SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 152
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Deutschsprache
A1.1
Menschen
www.hueber.de/menschen
Hallo!
Sich vorstellen
Ich bin Merna und du? Der Name
Andere Vorstellen
Das ist…….
Er /sie
Volks Wagen Agypten
Tce
Die Vokale
a - o - u - i - e
Z.b. Vater- Mutter-Pizza- Market-Gross- raten-
Guten- Abend
Sprechen Sie
ie=i
Wiedersehen
Sch
Tschüss
Zum Beispiel (Z.b.)Auch/ oderNotizen
Aber
Gerne!
Kein Problem!
Die Herkunft & der
Wohnort
Woher kommst du?
Woher kommen Sie?
Wo wohnst du?
Wo wohnen /leben
Sie?
Ich komme
aus Ägypten/
Saudi-Arabien/
Jemen
Ich wohne
in….
Nach dem Befinden fragen
Wie geht es dir?
Wie geht es Ihnen?
Grammatik
W-Frage
Grammatik
Der Verb steht in der Position 2.
Personalien:
● Frau Die (f), -en
● Die Frauen
● Der Herr,-en
● Die Herren
Sein:
● Er ist 1,75 Meter groß.
● Sie ist verwirrt.
● Wir sind in der Uni.
● Ihr seid sportlich.
● Sie sind gut drauf.
Haben:
● Ich habe Urlaub.
● Du hast Kraft.
● Sie hat Hunger/ Durst.
● Er hat Schluckauf.
● Wir haben keine Zeit.
● Ihr habt Langeweile.
● Sie haben keinen Humor.
Top Verben
Gehen:
● Ich gehe in die Bibliothek.
● Du gehst immer hinter mir her.
● Er geht auf’s Klo.
● Sie geht mir auf die Nerven.
● Wir gehen weg.
● Ihr geht auf mich zu. = towards me
● Sie gehen immer zusammen.
Sagen
● Du sagst nichts.= nix
● Er sagt Quatsch.
● Er sagt mir nichts.
hören
● Du hörst mir nicht zu.
● Er hört nichts.=nix
● Sie hört Stimmen.
● Es hört sich gut an.= That sounds good.
● Wir hören Musik.
● Sie hören mir nicht zu.
machen
● Ich mache ein Video für euch.
● Du machst mit. = teilnehmen
● Er macht nichts.= nix
● Sie macht mich verrückt.
● Es macht alles keinen Sinn. = that doesn't make any sense.
● Wir machen etwas Geheimes.
● Ihr macht uns glücklich mit einem Like.
● Sie machen Krach.= Geräusch
● Ich verstehe dich gut/ nicht.
● Ich habe Hunger/ Durst.
● Ich muss zur Toilette.
● Ich bin müde
● Ich brauche eine Pause.
● Schön dich zu sehen.
● Kannst du mir helfen?
● Können Sie das bitte aufschreiben?
● Ich würde gerne…… kaufen/bestellen/duschen.
● Kannst du mir sagen wo ich das finde?
Phrases 1
Phrases 1
● Ich mag/liebe dich.
● Viel Glück!
● Gesundheit!
● Gute Besserung!
● Hilfe!
● Feuer!
● Halt!
● Vorsicht!
● Einen Augenblick bitte!
Phrases 1:
● Was hast du heute gemacht?
● Ich würde mich gerne mit dir treffen.
● Gibst du mir deine Handynummer?
● Wo kommst du her?
● Was sind deine Träume?
● Was hast du für Hobbies?
● Ich kann gut kochen.
● Fühlst du dich gut?
● Ich habe keine Lust mehr.
Notizen machen
Hören Lesen Sprechen
SchreibenOrdnen Sie zu
Wiederholen !
Sprechen nach!
Uber den Beruf sprechen
Was machst du von Beruf?
Was machen Sie von Beruf?
Was bist du beruflich?
Was sind Sie beruflich?
Ich arbeite als..Arzt.. bei…..
Ich bin …….
Ich habe einen Job als….
W-Frage
Was machen Sie von Beruf?
Wie heißen Sie?
Was ist das?
Berufe Der Die
Wortbildung
● Ich studiere hier in Berlin.
● Ich mache eine Ausbildung /
ein Praktikum bei…..
Architekt der, -en
=
Der Architekt
Die Architekten
Der Arzt
Die Arztin
Die Arzte
Plural Die
Der Familienstand
verheiratet geschieden haben ein Kind leben zusammen ledig/ lebe alleine
Sind Sie verheiratet
oder nicht ?
haben keine
Kinder
Das Alter
Wie alt bist du?
Wie alt sind Sie?
Ich bin …… Jahre alt.
Zahlen Sie von 0 bis 100
Notizen
Gemeinsam!
Noch einmal!
Grammatik
Lerm mal auch den
Verb:
Glauben- studieren-
verstehen
Glauben:
Ich glaube, sie macht eine Ausbildung als
Friseurin.
Ich glaube nicht an Wunder.
Verben
Schreiben Sie mal über sich!
W - Frage:
1- Woher kommen Sie?
Ich komme (aus).......
2- Wo wohnst / lebst du?
Ich wohne / lebe (in) …..
3- Wo arbeitest du?
Ich arbeite (bei) …..
4- Was machst du von Beruf?
Ich arbeite (als) ……
5- Wie heisst deinen Sohn?
Er heisst……...
Ja- Nein Frage:
1- Ist das klar?
Ja, das ist klar.
Nein, das ist nicht klar.
2- Verstehst du das denn?
Ja, ich verstehe das.
Nein, ich verstehe das nicht.
3- Sind Sie verheiratet?
Ja, ich bin verheiratet.
Nein, ich bin ledig.
4- Hast du eine Tochter oder nur einen
Sohn?
Nein, ich habe nur einen Sohn.
Deutschistabereinfach!
Die Familienmitglieder
Wer ist das?
Grammatik
Grammatik
Doch!
Beispiele:
Ist Frau Duate deine Lehrerin?
+ Ja, Frau Duate ist meine Lehrerin.
- Nein, Frau Duate ist nicht meine Lehrerin.
Ist Frau Duate nicht deine Lehrerin?
+ Doch, Frau Duate ist meine Lehrerin.
- Nein, Frau Duate ist nicht meine Lehrerin.
Ein Land- Viele Sprachen
Welche Sprachen sprechen Sie?
Welche Sprachen sprichst du?
Ich spreche 2 Sprachen.
Ich spreche Arabisch
als Muttersprache.
Wie viel Sprache sprechen Sie?
Wie viel Sprache sprichst du?
Ich spreche (sehr gut/ gut/ ein bisschen/ schlecht) Italienisch.
Grammatik
Weitere wichtige Wörter!
Foto Beschreibung ( auf dem Foto )
● Wer? Tatsachen
● Es gibt eine Frau und ein Man
● Ich glaube, - Vielleicht sind sie verheiratet. ( Vermutung)
● Wo?
● Es gibt Möbel, eine Lampe, ein Bett , eine Kommodie
● Sie sind im Möbelhaus oder zu Hause
● Was glaubst du?
● Die Frau ist zufrieden aber der Mann ist nicht...
● Sie sprechen zusammen über die Möbel.
● Sie sind beim Einkaufen.
Die Möbel
Er Es Sie
Etwas beschreiben
Etwas bewerten
modern praktisch
Etwas bewerten
Ich finde die Lampe wirklich
sehr schön.
Das finde ich auch.
Das finde ich nicht.
Wie findest du die Lampe?
Finden Sie ?
Findest du?
Etwas beschreiben
sehr
zu
Das Geld
zweihundert dreihundert
sechshunderteinundfünfzig
einhunderttausend
achthundertachtundneunzigtausend
Neue Verben
Brauchen: Es ist Sonntag, ich brauche heute nicht zu arbeiten.
Er braucht viel Geld für sein Hobby.
Zum Malen braucht man Pinsel und Farben.
Brauchen Sie Hilfe?
Sagen: Ich sage ihr nur ein paar nette Worte.
Er sagt immer „Mausi“ zu seiner Tochter.
Finden
Wo finde ich
das Ägyptische
Museum?
Wie findest du diesen
Roman?
Ich finde er langweilig.
Schreiben Sie die SMS.
Hallo Barbara,
bin im Möbelhaus. Die Couch hier ist schön, oder?
Ich finde sie praktisch und sehr günstig. Sie kostet nur 199 Euro.
Das ist aber ein Sonderangebot.
Kommst du auch? Brauche Deine Hilfe!
Marlene
Die Gegenstände
Die Uhr Der Regenschirm Der Streichholz Die Geldbörse Die Seife
Formen/Beschaffenheit
Eckig
r,Quadrat
rund
r,Kreis
Materialen
Das Glas Das Metall
Der Kunststoff
Das Plastik
Die Brille ist aus ………in…..
Meiner Bleistift ist aus……
Die Flasche ist aus……..
Im Internet bestellen
Persönliche Angaben
Notizen
So…..
Neue Verben
Bieten: Dieses Hotel bietet sehr viel Komfort.
Ich biete Ihnen eine Gelegenheit / Chance.
Ich biete Ihnen dafür sehr viel Geld.
Verkaufen: Sie verkauft Obst und Gemüse.
Er verkauft an seinem Kiosk Zeitungen und Zigaretten
Wir verkaufen sie in 6 modischen Farben.
Grammatik
Kein oder nicht
Q :Sind Sie verheiratet?
A: Nein, Ich bin nicht verheiratet.
Q: Habt Ihr Kinder?
A: Nein, wir haben keine Kinder.
Nicht oder Kein
Q: Ist das ein Buch?
A: Nein, Das ist nicht ein Buch.
Nein, Das ist kein Buch.
Q: Ist das dein Mann?
A: Nein, das ist nicht mein Mann
Diktieren Sie Ihren Name!
Wie heißt das auf Deutsch?
Wie schreibt man ….?
Wie bitte!
Noch einmal, bitte!
Entschuldigung!
Ich buschstabiere…..
Im Büro
Nominativ und Akkusativ
Akkusativ
Subject + Verb +/- Object
Der Laptop kostet……
Mein Computer ist neu.
Ich brauche einen Laptop.
Ich brauche den Drucker nicht.
Ich suche nun einen Laptop
Neue Verben
Gehen: Ich gehe nach Hause.
Der Zug geht noch bis München.
Es geht ihm gut…. /hervorragend/miserabel/schlecht.
Suchen: Ich suche meinen Schlüssel.
Wir alle suchen eine Antwort auf diese Frage.
Wissen
● Ich weiß das nicht.
● Das weiß ich nicht.
● Du weißt
● Das weißt du nicht mehr.
● er/sie/es weiß
● Sie weiß mit Kindern umzugehen
● Wir/ Sie / sie wissen
● Ihr wisst
Verben
Kochen: Sie kocht gerade eine Kanne Kaffee/Tee.
Soll ich Kartoffeln/Nudeln/Eier kochen?
Ich kann gut Kartoffeln kochen.
Singen: Wir singen jetzt ein Lied!
Sie singt gut/ schlecht /laut/ leise.
Im Garten singen die Vögel.
Lesen: ein Buch lesen
Ich kann diese Handschrift nicht lesen.
Freunde treffen:Wann treffen wir euch wieder?
Sie treffen sich in einem Café.
Surfen: (im Internet) surfen
Schwimmen: Ich schwimme gern.
Sie schwimmt auf dem Rücken.
Fotografieren: Sie fotografiert Menschen und Landschaften.
Er kann gut fotografieren!
Spielen: Sie spielen Fußball/Schach/Karten.
Die Kinder spielen im Garten
Malen: Der Maler malt ein Bild.
Störe mich nicht, ich male.
Zum Malen braucht man Farben.
backen:Der Kuchen muss noch 20 Minuten backen
Wir backen alle Brot selbst.
Hören: Krach/Geräusche/Musik hören.
Hörst du gern klassische Musik?
Gehen : Ich gehe jetzt ein bisschen
spazieren.
Fahren: Auto/Ballon/Rad/ Bahn fahren
Heute fahren wir nach Berlin/in den Urlaub.
Ich fahre gern Rad.
Vokalwechsel Verben
1. Fahren (du fährst - er/sie fährt)
2. Sprechen (du sprichst- er/sie spricht)
3. Wissen (du weißt - er/sie weiß)
4. Sehen (du siehst- er/sie sieht)
Ich fahre gern Rad. = Ich liebe Radfahren.
Ich gehe gern Spazieren. = Ich liebe Spazierengehen.
Mein Hobby ist Lesen. = Ich lese gern. = Ich liebe Comics Lesen.
Notiz: Gern/ gerne
Ich komme gern mit ins Kino.
Im Sommer gehe ich gern zum Schwimmen.
Ich esse gern Pizza.
Was machst du gern in deiner Freizeit?
Ich mache sehr gern Ausflüge.
Grammatik
Was können Sie gut/ gar nicht?
Ich kann……….. Infinitiv des Verbs.
Wie oft?
Schlüsselwort / Stichwort
Mi: Fußball spielen = Am Mittwoch spielt er Fußball.
Komplimente machen- Bedanken sich dann.
Um etwas bitten
mal
Schreiben Tipps
Lesen Sie!
Freizeitaktivitäten
● Wollen wir ins Kino / Café/ Museum gehen?
● Heute Nachmittag gehen wir ins Schwimmbad
● zu einem Konzert für Violine und Orchester
● zum Theater gehen
● Gitarrenkonzert, Klavierkonzert, Violinkonzert
● in eine Bar gehen
● Wollen wir in die Disco / Ausstellung gehen?
● auf ein Bier in die Kneipe gehen
● Wir essen heute im Restaurant.
● Das Theater befindet sich in der Nähe des Opernhauses.
● Macht bitte kein Theater
● Im Museum für moderne Kunst ist zurzeit eine Ausstellung
Kommunikation
Tageszeiten
Grammatik
Schreiben Sie eine Einladung
Schreibtipps
Verben
● Wer weiß die Antwort/den Weg?
● Ich weiß um seine Probleme.
● Sie sieht abends immer aus dem
Fenster.
● Er sieht nach oben zu den Sternen.
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache
A1.1 Deutschsprache

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1Matfermar marin
 
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1 Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1 Maria Vaz König
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und vonMatfermar marin
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenMatfermar marin
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Matfermar marin
 
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?Maria Vaz König
 
Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen deutschonline
 
Starke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsensStarke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsensRomanychch
 
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - FinalsatzLanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - FinalsatzLanguageStore
 
Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19
Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19
Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19Maria Vaz König
 
Das perfekt
Das perfektDas perfekt
Das perfektdgol
 
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambioWechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambioSprachzentrum Buenos Aires
 

Was ist angesagt? (20)

Finalsätze
FinalsätzeFinalsätze
Finalsätze
 
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
 
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1 Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohl
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
 
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
A1 Perfekt 1 zu Lektion 12 von Menschen A1 - Hast / Bist du schon einmal...?
 
Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben
 
Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen
 
Wollen
WollenWollen
Wollen
 
Grammatik a1
Grammatik a1Grammatik a1
Grammatik a1
 
B1 Passiv Aktiv
B1 Passiv AktivB1 Passiv Aktiv
B1 Passiv Aktiv
 
Starke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsensStarke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsens
 
Präpositionen
PräpositionenPräpositionen
Präpositionen
 
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - FinalsatzLanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - Finalsatz
 
Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19
Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19
Menschen beschreiben / Langfassung / Menschen A1 - Lektion 19
 
Das Perfekt
Das PerfektDas Perfekt
Das Perfekt
 
Das perfekt
Das perfektDas perfekt
Das perfekt
 
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambioWechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
 

Ähnlich wie A1.1 Deutschsprache

Wie schreibt man einen Brief? A2 DaF Tipps
Wie schreibt man einen Brief?  A2 DaF TippsWie schreibt man einen Brief?  A2 DaF Tipps
Wie schreibt man einen Brief? A2 DaF TippsMaria Vaz König
 
Ks3 Unit 4 Freizeit
Ks3 Unit 4 FreizeitKs3 Unit 4 Freizeit
Ks3 Unit 4 FreizeitPGCEMaster
 
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018NoName520
 
Intro, greetin, dys
Intro, greetin, dysIntro, greetin, dys
Intro, greetin, dysVinod Kumar
 
Nimecka 5-klas-sydorenko
Nimecka 5-klas-sydorenkoNimecka 5-klas-sydorenko
Nimecka 5-klas-sydorenkokreidaros1
 
5 nm si_u_2013
5 nm si_u_20135 nm si_u_2013
5 nm si_u_2013UA4-6
 
Німецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.com
Німецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.comНімецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.com
Німецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.comfreegdz
 
Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013
Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013
Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013Svinka Pepa
 
5 немецк сидоренко_палій_2013_укр
5 немецк сидоренко_палій_2013_укр5 немецк сидоренко_палій_2013_укр
5 немецк сидоренко_палій_2013_укрAira_Roo
 
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018NoName520
 
Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018
Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018
Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018kreidaros1
 
Ks3 Unit 3 Zu Hause
Ks3 Unit 3 Zu HauseKs3 Unit 3 Zu Hause
Ks3 Unit 3 Zu HausePGCEMaster
 

Ähnlich wie A1.1 Deutschsprache (20)

Wie schreibt man einen Brief? A2 DaF Tipps
Wie schreibt man einen Brief?  A2 DaF TippsWie schreibt man einen Brief?  A2 DaF Tipps
Wie schreibt man einen Brief? A2 DaF Tipps
 
Ks3 Unit 4 Freizeit
Ks3 Unit 4 FreizeitKs3 Unit 4 Freizeit
Ks3 Unit 4 Freizeit
 
Saludos e info básica
Saludos e info básicaSaludos e info básica
Saludos e info básica
 
Aleman final
Aleman finalAleman final
Aleman final
 
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
 
Apontamentos de Alemão - Nível A1.1
Apontamentos de Alemão - Nível A1.1Apontamentos de Alemão - Nível A1.1
Apontamentos de Alemão - Nível A1.1
 
Intro, greetin, dys
Intro, greetin, dysIntro, greetin, dys
Intro, greetin, dys
 
Redemittel und Dialoge
Redemittel und DialogeRedemittel und Dialoge
Redemittel und Dialoge
 
Nimecka 5-klas-sydorenko
Nimecka 5-klas-sydorenkoNimecka 5-klas-sydorenko
Nimecka 5-klas-sydorenko
 
5 nm si_u_2013
5 nm si_u_20135 nm si_u_2013
5 nm si_u_2013
 
Німецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.com
Німецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.comНімецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.com
Німецька мова 5 клас Сидоренко, Палій 2013 от Freegdz.com
 
Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013
Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013
Vshkole nimecka mova_5-klas_sidorenko_palii_2013
 
5
55
5
 
5 немецк сидоренко_палій_2013_укр
5 немецк сидоренко_палій_2013_укр5 немецк сидоренко_палій_2013_укр
5 немецк сидоренко_палій_2013_укр
 
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
 
German phrases
German phrasesGerman phrases
German phrases
 
nem 5
nem 5 nem 5
nem 5
 
1
11
1
 
Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018
Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018
Nimecka mova-5-klas-sydorenko-2018
 
Ks3 Unit 3 Zu Hause
Ks3 Unit 3 Zu HauseKs3 Unit 3 Zu Hause
Ks3 Unit 3 Zu Hause
 

Kürzlich hochgeladen

Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 

A1.1 Deutschsprache

  • 3. Hallo! Sich vorstellen Ich bin Merna und du? Der Name
  • 5.
  • 6.
  • 8. Die Vokale a - o - u - i - e Z.b. Vater- Mutter-Pizza- Market-Gross- raten- Guten- Abend
  • 10. Zum Beispiel (Z.b.)Auch/ oderNotizen Aber Gerne! Kein Problem!
  • 11. Die Herkunft & der Wohnort Woher kommst du? Woher kommen Sie? Wo wohnst du? Wo wohnen /leben Sie? Ich komme aus Ägypten/ Saudi-Arabien/ Jemen Ich wohne in….
  • 12. Nach dem Befinden fragen Wie geht es dir? Wie geht es Ihnen?
  • 15. Grammatik Der Verb steht in der Position 2.
  • 16. Personalien: ● Frau Die (f), -en ● Die Frauen ● Der Herr,-en ● Die Herren
  • 17.
  • 18. Sein: ● Er ist 1,75 Meter groß. ● Sie ist verwirrt. ● Wir sind in der Uni. ● Ihr seid sportlich. ● Sie sind gut drauf. Haben: ● Ich habe Urlaub. ● Du hast Kraft. ● Sie hat Hunger/ Durst. ● Er hat Schluckauf. ● Wir haben keine Zeit. ● Ihr habt Langeweile. ● Sie haben keinen Humor. Top Verben
  • 19. Gehen: ● Ich gehe in die Bibliothek. ● Du gehst immer hinter mir her. ● Er geht auf’s Klo. ● Sie geht mir auf die Nerven. ● Wir gehen weg. ● Ihr geht auf mich zu. = towards me ● Sie gehen immer zusammen.
  • 20. Sagen ● Du sagst nichts.= nix ● Er sagt Quatsch. ● Er sagt mir nichts. hören ● Du hörst mir nicht zu. ● Er hört nichts.=nix ● Sie hört Stimmen. ● Es hört sich gut an.= That sounds good. ● Wir hören Musik. ● Sie hören mir nicht zu.
  • 21. machen ● Ich mache ein Video für euch. ● Du machst mit. = teilnehmen ● Er macht nichts.= nix ● Sie macht mich verrückt. ● Es macht alles keinen Sinn. = that doesn't make any sense. ● Wir machen etwas Geheimes. ● Ihr macht uns glücklich mit einem Like. ● Sie machen Krach.= Geräusch
  • 22. ● Ich verstehe dich gut/ nicht. ● Ich habe Hunger/ Durst. ● Ich muss zur Toilette. ● Ich bin müde ● Ich brauche eine Pause. ● Schön dich zu sehen. ● Kannst du mir helfen? ● Können Sie das bitte aufschreiben? ● Ich würde gerne…… kaufen/bestellen/duschen. ● Kannst du mir sagen wo ich das finde? Phrases 1
  • 23. Phrases 1 ● Ich mag/liebe dich. ● Viel Glück! ● Gesundheit! ● Gute Besserung! ● Hilfe! ● Feuer! ● Halt! ● Vorsicht! ● Einen Augenblick bitte!
  • 24. Phrases 1: ● Was hast du heute gemacht? ● Ich würde mich gerne mit dir treffen. ● Gibst du mir deine Handynummer? ● Wo kommst du her? ● Was sind deine Träume? ● Was hast du für Hobbies? ● Ich kann gut kochen. ● Fühlst du dich gut? ● Ich habe keine Lust mehr.
  • 25. Notizen machen Hören Lesen Sprechen SchreibenOrdnen Sie zu Wiederholen ! Sprechen nach!
  • 26. Uber den Beruf sprechen Was machst du von Beruf? Was machen Sie von Beruf? Was bist du beruflich? Was sind Sie beruflich? Ich arbeite als..Arzt.. bei….. Ich bin ……. Ich habe einen Job als….
  • 27. W-Frage Was machen Sie von Beruf? Wie heißen Sie? Was ist das?
  • 28.
  • 30.
  • 31. Wortbildung ● Ich studiere hier in Berlin. ● Ich mache eine Ausbildung / ein Praktikum bei…..
  • 32. Architekt der, -en = Der Architekt Die Architekten Der Arzt Die Arztin Die Arzte Plural Die
  • 33. Der Familienstand verheiratet geschieden haben ein Kind leben zusammen ledig/ lebe alleine Sind Sie verheiratet oder nicht ? haben keine Kinder
  • 34. Das Alter Wie alt bist du? Wie alt sind Sie? Ich bin …… Jahre alt.
  • 35. Zahlen Sie von 0 bis 100
  • 37. Grammatik Lerm mal auch den Verb: Glauben- studieren- verstehen
  • 38. Glauben: Ich glaube, sie macht eine Ausbildung als Friseurin. Ich glaube nicht an Wunder. Verben
  • 39. Schreiben Sie mal über sich!
  • 40.
  • 41.
  • 42. W - Frage: 1- Woher kommen Sie? Ich komme (aus)....... 2- Wo wohnst / lebst du? Ich wohne / lebe (in) ….. 3- Wo arbeitest du? Ich arbeite (bei) ….. 4- Was machst du von Beruf? Ich arbeite (als) …… 5- Wie heisst deinen Sohn? Er heisst……... Ja- Nein Frage: 1- Ist das klar? Ja, das ist klar. Nein, das ist nicht klar. 2- Verstehst du das denn? Ja, ich verstehe das. Nein, ich verstehe das nicht. 3- Sind Sie verheiratet? Ja, ich bin verheiratet. Nein, ich bin ledig. 4- Hast du eine Tochter oder nur einen Sohn? Nein, ich habe nur einen Sohn.
  • 48. Beispiele: Ist Frau Duate deine Lehrerin? + Ja, Frau Duate ist meine Lehrerin. - Nein, Frau Duate ist nicht meine Lehrerin. Ist Frau Duate nicht deine Lehrerin? + Doch, Frau Duate ist meine Lehrerin. - Nein, Frau Duate ist nicht meine Lehrerin.
  • 49. Ein Land- Viele Sprachen Welche Sprachen sprechen Sie? Welche Sprachen sprichst du? Ich spreche 2 Sprachen. Ich spreche Arabisch als Muttersprache. Wie viel Sprache sprechen Sie? Wie viel Sprache sprichst du?
  • 50. Ich spreche (sehr gut/ gut/ ein bisschen/ schlecht) Italienisch. Grammatik
  • 52.
  • 53. Foto Beschreibung ( auf dem Foto ) ● Wer? Tatsachen ● Es gibt eine Frau und ein Man ● Ich glaube, - Vielleicht sind sie verheiratet. ( Vermutung) ● Wo? ● Es gibt Möbel, eine Lampe, ein Bett , eine Kommodie ● Sie sind im Möbelhaus oder zu Hause ● Was glaubst du? ● Die Frau ist zufrieden aber der Mann ist nicht... ● Sie sprechen zusammen über die Möbel. ● Sie sind beim Einkaufen.
  • 55.
  • 57.
  • 58.
  • 59.
  • 60.
  • 62.
  • 63.
  • 64.
  • 65. Etwas bewerten Ich finde die Lampe wirklich sehr schön. Das finde ich auch. Das finde ich nicht. Wie findest du die Lampe? Finden Sie ? Findest du?
  • 67.
  • 69.
  • 70.
  • 71. Neue Verben Brauchen: Es ist Sonntag, ich brauche heute nicht zu arbeiten. Er braucht viel Geld für sein Hobby. Zum Malen braucht man Pinsel und Farben. Brauchen Sie Hilfe? Sagen: Ich sage ihr nur ein paar nette Worte. Er sagt immer „Mausi“ zu seiner Tochter.
  • 72. Finden Wo finde ich das Ägyptische Museum? Wie findest du diesen Roman? Ich finde er langweilig.
  • 73.
  • 74. Schreiben Sie die SMS. Hallo Barbara, bin im Möbelhaus. Die Couch hier ist schön, oder? Ich finde sie praktisch und sehr günstig. Sie kostet nur 199 Euro. Das ist aber ein Sonderangebot. Kommst du auch? Brauche Deine Hilfe! Marlene
  • 75. Die Gegenstände Die Uhr Der Regenschirm Der Streichholz Die Geldbörse Die Seife
  • 76.
  • 77.
  • 78. Formen/Beschaffenheit Eckig r,Quadrat rund r,Kreis Materialen Das Glas Das Metall Der Kunststoff Das Plastik Die Brille ist aus ………in….. Meiner Bleistift ist aus…… Die Flasche ist aus……..
  • 79.
  • 80.
  • 84. Neue Verben Bieten: Dieses Hotel bietet sehr viel Komfort. Ich biete Ihnen eine Gelegenheit / Chance. Ich biete Ihnen dafür sehr viel Geld. Verkaufen: Sie verkauft Obst und Gemüse. Er verkauft an seinem Kiosk Zeitungen und Zigaretten Wir verkaufen sie in 6 modischen Farben.
  • 86. Kein oder nicht Q :Sind Sie verheiratet? A: Nein, Ich bin nicht verheiratet. Q: Habt Ihr Kinder? A: Nein, wir haben keine Kinder.
  • 87.
  • 88. Nicht oder Kein Q: Ist das ein Buch? A: Nein, Das ist nicht ein Buch. Nein, Das ist kein Buch. Q: Ist das dein Mann? A: Nein, das ist nicht mein Mann
  • 89. Diktieren Sie Ihren Name! Wie heißt das auf Deutsch? Wie schreibt man ….? Wie bitte! Noch einmal, bitte! Entschuldigung! Ich buschstabiere…..
  • 90.
  • 92.
  • 93.
  • 95.
  • 97. Subject + Verb +/- Object Der Laptop kostet…… Mein Computer ist neu. Ich brauche einen Laptop. Ich brauche den Drucker nicht. Ich suche nun einen Laptop
  • 98.
  • 99. Neue Verben Gehen: Ich gehe nach Hause. Der Zug geht noch bis München. Es geht ihm gut…. /hervorragend/miserabel/schlecht. Suchen: Ich suche meinen Schlüssel. Wir alle suchen eine Antwort auf diese Frage.
  • 100. Wissen ● Ich weiß das nicht. ● Das weiß ich nicht. ● Du weißt ● Das weißt du nicht mehr. ● er/sie/es weiß ● Sie weiß mit Kindern umzugehen ● Wir/ Sie / sie wissen ● Ihr wisst
  • 101.
  • 102.
  • 103.
  • 104. Verben Kochen: Sie kocht gerade eine Kanne Kaffee/Tee. Soll ich Kartoffeln/Nudeln/Eier kochen? Ich kann gut Kartoffeln kochen. Singen: Wir singen jetzt ein Lied! Sie singt gut/ schlecht /laut/ leise. Im Garten singen die Vögel.
  • 105. Lesen: ein Buch lesen Ich kann diese Handschrift nicht lesen. Freunde treffen:Wann treffen wir euch wieder? Sie treffen sich in einem Café.
  • 106. Surfen: (im Internet) surfen Schwimmen: Ich schwimme gern. Sie schwimmt auf dem Rücken.
  • 107. Fotografieren: Sie fotografiert Menschen und Landschaften. Er kann gut fotografieren! Spielen: Sie spielen Fußball/Schach/Karten. Die Kinder spielen im Garten
  • 108. Malen: Der Maler malt ein Bild. Störe mich nicht, ich male. Zum Malen braucht man Farben. backen:Der Kuchen muss noch 20 Minuten backen Wir backen alle Brot selbst.
  • 109. Hören: Krach/Geräusche/Musik hören. Hörst du gern klassische Musik? Gehen : Ich gehe jetzt ein bisschen spazieren.
  • 110. Fahren: Auto/Ballon/Rad/ Bahn fahren Heute fahren wir nach Berlin/in den Urlaub. Ich fahre gern Rad.
  • 111.
  • 112. Vokalwechsel Verben 1. Fahren (du fährst - er/sie fährt) 2. Sprechen (du sprichst- er/sie spricht) 3. Wissen (du weißt - er/sie weiß) 4. Sehen (du siehst- er/sie sieht)
  • 113.
  • 114. Ich fahre gern Rad. = Ich liebe Radfahren. Ich gehe gern Spazieren. = Ich liebe Spazierengehen. Mein Hobby ist Lesen. = Ich lese gern. = Ich liebe Comics Lesen.
  • 115. Notiz: Gern/ gerne Ich komme gern mit ins Kino. Im Sommer gehe ich gern zum Schwimmen. Ich esse gern Pizza. Was machst du gern in deiner Freizeit? Ich mache sehr gern Ausflüge.
  • 117. Was können Sie gut/ gar nicht? Ich kann……….. Infinitiv des Verbs.
  • 118.
  • 120.
  • 121. Schlüsselwort / Stichwort Mi: Fußball spielen = Am Mittwoch spielt er Fußball.
  • 125.
  • 128. ● Wollen wir ins Kino / Café/ Museum gehen? ● Heute Nachmittag gehen wir ins Schwimmbad ● zu einem Konzert für Violine und Orchester ● zum Theater gehen ● Gitarrenkonzert, Klavierkonzert, Violinkonzert ● in eine Bar gehen ● Wollen wir in die Disco / Ausstellung gehen? ● auf ein Bier in die Kneipe gehen ● Wir essen heute im Restaurant. ● Das Theater befindet sich in der Nähe des Opernhauses. ● Macht bitte kein Theater ● Im Museum für moderne Kunst ist zurzeit eine Ausstellung
  • 129.
  • 131.
  • 132.
  • 133.
  • 134.
  • 135.
  • 136.
  • 137.
  • 138.
  • 139.
  • 141.
  • 142.
  • 143.
  • 145. Schreiben Sie eine Einladung
  • 147. Verben ● Wer weiß die Antwort/den Weg? ● Ich weiß um seine Probleme. ● Sie sieht abends immer aus dem Fenster. ● Er sieht nach oben zu den Sternen.

Hinweis der Redaktion

  1. Wo eine Wille gibt, gibt es auch einen Weg!
  2. Stellen Sie sich bitte vor!
  3. Was ist das? Wer ist das?
  4. Guten Gute Auf Wiedersehen
  5. Tce Projekt Job
  6. Lass uns mal lernen!
  7. Wo HER = Where from .......... Aus…….. HER- kunft (Kommen) Wo = Where...................in Das Die……..aus der Der……. Aus dem Die…….. Aus den Aus den USA
  8. Es geht mir …../ Mir geht es….. Sag mal! Nach Ich frage nach …
  9. Wohnen= leben Es , Das = er , sie Regel- Woher
  10. Wie Wer Woher Wo
  11. Die - Der - Die - Das Klar? Dict.cc
  12. Ich spiele Basketball.
  13. Easy German Zur Toilette Kommen
  14. Wieder-holen Wieder- sehen Wiederhoeren
  15. Mit machen Nacht Nochmal
  16. Zuordnen… um…..zu= damit
  17. Arbeiten- in die Uni - Wo arbeitest du? Bei… in …. Beantworten Die Antwort
  18. Bewerbung um eine Stelle als ….. Zeugnis = Zertifikat Her-kunft Lernen – studieren Arbeits-los Arbeits-suchend Ich mache eine Ausbildung l Praktikum bei …...
  19. Er hat einen Job als......... Oi = au Studentin -in arbeitet
  20. Woher? …… aus Wo?........in leben=wohnen Arbeitlos , arbeitsuchend
  21. -in , -en In, -e
  22. Ei ------ bei / allein/ kein.............. Ie----- geschieden/ Wiedersehen Du fragst mich nach .... Frage # Antwort Nicht……. Wir Keine Aber single
  23. 15 13
  24. 21 = einundzwanzig Von ... Bis zum
  25. Wir können gemeinsam C1 Niveau erreichen. Wir leben zusammen.
  26. Was machen Sie von Beruf? Wir - Wer Ihr- Wir- sie
  27. Ankreuzen (X) Gib mir ein Beispiel. Verben mit praep. Sprechen ueber / mit Glauben an
  28. Modal Partikeln denn..?? Mal…!! Imperativ
  29. Derzeit = zurzeit Gerade Ver-steh-st
  30. Familien- name der- die- die Familien-stand Familien-mitglieder
  31. Diskutieren über siebzehn- Siebzig Gespraech Alt IHR Ich glaube, die Frau auf dem Bild ist....
  32. Die = meine Sie leben noch
  33. Aussage= Antwort Auch Nicht- kein
  34. Sprechen Sprache Viele Dudzen Wie = How Wie alt Wie viel Wie gross Wie weit = to how extent / how far
  35. Wie gut ..... Ich hore dir sehr gut. Ehrlich Realistisch hoffnungsvoll
  36. Momentan + v. Saudi Arabien Lebe mit (….. Zurzeit
  37. Erste Juni 19 hundert 73…… ist/ wurde (ist)….am ……. in…..geboren (worden)…...Chemi-fach-arbeiter…..jetzt…..nicht mehr….. Seit 2 Tousend 5…..zurzeit…. In den USA Ernst / erste Ä ö ü ß
  38. Dem ------ der- das Verkäufer Schlafen ----- Er schläft---- Vokal wechsel Brauchen
  39. Der - die- das
  40. Der Nacht-tisch Der Kleider-schrank Der Büro-stuhl Rätsel
  41. Sie/er/es Zufrieden Glücklich
  42. Lernen - beim Lernen Mein Hobby ist Lesen…. Ich lese gern
  43. Altmodish Der Stuhl ist schoen.
  44. Ihr habt Langwelie Langweilig # interessant Sie Sehr Zusammen
  45. Dunkelrot Dunkelblau Hellblau Krankenhaus Punkt Freund-lich hellrot
  46. Ein Stein
  47. schwer Finden? Was glaubst du? Der Wert .... Bewerten (V) Es lohnt sich.
  48. Ich moechte etwas sagen/ essen. Ich mache eine Ausbildung
  49. Kosten - Einkaufen- nur Hilfe brauchen... Ich brauche Hilfe. Kannst du mir helfen? kosten
  50. Günstig – teuer- billig 1200 1324 3,45 Bargeld
  51. nur
  52. Heute Das Geld Viel Malen
  53. Nicht so Wie findest du diesen Text? Ich finde er interessant, aber schwer.
  54. Danke fur …. Gibt es…. Bis Bald
  55. Gegenstand……… Schlüsselwörter Pensil Feuer! Stift. holz
  56. Es gibt …… Ladegerat
  57. Die Brille ist in rot. Beschreiben Das kommt mit der Zeit! Mach keine Sorge! Stift Sprechen Seife Silber
  58. Halbleer oder halbvoll? ;) Hakenschlüssel
  59. Das gehört zu no1 Verkaufen…….bekommen……..unser…….Gestell... Wir verkaufen die Brille in 6 modischen Farben. Sie bekommen sie bei uns in 3 .........Farben. Zuordnen ------ (Ordnen Sie........zu.)...... Ordnen Ansehen--------- (Sehen Sie....die Bilder .....an) ... Vokalwechsel
  60. Gefallen , dativ ........ Wie geht er dir? Es geht mir gut. / Das gefällt mir. Gehören Nichts gefällt mir. Die drei Brillen gefallen mir nicht! Die Farbe von der Lampe..... Von +Dativ (Die....Der) Die Lampenfarbe Praktisch Modern Elegant Leicht Sportlich Vorteile
  61. Bestellen- am Besten - gefällt mir gut- beschreiben
  62. Informationen= Angaben Das Formular ausfüllen
  63. Mann = ehemann
  64. Bekommen verkaufen Bestellen Bieten
  65. Modalpartikel,,,,,,,,, ,,,,,,,, verstehe Chemifacharbeiter Der-Die-Das Die Kinder ...... Keine Kinder
  66. Das Bett ist nicht schlecht. Ich brauche kein Bett zu kaufen. Kein ..... Nomen Nicht,....adj, artikel, pronomen,-
  67. Das ist nicht meine Frau. Akkusativ Der Beruf Es gibt keinen Arzt Keine Studentin
  68. Der Ehemann
  69. Am See- Am Strand- Am Hafen…… Der Man sitzt- ist am See- eine Pause machen Kein Problem………………. Seine Kleidung , Laptopstasche ….. Koffer Praktisch……………………. Traurig, glücklich…… Er sieht glücklich aus. ( aussehen ) Das ist nicht praktische Idee. ….. Kann er ohne Büro arbeiten?.... Ich glaube nicht. Ich finde das …................. Im Urlaub… am Arbeit…… Wo? In , an , bei , zu…… Arbeiten ohne Büro. …. Eine- diese Idee gefällt mir (nicht)
  70. Es gibt ……. im Buro ….. Wo? (im) dativ Die Nachricht Brief……...ie….. Ei Der Blei -stift Das notiz- buch= Heft
  71. Das Bild--- Die Bilder................... Der Schrank---- Die Schränke.......... Das Büro (s) Das Lied ---- Die Lieder................Der Wald------- Die Wälder ...... Der Mann ...Die Männer Das Kind----- Die Kinder ............... Der Name (n) ....wie Der Hase(n) Also
  72. Der Tisch kostet 150 Euro......... Ich brauche einen Tisch für mein Büro. Der Schlüssel (Subj) ist da..... Da ist der.... Der Stuhl kostet 50 Euro. Objekt...... Akk-Dat. Ich (suche) den Schrankschlüssel. Ich (brauche) einen Stift. Das gefällt mir. Mich ,....... Ich frage dich. Du fragst mich. ..... Du beantwortest mir. Ich - mich - mir Deine deutche Sprache ( entspricht) dem C1 Niveau. (das)
  73. Achtung = Pass auf! = Vorsicht! Mehr Er arbeitet nicht mehr. Er ist Rentner. Ohne Gläser
  74. Wohin ? Nach Hause gehe ich Wo? ..... In Saudi Arabien wohne ich. Woher? .... Aus Ägypten komme ich
  75. Vokalwechsel: du/ er / sie / es Umgehen……. Ich gehe mit Kindern- Problemen gut um….. Gehen Glauben Finden Gefällt mir Wissen
  76. Der Name Schon
  77. Sachen Wertvoll Etwas # nichts Dann = then Denn = because Den Bezahlen Niemals Angucken Ansehen Was meinst / glaubst du? = Wie findest du …. Meinen = I mean Recht haben Warten Lass mich sehen Was ist los? Adj Deklination Aus + dem +(adj )en + nomen Aus dem sechtzehnten Jahrhundert
  78. Die Veranstaltung , Das Event Die Sammlung Bauen Samstag Aufbau Hinweis = Tipps Schön – schon Handeln – Händler Flohmarkt…… Trödel=junk….. stoebern=browse….. Die Ver an staltung- hinweis Waren Eintritt Besucher Neu / alt
  79. Ich koche mich Tee. Gekochtes Ei Die Freizeit Koch Jetzt- gerade- nun-zurzeit Kekse Kuchen backen
  80. Psychologie lesen Vokalwechsel Ihr----euch (akk pronomen) In einem Cafe Ihr trefft / lest…… Gestern…… Am Freitag- im Markt- mit meinen Freunden Wir treffen/ lesen Sprechen comics
  81. Du hast Angst davor. - Das macht Spass ! Vokal aiou…… Wechsel
  82. Sekretärin Journalistin
  83. Das + inf. Können- sollen- müssen Das Malen Das Lesen Das Kochen Der Mann - man
  84. In meiner Freizeit.
  85. Sprechen- lesen- treffen- fahren Rad- Fahrrad Angst davor
  86. Satz aufbauen In meiner Freizeit schaue ich Filme an. (anschauen) In meiner Freizeit sehe ich gern fern. gern/ gerne
  87. Erzählen Sie uns von Ihrer Hobbys! Erzähen (von) Gechichte erzählen Spaß machen...... Das macht mir Spaß Meine Hobbys sind Sport (treiben) besonders Fußball (spielen) und Bücher lesen besonder Krimi, Geschichte (sowie- und) manchmal Comics. Das macht Spaß. In meiner Freizeit lese ich gern. Das macht Spaß. Gern machen ----- Liebe = Ich kann nicht ohne ….. Leben. Sport treiben- machen Das freut mich darauf. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sportart. Abwesend- Anwesend Fehlen Lesen
  88. Das Lesen / Radfahren/ Spazierengehen.
  89. Ich kann wirklich gut Englisch sprechen. Wirklich super Ich liebe Lesen. Ich kann gern lesen.
  90. Eckig Fähigkeit Spielen
  91. Vorkommen =passieren kommen Fernsehen Fast
  92. Tätigkeiten = Alltäglich Erzählen Sie uns von Ihren Tätigkeiten = Alltäglich.. -Ich gehe (samstags- immer) ( zum Abnahme) (mit meiner Frau – alleine) (auf die Straße) spazieren. Te(wann) – ka(warum) – mo (wie)- lo (wo) Ausflug machen ..... Reise Ich schaue (machmal) alleine Filme (zu Hause) an. - Leider treibe ich selten Sport. Ich schwimme nie, denn es gibt keine Schwimmbaden hier. Angst haben vor .... Ich habe Angst davor. - vor Schwimmen
  93. Der Vortrag = Die Präsentation
  94. Das schmeckt sehr gut!. Ich danke dir. Dativ pronomen …… Das gefällt mir. (gefallen) Ich bedanke mich bei dir. Es geht mir gut. Wie geht es dir? Es gehört zu mir. Es passt mir. Akk Objekt Ich suche meinen Stift. Ich frage dich etwas. Ich beantworte dir. Dein Niveau entspricht dem C1 Niveau.
  95. Ich freue mich auf ….
  96. ins = in das
  97. Wo = Where………….in Wo-her = Where from……………kommen aus Wo-hin = Where to………… gehen ins / in die
  98. Vielleicht koennen wir heute Abend mal telefonieren? Viel- leicht
  99. Re-agieren Lust auf …. Haben ? Das macht Spass! Habe Angst vor… Das hoert sich gut an! Das geht nicht!
  100. Sich verabreden. Verabredung, en
  101. Am Wochenende haben wir keine Zeit. Besuchen.
  102. Wann, Wo
  103. Umformen = rephrasing Auf hohres Niveau bringen Dein Schriben entspricht dem B1 Niveau. Dict.cc … kostenlos The free Dictionary
  104. Wie Gute Nacht ….. Die Nacht Guten ….. Ich wunsche dir guten Morgen,… Guter Morgen Der…. Den Heute kaufe ich am Abend ein. Heute Abend kaufe ich ein. Kaufen , einkaufen
  105. Am an+dat (der Tag) an dem = am Abends nehme ich meine Tabletten ein. (Tablette einnehmen) Morgens stehe ich um 7 Ur auf. (aufstehen) Heute haben wir eine Klasse um 12 Ur am Mittag. Leider haben wir keine freie Stelle zurzeit für Sie. 2020 Einstellung Beschränkung Am Freitag mache ich nichts. Nichts # etwas Heute treffen wir uns um 12 Uhr. Morgen haben wir keine Klasse. Am Morgen Temporale Praepositionen …… sich ver-ab-reden Am Donnerstag Abend gehe ich spazieren. Dienst