SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Frauen   und    Männer 3 Geschichten aus dem Leben
Die Erste …
Elf Leute hingen an einem Seil von einem Hubschrauber. Es waren zehn Männer und eine Frau.  Da das Seil nicht stark genug war, um alle zu halten, beschlossen sie, dass einer loslassen müßte, weil sie sonst alle abstürzen würden.
Sie konnten sich nicht entscheiden, wer das sein sollte, bis schließlich die Frau eine sehr berührende Rede hielt und sagte, sie würde freiwillig loslassen, weil Frauen es gewohnt seien, alles für ihre Kinder und ihren Mann aufzugeben, Männern alles zu schenken und nichts dafür zurückzubekommen.
Als sie damit fertig war, begannen alle Männer zu klatschen…
Moral:  Unterschätze nie die Macht einer Frau.
Die Zweite …
Eine Gruppe von Frauen und eine Gruppe von Männern fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder Mann besitzt eine Fahrkarte. Die ganze Gruppe der Frauen hat aber nur eine einzige Karte gelöst. Die Männern schütteln darüber nur den Kopf und freuen sich insgeheim darauf, dass die arroganten Frauen mal eins auf die Mütze bekommen.
Plötzlich ruft eine der Frauen: "Der Schaffner kommt!" Daraufhin springen alle Frauen auf und zwängen sich in eine Toilette. Der Schaffner kontrolliert die Männer. Als er sieht, dass das WC besetzt ist, klopft er an die Tür: "Die Fahrkarte bitte!" Eine der Frauen schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch, der Schaffner zieht zufrieden ab.
Auf der Rückfahrt beschließen die Männer, den selben Trick anzuwenden. Sie kaufen nur eine Karte für die ganze Gruppe und sind sehr verwundert, als sie merken, dass die Frauen diesmal überhaupt keine Fahrkarte haben. Nach einiger Zeit ruft wieder eine der Frauen:"Der Schaffner kommt!" Sofort stürzen die Männer in eine der Toiletten und schliessen sich ein.
Die Frauen machen sich etwas gemächlicher auf den Weg zum anderen WC. Bevor die letzte Frau die Toilette betritt, klopft sie bei den Männern an: "Die Fahrkarte bitte!"
Und die Moral von der Geschichte?   Männer wenden zwar gern die Methoden der Frauen an.  Aber sie verstehen sie nicht wirklich!
Die Dritte …
Eines Tages gingen drei Männer durch einen großen Wald und plötzlich standen sie vor einem riesigen, wilden Fluss. Sie mussten aber unbedingt auf die andere Seite des Flusses gelangen. Aber wie bei so einem reißenden Strom? Der erste Mann kniete sich hin und betete zu Gott: "Herr, bitte gib mir die Kraft, um diesen Fluss überqueren zu können!"
*pppppfffffffuuuuffffffff*  Gott gab ihm lange Arme und starke Beine. So konnte er den Fluss schwimmend überqueren. Er hat ca. zwei Stunden dafür gebraucht und wäre beinahe drei - vier Mal ertrunken.  ABER: er hat es geschafft!
Der zweite Mann, der dies gesehen hatte, betete zu Gott und sagte: "Herr, gib mir die Kraft und auch das nötige Werkzeug, um den Fluss überqueren zu können!"
*pppppfffffffuuuuffffffff*   Gott gab ihm einen Bottich und es gelang ihm den Fluss zu überqueren, obwohl der Bottich sich mehrere Male fast überschlagen hätte.
Der dritte Mann, der dies alles beobachtet hatte, kniete sich nieder und sprach zu Gott: " Lieber Gott, bitte gib mir die Kraft, die Mittel und auch die Intelligenz diesen Strom zu überqueren!"
*pppppfffffffuuuuffffffff*  Gott verwandelte den Mann in eine Frau. Diese warf einen Blick auf die Landkarte ... ging etwas Flussaufwärts und überquerte die Flussbrücke.
Sende dies einer intelligenten Frau, damit sie mal wieder was zu lachen hat; und den Männern, von denen du glaubst, dass sie diese Wahrheit verkraften!!!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Presentacion. Docente Anais
Presentacion. Docente AnaisPresentacion. Docente Anais
Presentacion. Docente Anais
aftnsdc
 
Tipografia
TipografiaTipografia
Tic
TicTic
Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland
Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, GriechenlandTui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland
Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland
Social Tourism Marketing
 
05 las aguas
05 las aguas05 las aguas
05 las aguas
amolcas
 
Fredy
FredyFredy
Fredy
cristiansf
 
Ambiente de programación en pascal
Ambiente de programación en pascalAmbiente de programación en pascal
Ambiente de programación en pascal
Colegio Agropecuario de San Carlos
 
Ejemplo tarea i.1.
Ejemplo tarea i.1.Ejemplo tarea i.1.
Ejemplo tarea i.1.
amolcas
 
Empleadospublicos educacion
Empleadospublicos educacionEmpleadospublicos educacion
Empleadospublicos educacion
Majorick
 
Barrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooksBarrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooks
Domingos de Oliveira
 
Practica Herramientas De Manejo De La INFORMACION
Practica Herramientas De Manejo De La INFORMACIONPractica Herramientas De Manejo De La INFORMACION
Practica Herramientas De Manejo De La INFORMACION
Leidy Ariza Narvaez
 
Evitar Els Refredats
Evitar Els RefredatsEvitar Els Refredats
Evitar Els Refredats
guest7a49de
 
Autocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfg
Autocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfgAutocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfg
Autocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfg
Mont Archi
 
Textos walter benjamin
Textos walter benjaminTextos walter benjamin
Textos walter benjaminalbagold
 
TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen
TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen
TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen
TWT
 
Blondine+im+stoffgeschft
Blondine+im+stoffgeschftBlondine+im+stoffgeschft
Blondine+im+stoffgeschftPetefull
 
Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...
Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...
Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...
Oliver Hader
 
Respeto
RespetoRespeto
Respeto
lizzidaniella
 
Algebra 1
Algebra 1Algebra 1
Algebra 1
gabo_70
 

Andere mochten auch (20)

Presentacion. Docente Anais
Presentacion. Docente AnaisPresentacion. Docente Anais
Presentacion. Docente Anais
 
Tipografia
TipografiaTipografia
Tipografia
 
Tic
TicTic
Tic
 
Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland
Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, GriechenlandTui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland
Tui-inside - Inseln Kos und Rhodos, Griechenland
 
05 las aguas
05 las aguas05 las aguas
05 las aguas
 
Fredy
FredyFredy
Fredy
 
Ambiente de programación en pascal
Ambiente de programación en pascalAmbiente de programación en pascal
Ambiente de programación en pascal
 
FundingPost
FundingPostFundingPost
FundingPost
 
Ejemplo tarea i.1.
Ejemplo tarea i.1.Ejemplo tarea i.1.
Ejemplo tarea i.1.
 
Empleadospublicos educacion
Empleadospublicos educacionEmpleadospublicos educacion
Empleadospublicos educacion
 
Barrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooksBarrierefreiheit in eBooks
Barrierefreiheit in eBooks
 
Practica Herramientas De Manejo De La INFORMACION
Practica Herramientas De Manejo De La INFORMACIONPractica Herramientas De Manejo De La INFORMACION
Practica Herramientas De Manejo De La INFORMACION
 
Evitar Els Refredats
Evitar Els RefredatsEvitar Els Refredats
Evitar Els Refredats
 
Autocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfg
Autocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfgAutocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfg
Autocopia de seguridad_defdhdghdfghdghdfghdfgdghdfgdfg
 
Textos walter benjamin
Textos walter benjaminTextos walter benjamin
Textos walter benjamin
 
TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen
TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen
TWT Zirkeltraining: Die schönsten Fotoimpressionen
 
Blondine+im+stoffgeschft
Blondine+im+stoffgeschftBlondine+im+stoffgeschft
Blondine+im+stoffgeschft
 
Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...
Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...
Vor- und Nachteile von Web Components mit Polymer gegenüber AngularJS ohne P...
 
Respeto
RespetoRespeto
Respeto
 
Algebra 1
Algebra 1Algebra 1
Algebra 1
 

Mehr von Petefull

M3i zero upgrade_manual1
M3i zero upgrade_manual1M3i zero upgrade_manual1
M3i zero upgrade_manual1
Petefull
 
0829862001280493010
08298620012804930100829862001280493010
0829862001280493010Petefull
 
Vhs kurse979
Vhs kurse979Vhs kurse979
Vhs kurse979Petefull
 
Ist der computer_weiblich979
Ist der computer_weiblich979Ist der computer_weiblich979
Ist der computer_weiblich979Petefull
 
Von kindern gelernt2749
Von kindern gelernt2749Von kindern gelernt2749
Von kindern gelernt2749Petefull
 
Vmv 2009 10_27
Vmv 2009 10_27Vmv 2009 10_27
Vmv 2009 10_27Petefull
 
Weihnacht12
Weihnacht12Weihnacht12
Weihnacht12Petefull
 
Adventskalender 12
Adventskalender 12Adventskalender 12
Adventskalender 12Petefull
 
DK-K13
DK-K13DK-K13
DK-K13
Petefull
 
Img 00029 new
Img 00029 newImg 00029 new
Img 00029 newPetefull
 
Zeitungsartikel 0004
Zeitungsartikel 0004Zeitungsartikel 0004
Zeitungsartikel 0004Petefull
 
Zeitungsartikel 0003
Zeitungsartikel 0003Zeitungsartikel 0003
Zeitungsartikel 0003Petefull
 
Zeitungsartikel 0002
Zeitungsartikel 0002Zeitungsartikel 0002
Zeitungsartikel 0002Petefull
 
Zeitungsartikel 0005
Zeitungsartikel 0005Zeitungsartikel 0005
Zeitungsartikel 0005Petefull
 
Zeitungsartikel 0001
Zeitungsartikel 0001Zeitungsartikel 0001
Zeitungsartikel 0001Petefull
 
Neueingekleidet
NeueingekleidetNeueingekleidet
NeueingekleidetPetefull
 
Paul meister-12-svz
Paul meister-12-svzPaul meister-12-svz
Paul meister-12-svzPetefull
 
Videoaktivierung auf hauck.tk
Videoaktivierung auf hauck.tkVideoaktivierung auf hauck.tk
Videoaktivierung auf hauck.tkPetefull
 

Mehr von Petefull (20)

M3i zero upgrade_manual1
M3i zero upgrade_manual1M3i zero upgrade_manual1
M3i zero upgrade_manual1
 
0829862001280493010
08298620012804930100829862001280493010
0829862001280493010
 
Vhs kurse979
Vhs kurse979Vhs kurse979
Vhs kurse979
 
Ist der computer_weiblich979
Ist der computer_weiblich979Ist der computer_weiblich979
Ist der computer_weiblich979
 
Von kindern gelernt2749
Von kindern gelernt2749Von kindern gelernt2749
Von kindern gelernt2749
 
Vmv 2009 10_27
Vmv 2009 10_27Vmv 2009 10_27
Vmv 2009 10_27
 
Pb ku r
Pb ku rPb ku r
Pb ku r
 
Sil
SilSil
Sil
 
Weihnacht12
Weihnacht12Weihnacht12
Weihnacht12
 
Adventskalender 12
Adventskalender 12Adventskalender 12
Adventskalender 12
 
DK-K13
DK-K13DK-K13
DK-K13
 
Img 00029 new
Img 00029 newImg 00029 new
Img 00029 new
 
Zeitungsartikel 0004
Zeitungsartikel 0004Zeitungsartikel 0004
Zeitungsartikel 0004
 
Zeitungsartikel 0003
Zeitungsartikel 0003Zeitungsartikel 0003
Zeitungsartikel 0003
 
Zeitungsartikel 0002
Zeitungsartikel 0002Zeitungsartikel 0002
Zeitungsartikel 0002
 
Zeitungsartikel 0005
Zeitungsartikel 0005Zeitungsartikel 0005
Zeitungsartikel 0005
 
Zeitungsartikel 0001
Zeitungsartikel 0001Zeitungsartikel 0001
Zeitungsartikel 0001
 
Neueingekleidet
NeueingekleidetNeueingekleidet
Neueingekleidet
 
Paul meister-12-svz
Paul meister-12-svzPaul meister-12-svz
Paul meister-12-svz
 
Videoaktivierung auf hauck.tk
Videoaktivierung auf hauck.tkVideoaktivierung auf hauck.tk
Videoaktivierung auf hauck.tk
 

Frauen

  • 1. Frauen und Männer 3 Geschichten aus dem Leben
  • 3. Elf Leute hingen an einem Seil von einem Hubschrauber. Es waren zehn Männer und eine Frau. Da das Seil nicht stark genug war, um alle zu halten, beschlossen sie, dass einer loslassen müßte, weil sie sonst alle abstürzen würden.
  • 4. Sie konnten sich nicht entscheiden, wer das sein sollte, bis schließlich die Frau eine sehr berührende Rede hielt und sagte, sie würde freiwillig loslassen, weil Frauen es gewohnt seien, alles für ihre Kinder und ihren Mann aufzugeben, Männern alles zu schenken und nichts dafür zurückzubekommen.
  • 5. Als sie damit fertig war, begannen alle Männer zu klatschen…
  • 6. Moral: Unterschätze nie die Macht einer Frau.
  • 8. Eine Gruppe von Frauen und eine Gruppe von Männern fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder Mann besitzt eine Fahrkarte. Die ganze Gruppe der Frauen hat aber nur eine einzige Karte gelöst. Die Männern schütteln darüber nur den Kopf und freuen sich insgeheim darauf, dass die arroganten Frauen mal eins auf die Mütze bekommen.
  • 9. Plötzlich ruft eine der Frauen: "Der Schaffner kommt!" Daraufhin springen alle Frauen auf und zwängen sich in eine Toilette. Der Schaffner kontrolliert die Männer. Als er sieht, dass das WC besetzt ist, klopft er an die Tür: "Die Fahrkarte bitte!" Eine der Frauen schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch, der Schaffner zieht zufrieden ab.
  • 10. Auf der Rückfahrt beschließen die Männer, den selben Trick anzuwenden. Sie kaufen nur eine Karte für die ganze Gruppe und sind sehr verwundert, als sie merken, dass die Frauen diesmal überhaupt keine Fahrkarte haben. Nach einiger Zeit ruft wieder eine der Frauen:"Der Schaffner kommt!" Sofort stürzen die Männer in eine der Toiletten und schliessen sich ein.
  • 11. Die Frauen machen sich etwas gemächlicher auf den Weg zum anderen WC. Bevor die letzte Frau die Toilette betritt, klopft sie bei den Männern an: "Die Fahrkarte bitte!"
  • 12. Und die Moral von der Geschichte? Männer wenden zwar gern die Methoden der Frauen an. Aber sie verstehen sie nicht wirklich!
  • 14. Eines Tages gingen drei Männer durch einen großen Wald und plötzlich standen sie vor einem riesigen, wilden Fluss. Sie mussten aber unbedingt auf die andere Seite des Flusses gelangen. Aber wie bei so einem reißenden Strom? Der erste Mann kniete sich hin und betete zu Gott: "Herr, bitte gib mir die Kraft, um diesen Fluss überqueren zu können!"
  • 15. *pppppfffffffuuuuffffffff* Gott gab ihm lange Arme und starke Beine. So konnte er den Fluss schwimmend überqueren. Er hat ca. zwei Stunden dafür gebraucht und wäre beinahe drei - vier Mal ertrunken. ABER: er hat es geschafft!
  • 16. Der zweite Mann, der dies gesehen hatte, betete zu Gott und sagte: "Herr, gib mir die Kraft und auch das nötige Werkzeug, um den Fluss überqueren zu können!"
  • 17. *pppppfffffffuuuuffffffff* Gott gab ihm einen Bottich und es gelang ihm den Fluss zu überqueren, obwohl der Bottich sich mehrere Male fast überschlagen hätte.
  • 18. Der dritte Mann, der dies alles beobachtet hatte, kniete sich nieder und sprach zu Gott: " Lieber Gott, bitte gib mir die Kraft, die Mittel und auch die Intelligenz diesen Strom zu überqueren!"
  • 19. *pppppfffffffuuuuffffffff* Gott verwandelte den Mann in eine Frau. Diese warf einen Blick auf die Landkarte ... ging etwas Flussaufwärts und überquerte die Flussbrücke.
  • 20. Sende dies einer intelligenten Frau, damit sie mal wieder was zu lachen hat; und den Männern, von denen du glaubst, dass sie diese Wahrheit verkraften!!!