SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 27
Tourismus
und Nachhaltigkeit 2.0
Petra Stolba
Die Welt im Wertewandel
            traditionell                materiell              postmateriell                    postmodern
                                                                                                    Lebensharmonie
                                                                                                     Networkkultur
                                                                                  Realismus
                                                                                                      Sinnstiftung
                                                                                    Leistung
                                                         Hedonismus               Individualismus          Wissen
                                                           Spaß und Vergnügen
                                                             Ich-Bezogenheit
                                          Unabhängigkeit     Oberflächlichkeit
                        Materieller Wohlstand
                                      Soziale Bewegungen
                                      (Frieden, Frauen, Ökologie)
  Recht und Ordnung       Sozialer Status
          Sicherheit
    Pflichtgefühl

                        1950                       1970                          1990                       2010




           Pflichtbewusstsein Ordnung                               Erlebnis        Individualität             Sinn
Quelle: eigene Darstellung in Anlehnung an Sociovision
www.austriatourism.com
Visionen
       für den Tourismus

   Anforderungen an den
          Tourismus
Nachhaltigkeit wird in Dienst- und
  Erlebnisleistungen spürbar


     Basisanforderungen:
Produkt steht nicht im Widerspruch
    zum Drei-Säulen-Modell
Visionen
       für den Tourismus

   Anforderungen an den
          Tourismus
Nachhaltigkeit wird in Dienst- und
  Erlebnisleistungen spürbar


     Basisanforderungen:
Produkt steht nicht im Widerspruch
    zum Drei-Säulen-Modell
Nachhaltigkeitsregion Pielachtal
Nationalpark Hohe Tauern
Bioregion Ramsau
Visionen
       für den Tourismus

   Anforderungen an den
          Tourismus
Nachhaltigkeit wird in Dienst- und
  Erlebnisleistungen spürbar


     Basisanforderungen:
Produkt steht nicht im Widerspruch
    zum Drei-Säulen-Modell
Visionen für den Tourismus

1) Vision Technologie: zielt auf Null-Bilanz bei
   sämtlichen Emissionen und optimale
   Kreisläufe für Energie und Ressourcen
Boutiquehotel Stadthalle, Wien
E-Mobilität Lech-Warth
Vila Vita Pannonia, Pamhagen
Visionen für den Tourismus

1) Vision Technologie: zielt auf Null-Bilanz bei
   sämtlichen Emissionen und optimale
   Kreisläufe für Energie und Ressourcen
2) Vision Regionalität und Identitätskultur:
   Bewahrung des materiellen und
   immateriellen Erbes, aber auch um dessen
   Hineinwirken in Gegenwart und Zukunft
Baukultur Südsteiermark
Mostbarone
Visionen für den Tourismus
1) Vision Technologie: zielt auf Null-Bilanz bei
   sämtlichen Emissionen und optimale
   Kreisläufe für Energie und Ressourcen
2) Vision Regionalität und Identitätskultur:
   Bewahrung des materiellen und
   immateriellen Erbes, aber auch um dessen
   Hineinwirken in Gegenwart und Zukunft

3) Vision der wirksamen Gast-Gastgeber-
   Beziehungen: Gastgeber eignen sich
   verschiedene passende Kernkompetenzen
   an. Bsp: Lebenskompetenz oder Fähigkeit
   zur Motivation, Überzeugung und Anleitung
   der Gäste, selbst für Urlaubsglück
   verantwortlich zu sein
Bad Blumauer Manifest: wie alles
gut wird
Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Medical/ Wellness Tourism: is there an opportunity for Greece?
Medical/ Wellness Tourism:  is there an opportunity for  Greece?Medical/ Wellness Tourism:  is there an opportunity for  Greece?
Medical/ Wellness Tourism: is there an opportunity for Greece?Georgia Zouni
 
2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISM
2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA  KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISM2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA  KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISM
2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISMEftychia Karantza
 
161124_Sustainability within the context of tourism policy
161124_Sustainability within the context of tourism policy161124_Sustainability within the context of tourism policy
161124_Sustainability within the context of tourism policytourism generis
 
Greeks’ Consumer behaviour in tourism
Greeks’ Consumer behaviour in tourismGreeks’ Consumer behaviour in tourism
Greeks’ Consumer behaviour in tourismNectar Ini
 
Aimokatharsi germaniko
Aimokatharsi germanikoAimokatharsi germaniko
Aimokatharsi germanikomanbiz2
 
Tourismus.. Erdkunde
Tourismus.. ErdkundeTourismus.. Erdkunde
Tourismus.. ErdkundeKevin Müller
 
SUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENTSUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENTÄngel Rözi Rozi
 
sustainble tourism and sustainable development
sustainble tourism and sustainable developmentsustainble tourism and sustainable development
sustainble tourism and sustainable developmentThe Nature Conservancy
 
SUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENTSUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENTReymarie Oohlala
 

Andere mochten auch (12)

Medical/ Wellness Tourism: is there an opportunity for Greece?
Medical/ Wellness Tourism:  is there an opportunity for  Greece?Medical/ Wellness Tourism:  is there an opportunity for  Greece?
Medical/ Wellness Tourism: is there an opportunity for Greece?
 
2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISM
2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA  KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISM2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA  KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISM
2ND ASSIGNMENT- EFTYCHIA KARANTZA-STRATEGIES FOR SUSTAINABLE TOURISM
 
161124_Sustainability within the context of tourism policy
161124_Sustainability within the context of tourism policy161124_Sustainability within the context of tourism policy
161124_Sustainability within the context of tourism policy
 
Tourism
TourismTourism
Tourism
 
Greeks’ Consumer behaviour in tourism
Greeks’ Consumer behaviour in tourismGreeks’ Consumer behaviour in tourism
Greeks’ Consumer behaviour in tourism
 
Aimokatharsi germaniko
Aimokatharsi germanikoAimokatharsi germaniko
Aimokatharsi germaniko
 
Internet & Tourismus
Internet & TourismusInternet & Tourismus
Internet & Tourismus
 
Tourismus.. Erdkunde
Tourismus.. ErdkundeTourismus.. Erdkunde
Tourismus.. Erdkunde
 
SUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENTSUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM AND SUSTAINABLE DEVELOPMENT
 
sustainble tourism and sustainable development
sustainble tourism and sustainable developmentsustainble tourism and sustainable development
sustainble tourism and sustainable development
 
SUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENTSUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENT
SUSTAINABLE TOURISM DEVELOPMENT
 
Burn Your Business Plan
Burn Your Business PlanBurn Your Business Plan
Burn Your Business Plan
 

Mehr von Daxboeck_Mostviertel

„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...Daxboeck_Mostviertel
 
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Daxboeck_Mostviertel
 
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales ErfolgsmodellSLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales ErfolgsmodellDaxboeck_Mostviertel
 
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im VillgratentalDaxboeck_Mostviertel
 
Sauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in NiederösterreichSauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in NiederösterreichDaxboeck_Mostviertel
 
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...Daxboeck_Mostviertel
 
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark WeissenseeGenussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark WeissenseeDaxboeck_Mostviertel
 
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)Daxboeck_Mostviertel
 
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...Daxboeck_Mostviertel
 
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...Daxboeck_Mostviertel
 
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines FlusstalesPenee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines FlusstalesDaxboeck_Mostviertel
 

Mehr von Daxboeck_Mostviertel (11)

„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
„Nachhaltigkeit als Träger touristischen Marketings – Verpflichtungen und Cha...
 
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
Können Destinationen ihr Image über den öffentlichen Verkehr definieren?
 
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales ErfolgsmodellSLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
SLOVENIA GREEN - Nachhaltigkeit als nationales Erfolgsmodell
 
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
"Kommen Sie zu uns wir haben nichts! - Sanfter Tourismus im Villgratental
 
Sauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in NiederösterreichSauberhafte Feste in Niederösterreich
Sauberhafte Feste in Niederösterreich
 
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...
„Green Event – Hype oder doch Trend?“ Christine Opitz (Geschäftsführerin Even...
 
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark WeissenseeGenussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
Genussflößen statt Motorbootverkehr - Sanft ist Trumpf im Naturpark Weissensee
 
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
Helmuth Innerbichler (Bürgermeister Sand in Taufers, Südtirol)
 
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
Thierry Müller (Amt für Energie und Verkehr, Graubünden) Ein attraktives Mobi...
 
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
NÖVOG - Wie Bahn und Sesselbahn zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung ...
 
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines FlusstalesPenee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
Penee, Amazonas des Nordens - Aufatmen in der Stille eines Flusstales
 

Tourismus und Nachhaltigkeit: Version 2.0

  • 2. Die Welt im Wertewandel traditionell materiell postmateriell postmodern Lebensharmonie Networkkultur Realismus Sinnstiftung Leistung Hedonismus Individualismus Wissen Spaß und Vergnügen Ich-Bezogenheit Unabhängigkeit Oberflächlichkeit Materieller Wohlstand Soziale Bewegungen (Frieden, Frauen, Ökologie) Recht und Ordnung Sozialer Status Sicherheit Pflichtgefühl 1950 1970 1990 2010 Pflichtbewusstsein Ordnung Erlebnis Individualität Sinn Quelle: eigene Darstellung in Anlehnung an Sociovision
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 8.
  • 9.
  • 10. Visionen für den Tourismus Anforderungen an den Tourismus Nachhaltigkeit wird in Dienst- und Erlebnisleistungen spürbar Basisanforderungen: Produkt steht nicht im Widerspruch zum Drei-Säulen-Modell
  • 11. Visionen für den Tourismus Anforderungen an den Tourismus Nachhaltigkeit wird in Dienst- und Erlebnisleistungen spürbar Basisanforderungen: Produkt steht nicht im Widerspruch zum Drei-Säulen-Modell
  • 15.
  • 16. Visionen für den Tourismus Anforderungen an den Tourismus Nachhaltigkeit wird in Dienst- und Erlebnisleistungen spürbar Basisanforderungen: Produkt steht nicht im Widerspruch zum Drei-Säulen-Modell
  • 17. Visionen für den Tourismus 1) Vision Technologie: zielt auf Null-Bilanz bei sämtlichen Emissionen und optimale Kreisläufe für Energie und Ressourcen
  • 21. Visionen für den Tourismus 1) Vision Technologie: zielt auf Null-Bilanz bei sämtlichen Emissionen und optimale Kreisläufe für Energie und Ressourcen 2) Vision Regionalität und Identitätskultur: Bewahrung des materiellen und immateriellen Erbes, aber auch um dessen Hineinwirken in Gegenwart und Zukunft
  • 23.
  • 25. Visionen für den Tourismus 1) Vision Technologie: zielt auf Null-Bilanz bei sämtlichen Emissionen und optimale Kreisläufe für Energie und Ressourcen 2) Vision Regionalität und Identitätskultur: Bewahrung des materiellen und immateriellen Erbes, aber auch um dessen Hineinwirken in Gegenwart und Zukunft 3) Vision der wirksamen Gast-Gastgeber- Beziehungen: Gastgeber eignen sich verschiedene passende Kernkompetenzen an. Bsp: Lebenskompetenz oder Fähigkeit zur Motivation, Überzeugung und Anleitung der Gäste, selbst für Urlaubsglück verantwortlich zu sein
  • 26. Bad Blumauer Manifest: wie alles gut wird