SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Hybrid App Development
mit Intel XDK
Hansruedi Tremp
M.A., MAS, dipl. W’Informatiker
Lernziele
• Sie können:
– die Architektur von Hybrid-Apps aufzeichnen und erläutern.
– die Stärken und Schwächen von Hybrid-Apps aufzählen.
– die verwendeten Frameworks in der Cross-Plattform
Entwicklungsumgebung XDK nennen.
– die Schritte im Entwicklungsprozess mit XDK darlegen.
– die Elemente der Schulungs-App "Währungsrechner" im XDK IDE
nachvollziehen.
Architektur Hybrid-App
Mobile API’s
Nativer App-
Rahmen
Content mit
HTML 5
CSS 3
JavaScript
Server
Web-APIs
REST
Stärken und Schwächen von Hybrid-Apps
• Vorteile
– Hohe Portabilität
– Tiefe Entwicklungskosten
– Schnelles Time-to-Market
– Vertrieb über App-Stores
– Zugriff auf alle Gerätefunktionen
• Nachteile
– Performance
– Gewisse Einschränkungen im Look-and-Feel des User-Interfaces
– Abhängigkeiten zu mehreren Entwicklungs-Frameworks
Cross-Plattform Development mit Intel XDK IDE
• Multiplattform-Framework
– Apache Cordova
cordova.apache.org
• Content
– Seitenstruktur
• HTML5
– Eigenschaften
• CSS 3
– Funktionalität
• JavaScript
• Frameworks:
– App Framework 3 (Intel)
– jQuery Mobile
– …
Quelle: cordova.apache.org
Entwicklungsprozess mit Intel XDK
Codieren
HTML
CSS
JS
Editor
Designer
Testen
in IDE
Emulator
Debugger
Testen
in Device
Preview App
Build
Generieren
der
plattformsp.
Apps
Distribuieren
Upload in die
gewünschten
Stores
Schulungs App
• Währungskonverter
• Die aktuelle Währung ist über
ein Web API zu holen
apilayer.net/api
• Wichtige Dateien:
wwwindex.html
wwwjsindex_user_scripts.js
• gesamtes XDK-Projekt:
– CurrConvJQMobileFramework.zip
Demo in Intel XDK

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Ionic 3
Ionic 3Ionic 3
Codewiederverwendung in Xamarin-Apps maximieren
Codewiederverwendung in Xamarin-Apps maximierenCodewiederverwendung in Xamarin-Apps maximieren
Codewiederverwendung in Xamarin-Apps maximieren
André Krämer
 
Creasoft-Akademie - Mobile Multiplattform Apps
Creasoft-Akademie - Mobile Multiplattform AppsCreasoft-Akademie - Mobile Multiplattform Apps
Creasoft-Akademie - Mobile Multiplattform Apps
Creasoft AG
 
Testautomatisierung mit CodedUI für Fortgeschrittende
Testautomatisierung mit CodedUI für FortgeschrittendeTestautomatisierung mit CodedUI für Fortgeschrittende
Testautomatisierung mit CodedUI für Fortgeschrittende
Nico Orschel
 
Ansätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und Nachteilen
Ansätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und NachteilenAnsätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und Nachteilen
Ansätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und Nachteilen
CrowdArchitects GmbH
 
Erstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-AppsErstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-Apps
Ralf Lütke
 
Flutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main Meetup
Flutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main MeetupFlutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main Meetup
Flutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main Meetup
Markus Kühle
 
Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011
Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011
Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011
Dominik Helleberg
 
Cross Plattform Entwicklung für Mobile Anwendungen
Cross Plattform Entwicklung für Mobile AnwendungenCross Plattform Entwicklung für Mobile Anwendungen
Cross Plattform Entwicklung für Mobile Anwendungen
Markus Eiglsperger
 
2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo
2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo
2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo
Kai Wähner
 
Phonegap Agentur
Phonegap AgenturPhonegap Agentur
Phonegap Agentur
Elita Barteaux
 

Was ist angesagt? (11)

Ionic 3
Ionic 3Ionic 3
Ionic 3
 
Codewiederverwendung in Xamarin-Apps maximieren
Codewiederverwendung in Xamarin-Apps maximierenCodewiederverwendung in Xamarin-Apps maximieren
Codewiederverwendung in Xamarin-Apps maximieren
 
Creasoft-Akademie - Mobile Multiplattform Apps
Creasoft-Akademie - Mobile Multiplattform AppsCreasoft-Akademie - Mobile Multiplattform Apps
Creasoft-Akademie - Mobile Multiplattform Apps
 
Testautomatisierung mit CodedUI für Fortgeschrittende
Testautomatisierung mit CodedUI für FortgeschrittendeTestautomatisierung mit CodedUI für Fortgeschrittende
Testautomatisierung mit CodedUI für Fortgeschrittende
 
Ansätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und Nachteilen
Ansätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und NachteilenAnsätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und Nachteilen
Ansätze mobiler App Entwicklung mit Vor- und Nachteilen
 
Erstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-AppsErstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-Apps
 
Flutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main Meetup
Flutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main MeetupFlutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main Meetup
Flutter 101 - eine kleine Einführung - Flutter Rhein-Main Meetup
 
Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011
Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011
Android Ice Cream Sandwich WJAX 2011
 
Cross Plattform Entwicklung für Mobile Anwendungen
Cross Plattform Entwicklung für Mobile AnwendungenCross Plattform Entwicklung für Mobile Anwendungen
Cross Plattform Entwicklung für Mobile Anwendungen
 
2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo
2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo
2011_Herbstcampus_Rapid_Cloud_Development_with_Spring_Roo
 
Phonegap Agentur
Phonegap AgenturPhonegap Agentur
Phonegap Agentur
 

Andere mochten auch

Ausblick Learning technologien (2014)
Ausblick Learning technologien (2014)Ausblick Learning technologien (2014)
Ausblick Learning technologien (2014)
Hans Rudolf Tremp
 
IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014
IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014
IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014
Hans Rudolf Tremp
 
Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)
Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)
Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)
Gergely Kis
 
Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?
Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?
Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?
embarc Software Consulting GmbH
 
Salesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We Do
Salesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We DoSalesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We Do
Salesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We Do
Salesforce Developers
 
Salesforce com-architecture
Salesforce com-architectureSalesforce com-architecture
Salesforce com-architecture
drewz lin
 
О фонде
О фондеО фонде
О фонде
Maxim Olar
 
Caesar3
Caesar3Caesar3
Caesar3
maurashafer
 
IKEA Folding House
IKEA Folding HouseIKEA Folding House
IKEA Folding House
Mihex
 
Placas embriología
Placas embriologíaPlacas embriología
Placas embriología
UCE-anizamber
 
Algorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of Virante
Algorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of ViranteAlgorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of Virante
Algorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of Virante
Jake Bohall
 
презентация Microsoft power point
презентация Microsoft power pointпрезентация Microsoft power point
презентация Microsoft power point
kravhenko
 
Scopes of linguistic description 2
Scopes of linguistic description 2Scopes of linguistic description 2
Scopes of linguistic description 2
Bel Abbes Neddar
 
Humans in spacecolor
Humans in spacecolorHumans in spacecolor
Humans in spacecolor
hlavedon
 
NNDKP_Inspectia Fiscala
NNDKP_Inspectia FiscalaNNDKP_Inspectia Fiscala
NNDKP_Inspectia Fiscala
Nestor_Nestor
 
Clever Safes
Clever SafesClever Safes
Clever Safes
Mihex
 
NNDKP_5 months since the civil code
NNDKP_5 months since the civil codeNNDKP_5 months since the civil code
NNDKP_5 months since the civil code
Nestor_Nestor
 
Star image paolo nutini
Star image paolo nutiniStar image paolo nutini
Star image paolo nutini
ibutt5
 
The future we want
The future we wantThe future we want
The future we want
Hadrian Fadilah
 

Andere mochten auch (20)

Ausblick Learning technologien (2014)
Ausblick Learning technologien (2014)Ausblick Learning technologien (2014)
Ausblick Learning technologien (2014)
 
IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014
IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014
IPM FHS Veranstaltungsreihe Am IT-Puls 2014
 
Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)
Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)
Cross-Platform Native Apps in Java (budapest.mobile)
 
Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?
Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?
Verunfallte Softwarearchitektur. Erfolgreiche Lösungen höchstens per Zufall?
 
Salesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We Do
Salesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We DoSalesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We Do
Salesforce Multitenant Architecture: How We Do the Magic We Do
 
Salesforce com-architecture
Salesforce com-architectureSalesforce com-architecture
Salesforce com-architecture
 
О фонде
О фондеО фонде
О фонде
 
Caesar3
Caesar3Caesar3
Caesar3
 
IKEA Folding House
IKEA Folding HouseIKEA Folding House
IKEA Folding House
 
Placas embriología
Placas embriologíaPlacas embriología
Placas embriología
 
Catalogo
Catalogo Catalogo
Catalogo
 
Algorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of Virante
Algorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of ViranteAlgorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of Virante
Algorithm Chaos - PubCon NOLA 2014 by Jake Bohall of Virante
 
презентация Microsoft power point
презентация Microsoft power pointпрезентация Microsoft power point
презентация Microsoft power point
 
Scopes of linguistic description 2
Scopes of linguistic description 2Scopes of linguistic description 2
Scopes of linguistic description 2
 
Humans in spacecolor
Humans in spacecolorHumans in spacecolor
Humans in spacecolor
 
NNDKP_Inspectia Fiscala
NNDKP_Inspectia FiscalaNNDKP_Inspectia Fiscala
NNDKP_Inspectia Fiscala
 
Clever Safes
Clever SafesClever Safes
Clever Safes
 
NNDKP_5 months since the civil code
NNDKP_5 months since the civil codeNNDKP_5 months since the civil code
NNDKP_5 months since the civil code
 
Star image paolo nutini
Star image paolo nutiniStar image paolo nutini
Star image paolo nutini
 
The future we want
The future we wantThe future we want
The future we want
 

Ähnlich wie Hybrid App Development mit Intel XDK

SEO Produktspezifikation für RWD
SEO Produktspezifikation für RWDSEO Produktspezifikation für RWD
SEO Produktspezifikation für RWD
Conny Stier
 
Case Study: Produktkonfigurator Web-App
Case Study: Produktkonfigurator Web-AppCase Study: Produktkonfigurator Web-App
Case Study: Produktkonfigurator Web-App
FLYACTS GmbH
 
Going Mobile: Überblick über Mobile Web
Going Mobile: Überblick über Mobile WebGoing Mobile: Überblick über Mobile Web
Going Mobile: Überblick über Mobile Web
ch.ch
 
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-Entwicklung
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-EntwicklungMobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-Entwicklung
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-Entwicklung
IKS Gesellschaft für Informations- und Kommunikationssysteme mbH
 
Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)
Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)
Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)
Jens Küsters
 
Web-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSPWeb-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSP
rplantiko
 
Software Metrics and Continuous Integration
Software Metrics and Continuous IntegrationSoftware Metrics and Continuous Integration
Software Metrics and Continuous Integration
Milena Reichel
 
DACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdf
DACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdfDACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdf
DACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdf
DNUG e.V.
 
BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...
BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...
BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...
Rainer Stropek
 
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
DNUG e.V.
 
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der ZukunftCreasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft AG
 
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus EntwicklersichtCreasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft AG
 
2007 - Basta!: Nach soa kommt soc
2007 - Basta!: Nach soa kommt soc2007 - Basta!: Nach soa kommt soc
2007 - Basta!: Nach soa kommt soc
Daniel Fisher
 
German Web Usability Training
German Web Usability TrainingGerman Web Usability Training
German Web Usability Training
Paulina
 
DNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsightsDNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsights
Christoph Adler
 
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsightsAdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
Christoph Adler
 
We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...
We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...
We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...
We4IT Group
 
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch SalzburgSlides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
DNUG e.V.
 
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
panagenda
 

Ähnlich wie Hybrid App Development mit Intel XDK (20)

SEO Produktspezifikation für RWD
SEO Produktspezifikation für RWDSEO Produktspezifikation für RWD
SEO Produktspezifikation für RWD
 
Case Study: Produktkonfigurator Web-App
Case Study: Produktkonfigurator Web-AppCase Study: Produktkonfigurator Web-App
Case Study: Produktkonfigurator Web-App
 
Going Mobile: Überblick über Mobile Web
Going Mobile: Überblick über Mobile WebGoing Mobile: Überblick über Mobile Web
Going Mobile: Überblick über Mobile Web
 
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-Entwicklung
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-EntwicklungMobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-Entwicklung
Mobile Applikationen - Juni 2013 - Cross-Plattform-Entwicklung
 
Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)
Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)
Automatisierte Generierung hybrider Apps für Mobile Devices (Kolloquium)
 
Web-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSPWeb-Anwendungen mit BSP
Web-Anwendungen mit BSP
 
Software Metrics and Continuous Integration
Software Metrics and Continuous IntegrationSoftware Metrics and Continuous Integration
Software Metrics and Continuous Integration
 
DACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdf
DACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdfDACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdf
DACHNUG50 Volt MX & AppScan_20230615.pdf
 
BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...
BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...
BASTA Spring 2018: User Interface, quo vadis? Überlebensstrategien eines Soft...
 
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
Slides (2) zu Teil 2 der Veranstaltungsreihe Anwendungsentwicklung mit Volt M...
 
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der ZukunftCreasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
Creasoft c-Day 2009 - Webtechnologien der Zukunft
 
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus EntwicklersichtCreasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
Creasoft Akademie - Windows 8 aus Entwicklersicht
 
imatics FormEngine
imatics FormEngineimatics FormEngine
imatics FormEngine
 
2007 - Basta!: Nach soa kommt soc
2007 - Basta!: Nach soa kommt soc2007 - Basta!: Nach soa kommt soc
2007 - Basta!: Nach soa kommt soc
 
German Web Usability Training
German Web Usability TrainingGerman Web Usability Training
German Web Usability Training
 
DNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsightsDNUG 2017 - ApplicationInsights
DNUG 2017 - ApplicationInsights
 
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsightsAdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
 
We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...
We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...
We4IT LCTY 2013 - captain mobility - delivering your existing ibm domino appl...
 
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch SalzburgSlides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
Slides zum Impulsreferat: HCL UDP - DNUG Stammtisch Salzburg
 
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
DNUG - ApplicationInsights: So analysieren, optimieren und modernisieren Sie ...
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp

Tägliche Erneuerung
Tägliche ErneuerungTägliche Erneuerung
Tägliche Erneuerung
Hans Rudolf Tremp
 
Was Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wussteWas Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wusste
Hans Rudolf Tremp
 
Jesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm GottesJesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Hans Rudolf Tremp
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zu
Hans Rudolf Tremp
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hans Rudolf Tremp
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-Frage
Hans Rudolf Tremp
 
Job 32 - 37
Job 32 - 37Job 32 - 37
Job 32 - 37
Hans Rudolf Tremp
 
Job 3 - 31
Job 3 - 31Job 3 - 31
Job 3 - 31
Hans Rudolf Tremp
 
Job 1-2
Job 1-2Job 1-2
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Hans Rudolf Tremp
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Hans Rudolf Tremp
 
Das lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort GottesDas lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort Gottes
Hans Rudolf Tremp
 
Mit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommenMit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommen
Hans Rudolf Tremp
 
Gottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges WortGottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges Wort
Hans Rudolf Tremp
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Hans Rudolf Tremp
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fand
Hans Rudolf Tremp
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Hans Rudolf Tremp
 
Jesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die GemeindeJesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die Gemeinde
Hans Rudolf Tremp
 

Mehr von Hans Rudolf Tremp (20)

Tägliche Erneuerung
Tägliche ErneuerungTägliche Erneuerung
Tägliche Erneuerung
 
Was Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wussteWas Darwin nicht wusste
Was Darwin nicht wusste
 
Jesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm GottesJesus, das Lamm Gottes
Jesus, das Lamm Gottes
 
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuernLass deinen inneren Menschen täglich erneuern
Lass deinen inneren Menschen täglich erneuern
 
Warum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zuWarum lässt Gott das Böse zu
Warum lässt Gott das Böse zu
 
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. TeilHiob Theodizee-Frage 1. Teil
Hiob Theodizee-Frage 1. Teil
 
Hiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-FrageHiob und die Theodizee-Frage
Hiob und die Theodizee-Frage
 
Job 32 - 37
Job 32 - 37Job 32 - 37
Job 32 - 37
 
Job 3 - 31
Job 3 - 31Job 3 - 31
Job 3 - 31
 
Job 1-2
Job 1-2Job 1-2
Job 1-2
 
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort GottesDas lebendige und wirksame Wort Gottes
Das lebendige und wirksame Wort Gottes
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 2. Teil Suchfunktion
 
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil BasisSchulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
Schulung Logos 8 Bibelsoftware - 1. Teil Basis
 
Das lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort GottesDas lebendige Wort Gottes
Das lebendige Wort Gottes
 
Mit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommenMit Gott ins Reine kommen
Mit Gott ins Reine kommen
 
Gottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges WortGottes lebendiges Wort
Gottes lebendiges Wort
 
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und VerfuehrungComeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
Comeback - Christliche Hoffnung zwischen Versprechen, Zweifel und Verfuehrung
 
Jakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fandJakob, einer den die Gnade fand
Jakob, einer den die Gnade fand
 
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal MangalwadiVortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
Vortrag zum Reformationsjubiläum von Vishal Mangalwadi
 
Jesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die GemeindeJesus leitet die Gemeinde
Jesus leitet die Gemeinde
 

Kürzlich hochgeladen

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 

Hybrid App Development mit Intel XDK

  • 1. Hybrid App Development mit Intel XDK Hansruedi Tremp M.A., MAS, dipl. W’Informatiker
  • 2. Lernziele • Sie können: – die Architektur von Hybrid-Apps aufzeichnen und erläutern. – die Stärken und Schwächen von Hybrid-Apps aufzählen. – die verwendeten Frameworks in der Cross-Plattform Entwicklungsumgebung XDK nennen. – die Schritte im Entwicklungsprozess mit XDK darlegen. – die Elemente der Schulungs-App "Währungsrechner" im XDK IDE nachvollziehen.
  • 3. Architektur Hybrid-App Mobile API’s Nativer App- Rahmen Content mit HTML 5 CSS 3 JavaScript Server Web-APIs REST
  • 4. Stärken und Schwächen von Hybrid-Apps • Vorteile – Hohe Portabilität – Tiefe Entwicklungskosten – Schnelles Time-to-Market – Vertrieb über App-Stores – Zugriff auf alle Gerätefunktionen • Nachteile – Performance – Gewisse Einschränkungen im Look-and-Feel des User-Interfaces – Abhängigkeiten zu mehreren Entwicklungs-Frameworks
  • 5. Cross-Plattform Development mit Intel XDK IDE • Multiplattform-Framework – Apache Cordova cordova.apache.org • Content – Seitenstruktur • HTML5 – Eigenschaften • CSS 3 – Funktionalität • JavaScript • Frameworks: – App Framework 3 (Intel) – jQuery Mobile – …
  • 7. Entwicklungsprozess mit Intel XDK Codieren HTML CSS JS Editor Designer Testen in IDE Emulator Debugger Testen in Device Preview App Build Generieren der plattformsp. Apps Distribuieren Upload in die gewünschten Stores
  • 8. Schulungs App • Währungskonverter • Die aktuelle Währung ist über ein Web API zu holen apilayer.net/api • Wichtige Dateien: wwwindex.html wwwjsindex_user_scripts.js • gesamtes XDK-Projekt: – CurrConvJQMobileFramework.zip

Hinweis der Redaktion

  1. Einmal entwickelte App kann für alle gängigen Mobile Plattformen generiert werden