Reality Check: Potential erkennen, bewerten und weiterentwickeln<br />Sprecher: Hendrik Lesser<br />Managing Director,  re...
Potential erkennen<br /><ul><li>Was ist vorhanden?
Was kann daraus werden?
Perspektive schaffen</li></ul>Was ist die Story?<br />03.05.2011<br />2<br />
Due diligence<br />Gezielte Analyse… <br />… des Teams<br />… der Vermarktbarkeit<br />… der Umsetzbarkeit<br />… des Proj...
Abgleich der Erwartungshaltung<br /><ul><li>Was möchte das Team?
Was möchten die Individuen?
Was ist die Empfehlung?
Wie schafft man ein</li></ul> gemeinsames Ziel?<br />03.05.2011<br />4<br />
Zieldefinition<br />Festlegung der primären und <br />sekundären Ziele… <br />… der Firma<br />… des Teams<br />… des Proj...
Pre-Pre-Production<br /><ul><li>ProofofFun
Erste Performance des Teams
Pitch Vorbereitung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Reality Check: Potential erkennen, bewerten und weiterentwickeln

604 Aufrufe

Veröffentlicht am

Speaker: Hendrik Lesser
Managing Director
remote control roductions GmbH
http://www.r-control.de
Facebook: http://on.fb.me/mO4PI9



Veröffentlicht in: Investorbeziehungen, Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
604
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Reality Check: Potential erkennen, bewerten und weiterentwickeln

  1. 1. Reality Check: Potential erkennen, bewerten und weiterentwickeln<br />Sprecher: Hendrik Lesser<br />Managing Director, remote controlproductionsGmbH <br />03.05.2011<br />1<br />
  2. 2. Potential erkennen<br /><ul><li>Was ist vorhanden?
  3. 3. Was kann daraus werden?
  4. 4. Perspektive schaffen</li></ul>Was ist die Story?<br />03.05.2011<br />2<br />
  5. 5. Due diligence<br />Gezielte Analyse… <br />… des Teams<br />… der Vermarktbarkeit<br />… der Umsetzbarkeit<br />… des Projekts<br />… des Marktes<br />03.05.2011<br />3<br />
  6. 6. Abgleich der Erwartungshaltung<br /><ul><li>Was möchte das Team?
  7. 7. Was möchten die Individuen?
  8. 8. Was ist die Empfehlung?
  9. 9. Wie schafft man ein</li></ul> gemeinsames Ziel?<br />03.05.2011<br />4<br />
  10. 10. Zieldefinition<br />Festlegung der primären und <br />sekundären Ziele… <br />… der Firma<br />… des Teams<br />… des Projekts <br />03.05.2011<br />5<br />
  11. 11. Pre-Pre-Production<br /><ul><li>ProofofFun
  12. 12. Erste Performance des Teams
  13. 13. Pitch Vorbereitung
  14. 14. Lastentest</li></ul>03.05.2011<br />6<br />
  15. 15. Finanzierung<br />Welche Finanzierung ist machbar? <br /><ul><li>Publisher/Co-Publisher
  16. 16. Distributionspartner
  17. 17. Venture Capital
  18. 18. Business Angel/FFF Partner
  19. 19. (Teil-)Förderung
  20. 20. Self-Publishing
  21. 21. Bank</li></ul>03.05.2011<br />7<br />
  22. 22. Gründung<br /><ul><li>Rechtliche Basis
  23. 23. Administratives Setup
  24. 24. AufgabenVerteilung
  25. 25. KompetenzVerteilung
  26. 26. Standort/Lage
  27. 27. Gesellschafterstruktur</li></ul>03.05.2011<br />8<br />
  28. 28. Pre-Production<br /><ul><li>Workflow optimieren
  29. 29. Team skalieren
  30. 30. Teamleistung in der </li></ul> Praxis bewerten<br /><ul><li>Projekterwartungshaltung</li></ul>iterieren<br />03.05.2011<br />9<br />
  31. 31. Production<br /><ul><li>Erkenntnisse aus der </li></ul>Pre-Production umsetzen<br /><ul><li>Das Beste aus dem </li></ul> Team herausholen<br /><ul><li>Zeit – Budget – Qualität
  32. 32. Frühzeitig neue Projekte planen
  33. 33. Nicht durchdrehen</li></ul>03.05.2011<br />10<br />
  34. 34. Post Mortem<br /><ul><li>Was ist gut gelaufen?
  35. 35. Was ist schlecht gelaufen?
  36. 36. What´snext?
  37. 37. 2nd Project Problem</li></ul>03.05.2011<br />11<br />
  38. 38. Fragen?<br />03.05.2011<br />12<br />?<br />
  39. 39. Kontakt<br />www.r-control.de<br />hlesser@r-control.de<br />remote controlproductions GmbH<br />Sendlinger-Tor-Platz 6<br />80336 Munich<br />Germany<br />Phone: +49 (0) 89 / 26 94 96 48<br />Fax: +49 (0) 89 / 26 94 94 40<br />03.05.2011<br />13<br />

×