Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Chur, 26. März 2014
Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun
Ufficio dell'energia...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kantonale Schwerpunkte der Energiepolitik

662 Aufrufe

Veröffentlicht am

Andrea Lötscher, Amt für Energie und Verkehr Graubünden

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
662
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kantonale Schwerpunkte der Energiepolitik

  1. 1. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni «Energiestrategie 2050» «Energiewende……» «Energie am Bau……» Andrea Lötscher
  2. 2. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Themenübersicht 1. Grundlagen 2. Energiestrategie 2050 3. Energiestrategie des Kantons 4. Monitoring GR 5. MINERGIE
  3. 3. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Grundlagen
  4. 4. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Grundlagen (1) Energieverbrauch gestern - heute - morgen Energieverbrauch [kWh pro Person und Tag] «2000 Watt- Gesellschaft» Jäger & Sammler Landwirtschaft & Städtebau Westeuropa heute 1505 20 50
  5. 5. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Endenergieverbrauch nach Energieträgern Grundlagen (2)
  6. 6. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Energieverbrauch GR 2012 nach Energieträgern Grundlagen (3)
  7. 7. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Aufteilung des Gesamtenergieverbrauchs eines durchschnittlichen Haushalts Anteil Verwendungszweck 1/2 1/3 1/6 Grundlagen (4)
  8. 8. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Energiestrategie 2050
  9. 9. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Stossrichtung • Energieeffizienz und Ausbau der erneuerbaren Energien • Gebäude: Gebäudeprogramm, Musterenergievorschriften der Kantone (MUKEN), Steuerrecht • Industrie und Dienstleistungen: Grossverbrauchermodell, freiwillige Massnahmen EnergieSchweiz, wettbewerbliche Ausschreibungen • Mobilität: CO2-Emissionsvorschriften, Schienenverkehr, freiwillige Massnahmen EnergieSchweiz • Elektrogeräte: Effizienzvorschriften, Gebrauchsvorschriften, freiwillige Massnahmen EnergieSchweiz • Stromangebot neu: Bau von neuen Produktionsanlagen (Wasserkraft, neue Erneuerbare wie Photovoltaik, Wind, Biogas, etc.) Energiestrategie 2050 (1)
  10. 10. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Energiestrategie des Kantons
  11. 11. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Stossrichtungen und Ziele Die Energiepolitik basiert auf folgender strategischer Ausrichtung: • Energieeffizienz steigern • Reduktion und Substitution des Verbrauchs fossiler Energie • Stromproduktion aus Wasserkraft und neuen erneuerbaren Energien erhöhen • Wasserkraft als tragenden Eckpfeiler weiter festigen • Versorgungssicherheit stärken • Wertschöpfung in Graubünden erhöhen Energiestrategie des Kantons (1)
  12. 12. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Gesetzliche Ziele Energieverbrauch Gebäude GR 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 2010 2015 2020 2025 2030 2035 Reduktion E‐Verbrauch Substitution ern. E. Fossile Energie GWh Energiestrategie des Kantons (2) Reduktion Energieverbrauch Substitution durch erneuerbare Energien Fossile Energie
  13. 13. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Elektrizitätsverbrauch + 2 - 4% pro Jahr Energiestrategie des Kantons (3)
  14. 14. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Weitere Aufgaben des Kantons Energiestrategie des Kantons (4) reduzieren und substituieren fördern mit Förderprogrammen sensibilisieren und beraten fordern per Gesetz Aus- und Weiterbildung
  15. 15. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Monitoring GR
  16. 16. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Energiebilanz Graubünden 2012 [GWh/a] Monitoring GR (1)
  17. 17. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Kennzahlen und Indikatoren Monitoring GR (2)
  18. 18. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Kennzahlen und Indikatoren Monitoring GR (3)
  19. 19. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Gesetzliche Ziele Energieverbrauch Gebäude GR GWh Monitoring GR (4)
  20. 20. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni MINERGIE GR - 260 MINERGIE
  21. 21. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Bis 31.12.2013 Organisation Zertifizierungsstelle Graubünden Leitung: Walter Vogel Ab 01.01.2014 MINERGIE (1) ZS GR ZS GR / M-ECO ZS M-P ZS M-P / M-ECO ZS M-A ZS M-A / M-ECO ZS GR ZS GR / M-ECO ZS GR ZS GR / M-ECO ZS GR ZS GR / M-ECO
  22. 22. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni MINERGIE (2)
  23. 23. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Erfahrungen der Qualitätskontrolle Fokus haustechnische Anlagen: • Abluftwärmepumpe mit ALD (Anzahl/ Luftmenge) • Wechsel Sole-WP zu Luft-WP • Zu kleine WP = elektrische Zusatzheizung ≠ BEG • Solaranlage geplant und nicht ausgeführt / kleiner • Luftmengen an Auslässen nicht überprüft • Länge Erdsondenbohrungen ≠ Geplante Länge MINERGIE (3)
  24. 24. Chur, 26. März 2014 Amt für Energie und Verkehr Graubünden Uffizi d'energia e da traffic dal Grischun Ufficio dell'energia e dei trasporti dei Grigioni Besten Dank

×