SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 27
Downloaden Sie, um offline zu lesen
HALLO Hallo

     ANKOMMEN
TSCHÜSS
Tschüss

  RAUS GEHEN = TSCHÜSS
HALLO




  ICH BEGRÜSSE
   2222222
TSCHÜSS
Wenn ich irgendwo ankomme, wo es eine oder mehrere Personen gibt




                        schaue ich sie an




                  Ich lächel (gucke freundlich)




                  und ich sage Hallo!
Man kann auch die Hand hochheben und bewegen als
                     Begrüssung.


Kannst du dich erinnern? – Erzähl mit Hilfe der Bilder:




1 Ankommen, wo es Personen gibt. 2 Angucken, 3 lächeln, 4 “Hallo” sagen 5
(optional) Zur Begrüßung auch die Hand heben.
Wenn du die Person kennst und du sie liebst, kannst du ihr

                   ein Küsschen geben




                   oder sie umarmen:
„DU KOMMST AN“



Morgens kommen wir im Kindergarten an:




Die netten Erzieherinnen und die Kinder sind da.

Wir müssen die Erzieherinnen und die Kinder begrüßen.

Begrüßen ist wichtig: Begrüßen heißt sich gut zu benehmen. Es ist höflich.

Begrüßen macht auch die anderen zufrieden und sie freuen sich, wenn wir ankommen.




Was sagt man zur Begrüßung? - Hallo – Sehr gut, man sagt „Hallo“, wenn man irgendwo
ankommt.
ÜBUNG.
Man kommt in der Schule an. Was sagt man? HALLO.

Man kommt im Büro an. Was sagt man? HALLO



Büro, Arztpraxis, nach Hause, Supermarkt, zu Besuch, ins Restaurant, etc.



Wo kann man auch ankommen und „Hallo“ sagen?
1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.
ÜBUNG – Mal eine Situation, wo du irgendwo ankommst und „Hallo“ sagen mußt:

Nicht vergessen, das Wort „Hallo“ zu schreiben!!

                                                    Hallo!!
ÜBUNG: Schneide die Karten aus und kleb sie in die richtige Reihenfolge:




ERZÄHLEN:

   1. Nach Hause ankommen und klingeln.

   2. Mama macht die Tür auf.

   3. Mama begrüßen: „Hallo“ und umarmen.

   4. Die Jacke ausziehen.
JEMAND BEGRÜSST MICH - ICH BEGRÜSSE




Wenn eine Person ankommt und sie begrüßt mich,




         schaue ich ihr in die Augen
          (oder: schaue ich sie an)




                          Ich lächel
Und ich sage ihr “HALLO”




  Ich kann auch gleichzeitig meine Hand heben und zur
                  Begrüßung bewegen.


Erinnerung:




Wenn eine Person uns begrüßt, gucken wir sie an, wir
lächeln, wir sagen “Hallo” und wir heben die Hand zur
Begrüßung.
Wenn die Person mich kennt und mich liebt, kann sie nach
                   der Begrüßung




                mir ein Küsschen geben




                  oder mich umarmen
JEMAND KOMMT:

Manchmal kommst du nicht irgendwo an, sondern es kommt jemand anderes dorthin, wo
du bist. z.B.:

Mittags kommt Mama in den Kindergarten, um dich abzuholen. Ihr fahrt danach
zusammen nach Hause:




Also, du bist im Kindergarten. Mama geht zu Dir und… Ihr beide müsst euch begrüßen !
Mama ist sehr glücklich, wenn Du Mama begrüßt.

Es gibt Schritte:

   1. Mama geht zu dir.

   2. Mama sagt: „Hallo, Erik“

   3. Du guckst Mama an.

   4. Du lachst Mama an.

   5.   Du sagst: „Hallo, Mama“

Du kannst Mama auch umarmen und ein Küsschen geben.




Danach kannst du weiter spielen oder Obst essen.
ÜBUNG: Mama kommt in den Kindergarten. Was musst du machen und sagen?
VORLESEN. SCHNEIDE DIE SÄTZE AUS UND KLEB SIE IN DIE RICHTIGE REIHENFOLGE:




MAMA SAGT: „HALLO, ERIK“




DU SAGST: „HALLO, MAMA“




MAMA GEHT ZU DIR




DU GUCKTS MAMA AN




DU LÄCHELST MAMA AN
ÜBUNG – Mal eine Situation, wo jemand ankommt und „Hallo“ sagen muß:

Nicht vergessen, das Wort „Hallo“ zu schreiben!!

                                                   Hallo!!
ICH VERABSCHIEDE MICH




Wenn ich von einem Ort losgehe, wo eine oder mehrere
                   Personen sind




                 schaue ich sie an




                       Ich lächle
Ich sage Tschüss




  Ich kann auch gleichzeitig die Hand heben und sie zur
               Verabschiedung bewegen.


ERINNERUNG




1 Bevor wir losgehen, 2 wir schauen die Personen an, 3
wir lächeln sie an, 4 wir sagen “Tschüss” 5 und wir
können gleichzeitig die Hand heben.
Wenn du die Person kennst und du sie liebst, kannst du
                     dich auch




                 mit einem Küsschen




      oder mit einer Umarmung verabschieden.
MAN VERABSCHIEDET SICH – ICH VERABSCHIEDE MICH




       Wenn eine Person losgeht und sich verabschiedet,




                    schaue ich sie an,




                       ich lächle sie an
Und ich sage “Tschüss”




  Ich kann auch gleichzeitig meine Hand heben und zur
               Verabschiedung bewegen.


ERINNERUNG:




 1 Wenn eine Person sich verabschiedet 2 wir gucken sie
   an 3 wir lächeln sie an 4 wir sagen “Tschüss” 5 und wir
   heben die Hand und bewegen sie.
Wenn diese Person mich kennt und mich liebt, kann sie
                     sich auch




                mit einem Küsschen




             oder mit einer Umarmung
                   verabschieden.
Vorlesen




Die Personen freuen sie sich, wenn sie begrüßt oder
verabschiedet werden.




            Mama und Papa lieben dich sehr.




Und sie sind sehr glücklich, wenn du Sie mit einem Küsschen
und einer Umarmung begrüßt oder dich verabschiedest.
Wir fahren vom Kindergarten nach Hause:




Tschüss sagen!!!!!

Was sagt man als Verabschiedung? - Tschüss – Sehr gut, man sagt „Tschüss“ oder „Auf
Wiedersehen“, wenn man sich verabschiedet.




                       WINKEN.

Mach winken!!!
Man kann sich an verschiedenen Orten verabschieden. Z.B. am Flughafen, wenn Oma und
Opa nach Spanien fliegen, … Kennst du mehr Situationen, in denen man winkt ?



1.

2.

3.

4.

5.
ÜBUNG: Wir wohnen in Deutschland. In Deutschland sagt man…. TSCHÜSS

Hier „Tschüss“ schreiben:




Hier die Flagge (Fahne) von Deutschland malen:




Weil du in Deutschland wohnst, musst du „TSCHÜSS“ sagen.



ÜBUNG. Mama kommt aus Spanien. In Spanien sagt man…. ADIOS.

Hier „ADIÓS” schreiben.




Hier die Flagge (Fahne) von Spanien malen:




Wenn du in Spanien bist –bei Oma oder Opa, z.B., musst du ADIÓS sagen:
ÜBUNG – Mal eine Situation, wo du dich irgendwo verabschiedest, und „Tschüss“ sagen
musst:
Nicht vergessen, das Wort „Tschüss“ zu schreiben!!
                                                     Tschüss!!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Begrüßung 3 übungen
Begrüßung 3   übungenBegrüßung 3   übungen
Begrüßung 3 übungenAnabel Cornago
 
A1- Alles ist verboten! Modalverben: dürfen / müssen - Menschen A1 - Lektio...
A1- Alles ist verboten!  Modalverben: dürfen / müssen  - Menschen A1 - Lektio...A1- Alles ist verboten!  Modalverben: dürfen / müssen  - Menschen A1 - Lektio...
A1- Alles ist verboten! Modalverben: dürfen / müssen - Menschen A1 - Lektio...Maria Vaz König
 
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6Maria Vaz König
 
WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?
WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?
WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?Maria Vaz König
 
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativgefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / DativMaria Vaz König
 
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - ÜbenSatzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - ÜbenMaria Vaz König
 
HOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - ModaladverbienHOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - ModaladverbienMaria Vaz König
 
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLENA1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLENMaria Vaz König
 
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1Maria Vaz König
 
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache MernaGamal9
 
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1Matfermar marin
 
ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern? Menschen A1 Lektion 9
ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern?  Menschen A1 Lektion 9ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern?  Menschen A1 Lektion 9
ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern? Menschen A1 Lektion 9Maria Vaz König
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und vonMatfermar marin
 
RELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und Übungen
RELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und ÜbungenRELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und Übungen
RELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und ÜbungenMaria Vaz König
 
Genitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und BeispieleGenitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und BeispieleMaria Vaz König
 
MODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / KindheitMODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / KindheitMaria Vaz König
 
Zeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit Präpositionen
Zeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit PräpositionenZeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit Präpositionen
Zeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit PräpositionenDeutsches Institut Florenz
 

Was ist angesagt? (20)

Begrüßung 3 übungen
Begrüßung 3   übungenBegrüßung 3   übungen
Begrüßung 3 übungen
 
A1- Alles ist verboten! Modalverben: dürfen / müssen - Menschen A1 - Lektio...
A1- Alles ist verboten!  Modalverben: dürfen / müssen  - Menschen A1 - Lektio...A1- Alles ist verboten!  Modalverben: dürfen / müssen  - Menschen A1 - Lektio...
A1- Alles ist verboten! Modalverben: dürfen / müssen - Menschen A1 - Lektio...
 
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
VERBEN mit AKKUSATIV - Konjugation - Menschen A1 Lektion 6
 
WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?
WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?
WEGBESCHREIBUNG : Wie komme ich zu ...?
 
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativgefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
gefallen // mögen - Personalpronomen : Nominativ / Akkusativ / Dativ
 
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - ÜbenSatzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
 
HOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - ModaladverbienHOBBYS - können - Modaladverbien
HOBBYS - können - Modaladverbien
 
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLENA1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLEN
 
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
 
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache
 
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
 
ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern? Menschen A1 Lektion 9
ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern?  Menschen A1 Lektion 9ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern?  Menschen A1 Lektion 9
ESSEN und TRINKEN : Was isst / trinkst / magst du gern? Menschen A1 Lektion 9
 
Imperativ- IHR
Imperativ- IHRImperativ- IHR
Imperativ- IHR
 
5. imperativ
5. imperativ5. imperativ
5. imperativ
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
 
RELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und Übungen
RELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und ÜbungenRELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und Übungen
RELATIVPRONOMEN - Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt - Theorie und Übungen
 
Trennbare Verben
Trennbare VerbenTrennbare Verben
Trennbare Verben
 
Genitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und BeispieleGenitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und Beispiele
 
MODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / KindheitMODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
 
Zeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit Präpositionen
Zeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit PräpositionenZeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit Präpositionen
Zeitangaben 1 - Uhrzeit, Wochentage etc. mit Präpositionen
 

Andere mochten auch

Bildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutschBildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutschErich Augusto
 
Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2
Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2
Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2Thomas Park
 
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016della street
 
Planetino 1 Deutsch für Kinder - Kursbuch
Planetino 1 Deutsch für Kinder - KursbuchPlanetino 1 Deutsch für Kinder - Kursbuch
Planetino 1 Deutsch für Kinder - KursbuchMelina Analía González
 
Begrüßung 2 übungen
Begrüßung 2   übungenBegrüßung 2   übungen
Begrüßung 2 übungenAnabel Cornago
 
Spielerisch Deutsch die zahlen
Spielerisch Deutsch  die zahlenSpielerisch Deutsch  die zahlen
Spielerisch Deutsch die zahlenMortada Shendy
 
Länder, sprachen und nationalitäten
Länder, sprachen und nationalitätenLänder, sprachen und nationalitäten
Länder, sprachen und nationalitätenDominik Pączkowski
 
A1 02 slide optimal
A1 02 slide optimalA1 02 slide optimal
A1 02 slide optimalAna
 
Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...
Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...
Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...María Montero
 
2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd Meine Stadt
2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd  Meine Stadt2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd  Meine Stadt
2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd Meine Stadtamesstorff
 
Verbvalenz und Satzbau
Verbvalenz und SatzbauVerbvalenz und Satzbau
Verbvalenz und SatzbauKlara Tschek
 
La verdad
La verdadLa verdad
La verdadRojan17
 

Andere mochten auch (20)

Powerpoint 1. Stunde
Powerpoint 1. StundePowerpoint 1. Stunde
Powerpoint 1. Stunde
 
Bildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutschBildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutsch
 
Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2
Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2
Deutsch LAB Kurs - Lektion 1 und 2
 
A1 04
A1 04A1 04
A1 04
 
A1 02 1
A1 02 1A1 02 1
A1 02 1
 
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
Nemez yaz 8kl_sotnik_2016
 
Planetino 1 Deutsch für Kinder - Kursbuch
Planetino 1 Deutsch für Kinder - KursbuchPlanetino 1 Deutsch für Kinder - Kursbuch
Planetino 1 Deutsch für Kinder - Kursbuch
 
Begrüßung 2 übungen
Begrüßung 2   übungenBegrüßung 2   übungen
Begrüßung 2 übungen
 
Freizeit - leisure time activities in German
Freizeit - leisure time activities in GermanFreizeit - leisure time activities in German
Freizeit - leisure time activities in German
 
Spielerisch Deutsch die zahlen
Spielerisch Deutsch  die zahlenSpielerisch Deutsch  die zahlen
Spielerisch Deutsch die zahlen
 
Berufe - professions in German
Berufe - professions in GermanBerufe - professions in German
Berufe - professions in German
 
Hurra Es Ist Krieg
Hurra Es Ist KriegHurra Es Ist Krieg
Hurra Es Ist Krieg
 
Länder, sprachen und nationalitäten
Länder, sprachen und nationalitätenLänder, sprachen und nationalitäten
Länder, sprachen und nationalitäten
 
A1 02 slide optimal
A1 02 slide optimalA1 02 slide optimal
A1 02 slide optimal
 
Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...
Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...
Primera lección - Guten Tag, mein Name ist...
 
2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd Meine Stadt
2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd  Meine Stadt2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd  Meine Stadt
2º ESO Deutsch B U 4 PAI introd Meine Stadt
 
Verbvalenz und Satzbau
Verbvalenz und SatzbauVerbvalenz und Satzbau
Verbvalenz und Satzbau
 
La verdad
La verdadLa verdad
La verdad
 
LA EXPRESIÓN GRÁFICA
LA EXPRESIÓN GRÁFICALA EXPRESIÓN GRÁFICA
LA EXPRESIÓN GRÁFICA
 
Die Artikel
Die ArtikelDie Artikel
Die Artikel
 

Mehr von Anabel Cornago

Jugamos con las formas
Jugamos con las formasJugamos con las formas
Jugamos con las formasAnabel Cornago
 
Generalizaciones en grupo
Generalizaciones en grupoGeneralizaciones en grupo
Generalizaciones en grupoAnabel Cornago
 
Tableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestrosTableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestrosAnabel Cornago
 
Anterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivoAnterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivoAnabel Cornago
 
Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)Anabel Cornago
 
Los números cardinales
Los números cardinalesLos números cardinales
Los números cardinalesAnabel Cornago
 
Unir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritasUnir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritasAnabel Cornago
 
Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)Anabel Cornago
 
Expresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivoooooExpresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivoooooAnabel Cornago
 
Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)Anabel Cornago
 
Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)Anabel Cornago
 
Fotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animalesFotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animalesAnabel Cornago
 

Mehr von Anabel Cornago (20)

Wir sind alle anders
Wir sind alle andersWir sind alle anders
Wir sind alle anders
 
Jugamos con las formas
Jugamos con las formasJugamos con las formas
Jugamos con las formas
 
Generalizaciones en grupo
Generalizaciones en grupoGeneralizaciones en grupo
Generalizaciones en grupo
 
Tableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestrosTableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestros
 
Generoso y egoi sta
Generoso y egoi staGeneroso y egoi sta
Generoso y egoi sta
 
Anterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivoAnterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivo
 
Tm bromas bueno
Tm bromas buenoTm bromas bueno
Tm bromas bueno
 
Tm simulaciones bueno
Tm   simulaciones buenoTm   simulaciones bueno
Tm simulaciones bueno
 
Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)
 
Mi librito-de-navidad
Mi librito-de-navidadMi librito-de-navidad
Mi librito-de-navidad
 
Geometria
GeometriaGeometria
Geometria
 
Los números cardinales
Los números cardinalesLos números cardinales
Los números cardinales
 
Unir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritasUnir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritas
 
Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)
 
Gefühlestufe4
Gefühlestufe4Gefühlestufe4
Gefühlestufe4
 
Expresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivoooooExpresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivooooo
 
Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)
 
Numeros
NumerosNumeros
Numeros
 
Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)
 
Fotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animalesFotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animales
 

Begrüßung 1 übungen

  • 1. HALLO Hallo ANKOMMEN
  • 2. TSCHÜSS Tschüss RAUS GEHEN = TSCHÜSS
  • 3. HALLO ICH BEGRÜSSE 2222222 TSCHÜSS
  • 4. Wenn ich irgendwo ankomme, wo es eine oder mehrere Personen gibt schaue ich sie an Ich lächel (gucke freundlich) und ich sage Hallo!
  • 5. Man kann auch die Hand hochheben und bewegen als Begrüssung. Kannst du dich erinnern? – Erzähl mit Hilfe der Bilder: 1 Ankommen, wo es Personen gibt. 2 Angucken, 3 lächeln, 4 “Hallo” sagen 5 (optional) Zur Begrüßung auch die Hand heben.
  • 6. Wenn du die Person kennst und du sie liebst, kannst du ihr ein Küsschen geben oder sie umarmen:
  • 7. „DU KOMMST AN“ Morgens kommen wir im Kindergarten an: Die netten Erzieherinnen und die Kinder sind da. Wir müssen die Erzieherinnen und die Kinder begrüßen. Begrüßen ist wichtig: Begrüßen heißt sich gut zu benehmen. Es ist höflich. Begrüßen macht auch die anderen zufrieden und sie freuen sich, wenn wir ankommen. Was sagt man zur Begrüßung? - Hallo – Sehr gut, man sagt „Hallo“, wenn man irgendwo ankommt.
  • 8. ÜBUNG. Man kommt in der Schule an. Was sagt man? HALLO. Man kommt im Büro an. Was sagt man? HALLO Büro, Arztpraxis, nach Hause, Supermarkt, zu Besuch, ins Restaurant, etc. Wo kann man auch ankommen und „Hallo“ sagen? 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.
  • 9. ÜBUNG – Mal eine Situation, wo du irgendwo ankommst und „Hallo“ sagen mußt: Nicht vergessen, das Wort „Hallo“ zu schreiben!! Hallo!!
  • 10. ÜBUNG: Schneide die Karten aus und kleb sie in die richtige Reihenfolge: ERZÄHLEN: 1. Nach Hause ankommen und klingeln. 2. Mama macht die Tür auf. 3. Mama begrüßen: „Hallo“ und umarmen. 4. Die Jacke ausziehen.
  • 11. JEMAND BEGRÜSST MICH - ICH BEGRÜSSE Wenn eine Person ankommt und sie begrüßt mich, schaue ich ihr in die Augen (oder: schaue ich sie an) Ich lächel
  • 12. Und ich sage ihr “HALLO” Ich kann auch gleichzeitig meine Hand heben und zur Begrüßung bewegen. Erinnerung: Wenn eine Person uns begrüßt, gucken wir sie an, wir lächeln, wir sagen “Hallo” und wir heben die Hand zur Begrüßung.
  • 13. Wenn die Person mich kennt und mich liebt, kann sie nach der Begrüßung mir ein Küsschen geben oder mich umarmen
  • 14. JEMAND KOMMT: Manchmal kommst du nicht irgendwo an, sondern es kommt jemand anderes dorthin, wo du bist. z.B.: Mittags kommt Mama in den Kindergarten, um dich abzuholen. Ihr fahrt danach zusammen nach Hause: Also, du bist im Kindergarten. Mama geht zu Dir und… Ihr beide müsst euch begrüßen ! Mama ist sehr glücklich, wenn Du Mama begrüßt. Es gibt Schritte: 1. Mama geht zu dir. 2. Mama sagt: „Hallo, Erik“ 3. Du guckst Mama an. 4. Du lachst Mama an. 5. Du sagst: „Hallo, Mama“ Du kannst Mama auch umarmen und ein Küsschen geben. Danach kannst du weiter spielen oder Obst essen.
  • 15. ÜBUNG: Mama kommt in den Kindergarten. Was musst du machen und sagen? VORLESEN. SCHNEIDE DIE SÄTZE AUS UND KLEB SIE IN DIE RICHTIGE REIHENFOLGE: MAMA SAGT: „HALLO, ERIK“ DU SAGST: „HALLO, MAMA“ MAMA GEHT ZU DIR DU GUCKTS MAMA AN DU LÄCHELST MAMA AN
  • 16. ÜBUNG – Mal eine Situation, wo jemand ankommt und „Hallo“ sagen muß: Nicht vergessen, das Wort „Hallo“ zu schreiben!! Hallo!!
  • 17. ICH VERABSCHIEDE MICH Wenn ich von einem Ort losgehe, wo eine oder mehrere Personen sind schaue ich sie an Ich lächle
  • 18. Ich sage Tschüss Ich kann auch gleichzeitig die Hand heben und sie zur Verabschiedung bewegen. ERINNERUNG 1 Bevor wir losgehen, 2 wir schauen die Personen an, 3 wir lächeln sie an, 4 wir sagen “Tschüss” 5 und wir können gleichzeitig die Hand heben.
  • 19. Wenn du die Person kennst und du sie liebst, kannst du dich auch mit einem Küsschen oder mit einer Umarmung verabschieden.
  • 20. MAN VERABSCHIEDET SICH – ICH VERABSCHIEDE MICH Wenn eine Person losgeht und sich verabschiedet, schaue ich sie an, ich lächle sie an
  • 21. Und ich sage “Tschüss” Ich kann auch gleichzeitig meine Hand heben und zur Verabschiedung bewegen. ERINNERUNG: 1 Wenn eine Person sich verabschiedet 2 wir gucken sie an 3 wir lächeln sie an 4 wir sagen “Tschüss” 5 und wir heben die Hand und bewegen sie.
  • 22. Wenn diese Person mich kennt und mich liebt, kann sie sich auch mit einem Küsschen oder mit einer Umarmung verabschieden.
  • 23. Vorlesen Die Personen freuen sie sich, wenn sie begrüßt oder verabschiedet werden. Mama und Papa lieben dich sehr. Und sie sind sehr glücklich, wenn du Sie mit einem Küsschen und einer Umarmung begrüßt oder dich verabschiedest.
  • 24. Wir fahren vom Kindergarten nach Hause: Tschüss sagen!!!!! Was sagt man als Verabschiedung? - Tschüss – Sehr gut, man sagt „Tschüss“ oder „Auf Wiedersehen“, wenn man sich verabschiedet. WINKEN. Mach winken!!!
  • 25. Man kann sich an verschiedenen Orten verabschieden. Z.B. am Flughafen, wenn Oma und Opa nach Spanien fliegen, … Kennst du mehr Situationen, in denen man winkt ? 1. 2. 3. 4. 5.
  • 26. ÜBUNG: Wir wohnen in Deutschland. In Deutschland sagt man…. TSCHÜSS Hier „Tschüss“ schreiben: Hier die Flagge (Fahne) von Deutschland malen: Weil du in Deutschland wohnst, musst du „TSCHÜSS“ sagen. ÜBUNG. Mama kommt aus Spanien. In Spanien sagt man…. ADIOS. Hier „ADIÓS” schreiben. Hier die Flagge (Fahne) von Spanien malen: Wenn du in Spanien bist –bei Oma oder Opa, z.B., musst du ADIÓS sagen:
  • 27. ÜBUNG – Mal eine Situation, wo du dich irgendwo verabschiedest, und „Tschüss“ sagen musst: Nicht vergessen, das Wort „Tschüss“ zu schreiben!! Tschüss!!