SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
ERFOLG MIT EPD
Referat anlässlich Swiss eHealth Forum 2018
8. März 2018,Thomas Marko, BINT
Heute istWeltfrauentag!
Was bedeutet EPD?
Wie betrifft mich EPD?
Wie ist derWeg zum Erfolg?
BINT
• Unabhängiger Schweizer Spezialist für
eHealth-Integration und EPD
• Komplettes Angebot
von Beratung bis Umsetzung
• Realisierungserfahrung aus
- 2 nationalen EPD-Gemeinschafts-
Lösungen (AD Swiss, Ofac)
- Cross-community-eHealth-
Prozessen seit 2013
- diversen Leuchtturmprojekten
zu gerichteten und ungerichteten
Lösungen wie Patientendossier,
eÜberweisung, eMedikation, etc.
1.WAS IST EPD?
Was ist EPD
(Elektronisches Patientendossier)?
• Ein Gesetz, das ab 2020 eingehalten werden muss
• Etwas komplizierte Ablage für PDF-Kopien aus Primärsystemen
• Ungerichteter Datenaustausch
• Ein Kostenfaktor, für den niemand bezahlt
• Etwas, das vielleicht später kommt, aber kaum Nutzen bringt
Fehlverständnis!
Gefährlich!
Patientendossier
Patientendossier
Das nationale
Gesundheitsnetz Schweiz
wächst ständig.
Für gerichtete und
ungerichtete
Kommunikation
Das sichere Netz
ist das Dossier.
Alle relevante Info
findet an diesem Ort
zusammen
Der Patient hat neu
eine Informatik und ist
Besitzer der
Krankengeschichte
Leistungserbringer
haben n-mal mehr
fachlich relevante
Information zur Hand
Ganzheitliche
Betreuung des Patienten
ist ohne Mitmachen am
Patientendossier nicht
möglich
Alle Beteiligten
kommunizieren
effizienter; gerichtet
und ungerichtet. Der
Nutzen wird gerne
finanziert
2.WIE BETRIFFT MICH EPD?
Wie EPD meineWelt als
Leistungserbringer verändert
• Ich erbringe eine bessere Leistung als früher
• Die umfassende Krankengeschichte bringt der Patient
in seinem EPD mit. Mein lokales Patientendossier
dokumentiert die Details meiner Arbeit. Meine
Ergebnisse kommen in die EPD-KG der Patienten.
• Neue Computer-Assistenten unterstützen mich, damit
ich für meine Arbeit viel mehr Information berücksich-
tigen kann als früher.
• Ich binTeil von ganzheitlichen Behandlungsketten
(integrated care) und erfülle die neuen Erwartungen
meiner Kollegen an mich bezüglich Dokumentation,
Überweisung, Medikation, etc.
Wie EPD meineWelt als Patient verändert
• Es gibt einen vertrauenswürdigen, staatlich
gesicherten Ort, wo meine Gesundheitsdaten sind
• Wenn man mir komplizierte Fragen stellt zu
meinen Gesundheitssachen, kann ich schnell
entsprechende aussagekräftige Unterlagen
abgeben
• Wenn ich will, kann ich die Behandelnden aktiv bei
ihrer Arbeit unterstützen und damit auch Geld
sparen
• Ich habe auf meinem Smartphone/PC/Tablet viele
coole Apps, die mir helfen, mich um meine
Gesundheit zu kümmern
Wie EPD meineWelt als Lösungsanbieter
verändert
• Die Kunden nutzen/kaufen meine Lösung dann,
wenn sie den Leistungserbringern und Patienten
hilft, dieVeränderungen für sich nützlich zu
machen.
• Ich positioniere mich neu - passend zur Rollenän-
derung meiner Kunden - und eigne mir neue
Kompetenzen an
• Ich nutze die neuenVernetzungs-Möglichkeiten,
um meine Lösung in Richtung Entscheidungs-
helfer (Verarbeitung von mehr verfügbarer
Information) und Prozesshelfer (integrated care,
föderative eHealth-Prozesse) zu erweitern
3. DERWEG ZUM ERFOLG (TIPS)
Hausaufgaben machen
Eignen Sie sich stabile
Grundlagenkenntnisse an
Gerichtete .
und
ungerichtete
Versorgungsprozesse,
EPDG-Nutzung
IHE-Datenkommuni-
kationsstandards
Workflow-Steuerung
Gerichtete .
und
ungerichtete
Versorgungsprozesse,
EPDG-Nutzung
IHE-Datenkommuni-
kationsstandards
Workflow-Steuerung
Quelle für stabile Grundlagenkenntnisse:
BINTmedAcademy
ErprobtesVorgehen
Ihren massgeschneidertenWeg finden
21
Richtungsfindungs-
Workshops
Roadmap-
Erarbeitung
Bereiten Sie sich vor, indem Sie
die Hausaufgaben erledigen
Gestalten Sie die interprofessionelle Zusammenarbeit mit
Niedergelassene
Ärzte,
Spezialisten
Spitäler,
Kanton
Heime,
Gemeinden
Labors,
Apotheken
Krankenkassen
Weitere
Dienstleister
Patienten,
Angehörige
Niedergelassene
Ärzte,
Spezialisten
Spitäler,
Kanton
Heime,
Gemeinden
Labors,
Apotheken
Krankenkassen
Weitere
Dienstleister
Patienten,
Angehörige
Überweisung an alle Spitäler
über einen einheitlichen
Kanal
Gesund-
heitsring
Plattform
EPD
Optimierte Überweisung:
• Alle können allen überweisen.
Alle wissen immer, wie es um
die Überweisung steht
• Alle referenzieren die gleichen
Stammdaten und Prozesse
• Automatismen für Routinearbeiten
und Informationsverteilung
 Prozess bei allen schneller
 Bessere Datenqualität
 Weniger Informationsarbeit
 Weniger FehlerkostenEmpfehlungen,
Generika,
… [?]
= beteiligte Informationsflüsse
Praxisbeispiel aus dem Umfeld Gesundheitsring St. Gallen: Einfachere Überweisung
Gebündelter Zugang zu
allen Zuweisern, ohne
spezielle bilaterale
Projekte
Frühzeitige Info vor
Überweisung in Reha, etc.
Überweisungs-Information im
Patientenportal zur Verfügung,
später: Terminabsprachen
direkt
Kostengut-
sprachen können
ev. teilautoma.
tisiert werden
Niedergelassene
Ärzte,
Spezialisten
Spitäler,
Kanton
Heime,
Gemeinden
Labors,
Apotheken
Krankenkassen
Weitere
Dienstleister
Patienten,
Angehörige
Komplettere Info,
Interaktionscheck
bei Verordnung
Gesund-
heitsring
Plattform
EPD
Optimierte Medikation:
 Alle nutzen und pflegen
die aktuellste Medikationsliste
des Patienten
 Automatismen zum Prüfen von
Interaktionen und Dosierung
sind überall verfügbar
 Weniger Medikationsfehler und
unerwünschte Nebenwirkungen
Empfehlungen,
Generika,
… [?]
= beteiligte Informationsflüsse
Integrated Care: Optimierung Medikation
Komplettere Info,
Interaktionscheck
bei Verordnung
Stets komplette Information
über Medikation des
Patiemten
Mehr Info für Beratung des
Patienten
Stets komplette Information
über Medikation des Patienten.
Ev. Info, was Patient
eingenommen hat
Andocken der eigenen Softwarelösung
Eigenprogrammierung («make») oder
BINTmed-Adaptor («buy)
Bestehendes Primärsystem
Affinity Domain (z.B. BINTmed)
Schliessen Sie sich bei nationalen
Gemeinschaften an
BINTmedAdaptor: Schweizweites
Andocken für alle Primärsysteme
Andocken der eigenen Softwarelösung
Nein, dieTechnik ist nicht egal.
Reifegrad, Architektur und
time to market zählen.
Los geht’s!
Viel Erfolg!
Kontakt
Thomas Marko
BINT GmbH
Hard 5
8408Winterthur
thomas.marko@bint.ch
079 378 02 54

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

InfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_StruplerInfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
Swiss eHealth Forum
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
InfoSocietyDays
 
ISD2016_Bernd_Classen
ISD2016_Bernd_ClassenISD2016_Bernd_Classen
ISD2016_Bernd_Classen
InfoSocietyDays
 
InfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_KämpferInfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays
 
Pflegeinformatik, Gesundheitsinformatik
Pflegeinformatik, GesundheitsinformatikPflegeinformatik, Gesundheitsinformatik
Pflegeinformatik, Gesundheitsinformatik
Heiko Mania
 
ISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_LöschISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
InfoSocietyDays
 
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende AngehörigeCuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
Hans Peter Knaust
 
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_FischerISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
InfoSocietyDays
 
ISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_LindenmannISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_Lindenmann
InfoSocietyDays
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
Swiss eHealth Forum
 
ISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_BlaserISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_Blaser
InfoSocietyDays
 
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der LangzeitpflegeSeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
Swiss eHealth Forum
 
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimierenBINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT GmBH
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
Swiss eHealth Forum
 
InfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_GolderInfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays
 

Was ist angesagt? (20)

InfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_StruplerInfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
InfoSocietyDays2016_Pascal_Strupler
 
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
SeHF 2015 | Einsatz von Evita in der Integrierten Versorgung
 
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_HürschISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
ISD2016_Solution_H_Walter_Hürsch
 
ISD2016_Bernd_Classen
ISD2016_Bernd_ClassenISD2016_Bernd_Classen
ISD2016_Bernd_Classen
 
InfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_KämpferInfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
InfoSocietyDays2016_Micha_Kämpfer
 
Pflegeinformatik, Gesundheitsinformatik
Pflegeinformatik, GesundheitsinformatikPflegeinformatik, Gesundheitsinformatik
Pflegeinformatik, Gesundheitsinformatik
 
ISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_LöschISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
ISD2016_Solution_D_Andreas_Lösch
 
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende AngehörigeCuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
CuraVesta eine mHealth für pflegende Angehörige
 
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_FischerISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
ISD2016_Solution_I_Felix_Fischer
 
ISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_LindenmannISD2016_Jürg_Lindenmann
ISD2016_Jürg_Lindenmann
 
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
SeHF 2015 | Das ePD nach EPDG als Instrument für die integrierte Versorgung? ...
 
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
SeHF 2013 | Zusammenrücken von Medizininformatik und Medizintechnik im Rahmen...
 
ISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_BlaserISD2106_Jürg_Blaser
ISD2106_Jürg_Blaser
 
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der LangzeitpflegeSeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
SeHF 2015 | Integrierte Gesundheitsversorgung in der Langzeitpflege
 
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...SeHF 2015 |  Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
SeHF 2015 | Swiss eHealth Barometer 2015: Stand der Vernetzung und Haltungen...
 
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
SeHF 2015 | Erfolgsfaktoren des ePatientendossiers - wo stehen wir?
 
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
SeHF 2015 | Patientenradar: Eine prozessbasierte Plattform für das Überweisun...
 
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimierenBINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
 
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth SuisseSeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
SeHF 2015 | Kritische Masse als kritischer Erfolgsfaktor für eHealth Suisse
 
InfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_GolderInfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
InfoSocietyDays2016_Lukas_Golder
 

Ähnlich wie Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March

SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des BerichtswesenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
Swiss eHealth Forum
 
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
Praxistage
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueHealthetia
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
Swiss eHealth Forum
 
SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...
SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...
SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...Swiss eHealth Forum
 
clinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessen
clinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessenclinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessen
clinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessen
BINT GmBH
 
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Nuance Healthcare EMEA
 
Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018
PatrickScheidt3
 
SeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehen
SeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehenSeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehen
SeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehenSwiss eHealth Forum
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
Swiss eHealth Forum
 
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum WorkflowDer Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Netcetera
 
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected HealthcareInartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Vujàdé
 
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSwiss eHealth Forum
 
180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001
PatrickScheidt3
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP KOM GmbH
 
HV Cafe Road2Germany Minddistrict
HV Cafe Road2Germany MinddistrictHV Cafe Road2Germany Minddistrict
HV Cafe Road2Germany Minddistrict
Health Valley
 
Unternehmenspräsentation com2health
Unternehmenspräsentation com2healthUnternehmenspräsentation com2health
Unternehmenspräsentation com2healthcom2health
 
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
Swiss eHealth Forum
 
Informatics%20 Broschuere Ish[1]
Informatics%20 Broschuere Ish[1]Informatics%20 Broschuere Ish[1]
Informatics%20 Broschuere Ish[1]
a_peter
 

Ähnlich wie Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March (20)

SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des BerichtswesenSeHF 2015 |  	Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
SeHF 2015 | Optimierungspotenziale mittels Standardisierung des Berichtswesen
 
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
SeHF 2013 | Umsetzungsmöglichkeiten mit Hilfe von technischen und organisator...
 
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
DI (FH) Volker Schörghofer, Ing. Rainer Schügerl (Hauptverband Österreichisch...
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
 
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
SeHF 2015 | Drei konkrete Praxisprojekte aus dem CAS eHealth - Gesundheit dig...
 
SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...
SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...
SeHF 2014 | Selbstständig, gesund und mobil: SmartSenior - Intelligente Diens...
 
clinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessen
clinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessenclinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessen
clinicum_2018_2_Auf dem Weg zu standardisierten eHealth-Prozessen
 
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
Laptops, Tablets, Smartwatches, Mobile Visite PCs: Fluch oder Segen für Ärzte?
 
Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018Clinical_Decision_Support_2018
Clinical_Decision_Support_2018
 
SeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehen
SeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehenSeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehen
SeHF 2014 | Tatsächlichen Mehrwert aud dem "e" ziehen
 
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
SeHF 2013 | Die Arztpraxis - fit für eHealth: Die Rolle des IPI (Gerhard Schi...
 
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum WorkflowDer Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
Der Weg zum vernetzten Spital: Von Silos zum Workflow
 
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected HealthcareInartis Keynote: E-connected Healthcare
Inartis Keynote: E-connected Healthcare
 
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und SpitexSeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
SeHF 2014 | OPAN - Elektronische Vernetzung von Patient, Spital, Arzt und Spitex
 
180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001180806 digital transformation_in_hospitals_001
180806 digital transformation_in_hospitals_001
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
 
HV Cafe Road2Germany Minddistrict
HV Cafe Road2Germany MinddistrictHV Cafe Road2Germany Minddistrict
HV Cafe Road2Germany Minddistrict
 
Unternehmenspräsentation com2health
Unternehmenspräsentation com2healthUnternehmenspräsentation com2health
Unternehmenspräsentation com2health
 
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
SeHF 2013 | eHealth als Wettbewerbsvorteil für integrierte Versorgungsnetze (...
 
Informatics%20 Broschuere Ish[1]
Informatics%20 Broschuere Ish[1]Informatics%20 Broschuere Ish[1]
Informatics%20 Broschuere Ish[1]
 

Erfolg mit EPD by Thomas Marko, Swiss eHealth Forum 2018 March