Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Workshop	  „Storytelling	  für	  Krea6ve“	  Teil	  2
Agenda  • Marke&ngstrategie  • Wie	  erzählst	  Du	  Deine	  Geschichte?  • Wem	  erzählst	  Du	  Deine	  Geschichte?	  Ku...
Marke6ng„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
ArbeitsblaB:	  Marke6ng	  Strategie     1. Was	  vermarkte	  ich?	  (Produkt,	  Dienstleistung)	       2. Ich	  und	  mein...
Marke6ng	  Strategie	  vorstellen„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Wie	  erzählst	  Du	  Deine	  Geschichte?„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Struktur	  von	  Kampagnen                                                                                                ...
1.	  Wer	  bin	  ich?2.	  Ist-­‐Zustand3.	  Soll-­‐Zustand/Vision4.	  Wie	  will	  ich	  es	  ändern?5.	  Aufruf	  zum	  H...
Wer	  bin	  ich?persönlichklarinteressantmo6vierend„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gos...
Ist-­‐Zustand:	  Was	  soll	  sich	  ändern?	  -­‐	  Situa6on	  schildern,	  am	  besten	  ein	  Einzelfall„Storytelling	 ...
Soll-­‐Zustand	  -­‐	  Wie	  soll	  es	  werden?	  /	  wie	  könnte	  es	  sein?	  „Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  T...
Wie	  will	  ich	  es	  ändern?	  -­‐	  Einzelne	  SchriWe	  („Theory	  of	  Change“)„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	 ...
Aufruf	  zum	  Handeln	  -­‐	  „Call	  to	  Ac6on“„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosc...
Krea6vübungen	  „Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Übung:	  Wie	  würdest	  Du	  Dein	  Projekt/Dein	  Unternehmen	  einem	  kleinen	  Kind	  erklären?„Storytelling	  für	  ...
Übung:	  Wie	  würdest	  Du	  Deine	  Geschichte	  in	  Bildern	  erzählen?„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“...
ArbeitsblaB:	  Wie	  würdest	  Du	  Deine	  Geschichte	  in	  Bildern	  erzählen?„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Tei...
D&F	  Academy	  -­‐	  Anima6on	  VideohWp://www.youtube.com/watch?v=tSyyJF1V8Z8&feature„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐...
LichtwendehWp://www.youtube.com/watch?v=jL0pR3aHE4U„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gos...
Wem	  erzählst	  Du	  Deine	  Geschichte?„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Der	  Empfängerhorizont	  oder	  das	  PublikumWer	  braucht	  mein	  Produkt?Wen	  interessiert	  mein	  Produkt?Wen	  mu...
Was	  bewegt	  Deinen	  Kunden	  gerade?Bedürfnisse?Sorgen?Interessen?Umfeld/Weltsicht?„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐...
Wie	  kannst	  Du	  helfen?Welches	  Bedürfnis	  kannst	  Du	  erfüllen?Bei	  welchem	  Problem	  helfen?Welchen	  „benefit...
Übung:	  Dein	  Kunde	  als	  Held„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
ArbeitsblaB:	  Dein	  Kunde	  auf	  Heldenreise Seine	  Welt:	                                                            ...
Wo	  erzählst	  Du	  Deine	  Geschichte?	  „Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Was	  findest	  Du,	  wenn	  Du	  Dich	  googlest?	                                               Die gesa mte, lebendige O...
WebsiteAushängeschildKlare	  Vorstellung	  des	  ProduktsBilder/VideosReferenzen„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil...
Social	  Media„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
facebookCommunity BuildingInterak6v	  (Diskussionen/Beiträge)Humortagesaktuell„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	 ...
twiBerNachrichtenkanalStakeholder	  ansprechenin	  Diskussionen	  einklinkenworüber	  sprechen	  Leute?„Storytelling	  für...
PresseWelche	  spannenden	  Themen	  gibt	  es?Welche	  Events	  stehen	  an?Wen	  könnte	  das	  interessieren?Infos,	  F...
Vortrag/Pitch„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Ak1onenWorkshopsAusstellungenFlashmobEvents/Partys„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosc...
Best	  Prac6ce	  „Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
1.	  	  Coffee	  Circle	  „Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Website:	  Landing	  Page„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Website:	  Blog„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
facebook„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
VideohWp://www.youtube.com/watch?v=cpMYTzvxAaM„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  ...
2.	  Meine	  kleine	  Farm	  „Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Meine	  kleine	  Farm„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
facebook„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
twiWer„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
Presse„Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -­‐	  ©	  Maike	  Gosch	  2012
ArbeitsblaB:	  Deine	  Kommunika6onWebsite                                                                                ...
Workshop:	         Wir	  erarbeiten	  zusammen	  eine	  Kommunika6on	  „Storytelling	  für	  Krea1ve	  -­‐	  Teil	  2“	  -...
Jeder	  stellt	  eine	  aktuelle	  Aufgabenstellung/Herausforderung	         vor	  und	  wir	  überlegen	  gemeinsam	  Ges...
DANKE	              UND	  VIEL	  ERFOLG!!                mail: maike@story4good.com                web: www.story4good.com...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Storytelling für Kreative - Teil 2

1.257 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Karriere
  • Als Erste(r) kommentieren

Storytelling für Kreative - Teil 2

  1. 1. Workshop  „Storytelling  für  Krea6ve“  Teil  2
  2. 2. Agenda • Marke&ngstrategie • Wie  erzählst  Du  Deine  Geschichte? • Wem  erzählst  Du  Deine  Geschichte?  Kunden  und  Zielgruppe • Wo  erzählst  Du  Deine  Geschichte?  Website,  Facebook,  Präsenta6onen  und   Pitches • Mi:agspause  (ca.  13.00  -­‐  14.00  Uhr) • Workshop:  Jeder  stellt  sein  Produkt  vor  und  wir  überlegen  gemeinsam   Geschichten  und  und  Kommunika6onsmöglichkeiten  für  die  verschiedenen   PlaKormen • Ende  (ca.  17.00  Uhr)„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  3. 3. Marke6ng„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  4. 4. ArbeitsblaB:  Marke6ng  Strategie 1. Was  vermarkte  ich?  (Produkt,  Dienstleistung)   2. Ich  und  meine  Arbeit  als  Marke:  Was  macht  mich/meine  Leistung  aus?  Was  ist   unmiWelbar  wiedererkennbar?  Worin  unterscheide  ich  mich  /  meine  Firma  sich   von  anderen?  Was  ist  das  Besondere? 3. Was  will  ich  erreichen?  (Konkrete  Ziele:  Zahlen,  Daten) 4. Wer  ist  meine  Zielgruppe  (wen  spreche  ich  an?) 5. Was  kann  ich  meiner  Zielgruppe  Wertvolles  bieten?   6. Wie  will  ich  die  Zielgruppe  erreichen  (über  welche  Kanäle)?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  5. 5. Marke6ng  Strategie  vorstellen„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  6. 6. Wie  erzählst  Du  Deine  Geschichte?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  7. 7. Struktur  von  Kampagnen Soll-Zustand 1. Exposition 2. Konflikt 3. Lösung Ist-Zustand„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  8. 8. 1.  Wer  bin  ich?2.  Ist-­‐Zustand3.  Soll-­‐Zustand/Vision4.  Wie  will  ich  es  ändern?5.  Aufruf  zum  Handeln„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  9. 9. Wer  bin  ich?persönlichklarinteressantmo6vierend„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  10. 10. Ist-­‐Zustand:  Was  soll  sich  ändern?  -­‐  Situa6on  schildern,  am  besten  ein  Einzelfall„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  11. 11. Soll-­‐Zustand  -­‐  Wie  soll  es  werden?  /  wie  könnte  es  sein?  „Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  12. 12. Wie  will  ich  es  ändern?  -­‐  Einzelne  SchriWe  („Theory  of  Change“)„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  13. 13. Aufruf  zum  Handeln  -­‐  „Call  to  Ac6on“„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  14. 14. Krea6vübungen  „Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  15. 15. Übung:  Wie  würdest  Du  Dein  Projekt/Dein  Unternehmen  einem  kleinen  Kind  erklären?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  16. 16. Übung:  Wie  würdest  Du  Deine  Geschichte  in  Bildern  erzählen?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  17. 17. ArbeitsblaB:  Wie  würdest  Du  Deine  Geschichte  in  Bildern  erzählen?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  18. 18. D&F  Academy  -­‐  Anima6on  VideohWp://www.youtube.com/watch?v=tSyyJF1V8Z8&feature„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  19. 19. LichtwendehWp://www.youtube.com/watch?v=jL0pR3aHE4U„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  20. 20. Wem  erzählst  Du  Deine  Geschichte?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  21. 21. Der  Empfängerhorizont  oder  das  PublikumWer  braucht  mein  Produkt?Wen  interessiert  mein  Produkt?Wen  muss  ich  überzeugen?Wer  kann  helfen?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  22. 22. Was  bewegt  Deinen  Kunden  gerade?Bedürfnisse?Sorgen?Interessen?Umfeld/Weltsicht?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  23. 23. Wie  kannst  Du  helfen?Welches  Bedürfnis  kannst  Du  erfüllen?Bei  welchem  Problem  helfen?Welchen  „benefit“  lieferst  Du?Welche  Rolle  spielst  Du  in  seiner  Geschichte?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  24. 24. Übung:  Dein  Kunde  als  Held„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  25. 25. ArbeitsblaB:  Dein  Kunde  auf  Heldenreise Seine  Welt:   Persönlichkeit   In  welcher  Realität  lebt  er?  Was  hat  ihn   Beschreibt  ihn.  Eigenscha8en?  Stärken?   geprägt? Schwächen?  Was  bewegt  ihn? Wer  ist  /  wer  sind  deine   Kunden? Ziel   Gegner/GegenkraJ Was  wünscht  sich  der  Kunde?  Wovon  träumt   Gegen  was  kämp8  er?  Wovor  hat  er  Angst?   er?  Wofür  kämp8  er? Was  muss  er  überwinden?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  26. 26. Wo  erzählst  Du  Deine  Geschichte?  „Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  27. 27. Was  findest  Du,  wenn  Du  Dich  googlest?   Die gesa mte, lebendige Online- Präsenz is t heutzutage das, was frü her der Lebenslauf war.„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  28. 28. WebsiteAushängeschildKlare  Vorstellung  des  ProduktsBilder/VideosReferenzen„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  29. 29. Social  Media„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  30. 30. facebookCommunity BuildingInterak6v  (Diskussionen/Beiträge)Humortagesaktuell„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  31. 31. twiBerNachrichtenkanalStakeholder  ansprechenin  Diskussionen  einklinkenworüber  sprechen  Leute?„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  32. 32. PresseWelche  spannenden  Themen  gibt  es?Welche  Events  stehen  an?Wen  könnte  das  interessieren?Infos,  Fotos,  Videos,  Interviews,  TexteNetworking!„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  33. 33. Vortrag/Pitch„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  34. 34. Ak1onenWorkshopsAusstellungenFlashmobEvents/Partys„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  35. 35. Best  Prac6ce  „Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  36. 36. 1.    Coffee  Circle  „Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  37. 37. Website:  Landing  Page„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  38. 38. Website:  Blog„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  39. 39. facebook„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  40. 40. VideohWp://www.youtube.com/watch?v=cpMYTzvxAaM„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  41. 41. 2.  Meine  kleine  Farm  „Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  42. 42. Meine  kleine  Farm„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  43. 43. facebook„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  44. 44. twiWer„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  45. 45. Presse„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  46. 46. ArbeitsblaB:  Deine  Kommunika6onWebsite Facebook:Aushängeschild,  wichRge  InformaRonen   Eine  Community  bauen,  MItmachelemente,  Bilder?  Videos?  Graphiken?  ... Humor,  tagesaktuell,  ...Presse   Vorträge/Präsenta1onenStarke  Geschichten,  interessante  Events,   Persönliche  Betroffenheit,  starke  Agenda  Surfing,  ... Einzelgeschichten,  überzeugende  Daten/ Fakten,  ...„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“    -­‐  ©  Maike  Gosch  2012  -­‐ ©  Maike  Gosch  2012
  47. 47. Workshop:   Wir  erarbeiten  zusammen  eine  Kommunika6on  „Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  48. 48. Jeder  stellt  eine  aktuelle  Aufgabenstellung/Herausforderung   vor  und  wir  überlegen  gemeinsam  Geschichten  und  und   Kommunika6onsmöglichkeiten  für  die  verschiedenen   Plaqormen„Storytelling  für  Krea1ve  -­‐  Teil  2“  -­‐  ©  Maike  Gosch  2012
  49. 49. DANKE   UND  VIEL  ERFOLG!! mail: maike@story4good.com web: www.story4good.com„Dein  Leben  und  Deine  Arbeit  sollten  so  einmalig  und   authen5sch  sein,   wie  dein  Fingerabdruck.“

×