SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Open Access kommunizieren -Strategien und Erfahrungen

Workshop „Open Access kommunizieren“ der Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open Access Brandenburg, 06.10.2022

1 von 46
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Open Access kommunizieren
Strategien und Erfahrungen
Dr. Heinz Pampel
Helmholtz-Gemeinschaft
Helmholtz Open Science Office
Workshop „Open Access kommunizieren“ der Vernetzungs- und
Kompetenzstelle Open Access Brandenburg, 06.10.2022
Inkl. 10
Tipps
https://os.helmholtz.de 2
• Helmholtz-Gemeinschaft
• Helmholtz Open Science Office
• Open Access in Helmholtz
• Open Access kommunizieren
Inhalt
Helmholtz-Gemeinschaft
https://os.helmholtz.de 4
Helmholtz-Mission und -Strategie
• Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen
durch:
• Wissenschaftliche Exzellenz
• Interdisziplinarität und kritische Masse
• Langfristig angelegte Forschungsprogramme
• Hochattraktive Forschungsbedingungen für Talente und
exzellente Köpfe
• Weitreichende Expertise im Betrieb von Großgeräten
• Strategischer Partner auf lokaler, nationaler und
internationaler Ebene
• Transfer in Wirtschaft und Gesellschaft
Spitzenforschung für große Herausforderungen
https://os.helmholtz.de 5
Helmholtz-Forschungszentren
18 Zentren in 6 Forschungsbereichen
• Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für
Polar- und Meeresforschung (AWI)
• CISPA – Helmholtz-Zentrum für
Informationssicherheit
• Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
• Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
• Deutsches Zentrum für Neurodegenerative
Erkrankungen (DZNE)
• Deutsches Zentrum für Luft- und
Raumfahrt (DLR)
• Forschungszentrum Jülich (FZJ)
• GEOMAR Helmholtz-Zentrum für
Ozeanforschung Kiel
• GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
• Helmholtz Munich
• Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und
Energie (HZB)
• Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)
• Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
(HZI)
• Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ
• Helmholtz-Zentrum Hereon
• Helmholtz-Zentrum Potsdam –
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
• Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
• Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin
in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)
Forschungsbereiche:
(1) Energie, (2) Erde und Umwelt
(3) Gesundheit, (4) Information
(5) Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr, (6) Materie
https://os.helmholtz.de 6
Die sechs Forschungsbereiche
der Helmholtz-Gemeinschaft

Recomendados

Research Data Management as a prerequisite for Open Research Data at Helmholtz
Research Data Management as a prerequisite for Open Research Data at HelmholtzResearch Data Management as a prerequisite for Open Research Data at Helmholtz
Research Data Management as a prerequisite for Open Research Data at HelmholtzHeinz Pampel
 
Informationsbudget — Hintergrund und Konzept
Informationsbudget — Hintergrund und KonzeptInformationsbudget — Hintergrund und Konzept
Informationsbudget — Hintergrund und KonzeptHeinz Pampel
 
Introduction to graph theory (All chapter)
Introduction to graph theory (All chapter)Introduction to graph theory (All chapter)
Introduction to graph theory (All chapter)sobia1122
 
Graph theory and life
Graph theory and lifeGraph theory and life
Graph theory and lifeMilan Joshi
 
Genetic sonogram and soft tissue markers
Genetic sonogram and soft tissue markersGenetic sonogram and soft tissue markers
Genetic sonogram and soft tissue markersMohit Satodia
 
Calculus Cheat Sheet All
Calculus Cheat Sheet AllCalculus Cheat Sheet All
Calculus Cheat Sheet AllMoe Han
 
Introduction to Graph Theory
Introduction to Graph TheoryIntroduction to Graph Theory
Introduction to Graph TheoryYosuke Mizutani
 
Integration By Parts Tutorial & Example- Calculus 2
Integration By Parts Tutorial & Example- Calculus 2Integration By Parts Tutorial & Example- Calculus 2
Integration By Parts Tutorial & Example- Calculus 2empoweringminds
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_Compressibility
013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_Compressibility013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_Compressibility
013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_CompressibilityHa Phuong
 
Problem-Based Learning for Heathy Hearts
Problem-Based Learning for Heathy HeartsProblem-Based Learning for Heathy Hearts
Problem-Based Learning for Heathy Heartsnankching
 
Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)
Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)
Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)Matthew Leingang
 
PCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati Dhorepatil
PCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati DhorepatilPCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati Dhorepatil
PCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati DhorepatilBharati Dhorepatil
 
TheAscoliArzelaTheoremWithApplications
TheAscoliArzelaTheoremWithApplicationsTheAscoliArzelaTheoremWithApplications
TheAscoliArzelaTheoremWithApplicationsAndrea Collivadino
 
Topological data analysis
Topological data analysisTopological data analysis
Topological data analysisSunghyon Kyeong
 
Isomorphism (Graph)
Isomorphism (Graph) Isomorphism (Graph)
Isomorphism (Graph) Pritam Shil
 
introduction to graph theory
introduction to graph theoryintroduction to graph theory
introduction to graph theoryChuckie Balbuena
 
6.2 the indefinite integral
6.2 the indefinite integral 6.2 the indefinite integral
6.2 the indefinite integral dicosmo178
 
Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2
Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2
Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2Fabian Pedregosa
 
11 graphs of first degree functions x
11 graphs of first degree functions x11 graphs of first degree functions x
11 graphs of first degree functions xmath260
 
Ford Fulkerson Algorithm
Ford Fulkerson AlgorithmFord Fulkerson Algorithm
Ford Fulkerson AlgorithmAdarsh Rotte
 
Chapter 5 Graphs (1).ppt
Chapter 5 Graphs (1).pptChapter 5 Graphs (1).ppt
Chapter 5 Graphs (1).pptishan743441
 
prenatal genet.pptx
prenatal genet.pptxprenatal genet.pptx
prenatal genet.pptxkrts131j
 
Genetics for mrcog part1
Genetics for mrcog part1Genetics for mrcog part1
Genetics for mrcog part1Yazid Jibrel
 
3.6 applications in optimization
3.6 applications in optimization3.6 applications in optimization
3.6 applications in optimizationmath265
 
Topology for Computing: Homology
Topology for Computing: HomologyTopology for Computing: Homology
Topology for Computing: HomologySangwoo Mo
 

Was ist angesagt? (20)

013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_Compressibility
013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_Compressibility013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_Compressibility
013_20160328_Topological_Measurement_Of_Protein_Compressibility
 
Problem-Based Learning for Heathy Hearts
Problem-Based Learning for Heathy HeartsProblem-Based Learning for Heathy Hearts
Problem-Based Learning for Heathy Hearts
 
Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)
Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)
Lesson 25: Evaluating Definite Integrals (slides)
 
PCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati Dhorepatil
PCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati DhorepatilPCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati Dhorepatil
PCOS - Ovulation Induction 2 - Dr Bharati Dhorepatil
 
Abstract algebra i
Abstract algebra iAbstract algebra i
Abstract algebra i
 
TheAscoliArzelaTheoremWithApplications
TheAscoliArzelaTheoremWithApplicationsTheAscoliArzelaTheoremWithApplications
TheAscoliArzelaTheoremWithApplications
 
Topological data analysis
Topological data analysisTopological data analysis
Topological data analysis
 
Isomorphism (Graph)
Isomorphism (Graph) Isomorphism (Graph)
Isomorphism (Graph)
 
introduction to graph theory
introduction to graph theoryintroduction to graph theory
introduction to graph theory
 
6.2 the indefinite integral
6.2 the indefinite integral 6.2 the indefinite integral
6.2 the indefinite integral
 
Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2
Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2
Random Matrix Theory and Machine Learning - Part 2
 
11 graphs of first degree functions x
11 graphs of first degree functions x11 graphs of first degree functions x
11 graphs of first degree functions x
 
Ford Fulkerson Algorithm
Ford Fulkerson AlgorithmFord Fulkerson Algorithm
Ford Fulkerson Algorithm
 
Chapter 5 Graphs (1).ppt
Chapter 5 Graphs (1).pptChapter 5 Graphs (1).ppt
Chapter 5 Graphs (1).ppt
 
prenatal genet.pptx
prenatal genet.pptxprenatal genet.pptx
prenatal genet.pptx
 
ONTO ONE TO ONE FUNCTION.ppt
ONTO ONE TO ONE FUNCTION.pptONTO ONE TO ONE FUNCTION.ppt
ONTO ONE TO ONE FUNCTION.ppt
 
Genetics for mrcog part1
Genetics for mrcog part1Genetics for mrcog part1
Genetics for mrcog part1
 
3.6 applications in optimization
3.6 applications in optimization3.6 applications in optimization
3.6 applications in optimization
 
Topology for Computing: Homology
Topology for Computing: HomologyTopology for Computing: Homology
Topology for Computing: Homology
 
Graph theory
Graph theoryGraph theory
Graph theory
 

Ähnlich wie Open Access kommunizieren -Strategien und Erfahrungen

Open-Access-Strategie für Brandenburg – ein Impuls
Open-Access-Strategie für Brandenburg – ein ImpulsOpen-Access-Strategie für Brandenburg – ein Impuls
Open-Access-Strategie für Brandenburg – ein ImpulsHeinz Pampel
 
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!Heinz Pampel
 
Forschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienForschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienHeinz Pampel
 
Informationsinfrastrukturen für Open Science
Informationsinfrastrukturen für Open ScienceInformationsinfrastrukturen für Open Science
Informationsinfrastrukturen für Open ScienceHeinz Pampel
 
Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft
Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft
Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft Heinz Pampel
 
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science -  Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenOpen Science -  Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science - Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenHeinz Pampel
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenRudolf Mumenthaler
 
Forschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienForschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienHeinz Pampel
 
Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)open-access.net
 
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in DeutschlandBibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschlandopen-access.net
 
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open AccessPampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open AccessHeinz Pampel
 
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...stabihh
 
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und HerausforderungenOpen Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und HerausforderungenAlineDeicke
 
Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...
Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...
Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...Heinz Pampel
 
Umgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und Herausforderungen
Umgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und HerausforderungenUmgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und Herausforderungen
Umgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und HerausforderungenHeinz Pampel
 
Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...
Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...
Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...Heinz Pampel
 
Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...
Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...
Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...Andrea Hacker
 
OpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, Germany
OpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, GermanyOpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, Germany
OpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, GermanyOpenAIRE
 
OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017
OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017
OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017Jessica Rex
 

Ähnlich wie Open Access kommunizieren -Strategien und Erfahrungen (20)

Open-Access-Strategie für Brandenburg – ein Impuls
Open-Access-Strategie für Brandenburg – ein ImpulsOpen-Access-Strategie für Brandenburg – ein Impuls
Open-Access-Strategie für Brandenburg – ein Impuls
 
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
Open-Access-Gold im Sinne der Wissenschaft gestalten!
 
Forschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienForschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-Repositorien
 
Informationsinfrastrukturen für Open Science
Informationsinfrastrukturen für Open ScienceInformationsinfrastrukturen für Open Science
Informationsinfrastrukturen für Open Science
 
Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft
Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft
Open-Access-Transformation in der Helmholtz-Gemeinschaft
 
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science -  Chancen und Herausforderungen für InformationsinfrastrukturenOpen Science -  Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
Open Science - Chancen und Herausforderungen für Informationsinfrastrukturen
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
 
Forschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-RepositorienForschungsdaten-Repositorien
Forschungsdaten-Repositorien
 
Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)Introduction to Open Access (in German)
Introduction to Open Access (in German)
 
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in DeutschlandBibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
Bibliothekartag 2008 - Open Access in Deutschland
 
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open AccessPampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
Pampel & Bertelmann: Von Subskription zu Open Access
 
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
Politische Unterstützung für Open Access und wissenschaftliches Publizieren m...
 
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und HerausforderungenOpen Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
Open Access im Akademienprogramm - Anwendung und Herausforderungen
 
Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...
Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...
Open-Access-Gold - Einführung anhand der „Positionen zur Schaffung eines wiss...
 
Verbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
Verbunddienstleistungen im Open-Access-UmfeldVerbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
Verbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
 
Umgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und Herausforderungen
Umgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und HerausforderungenUmgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und Herausforderungen
Umgang mit Forschungsdaten - Perspektiven und Herausforderungen
 
Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...
Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...
Open Access an wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland – Ergebnisse e...
 
Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...
Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...
Open Access Publizieren mit OJS und OMP an der Universität Heidelberg. Vom Ho...
 
OpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, Germany
OpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, GermanyOpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, Germany
OpenAIRE at Regional meeting of EU offices, May 2011, Freiberg, Germany
 
OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017
OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017
OpenAIRE guidelines for data and literature repositories webinar_28022017
 

Open Access kommunizieren -Strategien und Erfahrungen

  • 1. Open Access kommunizieren Strategien und Erfahrungen Dr. Heinz Pampel Helmholtz-Gemeinschaft Helmholtz Open Science Office Workshop „Open Access kommunizieren“ der Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open Access Brandenburg, 06.10.2022 Inkl. 10 Tipps
  • 2. https://os.helmholtz.de 2 • Helmholtz-Gemeinschaft • Helmholtz Open Science Office • Open Access in Helmholtz • Open Access kommunizieren Inhalt
  • 4. https://os.helmholtz.de 4 Helmholtz-Mission und -Strategie • Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen durch: • Wissenschaftliche Exzellenz • Interdisziplinarität und kritische Masse • Langfristig angelegte Forschungsprogramme • Hochattraktive Forschungsbedingungen für Talente und exzellente Köpfe • Weitreichende Expertise im Betrieb von Großgeräten • Strategischer Partner auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene • Transfer in Wirtschaft und Gesellschaft Spitzenforschung für große Herausforderungen
  • 5. https://os.helmholtz.de 5 Helmholtz-Forschungszentren 18 Zentren in 6 Forschungsbereichen • Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) • CISPA – Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit • Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY • Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) • Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) • Forschungszentrum Jülich (FZJ) • GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel • GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung • Helmholtz Munich • Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) • Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) • Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) • Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ • Helmholtz-Zentrum Hereon • Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ • Karlsruher Institut für Technologie (KIT) • Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) Forschungsbereiche: (1) Energie, (2) Erde und Umwelt (3) Gesundheit, (4) Information (5) Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr, (6) Materie
  • 6. https://os.helmholtz.de 6 Die sechs Forschungsbereiche der Helmholtz-Gemeinschaft
  • 9. https://os.helmholtz.de 9 Open Science • Kultureller Wandel in der wissenschaftlichen Arbeitsweise, Organisation und Kommunikation. • Digitalisierung konsequent nutzen, um alle Bestandteile des wissenschaftlichen Prozesses (Publikationen, Forschungsdaten, Forschungssoftware u. v. w.) offen, nachvollziehbar, nachnutzbar und niederschwellig (hinsichtlich technischer, rechtlicher und finanzieller Hürden) jedem:r zugänglich zu machen. • Erweitert die Transparenz und die Möglichkeiten zur Qualitätssicherung, erhöht die Leistungsfähigkeit der Wissenschaft und fördert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Innovationen. • Die Entwicklung von Open Science ist in den Forschungsbereichen der Helmholtz-Gemeinschaft, je nach Disziplin und Publikationskultur, unterschiedlich ausgeprägt.
  • 10. https://os.helmholtz.de 10 Open Science in Helmholtz • Open Science ist ein bedeutendes Querschnittsthema mit zahlreichen Anknüpfungspunkten. • Ebene der Zentren: • digitale Transformation, Forschungsinfrastrukturen, Bibliotheken, Rechenzentren, Transfer, etc. • Ebene der Gemeinschaft: • digitale Transformation, Indikatorik, Inkubator-Plattformen, Impuls- und Vernetzungsfonds, Transfer, etc.
  • 11. https://os.helmholtz.de 11 Open Science in Helmholtz • Unsere Kernthemen • Open Access – Zugang zu und Nachnutzung von textuellen Publikationen • Open Research Data – Zugang zu und Nachnutzung von Forschungsdaten • Open Research Software – Zugang zu und Nachnutzung von wissenschaftlicher Software • Nationale und internationale Vernetzung zum Thema Open Science https://os.helmholtz.de
  • 13. https://os.helmholtz.de 13 Enabling Open Science practices in Helmholtz! • Das Helmholtz Open Science Office • ist Dienstleister für die Gemeinschaft für den Kulturwandel „from closed to open“. • fördert den Dialog in der Gemeinschaft und gibt Impulse in die Gemeinschaft hinein. • bietet Trainings und Beratungen rund um das Thema Open Science an. • kooperiert mit den Zentren im Arbeitskreis Open Science und in gemeinsamen Task Groups • leistet einen zentralen Beitrag zur digitalen Transformation. • vertritt die Helmholtz-Positionen zu Open Science auf nationaler und internationaler Ebene. Helmholtz Open Science Office: Mission
  • 14. https://os.helmholtz.de 14 Schwerpunktthemen 2022/2023 Helmholtz Open Science Office: Incentives, indicators for the promotion of open science Open science publishing Open science infrastructures Open science practices in the Centers Transfer and open science
  • 16. https://os.helmholtz.de 16 Open Access: Meilensteine Unterzeichnung der „Berliner Erklärung“ Beschluss zur Umsetzung der „Berliner Erklärung“ der Mitgliederversammlung Gründung des Helmholtz Open Access Koordinationsbüros (heute: OS Office) Open-Access-Rahmenvertrag mit Springer Unterzeichnung des Compact for OA Publishing Equity (COPE) OA-Richtlinie des Impuls- und Vernetzungsfonds Beteiligung an DEAL und SCOAP3 2003 2004 2005 2010 2011 2013 2014
  • 17. https://os.helmholtz.de 17 Open Access: Meilensteine OA-Richtlinie der Helmholtz-Gemeinschaft; Unterzeichnung von OA2020 Kriterien zum Umgang mit Open-Access- Publikationsgebühren Beteiligung an DeepGreen Projekt Options4OA Open Access Monitor am FZJ Beteiligung an open-access.network Kriterien für den Betrieb von Open-Access-Publikationsfonds und die Übernahme von Open-Access-Publikationsgebühren 2016 2016 2018 2018 2019 2020 2016
  • 18. https://os.helmholtz.de 18 • Förderung der Transformation von Subskription hin zu Open Access • Open Access Grün und Open Access Gold werden als gleichberechtigte Strategien umgesetzt • Monitoring: • Nationaler Open-Access-Monitor am Forschungszentrum Jülich • Monitoring in Helmholtz Open Access Green Open Access Gold • Vielfältige und verteilte Infrastruktur an Open-Access-Repositorien • Beteiligung an fachlichen Open-Access- Infrastrukturen (z. B. Inspire HEP) • Ko-Finanzierung von zentralen Open-Access- Infrastrukturen (z. B. arXiv.org) • Rahmenverträge rund um die Finanzierung von Open Access international (z. B. SCOAP3) • Rahmenverträge rund um die Finanzierung von Open Access national (z. B. Projekt DEAL) • Rahmenverträge rund um die Finanzierung von Open Access in Helmholtz (Opt-in-Verträge) • Eigenverlegerische Tätigkeiten an den Zentren (z. B. KIT Scientific Publishing) Open Access: Stand
  • 19. https://os.helmholtz.de 19 Wachsender Open-Access-Anteil 43.3 56.2 60.3 66.8 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 2016 2017 2018 2019 Prozent Publikationsjahr Open-Access-Anteil der Helmholtz-Gemeinschaft
  • 20. https://os.helmholtz.de 20 • Das Helmholtz Open Science Office begleitet den Transformationsprozess in Helmholtz hin zu Open Access durch: • Organisation der Task Group Open-Access-Transformation • Veranstaltungen zum Thema Open-Access-Publizieren • z. B. Helmholtz Open Science Online-Seminare, z. B. Open Access Publishing for Early Career Researchers at Helmholtz oder Helmholtz Open Science Forum Publikationskostenmanagement • Beispiele für Ressourcen zum Thema Open-Access-Publizieren • FAQs zum Thema „predatory publishing“ • Kriterien für den Betrieb von Open-Access-Publikationsfonds und die Übernahme von Open-Access-Publikationsgebühren • Beratung von Wissenschaftler:innen • Drittmittel-Projekte: z.B. open-access.network Rolle des Helmholtz Open Science Office
  • 22. https://os.helmholtz.de 22 Open Access kommunizieren Handlungsfelder Pampel, H. (2021). Strategische und operative Handlungsoptionen für wissenschaftliche Einrichtungen zur Gestaltung der Open-Access- Transformation. https://doi.org/10.18452/22946.
  • 23. https://os.helmholtz.de 23 Open Access kommunizieren Open Access als Querschnittsthema gestalten • Die Leitung einer Einrichtung wird mit Open Access z. B. im Rahmen wissenschaftspolitischer Positionierungen ihrer Mittelgeber tangiert. Sie muss sich zu dem Thema verhalten und kann dieses institutionell und gemeinsam mit ihren Netzwerken gestalten. • Die Forschenden einer Einrichtung wenden Open Access als Publikationsstrategie an oder gestalten die Transformation zu Open Access aktiv, z. B. durch ihre Mitarbeit in Editorial Boards von Open-Access- Zeitschriften. • Die Bibliothek einer Einrichtung verankert Open Access im Rahmen ihrer Geschäftsbeziehungen mit Verlagen und betreibt eine Open-Access-Publikationsplattform für die Forschenden einer Einrichtung. • Das Rechenzentrum einer Einrichtung sichert den technischen Betrieb digitaler Informationsinfrastrukturen, wie z. B. eines Open-Access-Repositoriums für die Forschenden einer Einrichtung. • Die für die Forschungsförderung zuständige Organisationseinheit, z. B. das EU-Büro, unterstützt die Forschenden einer Einrichtung im Umgang mit Förderbedingungen zu Open Access. Pampel, H. (2021). Strategische und operative Handlungsoptionen für wissenschaftliche Einrichtungen zur Gestaltung der Open-Access-Transformation. https://doi.org/10.18452/22946.
  • 24. https://os.helmholtz.de 24 Open Access kommunizieren Open Access als Querschnittsthema gestalten • Die Organisationseinheit, die für den Wissens- und Technologietransfer an einer Einrichtung zuständig ist, nutzt Open Access, indem sie die Publikationsstrategie bei der Vermittlung von Forschungsergebnissen in Wirtschaft und Gesellschaft anwendet. • Die Ombudsperson für die gute wissenschaftliche Praxis einer Einrichtung verankert die Vermittlung von Informationen über Open Access in ihren Informationsangeboten und unterstützt die Forschenden einer Einrichtung in der digitalen Wissenschaftspraxis. • Die Beratungsstelle für Promovierende einer Einrichtung bietet Kurse zum Publizieren im Kontext von Open Access an und leistet so einen Beitrag zur Verankerung des Themas in der Ausbildung von Nachwuchsforschenden. • Die Lehrenden einer Einrichtung nutzen Open Access, um Lehrmaterialien als Open Educational Resources (OER) zu veröffentlichen und unterstützen damit die Integration von Open Access in der Lehre. • Die Pressestelle einer Einrichtung weist in Pressemitteilungen zu aktuellen Forschungsergebnissen auch auf die frei zugänglichen Versionen von Closed-Access-Artikeln hin und unterstützt so die Kommunikation von Forschungsergebnissen, die an der Einrichtung entstehen, an die Medien. Pampel, H. (2021). Strategische und operative Handlungsoptionen für wissenschaftliche Einrichtungen zur Gestaltung der Open-Access-Transformation. https://doi.org/10.18452/22946.
  • 25. https://os.helmholtz.de 25 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 1. Chancen ergreifen 2. Kooperationspartner:innen identifizieren 3. Partizipativ agieren 4. Netzwerke aktivieren 5. Maßnahmen als strategische Prozesse definieren 6. Governance und Prozesse definieren 7. Messbare Ziele setzen 8. Reporting sicherstellen 9. Arbeit kommunizieren 10. Erfolge bewerben
  • 26. https://os.helmholtz.de 26 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 1. Chancen ergreifen • Beispiele: • Positionierung eines Netzwerkes der Institution • Umfrage einer/eines Mittelgeber:in zum Thema • Ausschreibung zum Thema • Landes-, Bundes-, etc. Strategie
  • 27. https://os.helmholtz.de 27 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 2. Kooperationspartner:innen identifizieren • Beispiele: • Wissenschaftler:innen als Herausgeber:innen • Personal im Bereich der Administration • EU-Referent:innen • Forschungsreferent:innen • Personal im Bereich der Informationsinfrastruktur https://gfzpublic.gfz-potsdam.de/pubman/item/item_5012518
  • 28. https://os.helmholtz.de 28 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 2. Kooperationspartner:innen identifizieren • Beispiele: • Wissenschaftler:innen als Herausgeber:innen • Personal im Bereich der Administration • EU-Referent:innen • Forschungsreferent:innen • Personal im Bereich der Informationsinfrastruktur https://www.kowi.de/kowi/projektmanagement/verbreitung-verwertung/open-access- datenmanagement/open-access-und-forschungsdatenmanagement.aspx
  • 29. https://os.helmholtz.de 29 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 3. Partizipativ agieren • Beispiele: • Transformation als Prozess gestalten • Offenheit und Reflektion im Prozess sicherstellen • „Lernende Organisation“ • Agierende und ihre jeweilige Rolle im wiss. Erkenntnisprozess berücksichtigen • Unterschiedlichen Sichten anerkennen • Transparenz sichern https://doi.org/10.48440/os.helmholtz.051
  • 30. https://os.helmholtz.de 30 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 3. Partizipativ agieren • Beispiele: • Transformation als Prozess gestalten • Offenheit und Reflektion im Prozess sicherstellen • „Lernende Organisation“ • Agierende und ihre jeweilige Rolle im wiss. Erkenntnisprozess berücksichtigen • Unterschiedlichen Sichten anerkennen • Transparenz sichern Publikationskostenmanagement am GFZ https://doi.org/10.48440/os.helmholtz.053
  • 31. https://os.helmholtz.de 31 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 4. Netzwerke aktivieren • Interne Netzwerke: • Akteure in der Institution • Beispiel: • AG Open Access an der Institution X • Externe Netzwerke: • Akteure außerhalb der Institution • Beispiele: • DINI AG Elektronisches Publizieren • Digitale Fokusgruppen des BMBF-Projektes open-access.network • Netzwerke in den Bundesländern • Netzwerk der Open-Science-Initiativen (NOSI)
  • 32. https://os.helmholtz.de 32 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 5. Maßnahmen als strategische Prozesse definieren Berthold, C., Behm, B., & Daghestani, M. (2011). „Als ob es einen Sinn machen würde…“ Strategisches Management an Hochschulen. Online unter: https://www.che.de/download/c he_ap140_strategie-pdf • Beispiel:
  • 33. https://os.helmholtz.de 33 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 6. Governance und Prozesse definieren • Beispiele: • Rollen und Zuständigkeiten klären • Offenheit und Transparenz von Strukturen und Prozessen sicherstellen https://doi.org/10.5281/zenodo.4109242
  • 34. https://os.helmholtz.de 34 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 7. Messbare Ziele setzen • Beispiel: • KPIs definieren • Definition von Open Access • Erhebungspraxis klären https://os.helmholtz.de/open-access/open-access-policies/open-access-richtlinie-2016/
  • 35. https://os.helmholtz.de 35 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 8. Reporting sicherstellen • Beispiele in Helmholtz: • Open-Access-Bericht • Indikatoren zu Open Access in den Fortschrittsberichten der Zentren • Indikatoren zu Open Access im Pakt-Bericht Auszug aus dem Pakt Monitoring-Bericht
  • 36. https://os.helmholtz.de 36 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren https://www.helmholtz.de
  • 37. https://os.helmholtz.de 37 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren https://www.fz-juelich.de/de/zb
  • 38. https://os.helmholtz.de 38 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren Artikel zu Open Access in "Lichtblick" Magazin des HZB. Siehe: https://www.helmholtz- berlin.de/media/media/oea/aktuell/print//lichtbli ck/98/hzb_lichtblick_november- 2014_extern_web.pdf
  • 39. https://os.helmholtz.de 39 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren https://resonator-podcast.de/2014/res031-open-science/
  • 40. https://os.helmholtz.de 40 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren
  • 41. https://os.helmholtz.de 41 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren
  • 42. https://os.helmholtz.de 42 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren
  • 43. https://os.helmholtz.de 43 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 9. Arbeit kommunizieren
  • 44. https://os.helmholtz.de 44 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 10. Erfolge bewerben https://www.fz-juelich.de/de/zb/open-science/open-access/oa-barometer
  • 45. https://os.helmholtz.de 45 Open Access kommunizieren Zehn Tipps für eine erfolgreiche Open-Access-Kommunikation 10. Erfolge bewerben Auszug aus dem Pakt Monitoring-Bericht der GWK
  • 46. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Heinz Pampel heinz.pampel@os.helmholtz.de https://orcid.org/0000-0003-3334-2771 @pampel Alle Texte dieser Präsentation, ausgenommen Zitate, sind unter einem Namensnennung 4.0 International Lizenzvertrag lizenziert: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de