Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
ArGeKälte                             Ökodesign-Richtlinien für                            Energy using Products (EuP)    ...
ArGeKälte                                         Vorbemerkung                         ●   Für diesen Vortrag war ein Refe...
ArGe                                    AgendaKälte                                  Ökodesign-Richtlinien                ...
ArGe                     Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte                               Transport und Energie     ...
ArGe                     Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte                               Transport und Energie     ...
ArGeKälte                             Gegenstände der Studien                         Verkaufskühlmöbel                   ...
ArGeKälte                               Gegenstände der Studien                         Wasserkühlsätze                   ...
ArGeKälte                                     Umfang der Untersuchung                         Produktgruppen der PRODCOM (...
ArGeKälte                                                                              Ökoeffizienz-Konzept               ...
ArGeKälte                                                                                          Beispiel               ...
ArGeKälte                                       Ökodesign-Richtlinie                                                Deutsc...
ArGeKälte                              Aktivitäten (VDMA-Arbeitskreis)                         ●   Juli 2009, Brüssel     ...
13               2009-12-08 Berlin, BMU   zitiert nach H. König, VDMA, 10.11.2009            ArGe                         ...
ArGeKälte                                        Zusammenfassung                         ●   alle energieverbrauchenden Pr...
ArGeKälte                         Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!2009-12-08 Berlin, BMU15
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ökodesign-Richtlinien: Gewerbliche Kälte- und Tiefkälteanlagen (Dipl.-Ing. Jörn Schwarz, ArGe Kälte)

1.617 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Dipl.-Ing. Jörn Schwarz von der ArGe Kälte über Ökodesign-Richtlinien für Energy using Products

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Ökodesign-Richtlinien: Gewerbliche Kälte- und Tiefkälteanlagen (Dipl.-Ing. Jörn Schwarz, ArGe Kälte)

  1. 1. ArGeKälte Ökodesign-Richtlinien für Energy using Products (EuP) in der Kältetechnik EU-Generaldirektion Energie und Transport (DG EnTr)2009-12-08 Berlin, BMU J. Schwarz ArGe Kälte1
  2. 2. ArGeKälte Vorbemerkung ● Für diesen Vortrag war ein Referent der EU-Generaldirektion Energie und Transport vorgesehen. Wahrscheinlich aufgrund der Klimakonferenz in Kopenhagen war kein Referent abkömmlich. ● Daher werden die Vorbereitungen der Generaldirektion einer Ökodesign-Richtlinie für kältetechnische Produkte auf der Grundlage von Veröffentlichungen vorgestellt. ● Das bietet die Möglichkeit, nicht nur das zu erläutern, was erreicht werden soll, sondern auch das zu erwähnen, was nicht erreicht werden kann.2009-12-08 Berlin, BMU2
  3. 3. ArGe AgendaKälte Ökodesign-Richtlinien Vorbereitende Studien Gegenstände der Studien Umfang der Studien Kriterium: Ökoeffizienz Deutsche Beteiligung Vorgehen, Zeitplan2009-12-08 Berlin, BMU3
  4. 4. ArGe Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte Transport und Energie Vorbereitungstudie ● Dezember 2007 ● Commercial refrigerators and freezers – Final Report ● 654 Seiten – Definitionen – Marktanalyse – Randbedingungen des Einsatzes – Technische Analysen – Festlegung Standard-Fall – Beste verfügbare Technologie2009-12-08 Berlin, BMU – Verbesserungs-Potenziale – Szenario-Analysen4
  5. 5. ArGe Aktivitäten der EU-GeneraldirektionKälte Transport und Energie Vorbereitungstudie ● Juni 2009 ● Refrigerating and Freezing Equipment ● 50 Seiten – Herstellung, Handel – Markt-, Bestandsdaten – Produktionsstrukturen – Marktpreise2009-12-08 Berlin, BMU – Betriebskosten5
  6. 6. ArGeKälte Gegenstände der Studien Verkaufskühlmöbel Getränkekühler2009-12-08 Berlin, BMU Eiskrem-Kühltruhen Verkaufsautomaten6
  7. 7. ArGeKälte Gegenstände der Studien Wasserkühlsätze Speiseeis-Maschinen Softeis-Maschinen Minibars2009-12-08 Berlin, BMU7
  8. 8. ArGeKälte Umfang der Untersuchung Produktgruppen der PRODCOM (EU-Produkt-DB) Produkt-Untersuchungen ● Resultate unter Norm- oder definierten Bedingungen Energieverbrauch, Leistungsaufnahme, Ökologie (Stoffe, Materialien) Unberücksichtigt ● individuell von Kälteanlagenbauer erstellte Anlagen ● das kann auch nicht geleistet werden, da diese Anlagen nicht in der EU-Produktdatenbank enthalten sind, aber:2009-12-08 Berlin, BMU Energieeffizienz-Kriterien individueller Anlagen sind erforderlich8
  9. 9. ArGeKälte Ökoeffizienz-Konzept Übernahme durch EU-GeneraldirektionR. Jakobs, Markt der Möglichkeiten, BSU HH, 2009 z en izi eff 0,5 ko Kostenvorteil eÖ nd ige ste 1,0 z ien 1,5 oe ffiz Ök de len fal 2,0 2,0 1,5 1,0 0,52009-12-08 Berlin, BMU Umweltvorteil Identifikation von Produkten und Systemen, bei denen die Verringerung von CO2-äquivalenten Emissionen am kostengünstigsten ist9
  10. 10. ArGeKälte Beispiel Ökoeffizienzanalyse für Supermarktkälteanlagen R. Jakobs, Markt der Möglichkeiten, BSU HH, 2009 0,6 R404A/R404A 0,8 R134a/R404A R404A S OLE /R404A Kostenvorteil 1,0 R404A/R744 R134a/R744 1,2 R 717 S OLE /R7442009-12-08 Berlin, BMU 1,4 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 Umweltvorteil10
  11. 11. ArGeKälte Ökodesign-Richtlinie Deutsche Beteiligung ● VDMA ● Mitglieder VDMA-Arbeitskreis Energieeffizienz Aktivitäten VDMA-Arbeitskreis Energieeffizienz ● Energieeffizienzkriterien ● Industriekälte ● Klimakälte ● Supermarktkälte ● Wärmeübertrager2009-12-08 Berlin, BMU ● Kühlhäuser ● Regelung ● Ökodesign-Richtlinie (EU) Ziel: Herausgabe VDMA-Einheitsblatt11
  12. 12. ArGeKälte Aktivitäten (VDMA-Arbeitskreis) ● Juli 2009, Brüssel Vorstellung des Arbeitsprogramms Abstimmung mit Stakeholern ● August 2009, Frankfurt Kommentar, Vorschläge durch VDMA-Arbeitskreis an BIO Intelligence Service ● ab Dezember 2009 weitere Abstimmung mit EU-Generaldirektion2009-12-08 Berlin, BMU12
  13. 13. 13 2009-12-08 Berlin, BMU zitiert nach H. König, VDMA, 10.11.2009 ArGe Kälte Oktober 2009 Vorgehen bei Vorbereitungsstudien
  14. 14. ArGeKälte Zusammenfassung ● alle energieverbrauchenden Produkte ● Orientierung an Bester verfügbarer Technologie ● aber: Energie/Öko-Effizienz individuell von Anlagenbauern erstellter Anlagen nicht berücksichtigt ● … noch nicht!2009-12-08 Berlin, BMU14
  15. 15. ArGeKälte Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!2009-12-08 Berlin, BMU15

×