SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Klausurtagung der AG der Freien Wohlfahrtsverbände Unna:

Sieben Tatsachen
die Sie über Fördermittel
wissen müssen

28. März 2012


Referent: Torsten Schmotz




                                                           © Torsten Schmotz
Weitere Informationen finden Sie unter:

www.foerder-lotse.de (Homepage)

www.foerdermittelfuehrer.de (Homepage Fördermittelführer)

http://twitter.com/Foerder_Lotse (Twitter)

http://www.facebook.com/pages/F%C3%B6rderlotse-T-
Schmotz/415320445157556 (Förderlotse bei Facebook)

https://www.xing.com/net/pri6d87dcx/npo-foerdermittel/ (Xing Gruppe)

Die Inhalte des Vortrags sind einschließlich aller ihrer Teile urheberrechtlich geschützt.
Jede Verwertung und Nutzung erfordert die ausdrückliche Zustimmung der
Referenten.
                                                                                 © Torsten Schmotz
Referent Torsten Schmotz


•   Gründer und geschäftsführender Inhaber der
    Agentur Förderlotse
•   Diplom Kaufmann (International Business Administration)
•   Acht Jahre Berufserfahrung im Profitbereich
•   Leiter des Europa-Instituts der Diakonie Neuendettelsau
•   Hochschulreferent und Fachautor




                                                              © Torsten Schmotz
Förderlotse



    Schwerpunkt

Praxiswissen für
gemeinnützige Organisationen
mit Schwerpunkt
                                               Seminare
Drittmittelgewinnung

                 Themen

Projektkonzeption
                                    Beratung
                                                     Praxislösungen
Fördermittelrecherche
Antragstellung
                               Beratung
Projektmanagement
Fachcoaching
Organisationsberatung


                                                               © Torsten Schmotz
Der Markt der Möglichkeiten –
Überblick über die wichtigsten Förderchancen
                                               © Torsten Schmotz
Strategischer Finanzierungsmix



                                                Fördermittel
                 Drittmittel                    Sponsoring
                                                     Spenden

                                  Indirekte Hilfen


                         Markterlöse und Mitgliedsbeiträge




                                 Regelleistungen
                                  z.B. nach SGB




                                                               © Torsten Schmotz
Förderung
Antragsteller                                    Förderinstitution




                         Aktivität              Erfüllung
     Erfüllung                                 Förderziele
 Organisationsziele
                                     Wirkung


                        Gesellschaft,
                         Wirtschaft,
                       Region, Politik,
                      Soziale Gruppe…


                                                              © Torsten Schmotz
Tatsache 1: Förderung sind gezielte Investitionen


•   Keine mildtätige Gaben oder Spenden
•   Freiwillige Leistungen als gezielte Investition mit denen spezifische Ziele
    erreicht werden sollen
•   Zentrale Voraussetzung: Vertrauen




                                                                          © Torsten Schmotz
Förderdschungel




                  © Torsten Schmotz
Tatsache 2


•   In Deutschland stehen gemeinnützigen Organisationen mehrere zehntausend
    Förderprogramme offen




                                                                   © Torsten Schmotz
Die vier zentralen Förderquellen




       Freiwillige Leistungen
          der öffentlichen               Soziallotterien
                 Hand

                          Europäische
                           Förderung




                                         Zuschüsse von
         Förderstiftungen                 Unternehmen,
                                        Verbände, Kirchen




                                                            © Torsten Schmotz
Förderzwecke




                                 Zielgruppe
               Themen



                        Regionaler
                          Bezug




                                              © Torsten Schmotz
Tatsache 3


•   70 bis 80% der Förderprogramme sind regional ausgerichtet




                                                                © Torsten Schmotz
Trendthemen der Förderung



Demenz                     Demografischer                Begabte
                              Wandel                                       Kinder


       Hospiz                                      Benachteiligte
                  international                     Jugendliche

Palliativ                                                                 Migranten
                                            lebenslang
                     Bildung
      Inklusion
                                            MINT

                      Vorschulisch
                                                   Bürgerschaftliches
                                                     Engagement
 Forschung und
   Innovation            Energiewende                               Social
                                                               Entrepreneurship

                                                                        © Torsten Schmotz
Förderobjekte


•   Institutionelle Förderung
•   Projektförderung
•   Personenbezogene Förderung/Einzelfallhilfen




                                                  © Torsten Schmotz
Konzept   Suche   Antrag   Auswahl   Umsetzung




Die fünf zentralen Schritte der
     Fördermittelakquise

                                                 © Torsten Schmotz
Darstellung des Vorhabens




      Warum ist Ihr           Was                 Was ist
      Vorhaben                sind die            der
      notwendig?              Ziele?              Plan?




                Wer bin ich und was habe ich zu bieten?



                                                            © Torsten Schmotz
Tatsache 4


•   Trotz guter Förderaussichten wird nur für einen Bruchteil der grundsätzlich
    förderfähigen Aktivitäten ein entsprechender Förderantrag gestellt




                                                                         © Torsten Schmotz
Tatsache 5


•   Nur 50 bis 75% aller eingereichten Förderanträge werden inhaltlich geprüft




                                                                   => Checkliste 4

                                                                       © Torsten Schmotz
Tatsache 6


•   Fördermittelakquise ist eine strategische Führungsaufgabe




                                                                © Torsten Schmotz
Stellenbeschreibung Fördermittelreferent/-in


Verbindung von Know-how in den Bereichen:
•   Mündliche und schriftliche Kommunikation (Marketing/Öffentlichkeitsarbeit)
•   Akribisches Zeit- und Projektmanagement
•   Kenntnisse der internen Organisation und der Verwaltungsabläufe
•   Kalkulation und Budgetierung
•   Recherche
•   Projektspezifisches Fachwissen




                                                                       © Torsten Schmotz
Stellenbeschreibung Fördermittelreferent/-in


Über den Erfolg entscheidet:
•   die Einbindung in die Gesamtorganisation
•   die Unterstützung durch Kollegen und Führungskräfte


    Besser bestehendes Personal gezielt weiterqualifizieren
    Bildung von interdisziplinären Teams




                                                              © Torsten Schmotz
Notwendige Rahmenbedingungen


•   Einbindung in die strategische Projektentwicklung und die laufenden
    Kommunikationsstrukturen innerhalb der Organisation
•   Persönliches Engagement der Führungskräfte
•   Infrastruktur (PC-Arbeitsplätze mit schnellem Internet, Budget für
    Fachliteratur und Weiterbildung)
•   Sicherstellung der Finanzierung der Stelle




                                                                          © Torsten Schmotz
Organisatorische Anbindung


•   Stabstelle im Bereich Vorstand/Geschäftsführung
•   Stabstelle im Bereich Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit
•   Stabstelle im Bereich Finanzierung/Controlling
•   Stabstelle in der Fachbereichsleitung
•   Einrichtungsleiter/Projektmanager




                                                                  © Torsten Schmotz
Fördermittelakquise als Aufgabe für die Gesamtorganisation


•   Vermittlung Grundlagenwissen an alle Führungskräfte
•   Interne Kampagnen zur Fördermittelgewinnung
•   Bei größeren Organisationen/Verbände => regelmäßiger Erfahrungsaustausch




                                                                   © Torsten Schmotz
Zusammenarbeit mit Beratern: Vorteile/Chancen


•   Direkte Nutzung von Experten-Know-how
•   Erhöhung der Förderwahrscheinlichkeit
•   Entlastung der eigenen Personalressourcen
•   Risikominimierung bei erfolgsbezogener Bezahlung




                                                       © Torsten Schmotz
Voraussetzungen


•   Identifikation eines passenden Beraters (Referenzen)
•   Gerechte Bewertung der Dienstleistung
•   Zeitlicher Aufwand für die Einarbeitung und Steuerung
•   Die Dienstleistung des externen Beraters muss finanziert werden (meist
    außerhalb des Projekts)




                                                                       © Torsten Schmotz
Mögliche kritische Faktoren


•   Nur geringer Know-how-Gewinn bei vollständigem Outsourcing
•   Wichtige Informationen können ggf. verloren gehen
•   Generelle Abhängigkeit
•   Mögliche Interessenkonflikte des Beraters
•   Imagerisiko
•   Vorbehalte bei vielen Förderinstitutionen bei direkter Kommunikation
•   Lokale und regionale Netzwerk- und Lobbyarbeit kann nicht gut outgesourct
    werden




                                                                       © Torsten Schmotz
Tatsache 7


•   Professionelle Fördermittelakquise kann einen Beitrag zur strategischen
    Finanzierung leisten




                                                                        © Torsten Schmotz
Zusammenfassung


•   Das Kosten/Ertrags Verhältnis ist gegenüber den meisten anderen
    Finanzierungsarten hervorragend

•   Eine professionelle Fördermittelakquise kann einen wichtigen Beitrag im
    Finanzierungsmix von gemeinnützigen Organisationen leisten

•   Die Fördermittelakquise hat ihre spezifischen Einsatzmöglichkeiten mit
    bestimmten Beschränkungen

•   Der Aufbau der Fördermittelakquise Strukturen erfordert ausreichende
    Investitionen




                                                                        © Torsten Schmotz
Viel Erfolg bei ihrem Antrag!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und
                Mitarbeit




                                          © Torsten Schmotz

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Gewinnung Fördermittel für Non Profit Organisationen

Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Dennis Brüntje
 
Crowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plus
Crowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plusCrowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plus
Crowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plus
Orthwein Unternehmens- und Organisationsberatung
 
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in DeutschlandFördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Closelook Venture GmbH
 
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Dennis Brüntje
 
Geld für junge Ideen
Geld für junge IdeenGeld für junge Ideen
Geld für junge Ideen
Stefan Oberhauser
 
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Martschenko Markenberatung
 
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
Dennis Brüntje
 
Talent Relationship Management - Was brauchts
Talent Relationship Management - Was brauchtsTalent Relationship Management - Was brauchts
Talent Relationship Management - Was brauchts
Volker Seubert
 
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Orthwein Unternehmens- und Organisationsberatung
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Dennis Brüntje
 
120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_final
120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_final120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_final
120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_finalAlexander Schuler
 
Balanced Scorecard - auch in 2017 immer neu
Balanced Scorecard - auch in 2017 immer neuBalanced Scorecard - auch in 2017 immer neu
Balanced Scorecard - auch in 2017 immer neu
ICV
 
Politische Kommunikation
Politische KommunikationPolitische Kommunikation
Politische KommunikationManuel Merki
 
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
ICV
 
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
ICV
 
Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020
 Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020 Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020
Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
ICV
 
Wirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für Unternehmen
Wirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für UnternehmenWirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für Unternehmen
Wirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für Unternehmen
PHINEO gemeinnützige AG
 
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen MarketingSocial Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Béatrice Wertli
 
2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure
Juergen Studt
 

Ähnlich wie Gewinnung Fördermittel für Non Profit Organisationen (20)

Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als FinanzierungsalternativeDie Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative
 
Crowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plus
Crowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plusCrowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plus
Crowdfunding: Vorteile der Schwarmfinanzierung für Gründer 45plus
 
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in DeutschlandFördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
Fördermittel als Alternative Finanzierungsmittel für KMU in Deutschland
 
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
Wie tickt die Crowd? Was finanziert die Crowd?
 
Geld für junge Ideen
Geld für junge IdeenGeld für junge Ideen
Geld für junge Ideen
 
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
Social Media in Unternehmen: Hype oder Trend?
 
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
230511 - Strategien & Erfolgsfaktoren
 
Talent Relationship Management - Was brauchts
Talent Relationship Management - Was brauchtsTalent Relationship Management - Was brauchts
Talent Relationship Management - Was brauchts
 
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
 
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
Die Masse machts - Crowdinvesting als Finanzierungsalternative (aktualisiert)
 
120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_final
120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_final120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_final
120419 bte schuler_tourismus_ehrenamt_final
 
Balanced Scorecard - auch in 2017 immer neu
Balanced Scorecard - auch in 2017 immer neuBalanced Scorecard - auch in 2017 immer neu
Balanced Scorecard - auch in 2017 immer neu
 
Politische Kommunikation
Politische KommunikationPolitische Kommunikation
Politische Kommunikation
 
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
Balanced Scorecard 2014 v4_2014-01-02
 
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
Balanced Scorecard - Vortragsunterlagen_Version 2014-01-02
 
Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020
 Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020 Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020
Förderung von Forschung und Innovation durch die EU – Horizon 2020
 
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
$ Bsc 2013 v4_2013-10-18
 
Wirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für Unternehmen
Wirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für UnternehmenWirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für Unternehmen
Wirkungsvolles Corporate Volunteering: Praxistipps und -tool für Unternehmen
 
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen MarketingSocial Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
Social Media im wirtschaftlichen und politischen Marketing
 
2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure2icm Firmenbrochure
2icm Firmenbrochure
 

Gewinnung Fördermittel für Non Profit Organisationen

  • 1. Klausurtagung der AG der Freien Wohlfahrtsverbände Unna: Sieben Tatsachen die Sie über Fördermittel wissen müssen 28. März 2012 Referent: Torsten Schmotz © Torsten Schmotz
  • 2. Weitere Informationen finden Sie unter: www.foerder-lotse.de (Homepage) www.foerdermittelfuehrer.de (Homepage Fördermittelführer) http://twitter.com/Foerder_Lotse (Twitter) http://www.facebook.com/pages/F%C3%B6rderlotse-T- Schmotz/415320445157556 (Förderlotse bei Facebook) https://www.xing.com/net/pri6d87dcx/npo-foerdermittel/ (Xing Gruppe) Die Inhalte des Vortrags sind einschließlich aller ihrer Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung und Nutzung erfordert die ausdrückliche Zustimmung der Referenten. © Torsten Schmotz
  • 3. Referent Torsten Schmotz • Gründer und geschäftsführender Inhaber der Agentur Förderlotse • Diplom Kaufmann (International Business Administration) • Acht Jahre Berufserfahrung im Profitbereich • Leiter des Europa-Instituts der Diakonie Neuendettelsau • Hochschulreferent und Fachautor © Torsten Schmotz
  • 4. Förderlotse Schwerpunkt Praxiswissen für gemeinnützige Organisationen mit Schwerpunkt Seminare Drittmittelgewinnung Themen Projektkonzeption Beratung Praxislösungen Fördermittelrecherche Antragstellung Beratung Projektmanagement Fachcoaching Organisationsberatung © Torsten Schmotz
  • 5. Der Markt der Möglichkeiten – Überblick über die wichtigsten Förderchancen © Torsten Schmotz
  • 6. Strategischer Finanzierungsmix Fördermittel Drittmittel Sponsoring Spenden Indirekte Hilfen Markterlöse und Mitgliedsbeiträge Regelleistungen z.B. nach SGB © Torsten Schmotz
  • 7. Förderung Antragsteller Förderinstitution Aktivität Erfüllung Erfüllung Förderziele Organisationsziele Wirkung Gesellschaft, Wirtschaft, Region, Politik, Soziale Gruppe… © Torsten Schmotz
  • 8. Tatsache 1: Förderung sind gezielte Investitionen • Keine mildtätige Gaben oder Spenden • Freiwillige Leistungen als gezielte Investition mit denen spezifische Ziele erreicht werden sollen • Zentrale Voraussetzung: Vertrauen © Torsten Schmotz
  • 9. Förderdschungel © Torsten Schmotz
  • 10. Tatsache 2 • In Deutschland stehen gemeinnützigen Organisationen mehrere zehntausend Förderprogramme offen © Torsten Schmotz
  • 11. Die vier zentralen Förderquellen Freiwillige Leistungen der öffentlichen Soziallotterien Hand Europäische Förderung Zuschüsse von Förderstiftungen Unternehmen, Verbände, Kirchen © Torsten Schmotz
  • 12. Förderzwecke Zielgruppe Themen Regionaler Bezug © Torsten Schmotz
  • 13. Tatsache 3 • 70 bis 80% der Förderprogramme sind regional ausgerichtet © Torsten Schmotz
  • 14. Trendthemen der Förderung Demenz Demografischer Begabte Wandel Kinder Hospiz Benachteiligte international Jugendliche Palliativ Migranten lebenslang Bildung Inklusion MINT Vorschulisch Bürgerschaftliches Engagement Forschung und Innovation Energiewende Social Entrepreneurship © Torsten Schmotz
  • 15. Förderobjekte • Institutionelle Förderung • Projektförderung • Personenbezogene Förderung/Einzelfallhilfen © Torsten Schmotz
  • 16. Konzept Suche Antrag Auswahl Umsetzung Die fünf zentralen Schritte der Fördermittelakquise © Torsten Schmotz
  • 17. Darstellung des Vorhabens Warum ist Ihr Was Was ist Vorhaben sind die der notwendig? Ziele? Plan? Wer bin ich und was habe ich zu bieten? © Torsten Schmotz
  • 18. Tatsache 4 • Trotz guter Förderaussichten wird nur für einen Bruchteil der grundsätzlich förderfähigen Aktivitäten ein entsprechender Förderantrag gestellt © Torsten Schmotz
  • 19. Tatsache 5 • Nur 50 bis 75% aller eingereichten Förderanträge werden inhaltlich geprüft => Checkliste 4 © Torsten Schmotz
  • 20. Tatsache 6 • Fördermittelakquise ist eine strategische Führungsaufgabe © Torsten Schmotz
  • 21. Stellenbeschreibung Fördermittelreferent/-in Verbindung von Know-how in den Bereichen: • Mündliche und schriftliche Kommunikation (Marketing/Öffentlichkeitsarbeit) • Akribisches Zeit- und Projektmanagement • Kenntnisse der internen Organisation und der Verwaltungsabläufe • Kalkulation und Budgetierung • Recherche • Projektspezifisches Fachwissen © Torsten Schmotz
  • 22. Stellenbeschreibung Fördermittelreferent/-in Über den Erfolg entscheidet: • die Einbindung in die Gesamtorganisation • die Unterstützung durch Kollegen und Führungskräfte Besser bestehendes Personal gezielt weiterqualifizieren Bildung von interdisziplinären Teams © Torsten Schmotz
  • 23. Notwendige Rahmenbedingungen • Einbindung in die strategische Projektentwicklung und die laufenden Kommunikationsstrukturen innerhalb der Organisation • Persönliches Engagement der Führungskräfte • Infrastruktur (PC-Arbeitsplätze mit schnellem Internet, Budget für Fachliteratur und Weiterbildung) • Sicherstellung der Finanzierung der Stelle © Torsten Schmotz
  • 24. Organisatorische Anbindung • Stabstelle im Bereich Vorstand/Geschäftsführung • Stabstelle im Bereich Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit • Stabstelle im Bereich Finanzierung/Controlling • Stabstelle in der Fachbereichsleitung • Einrichtungsleiter/Projektmanager © Torsten Schmotz
  • 25. Fördermittelakquise als Aufgabe für die Gesamtorganisation • Vermittlung Grundlagenwissen an alle Führungskräfte • Interne Kampagnen zur Fördermittelgewinnung • Bei größeren Organisationen/Verbände => regelmäßiger Erfahrungsaustausch © Torsten Schmotz
  • 26. Zusammenarbeit mit Beratern: Vorteile/Chancen • Direkte Nutzung von Experten-Know-how • Erhöhung der Förderwahrscheinlichkeit • Entlastung der eigenen Personalressourcen • Risikominimierung bei erfolgsbezogener Bezahlung © Torsten Schmotz
  • 27. Voraussetzungen • Identifikation eines passenden Beraters (Referenzen) • Gerechte Bewertung der Dienstleistung • Zeitlicher Aufwand für die Einarbeitung und Steuerung • Die Dienstleistung des externen Beraters muss finanziert werden (meist außerhalb des Projekts) © Torsten Schmotz
  • 28. Mögliche kritische Faktoren • Nur geringer Know-how-Gewinn bei vollständigem Outsourcing • Wichtige Informationen können ggf. verloren gehen • Generelle Abhängigkeit • Mögliche Interessenkonflikte des Beraters • Imagerisiko • Vorbehalte bei vielen Förderinstitutionen bei direkter Kommunikation • Lokale und regionale Netzwerk- und Lobbyarbeit kann nicht gut outgesourct werden © Torsten Schmotz
  • 29. Tatsache 7 • Professionelle Fördermittelakquise kann einen Beitrag zur strategischen Finanzierung leisten © Torsten Schmotz
  • 30. Zusammenfassung • Das Kosten/Ertrags Verhältnis ist gegenüber den meisten anderen Finanzierungsarten hervorragend • Eine professionelle Fördermittelakquise kann einen wichtigen Beitrag im Finanzierungsmix von gemeinnützigen Organisationen leisten • Die Fördermittelakquise hat ihre spezifischen Einsatzmöglichkeiten mit bestimmten Beschränkungen • Der Aufbau der Fördermittelakquise Strukturen erfordert ausreichende Investitionen © Torsten Schmotz
  • 31. Viel Erfolg bei ihrem Antrag! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Mitarbeit © Torsten Schmotz