SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
EQF
Europäischer Qualifikations-Rahmen
AK DQR DQR KMK EQF ECVET NQR B-L-KG DQR ECTS EQR Inclusions- prinzip BIBB BMBF Outcome Niveau- stufen Deskriptor verorten
Übersicht ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Was ist der EQR Der Europäische Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen ist ein achtstufiger Referenzrahmen zur Verbesserung der Vergleichbarkeit von Qualifikationen der verschiedenen europäischen Länder. Der EQR soll nicht der formalen Anerkennung von beruflichen Qualifikationen dienen, sondern als Übersetzungsinstrument fungieren, um Qualifikationen über Länder- und Bildungssystemgrenzen transparenter zu machen.
Was ist der DQR Der DQR ist ein NQR Ein Nationaler Qualifikationsrahmen (NQR) {kann} als ein Klassifizierungssystem bezeichnet werden, dessen primäre Funktion die Verdeutlichung der horizontalen und vertikalen Beziehungen zwischen formalen Qualifikationen auf nationaler Ebene ist.
Wie kommen die beiden zusammen
Input / Outcome Orientierung Die Neuorientierung auf Lernerträge/learning outcomes bedeutet im Wesentlichen zu fragen, was eine Person gelernt hat, bzw. welche Fähigkeiten sie (jetzt) beherrscht. Und eben  nicht , wo, wie lange und in welcher Form jemand dieses erworben hat.
Lernen (Prozess) Input Outcome
Wie ist der EQR aufgebaut
Wie ist der DQR aufgebaut
Danke für eure Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologiePraesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Christian Thiel
 
Tag 5 reisezurueck-rev
Tag 5   reisezurueck-revTag 5   reisezurueck-rev
Tag 5 reisezurueck-rev
AndyAustrich
 
MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...
MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...
MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...
MMT - Multimediatreff
 
Mittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalogMittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalog
peteyd
 

Andere mochten auch (15)

Haushalt 2011 der Stadt Münster
Haushalt 2011 der Stadt MünsterHaushalt 2011 der Stadt Münster
Haushalt 2011 der Stadt Münster
 
SETapp Präsentation
SETapp PräsentationSETapp Präsentation
SETapp Präsentation
 
SendR SE Unternehmenspraesentation
SendR SE UnternehmenspraesentationSendR SE Unternehmenspraesentation
SendR SE Unternehmenspraesentation
 
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologiePraesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
Praesentation Freizeitsoziologie und -psychologie
 
Tag 5 reisezurueck-rev
Tag 5   reisezurueck-revTag 5   reisezurueck-rev
Tag 5 reisezurueck-rev
 
5 Jahre
5 Jahre5 Jahre
5 Jahre
 
MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...
MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...
MMT 27: Facebook von 0 auf 142.139 – vom Aufbau einer Fanpage bis zur strateg...
 
Bcv
BcvBcv
Bcv
 
Ifs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
Ifs report Schwerpunkt-Thema FeuchteschädenIfs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
Ifs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
 
Git
GitGit
Git
 
Pfarren auf Facebook und im Social Web
Pfarren auf Facebook und im Social WebPfarren auf Facebook und im Social Web
Pfarren auf Facebook und im Social Web
 
Erfurt nov11
Erfurt nov11Erfurt nov11
Erfurt nov11
 
Mobile Webapps Motivation
Mobile Webapps MotivationMobile Webapps Motivation
Mobile Webapps Motivation
 
Studie KMU-PR
Studie KMU-PRStudie KMU-PR
Studie KMU-PR
 
Mittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalogMittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalog
 

Mehr von Wolfgang Gross

Mehr von Wolfgang Gross (9)

Präsentation wikipedia 14022015_2
Präsentation wikipedia 14022015_2Präsentation wikipedia 14022015_2
Präsentation wikipedia 14022015_2
 
Präsentation_Wikipedia_9
Präsentation_Wikipedia_9Präsentation_Wikipedia_9
Präsentation_Wikipedia_9
 
Präsentation denkmal2014 leipzig
Präsentation denkmal2014 leipzigPräsentation denkmal2014 leipzig
Präsentation denkmal2014 leipzig
 
Präsentation umlaufsperren
Präsentation umlaufsperrenPräsentation umlaufsperren
Präsentation umlaufsperren
 
Präsentation Umlaufsperren
Präsentation UmlaufsperrenPräsentation Umlaufsperren
Präsentation Umlaufsperren
 
Urlaub Azubi - Präsentation
Urlaub Azubi - PräsentationUrlaub Azubi - Präsentation
Urlaub Azubi - Präsentation
 
Präsentation feedback vers 2013-11-19 - upload slideshare
Präsentation feedback   vers 2013-11-19 - upload slidesharePräsentation feedback   vers 2013-11-19 - upload slideshare
Präsentation feedback vers 2013-11-19 - upload slideshare
 
Müllabfuhr *Entwurf*
Müllabfuhr   *Entwurf*Müllabfuhr   *Entwurf*
Müllabfuhr *Entwurf*
 
Eqr und dqr be pä netzwerken b
Eqr und dqr be pä netzwerken  bEqr und dqr be pä netzwerken  b
Eqr und dqr be pä netzwerken b
 

EQR und DQR für die Berufspädagogen

  • 1. EQF
  • 3. AK DQR DQR KMK EQF ECVET NQR B-L-KG DQR ECTS EQR Inclusions- prinzip BIBB BMBF Outcome Niveau- stufen Deskriptor verorten
  • 4.
  • 5. Was ist der EQR Der Europäische Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen ist ein achtstufiger Referenzrahmen zur Verbesserung der Vergleichbarkeit von Qualifikationen der verschiedenen europäischen Länder. Der EQR soll nicht der formalen Anerkennung von beruflichen Qualifikationen dienen, sondern als Übersetzungsinstrument fungieren, um Qualifikationen über Länder- und Bildungssystemgrenzen transparenter zu machen.
  • 6. Was ist der DQR Der DQR ist ein NQR Ein Nationaler Qualifikationsrahmen (NQR) {kann} als ein Klassifizierungssystem bezeichnet werden, dessen primäre Funktion die Verdeutlichung der horizontalen und vertikalen Beziehungen zwischen formalen Qualifikationen auf nationaler Ebene ist.
  • 7. Wie kommen die beiden zusammen
  • 8. Input / Outcome Orientierung Die Neuorientierung auf Lernerträge/learning outcomes bedeutet im Wesentlichen zu fragen, was eine Person gelernt hat, bzw. welche Fähigkeiten sie (jetzt) beherrscht. Und eben nicht , wo, wie lange und in welcher Form jemand dieses erworben hat.
  • 10. Wie ist der EQR aufgebaut
  • 11. Wie ist der DQR aufgebaut
  • 12. Danke für eure Aufmerksamkeit