Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Die SlideShare-Präsentation wird heruntergeladen. ×

Massive Ideation

Ad

Massive Ideation
                                            18.10.2010

Johann Füller, Florian Forster, René Frieß, Hagen...

Ad

Projektpartner und Team

  René Frieß (TUM)

  Florian Forster (TUM)


  Hagen Habicht (HHL)


 HYVE:
  Johann Füller


  ...

Ad

Projektdefinition




              Entwicklung  einer  neuen,  softwarebasierten  Konzeptentwicklungsmethode,  die  die  ...

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Wird geladen in …3
×

Hier ansehen

1 von 33 Anzeige
1 von 33 Anzeige

Massive Ideation

Herunterladen, um offline zu lesen

Both creativity workshops, and online innovation platforms, such as –community platforms, have certain advantages, and disadvantages. While the number of participants for workshops is limited, online platforms often require increased efforts to facilitate, and steer activities.

more: clicresearch.org/peter-pribilla-stiftung/?page_id=122

Both creativity workshops, and online innovation platforms, such as –community platforms, have certain advantages, and disadvantages. While the number of participants for workshops is limited, online platforms often require increased efforts to facilitate, and steer activities.

more: clicresearch.org/peter-pribilla-stiftung/?page_id=122

Weitere Verwandte Inhalte

Massive Ideation

  1. 1. Massive Ideation 18.10.2010 Johann Füller, Florian Forster, René Frieß, Hagen Habicht
  2. 2. Projektpartner und Team René Frieß (TUM) Florian Forster (TUM) Hagen Habicht (HHL) HYVE: Johann Füller Finn Tüchsen Oskar Uddenberg Annett Lenz Jasmin Vela Daniel Tumewu
  3. 3. Projektdefinition Entwicklung  einer  neuen,  softwarebasierten  Konzeptentwicklungsmethode,  die  die  beiden   Strukturierte  Moderation Massive  Teilnahme Definition verbindet  und  so  die  Durchführung  von  online  Kreativworkshops  mit  unbegrenzter   Teilnehmerzahl  ermöglicht.   20.10.2010 3
  4. 4. Ausgangssituation und Zielsetzung Ausgangs- Kreativ  Workshops Online  Innovationsplattformen situation -­‐ zielgerichtete  Moderation -­‐ Wisdom of the Crowd -­‐ Kreativitätstechniken -­‐ Web  2.0  Funktionalitäten -­‐ Zusammenarbeit  im  Team -­‐ Community  und  soziales  Netzwerk -­‐ festgelegte  und  begrenzte  Anzahl  an  Personen -­‐ unbegrenzte  Teilnehmerzahl Strukturierte Moderation Massive Teilnahme Massive  Ideation  Plattform Ziel -­‐ Durchführung  von  online  Kreativ-­‐Workshops  mit  unbegrenzter  Teilnehmerzahl -­‐ stellt  eine  softwarebasierte  Konzeptentwicklungsmethode  dar -­‐ löst  das  Organisations-­‐und  Kommunikationsproblem -­‐ Komplexitäts-­‐und  Aufwandsreduktion  bei  der  Ideengenerierung  und  Konzeptentwicklung   20.10.2010 4
  5. 5. Zielsetzung und Inhalte Ortsunabhängige Ideengenerierung und elaboration mit mehr als 100 Teilnehmern Weltweite Vernetzung und Bündelung von Know-how Frühzeitige Einbindung relevanter Akteure in den Innovationsprozess Überblick über relevante Informationen hinsichtlich Thema und Prozessen Teilnahme am Workshop sowie Ideen- bzw. Konzeptbeiträge Austausch mit der Community
  6. 6. Massive Ideation Ablauf Individuell Gruppe 1 2 Aktivierung  &   Ideengenerieru Inspiration ng  &  Clustering 2 3 Matching  Game   Ideation &  Tagging 4 5 Evaluation  I Kombination 6 7 Konzept-­‐ Evaluation  II entwicklung 8 Konzept-­‐ konkretisierung 9 Evaluation  III  &   20.10.2010 Diskussion 6
  7. 7. Ideenkeim Vorkonzept Fokusphase 1: Keimcluster Konzept Ideengenerierung Ideencluster Endkonzept Idee Fokusphase 2: Ideenausarbeitung Fokusphase 3: Konzeptausarbeitung Individuelle Ideentrichter
  8. 8. Home Kontrollcenter Navigationsleiste http://test-mi.hic-online.de
  9. 9. Workshop Navigationsleiste Subnavigation Inspirationstext Chat-Funktion zur individuell Kommunikation anpassbar auf zwischen den entsprechenden Usern und dem Workshop Administrator
  10. 10. Ideenkeime Aufgabenbeschreibung Ideastream
  11. 11. Matching Game Spielinfo Anzeige des Spielpartners Ideencluster zum Vergleichen Entscheidungsbut ton für User
  12. 12. Tagging Aufgabenbeschrei bung für User Info über einzelne Ideencluster
  13. 13. Tagging Aufgabe (Bewertung) Bewertungseingabe Ideenkeime passen zum Titel oder nicht?
  14. 14. Tagging Aufgabe (Tagging) Tags passend zum Cluster eingeben
  15. 15. Ideation Beschreibung der Aufgabe User kann gewünschten Ideencluster auswählen
  16. 16. Ideation Details zum Ideencluster Ideeneingabe erwünscht
  17. 17. Ideation Ideenkeime Ideeneingabe zum Cluster (Titel, Beschreibung und Realisierung)
  18. 18. Ideation Tageingabe zu der Idee
  19. 19. Ideation Ideen Eigenbewertung
  20. 20. Evaluation Übersicht eingereichte Ideen
  21. 21. Evaluation Bewertung der Idee
  22. 22. Elaboration Übersicht eingereichte Ideen
  23. 23. Elaboration Ideengeber Titel und Beschreibung der Idee Kommentare zur Ideenbeschreibung können eingereicht werden Schon abgegebene Kommentare Realisierung der Idee Kommentare zur Realisierung können eingereicht werden
  24. 24. Beiträge Tagcloud der Übersicht Ideen eingereichten Ideen
  25. 25. Community Übersicht alle Mitglieder
  26. 26. Mein Profil Subnavigation Anzeige letzte Aktivitäten auf
  27. 27. Cockpit für Moderatorenteam
  28. 28. Backend Administratoren Bereich
  29. 29. Zusammenfassung Teilnehmer   aus  den   erhalten   Teilnehmer  generieren  in  Gruppen  erste  Ideenkeime  und   Clustern   Ideen  und   Konzepte  werden  abschließend   Inspirations clustern diese  gemeinsam werden   Vorkonzepte   bewertet,  Kommentare   materialien   mit  einem  Matching-­‐Game  werden  die  Cluster  zu   Ideen   werden   hinzugefügt  und  eine  Diskussion   und  werden   Metaclustern  verdichtet ausgearbeit evaluiert ist  möglich ins  Thema   die  Metacluster  werden  betitelt  und  vertagt et eingeführt
  30. 30. Projektablauf STAGE 1 STAGE 2 Feld- Firmen experiment Nutzung Workshop- Booklet Paper format Pilotworkshop Evaluation Dokumen- 27.1.Kick-off tation der Methode Workshop Konzeption Plattform  Entwicklung Kontinuierliches Projektmanagement Momentaner Projektstand 2011 20.10.2010 31
  31. 31. Next Steps Fertigentwicklung der Funktionalität Weitere Testrunden Verbesserung der Benutzeroberfläche Suche nach Projektpartnern Definition von Workshopthemen Durchführung von Massive Ideation Workshops
  32. 32. DANKE! http://test-mi.hic-online.de
  33. 33. Arbeitsaufwand bisher Massive  Ideation in  MT Konzeption 14,75 Programmierung 37,5 Projektmanagement 3

×