MarktkommentarRenten.pdf

48 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Helaba Marktkommentare aus dem Handel - Marktkommentar Renten
[http://www.lifepr.de?boxid=377644]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
48
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MarktkommentarRenten.pdf

  1. 1. Marktkommentar RentenMontag, 7. Januar 2013Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein gesundes und erfolgreichesneues Jahr!Trading – Range: 142.52–143.43Tendenz: weiter schwachMit weiter abnehmender Risikoaversion fanden Bundesanleihen zum Jahresauftakt nur wenig Zuspruch.Die Abschläge fielen bei jedoch nur geringen Umsätzen recht beachtlich aus. Neben dervorübergehenden Umschiffung der fiskalischen Klippe in den USA kurz vor Toresschluss trugen auchgute Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten zur größeren Risikoneigung bei. Während derArbeitsmarkt weiter Anzeichen einer moderaten Besserung zeigt, überraschte auch der deutliche Anstiegder Auftragseingänge langlebiger Güter (+0.7 %/ex Transport +1.6 %) positiv.Die Renditen qualitativ hochwertiger Staatsanleihen sind in den ersten drei Handelstagen des neuenJahreskräftig angestiegen. Ein Grund dafür war sicherlich auch das hawkische Protokoll der letzenFOMC- Sitzung. Hier wurde überraschend über die Beendigung der Anleihekäufe schon in diesem Jahrdebattiert. Dagegen machten die Rentenmärkten der EU- Peripherie weiter Boden gut. Der Zinsvorsprung10-jähriger spanischer (5.02 %), portugiesischer (6.17 %) und italienischer Papiere (4.25 %) ermäßigtesich gegenüber deutschen Staatstiteln. Staatspapiere aus Frankreich (2.13 %) und Belgien (2.24 %)zeigten sich gut behauptet.US- Treasuries tendieren zum Wochenschluss unverändert und können sich aber heute in Fernostangesichts Gewinnmitnahmen an den Aktienmärkten etwas erholen.Der Bund- Kontrakt (142.88) verlor 36 Stellen, Bobl (126.59) und Schatz (110.625) gingen 10 Tickstiefer bzw. unverändert aus dem Markt. Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe stieg auf 1.53 %, derRenditeabstand zwischen 2- und 10-jährigen Bundesanleihen weitete sich auf 147 BP aus. 10-jährigeUS- Treasuries rentieren bei 1.89 %, der JGB- Future (143.39) verliert 5 Ticks. Der Euro verbilligt sichauf 1.305 Dollar, der Preis für das Barrel Öl steigt auf 92.81 Dollar.Zum Wochenauftakt stehen nur Daten aus der zweiten Reihe auf dem Fahrplan. Veröffentlicht werdendas Sentix- Investorenvertrauen (-14.2 nach -16.8) im Januar sowie die Erzeugerpreise der Eurozone(-0.2 %/2.4 %) für November. Im Wochenverlauf richtet sich dann das Augenmerk aufStimmungsindikatoren der Eurozone sowie Auftragseingänge und Produktionszahlen in derdeutschen Industrie. Zentrales Thema sind jedoch die Notenbanksitzungen von Bank of England undEZB am Donnerstag. In beiden Fällen wird mit einer weiter abwartenden Haltung gerechnet.Am Primärmarkt versteigern die Niederlande, Österreich, Deutschland, Spanien und Italien in dieserWoche Staatsanleihen im Volumen von insgesamt 18-25 Mrd. Euro. Zum Auftakt treten morgen dieHolländer mit einer neuen 3- jährigen DSL im Volumen von 3-3.5 Mrd. Euro sowie Österreich mitAufstockungen von 10- und 50-jährigen Papieren in Höhe von jeweils 1-1.5 Mrd. Euro an. Nach derVersteigerung einer neuen 5- jährigen Bundesobligation im Volumen von 5 Mrd. Euro wird es dann inder zweiten Wochenhälfte mit 2-, 3- und 13 jährigen Bonos im Volumen von 3.5-4.5 Mrd. Euro sowieBTPs über 4-6 Mrd. Euro spannend. Belgien komplettiert den Emissionsreigen mit inflationsindiziertenOLOs im Volumen von 0.5-1 Mrd. Euro.Das amerikanische Schatzamt versteigert 3-, 10- und 30- jährige Papiere im Volumen von insgesamt31.5-34 Mrd. USD. Großbritannien ist mit 27- jährigen Gilts (1.25 Mrd. GBP) am Start.Die CRH begab einen 12- jährigen französischen Covered Bond im Volumen von 1 Mrd. Euro beiMidswap +46 BP.Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  2. 2. Marktkommentar Renten, Montag, 07.01.2013 Seite 2/4Technik:Der Bund- Future setzte seine Abwärtsbewegung mit hoher Dynamik fort. Im Verlauf konter er sichjedoch stabilisieren und schloss (142.88) 36 Stellen unter Vortagsniveau. Auf Wochensicht summiertensich die Verluste auf 264 Ticks. Die Indikatoren im Tageschart sind nach Süden gerichtet. AufWochenbasis hat sich das Bild deutlich eingetrübt, der Aufwärtstrend bei 142.44 ist jedoch noch intakt.Unterstützungen liegen bei 142.52 (Tief v. 04.01.), 142.44 (Wochentrend), 142.25 (50 %- Retracementvon 138.41 bis 145.17) und 141.72 (Oktober- Hoch/Monatschart).Widerstände sehen wir bei 143.15/19 (38.2%- Retracement von 144.17 bis 142.52/Tief v. 03.01.), 143.43(Hoch v. 04.01), 143.54 (61.8 %), 143.80 (Tief v. 19.12.) und 143.94 (Tief v. 02.01.),Unterstützungen: 142.52 142.44 142.25Widerstand: 143.15/19 143.43 143.54Tageschart:Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt
  3. 3. Marktkommentar Renten, Montag, 07.01.2013 Seite 3/4Wochenchart:AutorThomas WeidmannHandel Wertpapiere, Devisen, DerivateDisclaimerDieses Dokument wurde von der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale („Helaba“) ausschließlich zu Informationszweckenerstellt. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapierenoder Finanzinstrumenten dar. Es ersetzt insbesondere keine Anlageberatung. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alleenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments zumZeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können sich ohne weiteren Hinweis ändern und stimmen nicht notwendigerweise mitdenen Dritter überein. Das Dokument beruht auf Informationen, die von der Helaba als zutreffend und adäquat erachtet werden, diejedoch nicht verifiziert worden sind. Eine Haftung für die Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen oder derenthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen, Empfehlungen oder Erklärungen wird nicht übernommen. Eine Investitionsentscheidungsollte nur auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie des Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen. Die in demDokument enthaltenen Empfehlungen können je nach Anlageziel, Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelneAnleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren,können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der Helaba stehen.Die Helaba übernimmt keinerlei Beratungstätigkeit in Bezug auf steuerliche, bilanzielle und/oder rechtliche Fragestellungen.Derartige Fragen sind mit unabhängigen Beratern vor Abschluss von Transaktionen zu klären.[Jede Form der Verbreitung dieses Dokuments bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung. © LandesbankHessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt]Die Angaben auf unseren Publikationen werden von uns sorgfältig geprüft. Dennoch können wir keine Haftung oder Garantiefür Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität der Angaben übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Seiten nurunverbindliche Informationen enthalten, die insbesondere nicht als Anlageempfehlung verstanden werden dürfen und dieeine individuelle Beratung mit weiteren zeitnahen Informationen nicht ersetzen. Unsere Internetseiten genießenurheberrechtlichen Schutz. Jeder Form der Verbreitung oder Vervielfältigung bedarf unserer ausdrücklichen vorherigenGenehmigung. © Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Frankfurt am Main und Erfurt

×