BUDAPEST 2013   Erste Infos
• Betreuer• TeilnehmerInnen• Reise• Unterkunft• Philosophie• Programm• Kosten• Wie geht es weiter
Facebook-Seite
Betreuer
BETREUER       Gruppe 1:Fritz Grädel, Van Pham,    Gabriel Palacios
BETREUER   Gruppe 2:Stephan Gerber,Gabriel Palacios
TeilnehmerInnen
Gruppe 1:•   176a Liechti Tamian•   176a Oberer Marlon•   176a Schatzmann Nicolas•   176a Thomas Thibaud•   176a Turin Mar...
Gruppe 1:
Gruppe 1:
Gruppe 2:
Gruppe 2:
Gruppe 2:
Reise
Hinreise• Gruppe 1: Nachtzug  Treffpunkt Bern HB  Fr. 13.9. 2045*• Gruppe 2: Hinflug  Treffpunkt Bern HB  Fr. 20.9. 750*  ...
Rückreise• Gruppe 1: Ankunft in GVA 20.9. 1455   Bern an ca. 1800• Gruppe 2: Ankunft in GVA 27.9. 1455   Bern an ca. 180...
Reise: WICHTIG• Reiseversicherung abschliessen• Reisepass / ID muss bis Reiseende gültig sein!
Unterkunft
Gruppe 2:
Gruppe 2:
Gruppe 2:
Gruppe 2:
UNTERKUNFT      SUITENfür je 4 Personen(2 Doppelbetten,  Küche, WiFi)
Gruppe 1:
Gruppe 1:
Gruppe 1:
UNTERKUNFT• „Opera Apartments“, O utca 24• Ohne Verpflegung,  aber mit eigener Küche• Sehr zentral gelegen• Wireless Inter...
Philosophie
Vorgabe Zielsetzungen:• Kulturelles Zentrum entdecken und ‚erfassen’• Erkenntnisse, Wissen und Erfahrungen  aus dem Unterr...
Schülerumfrage• Fremde Kultur kennenlernen;• vielfältiges, abwechslungsreiches  Programm; Historisches lernen;• Genügend F...
PHILOSOPHIE• Guter Mix Kulturprogramm / Freizeit• Höhepunkt / Abschluss Gymerjahre
PROGRAMM
Programm• Je nach Interesse Aktivitäten  in kleinen oder grossen Gruppen.• Übernahme der Verantwortung für die  Organisati...
Veloführung durch Budapest
Bitte ankreuzen! 
Besuch eines ungarischen     Gymnasiums
Opernbesuch
Blindenmuseum
Haus des Terrors
Führung Kommunismus
Memento-Park
Ausflug Donauknie
Ausflug Donauknie
Rettungsübung im Felsspital
Rundgang Burgviertel
Béla Bartók Memorial House
Liszt Museum
Kunsthalle Budapest
Tropfsteinhöhle
Szechenyi - Bad
Türkisches Bad
Römische Ruinen Aquincum
Taekwondo im Stadtpark
Adventure Rooms
Ruinenbars
Parlament
Flohmarkt
Führung Jüdisches Viertel
Besuch Synagoge
Rubik‘s Cube lösen lernen
Anfängerkurs Ungarisch
Ungarisches Znacht
Vortrag über CH und Hofwil
Physik-Experimente im Flugzeug
Fotoreporter
KOSTEN
KOSTEN• Insgesamt ca. 670.-Inbegriffen:• Reisekosten BE-BUD-GVA• Unterkunft• 3-4 gemeinsame Mahlzeiten• Eintritte, Führung...
KOSTEN• Insgesamt ca. 670.-• Einzahlung BITTE bis Ende März (danach  pro Woche Zuschlag)• (Falls Problem mit Zahlung  bitt...
Reiseversicherung• Repetition / Krankheit  Annullationskosten  müssen vom Schüler getragen werden  Wichtig: Nachfragen, ...
Pass / ID• Der Ausweis muss bis am 21. bzw. 29.  September gültig sein.   Ansonsten UNBEDINGT jetzt schon  erneuern!!!
Wie geht es weiter?
Wie geht es weiter?Heute:             Abgabe des Interesseblattes                   Facebook-Gruppe beitreten             ...
WICHTIG!!!• Gruppenarbeiten ernst nehmen• Abmachungen einhalten (niemanden alleine  zurücklassen, Treffpunkte nicht verges...
BUDAPEST 2013Fragen?
BUDAPEST 2013
BUDAPEST 2013
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Budapest 2013

927 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation Infoveranstaltung Studienreise Budapest

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
927
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • ----- Besprechungsnotizen (29.02.12 12:31) ----- Schönste Stadt, arbeite daran schönste Studienreise, dazu brauchen wir gute...
  • „ Studienreise Budapest 2013“, alle Infos & Dokumente Bitte restliche TN einladen!
  • Rückfahrt mit der Bahn nicht inbegriffen!
  • Krank, wiederholt, Unfall während Reise, Umbuchung nötig  Alle Kosten bei euch, muss früh buchen, nicht nur günstiger, überhaupt nicht selbstverständlich, 31 freie Plätze in einem Flugzeug / Liegewagen zu finden.
  • 28 Personen + 3 Betreuer schwieriger
  • (mehrere gemeinsame Mahlzeiten inbegriffen) Zentral (hinter der Oper an der Andrassy Avenue, wie Champs Elysées von Budapest)
  • ----- Besprechungsnotizen (29.02.12 12:40) ----- Was sind die Vorgaben von der Schulleitung her?
  • ----- Besprechungsnotizen (29.02.12 12:40) ----- Spezielle Gruppe zur Verbesserung der Studienreisen, Schülermeinungen
  • Programm muss genügend Interessantes und genügend Freiheiten bieten Ihr müsst Programm & Aufträge ernst nehmen Nichts von beidem darf das andere beeinträchtigen (nicht ganze Woche voll, nicht zu früh morgens beginnen, damit ihr die Freizeit nutzen könnt, Ihr nicht so hemmungslos oder so lang in den Ausgang, dass das Tagesprogramm darunter leidet.) Ideal: Kaum Unterschied zwischen Kulturprogramm und Freizeit.  Dazu muss ich wissen, was euch am meisten interessiert  Programm an Interesse anpassen.
  • Bitte ankreuzen auf eurem Blatt
  • Nicht ganz sicher ob Budapest Gruppe 1 möglich Abendkleider mitnehmen  schönes Bild Für Gruppe 2 Stephan organisieren  Wort geben
  • Danach in Bar Gegenstände gezeigt früher Alltag
  • Statuenpark, ca. 30min Fahrt
  • Basilika Esztergom
  • Geschichte von Budapest: Mehrmals zerstört, die Deutschen wehrten sich noch gegen die Rote Armee, die Türken gegen die Christen und umgekehrt.
  • Etwas abseits vom Stadtlärm, manchmal Konzerte
  • Zentrum, kleiner, einmal pro Woche Konzert
  • Am schönen Heldenplatz, Geschichte der modernen Kunst
  • Einfachere und schwierigere Strecke, einige Stunden nötig. Wer das nicht gemacht hat im Jura o ä vielleicht interessiert?
  • Van Wort geben, wohl nur Gruppe 1
  • Inspiration
  • va jüdisches viertel,
  • Eines der grössten & schönsten Parlamente, kurze 45min-Führung
  • Weit weg, Ecseri-Flohmarkt, unglaubliche Auswahl. Ersatz: Kleiner Flohmarktladen im Zentrum.
  • Koshere Restaurants, aber auch hippes Viertel (Brooklyn von Budapest)
  • Grösste Synagoge Europas! Mitten in der Stadt, Gedenkpark für Holocaust, Ehrung für Schweizer Diplomaten
  • Én még csak kicsit beszélni magyar  de elég volt!
  • Reise bis Genf SBB bezahlt, danach frei (Studienreise endet dort) 3-4 Mahlzeiten, aber Küche: Kühlschrank, Herd, Mikrowelle  selber kochen möglich. Wichtig: Für Sicherheit Übernahme der Taxikosten.
  • Budapest 2013

    1. 1. BUDAPEST 2013 Erste Infos
    2. 2. • Betreuer• TeilnehmerInnen• Reise• Unterkunft• Philosophie• Programm• Kosten• Wie geht es weiter
    3. 3. Facebook-Seite
    4. 4. Betreuer
    5. 5. BETREUER Gruppe 1:Fritz Grädel, Van Pham, Gabriel Palacios
    6. 6. BETREUER Gruppe 2:Stephan Gerber,Gabriel Palacios
    7. 7. TeilnehmerInnen
    8. 8. Gruppe 1:• 176a Liechti Tamian• 176a Oberer Marlon• 176a Schatzmann Nicolas• 176a Thomas Thibaud• 176a Turin Marisol• 176a Wüthrich Andi• 176b Braissant Livia• 176b Hauri Andrina
    9. 9. Gruppe 1:
    10. 10. Gruppe 1:
    11. 11. Gruppe 2:
    12. 12. Gruppe 2:
    13. 13. Gruppe 2:
    14. 14. Reise
    15. 15. Hinreise• Gruppe 1: Nachtzug Treffpunkt Bern HB Fr. 13.9. 2045*• Gruppe 2: Hinflug Treffpunkt Bern HB Fr. 20.9. 750* *Provisorisch
    16. 16. Rückreise• Gruppe 1: Ankunft in GVA 20.9. 1455  Bern an ca. 1800• Gruppe 2: Ankunft in GVA 27.9. 1455  Bern an ca. 1800 Rückfahrt GVA-BE mit der Bahn nicht inbegriffen!
    17. 17. Reise: WICHTIG• Reiseversicherung abschliessen• Reisepass / ID muss bis Reiseende gültig sein!
    18. 18. Unterkunft
    19. 19. Gruppe 2:
    20. 20. Gruppe 2:
    21. 21. Gruppe 2:
    22. 22. Gruppe 2:
    23. 23. UNTERKUNFT SUITENfür je 4 Personen(2 Doppelbetten, Küche, WiFi)
    24. 24. Gruppe 1:
    25. 25. Gruppe 1:
    26. 26. Gruppe 1:
    27. 27. UNTERKUNFT• „Opera Apartments“, O utca 24• Ohne Verpflegung, aber mit eigener Küche• Sehr zentral gelegen• Wireless Internet
    28. 28. Philosophie
    29. 29. Vorgabe Zielsetzungen:• Kulturelles Zentrum entdecken und ‚erfassen’• Erkenntnisse, Wissen und Erfahrungen aus dem Unterricht in Verbindung setzen zur Reisedestination• Kenntnisse erwerben und Erfahrung sammeln in Reiseplanung und Realisierung• Die S übernehmen Teilverantwortungen (z.B. Aufträge), es finden gemeinsame Vor- und Nachbereitungen statt.
    30. 30. Schülerumfrage• Fremde Kultur kennenlernen;• vielfältiges, abwechslungsreiches Programm; Historisches lernen;• Genügend Freizeit (auch am Abend);• Mitschüler besser kennenlernen;• Neue, bereichernde Erfahrungen machen;• Spass; Besichtigungen; Entdeckungen;• Mitorganisieren; nicht zu streng, nicht zu früh aufstehen;• Kontakt mit Einheimischen; …
    31. 31. PHILOSOPHIE• Guter Mix Kulturprogramm / Freizeit• Höhepunkt / Abschluss Gymerjahre
    32. 32. PROGRAMM
    33. 33. Programm• Je nach Interesse Aktivitäten in kleinen oder grossen Gruppen.• Übernahme der Verantwortung für die Organisation einzelner Teile durch 4er- Gruppen
    34. 34. Veloführung durch Budapest
    35. 35. Bitte ankreuzen! 
    36. 36. Besuch eines ungarischen Gymnasiums
    37. 37. Opernbesuch
    38. 38. Blindenmuseum
    39. 39. Haus des Terrors
    40. 40. Führung Kommunismus
    41. 41. Memento-Park
    42. 42. Ausflug Donauknie
    43. 43. Ausflug Donauknie
    44. 44. Rettungsübung im Felsspital
    45. 45. Rundgang Burgviertel
    46. 46. Béla Bartók Memorial House
    47. 47. Liszt Museum
    48. 48. Kunsthalle Budapest
    49. 49. Tropfsteinhöhle
    50. 50. Szechenyi - Bad
    51. 51. Türkisches Bad
    52. 52. Römische Ruinen Aquincum
    53. 53. Taekwondo im Stadtpark
    54. 54. Adventure Rooms
    55. 55. Ruinenbars
    56. 56. Parlament
    57. 57. Flohmarkt
    58. 58. Führung Jüdisches Viertel
    59. 59. Besuch Synagoge
    60. 60. Rubik‘s Cube lösen lernen
    61. 61. Anfängerkurs Ungarisch
    62. 62. Ungarisches Znacht
    63. 63. Vortrag über CH und Hofwil
    64. 64. Physik-Experimente im Flugzeug
    65. 65. Fotoreporter
    66. 66. KOSTEN
    67. 67. KOSTEN• Insgesamt ca. 670.-Inbegriffen:• Reisekosten BE-BUD-GVA• Unterkunft• 3-4 gemeinsame Mahlzeiten• Eintritte, Führungen• Mietkosten (zB Velos), Material• Abends: Taxikosten
    68. 68. KOSTEN• Insgesamt ca. 670.-• Einzahlung BITTE bis Ende März (danach pro Woche Zuschlag)• (Falls Problem mit Zahlung bitte diskret Sp oder Pg kontaktieren)• Name nicht vergessen!
    69. 69. Reiseversicherung• Repetition / Krankheit  Annullationskosten müssen vom Schüler getragen werden  Wichtig: Nachfragen, ob Reise- annullationsversicherung sowie allgemeine Reiseversicherung besteht und bis Ende September gültig ist! (Sonst neue abschliessen!)
    70. 70. Pass / ID• Der Ausweis muss bis am 21. bzw. 29. September gültig sein.  Ansonsten UNBEDINGT jetzt schon erneuern!!!
    71. 71. Wie geht es weiter?
    72. 72. Wie geht es weiter?Heute: Abgabe des Interesseblattes Facebook-Gruppe beitreten Reiseversicherung & AusweisBis Ende März: Einzahlung12. Juni 1000: Infoveranstaltung 2 ( 4er-Zimmergruppen bilden)
    73. 73. WICHTIG!!!• Gruppenarbeiten ernst nehmen• Abmachungen einhalten (niemanden alleine zurücklassen, Treffpunkte nicht vergessen, nichts Illegales tun)• Positive Einstellung für Tages- und Nachtprogramm• Tradition der Studienreisen aufrechterhalten
    74. 74. BUDAPEST 2013Fragen?
    75. 75. BUDAPEST 2013
    76. 76. BUDAPEST 2013

    ×