PRESSEMITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ
Virtual Dimension Center Fellbach, Kompetenzzentrum für Virtuelle Realität und...
PRESSEMITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ
Virtual Dimension Center Fellbach, Kompetenzzentrum für Virtuelle Realität und...
PRESSEMITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ
Virtual Dimension Center Fellbach, Kompetenzzentrum für Virtuelle Realität und...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PM Digitalisierung und Industrie 4.0 in Pécs und Fellbach

108 Aufrufe

Veröffentlicht am

Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft von Fellbach und Pécs führte das VDC Fellbach ein deutsch-ungarisches Forum zum Thema „Digitalisierung und Industrie 4.0“ durch. Dieses Forum brachte Nutzer, Anbieter, Dienstleister und Forscher aus den beiden Regionen zu diesen Trendthemen zusammen.

Veröffentlicht in: Leadership & Management
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
108
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
0
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PM Digitalisierung und Industrie 4.0 in Pécs und Fellbach

  1. 1. PRESSEMITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Virtual Dimension Center Fellbach, Kompetenzzentrum für Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Auberlenstraße 13, 70736 Fellbach, Vorstand: OB C. Palm (1. Vorsitzender) Tel +49 (0) 711 585309-0, Fax +49 (0) 711 585309-19, info@vdc-fellbach.de, www.vdc-fellbach.de Die ungarische Delegation am VDC Fachdelegation zu Besuch in Fellbach Digitalisierung und Industrie 4.0 in Pécs und Fellbach Fellbach, 31.10.2016 – Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft von Fellbach und Pécs führte das VDC Fellbach ein deutsch-ungarisches Forum zum Thema „Digitalisierung und Industrie 4.0“ durch. Dieses Forum brachte Nutzer, Anbieter, Dienstleister und Forscher aus den beiden Regionen zu diesen Trendthemen zusammen. Europas verarbeitende Industrie verliert sein 50 Jahren permanent Anteile an der gesamten Wertschöpfung. Gleichzeitig zeigte sich in der globalen Finanzkrise der Jahre 2008/2009, dass die deutsche Wirtschaft auch aufgrund ihres noch relativ hohen Anteils der fertigenden Industrie am Bruttosozialprodukt im Vergleich zu anderen europäischen Volkswirtschaften relativ stabil durch diese Krise kam. Spätestens mit dieser Erkenntnis wurde klar, dass ein hoher Wertschöpfungsanteil der fertigenden Industrie nicht nur viele Arbeitsplätze bietet, sondern auch ein Pfeiler der wirtschaftlichen Stabilität ist. Unmittelbar damit geht die Frage einher, wie Produktionskapazitäten gehalten und ausgebaut werden können. Eine Antwort auf diese Frage ist das Konzept der Vierten Industrielle Revolution, kurz Industrie 4.0. Der Begriff "Industrie 4.0" steht für das vertiefte Zusammenwachsen von Maschinenbau und Elektrotechnik mit der Informationstechnologie zu einer intelligent vernetzten Produktionsweise in den Fabriken der Zukunft. Die industrielle Produktion wird sich verändern - sie wird flexibler, individueller und effizienter. Durch IT-Vernetzung können Produkte und Maschinen selbstständig Informationen austauschen, die Produktion kann dezentral und dynamisch gesteuert werden. Dabei geht es auch um die intelligente Zusammenarbeit verschiedener Branchen in Verbindung mit einer Optimierung von Wertschöpfungsketten und industriellen Prozessen. Zentrale Themen sind hierfür neue Arbeitswelten, Sicherheit, Standardisierung und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Baden-Württemberg möchte zum führenden Standort für Industrie 4.0 werden. Als Gründer des Cross-Clusters Industrie 4.0 wirkt auch das VDC im Trendthema Industrie 4.0 und Digitalisierung des Mittelstandes unmittelbar mit. Von diesem Paradigmenwechsel der industriellen Produktion kann auch Pécs profitieren, wenn die Konzepte der Industrie 4.0, die in Deutschland entstanden sind, auch nach Ungarn transferiert werden. Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft von Fellbach und Pécs
  2. 2. PRESSEMITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Virtual Dimension Center Fellbach, Kompetenzzentrum für Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Auberlenstraße 13, 70736 Fellbach, Vorstand: OB C. Palm (1. Vorsitzender) Tel +49 (0) 711 585309-0, Fax +49 (0) 711 585309-19, info@vdc-fellbach.de, www.vdc-fellbach.de führte das VDC Fellbach deshalb ein deutsch-ungarisches Forum zum Thema „Digitalisierung, Industrie 4.0 in Fellbach und Pécs“ durch. Anzugehende Fragestellungen des Forum lauteten: Was können die Standorte Pécs und das Komitat Baranya von der Konzeption „Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ lernen? Wie könnte der Standort Pécs einige Elemente aus der Konzeption „Industrie 4.0 und Digitalisierung“ übernehmen und in die Praxis umsetzen? Was können die deutschen Unternehmen von den Unternehmen aus Ungarn lernen? Im Rahmen des Projekts soll eine Veranstaltung, eine Kontaktbörse sowie Firmenbesichtigungen organisiert werden. Insgesamt haben sich 3 Organisationen bereitgefunden, im Rahmen des Vorhabens mit dem Virtual Dimension Center (VDC) zusammenzuarbeiten. Dieses waren die Industrie- und Handelskammer von Pécs-Baranya, die ungarisch-kroatischen Sektion des Enterprise Europe Network und das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Fellbach. Es gelang dem VDC, ein anspruchsvolles und sehr informatives 2-tägiges Programm zu erstellen. Das Programm startete mit einem Vortragsblock zum Stand von Industrie 4.0 in Deutschland, Digitalisierung im Handel, Technologien für Wearable-Computing und Indoor-Navigation sowie 3D- Stadt- und Geländemodelle. Danach folgten Besuche an das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart (HLRS) und an das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fh- IAO). Am Fh-IAO wurde den Teilnehmern das Industrie-4.0-Labor vorgeführt, in welchem smarte Systeme und neue Arbeitsplätze in Industrie-4.0-Fabriken getestet werden. Am Folgetag startete das Programm mit einem Besuch bei der Firma Philipp Hafner in Fellbach. Philipp Hafner setzt Industrie- 4.0-Methoden bereits in der Praxis ein und berichtete vor diesem Hintergrund von Erfahrungen und Herausforderungen. Danach folgte eine Besichtigung bei der Firma Bernd Kussmaul GmbH (Weinstadt), die seit vielen Jahren digitale Methoden im Design einsetzt. Schließlich wurde die Firma KOP (Weinstadt) besucht, die seit vielen Jahren digitale Methoden, unter anderem Virtual Reality, in der Architektur einsetzt. Zum Abschluss des Forum wurde am VDC diskutiert, wie der weitere Austausch in Zukunft aussehen soll. Sowohl die Teilnehmer aus Pécs als auch die Teilnehmer aus Fellbach bekräftigten den festen Willen zu einem regelmäßigen Austausch. Dieses Projekt wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung der Dr. Karl Eisele und Elisabeth Eisele Stiftung. Umfang: 4.815 Zeichen (mit Leerzeichen)
  3. 3. PRESSEMITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Virtual Dimension Center Fellbach, Kompetenzzentrum für Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Auberlenstraße 13, 70736 Fellbach, Vorstand: OB C. Palm (1. Vorsitzender) Tel +49 (0) 711 585309-0, Fax +49 (0) 711 585309-19, info@vdc-fellbach.de, www.vdc-fellbach.de Profil VDC Fellbach Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile. Download Pressemitteilung und Bilder: http://www.vdc-fellbach.de/downloads/pressemeldungen Bitte lassen Sie uns ein Belegexemplar zukommen an: presse@vdc-fellbach.de Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Pressekontakt: Marina Horlacher Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel: +49 (0) 711 58 53 09-23 Mail: marina.horlacher@vdc-fellbach.de

×