SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Umwelt schonen
und bessere IT -
Green IT Beispiel
Bad Soden
Dirk Franz
CCF AG
Rolf Kersten
Sun Microsystems GmbH
                        1
Green IT = Verzicht?
                       2
Der effizienteste Windows Desktop
Sun Ray Ultra Thin Clients an Sun Fire x64 Servern




                         +
 4 Watt Stromverbrauch        400 Watt Stromverbrauch
 20 Jahre Lebensdauer         50 gleichzeitige Benutzer
                                     Remote Display Protocol



       12 Watt pro Benutzer!
                                                               3
Leise


                                    4
Bild von flickr::avatar-1
Flexibel


                              5
Bild von flickr::darkmatter
1 Admin




                          4000 User   6
Bild von flickr::dheuer
Green IT Projekte funktionieren nur,
   wenn neben der Umwelt auch:

       der Benutzer
                und

       der Betreiber
       etwas davon haben!
                                       7
Ein Praxisbeispiel




                     8
...der IST-Zustand der IT im August 2007


Mehr als 7 RZ Standorte, sowie eine grosse Zahl von Aussenstellen und Home Offices


DSL – Verbindungen zwischen den Standorten
über 30 Serversysteme, schwerpunktmäßig
  Microsoft Server mit lokalem Storage
Bandsicherung / USB-Festplattensicherung direkt
  am Server
128 PC-Arbeitsplätze
57 Anwendungen
Manuelle Softwareverteilung

                                                       RZ Feuerwehr und Bauhof
                                                        Fuhrparkverwaltung
                                                        Friedhofsverwaltung
                                                        Backup des Bauhofs, der Feuerwehr und des Wasserwerks
                                                        Finanzbuchhaltung und Fileserver




                                                                                                                9
...einzelne Standorte




                        10
...der SOLL-Zustand der IT im Juni 2008



Aufbau eines Basis - und eines Backup – Rechenzentrums
Einführung einer SAN – Infrastruktur
Das Backup wird mittels zentraler Bandbibliothek durchgeführt.
Neustrukturierung und Modernisierung des LANs
Aufbau leistungsstarker Richtfunkverbindungen zwischen den Standorten
Umsetzung eines neuen Abteilungsdruckerkonzepts
Die Überwachung von Servern und Diensten wird möglich sein.
Mehr als 95% aller PC-Arbeitsplätze werden durch ThinClients ersetzt sein.
Virtualisierung sämtlicher physikalischer Serversysteme




                                                                             11
...die zwei Elemente



        … der Host (ESX Server)                       … die virtuelle Maschine (VM)
 VM0(ESX)   VM1(ESX) VM2(ESX)              VMn(ESX)

                                                      z. B. Microsoft Exchange 2007
                                ......

            VMware Virtual Infrastruktur



                                                                  World (virtuelle Hardware)


                                                         z. B. Windows Server 2003



                                                                                               12
...das Desktopkonzept mit dem Virutal Desktop Connector

                                                                               Virtual Desktop in
                                                                               der Vi3 Umgebung
                                          Sun Ray
           Gobi 8                         Sessions




    mobile Thin Clients
    (LAN, WLAN, GPRS, UMTS, HSDPA)
                                                                          virtuelle
                                                                          Workstations
                                                                                           virtual Rich-Client
                                               Connection Broker {VDC}




                                     physik.
                                     Workstation

  stationäre Thin Clients
  (LAN)




                                                physical Rich-Client     Terminal Server
                                                                         Sessions


                                                                                                                 13
...Energieersparnis durch Thin Clients (Beispielrechnung)

                                                  Sun Ray 2
                                                  Thin Client handelsübliche Workstation
Verbrauch pro Stunde                                        8 Watt         ca. 140 Watt

Verbrauch pro Jahr                                       20 KWh                 356 KWh
(254 Arbeitstage, 10 Std. pro Tag)


128 Arbeitsplätze                                      2.601 KWh              45.517 KWh


Verbrauch pro Jahr, 2 Sun Ray Server (SF x4100)
(365 Arbeitstage, 24 Std. pro Tag)                     7.884 KWh                  0 KWh


Verbrauch gesamt                                     10.485 KWh               45.517 KWh


Einsparung an Energie                                   > 35.000 KWh / Anno



                                                                                           14
...gemessener Energieverbrauch Stadt Bad Soden




                                                                                h
                                                                             uc
                                                                           ra
                                                                         rb
                                                                       ve
                                                                    gie
                                                               er
                                                      r   En
                                                   de
                                            ib   en
                                        b le
                                     Ver
                                ch
                              no
                          …




                                                                                    15
...Hardware, die eingesetzt wurde




                                    16
...das Speichernetzwerk




                          17
Auszeichnung der Deutschen Umwelthilfe




          “EcoIT Projekt des Monats”
                                       18
Zusammenfassung
Die Stadt Bad Soden hat heute
 Zentrale Datenhaltung mit Backup
 Flexiblere Desktop-Systeme
 Weniger Server zu verwalten
 Die IT Infrastruktur ausfallsicher auf zwei
   zentrale Rechenzentren verteilt

  ...und 61% weniger
 Energieverbrauch!
                                               19
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit.

dirk.franz@ccf.de

rolf.kersten@sun.com

                       20

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Instructivo para descargar factura del general ledger
Instructivo para descargar factura del general ledgerInstructivo para descargar factura del general ledger
Instructivo para descargar factura del general ledger
Carlos Alberto Fuente Suarez
 
Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_LebenslaufFerenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
Meszaros Ferenc
 
Vero
VeroVero
Dh 22 red juvenil
Dh 22 red juvenilDh 22 red juvenil
Dh 22 red juvenil
daroviasocoph
 
Planificació del treball extra.pptx
Planificació del treball extra.pptxPlanificació del treball extra.pptx
Planificació del treball extra.pptx
raefmonder79
 
Trabajo de Mauricio cc
Trabajo de Mauricio ccTrabajo de Mauricio cc
Trabajo de Mauricio cc
reinel14
 
Arketipo Granada Creative Day
Arketipo Granada Creative DayArketipo Granada Creative Day
Arketipo Granada Creative Day
Diego Rodríguez
 
DIVORCIO
DIVORCIODIVORCIO
DIVORCIO
Oskr Cid Mrtnz
 
Proyecto de vida sandra lopez
Proyecto de vida sandra lopezProyecto de vida sandra lopez
Proyecto de vida sandra lopez
SANDRACANCHILA881
 
¿Qué son los juegos?
¿Qué son los juegos?¿Qué son los juegos?
¿Qué son los juegos?
Pauli.Errecalde
 
Baloncesto presentacion
Baloncesto presentacionBaloncesto presentacion
Baloncesto presentacion
alvarovillodres
 
logi.cals Power Camp 2009
logi.cals Power Camp 2009logi.cals Power Camp 2009
logi.cals Power Camp 2009
logi.cals
 
Umfrage Projekt Beruf
Umfrage Projekt BerufUmfrage Projekt Beruf
Umfrage Projekt Beruf
carla asquini
 
GIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
GIQMC 2011 E-Mail-QualitätsoptimierungGIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen EnergiemanagementsEnergieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Wildfisch- und Gewässerschutzverein Wernigerode e.V.
 
CCD 2013: JIRA goes i18n
CCD 2013: JIRA goes i18nCCD 2013: JIRA goes i18n
CCD 2013: JIRA goes i18n
Communardo GmbH
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...
Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...
Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...
Universität zu Köln
 

Andere mochten auch (20)

Instructivo para descargar factura del general ledger
Instructivo para descargar factura del general ledgerInstructivo para descargar factura del general ledger
Instructivo para descargar factura del general ledger
 
Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_LebenslaufFerenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
 
Vero
VeroVero
Vero
 
Dh 22 red juvenil
Dh 22 red juvenilDh 22 red juvenil
Dh 22 red juvenil
 
Planificació del treball extra.pptx
Planificació del treball extra.pptxPlanificació del treball extra.pptx
Planificació del treball extra.pptx
 
Trabajo de Mauricio cc
Trabajo de Mauricio ccTrabajo de Mauricio cc
Trabajo de Mauricio cc
 
Arketipo Granada Creative Day
Arketipo Granada Creative DayArketipo Granada Creative Day
Arketipo Granada Creative Day
 
DIVORCIO
DIVORCIODIVORCIO
DIVORCIO
 
Proyecto de vida sandra lopez
Proyecto de vida sandra lopezProyecto de vida sandra lopez
Proyecto de vida sandra lopez
 
¿Qué son los juegos?
¿Qué son los juegos?¿Qué son los juegos?
¿Qué son los juegos?
 
Baloncesto presentacion
Baloncesto presentacionBaloncesto presentacion
Baloncesto presentacion
 
logi.cals Power Camp 2009
logi.cals Power Camp 2009logi.cals Power Camp 2009
logi.cals Power Camp 2009
 
Umfrage Projekt Beruf
Umfrage Projekt BerufUmfrage Projekt Beruf
Umfrage Projekt Beruf
 
GIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
GIQMC 2011 E-Mail-QualitätsoptimierungGIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
GIQMC 2011 E-Mail-Qualitätsoptimierung
 
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen EnergiemanagementsEnergieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
 
Mm
MmMm
Mm
 
CCD 2013: JIRA goes i18n
CCD 2013: JIRA goes i18nCCD 2013: JIRA goes i18n
CCD 2013: JIRA goes i18n
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
2
22
2
 
Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...
Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...
Paye-"Mit_einem_Maulwerk_seltener_Art_in_beiden_Sprachen_ausgerüstet"?_Franzö...
 

Ähnlich wie Umwelt schonen mit intelligenter IT

Green IT BB Award 2012 - Stadt Konstanz
Green IT BB Award 2012 - Stadt KonstanzGreen IT BB Award 2012 - Stadt Konstanz
Green IT BB Award 2012 - Stadt Konstanz
Netzwerk GreenIT-BB
 
Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9
Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9
Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9
Cloud-EcoSystem
 
Green IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-Konsolidierung
Green IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-KonsolidierungGreen IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-Konsolidierung
Green IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-Konsolidierung
Netzwerk GreenIT-BB
 
s+c infiniband grundlagen_de_nov10
s+c infiniband grundlagen_de_nov10s+c infiniband grundlagen_de_nov10
s+c infiniband grundlagen_de_nov10
sciecomp
 
Webinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute Dienste
Webinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute DiensteWebinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute Dienste
Webinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute Dienste
AWS Germany
 
Rn Skript 2
Rn   Skript 2Rn   Skript 2
Rn Skript 2
Atze69
 
Cloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael Pauly
Cloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael PaulyCloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael Pauly
Cloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael Pauly
Medien Meeting Mannheim
 
Green IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiency
Green IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiencyGreen IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiency
Green IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiency
Netzwerk GreenIT-BB
 
Schulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDA
Schulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDASchulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDA
Schulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDA
Jörn Dinkla
 
Neuigkeiten von Westermos MRD Mobilfunkroutern
Neuigkeiten von Westermos MRD MobilfunkrouternNeuigkeiten von Westermos MRD Mobilfunkroutern
Neuigkeiten von Westermos MRD Mobilfunkroutern
Westermo Network Technologies
 
UnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-Computing
UnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-ComputingUnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-Computing
UnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-Computing
Ingenieurbuero Arno-Can Uestuensoez
 
Cloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine EinführungCloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine Einführung
Telekom MMS
 
SDR - Software Defined Radio
SDR - Software Defined RadioSDR - Software Defined Radio
SDR - Software Defined Radio
Christoph Leberer
 
Fallstudie/Referenz Hyper-V bei Lightpower
Fallstudie/Referenz Hyper-V bei LightpowerFallstudie/Referenz Hyper-V bei Lightpower
Fallstudie/Referenz Hyper-V bei Lightpower
netatwork
 
Fernmonitoring und Fernsteuerungslösung für Immobilienareale
Fernmonitoring und Fernsteuerungslösung für ImmobilienarealeFernmonitoring und Fernsteuerungslösung für Immobilienareale
Fernmonitoring und Fernsteuerungslösung für Immobilienareale
Lemonbeat GmbH
 
Windows Server 8 - eine Vorschau
Windows Server 8 - eine VorschauWindows Server 8 - eine Vorschau
Windows Server 8 - eine Vorschau
Digicomp Academy AG
 
Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?
Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?
Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?
Michael Pauly
 

Ähnlich wie Umwelt schonen mit intelligenter IT (20)

Green IT BB Award 2012 - Stadt Konstanz
Green IT BB Award 2012 - Stadt KonstanzGreen IT BB Award 2012 - Stadt Konstanz
Green IT BB Award 2012 - Stadt Konstanz
 
Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9
Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9
Power point stadtwerke cottbus w.will 16 9
 
Green IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-Konsolidierung
Green IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-KonsolidierungGreen IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-Konsolidierung
Green IT BB Award 2012 - Bundesagentur für Arbeit - RZ-Konsolidierung
 
s+c infiniband grundlagen_de_nov10
s+c infiniband grundlagen_de_nov10s+c infiniband grundlagen_de_nov10
s+c infiniband grundlagen_de_nov10
 
Webinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute Dienste
Webinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute DiensteWebinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute Dienste
Webinar 4 Server in der Cloud – die AWS Compute Dienste
 
RN2
RN2RN2
RN2
 
Rn Skript 2
Rn   Skript 2Rn   Skript 2
Rn Skript 2
 
Cloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael Pauly
Cloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael PaulyCloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael Pauly
Cloud Computing – erwachsen genug für Unternehmen? by Dr. Michael Pauly
 
Green IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiency
Green IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiencyGreen IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiency
Green IT BB Award 2012 - IBM Improving data center and IT efficiency
 
Schulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDA
Schulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDASchulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDA
Schulung: Einführung in das GPU-Computing mit NVIDIA CUDA
 
Dvbshop
DvbshopDvbshop
Dvbshop
 
Neuigkeiten von Westermos MRD Mobilfunkroutern
Neuigkeiten von Westermos MRD MobilfunkrouternNeuigkeiten von Westermos MRD Mobilfunkroutern
Neuigkeiten von Westermos MRD Mobilfunkroutern
 
UnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-Computing
UnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-ComputingUnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-Computing
UnifiedSessionsManager - Virtualisierung und Cloud-Computing
 
Cloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine EinführungCloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine Einführung
 
SDR - Software Defined Radio
SDR - Software Defined RadioSDR - Software Defined Radio
SDR - Software Defined Radio
 
Fallstudie/Referenz Hyper-V bei Lightpower
Fallstudie/Referenz Hyper-V bei LightpowerFallstudie/Referenz Hyper-V bei Lightpower
Fallstudie/Referenz Hyper-V bei Lightpower
 
Fernmonitoring und Fernsteuerungslösung für Immobilienareale
Fernmonitoring und Fernsteuerungslösung für ImmobilienarealeFernmonitoring und Fernsteuerungslösung für Immobilienareale
Fernmonitoring und Fernsteuerungslösung für Immobilienareale
 
Windows Server 8 - eine Vorschau
Windows Server 8 - eine VorschauWindows Server 8 - eine Vorschau
Windows Server 8 - eine Vorschau
 
geo.admin.ch Stand der Arbeiten / nächste Schritte
geo.admin.ch Stand der Arbeiten / nächste Schrittegeo.admin.ch Stand der Arbeiten / nächste Schritte
geo.admin.ch Stand der Arbeiten / nächste Schritte
 
Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?
Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?
Cloud Computing - Wie grün ist die Wolke?
 

Umwelt schonen mit intelligenter IT

  • 1. Umwelt schonen und bessere IT - Green IT Beispiel Bad Soden Dirk Franz CCF AG Rolf Kersten Sun Microsystems GmbH 1
  • 2. Green IT = Verzicht? 2
  • 3. Der effizienteste Windows Desktop Sun Ray Ultra Thin Clients an Sun Fire x64 Servern + 4 Watt Stromverbrauch 400 Watt Stromverbrauch 20 Jahre Lebensdauer 50 gleichzeitige Benutzer Remote Display Protocol 12 Watt pro Benutzer! 3
  • 4. Leise 4 Bild von flickr::avatar-1
  • 5. Flexibel 5 Bild von flickr::darkmatter
  • 6. 1 Admin 4000 User 6 Bild von flickr::dheuer
  • 7. Green IT Projekte funktionieren nur, wenn neben der Umwelt auch: der Benutzer und der Betreiber etwas davon haben! 7
  • 9. ...der IST-Zustand der IT im August 2007 Mehr als 7 RZ Standorte, sowie eine grosse Zahl von Aussenstellen und Home Offices DSL – Verbindungen zwischen den Standorten über 30 Serversysteme, schwerpunktmäßig Microsoft Server mit lokalem Storage Bandsicherung / USB-Festplattensicherung direkt am Server 128 PC-Arbeitsplätze 57 Anwendungen Manuelle Softwareverteilung RZ Feuerwehr und Bauhof Fuhrparkverwaltung Friedhofsverwaltung Backup des Bauhofs, der Feuerwehr und des Wasserwerks Finanzbuchhaltung und Fileserver 9
  • 11. ...der SOLL-Zustand der IT im Juni 2008 Aufbau eines Basis - und eines Backup – Rechenzentrums Einführung einer SAN – Infrastruktur Das Backup wird mittels zentraler Bandbibliothek durchgeführt. Neustrukturierung und Modernisierung des LANs Aufbau leistungsstarker Richtfunkverbindungen zwischen den Standorten Umsetzung eines neuen Abteilungsdruckerkonzepts Die Überwachung von Servern und Diensten wird möglich sein. Mehr als 95% aller PC-Arbeitsplätze werden durch ThinClients ersetzt sein. Virtualisierung sämtlicher physikalischer Serversysteme 11
  • 12. ...die zwei Elemente … der Host (ESX Server) … die virtuelle Maschine (VM) VM0(ESX) VM1(ESX) VM2(ESX) VMn(ESX) z. B. Microsoft Exchange 2007 ...... VMware Virtual Infrastruktur World (virtuelle Hardware) z. B. Windows Server 2003 12
  • 13. ...das Desktopkonzept mit dem Virutal Desktop Connector Virtual Desktop in der Vi3 Umgebung Sun Ray Gobi 8 Sessions mobile Thin Clients (LAN, WLAN, GPRS, UMTS, HSDPA) virtuelle Workstations virtual Rich-Client Connection Broker {VDC} physik. Workstation stationäre Thin Clients (LAN) physical Rich-Client Terminal Server Sessions 13
  • 14. ...Energieersparnis durch Thin Clients (Beispielrechnung) Sun Ray 2   Thin Client handelsübliche Workstation Verbrauch pro Stunde 8 Watt ca. 140 Watt Verbrauch pro Jahr 20 KWh 356 KWh (254 Arbeitstage, 10 Std. pro Tag) 128 Arbeitsplätze 2.601 KWh 45.517 KWh Verbrauch pro Jahr, 2 Sun Ray Server (SF x4100) (365 Arbeitstage, 24 Std. pro Tag) 7.884 KWh 0 KWh Verbrauch gesamt 10.485 KWh 45.517 KWh Einsparung an Energie > 35.000 KWh / Anno 14
  • 15. ...gemessener Energieverbrauch Stadt Bad Soden h uc ra rb ve gie er r En de ib en b le Ver ch no … 15
  • 18. Auszeichnung der Deutschen Umwelthilfe “EcoIT Projekt des Monats” 18
  • 19. Zusammenfassung Die Stadt Bad Soden hat heute Zentrale Datenhaltung mit Backup Flexiblere Desktop-Systeme Weniger Server zu verwalten Die IT Infrastruktur ausfallsicher auf zwei zentrale Rechenzentren verteilt ...und 61% weniger Energieverbrauch! 19
  • 20. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. dirk.franz@ccf.de rolf.kersten@sun.com 20