DISRUPTIVE INNOVATIONEN IM
BANKENSEKTOR
EINE EMPIRISCHE ERHEBUNG FÜR DIE GENOSSENSCHAFTLICHE
FINANZGRUPPE VOLKSBANKEN RAIF...
Allgemeine Daten zur Erhebung
Ja
51%
Nein
49%
Auszubildende/r
2%
Angestellte/r
41%
leitender
Angestellte/r
34%
Geschäftsfü...
Nutzung von FinTech-Diensten
Zahlungsverkehr/
Überweisung
41.8%
Geldanlage
10.4%
Geldverleih/
Kreditvergabe
6.4%
Geldleihe...
Was denken die Mitarbeiter der GFG VR, welche Motive und Gründe
der Kunden ausschlaggebend für die Nutzung von FinTechs si...
Wie schätzen die Mitarbeiter der GFG VR die Loyalität ihrer Kunden
gegenüber Banken, speziell Volksbanken und Raiffeisenba...
Wann und wie werden sich die Auswirkungen von FinTechs auf den
Ertrag, das Personal und das Kundenverhalten für Institute ...
Werden FinTechs innerhalb der GFG VR eher als Bedrohung
oder Chance wahrgenommen?
„FinTechs stellen
keine Bedrohung
dar.“
...
Welche strategischen Handlungsoptionen werden von den
Mitarbeitern der GFG VR als geeignet bewertet, um auf FinTechs zu
re...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Disruptive Innovationen im Bankensektor - Eine empirische Erhebung für die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken

6.683 Aufrufe

Veröffentlicht am

Diese Erhebung zum Thema FinTechs wurde im Rahmen der Bachelor Thesis "Disruptive Innovationen im Bankensektor - Eine empirische Erhebung für die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken" an der ADG Business School von Maik Jost durchgeführt.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.683
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6.587
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Disruptive Innovationen im Bankensektor - Eine empirische Erhebung für die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken

  1. 1. DISRUPTIVE INNOVATIONEN IM BANKENSEKTOR EINE EMPIRISCHE ERHEBUNG FÜR DIE GENOSSENSCHAFTLICHE FINANZGRUPPE VOLKSBANKEN RAIFFEISENBANKEN 2016 - Maik Jost
  2. 2. Allgemeine Daten zur Erhebung Ja 51% Nein 49% Auszubildende/r 2% Angestellte/r 41% leitender Angestellte/r 34% Geschäftsführer/in 1% Vorstand 22% 147 Teilnehmer mit einem Durchschnittsalter von 44,2 Jahre Haben Sie unmittelbar mit dem Thema "Innovationen" in Ihrem Unternehmen zu tun? Position im Unternehmen 128 vollständig ausgefüllte Fragebögen (Erhebungszeitraum: November 2015)
  3. 3. Nutzung von FinTech-Diensten Zahlungsverkehr/ Überweisung 41.8% Geldanlage 10.4% Geldverleih/ Kreditvergabe 6.4% Geldleihe/ Kreditaufnahme 8.4% Crowdinvesting 8.1% Versicherungen 24.9% Nutzung von Online-Banking vs. FinTech-Dienste Mind. 1 x pro Woche „Die Mitarbeiter der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sind der Meinung, dass ihre Kunden FinTech-Dienste aus allen Bereichen bereits nutzten. Insbesondere der Zahlungsverkehr wird von den Befragten als betroffenes Geschäftsfeld.“ „FinTech-Dienste werden regelmäßig in Anspruch genommen, jedoch ist die tägliche und wöchentliche Nutzung durch das Online-Banking bei der eigenen Bank noch deutlich höher.“ Welche der FinTech-Dienste einer Nicht-Bank haben Ihre Kunden bereits genutzt?
  4. 4. Was denken die Mitarbeiter der GFG VR, welche Motive und Gründe der Kunden ausschlaggebend für die Nutzung von FinTechs sind? „Die ausschlaggebenden Motive und Gründe für die Nutzung von FinTech-Diensten sind die Einfachheit, der Komfort, die Geld- sowie die Zeitersparnis. Die Mitarbeiter der Genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sind zudem der Meinung, dass Kunden FinTech-Dienste nutzen, um die Abläufe und Leistungen der neuen Wettbewerber kennenzulernen. FinTech-Dienste sind jedoch nicht Grund, die Bankverbindung bei einer Genossenschaftsbank aufzulösen.“ Einfachheit (71%) Zeitersparnis (65%) Geldersparnis (55%) Keine Auflösung der Bankverbindung (71%) Neugierde (57%) Komplementarität (71%)
  5. 5. Wie schätzen die Mitarbeiter der GFG VR die Loyalität ihrer Kunden gegenüber Banken, speziell Volksbanken und Raiffeisenbanken, dem eigenen Institut und Unternehmen ein? ...Kunden vertrauen vor allem Volksbanken Engagement von Volksbanken im FinTech-Bereich wichtig für Kunden Volksbanken = First Choice Kunden würden sofort FinTech-Dienste von Volksbanken nutzen ...Kunden haben kein Vertrauen in junge FinTech-Startups „Die Loyalität gegenüber den Genossenschaftsbanken ist seitens der Kunden sehr hoch. Das verdeutlicht der hohe Grad der Zustimmung bei der Frage nach dem Vertrauen in Banken. Das Vertrauen in Genossenschaftsbanken ist am höchsten im Vergleich zu den Wettbewerbern. Zudem wären die Genossenschaftsbanken die erste Wahl für Kunden, wenn diese ebenfalls FinTech-Dienste anbieten würden. Dass Kunden vor allem jungen Unternehmen vertrauen, die FinTech-Dienste anbieten, wird von den Befragten nicht bestätigt.“
  6. 6. Wann und wie werden sich die Auswirkungen von FinTechs auf den Ertrag, das Personal und das Kundenverhalten für Institute der GFG VR bemerkbar machen? 49% 4% 22% 19% 5% 1% 51% 10% 25% 10% 3% 1% 52% 6% 23% 15% 3% 1% Ertrag KudenverhaltenPersonal ! Transparenz ! Erreichbarkeit ! Individualisierung ! neue IT-Kennnisse ! Transparenz ! U-Kultur „FinTechs haben bereits heute schon Auswirkungen auf den Ertrag, das Kundenverhalten und das Personal von Instituten der GFG VR. In Bezug auf das Kundenverhalten ist die GFG VR insbesondere betroffen von den erhöhten Ansprüchen an die Erreichbarkeit, einem hohen Individualisierungsgrad für Finanzprodukte und dem Anspruch an ein transparentes Geschäftsmodell. Die Erwartungshaltung von Mitarbeitern an die bestehende Unternehmenskultur wird sich verändern und es gilt neue Fähigkeiten im Bereich IT zu erwerben.“
  7. 7. Werden FinTechs innerhalb der GFG VR eher als Bedrohung oder Chance wahrgenommen? „FinTechs stellen keine Bedrohung dar.“ 7% „Es sollten keine Kooperationen mit FinTechs stattfinden.“ 5% Wahrnehmung der Mehrheit als Bedrohung und Chance!(71%) größte Bedrohung „unbedingt kooperieren“ 🏆 Zahlungsverkehr Geldanlage Versicherungen 2 1 3 „Die neuen Technologien im Bankensektor werden von den Mitarbeitern der GFG VR als potenzielle Bedrohung aber gleichzeitig als Chance wahrgenommen. Die Untersuchungsteilnehmer empfehlen dahingehend eine Kooperation mit FinTech-Diensten, insbesondere aus dem Bereich Zahlungsverkehr.“
  8. 8. Welche strategischen Handlungsoptionen werden von den Mitarbeitern der GFG VR als geeignet bewertet, um auf FinTechs zu reagieren? Gemeinsame Lösung Strategien zum Schutz vor FinTechs (83,7%) (57,1%) Schnelle Reaktion (89,1%) Installation einer unabhängige OE (73,1%) Kooperation mit FinTech-Startups (62,7%) Es wird erwartet, dass die regulatorischen Rahmenbedingungen das Wachstum von FinTechs zwar reduzieren, jedoch nicht stoppen werden. Aus diesem Grund müssen zeitnah gemeinschaftliche Lösungen für die GFG VR und Strategien zum Schutz vor FinTechs entwickelt werden. Die Installation einer unabhängigen Organisationseinheit, die sich mit dem Thema FinTechs beschäftigt, und die Kooperation mit FinTech-Startups stellen ebenfalls geeignete strategische Handlungsoptionen dar.

×