SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Das offene Bild
   Ich wähle das Bild aus, in dem ein Mann Frauenkleidung anzieht und tanzt.
Gleichzeitig beobachtet diesen Mann eine Frau, die am Tisch sitzt.
Dieses Bild gilt als besonders offenes Bild, denn es hat viele Möglichkeiten zu
analysieren. Es ist mehrdeutig und zeigt keine bestimmte klare Idee wie die
anderen Bilder.
   Wenn verschiedene Personen dieses Bild sehen, können sie es sofort
unterschiedlich verstehen und infolgedessen verschiedene eigene Auffassungen
dazu formulieren.
   Eine Person kann das Bild so betrachten, dass es eine Tanzschule ist, wo eine
alte Frau trainiert zu tanzen und ihre Tanzlehrerin sitzt und beobachtet diese
alte Frau.
   Eine andere Meinung lautet, dass es eine Tanzschule ist, aber keine Frau
tanzt, sondern ein alter Mann, der Frauenkleidung anzieht und trainiert zu
tanzen. Seine Lehrerin beobachtet ihn.
Eine dritte Auffassung meint, dass es ein Mann zu Hause ist. Er hat sehr viel
Wein getrunken bis er seinen Verstand verloren hat und dann die Kleidung
seiner Frau angezogen hat. Danach begann er unbewusst zu tanzen. Seine Frau
saß am Tisch und guckte ihn erstaunt an.
    Dieses Bild gilt als merkwürdiges und offenes Bild im Gegensatz zu den
anderen Bildern, die entweder als eine moderne Stadt oder ein Festival für
Autorennen analysiert werden. Diese anderen Bilder sind eindeutig. Sie haben
nur eine einzige Möglichkeit zum Verstehen.
   Ich als Lehrerin benutze diese Art offener Bilder im Unterricht, denn sie
öffnen unzählige Möglichkeiten von verschiedenen Denkweisen, so dass jeder
Lerner das Bild durch seine eigene Einsicht sieht. Durch Besprechung dieser
eigenen Auffassungen erscheint eine Form der offenen Diskussion im
Unterricht. Dieses Bild ist ein Beispiel der visuellen Medien. Diese Medien
sollen ein ausreichendes Maß an Offenheit haben, damit unterschiedliche
Sinnanschlüsse möglich sind. Dadurch werden auch Gesprächsanlässe in der
Lerngruppe gegeben. Das baut den Wortschatz der Lerner aus und verbessert
ihre Aussprache. Das entwickelt den Lernprozess wegen der verschiedenen
Versuche der Schüler, ihre eigenen Beurteilungen auszudrücken.
Ich kann aber die anderen geschlossenen Bilder nur benutzen, wenn ich nur
etwas Bestimmtes machen will, z.B. das Bild von modernen Gebäuden kann für
Ideesammlung über etwas Bestimmtes verwendet wird, das klar und eindeutig
ist.

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von guest93c630

Grammatik Uebersetzungsmethode
Grammatik UebersetzungsmethodeGrammatik Uebersetzungsmethode
Grammatik Uebersetzungsmethodeguest93c630
 
Audiolinguale Methode
Audiolinguale MethodeAudiolinguale Methode
Audiolinguale Methodeguest93c630
 
Pragmatisch Funktionales Konzept
Pragmatisch Funktionales KonzeptPragmatisch Funktionales Konzept
Pragmatisch Funktionales Konzeptguest93c630
 
Grammatikvermittlung
GrammatikvermittlungGrammatikvermittlung
Grammatikvermittlungguest93c630
 
Sprachliche Sozialisation
Sprachliche SozialisationSprachliche Sozialisation
Sprachliche Sozialisationguest93c630
 

Mehr von guest93c630 (13)

Web 1 Und Web 2
Web 1 Und Web 2Web 1 Und Web 2
Web 1 Und Web 2
 
Grammatik Uebersetzungsmethode
Grammatik UebersetzungsmethodeGrammatik Uebersetzungsmethode
Grammatik Uebersetzungsmethode
 
Audiolinguale Methode
Audiolinguale MethodeAudiolinguale Methode
Audiolinguale Methode
 
Pragmatisch Funktionales Konzept
Pragmatisch Funktionales KonzeptPragmatisch Funktionales Konzept
Pragmatisch Funktionales Konzept
 
Grammatikvermittlung
GrammatikvermittlungGrammatikvermittlung
Grammatikvermittlung
 
Arbeitsblatt
ArbeitsblattArbeitsblatt
Arbeitsblatt
 
Das Protokoll
Das ProtokollDas Protokoll
Das Protokoll
 
Deutschkurs
DeutschkursDeutschkurs
Deutschkurs
 
Schreibtest
SchreibtestSchreibtest
Schreibtest
 
Das Protokoll
Das ProtokollDas Protokoll
Das Protokoll
 
Hypothese
HypotheseHypothese
Hypothese
 
Da F Oder Da Z
Da F Oder Da ZDa F Oder Da Z
Da F Oder Da Z
 
Sprachliche Sozialisation
Sprachliche SozialisationSprachliche Sozialisation
Sprachliche Sozialisation
 

Das Offene Bild

  • 1. Das offene Bild Ich wähle das Bild aus, in dem ein Mann Frauenkleidung anzieht und tanzt. Gleichzeitig beobachtet diesen Mann eine Frau, die am Tisch sitzt. Dieses Bild gilt als besonders offenes Bild, denn es hat viele Möglichkeiten zu analysieren. Es ist mehrdeutig und zeigt keine bestimmte klare Idee wie die anderen Bilder. Wenn verschiedene Personen dieses Bild sehen, können sie es sofort unterschiedlich verstehen und infolgedessen verschiedene eigene Auffassungen dazu formulieren. Eine Person kann das Bild so betrachten, dass es eine Tanzschule ist, wo eine alte Frau trainiert zu tanzen und ihre Tanzlehrerin sitzt und beobachtet diese alte Frau. Eine andere Meinung lautet, dass es eine Tanzschule ist, aber keine Frau tanzt, sondern ein alter Mann, der Frauenkleidung anzieht und trainiert zu tanzen. Seine Lehrerin beobachtet ihn. Eine dritte Auffassung meint, dass es ein Mann zu Hause ist. Er hat sehr viel Wein getrunken bis er seinen Verstand verloren hat und dann die Kleidung seiner Frau angezogen hat. Danach begann er unbewusst zu tanzen. Seine Frau saß am Tisch und guckte ihn erstaunt an. Dieses Bild gilt als merkwürdiges und offenes Bild im Gegensatz zu den anderen Bildern, die entweder als eine moderne Stadt oder ein Festival für Autorennen analysiert werden. Diese anderen Bilder sind eindeutig. Sie haben nur eine einzige Möglichkeit zum Verstehen. Ich als Lehrerin benutze diese Art offener Bilder im Unterricht, denn sie öffnen unzählige Möglichkeiten von verschiedenen Denkweisen, so dass jeder Lerner das Bild durch seine eigene Einsicht sieht. Durch Besprechung dieser eigenen Auffassungen erscheint eine Form der offenen Diskussion im Unterricht. Dieses Bild ist ein Beispiel der visuellen Medien. Diese Medien sollen ein ausreichendes Maß an Offenheit haben, damit unterschiedliche Sinnanschlüsse möglich sind. Dadurch werden auch Gesprächsanlässe in der Lerngruppe gegeben. Das baut den Wortschatz der Lerner aus und verbessert ihre Aussprache. Das entwickelt den Lernprozess wegen der verschiedenen Versuche der Schüler, ihre eigenen Beurteilungen auszudrücken.
  • 2. Ich kann aber die anderen geschlossenen Bilder nur benutzen, wenn ich nur etwas Bestimmtes machen will, z.B. das Bild von modernen Gebäuden kann für Ideesammlung über etwas Bestimmtes verwendet wird, das klar und eindeutig ist.