SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
InterFace AG
IHR KOMPETENTER PARTNER AUF DEM WEG INS
NEXT GENERATION DATACENTER
MIGRATION INS NEXT GEN DC
2
DIE INTERFACE AG – SEIT 1984
UMSATZ 2019
22,5 Mio €
GRUNDKAPITAL
1,5 Mio € - nicht börsennotiert, eigenfinanziert
Aktionäre: Gründerfamilien und Mitarbeiter
MITARBEITER(INNEN)
159 Festanstellungen MitarbeiterInnen
80 externe MitarbeiterInnen
STANDORTE
Stuttgart, München, Nürnberg, Duisburg
ZERTIFIZIERUNG
ISO 27001, ISO 9001
MIGRATION INS NEXT GEN DC
LEISTUNGSPROFILE
3
WARUM WIR?
Mehr als 10 Jahre
Projekterfahrung
Klares
Migrationskonzept
Starker
Umsetzungspartner
4
PROJEKT
ERFAHRUNG
MIGRATION INS NEXT GEN DC
5
MEHR ALS 10 JAHRE PROJEKTERFAHRUNG IM BEREICH AUTOMOTIVE
Technischer Projektleiter
Data Center
 UNTERSTÜTZUNG INTERNAT.
PROJEKTTEAMS
bei der Planung und Umsetzung
unternehmensweiter IT-Projekten
 TECHNISCHE PROJEKTLEITUNG
in der Planungs-, Design- und Umsetzungsphase
 BERATUNG DER PROJEKTLEITUNG
bei Data Center Designfragen zur Umsetzbarkeit von
Anforderungen
 ENTWICKLUNG EINES OPMs
(Operational Manual Systemdesign) in Abstimmung
mit den Kundenverantwortlichen
 ERSTELLUNG VON PROJEKTPLÄNEN
 DURCHFÜHRUNG VON
QUALITÄTSSICHERUNGSMAßNAHMEN
zur Einhaltung der Standards im RZ
 SERVER LAUNCHES
und Einbindung in die existierende Infrastruktur
 KOORDINATION VON BENUTZER-
ZUGÄNGEN
und Freischaltung der Serverkommunikation
 DOKUMENTATION DER UMGEBUNG
im Betriebshandbuch
 ÜBERGABE DES SYSTEMS AN DEN
BETRIEB
und Durchführung der Abnahme durch den Kunden
MIGRATION INS NEXT GEN DC
6
MEHR ALS 10 JAHRE PROJEKTERFAHRUNG IM BEREICH AUTOMOTIVE
Systemverantwortlicher
im Betrieb
 SCHNITTSTELLE & AP
für interne IT-Partner in Bezug auf Fragen zum RZ-
Betrieb
 ANALYSE & BERATUNG
von Anforderungen bestehender IT-Partner an die
betriebene Umgebung
 PLANUNG & KOORDINATION
der Betriebsaktivitäten aller RZ-Teams und der
betreuten Systeme
 ITSM PROZESSBERATUNG
und Konzeption von Serviceprozessen
 KOORDINATION DER BETRIEBSTEAMS
bei Ausfällen und Prio-1-Changes
 GEWÄHRLEISTUNG EINES STABILEN
BETRIEBS
auch bei komplexen Incidents, Changes und
Problems
7
STARKER
UMSETZUNGSPARTNER
MIGRATION INS NEXT GEN DC
8
STARKER UMSETZUNGSPARTNER
FEHLER VERMEIDEN,
BEVOR SIE ENTSTEHEN
ARCHITEKTUR
SPEED
SKALIERUNG
ZUKUNFTS-
FÄHIGKEIT
BETRIEBSKOSTEN
Monolitische Orcale RAC
Anwendung auf spezifischer
Hardware
3 Releases/Jahr mit jeweils 2
Stunden Downtime
Nur statische vertikale
Skalierung möglich
Technologie-Updates nur
zentral und für das gesamte
System
Hohe Fixkosten durch
spezifische Hardware und
Lizenzkosten
Ca. 100 Microservices in
Streaming-Architektur in
Kubernetes in AWS-Cloud
Mehrere Features werden
täglich mit zero Downtime
produktiv deployed
Dynamisches horizontales
Autoscaling
Technologie in Microservices
gekapselt und flexibel auf
neuestem Stand gehalten
Steuerbare Kosten durch
Autoscaling und Open Source
Technologie
Modernisierung eines
Reisendeninformations-
systems & Migration in die
Cloud
ALTSYSTEM
NEUE
PLATTFORM
LEGENDE
9
KLARES
MIGRATIONSKONZEPT
MIGRATION INS NEXT GEN DC
10
MIGRATIONSKONZEPT
Teil 1
 WIR UNTERSTÜTZEN & BERATEN SIE BEI DER MIGRATION UND MODERNISIERUNG IHRER
ANWENDUNGEN VOM ERST-ASSESSMENT ÜBER DIE ENTWICKLUNG EINES MIGRATIONSFAHRPLANS BIS HIN ZUR
EIGENTLICHEN DURCHFÜHRUNG DER MIGRATION
 IN EINEM ERSTEN ASSESSMENT KLÄREN BZW. ERMITTELN WIR IN ABSTIMMUNG MIT
IHNEN DIE FOLGENDEN FÜNF FRAGEN UND FAKTEN:
DETAILLIERTE
ANALYSE
der zu migrierenden
Anwendung
ALLGEMEINE
ANFORDERUNGEN
z. B. Funktionalität,
Verfügbarkeit, Kosten,
Sicherheit etc.
WELCHE
PLATTFORM/WELCHER
STACK?
Cloud Native oder Modern
WELCHE
VERÄNDERUNG/
WELCHE ARCHITEKTUR?
Neuentwicklung
(Re-factor/Re-architect) o.
Modernisierung
(Re-platform/Re-launch)
BETRIEBLICHE
ANFORDERUNGEN
1 2 3 4 5
MIGRATION INS NEXT GEN DC
11
MIGRATIONSKONZEPT
 AUF BASIS DIESER FAKTEN ERARBEITEN WIR MIT IHNEN EINEN FAHRPLAN FÜR DIE
MIGRATION IN ABHÄNGIGKEIT DER DEFINIERTEN MIGRATIONS-WELLE UND UNTERSTÜTZEN SIE AUCH GERNE BEI DER NEU-
ODER WEITERENTWICKLUNG IHRER ANWENDUNG
 BASIEREND AUF IHREN ANFORDERUNGEN UND DES ERSTELLTEN FAHRPLANS HELFEN WIR
IHNEN GERNE BEIM/ BEI DER/ BEI DEN:
 UMZUG VIRTUELLER SERVER-
INSTANZEN aus bestehenden IBM AIX, SUN
Solaris und VMware Umgebungen in den SDI Stack
 DATENMIGRATION AUS
PROPRIETÄREN DATENBANKEN in
PostgreSQL oder SAP HANA Umgebungen
 ABLÖSUNG DER MIDDLEWARE
IBM Websphere durch das FOSS-basierte Framework
JBOSS/ Apache Tomcat
 AKTUALISIERUNG WINDOWS/
LINUX auf die jeweils gültigen und unterstützen
Versionen
 KOORDINATIONSAUFGABEN RUND
UM DIE MIGRATION
Teil 2
 KOMPLETTE NEUENTWICKLUNG ALS
CLOUD NATIVE APP auf Basis von
Containern und Microservices
12
…GEMEINSAM MIT UNS
INS
NEXT GEN DC
KOMMEN SIE…
13
InterFace AG
WIR FREUEN UNS AUF IHRE NACHRICHT
Bernhard.Marondel@
InterFace-AG.de
www.InterFace-AG.de
Tel. : +49 (0)172 832 6707
Fax : +49 (0) 89 61049-85
Leipziger Str. 16
82008 Unterhaching
KONTAKT

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Ihr Weg ins Next Generation Datacenter

Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Praxistage
 
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdfdachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
DNUG e.V.
 
Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.
Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.
Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.
QAware GmbH
 
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen EvolutionSteinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
QAware GmbH
 
4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017
4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017 4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017
4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017
SQL Projekt AG
 
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
Hanns Nolan
 
Webinar Cloud als Bindeglied
Webinar Cloud als BindegliedWebinar Cloud als Bindeglied
Webinar Cloud als Bindeglied
acentrix GmbH
 
Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT & zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...
Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT &  zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT &  zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...
Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT & zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...
acentrix GmbH
 
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen EvolutionSteinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
QAware GmbH
 
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzenInnovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Amazon Web Services
 
Process Automation Forum Vienna, Raiffeisen
Process Automation Forum Vienna, RaiffeisenProcess Automation Forum Vienna, Raiffeisen
Process Automation Forum Vienna, Raiffeisen
camunda services GmbH
 
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
OPEN KNOWLEDGE GmbH
 
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudMobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
CANCOM
 
headless_nicht_kopflos_final.pptx
headless_nicht_kopflos_final.pptxheadless_nicht_kopflos_final.pptx
headless_nicht_kopflos_final.pptx
Mathias Kossmann
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DNUG e.V.
 
Client 2015 Strategie Short Version V0.52
Client 2015 Strategie Short Version V0.52Client 2015 Strategie Short Version V0.52
Client 2015 Strategie Short Version V0.52
Udo Schwartz
 
CLOUDSERVICES FÜR ISVs
CLOUDSERVICES FÜR ISVsCLOUDSERVICES FÜR ISVs
CLOUDSERVICES FÜR ISVs
acentrix GmbH
 
Webcast SAP Cloud Platform No. 1: On-Boarding
Webcast SAP Cloud Platform No. 1: On-BoardingWebcast SAP Cloud Platform No. 1: On-Boarding
Webcast SAP Cloud Platform No. 1: On-Boarding
Patric Dahse
 
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud TransformationsstrategieAcentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
acentrix GmbH
 
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
acentrix GmbH
 

Ähnlich wie Ihr Weg ins Next Generation Datacenter (20)

Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
Frank Schlotter, Mag. Christoph Domanig (Active Business Consult – Cenit)
 
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdfdachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
dachnug51 - Business Adapter in Volt MX Foundry.pdf
 
Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.
Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.
Steinzeit war gestern! Wege der Cloud-nativen Evolution.
 
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen EvolutionSteinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
 
4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017
4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017 4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017
4) Innovationen hinterm Tellerrand - TRANSCONNECT-Tag 2017
 
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
 
Webinar Cloud als Bindeglied
Webinar Cloud als BindegliedWebinar Cloud als Bindeglied
Webinar Cloud als Bindeglied
 
Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT & zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...
Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT &  zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT &  zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...
Die Cloud als Bindeglied zwischen Legacy IT & zukünftigen Arbeitsplatzkonzep...
 
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen EvolutionSteinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
Steinzeit war gestern! Wege der cloud-nativen Evolution
 
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzenInnovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
Innovationen aus der Cloud ganz einfach nutzen
 
Process Automation Forum Vienna, Raiffeisen
Process Automation Forum Vienna, RaiffeisenProcess Automation Forum Vienna, Raiffeisen
Process Automation Forum Vienna, Raiffeisen
 
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf gehts in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
 
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudMobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
 
headless_nicht_kopflos_final.pptx
headless_nicht_kopflos_final.pptxheadless_nicht_kopflos_final.pptx
headless_nicht_kopflos_final.pptx
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
 
Client 2015 Strategie Short Version V0.52
Client 2015 Strategie Short Version V0.52Client 2015 Strategie Short Version V0.52
Client 2015 Strategie Short Version V0.52
 
CLOUDSERVICES FÜR ISVs
CLOUDSERVICES FÜR ISVsCLOUDSERVICES FÜR ISVs
CLOUDSERVICES FÜR ISVs
 
Webcast SAP Cloud Platform No. 1: On-Boarding
Webcast SAP Cloud Platform No. 1: On-BoardingWebcast SAP Cloud Platform No. 1: On-Boarding
Webcast SAP Cloud Platform No. 1: On-Boarding
 
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud TransformationsstrategieAcentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
Acentrix 2015 - All in Cloud Transformationsstrategie
 
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIEALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
ALL-IN-CLOUD- TRANSFORMATIONSSTRATEGIE
 

Ihr Weg ins Next Generation Datacenter

  • 1. 1 InterFace AG IHR KOMPETENTER PARTNER AUF DEM WEG INS NEXT GENERATION DATACENTER
  • 2. MIGRATION INS NEXT GEN DC 2 DIE INTERFACE AG – SEIT 1984 UMSATZ 2019 22,5 Mio € GRUNDKAPITAL 1,5 Mio € - nicht börsennotiert, eigenfinanziert Aktionäre: Gründerfamilien und Mitarbeiter MITARBEITER(INNEN) 159 Festanstellungen MitarbeiterInnen 80 externe MitarbeiterInnen STANDORTE Stuttgart, München, Nürnberg, Duisburg ZERTIFIZIERUNG ISO 27001, ISO 9001
  • 3. MIGRATION INS NEXT GEN DC LEISTUNGSPROFILE 3 WARUM WIR? Mehr als 10 Jahre Projekterfahrung Klares Migrationskonzept Starker Umsetzungspartner
  • 5. MIGRATION INS NEXT GEN DC 5 MEHR ALS 10 JAHRE PROJEKTERFAHRUNG IM BEREICH AUTOMOTIVE Technischer Projektleiter Data Center  UNTERSTÜTZUNG INTERNAT. PROJEKTTEAMS bei der Planung und Umsetzung unternehmensweiter IT-Projekten  TECHNISCHE PROJEKTLEITUNG in der Planungs-, Design- und Umsetzungsphase  BERATUNG DER PROJEKTLEITUNG bei Data Center Designfragen zur Umsetzbarkeit von Anforderungen  ENTWICKLUNG EINES OPMs (Operational Manual Systemdesign) in Abstimmung mit den Kundenverantwortlichen  ERSTELLUNG VON PROJEKTPLÄNEN  DURCHFÜHRUNG VON QUALITÄTSSICHERUNGSMAßNAHMEN zur Einhaltung der Standards im RZ  SERVER LAUNCHES und Einbindung in die existierende Infrastruktur  KOORDINATION VON BENUTZER- ZUGÄNGEN und Freischaltung der Serverkommunikation  DOKUMENTATION DER UMGEBUNG im Betriebshandbuch  ÜBERGABE DES SYSTEMS AN DEN BETRIEB und Durchführung der Abnahme durch den Kunden
  • 6. MIGRATION INS NEXT GEN DC 6 MEHR ALS 10 JAHRE PROJEKTERFAHRUNG IM BEREICH AUTOMOTIVE Systemverantwortlicher im Betrieb  SCHNITTSTELLE & AP für interne IT-Partner in Bezug auf Fragen zum RZ- Betrieb  ANALYSE & BERATUNG von Anforderungen bestehender IT-Partner an die betriebene Umgebung  PLANUNG & KOORDINATION der Betriebsaktivitäten aller RZ-Teams und der betreuten Systeme  ITSM PROZESSBERATUNG und Konzeption von Serviceprozessen  KOORDINATION DER BETRIEBSTEAMS bei Ausfällen und Prio-1-Changes  GEWÄHRLEISTUNG EINES STABILEN BETRIEBS auch bei komplexen Incidents, Changes und Problems
  • 8. MIGRATION INS NEXT GEN DC 8 STARKER UMSETZUNGSPARTNER FEHLER VERMEIDEN, BEVOR SIE ENTSTEHEN ARCHITEKTUR SPEED SKALIERUNG ZUKUNFTS- FÄHIGKEIT BETRIEBSKOSTEN Monolitische Orcale RAC Anwendung auf spezifischer Hardware 3 Releases/Jahr mit jeweils 2 Stunden Downtime Nur statische vertikale Skalierung möglich Technologie-Updates nur zentral und für das gesamte System Hohe Fixkosten durch spezifische Hardware und Lizenzkosten Ca. 100 Microservices in Streaming-Architektur in Kubernetes in AWS-Cloud Mehrere Features werden täglich mit zero Downtime produktiv deployed Dynamisches horizontales Autoscaling Technologie in Microservices gekapselt und flexibel auf neuestem Stand gehalten Steuerbare Kosten durch Autoscaling und Open Source Technologie Modernisierung eines Reisendeninformations- systems & Migration in die Cloud ALTSYSTEM NEUE PLATTFORM LEGENDE
  • 10. MIGRATION INS NEXT GEN DC 10 MIGRATIONSKONZEPT Teil 1  WIR UNTERSTÜTZEN & BERATEN SIE BEI DER MIGRATION UND MODERNISIERUNG IHRER ANWENDUNGEN VOM ERST-ASSESSMENT ÜBER DIE ENTWICKLUNG EINES MIGRATIONSFAHRPLANS BIS HIN ZUR EIGENTLICHEN DURCHFÜHRUNG DER MIGRATION  IN EINEM ERSTEN ASSESSMENT KLÄREN BZW. ERMITTELN WIR IN ABSTIMMUNG MIT IHNEN DIE FOLGENDEN FÜNF FRAGEN UND FAKTEN: DETAILLIERTE ANALYSE der zu migrierenden Anwendung ALLGEMEINE ANFORDERUNGEN z. B. Funktionalität, Verfügbarkeit, Kosten, Sicherheit etc. WELCHE PLATTFORM/WELCHER STACK? Cloud Native oder Modern WELCHE VERÄNDERUNG/ WELCHE ARCHITEKTUR? Neuentwicklung (Re-factor/Re-architect) o. Modernisierung (Re-platform/Re-launch) BETRIEBLICHE ANFORDERUNGEN 1 2 3 4 5
  • 11. MIGRATION INS NEXT GEN DC 11 MIGRATIONSKONZEPT  AUF BASIS DIESER FAKTEN ERARBEITEN WIR MIT IHNEN EINEN FAHRPLAN FÜR DIE MIGRATION IN ABHÄNGIGKEIT DER DEFINIERTEN MIGRATIONS-WELLE UND UNTERSTÜTZEN SIE AUCH GERNE BEI DER NEU- ODER WEITERENTWICKLUNG IHRER ANWENDUNG  BASIEREND AUF IHREN ANFORDERUNGEN UND DES ERSTELLTEN FAHRPLANS HELFEN WIR IHNEN GERNE BEIM/ BEI DER/ BEI DEN:  UMZUG VIRTUELLER SERVER- INSTANZEN aus bestehenden IBM AIX, SUN Solaris und VMware Umgebungen in den SDI Stack  DATENMIGRATION AUS PROPRIETÄREN DATENBANKEN in PostgreSQL oder SAP HANA Umgebungen  ABLÖSUNG DER MIDDLEWARE IBM Websphere durch das FOSS-basierte Framework JBOSS/ Apache Tomcat  AKTUALISIERUNG WINDOWS/ LINUX auf die jeweils gültigen und unterstützen Versionen  KOORDINATIONSAUFGABEN RUND UM DIE MIGRATION Teil 2  KOMPLETTE NEUENTWICKLUNG ALS CLOUD NATIVE APP auf Basis von Containern und Microservices
  • 12. 12 …GEMEINSAM MIT UNS INS NEXT GEN DC KOMMEN SIE…
  • 13. 13 InterFace AG WIR FREUEN UNS AUF IHRE NACHRICHT Bernhard.Marondel@ InterFace-AG.de www.InterFace-AG.de Tel. : +49 (0)172 832 6707 Fax : +49 (0) 89 61049-85 Leipziger Str. 16 82008 Unterhaching KONTAKT