Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Googeln Sie Ihre Bewerber?<br />
Haben Sie im Jahr 2009 schon einmal den Ruf von Bewerbern mit Hilfe von Google, Personensuchmaschinen oder Social-Media-Di...
Unternehmen, die kein Bewerberscreeningdurchführen, führen dabei diverse Gründe an:<br />Quelle: in Anlehnung an Thorsten ...
Wer wird gegoogelt?<br />Quelle: in Anlehnung an Thorsten von Jacobsmühlen, Social Media Report HR 2010<br />
Firmenaussagen I<br />BASF<br />„ Das Googeln von Bewerbern ist bei der BASF nicht Teil des Auswahlprozesses. [...] Für un...
Firmenaussagen II<br />TUI<br />„ [...] Natürlich werden gelegentlich auch Onlinedaten genutzt, etwa um Informationen aus ...
Fazit<br /><ul><li>Phänomen “Bewerberscreening” existiert
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Googeln Sie Ihre Bewerber?

813 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Googeln Sie Ihre Bewerber?

  1. 1. Googeln Sie Ihre Bewerber?<br />
  2. 2. Haben Sie im Jahr 2009 schon einmal den Ruf von Bewerbern mit Hilfe von Google, Personensuchmaschinen oder Social-Media-Diensten überprüft?<br />Quelle: in Anlehnung an Thorsten von Jacobsmühlen, Social Media Report HR 2010<br />
  3. 3. Unternehmen, die kein Bewerberscreeningdurchführen, führen dabei diverse Gründe an:<br />Quelle: in Anlehnung an Thorsten von Jacobsmühlen, Social Media Report HR 2010<br />
  4. 4. Wer wird gegoogelt?<br />Quelle: in Anlehnung an Thorsten von Jacobsmühlen, Social Media Report HR 2010<br />
  5. 5. Firmenaussagen I<br />BASF<br />„ Das Googeln von Bewerbern ist bei der BASF nicht Teil des Auswahlprozesses. [...] Für uns zählt der persönliche Eindruck.“<br />Siemens<br />„Das Googeln von Bewerbern ist im Auswahlverfahren von Siemens nicht vorgesehen. [...] Potenzielle Bewerber sollten nichtsdestotrotz früh bedenken: Aus dem Internet kriegt man nichts mehr raus! [...] Aber ist das ein Kriterium für die fachliche Beurteilung? Ich sage: Nein.“<br />Quelle: www.zeit.de<br />
  6. 6. Firmenaussagen II<br />TUI<br />„ [...] Natürlich werden gelegentlich auch Onlinedaten genutzt, etwa um Informationen aus dem Lebenslauf nachzuvollziehen. Besonders Karrierenetzwerke und –portale bilden dabei eine gute Plattform für Personalverantwortliche.“<br />MERCK<br />„ Wir bei Merck googeln unsere Bewerber bislang nicht systematisch. Wir haben aber entschieden, dass wir das zukünftig verstärkt machen wollen.“<br />Quelle: www.zeit.de<br />
  7. 7. Fazit<br /><ul><li>Phänomen “Bewerberscreening” existiert
  8. 8. “dramatisieren“?
  9. 9. eigenes Reputationmanagement spielt also sicherlich eine Rolle
  10. 10. Authentizität!</li></ul> Und wenn authentische Bewerberinformation nun mal dazu führt, dass ein Unternehmen diesen Kandidaten aussortiert, dann hat er eben wohl auch nicht “gepasst”. <br />

×