SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt  die Bushaltestelle  das Hotel   der Bahnhof das Theater   die Touristeninformation die Bank   das Museum die Telefonzelle  das Stadtzentrum  die Post  der Flughafen  die Bar der Parkplatz  das Restaurant  das Kino  der Stadtpark  Was ist das? Wie heißt das auf Deutsch?
Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Alkohol trinken  arbeiten  auf den Bus warten  einkaufen  essen Freunde treffen  Geld wechseln  ins Ausland reisen  mit dem Zug nach Istanbul fahren nach Hause fahren  einen Film sehen das Auto parken Post schicken  spazieren gehen  tanzen  telefonieren  Tickets kaufen  Bier trinken  übernachten  mit dem Bus zur Uni fahren  Was kann man da machen? Da kann man Alkohol trinken. Ordnen Sie zu? 
Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Wo ist was? Zeigen Sie auf dem Bild und sprechen Sie. rechts links in der Mitte Rechts ist der Stadtpark. In der Mitte ist der Bahnhof. Links ist die Post. Der Stadtpark ist im Norden. Im Norden ist der Stadtpark.
Entschuldigung!  Entschuldigung bitte!  Entschuldigen Sie bitte!  Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Wichtige Redemittel Wo ist bitte der Bahnhof   ? Ich suche den Bahnhof   . Sehen Sie da den / die / das ...? Da gehen Sie geradeaus / links / rechts. Da ist die ...straße. Gehen Sie die ...straße geradeaus. Gehen Sie die ...straße Richtung Zentrum. Gehen Sie  (da)  geradeaus / ungefähr ... Meter / links / rechts. Da ist (links / rechts) der / die / das ... Da sehen (finden) Sie (links / rechts) den / die / das ... ( Ich habe eine Frage. )
Optimal A1 / Lektion 2 _________________________________________Informationen über Orte geben Hier finden Sie 14 Wörter. Markieren Sie die Wörter.
Optimal A1 / Lektion 2 ____________________________________________________sich informieren ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Wo ist die Frau? Was macht sie? Was sucht sie?
Optimal A1 / Lektion 2 ____________________________________________________sich informieren ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Wo ist die Frau? Was möchte sie? möchte Haben ist finden Haben gibt habe ist ist
Unterscheiden Sie. Nominativ oder Akkusativ? Ich suche  den Bahnhof . Da ist  die Bahnhofstraße . Ich habe  eine Frage . Wo ist bitte  die Touristeninformation ? Da sehen Sie  den Marktplatz . Dort beginnt  die Museumgasse . Rechts ist  die Kirche . Da finden Sie  das Theater . Haben Sie auch  ein Kulturprogramm ? Tickets  gibt es im Bahnhof. Der Stadtpark  liegt im Südosten. Das Rathaus  ist in der Bürgerstraße. Ich möchte  einen Stadtplan . A Optimal A1 / Lektion 2 _______________________________________________________Grammatik N A N A N N A A A N N A
Optimal A1 / Lektion 2 ________________________________________________________Im Hotel Endlich ist die Touristin im Hotel. Was fragt der Rezeptionist? Wie heißen Sie? Wie ist Ihr Name? Arbeiten Sie? Wo arbeiten Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Adresse? Wie ist die Postleitzahl? (Und die Postleitzahl?) Woher kommen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie ist Ihre E-Mailadresse? Und Ihre Faxnummer? Wie lange möchten Sie bleiben?
Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Wie heißen die Orte? Schreiben Sie.
das Hotel das Kino das Restaurant die Bank die Post der Bahnhof der Stadtpark der Flughafen das Rathaus die Kirche die Bar das Theater der Parkplatz das Museum die Touristeninformation der Marktplatz die Bushaltestelle Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt das Studentenwohnheim das Denkmal die Brücke die Bibliothek der Konzertsaal die Universität ein … Es gibt  einen … eine … Wie heißen die Orte? Schreiben Sie. Was gibt es in der Stadt? Sprechen Sie.
Optimal A1 / Lektion 2 __________________________________________Sehenswürdigkeiten in Essen Ordnen Sie die Texte den Bildern zu. 1 2 3 4 5 4 5 1 3 2
Optimal A1 / Lektion 2 _________________________________________Informationen über Orte geben Beschreiben Sie die Orte  (S.16) .  19  hundert  88   19  hundert  3 8   Das ist der … die … das … Der … Die … Das … ist ein … eine … Der  ( … ) Die  ( … ) Das  ( … ) liegt ist im Norden von ...  S üden von ...  Zentrum von ... Stadtgarten von … Der  ( … ) Die  ( … ) Das  ( … ) ist sehr bekannt.  sehr wichtig.  .... Jahre alt.  1988 (von A.A.) erbaut. 1938 (von den Nazis) zerstört. Da Im Aalto Theater In der Synagoge gibt es einen … eine… ein … Der  ( … ) Die  ( … ) Das  ( … ) hat einen … eine… ein … Da Im Aalto Theater In der Synagoge kann man Ballett sehen. Musik hören. ins Museum gehen.
Optimal A1 / Lektion 2 _________________________________________Informationen über Orte geben Beschreiben Sie  Ihre Stadt .  da gibt es ist sehr bekannt  das ist gibt es von  heißt  in kommen aus ist ist auch sehr wichtig in ist in der Nähe Jahre alt liegt im ……… … ..…… … ... … ..……………….. … ..…… … . … ..………. …… ...………. … . … .…… … ..………………….. …… ...…... …… ...…............ Ergänzen Sie.
Adresse     Ausgang     Bahnhof     Familie     Frau     Freund     Freundin Gasse     Hotel     Kino     Kirche     Land     Mann     Museum Name     Norden     Nummer     Park     Partner     Partnerin     Platz Postleitzahl     Programm     Prospekt     Rathaus     Schlüssel Sprache     Stadt     Stadtplan     Straße     Tag     Telefon     Theater Ticket     Touristeninformation     Zentrum     Zimmer Ausgang Bahnhof Freund Mann Name Norden Park Partner Platz Prospekt Schlüssel Stadtplan Tag Adresse Familie Frau Freundin Gasse Kirche Nummer Partnerin Postleitzahl Sprache Stadt Straße Touristeninformation Hotel Kino Land Museum Programm Rathaus Telefon Theater Ticket Zentrum Zimmer Optimal A1 / Lektion 2 ______________________________________________________Artikel-Quiz Ordnen Sie zu. der / ein / den / einen die / eine das / ein
Optimal A1 / Lektion 2 ______________________________________________________Artikel-Quiz Ergänzen Sie „der – den – die – das – ein – eine - einen“.   1. Entschuldigung. Wo ist  ____  Ausgang? Ich finde  ____  Ausgang nicht. 2. Ich suche  ____  Zimmer. Haben Sie  ____  Zimmer frei? 3. Entschuldigung. Wo ist bitte  ____  Bahnhof? Ich suche  ____  Bahnhof. 4.    Wo ist bitte  ____  Telefon?    Gleich hier rechts finden Sie  ____  Telefonzelle. 5.    Gibt es hier  ____  Parkplatz?    Ja, da vorne ist  ____  Parkplatz.  6. Haben Sie  ____  Stadtplan? Ich möchte auch  ____  Kulturprogramm.  7. Hallo! Das ist  m  ____  Freundin Marta.  8. Wo ist  m  ____ Schlüssel? Ich finde  ____  Schlüssel nicht.   der den   ein ein der  de n   das   eine einen   ein einen   ein eine ein den
 

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Syphilis Neudiagnosen 2010
Syphilis Neudiagnosen 2010Syphilis Neudiagnosen 2010
Syphilis Neudiagnosen 2010
Deutsche AIDS-Hilfe
 
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machenHelmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Buzz
BuzzBuzz
Buzz
Google
 
Steven jackson 1995 10.07.2014
Steven jackson 1995   10.07.2014Steven jackson 1995   10.07.2014
Steven jackson 1995 10.07.2014
Gerold Szonn
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Thomas Jenewein
 
EQR und DQR für die Berufspädagogen
EQR und DQR  für die BerufspädagogenEQR und DQR  für die Berufspädagogen
EQR und DQR für die BerufspädagogenWolfgang Gross
 
Proyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentes
Proyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentesProyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentes
Proyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentes
laura elena aragon hope
 
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
Matthias Pohle
 
Contents
ContentsContents
Contents
tarakaram
 
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-EinmaleinsWelf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Christioph Fasel: Redigieren
Christioph Fasel: RedigierenChristioph Fasel: Redigieren
Christioph Fasel: Redigieren
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 

Andere mochten auch (14)

Syphilis Neudiagnosen 2010
Syphilis Neudiagnosen 2010Syphilis Neudiagnosen 2010
Syphilis Neudiagnosen 2010
 
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machenHelmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
 
Buzz
BuzzBuzz
Buzz
 
Steven jackson 1995 10.07.2014
Steven jackson 1995   10.07.2014Steven jackson 1995   10.07.2014
Steven jackson 1995 10.07.2014
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
 
EQR und DQR für die Berufspädagogen
EQR und DQR  für die BerufspädagogenEQR und DQR  für die Berufspädagogen
EQR und DQR für die Berufspädagogen
 
Proyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentes
Proyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentesProyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentes
Proyecto desarrollo de competencias comunicativas en los docentes
 
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
Speed creation am Internet-Briefing Bern 07.03.2012
 
AUTOCAD DRAWINGS
AUTOCAD DRAWINGSAUTOCAD DRAWINGS
AUTOCAD DRAWINGS
 
His1 1 cmos
His1 1 cmosHis1 1 cmos
His1 1 cmos
 
Contents
ContentsContents
Contents
 
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-EinmaleinsWelf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
 
Christioph Fasel: Redigieren
Christioph Fasel: RedigierenChristioph Fasel: Redigieren
Christioph Fasel: Redigieren
 
SETapp Präsentation
SETapp PräsentationSETapp Präsentation
SETapp Präsentation
 

Mehr von AndyAustrich

Desarrollo curricular rea
Desarrollo curricular reaDesarrollo curricular rea
Desarrollo curricular rea
AndyAustrich
 
Wortschatz Umwelt
Wortschatz UmweltWortschatz Umwelt
Wortschatz Umwelt
AndyAustrich
 
Glosario gastronomia rioja
Glosario gastronomia riojaGlosario gastronomia rioja
Glosario gastronomia riojaAndyAustrich
 
Das deutsche bildungssystem
Das deutsche bildungssystemDas deutsche bildungssystem
Das deutsche bildungssystemAndyAustrich
 
Peter licht – das ende der beschwerde
Peter licht – das ende der beschwerdePeter licht – das ende der beschwerde
Peter licht – das ende der beschwerdeAndyAustrich
 
Logroño aca
Logroño acaLogroño aca
Logroño aca
AndyAustrich
 
Songtext zeit ist_geld
Songtext zeit ist_geldSongtext zeit ist_geld
Songtext zeit ist_geldAndyAustrich
 
Wortschatz umwelt a2
Wortschatz   umwelt a2Wortschatz   umwelt a2
Wortschatz umwelt a2AndyAustrich
 
1 acta constitucion junta delegados
1 acta constitucion junta delegados1 acta constitucion junta delegados
1 acta constitucion junta delegados
AndyAustrich
 
Vocabulario futbol
Vocabulario futbolVocabulario futbol
Vocabulario futbol
AndyAustrich
 
Nomen Vebr Verbindungen
Nomen Vebr VerbindungenNomen Vebr Verbindungen
Nomen Vebr Verbindungen
AndyAustrich
 

Mehr von AndyAustrich (20)

Desarrollo curricular rea
Desarrollo curricular reaDesarrollo curricular rea
Desarrollo curricular rea
 
Wortschatz Umwelt
Wortschatz UmweltWortschatz Umwelt
Wortschatz Umwelt
 
Glosario gastronomia rioja
Glosario gastronomia riojaGlosario gastronomia rioja
Glosario gastronomia rioja
 
Das deutsche bildungssystem
Das deutsche bildungssystemDas deutsche bildungssystem
Das deutsche bildungssystem
 
Fugen s
Fugen sFugen s
Fugen s
 
Peter licht – das ende der beschwerde
Peter licht – das ende der beschwerdePeter licht – das ende der beschwerde
Peter licht – das ende der beschwerde
 
Logroño aca
Logroño acaLogroño aca
Logroño aca
 
Songtext zeit ist_geld
Songtext zeit ist_geldSongtext zeit ist_geld
Songtext zeit ist_geld
 
Wortschatz umwelt a2
Wortschatz   umwelt a2Wortschatz   umwelt a2
Wortschatz umwelt a2
 
1 acta constitucion junta delegados
1 acta constitucion junta delegados1 acta constitucion junta delegados
1 acta constitucion junta delegados
 
Vocabulario futbol
Vocabulario futbolVocabulario futbol
Vocabulario futbol
 
K08 ws
K08 wsK08 ws
K08 ws
 
K07 ws
K07 wsK07 ws
K07 ws
 
Nomen Vebr Verbindungen
Nomen Vebr VerbindungenNomen Vebr Verbindungen
Nomen Vebr Verbindungen
 
A1 06
A1 06A1 06
A1 06
 
K06 ws
K06 wsK06 ws
K06 ws
 
A1 05
A1 05A1 05
A1 05
 
K05 ws
K05 wsK05 ws
K05 ws
 
A1 05
A1 05A1 05
A1 05
 
A1 04
A1 04A1 04
A1 04
 

A1 02

  • 1. Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt  die Bushaltestelle  das Hotel   der Bahnhof das Theater   die Touristeninformation die Bank   das Museum die Telefonzelle  das Stadtzentrum  die Post  der Flughafen  die Bar der Parkplatz  das Restaurant  das Kino  der Stadtpark  Was ist das? Wie heißt das auf Deutsch?
  • 2. Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Alkohol trinken arbeiten auf den Bus warten einkaufen essen Freunde treffen Geld wechseln ins Ausland reisen mit dem Zug nach Istanbul fahren nach Hause fahren einen Film sehen das Auto parken Post schicken spazieren gehen tanzen telefonieren Tickets kaufen Bier trinken übernachten mit dem Bus zur Uni fahren Was kann man da machen? Da kann man Alkohol trinken. Ordnen Sie zu? 
  • 3. Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Wo ist was? Zeigen Sie auf dem Bild und sprechen Sie. rechts links in der Mitte Rechts ist der Stadtpark. In der Mitte ist der Bahnhof. Links ist die Post. Der Stadtpark ist im Norden. Im Norden ist der Stadtpark.
  • 4. Entschuldigung! Entschuldigung bitte! Entschuldigen Sie bitte! Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Wichtige Redemittel Wo ist bitte der Bahnhof ? Ich suche den Bahnhof . Sehen Sie da den / die / das ...? Da gehen Sie geradeaus / links / rechts. Da ist die ...straße. Gehen Sie die ...straße geradeaus. Gehen Sie die ...straße Richtung Zentrum. Gehen Sie (da) geradeaus / ungefähr ... Meter / links / rechts. Da ist (links / rechts) der / die / das ... Da sehen (finden) Sie (links / rechts) den / die / das ... ( Ich habe eine Frage. )
  • 5. Optimal A1 / Lektion 2 _________________________________________Informationen über Orte geben Hier finden Sie 14 Wörter. Markieren Sie die Wörter.
  • 6.
  • 7.
  • 8. Unterscheiden Sie. Nominativ oder Akkusativ? Ich suche den Bahnhof . Da ist die Bahnhofstraße . Ich habe eine Frage . Wo ist bitte die Touristeninformation ? Da sehen Sie den Marktplatz . Dort beginnt die Museumgasse . Rechts ist die Kirche . Da finden Sie das Theater . Haben Sie auch ein Kulturprogramm ? Tickets gibt es im Bahnhof. Der Stadtpark liegt im Südosten. Das Rathaus ist in der Bürgerstraße. Ich möchte einen Stadtplan . A Optimal A1 / Lektion 2 _______________________________________________________Grammatik N A N A N N A A A N N A
  • 9. Optimal A1 / Lektion 2 ________________________________________________________Im Hotel Endlich ist die Touristin im Hotel. Was fragt der Rezeptionist? Wie heißen Sie? Wie ist Ihr Name? Arbeiten Sie? Wo arbeiten Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Adresse? Wie ist die Postleitzahl? (Und die Postleitzahl?) Woher kommen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie ist Ihre E-Mailadresse? Und Ihre Faxnummer? Wie lange möchten Sie bleiben?
  • 10. Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt Wie heißen die Orte? Schreiben Sie.
  • 11. das Hotel das Kino das Restaurant die Bank die Post der Bahnhof der Stadtpark der Flughafen das Rathaus die Kirche die Bar das Theater der Parkplatz das Museum die Touristeninformation der Marktplatz die Bushaltestelle Optimal A1 / Lektion 2 ___________________________________________Orte und Plätze in der Stadt das Studentenwohnheim das Denkmal die Brücke die Bibliothek der Konzertsaal die Universität ein … Es gibt einen … eine … Wie heißen die Orte? Schreiben Sie. Was gibt es in der Stadt? Sprechen Sie.
  • 12. Optimal A1 / Lektion 2 __________________________________________Sehenswürdigkeiten in Essen Ordnen Sie die Texte den Bildern zu. 1 2 3 4 5 4 5 1 3 2
  • 13. Optimal A1 / Lektion 2 _________________________________________Informationen über Orte geben Beschreiben Sie die Orte (S.16) . 19 hundert 88 19 hundert 3 8 Das ist der … die … das … Der … Die … Das … ist ein … eine … Der ( … ) Die ( … ) Das ( … ) liegt ist im Norden von ... S üden von ... Zentrum von ... Stadtgarten von … Der ( … ) Die ( … ) Das ( … ) ist sehr bekannt. sehr wichtig. .... Jahre alt. 1988 (von A.A.) erbaut. 1938 (von den Nazis) zerstört. Da Im Aalto Theater In der Synagoge gibt es einen … eine… ein … Der ( … ) Die ( … ) Das ( … ) hat einen … eine… ein … Da Im Aalto Theater In der Synagoge kann man Ballett sehen. Musik hören. ins Museum gehen.
  • 14. Optimal A1 / Lektion 2 _________________________________________Informationen über Orte geben Beschreiben Sie Ihre Stadt . da gibt es ist sehr bekannt das ist gibt es von heißt in kommen aus ist ist auch sehr wichtig in ist in der Nähe Jahre alt liegt im ……… … ..…… … ... … ..……………….. … ..…… … . … ..………. …… ...………. … . … .…… … ..………………….. …… ...…... …… ...…............ Ergänzen Sie.
  • 15. Adresse  Ausgang  Bahnhof  Familie  Frau  Freund  Freundin Gasse  Hotel  Kino  Kirche  Land  Mann  Museum Name  Norden  Nummer  Park  Partner  Partnerin  Platz Postleitzahl  Programm  Prospekt  Rathaus  Schlüssel Sprache  Stadt  Stadtplan  Straße  Tag  Telefon  Theater Ticket  Touristeninformation  Zentrum  Zimmer Ausgang Bahnhof Freund Mann Name Norden Park Partner Platz Prospekt Schlüssel Stadtplan Tag Adresse Familie Frau Freundin Gasse Kirche Nummer Partnerin Postleitzahl Sprache Stadt Straße Touristeninformation Hotel Kino Land Museum Programm Rathaus Telefon Theater Ticket Zentrum Zimmer Optimal A1 / Lektion 2 ______________________________________________________Artikel-Quiz Ordnen Sie zu. der / ein / den / einen die / eine das / ein
  • 16. Optimal A1 / Lektion 2 ______________________________________________________Artikel-Quiz Ergänzen Sie „der – den – die – das – ein – eine - einen“.   1. Entschuldigung. Wo ist ____ Ausgang? Ich finde ____ Ausgang nicht. 2. Ich suche ____ Zimmer. Haben Sie ____ Zimmer frei? 3. Entschuldigung. Wo ist bitte ____ Bahnhof? Ich suche ____ Bahnhof. 4.  Wo ist bitte ____ Telefon?  Gleich hier rechts finden Sie ____ Telefonzelle. 5.  Gibt es hier ____ Parkplatz?  Ja, da vorne ist ____ Parkplatz. 6. Haben Sie ____ Stadtplan? Ich möchte auch ____ Kulturprogramm. 7. Hallo! Das ist m ____ Freundin Marta. 8. Wo ist m ____ Schlüssel? Ich finde ____ Schlüssel nicht. der den ein ein der de n das eine einen ein einen ein eine ein den
  • 17.