SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 27
Downloaden Sie, um offline zu lesen
GTI-process AG
Die Softwaremanufaktur für den Mittelstand
Maschinen- und
Betriebsdaten erfassen
mit DaProS®-MDA
MDA
BDE
©2016 GTI-process AG Seite 2
Die GTI ... 30 Jahre Erfahrung
GTI-process AG D-97828 Marktheidenfeld
Zentrale
Marktheidenfeld
Die GTI-process AG
• Gründung GTI 1987
• Aufteilung der Geschäftsbereiche 1999 in
• GTI-process (Leittechnik für Nahrungsmittel- und
Prozessindustrie)
• GTI-control (HMI/SCADA für Maschinen und Anlagenbau)
Die GTI-process hat heute etwa 200 Kunden innerhalb der
Prozessindustrie, die unsere Softwarelösungen einsetzen.
©2016 GTI-process AG Seite 3
Referenzen
Milchwirtschaft Sonstige Nahrungsmittelindustrie
Verwandte
Prozessindustrie
 Einsetzen moderner Informationstechnologie für eine kosten- und qualitätsorientierte
Produktion in der Prozessindustrie. Dabei bieten wir vor allem den mittelständischen
Unternehmen eine echte Alternative zu den großen Anbietern.
 Praxisgerechte und preiswerte Lösungen! Wir legen besonderes Augenmerk darauf, dass unsere
Produkte den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden.
©2016 GTI-process AG Seite 4
Ziele der GTI-process
 „Damit Produkte sicher und bezahlbar bleiben“ – Mit unserem Motto wollen
wir verdeutlichen, dass wir alle benötigten Softwarekomponenten für die
Prozessindustrie bieten können, die unsere Kunden noch flexibler und
wettbewerbsfähiger machen und den Herstellungsprozess effektiver und
kostengünstiger gestalten. Zusätzlich QM, Audits, KVP und Dokumentation
softwaretechnisch optimal und maßgeschneidert umsetzen.
 Papierlose, gläserne Produktion über vertikale Integration des
Maschinenparks mit dem ERP-System. Für einen transparenten
Produktionsablauf, und als Basis für schnelle Dispositionen:
 Auftragsübernahme vom ERP-System
 Sammeln auftragsrelevanter Daten (MA-Zeiten, Maschinenzeiten,
Materialdaten, Chargendaten, …) und Rückmeldung an ERP-System
 Statusübersicht der laufenden Produktion
©2016 GTI-process AG Seite 5
Anforderungen an MDA/BDE-System
 Erfassung von Maschinenzeiten und Störungen zur Schwachstellenanalyse
 Optimierung der Produktivität
 Aufwandsreduzierung für Erfassung und Auswertung der Qualitäts- und Chargeninformationen:
 Erfassen von Qualitätsbeobachtungen bzw. Prüfergebnissen (ISO9001, IFS)
 Erfassen von Chargendaten (EU178/2002, FDA 21CFR11)
 Anbindung des Maschinenparks an den zentralen Server
 BDE-Terminals an den Linien:
 zur Anzeige und Eingabe von Aufträgen
 Qualifizierung von Stillstandsursachen
 Anzeige der Maschinenleistungen
 Protokollierung und Verdichtung der Daten auf dem Server
 Auswertung über komfortable Oberflächen auf Basis von Reports, die auch vom Betreiber
ergänzt werden können
 Anbindung an das ERP-System zum Austausch von Auftragsdaten
 auftragsbezogene Erfassung von Arbeitszeiten
 Erfassung von Qualitäts- und Chargendaten (auch mit Unterstützung von Scannern)
©2016 GTI-process AG Seite 6
Lösung über DaProS®-MDA
©2016 GTI-process AG Seite 7
Beispiel Anlagenkonstellation
©2016 GTI-process AG Seite 8
Erfassen der Stillstandsursachen
 Anbindung des Maschinenparks über Kopplung per Bussystem zu den Maschinensteuerungen
oder als eine Signalauswertung über dezentrale Peripherie (Wago per Modbus-On-TCP)
 Unterteilung der Stillstände in drei Kategorien:
 Ausfallzeiten (Maschineneigene Störungen)
 Leerlaufzeiten (Fehlen Produkt/Verpackung, fremde Störungen)
 Nebenzeiten (Einrichten, Wartung)
 Maschinenfremde Störungen sollten per Signal erfasst werden, die anderen werden über die
Info ‚Maschine steht‘ erkannt und per Auswahlliste zugeordnet.
 Erfassung der Stückzahlen über Zähleingänge, um Maschinendurchsätze erfassen zu können
 Über die Oberfläche können Aufträge zugeordnet werden, damit eine produkt-
/auftragspezifische Auswertung erfolgen kann
©2016 GTI-process AG Seite 9
Auswertung Störungssignale
©2016 GTI-process AG Seite 10
Erkennen verketteter Stillstände
©2016 GTI-process AG Seite 11
Stillstandszeiten einfach erfassen
 Durch die Erkennung verketteter Störungen müssen jeweils nur an den auslösenden Maschinen
Stillstandsursachen zugeordnet werden
 Stillstandsursachen können im Nachhinein zugeordnet werden, da das System alle Ereignisse
sekundengenau protokolliert. Dies kann auch nach Schichtende per komfortabler Oberfläche (Liste)
durch den Schichtführer erfolgen
 Die Maschinenführer haben einen sehr geringen Aufwand für die Qualifizierung der
Stillstandsursachen, Zeiten müssen nicht mehr festgehalten werden und können auch nicht
manipuliert werden
 Stillstandszeiten, Stillstandsursachen und Kennzahlen können zu jedem beliebigen Zeitpunkt (ohne
vorherige Datenübernahme) ausgewertet werden
 Die ermittelten Daten lassen eine exakte Kostenbewertung für jede Stillstandsursache zu (ein Export
der Ergebnisse nach Excel ist jederzeit möglich), was eine Amortisationsrechnung für jede
Maßnahme zur Schwachstellenreduzierungen erlaubt
©2016 GTI-process AG Seite 12
Maschinenzeiten klassifizieren
Anzeige
Maschinenzeit
Auswahl des
StillstandsgrundesÜbersicht aller
Maschinenzeiten
Elektronisch
festgehaltene
Stillstandszeit
©2016 GTI-process AG Seite 13
Weitere Funktionen der BDE-Terminals
 Anzeige des Status von Maschinen und Linien
 Darstellung und Auswahl der Aufträge der Maschine/Linie
 Ausfüllen von Qualitätsformblättern (DIN/ISO 9001)
 Mitarbeiteranmeldung an Aufträgen und Tätigkeiten
 Darstellung maschinen-/linienbezogener Leistungs- und Kenndaten für den Maschinenführer
mit farblicher Kennzeichnung der Leistungsdaten (Grün=gut, Rot=schlecht)
 Die BDE-Terminals können aufgrund standardisierter Hardware- und Softwareplattform auch
zur Einbindung anderer Datenerfassungen bzw. Informationsübertragungen verwendet
werden.
©2016 GTI-process AG Seite 14
Anlagenübersicht / Funktionsauswahl
Darstellung der
Anlagenübersicht
Auftrags-
daten
Auswahl
Sonderzeiten
Online-
MDA-Werte
©2016 GTI-process AG Seite 15
Trend Taktzahl und Maschinenzustand
Export nach Excel
Darstellung der
Maschinenleistung
Chargen-
auswahl
Störung
Betrieb
©2016 GTI-process AG Seite 16
Integrierte Auftragsverwaltung
 Produktionsauftragseingabe über
komfortable Oberfläche
 Alternativ/Optional Übernahme von
Aufträgen aus ERP-System
 Konkrete Einplanung und Freigabe für Linie
 Auftragsaktivierung am BDE-Terminal
©2016 GTI-process AG Seite 17
Qualitätsdateneingabe
Darstellung des Qualitätsform-
blattes und Vorgabe der
Textauswahl
©2016 GTI-process AG Seite 18
Auswertung nach DIN 8743 1/2014
 DIN 8743 definiert ein Zeitmodell sowie ein
daraus abgeleitetes Mengenmodell. Auf
dieser Grundlage werden allgemeine
Kennzahlen und maschinentechnische
Kennzahlen zur Beschreibung des Betriebs-
verhaltens von Verpackungsmaschinen
definiert.
 DIN 8743 kann für Abnahmeläufe bei
Neuanlagen eingesetzt werden und legt die
Anforderungen an die ordnungsgemäße
Durchführung eines Abnahmelaufes fest.
 Alle Kennzahlen der neuen DIN 8743 für Abfüll-und Verpackungslinien wurden softwaretechnisch
umgesetzt und sind somit verfügbar.
Zeitmodell der DIN 8743
©2016 GTI-process AG Seite 19
Schnittstellen
 Bei der Entwicklung der neuen standardisierten Kopplung für
Maschinen „UMCM“ hat GTI-process aktiv mitgearbeitet und bietet
diese Möglichkeit ab sofort ebenfalls an. Basis dieser Kopplung ist es,
dass nur eine „Handvoll“ Signale, die standardmäßig (kostenfrei) von
den Maschinenbauern zur Verfügung gestellt werden, ohne
Programmieraufwand automatisiert eingelesen werden (plug&work!)
Schnittstellen für alle Maschinen verfügbar
 Mit Binärsignalen (Relaiskontakte) können auch wenig automatisierte und betagte Maschinen
angebunden werden.
 GTI verfügt über Softwaretreiber zu allen gängigen Steuerungssystemen und kann alle relevanten Daten
automatisiert aus den Steuerungen auslesen.
©2016 GTI-process AG Seite 20
Maschinendaten weltweit abrufbar
 Durch integrierte Webfähigkeit mittels
Webbrowser können Statusanzeigen und
Auswertungen von beliebigen Rechnern (ohne
zusätzliche Softwareinstallation) gemacht
werden.
 Der Status der Maschinen kann somit auch
von einem Smartphone oder Tablet einfach
angezeigt werden, sofern die
Zugangsvoraussetzungen vorhanden sind.
 Egal, wo auf der Welt Sie unterwegs sind, wenn sie einen Webzugang haben (und natürlich die
erforderliche Zugangsberechtigung) können Sie alle relevanten Daten LIVE mit ihrem Smartphone
abrufen.
©2016 GTI-process AG Seite 21
Auswertung von Maschinenzeiten
 Die aktuelle Maschinenleistung ist direkt am BDE-Terminal verfügbar und zeigt dem Mitarbeiter wie
die Schicht läuft
 Komfortable Auswertung an PC-Arbeitsplätzen über den DaProS®-PlantMonitor:
 Standardisierte Reports für Störungsstatistik mit Anzeige nach Häufigkeit oder Dauer für die
Top-Ten
 Auswertung von Maschinenzeiten nach DIN 8743 (Norm zur Bewertung von
Verpackungsmaschinen)
 Auswertungen nach OEE (Overall Equipment Effectiveness)
 Zusätzliche eigene Reports sind über ein Reporting-Tool und die konfigurierbare Oberfläche
leicht selbst zu ergänzen
 Für eigene Reports steht auch der Zugriff auf andere Datenbanken offen (z.B. zum Einbeziehen
von Labordaten oder Stichprobenuntersuchungen)
©2016 GTI-process AG Seite 22
Auswertung DIN nach Zeit - Stückzahl
Sortierbare
Tabelle
Exportierbar
DIN 8743
Zeitmodell
DIN 8743
Mengenmodell
©2016 GTI-process AG Seite 23
Störungsstatistik als Tabelle
Sortierbare
Tabelle
Alarmzeiten
Anzahl
Dauer
Alarmtexte
©2016 GTI-process AG Seite 24
Nutzen von DaProS®-MDA
Potenziale durch permanente Online-Analyse:
 laufende Produktivitäts- und Verlustanalyse
 Bewertung unterschiedlicher Produkte, Werkzeuge
 Ermittlung optimaler Arbeitsbereich
 Kontrolle geplanter Rüst- und Bearbeitungszeiten
 Steuerung des KVP
 Erfolgskontrolle von Verbesserungsmaßnahmen
 Prüfung der Leistungsdaten bei Neuanlagen
Nutzen innerhalb des Unternehmens:
 Reduzierung von Stillstandszeiten
 Reduzierung von Maschinen- und Personalkosten
 reduziert produktspezifische Personalkosten
 steigert Produktionskapazität
 Vermeiden von zusätzlichen Maschineninvestitionen
©2016 GTI-process AG Seite 25
Besondere Merkmale von DaProS-MDA®
Beliebige Maschinen integrierbar:
Einfache Ankopplung per dezentraler Peripherie oder Netzwerk. Beliebige Maschinen können
eingebunden werden
Offenes System:
Leichte, preiswerte Anbindung an andere Systeme zur horizontalen und vertikalen Integration.
Verwendung von Standardkomponenten (keine Spezialhardware) garantiert hohe
Investitionssicherheit
Hohe Flexibilität:
Die GTI ist in der Lage die eigenen Softwaremodule mit geringem Aufwand und kurzfristig an
spezifische Anforderungen des Kunden anzupassen
Kostengünstig:
Geringe Lizenzkosten und preiswerte Hardwarekomponenten
Engagierter und erfahrener Partner:
Die GTI hat über 25 Jahre Erfahrung und ist ein kundenorientiertes Unternehmen, für das der
zufriedene Kunde an oberster Stelle steht
©2016 GTI-process AG Seite 26
Vorschlag zur weiteren Vorgehensweise
 Erstellung eines Budgetangebotes durch die GTI
 Prüfung der technischen Lösung und des Budgetangebotes
 Vorentscheidung bezüglich des Weitermachens mit der GTI auf Basis
der Budgetabschätzung und der aufgezeigten technischen Lösung
 Erstellung eines Pflichtenheftes für die detaillierte Dokumentation der
Anforderungen als Basis für vergleichbare Angebote alternativer
Lieferanten
 Erstellung eines verbindlichen Festpreisangebotes durch die GTI,
orientiert an Ihren Anforderungen
 Entscheidung für die GTI zur Umsetzung der Maßnahme
 Umsetzung durch die GTI, in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber
 Betreuung des Systems über einen Wartungsvertrag mit Fernwartung
für schnelle Reaktionen durch die GTI
©2016 GTI-process AG Seite 27
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Gerne stehen wir Ihnen für weitere
Fragen zur Verfügung!
GTI-process AG
Gerhard Wallisch
Fon: 09391/9896-825
Mail: Gerhard.Wallisch@GTI-process.de
Georg-Mayr-Straße 9
D-97828 Marktheidenfeld
www.GTI-process.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Maschinen- und Betriebsdaten erfassen mit DaProS®-MDA

MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFFMDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFFmdefox
 
Projektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen PapierProjektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen Papierargvis GmbH
 
T.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - ProzessleittechnikT.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - Prozessleittechnikguest89ad4a
 
T.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - ProzessleittechnikT.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - Prozessleittechnikguest2a50c7
 
Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...
Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...
Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...AVENTICS GmbH
 
SAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisieren
SAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisierenSAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisieren
SAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisierenStefan Bohlmann
 
Mobile Service Manager V4 07 MöBel Shd
Mobile Service Manager V4 07 MöBel ShdMobile Service Manager V4 07 MöBel Shd
Mobile Service Manager V4 07 MöBel Shdmobicomms
 
Industrie 4.0 Checkliste
Industrie 4.0 ChecklisteIndustrie 4.0 Checkliste
Industrie 4.0 ChecklisteSrenRose1
 
Industrielle Datenlogger von ADDI-DATA
Industrielle Datenlogger von ADDI-DATAIndustrielle Datenlogger von ADDI-DATA
Industrielle Datenlogger von ADDI-DATAAddi-Data
 
Enterprise Resource Planning
Enterprise Resource PlanningEnterprise Resource Planning
Enterprise Resource PlanningAstrid Schau
 
Productoo 4 Produktionssoftware
Productoo 4 ProduktionssoftwareProductoo 4 Produktionssoftware
Productoo 4 ProduktionssoftwareProductoo Software
 
Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020
Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020
Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020IAS MEXIS GmbH
 
BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)
BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)
BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)softenginegmbh
 
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in DortmundDas Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmundargvis GmbH
 

Ähnlich wie Maschinen- und Betriebsdaten erfassen mit DaProS®-MDA (20)

MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFFMDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
 
Projektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen PapierProjektsteckbrief Perlen Papier
Projektsteckbrief Perlen Papier
 
Global de
Global deGlobal de
Global de
 
T.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - ProzessleittechnikT.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - Prozessleittechnik
 
T.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - ProzessleittechnikT.I.G. - Prozessleittechnik
T.I.G. - Prozessleittechnik
 
Emconnect Steuerzentrale
Emconnect SteuerzentraleEmconnect Steuerzentrale
Emconnect Steuerzentrale
 
Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...
Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...
Engineeringtools im Internet - Dienstleistungen für den Ingenieur in der Pne...
 
CWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-Konfiguration
CWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-KonfigurationCWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-Konfiguration
CWMC Insights 2020|15 - Einführung SAPMEINT-Konfiguration
 
SAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisieren
SAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisierenSAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisieren
SAP Workflow: Formulare und Prozesse effizient digitalisieren
 
CWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP ME
CWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP MECWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP ME
CWMC Insights 2020|06 - Umsetzung Industrie 4.0 mit SAP S/4HANA und SAP ME
 
Mobile Service Manager V4 07 MöBel Shd
Mobile Service Manager V4 07 MöBel ShdMobile Service Manager V4 07 MöBel Shd
Mobile Service Manager V4 07 MöBel Shd
 
Industrie 4.0 Checkliste
Industrie 4.0 ChecklisteIndustrie 4.0 Checkliste
Industrie 4.0 Checkliste
 
Industrielle Datenlogger von ADDI-DATA
Industrielle Datenlogger von ADDI-DATAIndustrielle Datenlogger von ADDI-DATA
Industrielle Datenlogger von ADDI-DATA
 
Enterprise Resource Planning
Enterprise Resource PlanningEnterprise Resource Planning
Enterprise Resource Planning
 
Productoo 4 Produktionssoftware
Productoo 4 ProduktionssoftwareProductoo 4 Produktionssoftware
Productoo 4 Produktionssoftware
 
Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020
Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020
Instandhaltungssoftware Diva Dynamics Messevortrag 2020
 
BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)
BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)
BüroWARE VENDING - Die ERP Branchenlösung für Automatenaufsteller (Operator)
 
Process Monitoring mit Camunda
Process Monitoring mit Camunda Process Monitoring mit Camunda
Process Monitoring mit Camunda
 
IT Autopilot
IT AutopilotIT Autopilot
IT Autopilot
 
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in DortmundDas Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
Das Portal für die Praxis - argvis; auf der maintenance in Dortmund
 

Maschinen- und Betriebsdaten erfassen mit DaProS®-MDA

  • 1. GTI-process AG Die Softwaremanufaktur für den Mittelstand Maschinen- und Betriebsdaten erfassen mit DaProS®-MDA MDA BDE
  • 2. ©2016 GTI-process AG Seite 2 Die GTI ... 30 Jahre Erfahrung GTI-process AG D-97828 Marktheidenfeld Zentrale Marktheidenfeld Die GTI-process AG • Gründung GTI 1987 • Aufteilung der Geschäftsbereiche 1999 in • GTI-process (Leittechnik für Nahrungsmittel- und Prozessindustrie) • GTI-control (HMI/SCADA für Maschinen und Anlagenbau) Die GTI-process hat heute etwa 200 Kunden innerhalb der Prozessindustrie, die unsere Softwarelösungen einsetzen.
  • 3. ©2016 GTI-process AG Seite 3 Referenzen Milchwirtschaft Sonstige Nahrungsmittelindustrie Verwandte Prozessindustrie
  • 4.  Einsetzen moderner Informationstechnologie für eine kosten- und qualitätsorientierte Produktion in der Prozessindustrie. Dabei bieten wir vor allem den mittelständischen Unternehmen eine echte Alternative zu den großen Anbietern.  Praxisgerechte und preiswerte Lösungen! Wir legen besonderes Augenmerk darauf, dass unsere Produkte den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden. ©2016 GTI-process AG Seite 4 Ziele der GTI-process  „Damit Produkte sicher und bezahlbar bleiben“ – Mit unserem Motto wollen wir verdeutlichen, dass wir alle benötigten Softwarekomponenten für die Prozessindustrie bieten können, die unsere Kunden noch flexibler und wettbewerbsfähiger machen und den Herstellungsprozess effektiver und kostengünstiger gestalten. Zusätzlich QM, Audits, KVP und Dokumentation softwaretechnisch optimal und maßgeschneidert umsetzen.
  • 5.  Papierlose, gläserne Produktion über vertikale Integration des Maschinenparks mit dem ERP-System. Für einen transparenten Produktionsablauf, und als Basis für schnelle Dispositionen:  Auftragsübernahme vom ERP-System  Sammeln auftragsrelevanter Daten (MA-Zeiten, Maschinenzeiten, Materialdaten, Chargendaten, …) und Rückmeldung an ERP-System  Statusübersicht der laufenden Produktion ©2016 GTI-process AG Seite 5 Anforderungen an MDA/BDE-System  Erfassung von Maschinenzeiten und Störungen zur Schwachstellenanalyse  Optimierung der Produktivität  Aufwandsreduzierung für Erfassung und Auswertung der Qualitäts- und Chargeninformationen:  Erfassen von Qualitätsbeobachtungen bzw. Prüfergebnissen (ISO9001, IFS)  Erfassen von Chargendaten (EU178/2002, FDA 21CFR11)
  • 6.  Anbindung des Maschinenparks an den zentralen Server  BDE-Terminals an den Linien:  zur Anzeige und Eingabe von Aufträgen  Qualifizierung von Stillstandsursachen  Anzeige der Maschinenleistungen  Protokollierung und Verdichtung der Daten auf dem Server  Auswertung über komfortable Oberflächen auf Basis von Reports, die auch vom Betreiber ergänzt werden können  Anbindung an das ERP-System zum Austausch von Auftragsdaten  auftragsbezogene Erfassung von Arbeitszeiten  Erfassung von Qualitäts- und Chargendaten (auch mit Unterstützung von Scannern) ©2016 GTI-process AG Seite 6 Lösung über DaProS®-MDA
  • 7. ©2016 GTI-process AG Seite 7 Beispiel Anlagenkonstellation
  • 8. ©2016 GTI-process AG Seite 8 Erfassen der Stillstandsursachen  Anbindung des Maschinenparks über Kopplung per Bussystem zu den Maschinensteuerungen oder als eine Signalauswertung über dezentrale Peripherie (Wago per Modbus-On-TCP)  Unterteilung der Stillstände in drei Kategorien:  Ausfallzeiten (Maschineneigene Störungen)  Leerlaufzeiten (Fehlen Produkt/Verpackung, fremde Störungen)  Nebenzeiten (Einrichten, Wartung)  Maschinenfremde Störungen sollten per Signal erfasst werden, die anderen werden über die Info ‚Maschine steht‘ erkannt und per Auswahlliste zugeordnet.  Erfassung der Stückzahlen über Zähleingänge, um Maschinendurchsätze erfassen zu können  Über die Oberfläche können Aufträge zugeordnet werden, damit eine produkt- /auftragspezifische Auswertung erfolgen kann
  • 9. ©2016 GTI-process AG Seite 9 Auswertung Störungssignale
  • 10. ©2016 GTI-process AG Seite 10 Erkennen verketteter Stillstände
  • 11. ©2016 GTI-process AG Seite 11 Stillstandszeiten einfach erfassen  Durch die Erkennung verketteter Störungen müssen jeweils nur an den auslösenden Maschinen Stillstandsursachen zugeordnet werden  Stillstandsursachen können im Nachhinein zugeordnet werden, da das System alle Ereignisse sekundengenau protokolliert. Dies kann auch nach Schichtende per komfortabler Oberfläche (Liste) durch den Schichtführer erfolgen  Die Maschinenführer haben einen sehr geringen Aufwand für die Qualifizierung der Stillstandsursachen, Zeiten müssen nicht mehr festgehalten werden und können auch nicht manipuliert werden  Stillstandszeiten, Stillstandsursachen und Kennzahlen können zu jedem beliebigen Zeitpunkt (ohne vorherige Datenübernahme) ausgewertet werden  Die ermittelten Daten lassen eine exakte Kostenbewertung für jede Stillstandsursache zu (ein Export der Ergebnisse nach Excel ist jederzeit möglich), was eine Amortisationsrechnung für jede Maßnahme zur Schwachstellenreduzierungen erlaubt
  • 12. ©2016 GTI-process AG Seite 12 Maschinenzeiten klassifizieren Anzeige Maschinenzeit Auswahl des StillstandsgrundesÜbersicht aller Maschinenzeiten Elektronisch festgehaltene Stillstandszeit
  • 13. ©2016 GTI-process AG Seite 13 Weitere Funktionen der BDE-Terminals  Anzeige des Status von Maschinen und Linien  Darstellung und Auswahl der Aufträge der Maschine/Linie  Ausfüllen von Qualitätsformblättern (DIN/ISO 9001)  Mitarbeiteranmeldung an Aufträgen und Tätigkeiten  Darstellung maschinen-/linienbezogener Leistungs- und Kenndaten für den Maschinenführer mit farblicher Kennzeichnung der Leistungsdaten (Grün=gut, Rot=schlecht)  Die BDE-Terminals können aufgrund standardisierter Hardware- und Softwareplattform auch zur Einbindung anderer Datenerfassungen bzw. Informationsübertragungen verwendet werden.
  • 14. ©2016 GTI-process AG Seite 14 Anlagenübersicht / Funktionsauswahl Darstellung der Anlagenübersicht Auftrags- daten Auswahl Sonderzeiten Online- MDA-Werte
  • 15. ©2016 GTI-process AG Seite 15 Trend Taktzahl und Maschinenzustand Export nach Excel Darstellung der Maschinenleistung Chargen- auswahl Störung Betrieb
  • 16. ©2016 GTI-process AG Seite 16 Integrierte Auftragsverwaltung  Produktionsauftragseingabe über komfortable Oberfläche  Alternativ/Optional Übernahme von Aufträgen aus ERP-System  Konkrete Einplanung und Freigabe für Linie  Auftragsaktivierung am BDE-Terminal
  • 17. ©2016 GTI-process AG Seite 17 Qualitätsdateneingabe Darstellung des Qualitätsform- blattes und Vorgabe der Textauswahl
  • 18. ©2016 GTI-process AG Seite 18 Auswertung nach DIN 8743 1/2014  DIN 8743 definiert ein Zeitmodell sowie ein daraus abgeleitetes Mengenmodell. Auf dieser Grundlage werden allgemeine Kennzahlen und maschinentechnische Kennzahlen zur Beschreibung des Betriebs- verhaltens von Verpackungsmaschinen definiert.  DIN 8743 kann für Abnahmeläufe bei Neuanlagen eingesetzt werden und legt die Anforderungen an die ordnungsgemäße Durchführung eines Abnahmelaufes fest.  Alle Kennzahlen der neuen DIN 8743 für Abfüll-und Verpackungslinien wurden softwaretechnisch umgesetzt und sind somit verfügbar. Zeitmodell der DIN 8743
  • 19. ©2016 GTI-process AG Seite 19 Schnittstellen  Bei der Entwicklung der neuen standardisierten Kopplung für Maschinen „UMCM“ hat GTI-process aktiv mitgearbeitet und bietet diese Möglichkeit ab sofort ebenfalls an. Basis dieser Kopplung ist es, dass nur eine „Handvoll“ Signale, die standardmäßig (kostenfrei) von den Maschinenbauern zur Verfügung gestellt werden, ohne Programmieraufwand automatisiert eingelesen werden (plug&work!) Schnittstellen für alle Maschinen verfügbar  Mit Binärsignalen (Relaiskontakte) können auch wenig automatisierte und betagte Maschinen angebunden werden.  GTI verfügt über Softwaretreiber zu allen gängigen Steuerungssystemen und kann alle relevanten Daten automatisiert aus den Steuerungen auslesen.
  • 20. ©2016 GTI-process AG Seite 20 Maschinendaten weltweit abrufbar  Durch integrierte Webfähigkeit mittels Webbrowser können Statusanzeigen und Auswertungen von beliebigen Rechnern (ohne zusätzliche Softwareinstallation) gemacht werden.  Der Status der Maschinen kann somit auch von einem Smartphone oder Tablet einfach angezeigt werden, sofern die Zugangsvoraussetzungen vorhanden sind.  Egal, wo auf der Welt Sie unterwegs sind, wenn sie einen Webzugang haben (und natürlich die erforderliche Zugangsberechtigung) können Sie alle relevanten Daten LIVE mit ihrem Smartphone abrufen.
  • 21. ©2016 GTI-process AG Seite 21 Auswertung von Maschinenzeiten  Die aktuelle Maschinenleistung ist direkt am BDE-Terminal verfügbar und zeigt dem Mitarbeiter wie die Schicht läuft  Komfortable Auswertung an PC-Arbeitsplätzen über den DaProS®-PlantMonitor:  Standardisierte Reports für Störungsstatistik mit Anzeige nach Häufigkeit oder Dauer für die Top-Ten  Auswertung von Maschinenzeiten nach DIN 8743 (Norm zur Bewertung von Verpackungsmaschinen)  Auswertungen nach OEE (Overall Equipment Effectiveness)  Zusätzliche eigene Reports sind über ein Reporting-Tool und die konfigurierbare Oberfläche leicht selbst zu ergänzen  Für eigene Reports steht auch der Zugriff auf andere Datenbanken offen (z.B. zum Einbeziehen von Labordaten oder Stichprobenuntersuchungen)
  • 22. ©2016 GTI-process AG Seite 22 Auswertung DIN nach Zeit - Stückzahl Sortierbare Tabelle Exportierbar DIN 8743 Zeitmodell DIN 8743 Mengenmodell
  • 23. ©2016 GTI-process AG Seite 23 Störungsstatistik als Tabelle Sortierbare Tabelle Alarmzeiten Anzahl Dauer Alarmtexte
  • 24. ©2016 GTI-process AG Seite 24 Nutzen von DaProS®-MDA Potenziale durch permanente Online-Analyse:  laufende Produktivitäts- und Verlustanalyse  Bewertung unterschiedlicher Produkte, Werkzeuge  Ermittlung optimaler Arbeitsbereich  Kontrolle geplanter Rüst- und Bearbeitungszeiten  Steuerung des KVP  Erfolgskontrolle von Verbesserungsmaßnahmen  Prüfung der Leistungsdaten bei Neuanlagen Nutzen innerhalb des Unternehmens:  Reduzierung von Stillstandszeiten  Reduzierung von Maschinen- und Personalkosten  reduziert produktspezifische Personalkosten  steigert Produktionskapazität  Vermeiden von zusätzlichen Maschineninvestitionen
  • 25. ©2016 GTI-process AG Seite 25 Besondere Merkmale von DaProS-MDA® Beliebige Maschinen integrierbar: Einfache Ankopplung per dezentraler Peripherie oder Netzwerk. Beliebige Maschinen können eingebunden werden Offenes System: Leichte, preiswerte Anbindung an andere Systeme zur horizontalen und vertikalen Integration. Verwendung von Standardkomponenten (keine Spezialhardware) garantiert hohe Investitionssicherheit Hohe Flexibilität: Die GTI ist in der Lage die eigenen Softwaremodule mit geringem Aufwand und kurzfristig an spezifische Anforderungen des Kunden anzupassen Kostengünstig: Geringe Lizenzkosten und preiswerte Hardwarekomponenten Engagierter und erfahrener Partner: Die GTI hat über 25 Jahre Erfahrung und ist ein kundenorientiertes Unternehmen, für das der zufriedene Kunde an oberster Stelle steht
  • 26. ©2016 GTI-process AG Seite 26 Vorschlag zur weiteren Vorgehensweise  Erstellung eines Budgetangebotes durch die GTI  Prüfung der technischen Lösung und des Budgetangebotes  Vorentscheidung bezüglich des Weitermachens mit der GTI auf Basis der Budgetabschätzung und der aufgezeigten technischen Lösung  Erstellung eines Pflichtenheftes für die detaillierte Dokumentation der Anforderungen als Basis für vergleichbare Angebote alternativer Lieferanten  Erstellung eines verbindlichen Festpreisangebotes durch die GTI, orientiert an Ihren Anforderungen  Entscheidung für die GTI zur Umsetzung der Maßnahme  Umsetzung durch die GTI, in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber  Betreuung des Systems über einen Wartungsvertrag mit Fernwartung für schnelle Reaktionen durch die GTI
  • 27. ©2016 GTI-process AG Seite 27 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung! GTI-process AG Gerhard Wallisch Fon: 09391/9896-825 Mail: Gerhard.Wallisch@GTI-process.de Georg-Mayr-Straße 9 D-97828 Marktheidenfeld www.GTI-process.de