SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Social-Bookmark- Dienste am Beispiel von DIGG.com
GliederungGrundlagen zu Social-Bookmark-Diensten1.1. Definition1.2. Funktionalitäten1.3. Vorteile1.4. AnbieterDIGG.com2.1. Überblick zu DIGG2.2. Beschreibung zu DIGG2.3. Entstehungsgeschichte2.4. Entwicklung der Webseite2.5. Digging und Burving von Stories 2.6. Soziale Komponente von DIGGQuellenangaben
1.1. DefinitionErrungenschaft von Web 2.0Social Bookmarks, Internet-Lesezeichen oder FavoritenSoziale Komponente: Bereitstellung eigener BookmarksPlattformen zur Übertragung der Favoriten vom eigenen Webbrowser in das InternetMeist kostenlose RegistrierungSocial Bookmarks Freigabe kann benutzerdefiniert angelegt werdenSicherung der Bookmarks auf Server der BetreiberSocial Bookmark wird mit kurzen Hinweisen und Schlagwörtern kommentiert und einer Internetadresse versehenEinträge weltweit und standortunabhängig abrufbarMöglichkeit neue Seiten und gleiche Interessensgruppen kennenzulernenÖffentliches Speichern ähnelt einer SuchmaschineRanking der Bookmarks nicht wie z. B. bei Google             Verwendung Ranking Algorithmus
1.2. FunktionalitätenEinfügen und Löschen eigener Social BookmarksBewertung und Kommentierung von eigenen oder fremden EinträgenAbgelegte Bookmarks können beliebig aufgelistet und durchsucht werdenAuflistung zuletzt gespeicherter Favoriten sowie beliebtester InternetseitenZurückverfolgung mit Hilfe von RSS-FeedsAuflistung von thematisch verwandten Internetseiten bzw. SchlagwörternAnbieter abhängige Funktionen sind z. B. GruppenfunktionenE-Mail- und NetzwerkfunktionenIm- und Export der Bookmark-DateienToolbarsSucherweiterungen für verschiedene BrowserBereitstellung von Widgets und Gadgets einzelner Anbieter
1.3. VorteileSSL VerschlüsselungIn der Regel kostenlosBookmarksetzung des Benutzers steigert LinkpopularitätKeinerlei Pflegeaufwand, da ständig aktualisiertVerwaltung eigener Favoriten online           weltweiter ZugriffAufwandsersparnis in der OrganisationBookmarksammlungen abonnieren           Informationen über neue LinksKennenlernen von GleichgesinntenBildung von GruppenSichtung von Interessenten der eigenen InternetseiteBookmarks unabhängig vom verwendeten BrowserAnimierte und transparente IconsGewinnung neuer Besucher durch Bookmark-Sharing
1.4. AnbieterQuelle: http://www.viralandbuzzmarketing.de/die-29-wichtigsten-deutschen-social-bookmark-sites-social-bookmark-button/Wichtigste AnbieterEnglischsprachiger Raum: Delicious, Digg, StumbleUpon, FurlDeutschsprachiger Raum: LinkArena, Mister Wong, scoop, Oneview
GliederungGrundlagen zu Social-Bookmark-Diensten1.1. Definition1.2. Funktionalitäten1.3. Vorteile1.4. AnbieterDIGG.com2.1. Überblick zu DIGG2.2. Beschreibung zu DIGG2.3. Entstehungsgeschichte2.4. Entwicklung der Webseite2.5. Digging und Burving von Stories 2.6. Soziale Komponente von DIGGQuellenangaben
2.1. Überblick zu DIGG
2.2. Beschreibung zu DIGGBegrüßungstext nach der Anmeldung auf Digg.comIst eine der bekanntesten Socialnews InternetseitenDie Seite lebt vom Input seiner NutzerLiegt ca. auf Platz 120-130 der weltweit am häufigsten besuchten Webseiten
2.3. EntstehungsgeschichteDigg startete im Oktober 2004 als Experiment von Kevin Rose, Owen Byrne, Ron Gorodetzky, und Jay AdelsonAlle 4 spielen auch aktuell noch eine Rolle im Management der SeiteAm 5. Dezember 2004 ging die Seite ans NetzEntscheidung für die Domain „digg.com“ weil "dig.com" bereits von Disney registriert war
2.4. Entwicklung der Webseite Version 1.0 (ab 2004):Wurde von Dan Ries entwickelt; War vorerst frei von WerbungZunehmende Bekanntheit der Seite  Google AdSense zur UmsatzerzielungVersion 2.0 (ab Juli 2005):Beinhaltete eine Freundschaftsliste Die Fähigkeit zum "digg"  Neues DesignVersion 3.0 (ab 26. Juni 2006 ):      Einführung spezifischer Kategorien:Technology, Science, World & Business, Videos, Entertainment and Gaming  Eine “View All”- Auswahl, unter der alle Kategorien zusammengefasst sind Eine Sport Kategorie folgte einen Monat später
2.5. Digging („ausgraben“) & Burying (begraben) von StoriesUser werten Meldungen hoch („Digg“) bzw. runter („Bury“)
2.6. Soziale Komponente von DiggNutzer können ein Foto von sich hochladenNutzer stehen mit ihrem Profil dafür, ob ihnen eine Story gefälltKommentare können durch Nutzer erstellt und bewertet werden
3. QuellenangabeSusanne Fleischmann:siehe NotizseitenChristoph Schröter:http://digg.comhttp://www.2spare.com/item_62350.aspxhttp://en.wikipedia.orghttp://about.digg.com/about

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

How SME grow from innovation?
How SME grow from innovation?How SME grow from innovation?
How SME grow from innovation?
FICYT
 
Rapport 2013 cdsp de la guadeloupe
Rapport 2013 cdsp de la guadeloupeRapport 2013 cdsp de la guadeloupe
Rapport 2013 cdsp de la guadeloupe
CCDH75
 
Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01
Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01
Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01
Änllÿ Ċ. Jïmënëż
 
ZEHA Berlin
ZEHA BerlinZEHA Berlin
ZEHA Berlin
Hendrik Hellmich
 
anonym-im_internet
anonym-im_internetanonym-im_internet
anonym-im_internet
muemarkus
 
2012
20122012
2012
svillaa
 
Webquestmercedesbenzmuseum
WebquestmercedesbenzmuseumWebquestmercedesbenzmuseum
Webquestmercedesbenzmuseum
official school
 
Herramientas comunicativas de la web
Herramientas comunicativas de la webHerramientas comunicativas de la web
Herramientas comunicativas de la web
JMDIZ
 
Proyecto extraordinario
Proyecto extraordinarioProyecto extraordinario
Proyecto extraordinario
Geovanny Cortes
 
Web 2.0 nahomy lopez
Web 2.0 nahomy lopezWeb 2.0 nahomy lopez
Web 2.0 nahomy lopez
NAHOMY LOPEZ
 
Allier
AllierAllier
Allier
CCDH75
 
Partes de las plantas
Partes de las plantasPartes de las plantas
Partes de las plantas
Darío Jiménez Arango
 
Social Entrepreneurship
Social EntrepreneurshipSocial Entrepreneurship
Social Entrepreneurship
leid15
 
Bufanda vison+bionda
Bufanda vison+biondaBufanda vison+bionda
Bufanda vison+bionda
merceria12
 
SOLCOM Unternehmensbroschuere
SOLCOM UnternehmensbroschuereSOLCOM Unternehmensbroschuere
SOLCOM Unternehmensbroschuere
SOLCOM GmbH
 
Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!
22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!
22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!
ROHINIE.COM Limited
 

Andere mochten auch (20)

How SME grow from innovation?
How SME grow from innovation?How SME grow from innovation?
How SME grow from innovation?
 
Rapport 2013 cdsp de la guadeloupe
Rapport 2013 cdsp de la guadeloupeRapport 2013 cdsp de la guadeloupe
Rapport 2013 cdsp de la guadeloupe
 
Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01
Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01
Pensandoengrande9e 130411105612-phpapp01
 
D
DD
D
 
ZEHA Berlin
ZEHA BerlinZEHA Berlin
ZEHA Berlin
 
anonym-im_internet
anonym-im_internetanonym-im_internet
anonym-im_internet
 
2012
20122012
2012
 
Webquestmercedesbenzmuseum
WebquestmercedesbenzmuseumWebquestmercedesbenzmuseum
Webquestmercedesbenzmuseum
 
Herramientas comunicativas de la web
Herramientas comunicativas de la webHerramientas comunicativas de la web
Herramientas comunicativas de la web
 
Proyecto extraordinario
Proyecto extraordinarioProyecto extraordinario
Proyecto extraordinario
 
Web 2.0 nahomy lopez
Web 2.0 nahomy lopezWeb 2.0 nahomy lopez
Web 2.0 nahomy lopez
 
Allier
AllierAllier
Allier
 
Partes de las plantas
Partes de las plantasPartes de las plantas
Partes de las plantas
 
Social Entrepreneurship
Social EntrepreneurshipSocial Entrepreneurship
Social Entrepreneurship
 
Bufanda vison+bionda
Bufanda vison+biondaBufanda vison+bionda
Bufanda vison+bionda
 
SOLCOM Unternehmensbroschuere
SOLCOM UnternehmensbroschuereSOLCOM Unternehmensbroschuere
SOLCOM Unternehmensbroschuere
 
Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestión. el planeamiento en la in...
 
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido  a la vida.
Inocencio meléndez julio. como encontrarle sentido a la vida.
 
Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...
Inocencio meléndez julio. contratación y gestion. tabulación, graficación...
 
22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!
22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!
22 kraftvolle Strategien zum Markenaufbau!
 

Ähnlich wie Social bookmark-dienste am beispiel digg

Nicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und Blogging
Nicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und BloggingNicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und Blogging
Nicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und Blogging
Christian Glahn
 
Blog podcast
Blog podcastBlog podcast
Blog podcast
Stefanie Wendt
 
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]
Dörte Böhner
 
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0
Dörte Böhner
 
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen SexauerSocial Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Hagen Sexauer
 
Präsentation 2.0
Präsentation 2.0Präsentation 2.0
Präsentation 2.0
Umatt
 
Suchen und Finden im Netz
Suchen und Finden im NetzSuchen und Finden im Netz
Suchen und Finden im Netz
Stefan Kontschieder
 
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Cedric Weber
 
Diigo Handout
Diigo Handout Diigo Handout
Diigo Handout
Anita Holdener
 
Social media marketing im verlag seminar medieninstitut zürich
Social media marketing im verlag seminar medieninstitut zürichSocial media marketing im verlag seminar medieninstitut zürich
Social media marketing im verlag seminar medieninstitut zürich
Karen Heidl
 
Geschichte mit Social Media vermitteln
Geschichte mit Social Media vermittelnGeschichte mit Social Media vermitteln
Geschichte mit Social Media vermitteln
Stephan Rockinger
 

Ähnlich wie Social bookmark-dienste am beispiel digg (13)

Nicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und Blogging
Nicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und BloggingNicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und Blogging
Nicht-formales Lernen in der Informationsgesellschaft - Tagging und Blogging
 
Blog podcast
Blog podcastBlog podcast
Blog podcast
 
Misterwong
MisterwongMisterwong
Misterwong
 
Suche 2.0?
Suche 2.0?Suche 2.0?
Suche 2.0?
 
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0 [aktualisiert]
 
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0
Entdecken des (bibliothekarischen) Web 2.0
 
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen SexauerSocial Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
 
Präsentation 2.0
Präsentation 2.0Präsentation 2.0
Präsentation 2.0
 
Suchen und Finden im Netz
Suchen und Finden im NetzSuchen und Finden im Netz
Suchen und Finden im Netz
 
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
 
Diigo Handout
Diigo Handout Diigo Handout
Diigo Handout
 
Social media marketing im verlag seminar medieninstitut zürich
Social media marketing im verlag seminar medieninstitut zürichSocial media marketing im verlag seminar medieninstitut zürich
Social media marketing im verlag seminar medieninstitut zürich
 
Geschichte mit Social Media vermitteln
Geschichte mit Social Media vermittelnGeschichte mit Social Media vermitteln
Geschichte mit Social Media vermitteln
 

Social bookmark-dienste am beispiel digg

  • 1. Social-Bookmark- Dienste am Beispiel von DIGG.com
  • 2. GliederungGrundlagen zu Social-Bookmark-Diensten1.1. Definition1.2. Funktionalitäten1.3. Vorteile1.4. AnbieterDIGG.com2.1. Überblick zu DIGG2.2. Beschreibung zu DIGG2.3. Entstehungsgeschichte2.4. Entwicklung der Webseite2.5. Digging und Burving von Stories 2.6. Soziale Komponente von DIGGQuellenangaben
  • 3. 1.1. DefinitionErrungenschaft von Web 2.0Social Bookmarks, Internet-Lesezeichen oder FavoritenSoziale Komponente: Bereitstellung eigener BookmarksPlattformen zur Übertragung der Favoriten vom eigenen Webbrowser in das InternetMeist kostenlose RegistrierungSocial Bookmarks Freigabe kann benutzerdefiniert angelegt werdenSicherung der Bookmarks auf Server der BetreiberSocial Bookmark wird mit kurzen Hinweisen und Schlagwörtern kommentiert und einer Internetadresse versehenEinträge weltweit und standortunabhängig abrufbarMöglichkeit neue Seiten und gleiche Interessensgruppen kennenzulernenÖffentliches Speichern ähnelt einer SuchmaschineRanking der Bookmarks nicht wie z. B. bei Google Verwendung Ranking Algorithmus
  • 4. 1.2. FunktionalitätenEinfügen und Löschen eigener Social BookmarksBewertung und Kommentierung von eigenen oder fremden EinträgenAbgelegte Bookmarks können beliebig aufgelistet und durchsucht werdenAuflistung zuletzt gespeicherter Favoriten sowie beliebtester InternetseitenZurückverfolgung mit Hilfe von RSS-FeedsAuflistung von thematisch verwandten Internetseiten bzw. SchlagwörternAnbieter abhängige Funktionen sind z. B. GruppenfunktionenE-Mail- und NetzwerkfunktionenIm- und Export der Bookmark-DateienToolbarsSucherweiterungen für verschiedene BrowserBereitstellung von Widgets und Gadgets einzelner Anbieter
  • 5. 1.3. VorteileSSL VerschlüsselungIn der Regel kostenlosBookmarksetzung des Benutzers steigert LinkpopularitätKeinerlei Pflegeaufwand, da ständig aktualisiertVerwaltung eigener Favoriten online weltweiter ZugriffAufwandsersparnis in der OrganisationBookmarksammlungen abonnieren Informationen über neue LinksKennenlernen von GleichgesinntenBildung von GruppenSichtung von Interessenten der eigenen InternetseiteBookmarks unabhängig vom verwendeten BrowserAnimierte und transparente IconsGewinnung neuer Besucher durch Bookmark-Sharing
  • 6. 1.4. AnbieterQuelle: http://www.viralandbuzzmarketing.de/die-29-wichtigsten-deutschen-social-bookmark-sites-social-bookmark-button/Wichtigste AnbieterEnglischsprachiger Raum: Delicious, Digg, StumbleUpon, FurlDeutschsprachiger Raum: LinkArena, Mister Wong, scoop, Oneview
  • 7. GliederungGrundlagen zu Social-Bookmark-Diensten1.1. Definition1.2. Funktionalitäten1.3. Vorteile1.4. AnbieterDIGG.com2.1. Überblick zu DIGG2.2. Beschreibung zu DIGG2.3. Entstehungsgeschichte2.4. Entwicklung der Webseite2.5. Digging und Burving von Stories 2.6. Soziale Komponente von DIGGQuellenangaben
  • 9. 2.2. Beschreibung zu DIGGBegrüßungstext nach der Anmeldung auf Digg.comIst eine der bekanntesten Socialnews InternetseitenDie Seite lebt vom Input seiner NutzerLiegt ca. auf Platz 120-130 der weltweit am häufigsten besuchten Webseiten
  • 10. 2.3. EntstehungsgeschichteDigg startete im Oktober 2004 als Experiment von Kevin Rose, Owen Byrne, Ron Gorodetzky, und Jay AdelsonAlle 4 spielen auch aktuell noch eine Rolle im Management der SeiteAm 5. Dezember 2004 ging die Seite ans NetzEntscheidung für die Domain „digg.com“ weil "dig.com" bereits von Disney registriert war
  • 11. 2.4. Entwicklung der Webseite Version 1.0 (ab 2004):Wurde von Dan Ries entwickelt; War vorerst frei von WerbungZunehmende Bekanntheit der Seite  Google AdSense zur UmsatzerzielungVersion 2.0 (ab Juli 2005):Beinhaltete eine Freundschaftsliste Die Fähigkeit zum "digg" Neues DesignVersion 3.0 (ab 26. Juni 2006 ): Einführung spezifischer Kategorien:Technology, Science, World & Business, Videos, Entertainment and Gaming Eine “View All”- Auswahl, unter der alle Kategorien zusammengefasst sind Eine Sport Kategorie folgte einen Monat später
  • 12. 2.5. Digging („ausgraben“) & Burying (begraben) von StoriesUser werten Meldungen hoch („Digg“) bzw. runter („Bury“)
  • 13. 2.6. Soziale Komponente von DiggNutzer können ein Foto von sich hochladenNutzer stehen mit ihrem Profil dafür, ob ihnen eine Story gefälltKommentare können durch Nutzer erstellt und bewertet werden
  • 14. 3. QuellenangabeSusanne Fleischmann:siehe NotizseitenChristoph Schröter:http://digg.comhttp://www.2spare.com/item_62350.aspxhttp://en.wikipedia.orghttp://about.digg.com/about