SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 22
Downloaden Sie, um offline zu lesen
„Mobile Healthcare: Entwicklungen, Trends und
Herausforderungen für die Pharmaindustrie“
Frankfurt am Main, 26. Juni 2013
Vortrag Dr. Hagen Sexauer
- 2 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Inhalt
• Entwicklung Mobiles Internet
• Mobile Health Care-Markt: Chancen und Herausforderungen
- 3 -
Entwicklung Mobiles Internet
- 4 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Smartphones werden sich zukünftig als das zentrale Steuerungsinstrument
etablieren
Rolle Smartphones im Zeitablauf
+
Phase 1:
PC & Internet
Phase 2:
Mobiles Internet
Phase 3:
Internet der Dinge
• PCs & Laptops werden
„internetfähig“
HEUTE
Quelle: SEMPORA Research
INTERNET
• Smartphones und Apps
etablieren sich
• Elektronische Endgeräte und
„Dinge“ werden „internetfähig“
• Smartphones mit zentraler
Steuerungsfunktion
- 5 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Rasantes Wachstum: Aktuell macht Mobile etwa 15% des gesamten, weltweiten
Internet-Traffics aus – 2009 lag der Marktanteil Mobile noch unter 1%!
Weltweiter Traffic Mobile
Quelle: KPCB (2013)
- 6 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Bereits im Jahre 2011 wurden erstmals mehr Smartphones verkauft als PCs
Marktentwicklung Smartphones vs. Client PCs
Quelle: Canalys 2012
29,4
63,2
112,4
209,6
414,6
487,7
Anteil Netbooks
Client PCs
Anteil Pads
Anteil Notebooks
Smartphones
Anteil Desktops
Anzahl der verkauften Geräte 2011 in Mio.
+ 62,7%
+ 14,8%
+ 7,2%
+ 2,3%
+ 274,2%
- 25,3%
Veränderung ggü. 2010
Client
PCs
- 7 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Bereits im Jahre 2011 wurden erstmals mehr Smartphones verkauft als PCs
Marktentwicklung Smartphones vs. Client PCs
Quelle: Canalys 2012
29,4
63,2
112,4
209,6
414,6
487,7
Anteil Netbooks
Client PCs
Anteil Pads
Anteil Notebooks
Smartphones
Anteil Desktops
Anzahl der verkauften Geräte 2011 in Mio.
+ 62,7%
+ 14,8%
+ 7,2%
+ 2,3%
+ 274,2%
- 25,3%
Veränderung ggü. 2010
Client
PCs
- 8 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
In China hat der mobile Internetzugang bereits zu Mitte 2012 den stationären
Online-Zugang überholt
Beispiel China: Mobiler vs. Stationärer Internetzugang
Quelle: KPCB (2013)
- 9 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Fast jeder zweite Deutsche verfügt bereits heute über ein Smartphone und damit
über einen mobilen Zugang zum Internet
0
5
10
15
20
25
30
35
2010
14 Mio.
2009
6 Mio.
CAGR:
+70%
2011 2012
31 Mio.
21 Mio.
Smartphone Nutzer
Deutschland (in Mio.)
Quelle: Statista, ComScore, MobiLens
Smartphone-Entwicklung Deutschland
• Ca. 40% der deutschen
Bevölkerung im Besitz
eines Smartphones
• Damit: Fast jeder zweite
Deutsche mit mobilen
Zugang zum Internet
- 10 -
Mobile Health Care-Markt: Chancen und Herausforderungen
- 11 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Definition von Mobile Healthcare:
„Mobile Health ist die Unterstützung des
Austauschs gesundheitsbezogener Daten
mittels mobiler Endgeräte, insbesondere durch
Smartphones und Tablet-PCs unter Einsatz
sog. Applikationen (Apps)“
Hagen Sexauer (2012)
- 12 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Mobile Healthcare: Daten, Fakten und Zahlen
Quelle: xcube LABS (2012)
- 13 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Sonofi hat eine App namens „MyMedico“ entwickelt, die als mobile medizinische
Brieftasche fungiert und bspw. Impf-, Allergie-, Antibiotikapass etc. integriert
Quelle: Website Sanofi
- 14 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Mobile Health Apps stellen in Verbindung mit technologischen Geräten die
zentrale Schnittstelle dar und generieren einen Mehrwert für den Endkunden
Quelle: research2guidance
- 15 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Weltweit wurden bereits im Jahr 2012 etwa 1,3 Mrd. US$ mit Healthcare
Applikationen erwirtschaftet
1.300
728
104
0
200
400
600
800
1.000
1.200
1.400
201220112010
+254%
Quelle: research2guidance
Umsätze Healthcare Applikationen
(in US$ Mio.)
- 16 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Prognosen gehen davon aus, dass Deutschland im weltweiten Mobile Health-
Markt zu den TOP 4 Ländern zählen wird
23
15
10
7
5
0
5
10
15
20
25
20172016201520142013
Mobile Health Markt Umsatz-
Prognose (in US$ billion)
Quelle: PwC (2012)
Umsatzprognose Mobile Health-Markt 2013 bis 2017
- 17 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Prognosen gehen davon aus, dass Deutschland im weltweiten Mobile Health-
Markt zu den TOP 4 Ländern zählen wird
23
15
10
7
5
0
5
10
15
20
25
20172016201520142013
Mobile Health Markt Prognose
(in US$ billion)
Quelle: PwC (2012)
8,1
0,50,60,60,70,80,81,0
1,4
2,5
5,9
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
GermanyJapanChinaUSA OthersItalyIndiaCanadaBrazilRussiaFrance
Verteilung Mobile Health-Umsätze 2017 auf Länder
Umsatzprognose Mobile Health-Markt 2013 bis 2017
Deutschland unter
den TOP 4!
- 18 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
• Förderung gesunde
Lebensweise
• Vermeidung von
Krankheiten
• Unterstützung von
Entscheidungen
• Identifikation von
Krankheiten
Mobile Health-Apps unterstützen die verschiedenen Phasen des Versorgungs-
prozesses und bieten Kunden bzw. Patienten einen echten Mehrwert
Prävention Diagnose Therapie Nachsorge
„Erkrankte“ – Fokus Rx
Kernziele
Mobile
Health
Beispiel
App
• Mobiles Monitoring
• Medikamenten-
Management
• Beobachtung
Krankheitsverlauf
• Früherkennung
Verschlechterung
Versorgungsprozess Endkunde / Patient
SehtestDiät Profi MS Tagebuch Easy Oncology
„Gesundheitsorientierte“ – Fokus OTC
Externe / interne Kooperationen
Einsatz Mobile Health Apps im Versorgungsprozess
- 19 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Im Wesentlichen lassen sich acht Gründe formulieren, warum die Pharma-
Industrie von Mobile Health Apps profitieren kann
1. Profitieren von
Smartphone-Reichweite
2. Differenzierung zum
Wettbewerb
4. „State-of-the-art“
Marketing
5. Lernen vom Einnahme-
verhalten der Patienten
6. Kosten senken
7. Neue Beziehungen zur
Zielgruppe (z.B. Ärzte)
aufbauen
8. Steigerung
Umsätze
3. Steigerung Lebensqualität
der Patienten
Gründe Einsatz Mobile Health Apps
Quelle: research2guidance
- 20 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Beispiel Mobile Health-App: Runtastic fokussiert die Zielgruppe der sportlich
Aktiven und Gesundheitsbewussten
• Bis dato 30 Mio. App
Downloads
• 25 Mio. App-Nutzer
• 10 Mio. Registrierungen
innerhalb runtastic Community
• Jede Sekunde 1 Download –
tendenz steigend
Quelle: runtastic Website
- 21 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Der runtastic Online-Shop vermarktet Produkte an die eigenen Community –
neue Chancen für Pharmaunternehmen diese Zielgruppe zu erschließen
ERNÄHRUNG ...
- 22 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential.
Kontakt
SEMPORA Consulting GmbH
Siemenstraße 27
61352 Bad Homburg
www.sempora.com
Dr. Hagen Sexauer
Principal
Telefon: +49 6172 45349-40
Mobile: +49 160 90734857
Email: h.sexauer@sempora.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Silvia palau meditacion
Silvia palau meditacionSilvia palau meditacion
Silvia palau meditacionlaudithk24
 
Mountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CH
Mountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CHMountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CH
Mountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CHMTS Austria
 
Profile_Prakash
Profile_PrakashProfile_Prakash
Profile_PrakashPrakash BS
 
Thomson profile rail_linear_guides_catalog
Thomson profile rail_linear_guides_catalogThomson profile rail_linear_guides_catalog
Thomson profile rail_linear_guides_catalogElectromate
 
Simulación empresarial para pcpi administrativo
Simulación empresarial para pcpi administrativoSimulación empresarial para pcpi administrativo
Simulación empresarial para pcpi administrativoEva Rodriguez Del Pino
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1soledad
 
Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.
Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.
Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.Dámaris Giacometti
 
Revistaca nº 0
Revistaca nº 0Revistaca nº 0
Revistaca nº 0Revistaca
 
Biodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivados
Biodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivadosBiodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivados
Biodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivadosYury M. Caldera P.
 
5. l'activitat econòmica
5. l'activitat econòmica5. l'activitat econòmica
5. l'activitat econòmicaAnabernabeu
 
Estilo de vida saludable
Estilo de vida saludable Estilo de vida saludable
Estilo de vida saludable jthali20
 
Sistema De Seguridad Social Integral
Sistema De Seguridad Social IntegralSistema De Seguridad Social Integral
Sistema De Seguridad Social IntegralJimenezR
 
Dac presentation sue glass
Dac presentation   sue glassDac presentation   sue glass
Dac presentation sue glassBrandon Williams
 
Chancen & Risiken von Social Media
Chancen & Risiken von Social MediaChancen & Risiken von Social Media
Chancen & Risiken von Social MediaVCAT Consulting GmbH
 

Andere mochten auch (19)

Silvia palau meditacion
Silvia palau meditacionSilvia palau meditacion
Silvia palau meditacion
 
Mountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CH
Mountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CHMountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CH
Mountainbike Holidays 2016 - Ö, D, CH
 
Profile_Prakash
Profile_PrakashProfile_Prakash
Profile_Prakash
 
Thomson profile rail_linear_guides_catalog
Thomson profile rail_linear_guides_catalogThomson profile rail_linear_guides_catalog
Thomson profile rail_linear_guides_catalog
 
LinkEmpresa.com
LinkEmpresa.comLinkEmpresa.com
LinkEmpresa.com
 
Simulación empresarial para pcpi administrativo
Simulación empresarial para pcpi administrativoSimulación empresarial para pcpi administrativo
Simulación empresarial para pcpi administrativo
 
El correo comercial
El correo comercialEl correo comercial
El correo comercial
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
tema 01 sistemas digitales
tema 01 sistemas digitalestema 01 sistemas digitales
tema 01 sistemas digitales
 
Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.
Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.
Prueba parcial, Códigos html y creación de páginas web.
 
Revistaca nº 0
Revistaca nº 0Revistaca nº 0
Revistaca nº 0
 
Biodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivados
Biodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivadosBiodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivados
Biodisponibilidad in vitro de hierro y calcio en cereales y derivados
 
5. l'activitat econòmica
5. l'activitat econòmica5. l'activitat econòmica
5. l'activitat econòmica
 
Cuentos de navidad 2013
Cuentos de navidad 2013Cuentos de navidad 2013
Cuentos de navidad 2013
 
Estilo de vida saludable
Estilo de vida saludable Estilo de vida saludable
Estilo de vida saludable
 
Adolescencia y el egocentrismo según david elkind
Adolescencia y el egocentrismo según david elkindAdolescencia y el egocentrismo según david elkind
Adolescencia y el egocentrismo según david elkind
 
Sistema De Seguridad Social Integral
Sistema De Seguridad Social IntegralSistema De Seguridad Social Integral
Sistema De Seguridad Social Integral
 
Dac presentation sue glass
Dac presentation   sue glassDac presentation   sue glass
Dac presentation sue glass
 
Chancen & Risiken von Social Media
Chancen & Risiken von Social MediaChancen & Risiken von Social Media
Chancen & Risiken von Social Media
 

Ähnlich wie Mobile Health Healthcare Marketing 2013 - Hagen Sexauer

20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...
20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...
20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...Werbeplanung.at Summit
 
Social Media Swiss Study 2013
Social Media Swiss Study 2013Social Media Swiss Study 2013
Social Media Swiss Study 2013Capgemini
 
Mobiles Arbeiten: das komplette Firmenwissen auf dem Handy
Mobiles Arbeiten:  das komplette Firmenwissen auf dem HandyMobiles Arbeiten:  das komplette Firmenwissen auf dem Handy
Mobiles Arbeiten: das komplette Firmenwissen auf dem HandyOPTIMAL SYSTEMS GmbH
 
health&media Firmenpräsentation 2015
health&media Firmenpräsentation 2015health&media Firmenpräsentation 2015
health&media Firmenpräsentation 2015health&media GmbH
 
20130711 - Mobile II - APA IT - Günter Kaminger
20130711 - Mobile II - APA IT - Günter Kaminger20130711 - Mobile II - APA IT - Günter Kaminger
20130711 - Mobile II - APA IT - Günter KamingerWerbeplanung.at Summit
 
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital Swiss eHealth Forum
 
20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smech
20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smech20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smech
20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smechWerbeplanung.at Summit
 
Mobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und HerausforderungenMobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und HerausforderungenUniversity St. Gallen
 
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan PiatkowskiPflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan PiatkowskiJan Piatkowski
 
Go smart 16
Go smart 16Go smart 16
Go smart 16Proud
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP KOM GmbH
 
Big Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcareBig Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcareStefan Martens
 
KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3
KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3
KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3telegate
 
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...Axel Springer Marktforschung
 
vi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. App
vi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. Appvi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. App
vi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. Appvi knallgrau
 

Ähnlich wie Mobile Health Healthcare Marketing 2013 - Hagen Sexauer (20)

20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...
20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...
20140703 Deep Dive - Der aktuelle MMA Austria Mobile Communication Report 201...
 
Social Media Swiss Study 2013
Social Media Swiss Study 2013Social Media Swiss Study 2013
Social Media Swiss Study 2013
 
Mobiles Arbeiten: das komplette Firmenwissen auf dem Handy
Mobiles Arbeiten:  das komplette Firmenwissen auf dem HandyMobiles Arbeiten:  das komplette Firmenwissen auf dem Handy
Mobiles Arbeiten: das komplette Firmenwissen auf dem Handy
 
health&media Firmenpräsentation 2015
health&media Firmenpräsentation 2015health&media Firmenpräsentation 2015
health&media Firmenpräsentation 2015
 
20130711 - Mobile II - APA IT - Günter Kaminger
20130711 - Mobile II - APA IT - Günter Kaminger20130711 - Mobile II - APA IT - Günter Kaminger
20130711 - Mobile II - APA IT - Günter Kaminger
 
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
SeHF 2014 | Mobile Lösungen im Spital
 
Digitalisierung mit UNIT4
Digitalisierung mit UNIT4Digitalisierung mit UNIT4
Digitalisierung mit UNIT4
 
Trends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die FirmaTrends Digital Health - Die Firma
Trends Digital Health - Die Firma
 
20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smech
20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smech20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smech
20140703 die zukunft liegt in deiner hand google austria smech
 
Mobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und HerausforderungenMobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
 
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan PiatkowskiPflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
Pflege im Netz (Vortrag, 2014) | Jan Piatkowski
 
Go smart 16
Go smart 16Go smart 16
Go smart 16
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
 
Big Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcareBig Data and it's impact on healthcare
Big Data and it's impact on healthcare
 
Digitale Transformation
Digitale TransformationDigitale Transformation
Digitale Transformation
 
KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3
KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3
KMU-Studie "Mittelstand und Werbung 2012", Teil 3
 
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
 
[DE] EIM Update 2012 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update Information Management
[DE] EIM Update 2012 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update Information Management [DE] EIM Update 2012 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update Information Management
[DE] EIM Update 2012 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update Information Management
 
Healthcare-Trends 2017
Healthcare-Trends 2017Healthcare-Trends 2017
Healthcare-Trends 2017
 
vi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. App
vi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. Appvi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. App
vi knallgrau Mobile Nutzung: Website vs. App
 

Mehr von Hagen Sexauer

Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen SexauerSocial Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Studie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Studie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen SexauerStudie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Studie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Social Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen Sexauer
Social Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen SexauerSocial Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen Sexauer
Social Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Mobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Mobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen SexauerMobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Mobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Intermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen Sexauer
Intermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen SexauerIntermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen Sexauer
Intermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Mobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen Sexauer
Mobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen SexauerMobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen Sexauer
Mobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Wie Smartphones das Marketing verändern - Hagen Sexauer
Wie Smartphones das Marketing verändern - Hagen SexauerWie Smartphones das Marketing verändern - Hagen Sexauer
Wie Smartphones das Marketing verändern - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Drogerien im Social Web - Hagen Sexauer
Drogerien im Social Web - Hagen SexauerDrogerien im Social Web - Hagen Sexauer
Drogerien im Social Web - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Ipad im Außendienst Sexauer
Ipad im Außendienst SexauerIpad im Außendienst Sexauer
Ipad im Außendienst SexauerHagen Sexauer
 
Sexauer iPad Marketing-Mix
Sexauer iPad Marketing-MixSexauer iPad Marketing-Mix
Sexauer iPad Marketing-MixHagen Sexauer
 
Sexauer ipad Marketing-Mix
Sexauer ipad Marketing-MixSexauer ipad Marketing-Mix
Sexauer ipad Marketing-MixHagen Sexauer
 
Location Based Services - Hagen Sexauer
Location Based Services - Hagen SexauerLocation Based Services - Hagen Sexauer
Location Based Services - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Social Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen SexauerSocial Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen SexauerManagement-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen SexauerHagen Sexauer
 

Mehr von Hagen Sexauer (15)

Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen SexauerSocial Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
Social Media bei den Top-Reiseveranstaltern Deutschlands - Hagen Sexauer
 
Studie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Studie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen SexauerStudie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Studie zum Showrooming im Möbelhandel - Hagen Sexauer
 
Social Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen Sexauer
Social Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen SexauerSocial Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen Sexauer
Social Media bei Kliniken und Krankenhäusern - Hagen Sexauer
 
Mobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Mobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen SexauerMobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen Sexauer
Mobiler Preisvergleich im Möbelhandel - Hagen Sexauer
 
Intermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen Sexauer
Intermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen SexauerIntermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen Sexauer
Intermediäre: Neue Online Geschäftsmodelle - Hagen Sexauer
 
Mobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen Sexauer
Mobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen SexauerMobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen Sexauer
Mobile Strategien und systematische Einführung in Unternehmen - Hagen Sexauer
 
Wie Smartphones das Marketing verändern - Hagen Sexauer
Wie Smartphones das Marketing verändern - Hagen SexauerWie Smartphones das Marketing verändern - Hagen Sexauer
Wie Smartphones das Marketing verändern - Hagen Sexauer
 
Drogerien im Social Web - Hagen Sexauer
Drogerien im Social Web - Hagen SexauerDrogerien im Social Web - Hagen Sexauer
Drogerien im Social Web - Hagen Sexauer
 
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
„Das Internet der Dinge & Mobiles Internet" - Hagen Sexauer
 
Ipad im Außendienst Sexauer
Ipad im Außendienst SexauerIpad im Außendienst Sexauer
Ipad im Außendienst Sexauer
 
Sexauer iPad Marketing-Mix
Sexauer iPad Marketing-MixSexauer iPad Marketing-Mix
Sexauer iPad Marketing-Mix
 
Sexauer ipad Marketing-Mix
Sexauer ipad Marketing-MixSexauer ipad Marketing-Mix
Sexauer ipad Marketing-Mix
 
Location Based Services - Hagen Sexauer
Location Based Services - Hagen SexauerLocation Based Services - Hagen Sexauer
Location Based Services - Hagen Sexauer
 
Social Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen SexauerSocial Media für Verlage - Hagen Sexauer
Social Media für Verlage - Hagen Sexauer
 
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen SexauerManagement-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
 

Mobile Health Healthcare Marketing 2013 - Hagen Sexauer

  • 1. „Mobile Healthcare: Entwicklungen, Trends und Herausforderungen für die Pharmaindustrie“ Frankfurt am Main, 26. Juni 2013 Vortrag Dr. Hagen Sexauer
  • 2. - 2 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Inhalt • Entwicklung Mobiles Internet • Mobile Health Care-Markt: Chancen und Herausforderungen
  • 3. - 3 - Entwicklung Mobiles Internet
  • 4. - 4 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Smartphones werden sich zukünftig als das zentrale Steuerungsinstrument etablieren Rolle Smartphones im Zeitablauf + Phase 1: PC & Internet Phase 2: Mobiles Internet Phase 3: Internet der Dinge • PCs & Laptops werden „internetfähig“ HEUTE Quelle: SEMPORA Research INTERNET • Smartphones und Apps etablieren sich • Elektronische Endgeräte und „Dinge“ werden „internetfähig“ • Smartphones mit zentraler Steuerungsfunktion
  • 5. - 5 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Rasantes Wachstum: Aktuell macht Mobile etwa 15% des gesamten, weltweiten Internet-Traffics aus – 2009 lag der Marktanteil Mobile noch unter 1%! Weltweiter Traffic Mobile Quelle: KPCB (2013)
  • 6. - 6 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Bereits im Jahre 2011 wurden erstmals mehr Smartphones verkauft als PCs Marktentwicklung Smartphones vs. Client PCs Quelle: Canalys 2012 29,4 63,2 112,4 209,6 414,6 487,7 Anteil Netbooks Client PCs Anteil Pads Anteil Notebooks Smartphones Anteil Desktops Anzahl der verkauften Geräte 2011 in Mio. + 62,7% + 14,8% + 7,2% + 2,3% + 274,2% - 25,3% Veränderung ggü. 2010 Client PCs
  • 7. - 7 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Bereits im Jahre 2011 wurden erstmals mehr Smartphones verkauft als PCs Marktentwicklung Smartphones vs. Client PCs Quelle: Canalys 2012 29,4 63,2 112,4 209,6 414,6 487,7 Anteil Netbooks Client PCs Anteil Pads Anteil Notebooks Smartphones Anteil Desktops Anzahl der verkauften Geräte 2011 in Mio. + 62,7% + 14,8% + 7,2% + 2,3% + 274,2% - 25,3% Veränderung ggü. 2010 Client PCs
  • 8. - 8 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. In China hat der mobile Internetzugang bereits zu Mitte 2012 den stationären Online-Zugang überholt Beispiel China: Mobiler vs. Stationärer Internetzugang Quelle: KPCB (2013)
  • 9. - 9 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Fast jeder zweite Deutsche verfügt bereits heute über ein Smartphone und damit über einen mobilen Zugang zum Internet 0 5 10 15 20 25 30 35 2010 14 Mio. 2009 6 Mio. CAGR: +70% 2011 2012 31 Mio. 21 Mio. Smartphone Nutzer Deutschland (in Mio.) Quelle: Statista, ComScore, MobiLens Smartphone-Entwicklung Deutschland • Ca. 40% der deutschen Bevölkerung im Besitz eines Smartphones • Damit: Fast jeder zweite Deutsche mit mobilen Zugang zum Internet
  • 10. - 10 - Mobile Health Care-Markt: Chancen und Herausforderungen
  • 11. - 11 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Definition von Mobile Healthcare: „Mobile Health ist die Unterstützung des Austauschs gesundheitsbezogener Daten mittels mobiler Endgeräte, insbesondere durch Smartphones und Tablet-PCs unter Einsatz sog. Applikationen (Apps)“ Hagen Sexauer (2012)
  • 12. - 12 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Mobile Healthcare: Daten, Fakten und Zahlen Quelle: xcube LABS (2012)
  • 13. - 13 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Sonofi hat eine App namens „MyMedico“ entwickelt, die als mobile medizinische Brieftasche fungiert und bspw. Impf-, Allergie-, Antibiotikapass etc. integriert Quelle: Website Sanofi
  • 14. - 14 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Mobile Health Apps stellen in Verbindung mit technologischen Geräten die zentrale Schnittstelle dar und generieren einen Mehrwert für den Endkunden Quelle: research2guidance
  • 15. - 15 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Weltweit wurden bereits im Jahr 2012 etwa 1,3 Mrd. US$ mit Healthcare Applikationen erwirtschaftet 1.300 728 104 0 200 400 600 800 1.000 1.200 1.400 201220112010 +254% Quelle: research2guidance Umsätze Healthcare Applikationen (in US$ Mio.)
  • 16. - 16 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Prognosen gehen davon aus, dass Deutschland im weltweiten Mobile Health- Markt zu den TOP 4 Ländern zählen wird 23 15 10 7 5 0 5 10 15 20 25 20172016201520142013 Mobile Health Markt Umsatz- Prognose (in US$ billion) Quelle: PwC (2012) Umsatzprognose Mobile Health-Markt 2013 bis 2017
  • 17. - 17 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Prognosen gehen davon aus, dass Deutschland im weltweiten Mobile Health- Markt zu den TOP 4 Ländern zählen wird 23 15 10 7 5 0 5 10 15 20 25 20172016201520142013 Mobile Health Markt Prognose (in US$ billion) Quelle: PwC (2012) 8,1 0,50,60,60,70,80,81,0 1,4 2,5 5,9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 GermanyJapanChinaUSA OthersItalyIndiaCanadaBrazilRussiaFrance Verteilung Mobile Health-Umsätze 2017 auf Länder Umsatzprognose Mobile Health-Markt 2013 bis 2017 Deutschland unter den TOP 4!
  • 18. - 18 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. • Förderung gesunde Lebensweise • Vermeidung von Krankheiten • Unterstützung von Entscheidungen • Identifikation von Krankheiten Mobile Health-Apps unterstützen die verschiedenen Phasen des Versorgungs- prozesses und bieten Kunden bzw. Patienten einen echten Mehrwert Prävention Diagnose Therapie Nachsorge „Erkrankte“ – Fokus Rx Kernziele Mobile Health Beispiel App • Mobiles Monitoring • Medikamenten- Management • Beobachtung Krankheitsverlauf • Früherkennung Verschlechterung Versorgungsprozess Endkunde / Patient SehtestDiät Profi MS Tagebuch Easy Oncology „Gesundheitsorientierte“ – Fokus OTC Externe / interne Kooperationen Einsatz Mobile Health Apps im Versorgungsprozess
  • 19. - 19 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Im Wesentlichen lassen sich acht Gründe formulieren, warum die Pharma- Industrie von Mobile Health Apps profitieren kann 1. Profitieren von Smartphone-Reichweite 2. Differenzierung zum Wettbewerb 4. „State-of-the-art“ Marketing 5. Lernen vom Einnahme- verhalten der Patienten 6. Kosten senken 7. Neue Beziehungen zur Zielgruppe (z.B. Ärzte) aufbauen 8. Steigerung Umsätze 3. Steigerung Lebensqualität der Patienten Gründe Einsatz Mobile Health Apps Quelle: research2guidance
  • 20. - 20 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Beispiel Mobile Health-App: Runtastic fokussiert die Zielgruppe der sportlich Aktiven und Gesundheitsbewussten • Bis dato 30 Mio. App Downloads • 25 Mio. App-Nutzer • 10 Mio. Registrierungen innerhalb runtastic Community • Jede Sekunde 1 Download – tendenz steigend Quelle: runtastic Website
  • 21. - 21 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Der runtastic Online-Shop vermarktet Produkte an die eigenen Community – neue Chancen für Pharmaunternehmen diese Zielgruppe zu erschließen ERNÄHRUNG ...
  • 22. - 22 -130626 Vortrag Dr. Hagen Sexauer © 2013 by SEMPORA Consulting GmbH. All rights reserved. Proprietary and confidential. Kontakt SEMPORA Consulting GmbH Siemenstraße 27 61352 Bad Homburg www.sempora.com Dr. Hagen Sexauer Principal Telefon: +49 6172 45349-40 Mobile: +49 160 90734857 Email: h.sexauer@sempora.com