SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 41
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Facebook-Seiten
Einrichtung, Gestaltung,
Promotion und mehr...
Copyright 2013, Gino Cremer
www.pixelbar.be
Updated: 06.10.2013
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Ein paar Facebook Zahlen
•	250 Milliarden Fotos gespeichert: 250.000.000.000 (!)
•	250 Fotos ungefähr pro User
•	Pro Tag + 350 Millionen Fotos: + 350.000.000 (!)
•	4000 Fotos pro Sekunde
•	FB-Nutzer teilen jeden Tag 4,75 Milliarden Inhalte
•	FB-Nutzer liken täglich 4,5 Milliarden mal
•	Täglich versenden sie über 10 Milliarden (Chat)Nachrichten
•	180.000 Server stehen in Rechenzentren bereit (2)
Quelle: http://allfacebook.de/zahlen_fakten/wow-facebook-speichert-ueber-
250-milliarden-photos
Quelle 2: http://gigaom.com/2012/08/13/facebooks-number-of-servers-soar-to-
an-estimated-180k/
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Warum eine Facebook Seite?
•	Ermöglicht “Zweigstelle” auf Facebook mit “Schaufenster”
•	Fördert die “Mund zu Mund”-Propoaganda
•	Authentischer Austausch mit Kunden und Fans
•	Ermöglicht ehrlichen Dialog mit Kunden und Fans
•	Man erreicht die Fans wo sie eh schon sind
•	Schafft Markenbindung
•	Bietet Raum für Veranstaltungen, Ankündigungen, Angebote,...
•	Ermöglicht auf Neuigkeiten auf der eigenen Site hinzuweisen
•	....
Ich hab schon ein Profil.
Ich brauch keine Seite!
Ich nutze das...
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
9 gute Gründe kein Profil zu nutzen
1.	Nicht konform mit Nutzungsrichtilinien
2.	Keine Statistiken (“Facebook Insights”)
3.	Fans müssen mühsam “Freunde” mit der Firma werden
4.	Maximalgrenze von “Freunden”: 5000
5.	Datenverlust bei späterer Konvertierung in Seite
6.	Mehrere Admins können nicht “verknüpft” werden + verwalten
7.	Seiten werden bei Google hervorragend gelistet (öffentlich)
8.	Info-Tab nicht verfügbar für Kontakt,Öffnungszeite,Infos,...
9.	“Social Plugins” (Like-Button) nur für Facebook-Seiten
Und warum bitte
keine GRUPPE?
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Unterschiede zwischen Gruppen und Seiten
1.	Kollektiver Chat in Gruppen möglich
2.	Gemeinsames Arbeiten steht im Vordergrund (Gruppen)
3.	Dateianhang möglich in Gruppen
4.	Jeder kann neue Mitglieder für Gruppe vorschlagen
5.	Interne Veranstaltungen für Gruppe möglich
6.	Keine Tabs in Gruppen
7.	Keine Applikationen in Gruppen nutzbar
8.	Keine Statistik für Gruppen
9.	Seiten sind immer öffentlich, Gruppen können geheim sein
Aufbau einer FB-Seite
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Admins wissen mehr...
1.	Admin Toolbar
2.	Benachrichtigungen
3.	Private persönliche Nachrichten (nicht öffentlich)
4.	Neue “Gefällt mir” Angaben
5.	Facebook Insights: Die Statistiken (nur Übersicht)
6.	“Alle Anzeigen”
1
2
3
4
5
6
Kreativität ist gefragt!
Originelle Facebook Seiten
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Seid originell...
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Seid originell...
http://www.hongkiat.com/blog/creative-facebook-timeline-covers/
Coverfoto und Profilbild:
Photoshop ein Muss?
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Wenn es schneller und einfacher gehen soll
Photoshop bietet ein Maximum an Freiheiten, doch es geht auch einfacher...
http://timelinecoverbanner.com/
ACTION!
Unsere erste FB-Seite
Action: Gemeinsame Einrichtung
einer fiktiven Seite
Doch vorher...ACHTUNG...
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Fragen vor dem Start / Konzept
WAS möchte ich WEM in welcher FORM und WANN mitteilen?
Fragestellung vor dem Start:
•	Wieso möchte ich auf FB aktiv werden? (messbare Ziele)
•	Ist meine Zielgruppe auf FB aktiv?
•	Wer soll künftig und langfristig die FB-Seite betreuen?
•	Über welche Inhalte möchte ich sprechen (Mehrwert NUTZER)?
•	Müssen vor Liveschaltung noch Inhalte erstellt werden?
•	Fallen noch Zusatzprogrammierungen an (Budget?)
•	Stehen genug zeitliche Ressourcen zur Verfügung?
DANGER!
Häufige Fehler
vor dem Start
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Häufige Fehler / Zu beachten!
•	Seite noch während der Erstellung “offline schalten” (sonst sichtbar)
•	Impressumspflicht für jede Facebook-Seite (sicher ist sicher)
•	Facebook-Richtlinien beachten
•	“Vanity-URL” (z.B. facebook.com/name) nur EINMAL änderbar!
•	Zu wenig Angaben senken die Reichweite/Vielfalt
•	Seite als “Unternehmensseite” ohne Privatprofil erstellt
•	Klick auf “Gefällt mir” während der Erstellung informiert ALLE
Freunde über die neue Seite (die noch im Rohbau ist)!
•	Gewinnspiel-Richtlinien besonders beachten
Nach der Einrichtung:
Promotion der FB-Seite
ACTION: Gruppe: Brainstorming
Wie mache ich meine Seite bekannt?
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Promotion: Die Seite bekannt machen
•	Offline-Medien nutzen (Auto, Briefpapier, Visitenkarten,...)
-> FB-Richtlinien beachten für Offline-Einsatz der FB-Logos
•	Den eigenen Freundeskreis einladen
•	Verlinkung mit anderen Seiten (“Gefällt mir” Angaben)
•	Einsatz von Facebook ADs
•	Einsatz von “Promoted Posts”
•	“Social Relations” ausspielen (Blogger, PR-Text, Artikel Zeitung,...)
•	“Social Plugins” auf der eigenen Website einbinden
Social Plugins?
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 https://developers.facebook.com/docs/plugins/
01 02 03
04 05 06
07 08 09
10
11
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
Abonnieren / Folgen
Erlaubt das Abonnieren öffentlicher
Meldungen (nur private Profile)
Login Button
Zeigt die Gesichter der bereits auf
der eigenen Seite via Facebook
eingeloggten Nutzer
Like Box (wichtig)
Erlaubt das Liken der FB-Seite di-
rekt von der Website aus!
Activity Feed
Zeigt was Freunde auf der Website
gerade liken und kommentieren
Empfehlungen
Zeigt was Freunde ausgehend von
der Website “empfohlen” haben
Like Button
Erlaubt das Liken von Beiträgen,
die im Newsfeed des Users landen.
Comments
Facebook-Kommentarfunktion
Empfehlungs-Leiste
Zeigt Beiträge als Leiste unten re-
chts auf der Website
Senden
Versendet Beitrag als FB-Nachricht
Facepile
Zeigt Profilbilder an von eingeloggten
Usern auf der Website
Registration
Erlaubt einen Login-Bereich via Face-
book für die eigene Website
Die laufende Betreuung
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Betreuung einer Facebook-Seite
•	Zuhören
•	Sprache, Anrede und Tonalität: Alles muss authentisch sein!
•	Kurze Postings mit Aufforderung zur Interaktion nutzen
•	Mehrwert (!) für User steht im Mittelpunkt
•	Regelmäßigkeit und Postingfrequenz: Was poste ich wann?
•	Was ist “Edge Rank” und warum muss ich das beachten?
•	Beiträge variieren (Oben fixieren, Hervorheben,...)
•	Beiträge zeitversetzt veröffentlichen
•	Automatisierte Postings nur in gewissem Rahmen einsetzen
Wie kann ich auf Facebook
werben?
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Bewirbt die eigene Facebook Seite / Ort, Veranstaltung, Anwendung oder
sogar eine externe Website
			Titel (max. 25 Zeichen)
			Text (max. 90 Zeichen)
			Bild (110 x 80 Pixel)
			“Social Context”
1. Standard Ads (sehr häufig)
11
2
3
4
3
2
4
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Über das Page Post Ad können Statusmeldungen (Text), Fotos, Videos,
Links, Fragen und Veranstaltungen beworben werden.
2. Page Post Ads (Beiträge bewerben)
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Dank Story Ads kann man Interaktionen der Fans in den Vordergrund rück-
en und Aktionen und Inhalte bewerben.
3. Story Ads
Wird ein Freund “Fan” einer Seite, erhal-
ten seine Freunde diese Meldung
Wird aus einer Anwendung/App heraus
etwas geteilt, erscheint diese Meldung.
Checkt ein Freund bei einem Ort
ein, erscheint diese Meldung.
Nutzt ein Freund eine App, erhalten
Freunde diese Meldung
„Liked“ ein Fan einen Beitrag einer Seite,
erhalten Freunde diese Meldung.
Erscheint Freunden, wenn ein
Nutzer Inhalte einer Website teilt.
1
1 3 5
2 4 6
4
2
5
3
6
Beispiele Story Ads:
Thomas Hutter, www.thomashutter.com
Wie wird
abgerechnet?
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
CPC (Cost per Click)
CPM (Cost per Mille)
•	Man zahlt nur die Klicks, die getätigt werden
•	Preis ergibt sich nach eingestellten Kriterien (Zielgruppe, Umfang,...)
•	“Auktionsbasis”: Wer mehr bietet, wird öfter geschaltet.
•	Wird nichts angeklickt, wird nichts bezahlt
•	In Deutsch auch “Tausender Kontaktpreis” genannt
•	Wird pauschal gezahlt pro 1000 Einblendungen
•	Anzahl Klicks spielen keine Rolle
•	Vorteil: Meist bedeutend günstiger (allerdings schwierig messbar)
Und wie kontrolliere ich
meine Ausgaben?
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
Tagesbudget
Laufzeitbudget
Man legt einen festen Wert (z.B. 10 Euro) fest, den man pro Tag
gewillt ist auszugeben. Ist dieser erreicht, wird die Anzeige nicht
mehr geschaltet.
Dieses Budget wird einfach während der Laufzeit der Anzeige
nach und nach aufgebraucht. Ist die Budget-Grenze erreicht, wird
die Anzeige nicht mehr geschaltet.
Planung vor Start einer
Kampagne
Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
•	Kampagnenziele definieren (Was will ich überhaupt?)
•	Wie lautet meine Zielgruppe genau (Auswirkung auf Kosten!)
•	Was soll genau beworben werden und warum?
•	Mit welcher “Ad-Variante” möchte ich bewerben?
•	Wie kann ich meine “Ad” so attraktiv wie möglich gestalten?
•	Wieviel Budget steht mir zur Verfügung?
•	Wie kann ich den Erfolg laufend (live) auswerten? (Facebook In-
sights Statistiken)

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Facebook Seiten - Einrichtung, Gestaltung, Promotion und mehr

Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007
Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007
Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007
Karin Schmollgruber
 
Marketing2null Workshop V2 2009 05 14
Marketing2null Workshop V2 2009 05 14Marketing2null Workshop V2 2009 05 14
Marketing2null Workshop V2 2009 05 14
Klaus-M. Schremser
 
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft CustomerTrack Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
atwork
 
Regionales Internet Marketing
Regionales Internet MarketingRegionales Internet Marketing
Regionales Internet Marketing
intermarketing.at
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011
Karin Janner
 
Canon | Social Media Marketing
Canon | Social Media Marketing Canon | Social Media Marketing
Canon | Social Media Marketing
INM AG
 

Ähnlich wie Facebook Seiten - Einrichtung, Gestaltung, Promotion und mehr (20)

DaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für AnfängerDaWanda Seminar Facebook für Anfänger
DaWanda Seminar Facebook für Anfänger
 
Moderne Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media
Moderne Öffentlichkeitsarbeit mit Social MediaModerne Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media
Moderne Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media
 
5 stufen nr jahrestagung
5 stufen nr jahrestagung5 stufen nr jahrestagung
5 stufen nr jahrestagung
 
Abschied vom Gewinnspiel-Tab: Integriertes Facebook Marketing mit Open Graph-...
Abschied vom Gewinnspiel-Tab: Integriertes Facebook Marketing mit Open Graph-...Abschied vom Gewinnspiel-Tab: Integriertes Facebook Marketing mit Open Graph-...
Abschied vom Gewinnspiel-Tab: Integriertes Facebook Marketing mit Open Graph-...
 
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
 
Facebook Marketing Präsentation Fucamp 2010
Facebook Marketing Präsentation Fucamp 2010Facebook Marketing Präsentation Fucamp 2010
Facebook Marketing Präsentation Fucamp 2010
 
Politische Kommunikation im Web 2.0
Politische Kommunikation im Web 2.0Politische Kommunikation im Web 2.0
Politische Kommunikation im Web 2.0
 
Facebook Seite fürs Unternehmen erfolgreich starten
Facebook Seite fürs Unternehmen erfolgreich startenFacebook Seite fürs Unternehmen erfolgreich starten
Facebook Seite fürs Unternehmen erfolgreich starten
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007
Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007
Vollversammlung Vitalpina Hotels Okt 2007
 
Video SEO
Video SEOVideo SEO
Video SEO
 
Social Media für Unternehmen /-r
Social Media für Unternehmen /-rSocial Media für Unternehmen /-r
Social Media für Unternehmen /-r
 
Marketing2null Workshop V2 2009 05 14
Marketing2null Workshop V2 2009 05 14Marketing2null Workshop V2 2009 05 14
Marketing2null Workshop V2 2009 05 14
 
Bye Bye, Gewinnspiel-Tab
Bye Bye, Gewinnspiel-TabBye Bye, Gewinnspiel-Tab
Bye Bye, Gewinnspiel-Tab
 
Web 2.0 Vortrag Fi W
Web 2.0 Vortrag Fi WWeb 2.0 Vortrag Fi W
Web 2.0 Vortrag Fi W
 
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft CustomerTrack Web 2 0 Bei Microsoft Customer
Track Web 2 0 Bei Microsoft Customer
 
Regionales Internet Marketing
Regionales Internet MarketingRegionales Internet Marketing
Regionales Internet Marketing
 
Online Marketing
Online MarketingOnline Marketing
Online Marketing
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011
 
Canon | Social Media Marketing
Canon | Social Media Marketing Canon | Social Media Marketing
Canon | Social Media Marketing
 

Facebook Seiten - Einrichtung, Gestaltung, Promotion und mehr

  • 1. Facebook-Seiten Einrichtung, Gestaltung, Promotion und mehr... Copyright 2013, Gino Cremer www.pixelbar.be Updated: 06.10.2013
  • 2. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Ein paar Facebook Zahlen • 250 Milliarden Fotos gespeichert: 250.000.000.000 (!) • 250 Fotos ungefähr pro User • Pro Tag + 350 Millionen Fotos: + 350.000.000 (!) • 4000 Fotos pro Sekunde • FB-Nutzer teilen jeden Tag 4,75 Milliarden Inhalte • FB-Nutzer liken täglich 4,5 Milliarden mal • Täglich versenden sie über 10 Milliarden (Chat)Nachrichten • 180.000 Server stehen in Rechenzentren bereit (2) Quelle: http://allfacebook.de/zahlen_fakten/wow-facebook-speichert-ueber- 250-milliarden-photos Quelle 2: http://gigaom.com/2012/08/13/facebooks-number-of-servers-soar-to- an-estimated-180k/
  • 3. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Warum eine Facebook Seite? • Ermöglicht “Zweigstelle” auf Facebook mit “Schaufenster” • Fördert die “Mund zu Mund”-Propoaganda • Authentischer Austausch mit Kunden und Fans • Ermöglicht ehrlichen Dialog mit Kunden und Fans • Man erreicht die Fans wo sie eh schon sind • Schafft Markenbindung • Bietet Raum für Veranstaltungen, Ankündigungen, Angebote,... • Ermöglicht auf Neuigkeiten auf der eigenen Site hinzuweisen • ....
  • 4. Ich hab schon ein Profil. Ich brauch keine Seite! Ich nutze das...
  • 5. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 9 gute Gründe kein Profil zu nutzen 1. Nicht konform mit Nutzungsrichtilinien 2. Keine Statistiken (“Facebook Insights”) 3. Fans müssen mühsam “Freunde” mit der Firma werden 4. Maximalgrenze von “Freunden”: 5000 5. Datenverlust bei späterer Konvertierung in Seite 6. Mehrere Admins können nicht “verknüpft” werden + verwalten 7. Seiten werden bei Google hervorragend gelistet (öffentlich) 8. Info-Tab nicht verfügbar für Kontakt,Öffnungszeite,Infos,... 9. “Social Plugins” (Like-Button) nur für Facebook-Seiten
  • 7. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Unterschiede zwischen Gruppen und Seiten 1. Kollektiver Chat in Gruppen möglich 2. Gemeinsames Arbeiten steht im Vordergrund (Gruppen) 3. Dateianhang möglich in Gruppen 4. Jeder kann neue Mitglieder für Gruppe vorschlagen 5. Interne Veranstaltungen für Gruppe möglich 6. Keine Tabs in Gruppen 7. Keine Applikationen in Gruppen nutzbar 8. Keine Statistik für Gruppen 9. Seiten sind immer öffentlich, Gruppen können geheim sein
  • 9. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
  • 10. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Admins wissen mehr... 1. Admin Toolbar 2. Benachrichtigungen 3. Private persönliche Nachrichten (nicht öffentlich) 4. Neue “Gefällt mir” Angaben 5. Facebook Insights: Die Statistiken (nur Übersicht) 6. “Alle Anzeigen” 1 2 3 4 5 6
  • 12. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
  • 13. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
  • 14. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
  • 15. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
  • 16. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
  • 17. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013
  • 19. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Seid originell... http://www.hongkiat.com/blog/creative-facebook-timeline-covers/
  • 21. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Wenn es schneller und einfacher gehen soll Photoshop bietet ein Maximum an Freiheiten, doch es geht auch einfacher... http://timelinecoverbanner.com/
  • 22. ACTION! Unsere erste FB-Seite Action: Gemeinsame Einrichtung einer fiktiven Seite Doch vorher...ACHTUNG...
  • 23. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Fragen vor dem Start / Konzept WAS möchte ich WEM in welcher FORM und WANN mitteilen? Fragestellung vor dem Start: • Wieso möchte ich auf FB aktiv werden? (messbare Ziele) • Ist meine Zielgruppe auf FB aktiv? • Wer soll künftig und langfristig die FB-Seite betreuen? • Über welche Inhalte möchte ich sprechen (Mehrwert NUTZER)? • Müssen vor Liveschaltung noch Inhalte erstellt werden? • Fallen noch Zusatzprogrammierungen an (Budget?) • Stehen genug zeitliche Ressourcen zur Verfügung?
  • 25. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Häufige Fehler / Zu beachten! • Seite noch während der Erstellung “offline schalten” (sonst sichtbar) • Impressumspflicht für jede Facebook-Seite (sicher ist sicher) • Facebook-Richtlinien beachten • “Vanity-URL” (z.B. facebook.com/name) nur EINMAL änderbar! • Zu wenig Angaben senken die Reichweite/Vielfalt • Seite als “Unternehmensseite” ohne Privatprofil erstellt • Klick auf “Gefällt mir” während der Erstellung informiert ALLE Freunde über die neue Seite (die noch im Rohbau ist)! • Gewinnspiel-Richtlinien besonders beachten
  • 26. Nach der Einrichtung: Promotion der FB-Seite ACTION: Gruppe: Brainstorming Wie mache ich meine Seite bekannt?
  • 27. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Promotion: Die Seite bekannt machen • Offline-Medien nutzen (Auto, Briefpapier, Visitenkarten,...) -> FB-Richtlinien beachten für Offline-Einsatz der FB-Logos • Den eigenen Freundeskreis einladen • Verlinkung mit anderen Seiten (“Gefällt mir” Angaben) • Einsatz von Facebook ADs • Einsatz von “Promoted Posts” • “Social Relations” ausspielen (Blogger, PR-Text, Artikel Zeitung,...) • “Social Plugins” auf der eigenen Website einbinden
  • 29. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 https://developers.facebook.com/docs/plugins/ 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 Abonnieren / Folgen Erlaubt das Abonnieren öffentlicher Meldungen (nur private Profile) Login Button Zeigt die Gesichter der bereits auf der eigenen Seite via Facebook eingeloggten Nutzer Like Box (wichtig) Erlaubt das Liken der FB-Seite di- rekt von der Website aus! Activity Feed Zeigt was Freunde auf der Website gerade liken und kommentieren Empfehlungen Zeigt was Freunde ausgehend von der Website “empfohlen” haben Like Button Erlaubt das Liken von Beiträgen, die im Newsfeed des Users landen. Comments Facebook-Kommentarfunktion Empfehlungs-Leiste Zeigt Beiträge als Leiste unten re- chts auf der Website Senden Versendet Beitrag als FB-Nachricht Facepile Zeigt Profilbilder an von eingeloggten Usern auf der Website Registration Erlaubt einen Login-Bereich via Face- book für die eigene Website
  • 31. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Betreuung einer Facebook-Seite • Zuhören • Sprache, Anrede und Tonalität: Alles muss authentisch sein! • Kurze Postings mit Aufforderung zur Interaktion nutzen • Mehrwert (!) für User steht im Mittelpunkt • Regelmäßigkeit und Postingfrequenz: Was poste ich wann? • Was ist “Edge Rank” und warum muss ich das beachten? • Beiträge variieren (Oben fixieren, Hervorheben,...) • Beiträge zeitversetzt veröffentlichen • Automatisierte Postings nur in gewissem Rahmen einsetzen
  • 32. Wie kann ich auf Facebook werben?
  • 33. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Bewirbt die eigene Facebook Seite / Ort, Veranstaltung, Anwendung oder sogar eine externe Website Titel (max. 25 Zeichen) Text (max. 90 Zeichen) Bild (110 x 80 Pixel) “Social Context” 1. Standard Ads (sehr häufig) 11 2 3 4 3 2 4
  • 34. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Über das Page Post Ad können Statusmeldungen (Text), Fotos, Videos, Links, Fragen und Veranstaltungen beworben werden. 2. Page Post Ads (Beiträge bewerben)
  • 35. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Dank Story Ads kann man Interaktionen der Fans in den Vordergrund rück- en und Aktionen und Inhalte bewerben. 3. Story Ads Wird ein Freund “Fan” einer Seite, erhal- ten seine Freunde diese Meldung Wird aus einer Anwendung/App heraus etwas geteilt, erscheint diese Meldung. Checkt ein Freund bei einem Ort ein, erscheint diese Meldung. Nutzt ein Freund eine App, erhalten Freunde diese Meldung „Liked“ ein Fan einen Beitrag einer Seite, erhalten Freunde diese Meldung. Erscheint Freunden, wenn ein Nutzer Inhalte einer Website teilt. 1 1 3 5 2 4 6 4 2 5 3 6 Beispiele Story Ads: Thomas Hutter, www.thomashutter.com
  • 37. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 CPC (Cost per Click) CPM (Cost per Mille) • Man zahlt nur die Klicks, die getätigt werden • Preis ergibt sich nach eingestellten Kriterien (Zielgruppe, Umfang,...) • “Auktionsbasis”: Wer mehr bietet, wird öfter geschaltet. • Wird nichts angeklickt, wird nichts bezahlt • In Deutsch auch “Tausender Kontaktpreis” genannt • Wird pauschal gezahlt pro 1000 Einblendungen • Anzahl Klicks spielen keine Rolle • Vorteil: Meist bedeutend günstiger (allerdings schwierig messbar)
  • 38. Und wie kontrolliere ich meine Ausgaben?
  • 39. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 Tagesbudget Laufzeitbudget Man legt einen festen Wert (z.B. 10 Euro) fest, den man pro Tag gewillt ist auszugeben. Ist dieser erreicht, wird die Anzeige nicht mehr geschaltet. Dieses Budget wird einfach während der Laufzeit der Anzeige nach und nach aufgebraucht. Ist die Budget-Grenze erreicht, wird die Anzeige nicht mehr geschaltet.
  • 40. Planung vor Start einer Kampagne
  • 41. Facebook Seiten / Kurs WIFI Wien / Copyright Gino Cremer, 2013 • Kampagnenziele definieren (Was will ich überhaupt?) • Wie lautet meine Zielgruppe genau (Auswirkung auf Kosten!) • Was soll genau beworben werden und warum? • Mit welcher “Ad-Variante” möchte ich bewerben? • Wie kann ich meine “Ad” so attraktiv wie möglich gestalten? • Wieviel Budget steht mir zur Verfügung? • Wie kann ich den Erfolg laufend (live) auswerten? (Facebook In- sights Statistiken)