Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Änderungen im Medienkonzept der OSW <ul><li>Warum gibt es Veränderungen? </li></ul><ul><li>Welche Strategie verfolgen wir?...
<ul><li>ca. 140 vernetzte PCs mit über 900 Nutzern </li></ul><ul><li>z.T. veraltete PCs, und defekte Hardware </li></ul><u...
Welche Strategie verfolgen wir? <ul><li>Kooperation mit dem Medienzentrum (MZ) Serverpflege und -finanzierung, MZ-PCs werd...
Welche Veränderungen gab es / wird es geben? <ul><li>Netzwerk-Server  (bereits in Betrieb): Finanziert durch das Medienzen...
Was ändert sich für mich, was nicht? <ul><li>Passwort und Benutzername sind bei der Anmeldung für Windows und Linux gleich...
Wen kann ich ansprechen? Wo erhalte ich Hilfe? <ul><li>Adminstratoren: Burkhard, Zaki und Guido </li></ul><ul><li>Fortbild...
Unsere Ziele <ul><li>Langfristige Sicherung der PC-Infrastuktur der OSW </li></ul><ul><li>Arbeiten mit weitgehend aktuelle...
Besonderer Dank an Peter Huntemann!!! Für die geleistete Aufbau-Arbeit und Zeit (auch am Wochenende!) an Server und Netzwe...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ueberzeugung

523 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Ueberzeugung

  1. 1. Änderungen im Medienkonzept der OSW <ul><li>Warum gibt es Veränderungen? </li></ul><ul><li>Welche Strategie verfolgen wir? </li></ul><ul><li>Was wird sich verändern? </li></ul><ul><li>Wen kann ich ansprechen? </li></ul>
  2. 2. <ul><li>ca. 140 vernetzte PCs mit über 900 Nutzern </li></ul><ul><li>z.T. veraltete PCs, und defekte Hardware </li></ul><ul><li>veraltetes Betriebssystem (Windows 2000) </li></ul><ul><li>veraltete Bürosoftware (Microsoft Office 2000) </li></ul><ul><li>Lizenzprobleme </li></ul>Warum müssen wir Veränderungen vornehmen? <ul><li>Stadt Kassel verantwortlich für die PC-Ausstattung </li></ul><ul><li>OSW-Topf stark gekürzt </li></ul><ul><li>Finanzierung von Peter Huntemann unklar </li></ul><ul><li>Selbstfinanzierung oder Medienzentrum KS anschließen? </li></ul><ul><li>Problem: Unterschiedliche Medienkonzepte </li></ul>Investitionsbedarf zur Erhaltung und Erneuerung: mind. 30.000€ alle 3-4 Jahre
  3. 3. Welche Strategie verfolgen wir? <ul><li>Kooperation mit dem Medienzentrum (MZ) Serverpflege und -finanzierung, MZ-PCs werden alle 4 Jahre ausgetauscht, Finanzierung (noch) von Windows-Lizenzen </li></ul><ul><li>Einsatz freier (kostenloser) Software Linux als Betriebssystem (viele Schulen nutzen es bereits), OpenOffice statt MS-Office als Bürosoftware </li></ul><ul><li>Regelmäßige Investition der Schule und des Fördervereins in die PC-Ausstattung Jährlich neue PCs für die neuen 5er Jahrgänge - Antrag an den Förderverein ist gestellt </li></ul>
  4. 4. Welche Veränderungen gab es / wird es geben? <ul><li>Netzwerk-Server (bereits in Betrieb): Finanziert durch das Medienzentrum Kassel, gepflegt vom MZ und der OSW </li></ul><ul><li>In den PC-Räumen: 60 neue Leasing-PCs mit Windows XP und (zukünftig) Linux (finanziert durch das Medienzentrum, gepflegt von der OSW) </li></ul><ul><li>In den Teams, Bibliothek, sonstige Standorte: ca. 70 PCs mit Linux (alte Windows-Rechner werden am Ende eines Durchlaufs durch neue Linux-Rechner ersetzt), Pflege und Finanzierung durch die OSW </li></ul><ul><li>Standard-Bürosoftware: OpenOffice ersetzt MS-Office </li></ul><ul><li>Umstellung noch nicht abgeschlossen. Es können Probleme auftreten. Z.B. Drucker, Scanner funktionieren noch nicht. Netzlaufwerke werden nicht geladen. </li></ul>
  5. 5. Was ändert sich für mich, was nicht? <ul><li>Passwort und Benutzername sind bei der Anmeldung für Windows und Linux gleich. </li></ul><ul><li>Aussehen, Bedienung und Funktionsumfang von OpenOffice und MS-Office sind sehr ähnlich. </li></ul><ul><li>OpenOffice kann Word, Excel und PowerPoint-Dateien öffnen und speichern. </li></ul><ul><li>OpenOffice wird unter Linux und Windows gleich bedient. </li></ul><ul><li>Viele Übereinstimmungen in Benutzung und Aussehen von Windows und Linux - intuitives Verständnis ist möglich. </li></ul><ul><li>Der Zugang zum Internet (email, Internetseiten) erfolgt bei Linux und Windows über das Programm Firefox. </li></ul><ul><li>USB-Sticks, CD-ROMs auch unter Linux möglich. </li></ul><ul><li>Probleme beim Abspielen von DVDs unter Linux. Bilder werden problemlos dargestellt. </li></ul><ul><li>Windows-Lern-Programme laufen nur bedingt unter Linux. </li></ul>
  6. 6. Wen kann ich ansprechen? Wo erhalte ich Hilfe? <ul><li>Adminstratoren: Burkhard, Zaki und Guido </li></ul><ul><li>Fortbildungen zu Linux und OpenOffice </li></ul><ul><li>Literatur: Wolmeringer: „Linux. Zug um Zug: Das große Umsteigerbuch“ ISBN: 3800728362 (32€) </li></ul><ul><li>Zeitschrift: Easy Linux (¼jährlich) </li></ul><ul><li>Evtl. OSW-Blog zum Austausch </li></ul>
  7. 7. Unsere Ziele <ul><li>Langfristige Sicherung der PC-Infrastuktur der OSW </li></ul><ul><li>Arbeiten mit weitgehend aktueller Software und Hardware (Medienkompetenz) </li></ul><ul><li>Anwenderfreundliche Arbeitsumgebung schaffen (z.B. Datenaustausch von zu Hause ermöglichen) </li></ul>
  8. 8. Besonderer Dank an Peter Huntemann!!! Für die geleistete Aufbau-Arbeit und Zeit (auch am Wochenende!) an Server und Netzwerk!

×