SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Webquests  Entdeckendes Lernen mit dem Internet Günter K. Schlamp LAG Schulbibliotheken in Hessen e.V.
Didaktischer Mehrwert? Der Computereinsatz ist nur dann gerechtfertigt, wenn   sich mindestens eine Frage positiv beantworten lässt: Befähigt die Nutzung des Internets die Schüler/innen, etwas zu tun, das vorher so nicht möglich war? Befähigt die Nutzung des Internets die Schüler/innen, etwas besser zu tun als früher?
Webquests als Methode Für die Lernenden bedeutet ein solcher Unterricht: Sie sollen möglichst selbständig arbeiten.  Das Lernen erfolgt aus der Perspektive der betroffenen Schüler und Schülerinnen. Lernen ist mehrperspektivisch verankert; die Lernenden stellen unter den verschiedenen Ressourcen Bezüge her. Die Ziele des Unterricht sind in den Konstruktions- prozess einbezogen, liegen also nicht von vornherein fest.
Webquests schulen die Denkfähigkeit 1.  Vergleichen : Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Dingen erkennen und benennen. 2.  Klassifizieren : Dinge nach festzulegenden Kategorien in Gruppen einteilen. 3.  Ableiten : Aus Beobachtungen oder Analysen Verallgemeinerungen und Prinzipien ableiten. 4.  Schlussfolgern : Folgen und Bedingungen ableiten. 5.  Fehler analysieren : Fehler in eigenen oder fremden Gedanken- gängen erkennen. 6.  Beweise führen : Eine Argumentationskette zur Unterstützung einer Annahme aufbauen. 7.  Abstrahieren : Das Informationen zugrunde liegende Thema oder Grundmuster erkennen und benennen. 8.  Standpunkte und Ansichten analysieren : Unterschiedliche Standpunkte und Ansichten zu einem Thema benennen. Siehe auch Blooms Taxonomie!
Webquests Stichwort „Präsentation“ in den Bildungsstandards der KMK für Deutsch vor anderen sprechen verschiedene Medien für die Darstellung von Sachverhalten nutzen  (Präsentationstechniken): z.B. Tafel, Folie, Plakat, Moderationskarten.  über Schreibfertigkeiten verfügen Textverarbeitung beherrschen Medien verstehen und nutzen Methoden und Arbeitstechniken beherrschen Inhalte veranschaulichen: z. B. durch Mindmap, Flussdiagramm;  Präsentationstechniken anwenden: Medien zielgerichtet und sachbezogen einsetzen: z. B. Tafel, Folie, Plakat, PC-Präsentationsprogramm.  Nebenbei: Vermag jemand den Unterschied zwischen lernziel- und kompetenzorientiertem Unterricht zu erkennen?
Webquests Nach Dodge enthält ein Webquest Einführung in das Thema, Aufgabenstellung, Hinweise zu Internetlinks und anderen Materialien,  Beschreibung des Arbeitsprozesses, Anleitung zur Präsentation der Arbeitsergebnisse, Hinweise und Hilfen zur Evaluation.
Aufgaben Was ist Luft und wofür brauchen wir Luft? Die Luft ist ein lebenswichtiges Element für den Menschen. Um der Klasse 7c dieses zu erklären, sollt ihr ein Plakat zum Thema Luft erstellen: a) Wie ist die Zusammensetzung von Luft? b) Welche besonderen Eigenschaften besitzt die Luft? c) Welche Bedeutung hat die Luft für den Menschen? d) Überlege selbst, für welche weiteren Vorgänge in der Natur die Luft wichtig  ist? Luftverschmutzung - Was heißt das eigentlich? Saubere Luft hat nicht nur einen direkten Einfluss auf die Menschen, sondern auch einen indirekten. Dazu gehören z.B. Saurer Regen, Waldsterben, Allergien und Smog, die die Öffentlichkeit immer mehr aufrütteln und berühren. Im direkten Zusammenhang damit steht die Zunahme der Umweltverschmutzung. e) Luft kann schmutzig werden!  Nenne Möglichkeiten wie es zu Verschmutzungen    kommen kann! f) Welche Luftschadstoffe gibt es? g) Fallen dir selbst Möglichkeiten ein, wie du mit deiner Familie dazu beitragen    kannst, die Luft sauber zu halten? Luft muss gelüftet werden?!? h) Erkläre den Schülern der 7c, warum der Klassenraum gelüftet  werden muss. Aus Webquest „Luft“
Ressourcen Hier findest Du Quellenangaben, die Dir beim Bearbeiten der Aufgaben helfen werden. Zusammensetzung und Eigenschaften von Luft http://www.kinder-hd-uni.de/luft/luft4.html http://www.kindernetz.de/infonetz/thema/luft/luft/-/id=128294/nid=128294/did=128268/df9v5i/index.html Bedeutung für den Menschen http://www.kindernetz.de/infonetz/thema/luft/luftverschmutzung/-/id=128294/nid=128294/did=129130/1x5cr7h/index.html Möglichkeiten von Verschmutzungen http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/18343/ http://www.kindernetz.de/infonetz/thema/luft/luftverschmutzung/-/id=128294/nid=128294/did=129130/1x5cr7h/index.html http://www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBluft/Luftverschmutzung.php Schadstoffe http://www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBluft/Luftverschmutzung.php Aus Webquest „Luft“
Evaluation Versucht einzuschätzen wie euch die Arbeit mit dem Webquest gefallen hat. Kreuzt hierzu unter dem entsprechenden Smiley an. Aus Webquest „Luft“     Die Aufgabenstellung hat mir gut gefallen.       Die Aufgabenstellung hat mir nicht so gut gefallen. Die Ressourcen wurden alle genutzt.       Die Ressourcen wurden gar nicht genutzt. Alle benötigten Informationen wurden gefunden.       Die benötigten Informationen wurden nicht gefunden. Alle Fragen konnten in vorgegebener Zeit bearbeitet werden.       Es konnten nicht alle Fragen in vorgegebener Zeit bearbeitet werden. Die Gruppenarbeit funktionierte gut.       Das Arbeiten in der Gruppe war nicht so toll. Die Präsentation war gut und entsprach den Regeln.       Die Präsentation war nicht gut und entsprach nicht den Regeln. Die Präsentation war inhaltlich vollständig.       Die Präsentation war inhaltlich nicht vollständig. Die Arbeit mit dem Webquest hat mir Spaß gemacht.       Ich habe nicht so gerne mit dem Webquest gearbeitet.
Webquest-Beispiele Nathan der Weise  (Kl. 11) Weltbevölkerung  (Kl. 9/10) Lärm  (Kl. 4) Operation Rhein  (Kl. 6) Geometrische Körper berechnen  (Kl. 9) Bibliothek von Alexandria  (Studenten) Leonardo da Vinci  (Kl. 4)
Links Deutschsprachig www.webquest-forum.de/datenbank/suche.php www.webquests.de/ www.lehrer-online.de/moeglichkeiten-der-einbindung.php   Kürzere Arbeitsaufträge/Hausaufgaben Englischsprachig www.bestwebquests.com   Webquest-Generatoren  http://www.aula21.net/   englisch   Webquest für die Grundschule   Mit Wordpress   Im Internet, vor allem auf den Bildungsservern gibt es noch viel mehr dazu
Webquests Nach Dodge enthält ein Webquest Einführung  Aufgabe Ressourcen  Verlaufsplanung Anleitung zur Präsentation Evaluation
“ A real WebQuest is a scaffolded learning structure that uses links to essential resources and an authentic task to motivate students’ investigation of an open-ended question, development of indivi- dual expertise, and participation in a group pro- cess that transforms newly acquired information into a more sophisticated understanding.” Tom March’s   “The Learning Power of WebQuests”
Tom March and Bernie Dodge   http://webquest.org/
Aus WQ „Leonardo da Vinci“
Vielen Dank! (c) 2010-2012 Günter K. Schlamp [email_address] http://basedow1764.wordpress.com Webquests: Entdeckendes Lernen mit dem Internet http://www.slideshare.net/basedow1764/webquests-prsentation-ahrensburg11

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Barcamp München
Barcamp MünchenBarcamp München
Barcamp München
SnipClip
 
Aviario david y jimena
Aviario david y jimenaAviario david y jimena
Aviario david y jimena
tutorctm
 
Defi Babelio 31
Defi Babelio 31Defi Babelio 31
Defi Babelio 31
Solène FONT
 
Evitez la pub facebook
Evitez la pub facebookEvitez la pub facebook
Evitez la pub facebook
EPN Gouvy
 
In der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernen
In der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernenIn der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernen
In der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernen
Guenter K. Schlamp
 
Modeldesign
ModeldesignModeldesign
Modeldesign
modeldesign
 
Travail long éducation physique
Travail long éducation physiqueTravail long éducation physique
Travail long éducation physique
steph3031
 
Procrastination in creative work
Procrastination in creative workProcrastination in creative work
Procrastination in creative work
William Them
 
บุญญา
บุญญาบุญญา
บุญญา
sukanda samsri
 
成果報告会
成果報告会成果報告会
成果報告会
nato869
 
Estrategias para enseñanza de las matemáticas
Estrategias para enseñanza de las matemáticasEstrategias para enseñanza de las matemáticas
Estrategias para enseñanza de las matemáticas
Leopoldo Rodríguez
 
anuradha RESUME (1)
anuradha RESUME (1)anuradha RESUME (1)
anuradha RESUME (1)
Anuradha Kundu
 
Composite materials
Composite materialsComposite materials
Composite materials
BESSY JOHNY
 
Wenn Sich Alles Um Eis Dreht
Wenn Sich Alles Um Eis DrehtWenn Sich Alles Um Eis Dreht
Wenn Sich Alles Um Eis Dreht
E.I.S
 
Presentación1 pantallazos
Presentación1 pantallazosPresentación1 pantallazos
Presentación1 pantallazos
yesika2619
 

Andere mochten auch (20)

Barcamp München
Barcamp MünchenBarcamp München
Barcamp München
 
Aviario david y jimena
Aviario david y jimenaAviario david y jimena
Aviario david y jimena
 
Defi Babelio 31
Defi Babelio 31Defi Babelio 31
Defi Babelio 31
 
Evitez la pub facebook
Evitez la pub facebookEvitez la pub facebook
Evitez la pub facebook
 
In der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernen
In der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernenIn der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernen
In der Schulbibliothek Arbeitstechniken lernen
 
Modeldesign
ModeldesignModeldesign
Modeldesign
 
Travail long éducation physique
Travail long éducation physiqueTravail long éducation physique
Travail long éducation physique
 
Présentation1 IS
Présentation1 ISPrésentation1 IS
Présentation1 IS
 
Channel remit
Channel remitChannel remit
Channel remit
 
7 août 2011
7 août 20117 août 2011
7 août 2011
 
Correction bd td1
Correction bd td1Correction bd td1
Correction bd td1
 
Procrastination in creative work
Procrastination in creative workProcrastination in creative work
Procrastination in creative work
 
บุญญา
บุญญาบุญญา
บุญญา
 
成果報告会
成果報告会成果報告会
成果報告会
 
Estrategias para enseñanza de las matemáticas
Estrategias para enseñanza de las matemáticasEstrategias para enseñanza de las matemáticas
Estrategias para enseñanza de las matemáticas
 
anuradha RESUME (1)
anuradha RESUME (1)anuradha RESUME (1)
anuradha RESUME (1)
 
Composite materials
Composite materialsComposite materials
Composite materials
 
Wenn Sich Alles Um Eis Dreht
Wenn Sich Alles Um Eis DrehtWenn Sich Alles Um Eis Dreht
Wenn Sich Alles Um Eis Dreht
 
Presentación1 pantallazos
Presentación1 pantallazosPresentación1 pantallazos
Presentación1 pantallazos
 
Sportwettenrecht126
Sportwettenrecht126Sportwettenrecht126
Sportwettenrecht126
 

Ähnlich wie Webquests

Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtWebtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Tanja Jadin
 
Eucanet Im Unterricht
Eucanet Im UnterrichtEucanet Im Unterricht
Eucanet Im Unterricht
Fred Greule
 
Edulabs OERCamp 17 Nord
Edulabs OERCamp 17 NordEdulabs OERCamp 17 Nord
Edulabs OERCamp 17 Nord
Christine Kolbe
 
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUMKeynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
peterpur
 
Lern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der ZukunftLern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der Zukunft
Jutta Pauschenwein
 
Kooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit TechnologienKooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit Technologien
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...
Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...
Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...
vhornung
 
Kompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social WebKompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social Web
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Webquest
WebquestWebquest
Webquest
Dörte Stahl
 
Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010
Tanja Jadin
 
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Martin Ebner
 
OER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sind
OER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sindOER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sind
OER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sind
Martin Ebner
 
eGender: Heike Wiesner
eGender: Heike WiesnereGender: Heike Wiesner
eGender: Heike Wiesner
jakob
 
Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013
Andrea Lißner
 
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Friedrich - A. Ittner
 

Ähnlich wie Webquests (20)

Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im UnterrichtWebtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
Webtalks 181010 Social Media Einsatz im Unterricht
 
Eucanet Im Unterricht
Eucanet Im UnterrichtEucanet Im Unterricht
Eucanet Im Unterricht
 
Edulabs OERCamp 17 Nord
Edulabs OERCamp 17 NordEdulabs OERCamp 17 Nord
Edulabs OERCamp 17 Nord
 
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUMKeynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
Keynote am 18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM
 
Lern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der ZukunftLern(platt)formen der Zukunft
Lern(platt)formen der Zukunft
 
Kooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit TechnologienKooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit Technologien
 
Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0Problem-based Learning meets Web 2.0
Problem-based Learning meets Web 2.0
 
webquests
webquestswebquests
webquests
 
Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...
Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...
Potential of E-Learning for Gifted Education, 10th ECHA Conference, Salzburg ...
 
Kompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social WebKompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social Web
 
Webquest
WebquestWebquest
Webquest
 
Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013Protokoll werkstatt treffen april 2013
Protokoll werkstatt treffen april 2013
 
Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010Fhoö web20 weiterbildung_092010
Fhoö web20 weiterbildung_092010
 
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
Protokoll Werkstatt-Treffen April 2013
 
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
 
Ebook
EbookEbook
Ebook
 
OER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sind
OER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sindOER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sind
OER - Warum offenen Bildungsressourcen zwingend für unser Bildungssystem sind
 
eGender: Heike Wiesner
eGender: Heike WiesnereGender: Heike Wiesner
eGender: Heike Wiesner
 
Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013
 
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
 

Mehr von Guenter K. Schlamp

Schulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-Lexikon
Schulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-LexikonSchulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-Lexikon
Schulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-Lexikon
Guenter K. Schlamp
 
A Regional German School Library Association: A Story of Success? H. G. Brée...
A Regional German School Library Association: A Story of Success?  H. G. Brée...A Regional German School Library Association: A Story of Success?  H. G. Brée...
A Regional German School Library Association: A Story of Success? H. G. Brée...
Guenter K. Schlamp
 
Ampelmaennchen und Todesschueüsse: Kurzuebersicht
Ampelmaennchen und Todesschueüsse: KurzuebersichtAmpelmaennchen und Todesschueüsse: Kurzuebersicht
Ampelmaennchen und Todesschueüsse: Kurzuebersicht
Guenter K. Schlamp
 
Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"
Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"
Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"
Guenter K. Schlamp
 
Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014
Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014
Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014
Guenter K. Schlamp
 
Zur Dissertation von Nathalie Mertes
Zur Dissertation von Nathalie MertesZur Dissertation von Nathalie Mertes
Zur Dissertation von Nathalie Mertes
Guenter K. Schlamp
 
Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...
Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...
Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...
Guenter K. Schlamp
 
LAG-Mitgliederumfrage 2013
LAG-Mitgliederumfrage 2013LAG-Mitgliederumfrage 2013
LAG-Mitgliederumfrage 2013
Guenter K. Schlamp
 
LAG-Report 2013
LAG-Report 2013LAG-Report 2013
LAG-Report 2013
Guenter K. Schlamp
 
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Guenter K. Schlamp
 
Sobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAG
Sobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAGSobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAG
Sobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAG
Guenter K. Schlamp
 
Informationsquellen für Schulbibliothekare im Internet
Informationsquellen für Schulbibliothekare im InternetInformationsquellen für Schulbibliothekare im Internet
Informationsquellen für Schulbibliothekare im Internet
Guenter K. Schlamp
 
Planning a school library
Planning a school library Planning a school library
Planning a school library
Guenter K. Schlamp
 
Reading promotion and the school library
Reading promotion and the school libraryReading promotion and the school library
Reading promotion and the school library
Guenter K. Schlamp
 
Zur Zukunft der hessischen Schulbibliotheken
Zur Zukunft der hessischen SchulbibliothekenZur Zukunft der hessischen Schulbibliotheken
Zur Zukunft der hessischen Schulbibliotheken
Guenter K. Schlamp
 
Thesen von Prof. Dr. Reiner Dollase
Thesen von Prof. Dr. Reiner DollaseThesen von Prof. Dr. Reiner Dollase
Thesen von Prof. Dr. Reiner Dollase
Guenter K. Schlamp
 
Globale Trends im Schulbibiblothekswesen
Globale Trends im SchulbibiblothekswesenGlobale Trends im Schulbibiblothekswesen
Globale Trends im Schulbibiblothekswesen
Guenter K. Schlamp
 
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Guenter K. Schlamp
 
Schulbibliothekslexikon
SchulbibliothekslexikonSchulbibliothekslexikon
Schulbibliothekslexikon
Guenter K. Schlamp
 
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Guenter K. Schlamp
 

Mehr von Guenter K. Schlamp (20)

Schulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-Lexikon
Schulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-LexikonSchulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-Lexikon
Schulbibliothekswiki. Ein Schulbibliotheks-Lexikon
 
A Regional German School Library Association: A Story of Success? H. G. Brée...
A Regional German School Library Association: A Story of Success?  H. G. Brée...A Regional German School Library Association: A Story of Success?  H. G. Brée...
A Regional German School Library Association: A Story of Success? H. G. Brée...
 
Ampelmaennchen und Todesschueüsse: Kurzuebersicht
Ampelmaennchen und Todesschueüsse: KurzuebersichtAmpelmaennchen und Todesschueüsse: Kurzuebersicht
Ampelmaennchen und Todesschueüsse: Kurzuebersicht
 
Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"
Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"
Projekt "Die Bibliothek in der Kiste"
 
Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014
Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014
Bibliothek des Weidiggymnasiums Bad Nauheim: Jahrbuch 2014
 
Zur Dissertation von Nathalie Mertes
Zur Dissertation von Nathalie MertesZur Dissertation von Nathalie Mertes
Zur Dissertation von Nathalie Mertes
 
Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...
Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...
Die Schulbibliothek - Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts. Praesentation fuer ...
 
LAG-Mitgliederumfrage 2013
LAG-Mitgliederumfrage 2013LAG-Mitgliederumfrage 2013
LAG-Mitgliederumfrage 2013
 
LAG-Report 2013
LAG-Report 2013LAG-Report 2013
LAG-Report 2013
 
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
Schule, Schulbibliothek, Schulbibliothekar und Lehrer. Wie geht das zusammen?...
 
Sobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAG
Sobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAGSobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAG
Sobre bibliothecas escolares e o trabalho de LAG
 
Informationsquellen für Schulbibliothekare im Internet
Informationsquellen für Schulbibliothekare im InternetInformationsquellen für Schulbibliothekare im Internet
Informationsquellen für Schulbibliothekare im Internet
 
Planning a school library
Planning a school library Planning a school library
Planning a school library
 
Reading promotion and the school library
Reading promotion and the school libraryReading promotion and the school library
Reading promotion and the school library
 
Zur Zukunft der hessischen Schulbibliotheken
Zur Zukunft der hessischen SchulbibliothekenZur Zukunft der hessischen Schulbibliotheken
Zur Zukunft der hessischen Schulbibliotheken
 
Thesen von Prof. Dr. Reiner Dollase
Thesen von Prof. Dr. Reiner DollaseThesen von Prof. Dr. Reiner Dollase
Thesen von Prof. Dr. Reiner Dollase
 
Globale Trends im Schulbibiblothekswesen
Globale Trends im SchulbibiblothekswesenGlobale Trends im Schulbibiblothekswesen
Globale Trends im Schulbibiblothekswesen
 
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
Texte zu Schulbibliotheken 1994 - 2005
 
Schulbibliothekslexikon
SchulbibliothekslexikonSchulbibliothekslexikon
Schulbibliothekslexikon
 
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
Die Schulbibliothek als Lernort 2.0
 

Kürzlich hochgeladen

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 

Webquests

  • 1. Webquests Entdeckendes Lernen mit dem Internet Günter K. Schlamp LAG Schulbibliotheken in Hessen e.V.
  • 2. Didaktischer Mehrwert? Der Computereinsatz ist nur dann gerechtfertigt, wenn sich mindestens eine Frage positiv beantworten lässt: Befähigt die Nutzung des Internets die Schüler/innen, etwas zu tun, das vorher so nicht möglich war? Befähigt die Nutzung des Internets die Schüler/innen, etwas besser zu tun als früher?
  • 3. Webquests als Methode Für die Lernenden bedeutet ein solcher Unterricht: Sie sollen möglichst selbständig arbeiten. Das Lernen erfolgt aus der Perspektive der betroffenen Schüler und Schülerinnen. Lernen ist mehrperspektivisch verankert; die Lernenden stellen unter den verschiedenen Ressourcen Bezüge her. Die Ziele des Unterricht sind in den Konstruktions- prozess einbezogen, liegen also nicht von vornherein fest.
  • 4. Webquests schulen die Denkfähigkeit 1. Vergleichen : Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Dingen erkennen und benennen. 2. Klassifizieren : Dinge nach festzulegenden Kategorien in Gruppen einteilen. 3. Ableiten : Aus Beobachtungen oder Analysen Verallgemeinerungen und Prinzipien ableiten. 4. Schlussfolgern : Folgen und Bedingungen ableiten. 5. Fehler analysieren : Fehler in eigenen oder fremden Gedanken- gängen erkennen. 6. Beweise führen : Eine Argumentationskette zur Unterstützung einer Annahme aufbauen. 7. Abstrahieren : Das Informationen zugrunde liegende Thema oder Grundmuster erkennen und benennen. 8. Standpunkte und Ansichten analysieren : Unterschiedliche Standpunkte und Ansichten zu einem Thema benennen. Siehe auch Blooms Taxonomie!
  • 5. Webquests Stichwort „Präsentation“ in den Bildungsstandards der KMK für Deutsch vor anderen sprechen verschiedene Medien für die Darstellung von Sachverhalten nutzen (Präsentationstechniken): z.B. Tafel, Folie, Plakat, Moderationskarten. über Schreibfertigkeiten verfügen Textverarbeitung beherrschen Medien verstehen und nutzen Methoden und Arbeitstechniken beherrschen Inhalte veranschaulichen: z. B. durch Mindmap, Flussdiagramm; Präsentationstechniken anwenden: Medien zielgerichtet und sachbezogen einsetzen: z. B. Tafel, Folie, Plakat, PC-Präsentationsprogramm. Nebenbei: Vermag jemand den Unterschied zwischen lernziel- und kompetenzorientiertem Unterricht zu erkennen?
  • 6. Webquests Nach Dodge enthält ein Webquest Einführung in das Thema, Aufgabenstellung, Hinweise zu Internetlinks und anderen Materialien, Beschreibung des Arbeitsprozesses, Anleitung zur Präsentation der Arbeitsergebnisse, Hinweise und Hilfen zur Evaluation.
  • 7. Aufgaben Was ist Luft und wofür brauchen wir Luft? Die Luft ist ein lebenswichtiges Element für den Menschen. Um der Klasse 7c dieses zu erklären, sollt ihr ein Plakat zum Thema Luft erstellen: a) Wie ist die Zusammensetzung von Luft? b) Welche besonderen Eigenschaften besitzt die Luft? c) Welche Bedeutung hat die Luft für den Menschen? d) Überlege selbst, für welche weiteren Vorgänge in der Natur die Luft wichtig ist? Luftverschmutzung - Was heißt das eigentlich? Saubere Luft hat nicht nur einen direkten Einfluss auf die Menschen, sondern auch einen indirekten. Dazu gehören z.B. Saurer Regen, Waldsterben, Allergien und Smog, die die Öffentlichkeit immer mehr aufrütteln und berühren. Im direkten Zusammenhang damit steht die Zunahme der Umweltverschmutzung. e) Luft kann schmutzig werden! Nenne Möglichkeiten wie es zu Verschmutzungen kommen kann! f) Welche Luftschadstoffe gibt es? g) Fallen dir selbst Möglichkeiten ein, wie du mit deiner Familie dazu beitragen kannst, die Luft sauber zu halten? Luft muss gelüftet werden?!? h) Erkläre den Schülern der 7c, warum der Klassenraum gelüftet werden muss. Aus Webquest „Luft“
  • 8. Ressourcen Hier findest Du Quellenangaben, die Dir beim Bearbeiten der Aufgaben helfen werden. Zusammensetzung und Eigenschaften von Luft http://www.kinder-hd-uni.de/luft/luft4.html http://www.kindernetz.de/infonetz/thema/luft/luft/-/id=128294/nid=128294/did=128268/df9v5i/index.html Bedeutung für den Menschen http://www.kindernetz.de/infonetz/thema/luft/luftverschmutzung/-/id=128294/nid=128294/did=129130/1x5cr7h/index.html Möglichkeiten von Verschmutzungen http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/18343/ http://www.kindernetz.de/infonetz/thema/luft/luftverschmutzung/-/id=128294/nid=128294/did=129130/1x5cr7h/index.html http://www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBluft/Luftverschmutzung.php Schadstoffe http://www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBluft/Luftverschmutzung.php Aus Webquest „Luft“
  • 9. Evaluation Versucht einzuschätzen wie euch die Arbeit mit dem Webquest gefallen hat. Kreuzt hierzu unter dem entsprechenden Smiley an. Aus Webquest „Luft“     Die Aufgabenstellung hat mir gut gefallen.       Die Aufgabenstellung hat mir nicht so gut gefallen. Die Ressourcen wurden alle genutzt.       Die Ressourcen wurden gar nicht genutzt. Alle benötigten Informationen wurden gefunden.       Die benötigten Informationen wurden nicht gefunden. Alle Fragen konnten in vorgegebener Zeit bearbeitet werden.       Es konnten nicht alle Fragen in vorgegebener Zeit bearbeitet werden. Die Gruppenarbeit funktionierte gut.       Das Arbeiten in der Gruppe war nicht so toll. Die Präsentation war gut und entsprach den Regeln.       Die Präsentation war nicht gut und entsprach nicht den Regeln. Die Präsentation war inhaltlich vollständig.       Die Präsentation war inhaltlich nicht vollständig. Die Arbeit mit dem Webquest hat mir Spaß gemacht.       Ich habe nicht so gerne mit dem Webquest gearbeitet.
  • 10. Webquest-Beispiele Nathan der Weise (Kl. 11) Weltbevölkerung (Kl. 9/10) Lärm (Kl. 4) Operation Rhein (Kl. 6) Geometrische Körper berechnen (Kl. 9) Bibliothek von Alexandria (Studenten) Leonardo da Vinci (Kl. 4)
  • 11. Links Deutschsprachig www.webquest-forum.de/datenbank/suche.php www.webquests.de/ www.lehrer-online.de/moeglichkeiten-der-einbindung.php Kürzere Arbeitsaufträge/Hausaufgaben Englischsprachig www.bestwebquests.com Webquest-Generatoren http://www.aula21.net/ englisch Webquest für die Grundschule Mit Wordpress Im Internet, vor allem auf den Bildungsservern gibt es noch viel mehr dazu
  • 12. Webquests Nach Dodge enthält ein Webquest Einführung Aufgabe Ressourcen Verlaufsplanung Anleitung zur Präsentation Evaluation
  • 13. “ A real WebQuest is a scaffolded learning structure that uses links to essential resources and an authentic task to motivate students’ investigation of an open-ended question, development of indivi- dual expertise, and participation in a group pro- cess that transforms newly acquired information into a more sophisticated understanding.” Tom March’s “The Learning Power of WebQuests”
  • 14. Tom March and Bernie Dodge http://webquest.org/
  • 15. Aus WQ „Leonardo da Vinci“
  • 16. Vielen Dank! (c) 2010-2012 Günter K. Schlamp [email_address] http://basedow1764.wordpress.com Webquests: Entdeckendes Lernen mit dem Internet http://www.slideshare.net/basedow1764/webquests-prsentation-ahrensburg11

Hinweis der Redaktion

  1. (c) Günter K. Schlamp
  2. (c) Günter K. Schlamp
  3. (c) Günter K. Schlamp
  4. (c) Günter K. Schlamp
  5. (c) Günter K. Schlamp
  6. (c) Günter K. Schlamp
  7. (c) Günter K. Schlamp
  8. (c) Günter K. Schlamp
  9. (c) Günter K. Schlamp
  10. (c) Günter K. Schlamp
  11. (c) Günter K. Schlamp
  12. (c) Günter K. Schlamp
  13. (c) Günter K. Schlamp
  14. (c) Günter K. Schlamp
  15. (c) Günter K. Schlamp
  16. (c) Günter K. Schlamp