SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 15
Warum und wie sollte die Innovationspolitik verändert
werden, um die Herausforderungen des Übergangs zu
meistern?
Teil 1
Innovation und
gesellschaftliche
Herausforderungen
Einführung
Innovationsprozesse haben sich im letzten Jahrzehnt verändert: Die offene Innovation ist heute
die Regel. Innovation ist stärker auf den Menschen ausgerichtet, wird von einem Ökosystem
gesteuert und Innovationsprozesse öffnen sich Schritt für Schritt für gesellschaftliche Themen.
Zum anderen werden soziale und ökologische Herausforderungen von spezifischen Akteuren
angegangen, die bisher noch nicht in die einflussreichen bestehenden Innovationsnetzwerke
eingebunden sind.
Die Politik zur Innovationsförderung muss sich diesem Kontext anpassen und einen
kontinuierlichen Paradigmenwechsel vollziehen. Dies bedeutet, auf eine komplexere
(Berücksichtigung verschiedener Dimensionen) und eine kollaborativere (mehr Fähigkeiten und
Beteiligte) Umgebung zu reagieren.
2
Schulungsziele
Diese Schulung zum Thema „Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen“ wurde für
Sie, die Fachleute aus Politik und Wirtschaftsförderung, entwickelt, um Ihnen zu helfen, die
Herausforderungen und Ihre mögliche Rolle besser zu verstehen.
Nach der Schulung sollten Sie in der Lage sein:
- die zukünftigen Trends im Innovationsbereich und die möglichen Verbindungen zur
sozialen Innovation zu verstehen
- die wichtigsten Akteure und ihre Rolle in einem innovativen Projekt im Zusammenhang
mit gesellschaftlichen Fragen zu identifizieren
- die ersten Aktionen zu wählen, die Sie in Ihrem Einflussbereich umsetzen wollen
3
1 Innovation und
gesellschaftliche Herausforderungen:
Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weg
4
Diese Schulung ist in drei Abschnitte
aufgeteilt.
1 Innovation und
gesellschaftliche Herausforderungen:
Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weg
5
Innovation und gesellschaftliche
Herausforderungen
Innovation und gesellschaftliche
Herausforderungen: Auf dem Weg zu
einem gemeinsamen Weg
Gesellschaftliche Herausforderungen sind global und die Zusammenarbeit verschiedener
Interessengruppen ist entscheidend, um diese zu meistern.
Soziale Innovation ermöglicht es, soziale und ökologische Herausforderungen durch
Innovation anzugehen, indem man mit verschiedenen Akteuren zusammenarbeitet und
handelt. Dies erfolgt jedoch oft in geringem Umfang und mit begrenzten finanziellen
Mitteln.
Innovation fördert grundsätzlich das Wachstum für traditionelle Unternehmen. Was ist mit
gesellschaftlichen Unternehmen und Initiativen?
Gleichzeitig entwickelt sich die Innovation hin zu einem ökosystemorientierten Ansatz.
Lösungen müssen durch die Mitwirkung verschiedener Interessengruppen (öffentliche
und private Organisationen, Unternehmer, Experten, Bürger, Nutznießer usw.)
ausgearbeitet werden 6
Auszug aus „Innovation at every level : open innovation
ecosytems“, Europäische Kommission, 2017
Entwicklung der Innovation im
letzten Jahrzehnt:
- ökosystemisch
- organisationsübergreifend
kollaborativer
Von der geschlossenen Innovation zur
offenen Innovation
7
Entwicklung der Innovation: ein
Paradigmenwechsel
Abhängigkeit Unabhängigkeit Interdependenz
Unterauftragsvergabe Gegenseitige
Lizenzierung
wechselseitige
Befruchtung
Solo Cluster Ökosystem
Planung Validierung,
Pilotprojekte
Experimentieren
Kontrolle Management Orchestrierung
Einzelunternehmen Einzeldisziplin Interdisziplinär
Wertkette Werte-Netzwerk Wertekonstellation
Auszug aus „Innovation at every level : open innovation
ecosytems“, Europäische Kommission, 2017
Empfohlene Triebkräfte für eine
moderne Innovationspolitik:
- Vernetzungsmöglichkeiten
- Offenheit
- Interaktion
- ökosystemorientierter
Ansatz
- Crowdsourcing
Spezifikationen
Die Innovationszwecke ändern
sich:
gesellschaftlich motivierte
Innovation
8
Was ändert sich? Und wie?
Diese Spezifikationen werden
zur Bewältigung
gesellschaftlicher
Herausforderungen benötigt
Innovation + gesellschaftliche
Herausforderungen
= soziale Innovation*
Wo und wie
findet soziale
Innovation statt?
Überall
Öffentlicher/privater
Sektor
Unterschiedliche
Maßstäbe/lokale Ebene
*Um dieses Thema weiter zu vertiefen, lesen Sie die
ASIS-Schulung 1 zur Definition von sozialer Innovation
Ergebnisse der gemeinsamen
Anstrengungen
Kreativität, Zusammenarbeit,
Integration
gemeinsame Vision: nachhaltige und
am Menschen orientierte Zukunft
9
Unterschiedliche Herausforderungen
für
„die Bienen“ und „die Bäume“
die „Bienen“
kleine
Organisationen,
Gruppen, Akteure
der Sozial- und
Solidarwirtschaft
die „Bäume“
größere
Organisationen,
Regierungen,
Unternehmen, große
NGOs
Organisationsübergreifende
Befruchtung:
Soziale Innovation schaffen,
verbreiten, erweitern; offene
Innovation mit Auswirkungen
Die „Bienen“, insbesondere
Sozialunternehmen, können von
der Unternehmer- und
Innovationskultur lernen.
Die „Bäume“, öffentliche und private
Organisationen, können soziale und
ökologische Herausforderungen und
IS-Methoden besser in ihre
Arbeitsmethoden integrieren.
10
Beispiel für organisationsübergreifende Befruchtung:
Forschung und offene Innovation mit Auswirkungen: innovieren Sie, um auf die Bedürfnisse der Menschen
zu reagieren.
Beispiel für urbane Landwirtschaft
● Bienen: ein Start-up (Reverdir)
● Bäume: Französische Institutionen IRD (Institut de Recherche pour le Développement) und Labore
● Unternehmen, das sich der verantwortungsvollen Wissenschaft verschrieben hat: SoScience
Weitere Schritte: Nachhaltige Entwicklungsziele
Integrieren Sie gesellschaftliche
Herausforderungen besser
Die gesellschaftlichen
Herausforderungen sind:
- zahlreich
- mehrdimensional
- komplex
- dringend
Wie sollten sich die Akteure
positionieren?
Die Vereinten Nationen
fordern das Engagement von
Unternehmen und
Organisationen für die
nachhaltigen
Entwicklungsziele
11
Sehen Sie sich die Bedürfnisse von
Sozialunternehmen an
*Auszug aus „Map of Social enterprises and their
ecosystems in Europe“, Europäische Kommission, 2020
Das Potenzial von Sozialunternehmen in Europa ist noch unterentwickelt*.
Lassen Sie uns versuchen zu verstehen, warum ...
EXTERNE FAKTOREN
- Mangelndes Verständnis des Konzepts
Sozialunternehmen
- Fehlender unterstützender politischer und
gesetzlicher Rahmen
- Mangel an Unterstützung und spezialisiertem
Business Development Service
- Schwieriger Zugang zum Markt
- Schwierigkeiten bei der Beschaffung von
Finanzmitteln aus externen Quellen
- Fehlen gemeinsamer Mechanismen zur
Bemessung und zum Nachweis sozialer
Auswirkungen
INTERNE FAKTOREN
- Mangel an tragfähigen Geschäftsmodellen
(Schwierigkeit und/oder moralisches
Unbehagen, allgemeines und
gesellschaftliches Interesse und Gewinn in
Einklang zu bringen)
- Hohe Abhängigkeit vom öffentlichen Sektor als
Einnahmequelle
- Mangelnder Unternehmergeist/kommerzieller
Scharfsinn
- Mangel an Management- und
Fachkenntnissen/Kompetenzen, die für die
Ausweitung der Aktivitäten erforderlich sind
12
Ein Beispiel für modernste Technik im
Dienste des verantwortungsvollen Konsums
Origintrail
ist ein slowenisches Start-up, das die
Blockchain-Technologie und ihre dezentrale und
kollaborative Kraft nutzt, um die Herkunft von
Produkten zurückzuverfolgen.
Verfolgte Ziele: Rückverfolgbarkeit für die
Verbraucher und erhöhte Sichtbarkeit für die
Erzeuger auf lokaler Ebene, bessere
Lebensmittelqualität und -transparenz, geringere
Umweltbelastung durch die Lebensmittelkette.
13
Klicken Sie hier, um das Video zu sehen!
1 Innovation und
gesellschaftliche Herausforderungen:
Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weg
14
Laden Sie Teil 2 von
der ASIS-Plattform
herunter und
verwenden Sie den
Diashow-
Modus, um
Hyperlinks zu
aktivieren
15
Vielen Dank, dass Sie am ersten Teil der Schulung
teilgenommen haben.
Gehen Sie nun zurück zur Plattform und laden Sie
Teil 2 herunter, um mehr über Ökosysteme und
unsere Ratschläge für öffentliche Akteure zu
erfahren.
Autoren: Camille Marie – Héloïse Boyer

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Teil 1

Energiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard fliegerEnergiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard flieger
Metropolsolar
 
Workshop 4 Bestandsaufnahme
Workshop 4 BestandsaufnahmeWorkshop 4 Bestandsaufnahme
Workshop 4 Bestandsaufnahme
lebenmitzukunft
 
Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009
npovernetzt
 
Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.
Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.
Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.
NETBAES
 
Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!
Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!
Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!
PHINEO gemeinnützige AG
 

Ähnlich wie ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Teil 1 (20)

Participation on Demand
Participation on Demand Participation on Demand
Participation on Demand
 
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
Die Gestaltung sozialökologischer Transformationen: Erkenntnisse aus den Fors...
 
KJ Poppe AKIS EIP Tagung Berlin 2014 Deutsch
KJ Poppe AKIS EIP Tagung Berlin 2014 DeutschKJ Poppe AKIS EIP Tagung Berlin 2014 Deutsch
KJ Poppe AKIS EIP Tagung Berlin 2014 Deutsch
 
Tue Gutes und rede drüber! - Eine Studie zur Wirkungstransparenz des Corporat...
Tue Gutes und rede drüber! - Eine Studie zur Wirkungstransparenz des Corporat...Tue Gutes und rede drüber! - Eine Studie zur Wirkungstransparenz des Corporat...
Tue Gutes und rede drüber! - Eine Studie zur Wirkungstransparenz des Corporat...
 
Energiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard fliegerEnergiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard flieger
 
Workshop 4 Bestandsaufnahme
Workshop 4 BestandsaufnahmeWorkshop 4 Bestandsaufnahme
Workshop 4 Bestandsaufnahme
 
ASIS - GUIDELINE #5 – DE - Guidelines for social innovation funding
ASIS - GUIDELINE #5 – DE - Guidelines for social innovation fundingASIS - GUIDELINE #5 – DE - Guidelines for social innovation funding
ASIS - GUIDELINE #5 – DE - Guidelines for social innovation funding
 
Intersect: Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
Intersect:  Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...Intersect:  Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
Intersect: Impulse zur intersektoralen Zusammenarbeit der Zivilgesellschaft ...
 
Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009Government 2.0 Camp Berlin 2009
Government 2.0 Camp Berlin 2009
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
 
Interdisziplinäres Projektseminar "Social Entrepreneurship"
Interdisziplinäres Projektseminar "Social Entrepreneurship"Interdisziplinäres Projektseminar "Social Entrepreneurship"
Interdisziplinäres Projektseminar "Social Entrepreneurship"
 
Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.
Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.
Neue Grundlagen für Unternehmenserfolge durch die Methoden des Open Managements.
 
Sustain 2.0
Sustain 2.0Sustain 2.0
Sustain 2.0
 
Whitepaper Social Media Governance
Whitepaper Social Media GovernanceWhitepaper Social Media Governance
Whitepaper Social Media Governance
 
ASIS - Guidelines #4 - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lokale...
ASIS - Guidelines #4 - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lokale...ASIS - Guidelines #4 - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lokale...
ASIS - Guidelines #4 - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lokale...
 
Innovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und KonzepteInnovation - Entwicklung und Konzepte
Innovation - Entwicklung und Konzepte
 
ASIS - Guideline #4 - DE - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lo...
ASIS - Guideline #4 - DE - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lo...ASIS - Guideline #4 - DE - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lo...
ASIS - Guideline #4 - DE - Erprobung neuer sozialer Innovationspolitik auf lo...
 
Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!
Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!
Ratgeber Entwicklungszusammenarbeit - Weltweit mehr erreichen!
 
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
 
Die+zehn+megatrends
Die+zehn+megatrendsDie+zehn+megatrends
Die+zehn+megatrends
 

Mehr von armelleguillermet

Mehr von armelleguillermet (20)

Social innovation strategy Newsletter, April 2020.pdf
Social innovation strategy Newsletter, April 2020.pdfSocial innovation strategy Newsletter, April 2020.pdf
Social innovation strategy Newsletter, April 2020.pdf
 
Social innovation strategy Newsletter, December 2021.pdf
Social innovation strategy Newsletter, December 2021.pdfSocial innovation strategy Newsletter, December 2021.pdf
Social innovation strategy Newsletter, December 2021.pdf
 
ASIS - Guideline #5 - FR - Financement de l'innovation sociale
ASIS - Guideline #5 - FR - Financement de l'innovation socialeASIS - Guideline #5 - FR - Financement de l'innovation sociale
ASIS - Guideline #5 - FR - Financement de l'innovation sociale
 
ASIS - TRAINING #7 - Inovacije in družbeni izzivi (PART 2)
ASIS - TRAINING #7 - Inovacije in družbeni izzivi (PART 2)ASIS - TRAINING #7 - Inovacije in družbeni izzivi (PART 2)
ASIS - TRAINING #7 - Inovacije in družbeni izzivi (PART 2)
 
ASIS - Training #5 - Metodologia generale per lo sviluppo/miglioramento delle...
ASIS - Training #5 - Metodologia generale per lo sviluppo/miglioramento delle...ASIS - Training #5 - Metodologia generale per lo sviluppo/miglioramento delle...
ASIS - Training #5 - Metodologia generale per lo sviluppo/miglioramento delle...
 
ASIS - Training #5 - Méthodologie générale pour le développement/l'améliorati...
ASIS - Training #5 - Méthodologie générale pour le développement/l'améliorati...ASIS - Training #5 - Méthodologie générale pour le développement/l'améliorati...
ASIS - Training #5 - Méthodologie générale pour le développement/l'améliorati...
 
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...
ASIS - TRAINING #5 - Allgemeine Methodik für die Entwicklung / Verbesserung ö...
 
ASIS - Training #3 - Come identificare progetti di innovazione sociale prome...
ASIS - Training #3 - Come identificare progetti di innovazione sociale prome...ASIS - Training #3 - Come identificare progetti di innovazione sociale prome...
ASIS - Training #3 - Come identificare progetti di innovazione sociale prome...
 
ASIS - TRAINING #3 - Kako prepoznati perspektivne projekte socialnih inovacij
ASIS - TRAINING #3 - Kako prepoznati perspektivne projekte socialnih inovacijASIS - TRAINING #3 - Kako prepoznati perspektivne projekte socialnih inovacij
ASIS - TRAINING #3 - Kako prepoznati perspektivne projekte socialnih inovacij
 
ASIS - Training #3 - TRAINING #3 - Comment identifier les projets d'innovatio...
ASIS - Training #3 - TRAINING #3 - Comment identifier les projets d'innovatio...ASIS - Training #3 - TRAINING #3 - Comment identifier les projets d'innovatio...
ASIS - Training #3 - TRAINING #3 - Comment identifier les projets d'innovatio...
 
ASIS - Training #3 - Wie man vielversprechende Projekte der sozialen Innovati...
ASIS - Training #3 - Wie man vielversprechende Projekte der sozialen Innovati...ASIS - Training #3 - Wie man vielversprechende Projekte der sozialen Innovati...
ASIS - Training #3 - Wie man vielversprechende Projekte der sozialen Innovati...
 
ASIS - Guideline #2 - Smernica za izvajanje sodelovanja za socialne inovacije
ASIS - Guideline #2 - Smernica za izvajanje sodelovanja za socialne inovacijeASIS - Guideline #2 - Smernica za izvajanje sodelovanja za socialne inovacije
ASIS - Guideline #2 - Smernica za izvajanje sodelovanja za socialne inovacije
 
ASIS - Guideline #2 - Linee guida su come implementare la cooperazione per l'...
ASIS - Guideline #2 - Linee guida su come implementare la cooperazione per l'...ASIS - Guideline #2 - Linee guida su come implementare la cooperazione per l'...
ASIS - Guideline #2 - Linee guida su come implementare la cooperazione per l'...
 
ASIS - Guideline #2 - Comment mettre en œuvre la coopération pour l’innovatio...
ASIS - Guideline #2 - Comment mettre en œuvre la coopération pour l’innovatio...ASIS - Guideline #2 - Comment mettre en œuvre la coopération pour l’innovatio...
ASIS - Guideline #2 - Comment mettre en œuvre la coopération pour l’innovatio...
 
ASIS - Guidelines #4 - Testiranje novih politik družbenih inovacij na lokalni...
ASIS - Guidelines #4 - Testiranje novih politik družbenih inovacij na lokalni...ASIS - Guidelines #4 - Testiranje novih politik družbenih inovacij na lokalni...
ASIS - Guidelines #4 - Testiranje novih politik družbenih inovacij na lokalni...
 
ASIS - Guidelines #4 - Sperimentare nuove politiche di innovazione sociale a ...
ASIS - Guidelines #4 - Sperimentare nuove politiche di innovazione sociale a ...ASIS - Guidelines #4 - Sperimentare nuove politiche di innovazione sociale a ...
ASIS - Guidelines #4 - Sperimentare nuove politiche di innovazione sociale a ...
 
ASIS Guidelines #4 - Mise à l’essai des nouvelles politiques d´innovation soc...
ASIS Guidelines #4 - Mise à l’essai des nouvelles politiques d´innovation soc...ASIS Guidelines #4 - Mise à l’essai des nouvelles politiques d´innovation soc...
ASIS Guidelines #4 - Mise à l’essai des nouvelles politiques d´innovation soc...
 
ASIS - GUIDELINE #1 – Smernice o evalvaciji družbenega vpliva in kazalniki
ASIS - GUIDELINE #1 – Smernice o evalvaciji družbenega vpliva in kazalnikiASIS - GUIDELINE #1 – Smernice o evalvaciji družbenega vpliva in kazalniki
ASIS - GUIDELINE #1 – Smernice o evalvaciji družbenega vpliva in kazalniki
 
ASIS - GUIDELINE #1 – Leitfaden zur Bewertung sozialer Auswirkungen und Indik...
ASIS - GUIDELINE #1 – Leitfaden zur Bewertung sozialer Auswirkungen und Indik...ASIS - GUIDELINE #1 – Leitfaden zur Bewertung sozialer Auswirkungen und Indik...
ASIS - GUIDELINE #1 – Leitfaden zur Bewertung sozialer Auswirkungen und Indik...
 
ASIS - Guideline #1 - IT - Valutazione dell’impatto sociale e linee guida sug...
ASIS - Guideline #1 - IT - Valutazione dell’impatto sociale e linee guida sug...ASIS - Guideline #1 - IT - Valutazione dell’impatto sociale e linee guida sug...
ASIS - Guideline #1 - IT - Valutazione dell’impatto sociale e linee guida sug...
 

ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Teil 1

  • 1. Warum und wie sollte die Innovationspolitik verändert werden, um die Herausforderungen des Übergangs zu meistern? Teil 1 Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen
  • 2. Einführung Innovationsprozesse haben sich im letzten Jahrzehnt verändert: Die offene Innovation ist heute die Regel. Innovation ist stärker auf den Menschen ausgerichtet, wird von einem Ökosystem gesteuert und Innovationsprozesse öffnen sich Schritt für Schritt für gesellschaftliche Themen. Zum anderen werden soziale und ökologische Herausforderungen von spezifischen Akteuren angegangen, die bisher noch nicht in die einflussreichen bestehenden Innovationsnetzwerke eingebunden sind. Die Politik zur Innovationsförderung muss sich diesem Kontext anpassen und einen kontinuierlichen Paradigmenwechsel vollziehen. Dies bedeutet, auf eine komplexere (Berücksichtigung verschiedener Dimensionen) und eine kollaborativere (mehr Fähigkeiten und Beteiligte) Umgebung zu reagieren. 2
  • 3. Schulungsziele Diese Schulung zum Thema „Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen“ wurde für Sie, die Fachleute aus Politik und Wirtschaftsförderung, entwickelt, um Ihnen zu helfen, die Herausforderungen und Ihre mögliche Rolle besser zu verstehen. Nach der Schulung sollten Sie in der Lage sein: - die zukünftigen Trends im Innovationsbereich und die möglichen Verbindungen zur sozialen Innovation zu verstehen - die wichtigsten Akteure und ihre Rolle in einem innovativen Projekt im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Fragen zu identifizieren - die ersten Aktionen zu wählen, die Sie in Ihrem Einflussbereich umsetzen wollen 3
  • 4. 1 Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen: Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weg 4 Diese Schulung ist in drei Abschnitte aufgeteilt.
  • 5. 1 Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen: Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weg 5 Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen
  • 6. Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen: Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weg Gesellschaftliche Herausforderungen sind global und die Zusammenarbeit verschiedener Interessengruppen ist entscheidend, um diese zu meistern. Soziale Innovation ermöglicht es, soziale und ökologische Herausforderungen durch Innovation anzugehen, indem man mit verschiedenen Akteuren zusammenarbeitet und handelt. Dies erfolgt jedoch oft in geringem Umfang und mit begrenzten finanziellen Mitteln. Innovation fördert grundsätzlich das Wachstum für traditionelle Unternehmen. Was ist mit gesellschaftlichen Unternehmen und Initiativen? Gleichzeitig entwickelt sich die Innovation hin zu einem ökosystemorientierten Ansatz. Lösungen müssen durch die Mitwirkung verschiedener Interessengruppen (öffentliche und private Organisationen, Unternehmer, Experten, Bürger, Nutznießer usw.) ausgearbeitet werden 6
  • 7. Auszug aus „Innovation at every level : open innovation ecosytems“, Europäische Kommission, 2017 Entwicklung der Innovation im letzten Jahrzehnt: - ökosystemisch - organisationsübergreifend kollaborativer Von der geschlossenen Innovation zur offenen Innovation 7
  • 8. Entwicklung der Innovation: ein Paradigmenwechsel Abhängigkeit Unabhängigkeit Interdependenz Unterauftragsvergabe Gegenseitige Lizenzierung wechselseitige Befruchtung Solo Cluster Ökosystem Planung Validierung, Pilotprojekte Experimentieren Kontrolle Management Orchestrierung Einzelunternehmen Einzeldisziplin Interdisziplinär Wertkette Werte-Netzwerk Wertekonstellation Auszug aus „Innovation at every level : open innovation ecosytems“, Europäische Kommission, 2017 Empfohlene Triebkräfte für eine moderne Innovationspolitik: - Vernetzungsmöglichkeiten - Offenheit - Interaktion - ökosystemorientierter Ansatz - Crowdsourcing Spezifikationen Die Innovationszwecke ändern sich: gesellschaftlich motivierte Innovation 8 Was ändert sich? Und wie? Diese Spezifikationen werden zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen benötigt
  • 9. Innovation + gesellschaftliche Herausforderungen = soziale Innovation* Wo und wie findet soziale Innovation statt? Überall Öffentlicher/privater Sektor Unterschiedliche Maßstäbe/lokale Ebene *Um dieses Thema weiter zu vertiefen, lesen Sie die ASIS-Schulung 1 zur Definition von sozialer Innovation Ergebnisse der gemeinsamen Anstrengungen Kreativität, Zusammenarbeit, Integration gemeinsame Vision: nachhaltige und am Menschen orientierte Zukunft 9
  • 10. Unterschiedliche Herausforderungen für „die Bienen“ und „die Bäume“ die „Bienen“ kleine Organisationen, Gruppen, Akteure der Sozial- und Solidarwirtschaft die „Bäume“ größere Organisationen, Regierungen, Unternehmen, große NGOs Organisationsübergreifende Befruchtung: Soziale Innovation schaffen, verbreiten, erweitern; offene Innovation mit Auswirkungen Die „Bienen“, insbesondere Sozialunternehmen, können von der Unternehmer- und Innovationskultur lernen. Die „Bäume“, öffentliche und private Organisationen, können soziale und ökologische Herausforderungen und IS-Methoden besser in ihre Arbeitsmethoden integrieren. 10 Beispiel für organisationsübergreifende Befruchtung: Forschung und offene Innovation mit Auswirkungen: innovieren Sie, um auf die Bedürfnisse der Menschen zu reagieren. Beispiel für urbane Landwirtschaft ● Bienen: ein Start-up (Reverdir) ● Bäume: Französische Institutionen IRD (Institut de Recherche pour le Développement) und Labore ● Unternehmen, das sich der verantwortungsvollen Wissenschaft verschrieben hat: SoScience
  • 11. Weitere Schritte: Nachhaltige Entwicklungsziele Integrieren Sie gesellschaftliche Herausforderungen besser Die gesellschaftlichen Herausforderungen sind: - zahlreich - mehrdimensional - komplex - dringend Wie sollten sich die Akteure positionieren? Die Vereinten Nationen fordern das Engagement von Unternehmen und Organisationen für die nachhaltigen Entwicklungsziele 11
  • 12. Sehen Sie sich die Bedürfnisse von Sozialunternehmen an *Auszug aus „Map of Social enterprises and their ecosystems in Europe“, Europäische Kommission, 2020 Das Potenzial von Sozialunternehmen in Europa ist noch unterentwickelt*. Lassen Sie uns versuchen zu verstehen, warum ... EXTERNE FAKTOREN - Mangelndes Verständnis des Konzepts Sozialunternehmen - Fehlender unterstützender politischer und gesetzlicher Rahmen - Mangel an Unterstützung und spezialisiertem Business Development Service - Schwieriger Zugang zum Markt - Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Finanzmitteln aus externen Quellen - Fehlen gemeinsamer Mechanismen zur Bemessung und zum Nachweis sozialer Auswirkungen INTERNE FAKTOREN - Mangel an tragfähigen Geschäftsmodellen (Schwierigkeit und/oder moralisches Unbehagen, allgemeines und gesellschaftliches Interesse und Gewinn in Einklang zu bringen) - Hohe Abhängigkeit vom öffentlichen Sektor als Einnahmequelle - Mangelnder Unternehmergeist/kommerzieller Scharfsinn - Mangel an Management- und Fachkenntnissen/Kompetenzen, die für die Ausweitung der Aktivitäten erforderlich sind 12
  • 13. Ein Beispiel für modernste Technik im Dienste des verantwortungsvollen Konsums Origintrail ist ein slowenisches Start-up, das die Blockchain-Technologie und ihre dezentrale und kollaborative Kraft nutzt, um die Herkunft von Produkten zurückzuverfolgen. Verfolgte Ziele: Rückverfolgbarkeit für die Verbraucher und erhöhte Sichtbarkeit für die Erzeuger auf lokaler Ebene, bessere Lebensmittelqualität und -transparenz, geringere Umweltbelastung durch die Lebensmittelkette. 13 Klicken Sie hier, um das Video zu sehen!
  • 14. 1 Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen: Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weg 14 Laden Sie Teil 2 von der ASIS-Plattform herunter und verwenden Sie den Diashow- Modus, um Hyperlinks zu aktivieren
  • 15. 15 Vielen Dank, dass Sie am ersten Teil der Schulung teilgenommen haben. Gehen Sie nun zurück zur Plattform und laden Sie Teil 2 herunter, um mehr über Ökosysteme und unsere Ratschläge für öffentliche Akteure zu erfahren. Autoren: Camille Marie – Héloïse Boyer