SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Controlling norddeutsch – Kurs halten

                           29. Oktober 2011, Stade




Stephan Jockel
National Rejectors, Inc. GmbH
Arbeitskreisleiter NORD II.
Mitglied im Facharbeitskreis „Working Capital“
Stjockel@craneps.com

Stellvertreter:
Sabrina Wüstefeld, Lufthansa Technik AG Hamburg

und Eberhard Schwarz, SchwarzConsulting Schwabach




                          Arbeitskreis NORD II
                  Hamburg, Bremen, Flensburg, Hannover




                                                            Folie 1
Labas rytas!
 (Guten Morgen)


                                                                             Controlling im
                                                                             Baltikum -
                                                                             Oktober in
                                                                             Kaunas
                                                                             Litauen


Stephan Jockel aus Buxtehude, Deutschland sprach zum Thema „Indikatoren für
eine globale Organisation“. „Zeit, Kosten und Qualität“ sind die wichtigsten Faktoren
für eine gut gehende Unternehmung, daher sollten sich frühe KPIs (early indicators)
auch an dieser Maxime ausrichten. Späte, umsatz- oder gewinnorientierte Faktoren
sind für das Steuern im Unternehmen weniger sinnvoll, aber notwendig für das
internationale Geschäft. Zudem haben auch KPIs nur dann Sinn, wenn es
Verantwortlichkeiten und Ziele im Unternehmen gibt.




                                                                                              Folie 2
Vor Ort dort, wo Controlling gemacht wird


•   Seit 1980 haben 61 Sitzungen stattgefunden



      Firmen 54
      Firmen 51




                           Uni 2            Berater 3   Hotel 2




                                                                  Folie 3
Besuchte Adressen


  Philips Bahlsen Bremer Lagerhaus Oetker Blaupunkt Kali
  Chemie Lilly Reithwisch BAT Cigaretten Nordland Papier
  Organisationspartner Bertelsmann TAD Gerresheimer Glas
  Fachhochschule Bielefeld ADV/ORGA Reemtsma Bramlage
  Berendson HDI Klöckner TH Leipzig Mohndruck Tielsa EDS
  Preussen Electra Putz&Partner Karstadt Corporate Planning
  Maschinenfabrik Niehoff KPMG Kühne Lehmann&Voss National
  Rejectors Dräger Wendeln Dr. Parge&Partner Datasave Nord
  Ostfriesische Teegesellschaft SIGNAL IDUNA Matsushita
  Electronics BLG Friedrich Graepel Rheinmetall Möhlenhoff CCH
  Leuphana Lüneburg WTS NRI Friedrich Graepel




                                                                 Folie 4
10. Gebote

  •   Grundsätzliche Teilnahme an Treffen

  •   Absage rechtzeitig

  •   Mitarbeit aktiv

  •   Adressen zeitnah aktualisieren und kommunizieren

  •   Kontaktpflege auch zwischen den Treffen

  •   Teilnahme auch an vorabendlichen Erfahrungsaustauschtreffen

  •   Tagung auch selber durchführen

  •   Am ControllerCongress teilnehmen

  •   Penetranz liebenswürdig im Umgang Gastgebern, Leitung und Mitgliedern

  •   Unterstützung der Leitung bei der Umsetzung der 10. Gebote




                                                                              Folie 5
Folie 6

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

22 ak nord ii
22 ak nord ii22 ak nord ii
22 ak nord ii
ICV_eV
 
Diapositiva jessik y leo
Diapositiva jessik y leoDiapositiva jessik y leo
Diapositiva jessik y leo
Nasleo
 
Diapositivas empresa
Diapositivas empresaDiapositivas empresa
Diapositivas empresa
Esteban Verdolaga
 
Power point
Power pointPower point
Power point
Felix Baskara
 
The Process
The ProcessThe Process
The Process
theprocess
 
Customer Centered Design
Customer Centered DesignCustomer Centered Design
Customer Centered Design
Johannes Weber
 
Legislación Turística
Legislación TurísticaLegislación Turística
Legislación Turística
danielalele
 
Mundo libre en peligro
Mundo libre en peligroMundo libre en peligro
Mundo libre en peligro
Mario Abate Liotti Falco
 
Präsentation strobl
Präsentation stroblPräsentation strobl
Präsentation strobl
ICV_eV
 
Repositorios
RepositoriosRepositorios
Repositorios
Wendy Alania Estrella
 
maestria chicoloapan Magaly
 maestria chicoloapan Magaly maestria chicoloapan Magaly
maestria chicoloapan Magaly
magalymaestria
 
WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...
WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...
WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...
David Decker
 
Portafolio claudia
Portafolio  claudiaPortafolio  claudia
Portafolio claudia
Claudia Hdz Mtz
 
Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )
Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )
Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )
MsMigi1
 
Talentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und Personalberatung
Talentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und PersonalberatungTalentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und Personalberatung
Talentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und Personalberatung
Walter Schärer
 
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
FAKTUM MARKETING | KOMMUNIKATION | PUBLIC RELATIONS
 
Ericka
ErickaEricka
Kreativ Reisen Österreich Projekt Präsentation
Kreativ Reisen Österreich Projekt PräsentationKreativ Reisen Österreich Projekt Präsentation
Kreativ Reisen Österreich Projekt Präsentation
Kreativ Reisen Österreich / Creativelena.com
 

Andere mochten auch (20)

22 ak nord ii
22 ak nord ii22 ak nord ii
22 ak nord ii
 
Diapositiva jessik y leo
Diapositiva jessik y leoDiapositiva jessik y leo
Diapositiva jessik y leo
 
Diapositivas empresa
Diapositivas empresaDiapositivas empresa
Diapositivas empresa
 
Power point
Power pointPower point
Power point
 
The Process
The ProcessThe Process
The Process
 
DA praesentation
DA praesentationDA praesentation
DA praesentation
 
Customer Centered Design
Customer Centered DesignCustomer Centered Design
Customer Centered Design
 
Legislación Turística
Legislación TurísticaLegislación Turística
Legislación Turística
 
Mundo libre en peligro
Mundo libre en peligroMundo libre en peligro
Mundo libre en peligro
 
Präsentation strobl
Präsentation stroblPräsentation strobl
Präsentation strobl
 
Repositorios
RepositoriosRepositorios
Repositorios
 
maestria chicoloapan Magaly
 maestria chicoloapan Magaly maestria chicoloapan Magaly
maestria chicoloapan Magaly
 
WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...
WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...
WordPress sprachfähig machen - Lokalisierung Kür oder Krampf? - WordCamp Deut...
 
Portafolio claudia
Portafolio  claudiaPortafolio  claudia
Portafolio claudia
 
Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )
Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )
Kleine Werklehre der Freimaurerei ( Freimaurer 1. Grad )
 
Talentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und Personalberatung
Talentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und PersonalberatungTalentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und Personalberatung
Talentory.com: Stellenvermittlung für Arbeitgeber und Personalberatung
 
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
PASSION FOR PACKAGING: Erfolgreiche Kommunikation für die Print- und Packagin...
 
Ericka
ErickaEricka
Ericka
 
Kreativ Reisen Österreich Projekt Präsentation
Kreativ Reisen Österreich Projekt PräsentationKreativ Reisen Österreich Projekt Präsentation
Kreativ Reisen Österreich Projekt Präsentation
 
Bodegones 2015
Bodegones 2015Bodegones 2015
Bodegones 2015
 

Mehr von ICV_eV

Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die TeilnehmerDie ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
ICV_eV
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
ICV_eV
 
2016 12. cab
2016  12. cab2016  12. cab
2016 12. cab
ICV_eV
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
ICV_eV
 
Forum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programmForum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programm
ICV_eV
 
Cab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_finalCab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_final
ICV_eV
 
Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015
ICV_eV
 
Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])
ICV_eV
 
2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer
ICV_eV
 
2015 cab11 flyer
2015  cab11 flyer2015  cab11 flyer
2015 cab11 flyer
ICV_eV
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
ICV_eV
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
ICV_eV
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
ICV_eV
 
Forum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programmForum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programm
ICV_eV
 
Controlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversionControlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversion
ICV_eV
 
Cc2015 programm final
Cc2015 programm finalCc2015 programm final
Cc2015 programm final
ICV_eV
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
ICV_eV
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_20142014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
ICV_eV
 
2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland
ICV_eV
 
Icv big data dream car en final
Icv big data dream car en finalIcv big data dream car en final
Icv big data dream car en final
ICV_eV
 

Mehr von ICV_eV (20)

Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die TeilnehmerDie ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
Die ICV-Digitalisierungsoffensive - das sagen die Teilnehmer
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
 
2016 12. cab
2016  12. cab2016  12. cab
2016 12. cab
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
 
Forum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programmForum gesundheitswesen 2016 programm
Forum gesundheitswesen 2016 programm
 
Cab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_finalCab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_final
 
Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015Big data-konferenz 2015
Big data-konferenz 2015
 
Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])Präsentation entwicklung der ccs])
Präsentation entwicklung der ccs])
 
2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer2015 nordtagung programmflyer
2015 nordtagung programmflyer
 
2015 cab11 flyer
2015  cab11 flyer2015  cab11 flyer
2015 cab11 flyer
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
 
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
2015 controller tagung schweizer arbeitskreise flyer
 
Forum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programmForum gesundheitswesen 2015 programm
Forum gesundheitswesen 2015 programm
 
Controlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversionControlling flyer 14 cib_internetversion
Controlling flyer 14 cib_internetversion
 
Cc2015 programm final
Cc2015 programm finalCc2015 programm final
Cc2015 programm final
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014_short
 
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_20142014 12 31_icv_bulletin_december_2014
2014 12 31_icv_bulletin_december_2014
 
2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland2014 11 29_munich_ppt_poland
2014 11 29_munich_ppt_poland
 
Icv big data dream car en final
Icv big data dream car en finalIcv big data dream car en final
Icv big data dream car en final
 

22 ak nord ii

  • 1. Controlling norddeutsch – Kurs halten 29. Oktober 2011, Stade Stephan Jockel National Rejectors, Inc. GmbH Arbeitskreisleiter NORD II. Mitglied im Facharbeitskreis „Working Capital“ Stjockel@craneps.com Stellvertreter: Sabrina Wüstefeld, Lufthansa Technik AG Hamburg und Eberhard Schwarz, SchwarzConsulting Schwabach Arbeitskreis NORD II Hamburg, Bremen, Flensburg, Hannover Folie 1
  • 2. Labas rytas! (Guten Morgen) Controlling im Baltikum - Oktober in Kaunas Litauen Stephan Jockel aus Buxtehude, Deutschland sprach zum Thema „Indikatoren für eine globale Organisation“. „Zeit, Kosten und Qualität“ sind die wichtigsten Faktoren für eine gut gehende Unternehmung, daher sollten sich frühe KPIs (early indicators) auch an dieser Maxime ausrichten. Späte, umsatz- oder gewinnorientierte Faktoren sind für das Steuern im Unternehmen weniger sinnvoll, aber notwendig für das internationale Geschäft. Zudem haben auch KPIs nur dann Sinn, wenn es Verantwortlichkeiten und Ziele im Unternehmen gibt. Folie 2
  • 3. Vor Ort dort, wo Controlling gemacht wird • Seit 1980 haben 61 Sitzungen stattgefunden Firmen 54 Firmen 51 Uni 2 Berater 3 Hotel 2 Folie 3
  • 4. Besuchte Adressen Philips Bahlsen Bremer Lagerhaus Oetker Blaupunkt Kali Chemie Lilly Reithwisch BAT Cigaretten Nordland Papier Organisationspartner Bertelsmann TAD Gerresheimer Glas Fachhochschule Bielefeld ADV/ORGA Reemtsma Bramlage Berendson HDI Klöckner TH Leipzig Mohndruck Tielsa EDS Preussen Electra Putz&Partner Karstadt Corporate Planning Maschinenfabrik Niehoff KPMG Kühne Lehmann&Voss National Rejectors Dräger Wendeln Dr. Parge&Partner Datasave Nord Ostfriesische Teegesellschaft SIGNAL IDUNA Matsushita Electronics BLG Friedrich Graepel Rheinmetall Möhlenhoff CCH Leuphana Lüneburg WTS NRI Friedrich Graepel Folie 4
  • 5. 10. Gebote • Grundsätzliche Teilnahme an Treffen • Absage rechtzeitig • Mitarbeit aktiv • Adressen zeitnah aktualisieren und kommunizieren • Kontaktpflege auch zwischen den Treffen • Teilnahme auch an vorabendlichen Erfahrungsaustauschtreffen • Tagung auch selber durchführen • Am ControllerCongress teilnehmen • Penetranz liebenswürdig im Umgang Gastgebern, Leitung und Mitgliedern • Unterstützung der Leitung bei der Umsetzung der 10. Gebote Folie 5