SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
1Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Präsentation CRM@Vector
Vector SW DV GmbH
2Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Vector – im Überblick
• gegründet 1980 in Wien
• Schwesterunternehmen: Deutschland und Polen
• Kooperation mit lokalen Partnern in CEE
• 50 Mitarbeiter in Österreich
• 3 Unternehmensbereiche:
3Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Dienstleistungen
• Consulting für Vertrieb, Marketing & Service
– Analyse
– Konzeption
– Implementierung
– Prozessmonitoring und -optimierung
• Training & Coaching
• Softwarewartung und -support
4Präsentation CRM@VectorJuli 2013
360º Kundenmanagement
MARKETING
Marketing-Kampagnen: Management
und Analysen, Web-to-Lead,
e-Mail-Marketing, ROI-Messung,
Einbindung Social Media
VERTRIEB
Automatisierung der Vertriebsprozesse vom Lead
über die Verkaufschance bis zum Abschluss:
Forecasting, Produkte, Angebote, Verträge, Team
& Social Selling, Reporting
SERVICE
Case Management, Wissensdatenbank,
Self-Service Portal, e-Mail Management,
Bug Tracking
KUNDENBEZIEHUNGEN
Integriertes Management von Accounts,
Verträgen, Projekten und Aktivitäten
Bilder/Text: ©2012 SugarCRM Inc.
5Präsentation CRM@VectorJuli 2013
• Drittgrößte weltweite CRM Anbieter
• Mehr als 1 Mio. Nutzer
• In 150 Ländern im Einsatz
• Über 400 Partner auf 5 Kontinenten
• >30.000 registrierte Entwickler
• Open-source, d.h. anpassbar an Ihre Prozesse &
bestehende IT-Umgebung
• Mehrfach ausgezeichnete intuitive Nutzeroberfläche
• Alle Hosting-Optionen (On-Demand, On-Premise,
Public oder Private Cloud) verfügbar
• Keine Restriktionen hinsichtlich Nutzung oder Export
der eigenen Daten (kein „Vendor Lock-in“)
Warum SugarCRM?
6Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Sugar „Open Ecosystem“
Integrations Social
CloudMobile
SugarCRM
Open Ecosystem
7Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Sugar Architektur
8Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Sugar Integrationsmöglichkeiten
• Standard Schnittstellen
– SOAP / REST / Web-Services
– User Exit / Logic Hooks beim Lesen und Schreiben
– Aufruf beliebiger Schnittstellen / Web-Services von
Fremdsystemen
• Verfügbare Konnektoren über SOAP
– Plug-In für IBM Lotus Notes
– Plug-In für Microsoft Outlook
– Plug-In für Microsoft Word
– Plug-In für Microsoft Excel
• Scheduler
• CSV-Import/Export, Datenbankzugriff
9Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Ihre CRM-Anforderungen
 CRM-Ziele
 Geplante Einsatzbereiche
 Umzusetzende Kundenprozesse
 Technische Rahmenbedingungen
10Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Unsere Vorgehensweise
• Ist-Analyse Kundenprozesse und Erfolgsfaktoren
• Klärung der technischen Rahmenparameter
• Definition CRM-Detailziele und -anforderungen
Vorerhebung
• Aufwandsabschätzung
• Erstellung Lösungskonzept
• Demo im Testsystem / Proof of concept
• ggf. Feinjustierung des Konzepts
Konzeption
• Projekt Kick-off
• Anpassung und Implementierung
• Training/Coaching
• Go-live Begleitung (optional)
• Prozess-Monitoring (optional)
Umsetzung
11Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Live-Demo SugarCRM
12Präsentation CRM@VectorJuli 2013
Ihre Fragen –
unsere Antworten
Mag. Jörg Alpers
j.alpers@vector.at
+43 1 21650 40 - 164
Bernhard Heger
b.heger@vector.at
+43 1 21650 40 - 167

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Crm@vector august2013

Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHtypovision GmbH
 
Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...
Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...
Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...Salesforce Deutschland
 
Firmenvorstellung Conit
Firmenvorstellung ConitFirmenvorstellung Conit
Firmenvorstellung ConitCode Runners
 
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AGIntegration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AGH+W CONSULT
 
How to deliver customer experience
How to deliver customer experienceHow to deliver customer experience
How to deliver customer experienceSebastian Zack
 
Factsheet Rogator Net Promoter Score
Factsheet Rogator Net Promoter ScoreFactsheet Rogator Net Promoter Score
Factsheet Rogator Net Promoter ScoreLeoni Moser
 
Appseleration Unternehmenspräsentation
Appseleration UnternehmenspräsentationAppseleration Unternehmenspräsentation
Appseleration UnternehmenspräsentationAppseleration GmbH
 
Unternehmensdarstellung Allgeier Productivity Solutions
Unternehmensdarstellung Allgeier Productivity SolutionsUnternehmensdarstellung Allgeier Productivity Solutions
Unternehmensdarstellung Allgeier Productivity SolutionsChristina Meyer
 
Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar...
 Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar... Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar...
Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar...IBsolution GmbH
 
Umfrage report - smart.Remote Service 2014
Umfrage report - smart.Remote Service 2014Umfrage report - smart.Remote Service 2014
Umfrage report - smart.Remote Service 2014Maria Willamowius
 
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenV02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenAndreas Weinbrecht
 
Mehr Budget für Digital-Analytics-Teams
Mehr Budget für Digital-Analytics-TeamsMehr Budget für Digital-Analytics-Teams
Mehr Budget für Digital-Analytics-Teamsro11 GmbH
 
Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014
Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014
Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014Maria Willamowius
 

Ähnlich wie Crm@vector august2013 (20)

CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
 
Leistungsspektrum
LeistungsspektrumLeistungsspektrum
Leistungsspektrum
 
Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
Cloud-ERP-System mit TCPOS-SchnittstelleCloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
 
Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbH
 
Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...
Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...
Automotive: Mit der Salesforce Customer Success Platform Vertriebsprozesse op...
 
Firmenvorstellung Conit
Firmenvorstellung ConitFirmenvorstellung Conit
Firmenvorstellung Conit
 
2011 10 05 14-15 thomas marx
2011 10 05 14-15 thomas marx2011 10 05 14-15 thomas marx
2011 10 05 14-15 thomas marx
 
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AGIntegration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
Integration von Salesforce mit Navision und Data Warehouse am Beispiel XING AG
 
How to deliver customer experience
How to deliver customer experienceHow to deliver customer experience
How to deliver customer experience
 
Factsheet Rogator Net Promoter Score
Factsheet Rogator Net Promoter ScoreFactsheet Rogator Net Promoter Score
Factsheet Rogator Net Promoter Score
 
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
 
Appseleration Unternehmenspräsentation
Appseleration UnternehmenspräsentationAppseleration Unternehmenspräsentation
Appseleration Unternehmenspräsentation
 
Unternehmensdarstellung Allgeier Productivity Solutions
Unternehmensdarstellung Allgeier Productivity SolutionsUnternehmensdarstellung Allgeier Productivity Solutions
Unternehmensdarstellung Allgeier Productivity Solutions
 
Impulse für Ihre Karriere
Impulse für Ihre KarriereImpulse für Ihre Karriere
Impulse für Ihre Karriere
 
Cloud-basiertes ERP-System für Filial-Gastronomie
Cloud-basiertes ERP-System für Filial-GastronomieCloud-basiertes ERP-System für Filial-Gastronomie
Cloud-basiertes ERP-System für Filial-Gastronomie
 
Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar...
 Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar... Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar...
Wie SAP Emarsys Customer Engagement Sie optimal bei der Erreichung Ihrer Mar...
 
Umfrage report - smart.Remote Service 2014
Umfrage report - smart.Remote Service 2014Umfrage report - smart.Remote Service 2014
Umfrage report - smart.Remote Service 2014
 
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungenV02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
V02 02 - weinbrecht - koexistenzmodelle und -erfahrungen
 
Mehr Budget für Digital-Analytics-Teams
Mehr Budget für Digital-Analytics-TeamsMehr Budget für Digital-Analytics-Teams
Mehr Budget für Digital-Analytics-Teams
 
Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014
Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014
Besuchen Sie das Media Center der SAMS DACH 2014
 

Crm@vector august2013

  • 2. 2Präsentation CRM@VectorJuli 2013 Vector – im Überblick • gegründet 1980 in Wien • Schwesterunternehmen: Deutschland und Polen • Kooperation mit lokalen Partnern in CEE • 50 Mitarbeiter in Österreich • 3 Unternehmensbereiche:
  • 3. 3Präsentation CRM@VectorJuli 2013 Dienstleistungen • Consulting für Vertrieb, Marketing & Service – Analyse – Konzeption – Implementierung – Prozessmonitoring und -optimierung • Training & Coaching • Softwarewartung und -support
  • 4. 4Präsentation CRM@VectorJuli 2013 360º Kundenmanagement MARKETING Marketing-Kampagnen: Management und Analysen, Web-to-Lead, e-Mail-Marketing, ROI-Messung, Einbindung Social Media VERTRIEB Automatisierung der Vertriebsprozesse vom Lead über die Verkaufschance bis zum Abschluss: Forecasting, Produkte, Angebote, Verträge, Team & Social Selling, Reporting SERVICE Case Management, Wissensdatenbank, Self-Service Portal, e-Mail Management, Bug Tracking KUNDENBEZIEHUNGEN Integriertes Management von Accounts, Verträgen, Projekten und Aktivitäten Bilder/Text: ©2012 SugarCRM Inc.
  • 5. 5Präsentation CRM@VectorJuli 2013 • Drittgrößte weltweite CRM Anbieter • Mehr als 1 Mio. Nutzer • In 150 Ländern im Einsatz • Über 400 Partner auf 5 Kontinenten • >30.000 registrierte Entwickler • Open-source, d.h. anpassbar an Ihre Prozesse & bestehende IT-Umgebung • Mehrfach ausgezeichnete intuitive Nutzeroberfläche • Alle Hosting-Optionen (On-Demand, On-Premise, Public oder Private Cloud) verfügbar • Keine Restriktionen hinsichtlich Nutzung oder Export der eigenen Daten (kein „Vendor Lock-in“) Warum SugarCRM?
  • 6. 6Präsentation CRM@VectorJuli 2013 Sugar „Open Ecosystem“ Integrations Social CloudMobile SugarCRM Open Ecosystem
  • 8. 8Präsentation CRM@VectorJuli 2013 Sugar Integrationsmöglichkeiten • Standard Schnittstellen – SOAP / REST / Web-Services – User Exit / Logic Hooks beim Lesen und Schreiben – Aufruf beliebiger Schnittstellen / Web-Services von Fremdsystemen • Verfügbare Konnektoren über SOAP – Plug-In für IBM Lotus Notes – Plug-In für Microsoft Outlook – Plug-In für Microsoft Word – Plug-In für Microsoft Excel • Scheduler • CSV-Import/Export, Datenbankzugriff
  • 9. 9Präsentation CRM@VectorJuli 2013 Ihre CRM-Anforderungen  CRM-Ziele  Geplante Einsatzbereiche  Umzusetzende Kundenprozesse  Technische Rahmenbedingungen
  • 10. 10Präsentation CRM@VectorJuli 2013 Unsere Vorgehensweise • Ist-Analyse Kundenprozesse und Erfolgsfaktoren • Klärung der technischen Rahmenparameter • Definition CRM-Detailziele und -anforderungen Vorerhebung • Aufwandsabschätzung • Erstellung Lösungskonzept • Demo im Testsystem / Proof of concept • ggf. Feinjustierung des Konzepts Konzeption • Projekt Kick-off • Anpassung und Implementierung • Training/Coaching • Go-live Begleitung (optional) • Prozess-Monitoring (optional) Umsetzung
  • 12. 12Präsentation CRM@VectorJuli 2013 Ihre Fragen – unsere Antworten Mag. Jörg Alpers j.alpers@vector.at +43 1 21650 40 - 164 Bernhard Heger b.heger@vector.at +43 1 21650 40 - 167