SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Braucht Mann-/Frau oder Kind  wirklich eine Unfallversicherung?
Braucht Mann-/Frau oder Kind
wirklich eine Unfallversicherung?
Wenn es den Versicherungsgesellschaften und
deren Vertretern nach geht mit Sicherheit.
Jedes Jahr gibt es ca. 9 Millionen
Unfälle in Deutschland. Aber solltest du
deshalb eine private Unfallversicherung
abschließen?
In fast alle Fällen werden Menschen
durch eine Krankheit berufsunfähig,
nicht nach einem Unfall. Wer über eine
Unfallversicherung nachdenkt sollte
zunächst eine
Krankentagegeldversicherung ins Auge
fassen.
Warum? Ganz einfach!
Ein Arbeitnehmer bekommt von der Krankenkasse
Krankengeld ab der siebten Woche nach der ersten
Krankschreibung, weil bis dahin der Arbeitgeber noch
eintritt. Hier kommt dann der Knackpunkt: Das
Krankengeld beträgt 70 Prozent deines letzten
beitragspflichtigen Arbeitsentgelts, maximal aber 90
Prozent deines Nettogehalts. Wer also bei einem
längeren Krankheitsverlauf auf min. 10 % seines
Einkommens nicht verzichten kann, sollte über eine
Krankentagegeldversicherung nachdenken. Im
Übrigen ist ein Krankentagegeld auch weitaus
günstiger als eine Unfallversicherung.
Natürlich wird dir ein Versicherungsvermittler die
dunkelsten Geschehnisse ausmalen warum eine
Unfallversicherung wichtig ist. Grundsätzlich wird
jeder soweit dies möglich ist, in diesem Land wieder
„ich nenne es Mal“ hergestellt. In Deutschland besteht
eine Krankenversicherungspflicht und sie werden über
ihre Krankenkasse versorgt, bis hin zu Reha-
Maßnahmen.
Die Verbraucherzentralen vertreten die Meinung das
eine Unfallversicherung für folgende
Personengruppen wichtig ist: Für Selbstständige,
Personen ohne Beruf, Hausfrauen und Hausmänner,
für Personen mit einem sehr hohen Unfallrisiko und
für Erwerbstätige mit Vorerkrankungen, die keine
Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können.
Kann man so sehen, muss man aber nicht!
Fakten-Check
1. Als Selbstständiger würde ich mich zuerst um
eine vernünftige Krankenversicherung mit einem
entsprechenden Krankentagegeld kümmern. Im
zweiten Schritt kommt meiner Meinung nach eine
Berufsunfähigkeitsversicherung und sicherlich
keine Unfallversicherung. Sobald ich meine
vorgenannten biometrischen Risiken abgesichert
habe, sollte ich neben den betrieblichen
Absicherungen über eine Altersvorsorge
nachdenken.
2. Personen ohne Beruf? Wer sind diese Personen?
Sorry, leider kann ich der Verbraucherzentrale
hier nicht folgen.
3. Hausfrauen und Hausmänner sind zunächst
einmal auch über die gesetzliche oder private
Krankenversicherung abgesichert. Für eine
Unfallversicherung sehe ich hier beim besten
Willen auch keinen Bedarf.
4. Hmm, für Personen mit einem hohen Unfallrisiko.
Leider fehlt hier auch jegliche Erklärung seitens
der Verbraucherzentrale welche
Personengruppen hier gemeint sind.
Fakten-Check
5. Personen die keine Berufsunfähigkeitsversicherung
abschließen können.
Mein lieber Scholli: Liebe Verbraucherzentrale zunächst
sollte man eine Voranfrage für eine
Berufsunfähigkeitsversicherung einreichen. Durch die
Voranfrage kann mit dem Versicherungsunternehmen
abgeklärt werden, ob eine Chance für eine
Berufsunfähigkeitsabsicherung besteht. Diese kann
durchaus in vielen Fällen trotz Vorerkrankungen durch
Leistungsausschlüsse bei vorgenannten
Vorerkrankungen oder eines zusätzlichen
Risikobeitrages zustande kommen. Besteht diese
Möglichkeit nicht, so kann man gegebenenfalls auf eine
Erwerbsunfähigkeitsversicherung ausweichen. Den
Absicherungsbedarf über eine Unfallversicherung sehe
ich hier nicht.
Denn eine Versicherung definiert einen Unfall wie folgt:
"Ein Unfall liegt vor, wenn der Versicherte durch ein
plötzlich von außen auf seinen Körper wirkendes
Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung
erleidet." Also Krankheiten sind ausgeschlossen!
Warum? Auch wieder ganz einfach!
Risiko: Oberschenkelhalsbruch
Jedes Jahr erleiden ca. 120.000 ältere Menschen einen
Oberschenkelhalsbruch. Dies hat erhebliche Folgen bei
der Selbstständigkeit der betroffenen Personengruppen,
bis hin zum Tod. Darauf haben
Versicherungsgesellschaften reagiert und bieten
entsprechende Unfallversicherungen mit zusätzlichen
Leistungen, wobei hier nicht mehr der Fokus auf einer
Invaliditätsleistung, sondern auf Hilfe- und
Pflegeleistungen ausgelegt ist.
Lassen sie sich von einem Experten beraten!
Mein Fazit: Unfallversicherungen machen Sinn bei
einer bestimmten Personengruppe. Allerdings kann und
soll sich jeder nach seinem Sicherheitsgefühl absichern.
Tipp: Grundsätzlich sollten sich Verbraucher ausführlich
von einem Experten beraten lassen. Ein reiner
Versicherungsvergleich reicht nicht, denn ein
Versicherungsprodukt sollte auf ihren
Versicherungsbedarf zugeschnitten sein. Allerdings
kann eine zweite Meinung nie schaden.
Roland Richert
Versicherungsfachmann
Im Wullen 19
58453 Witten
*Anbieterinformation:
Diese Informationen stellen keine Beratung dar
und sind nur meine freie Meinung.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

GDV - Die private Berufsunfähigkeitsversicherung
GDV - Die private BerufsunfähigkeitsversicherungGDV - Die private Berufsunfähigkeitsversicherung
GDV - Die private Berufsunfähigkeitsversicherung
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
 
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Roland Richert
 
Pflegetagegeldversicherung
PflegetagegeldversicherungPflegetagegeldversicherung
Pflegetagegeldversicherung
column6india
 
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Roland Richert
 
GDV - Versicherungen für Kraftfahrtzeuge
GDV - Versicherungen für KraftfahrtzeugeGDV - Versicherungen für Kraftfahrtzeuge
GDV - Versicherungen für Kraftfahrtzeuge
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
 
Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Barmenia Versicherungen Düsseldorf
 
GDV - Rechtsschutzversicherung
GDV - RechtsschutzversicherungGDV - Rechtsschutzversicherung
Private Pflegeversicherung
Private PflegeversicherungPrivate Pflegeversicherung
Private Pflegeversicherung
viola76liquid
 
Pflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte ZusatzpflegeversicherungPflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Möller Claudia
 
Privat oder gesetzlich
Privat oder gesetzlichPrivat oder gesetzlich
Privat oder gesetzlich
Barmenia Versicherungen Düsseldorf
 

Was ist angesagt? (10)

GDV - Die private Berufsunfähigkeitsversicherung
GDV - Die private BerufsunfähigkeitsversicherungGDV - Die private Berufsunfähigkeitsversicherung
GDV - Die private Berufsunfähigkeitsversicherung
 
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
Proexpert24 versicherungs-news-oktober2021
 
Pflegetagegeldversicherung
PflegetagegeldversicherungPflegetagegeldversicherung
Pflegetagegeldversicherung
 
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
Proexpert24 - Expertenmagzin / Ausgabe September 2020
 
GDV - Versicherungen für Kraftfahrtzeuge
GDV - Versicherungen für KraftfahrtzeugeGDV - Versicherungen für Kraftfahrtzeuge
GDV - Versicherungen für Kraftfahrtzeuge
 
Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Warum brauchen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
 
GDV - Rechtsschutzversicherung
GDV - RechtsschutzversicherungGDV - Rechtsschutzversicherung
GDV - Rechtsschutzversicherung
 
Private Pflegeversicherung
Private PflegeversicherungPrivate Pflegeversicherung
Private Pflegeversicherung
 
Pflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte ZusatzpflegeversicherungPflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
 
Privat oder gesetzlich
Privat oder gesetzlichPrivat oder gesetzlich
Privat oder gesetzlich
 

Ähnlich wie Braucht Mann-/Frau oder Kind wirklich eine Unfallversicherung?

GDV - Die private Unfallversicherung
GDV - Die private UnfallversicherungGDV - Die private Unfallversicherung
GDV - Die private Unfallversicherung
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
 
Maklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeld
Maklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeldMaklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeld
Maklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeld
Maklrerzentrum Schweiz AG
 
3a säule.docx
3a säule.docx3a säule.docx
3a säule.docx
myprevoyanve003
 
Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?
Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?
Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?
Moneychecker
 
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...
Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...
Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...
finanzenDE
 
Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?
Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?
Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?
Roland Richert
 
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private HaftpflichtversicherungenKundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Roland Richert
 
GDV - Die private Haftpflichtversicherung
GDV - Die private HaftpflichtversicherungGDV - Die private Haftpflichtversicherung
GDV - Die private Haftpflichtversicherung
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
 
Haftpflichtversicherung.com
Haftpflichtversicherung.comHaftpflichtversicherung.com
Haftpflichtversicherung.com
Haftpflichtversicherung
 
Die Versicherungswirtschaft - Fakten im Überblick
Die Versicherungswirtschaft - Fakten im ÜberblickDie Versicherungswirtschaft - Fakten im Überblick
Die Versicherungswirtschaft - Fakten im Überblick
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
 
Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...
Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...
Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Die Risiken beim Ausfall des Apothekers absichern
Die Risiken beim Ausfall des Apothekers absichernDie Risiken beim Ausfall des Apothekers absichern
Die Risiken beim Ausfall des Apothekers absichern
frank76227
 
DR-WALTER Erstinformation 2020
DR-WALTER Erstinformation 2020DR-WALTER Erstinformation 2020
DR-WALTER Erstinformation 2020
DR-WALTER GmbH
 
Berufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten Fälle
Berufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten FälleBerufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten Fälle
Berufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten Fälle
kaderverband
 
Am 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für Demenzkranke
Am 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für DemenzkrankeAm 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für Demenzkranke
Am 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für Demenzkranke
Roland Richert
 
Private Krankenversicherung Vergleich
Private Krankenversicherung VergleichPrivate Krankenversicherung Vergleich
Private Krankenversicherung Vergleich
juergenme
 
Geldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und Girokonten
Geldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und GirokontenGeldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und Girokonten
Geldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und Girokonten
Roland Richert
 

Ähnlich wie Braucht Mann-/Frau oder Kind wirklich eine Unfallversicherung? (20)

GDV - Die private Unfallversicherung
GDV - Die private UnfallversicherungGDV - Die private Unfallversicherung
GDV - Die private Unfallversicherung
 
Maklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeld
Maklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeldMaklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeld
Maklerzentrum schweiz ag kranken und unfalltaggeld
 
3a säule.docx
3a säule.docx3a säule.docx
3a säule.docx
 
Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?
Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?
Versichern mit Vernunft - Welche Versicherungen brauche ich?
 
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Unfallversicherung kündigen.pdf
 
Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...
Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...
Kfz Versicherung Ratgeber - Würden Sie nach einem Autounfall alles richtig ma...
 
Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?
Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?
Gefälligkeitsschaden in der Haftpflichtversicherung: Wer haftet?
 
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private HaftpflichtversicherungenKundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
Kundenmagazine für private Haftpflichtversicherungen
 
GDV - Die private Haftpflichtversicherung
GDV - Die private HaftpflichtversicherungGDV - Die private Haftpflichtversicherung
GDV - Die private Haftpflichtversicherung
 
Haftpflichtversicherung.com
Haftpflichtversicherung.comHaftpflichtversicherung.com
Haftpflichtversicherung.com
 
Die Versicherungswirtschaft - Fakten im Überblick
Die Versicherungswirtschaft - Fakten im ÜberblickDie Versicherungswirtschaft - Fakten im Überblick
Die Versicherungswirtschaft - Fakten im Überblick
 
Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...
Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...
Pflegerentenversicherung: Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall im B...
 
Die Risiken beim Ausfall des Apothekers absichern
Die Risiken beim Ausfall des Apothekers absichernDie Risiken beim Ausfall des Apothekers absichern
Die Risiken beim Ausfall des Apothekers absichern
 
DR-WALTER Erstinformation 2020
DR-WALTER Erstinformation 2020DR-WALTER Erstinformation 2020
DR-WALTER Erstinformation 2020
 
Berufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten Fälle
Berufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten FälleBerufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten Fälle
Berufliche Vorsorge in der Schweiz : Für die Ungeplanten Fälle
 
Am 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für Demenzkranke
Am 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für DemenzkrankeAm 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für Demenzkranke
Am 21. September ist Welt-Alzheimertag, Versicherungsschutz für Demenzkranke
 
Private Krankenversicherung Vergleich
Private Krankenversicherung VergleichPrivate Krankenversicherung Vergleich
Private Krankenversicherung Vergleich
 
Geldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und Girokonten
Geldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und GirokontenGeldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und Girokonten
Geldanlage für Kinder: Die besten Depots, Festgeld- und Girokonten
 
BU Vergleich
BU VergleichBU Vergleich
BU Vergleich
 
GDV - Basisrente
GDV - BasisrenteGDV - Basisrente
GDV - Basisrente
 

Mehr von Roland Richert

wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdfwichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
Roland Richert
 
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdfWelche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Roland Richert
 
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdfkündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
Roland Richert
 
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdffristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
Roland Richert
 
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdfWie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Roland Richert
 
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und VermittlerNeukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Roland Richert
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
Roland Richert
 
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür VersicherungsmaklerDas Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Roland Richert
 
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdfKundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Roland Richert
 
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für VersicherungsvermittlerKundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Roland Richert
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
Roland Richert
 
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdfbauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
Roland Richert
 
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser DownloadInformationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Roland Richert
 
Verbraucherschutz
VerbraucherschutzVerbraucherschutz
Verbraucherschutz
Roland Richert
 
Pflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für Makler
Pflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für MaklerPflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für Makler
Pflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für Makler
Roland Richert
 
Dak Magazin-September-2020
Dak Magazin-September-2020Dak Magazin-September-2020
Dak Magazin-September-2020
Roland Richert
 

Mehr von Roland Richert (20)

wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdfwichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
wichtige-zusatzinformationen-zu-versicherungen.pdf
 
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdfWelche Kündigungsfrist gilt bei der  Kfz-Versicherung.pdf
Welche Kündigungsfrist gilt bei der Kfz-Versicherung.pdf
 
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Wohngebäudeversicherung kündigen.pdf
 
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Rechtsschutzversicherung kündigen.pdf
 
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Hausratversicherung kündigen.pdf
 
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdfWann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
Wann kann ich meine Haftpflichtversicherung kündigen.pdf
 
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdfkündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
kündigungsinfo-kündigungsvorlagen.pdf
 
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdffristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
fristen-und-sonderregelungen-bei-kündigungen.pdf
 
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdfWie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
Wie Sie jetzt mit Solar­strom Geld sparen und verdienen.pdf
 
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und VermittlerNeukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
Neukunden für Versicherungsmakler und Vermittler
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
 
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür VersicherungsmaklerDas Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
Das Märchen vom schnellen Neukunden nfür Versicherungsmakler
 
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdfKundenmagazin-brillenversicherung.pdf
Kundenmagazin-brillenversicherung.pdf
 
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für VersicherungsvermittlerKundenzeitungen für Versicherungsvermittler
Kundenzeitungen für Versicherungsvermittler
 
Kundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIRKundenmagazine von PR-FAIR
Kundenmagazine von PR-FAIR
 
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdfbauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
bauhelfer-unfallversicherung-pr-fair-kundenzeitung.pdf
 
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser DownloadInformationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
Informationen zur privaten Pflegeversicherung als kostenloser Download
 
Verbraucherschutz
VerbraucherschutzVerbraucherschutz
Verbraucherschutz
 
Pflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für Makler
Pflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für MaklerPflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für Makler
Pflegezusatzversicherung - Kundenmagazin für Makler
 
Dak Magazin-September-2020
Dak Magazin-September-2020Dak Magazin-September-2020
Dak Magazin-September-2020
 

Braucht Mann-/Frau oder Kind wirklich eine Unfallversicherung?

  • 2. Braucht Mann-/Frau oder Kind wirklich eine Unfallversicherung? Wenn es den Versicherungsgesellschaften und deren Vertretern nach geht mit Sicherheit. Jedes Jahr gibt es ca. 9 Millionen Unfälle in Deutschland. Aber solltest du deshalb eine private Unfallversicherung abschließen? In fast alle Fällen werden Menschen durch eine Krankheit berufsunfähig, nicht nach einem Unfall. Wer über eine Unfallversicherung nachdenkt sollte zunächst eine Krankentagegeldversicherung ins Auge fassen.
  • 3. Warum? Ganz einfach! Ein Arbeitnehmer bekommt von der Krankenkasse Krankengeld ab der siebten Woche nach der ersten Krankschreibung, weil bis dahin der Arbeitgeber noch eintritt. Hier kommt dann der Knackpunkt: Das Krankengeld beträgt 70 Prozent deines letzten beitragspflichtigen Arbeitsentgelts, maximal aber 90 Prozent deines Nettogehalts. Wer also bei einem längeren Krankheitsverlauf auf min. 10 % seines Einkommens nicht verzichten kann, sollte über eine Krankentagegeldversicherung nachdenken. Im Übrigen ist ein Krankentagegeld auch weitaus günstiger als eine Unfallversicherung. Natürlich wird dir ein Versicherungsvermittler die dunkelsten Geschehnisse ausmalen warum eine Unfallversicherung wichtig ist. Grundsätzlich wird jeder soweit dies möglich ist, in diesem Land wieder „ich nenne es Mal“ hergestellt. In Deutschland besteht eine Krankenversicherungspflicht und sie werden über ihre Krankenkasse versorgt, bis hin zu Reha- Maßnahmen. Die Verbraucherzentralen vertreten die Meinung das eine Unfallversicherung für folgende Personengruppen wichtig ist: Für Selbstständige, Personen ohne Beruf, Hausfrauen und Hausmänner, für Personen mit einem sehr hohen Unfallrisiko und für Erwerbstätige mit Vorerkrankungen, die keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können. Kann man so sehen, muss man aber nicht!
  • 4. Fakten-Check 1. Als Selbstständiger würde ich mich zuerst um eine vernünftige Krankenversicherung mit einem entsprechenden Krankentagegeld kümmern. Im zweiten Schritt kommt meiner Meinung nach eine Berufsunfähigkeitsversicherung und sicherlich keine Unfallversicherung. Sobald ich meine vorgenannten biometrischen Risiken abgesichert habe, sollte ich neben den betrieblichen Absicherungen über eine Altersvorsorge nachdenken. 2. Personen ohne Beruf? Wer sind diese Personen? Sorry, leider kann ich der Verbraucherzentrale hier nicht folgen. 3. Hausfrauen und Hausmänner sind zunächst einmal auch über die gesetzliche oder private Krankenversicherung abgesichert. Für eine Unfallversicherung sehe ich hier beim besten Willen auch keinen Bedarf. 4. Hmm, für Personen mit einem hohen Unfallrisiko. Leider fehlt hier auch jegliche Erklärung seitens der Verbraucherzentrale welche Personengruppen hier gemeint sind.
  • 5. Fakten-Check 5. Personen die keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können. Mein lieber Scholli: Liebe Verbraucherzentrale zunächst sollte man eine Voranfrage für eine Berufsunfähigkeitsversicherung einreichen. Durch die Voranfrage kann mit dem Versicherungsunternehmen abgeklärt werden, ob eine Chance für eine Berufsunfähigkeitsabsicherung besteht. Diese kann durchaus in vielen Fällen trotz Vorerkrankungen durch Leistungsausschlüsse bei vorgenannten Vorerkrankungen oder eines zusätzlichen Risikobeitrages zustande kommen. Besteht diese Möglichkeit nicht, so kann man gegebenenfalls auf eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ausweichen. Den Absicherungsbedarf über eine Unfallversicherung sehe ich hier nicht. Denn eine Versicherung definiert einen Unfall wie folgt: "Ein Unfall liegt vor, wenn der Versicherte durch ein plötzlich von außen auf seinen Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet." Also Krankheiten sind ausgeschlossen! Warum? Auch wieder ganz einfach!
  • 6. Risiko: Oberschenkelhalsbruch Jedes Jahr erleiden ca. 120.000 ältere Menschen einen Oberschenkelhalsbruch. Dies hat erhebliche Folgen bei der Selbstständigkeit der betroffenen Personengruppen, bis hin zum Tod. Darauf haben Versicherungsgesellschaften reagiert und bieten entsprechende Unfallversicherungen mit zusätzlichen Leistungen, wobei hier nicht mehr der Fokus auf einer Invaliditätsleistung, sondern auf Hilfe- und Pflegeleistungen ausgelegt ist. Lassen sie sich von einem Experten beraten! Mein Fazit: Unfallversicherungen machen Sinn bei einer bestimmten Personengruppe. Allerdings kann und soll sich jeder nach seinem Sicherheitsgefühl absichern. Tipp: Grundsätzlich sollten sich Verbraucher ausführlich von einem Experten beraten lassen. Ein reiner Versicherungsvergleich reicht nicht, denn ein Versicherungsprodukt sollte auf ihren Versicherungsbedarf zugeschnitten sein. Allerdings kann eine zweite Meinung nie schaden.
  • 7. Roland Richert Versicherungsfachmann Im Wullen 19 58453 Witten *Anbieterinformation: Diese Informationen stellen keine Beratung dar und sind nur meine freie Meinung.