SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vorträge für Alle
Überblick Menschen mit Lernschwierigkeiten Menschen mit Sehbehinderung Menschen mit Hörbehinderung
Probleme von Vorträgen sind oft schwer zu verstehen Redner nehmen kaum Rücksicht viele Fremdwörter schwierige Folien schwierige Graphiken
Menschen mit Lernschwierigkeiten verstehen komplexe Sachverhalte nicht ohne gute Erklärung benötigen länger, um komplexe Folien und Graphiken zu verstehen brauchen mehr Zeit, um dem Redner zu folgen
Leichte Sprache für Menschen die nicht gut lernen können die nicht gut Deutsch können die nicht gut lesen können die mit Gebärdensprache reden
Leichte Sprache?  Worte und Sätze sollen ganz einfach geschrieben werden aber nicht Baby-Sprache keine langen oder schwierigen Wörter keine fremden Wörter Sätze sollen kurz sein Texte sollen gut lesbar sein alles soll einfach erklärt werden Beispiele geben Bilder verwenden
Sehbehinderte können Folien nicht lesen, vermögen dem Vortragenden nicht zu folgen brauchen länger, um Folien zu lesen oder komplexe Graphiken und Diagramme zu verstehen können bei lauten Umgebungsgeräuschen den Redner nicht hören (auch Sehende lesen tw. von den Lippen ab)
Was tun für Sehbehinderte? NICHT die Folien vorlesen für Sehbehinderte eine Präsentation in gedruckter oder digitaler Form anbieten (für tragbare Geräte) nicht von den Folien ablesen Folien vor allem zur Gliederung des Vortrags und als Ergänzung verwenden Inhalte der Folien erklären, wenn sie für den Inhalt des Vortrags relevant sind
Hörbehinderte verstehen den Redner auch bei normaler Lautstärke nicht Probleme bei lauten Nebengeräuschen, auch Klimaanlagen und Computer-Lüfter
Was tun für Hörbehinderte? Gebärdendolmetscher für Gehörlose, Plätze für beide bereit halten für Schwerhörige Plätze in den ersten Reihen frei halten Mikrofon verwenden und Induktionsspule bereitstellen Audio-Mitschnitts des Vortrags in guter Qualität anbieten langsam und deutlich sprechen gute Raumakkustik sicher stellen, Nebengeräusche vermeiden, das Publikum um Ruhe während des Vortrags bitten
Was tun - Zusammenfassung Menschen mit Behinderung von Anfang an einbeziehen Gebärdendolmetscher einsetzen Folien für Blinde erklären langsam und deutlich sprechen Vorträge sauber strukturieren Vorträge gut vorbereiten Fachjargon vermeiden  Feedback zur Verständlichkeit vom Publikum einholen Präsentation in Leichter Sprache anbieten oder live von Experten synchronisieren lassen
Danke!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

La sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimientoLa sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimiento
Felipe Romero
 
Desarrollo de emp suny
Desarrollo de emp sunyDesarrollo de emp suny
Desarrollo de emp suny
José Antonio Cardenas Sinche
 
Actividad j clic
Actividad j clicActividad j clic
Actividad j clic
aftnsdc
 
Introvirus1
Introvirus1Introvirus1
Teléfono black berry exposicion!
Teléfono black berry exposicion!Teléfono black berry exposicion!
Teléfono black berry exposicion!
Luii Galiindo
 
La educacion preescolar 1997- 1999
La educacion preescolar  1997- 1999La educacion preescolar  1997- 1999
La educacion preescolar 1997- 1999
arlincita
 
Los navegadores
Los navegadoresLos navegadores
Los navegadores
tecnologiamarce
 
Trabajo google
Trabajo googleTrabajo google
Trabajo google
Fabio383
 
T1 e1 carrasco
T1 e1 carrascoT1 e1 carrasco
T1 e1 carrasco
arcaco
 
Tipos de redes
Tipos de redesTipos de redes
Tipos de redes
Ivoonne Paboon M
 
Buen trato a las personas mayores
Buen trato a las personas mayoresBuen trato a las personas mayores
Buen trato a las personas mayores
NAtalia Ml
 
Trabajo de medios de comunicaciones
Trabajo de medios de comunicacionesTrabajo de medios de comunicaciones
Trabajo de medios de comunicaciones
Cristian Rodriguez
 
Oscar elias biscet_english
Oscar elias biscet_englishOscar elias biscet_english
Oscar elias biscet_english
Enrique Sanber
 
ºº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºº
ºº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºººº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºº
ºº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºº
NATSUKI89
 
Publicidad en internet
Publicidad en internetPublicidad en internet
Publicidad en internet
wecm
 
Practica nº 2 de flash
Practica nº 2 de flashPractica nº 2 de flash
Practica nº 2 de flash
Rafael Carlos
 
Clases de empresas
Clases de empresasClases de empresas
Clases de empresas
Norberta01
 
Reisebericht florida
Reisebericht floridaReisebericht florida
Reisebericht florida
Social Tourism Marketing
 

Andere mochten auch (20)

La sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimientoLa sociedad del conocimiento
La sociedad del conocimiento
 
Desarrollo de emp suny
Desarrollo de emp sunyDesarrollo de emp suny
Desarrollo de emp suny
 
Actividad j clic
Actividad j clicActividad j clic
Actividad j clic
 
Introvirus1
Introvirus1Introvirus1
Introvirus1
 
Teléfono black berry exposicion!
Teléfono black berry exposicion!Teléfono black berry exposicion!
Teléfono black berry exposicion!
 
La educacion preescolar 1997- 1999
La educacion preescolar  1997- 1999La educacion preescolar  1997- 1999
La educacion preescolar 1997- 1999
 
Los navegadores
Los navegadoresLos navegadores
Los navegadores
 
Trabajo google
Trabajo googleTrabajo google
Trabajo google
 
T1 e1 carrasco
T1 e1 carrascoT1 e1 carrasco
T1 e1 carrasco
 
Tipos de redes
Tipos de redesTipos de redes
Tipos de redes
 
Buen trato a las personas mayores
Buen trato a las personas mayoresBuen trato a las personas mayores
Buen trato a las personas mayores
 
Trabajo de medios de comunicaciones
Trabajo de medios de comunicacionesTrabajo de medios de comunicaciones
Trabajo de medios de comunicaciones
 
Oscar elias biscet_english
Oscar elias biscet_englishOscar elias biscet_english
Oscar elias biscet_english
 
ºº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºº
ºº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºººº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºº
ºº*~+DiBuJoS IlUsTrAdOrA: ViCtOrIa FrAnCeS+~~ºº
 
Publicidad en internet
Publicidad en internetPublicidad en internet
Publicidad en internet
 
Practica nº 2 de flash
Practica nº 2 de flashPractica nº 2 de flash
Practica nº 2 de flash
 
Clases de empresas
Clases de empresasClases de empresas
Clases de empresas
 
Frauen
FrauenFrauen
Frauen
 
Briefing
BriefingBriefing
Briefing
 
Reisebericht florida
Reisebericht floridaReisebericht florida
Reisebericht florida
 

Mehr von Domingos de Oliveira

Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung
Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine EinführungAls Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung
Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung
Domingos de Oliveira
 
Meine organisation soll barrierefrei werden
Meine organisation soll barrierefrei werdenMeine organisation soll barrierefrei werden
Meine organisation soll barrierefrei werden
Domingos de Oliveira
 
Mein angebot soll barrierefrei werden
Mein angebot soll barrierefrei werdenMein angebot soll barrierefrei werden
Mein angebot soll barrierefrei werden
Domingos de Oliveira
 
Was bedeutet blindheit
Was bedeutet blindheitWas bedeutet blindheit
Was bedeutet blindheit
Domingos de Oliveira
 
Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0
Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0
Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0
Domingos de Oliveira
 
Barrierefreie lehr und lernmaterialien
Barrierefreie lehr  und lernmaterialienBarrierefreie lehr  und lernmaterialien
Barrierefreie lehr und lernmaterialien
Domingos de Oliveira
 
Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die republica 2017
Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die  republica 2017Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die  republica 2017
Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die republica 2017
Domingos de Oliveira
 
Einfach barrierefrei
Einfach barrierefreiEinfach barrierefrei
Einfach barrierefrei
Domingos de Oliveira
 
Behinderte im Storytelling
Behinderte im StorytellingBehinderte im Storytelling
Behinderte im Storytelling
Domingos de Oliveira
 
Wie barrierefrei ist meine website
Wie barrierefrei ist meine websiteWie barrierefrei ist meine website
Wie barrierefrei ist meine website
Domingos de Oliveira
 
Barrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiert
Barrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiertBarrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiert
Barrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiert
Domingos de Oliveira
 
Crashkurs digitale barrierefreiheit
Crashkurs digitale barrierefreiheitCrashkurs digitale barrierefreiheit
Crashkurs digitale barrierefreiheit
Domingos de Oliveira
 
Barrierefreies internet - Tipps und Tools
Barrierefreies internet - Tipps und ToolsBarrierefreies internet - Tipps und Tools
Barrierefreies internet - Tipps und Tools
Domingos de Oliveira
 
Barrierefreie dokumente
Barrierefreie dokumenteBarrierefreie dokumente
Barrierefreie dokumente
Domingos de Oliveira
 
Barrierefreiheit im newsletter
Barrierefreiheit im newsletterBarrierefreiheit im newsletter
Barrierefreiheit im newsletter
Domingos de Oliveira
 
Barrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooksBarrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooks
Domingos de Oliveira
 
Screenreader für sehende - eine Anleitung für NVDA
Screenreader für sehende - eine Anleitung für NVDAScreenreader für sehende - eine Anleitung für NVDA
Screenreader für sehende - eine Anleitung für NVDA
Domingos de Oliveira
 
Grassroots accessibility
Grassroots accessibilityGrassroots accessibility
Grassroots accessibility
Domingos de Oliveira
 
Semantik im web
Semantik im webSemantik im web
Semantik im web
Domingos de Oliveira
 
Behindert der datenschutz innovationen?
Behindert der datenschutz innovationen?Behindert der datenschutz innovationen?
Behindert der datenschutz innovationen?
Domingos de Oliveira
 

Mehr von Domingos de Oliveira (20)

Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung
Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine EinführungAls Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung
Als Sehender die Blindenschrift lernen - eine Einführung
 
Meine organisation soll barrierefrei werden
Meine organisation soll barrierefrei werdenMeine organisation soll barrierefrei werden
Meine organisation soll barrierefrei werden
 
Mein angebot soll barrierefrei werden
Mein angebot soll barrierefrei werdenMein angebot soll barrierefrei werden
Mein angebot soll barrierefrei werden
 
Was bedeutet blindheit
Was bedeutet blindheitWas bedeutet blindheit
Was bedeutet blindheit
 
Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0
Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0
Blind auf Facebook - behinderte Menschen im Web 2.0
 
Barrierefreie lehr und lernmaterialien
Barrierefreie lehr  und lernmaterialienBarrierefreie lehr  und lernmaterialien
Barrierefreie lehr und lernmaterialien
 
Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die republica 2017
Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die  republica 2017Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die  republica 2017
Wie barrierefrei ist meine website? Ein Vortrag für die republica 2017
 
Einfach barrierefrei
Einfach barrierefreiEinfach barrierefrei
Einfach barrierefrei
 
Behinderte im Storytelling
Behinderte im StorytellingBehinderte im Storytelling
Behinderte im Storytelling
 
Wie barrierefrei ist meine website
Wie barrierefrei ist meine websiteWie barrierefrei ist meine website
Wie barrierefrei ist meine website
 
Barrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiert
Barrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiertBarrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiert
Barrierefreiheit in Multimedia - und warum jeder profitiert
 
Crashkurs digitale barrierefreiheit
Crashkurs digitale barrierefreiheitCrashkurs digitale barrierefreiheit
Crashkurs digitale barrierefreiheit
 
Barrierefreies internet - Tipps und Tools
Barrierefreies internet - Tipps und ToolsBarrierefreies internet - Tipps und Tools
Barrierefreies internet - Tipps und Tools
 
Barrierefreie dokumente
Barrierefreie dokumenteBarrierefreie dokumente
Barrierefreie dokumente
 
Barrierefreiheit im newsletter
Barrierefreiheit im newsletterBarrierefreiheit im newsletter
Barrierefreiheit im newsletter
 
Barrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooksBarrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooks
 
Screenreader für sehende - eine Anleitung für NVDA
Screenreader für sehende - eine Anleitung für NVDAScreenreader für sehende - eine Anleitung für NVDA
Screenreader für sehende - eine Anleitung für NVDA
 
Grassroots accessibility
Grassroots accessibilityGrassroots accessibility
Grassroots accessibility
 
Semantik im web
Semantik im webSemantik im web
Semantik im web
 
Behindert der datenschutz innovationen?
Behindert der datenschutz innovationen?Behindert der datenschutz innovationen?
Behindert der datenschutz innovationen?
 

Vorträge inklusiv

  • 2. Überblick Menschen mit Lernschwierigkeiten Menschen mit Sehbehinderung Menschen mit Hörbehinderung
  • 3. Probleme von Vorträgen sind oft schwer zu verstehen Redner nehmen kaum Rücksicht viele Fremdwörter schwierige Folien schwierige Graphiken
  • 4. Menschen mit Lernschwierigkeiten verstehen komplexe Sachverhalte nicht ohne gute Erklärung benötigen länger, um komplexe Folien und Graphiken zu verstehen brauchen mehr Zeit, um dem Redner zu folgen
  • 5. Leichte Sprache für Menschen die nicht gut lernen können die nicht gut Deutsch können die nicht gut lesen können die mit Gebärdensprache reden
  • 6. Leichte Sprache? Worte und Sätze sollen ganz einfach geschrieben werden aber nicht Baby-Sprache keine langen oder schwierigen Wörter keine fremden Wörter Sätze sollen kurz sein Texte sollen gut lesbar sein alles soll einfach erklärt werden Beispiele geben Bilder verwenden
  • 7. Sehbehinderte können Folien nicht lesen, vermögen dem Vortragenden nicht zu folgen brauchen länger, um Folien zu lesen oder komplexe Graphiken und Diagramme zu verstehen können bei lauten Umgebungsgeräuschen den Redner nicht hören (auch Sehende lesen tw. von den Lippen ab)
  • 8. Was tun für Sehbehinderte? NICHT die Folien vorlesen für Sehbehinderte eine Präsentation in gedruckter oder digitaler Form anbieten (für tragbare Geräte) nicht von den Folien ablesen Folien vor allem zur Gliederung des Vortrags und als Ergänzung verwenden Inhalte der Folien erklären, wenn sie für den Inhalt des Vortrags relevant sind
  • 9. Hörbehinderte verstehen den Redner auch bei normaler Lautstärke nicht Probleme bei lauten Nebengeräuschen, auch Klimaanlagen und Computer-Lüfter
  • 10. Was tun für Hörbehinderte? Gebärdendolmetscher für Gehörlose, Plätze für beide bereit halten für Schwerhörige Plätze in den ersten Reihen frei halten Mikrofon verwenden und Induktionsspule bereitstellen Audio-Mitschnitts des Vortrags in guter Qualität anbieten langsam und deutlich sprechen gute Raumakkustik sicher stellen, Nebengeräusche vermeiden, das Publikum um Ruhe während des Vortrags bitten
  • 11. Was tun - Zusammenfassung Menschen mit Behinderung von Anfang an einbeziehen Gebärdendolmetscher einsetzen Folien für Blinde erklären langsam und deutlich sprechen Vorträge sauber strukturieren Vorträge gut vorbereiten Fachjargon vermeiden Feedback zur Verständlichkeit vom Publikum einholen Präsentation in Leichter Sprache anbieten oder live von Experten synchronisieren lassen