Verteilte Systeme–Chancen und Risiken unter Berücksichtigung des Datenschutzes<br />Dr. Dieter Weinmann<br />Heidelberg, 2...
Agenda<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />2<br />
Agenda<br />3<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />
Interessen von System-Betreibern<br />Offiziell:<br />Verbesserungen von Diensten/Angeboten<br />Statistik (z.B. Gesundhei...
Interessen von System-Betreibern<br />Genauere Identifikation des Kunden um<br />Cross-/Up-Selling Potentiale zu identifiz...
Agenda<br />6<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />
Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönli...
Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönli...
Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönli...
Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönli...
Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönli...
Agenda<br />12<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />
Problematik in verteilten Systemen<br />Verknüpfung der Informationen aus verschiedenen Systemen ist technisch und rechtli...
Problematik in verteilten Systemen<br />Social Networks (Web 2.0) können per Crawler ausgewertet werden<br />Informationen...
Problematik in verteilten Systemen<br />Pflicht bei Vergehen gegen das BDSG:<br />	„Selbstanschwärzung“ / Meldung<br />All...
Problematik in verteilten Systemen<br />Jeder soll selbst bestimmen können und<br />jeder soll wissen können Wer Was Wann ...
© Dr. Dieter Weinmann<br />Dieter.Weinmann@googlemail.com<br />Fon: 0160 – 79 60 600<br />17<br />
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Datenschutz im Internet

986 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kurze Übersicht über die aktuellen Datenschutzrechte im Internet

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
986
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Datenschutz im Internet

  1. 1. Verteilte Systeme–Chancen und Risiken unter Berücksichtigung des Datenschutzes<br />Dr. Dieter Weinmann<br />Heidelberg, 24.06.2010<br />
  2. 2. Agenda<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />2<br />
  3. 3. Agenda<br />3<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />
  4. 4. Interessen von System-Betreibern<br />Offiziell:<br />Verbesserungen von Diensten/Angeboten<br />Statistik (z.B. Gesundheitswesen)<br />Forschung<br />4<br />
  5. 5. Interessen von System-Betreibern<br />Genauere Identifikation des Kunden um<br />Cross-/Up-Selling Potentiale zu identifizieren und auszuschöpfen<br />Höhere Wertschöpfung durch differenzierte Bepreisung zu betreiben (Bsp: Penny+REWE, Toyota+Lexus, etc.)<br />Differenzierte Service-Angebote zu realisieren (nach Kundenwert)<br />Kundenstamm „veredeln“(unliebsame Kunden loswerden)<br />5<br />
  6. 6. Agenda<br />6<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />
  7. 7. Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.“<br />7<br />
  8. 8. Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.“<br />8<br />
  9. 9. Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachlicheVerhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.“<br />9<br />
  10. 10. Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichenPerson.“<br />10<br />
  11. 11. Datenschutz<br />Bundesdatenschutzgesetz §3, Art. 1, Satz 1:<br />„Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.“<br />11<br />
  12. 12. Agenda<br />12<br />Interessen von System-Betreibern<br />Datenschutz<br />Problematik in verteilten Systemen<br />
  13. 13. Problematik in verteilten Systemen<br />Verknüpfung der Informationen aus verschiedenen Systemen ist technisch und rechtlich nicht trivial (Bsp: CRM-Systeme, Xing, Facebook,…)<br />13<br />
  14. 14. Problematik in verteilten Systemen<br />Social Networks (Web 2.0) können per Crawler ausgewertet werden<br />Informationen dürfen nicht automatisiert ausgelesen und gespeichert werden(steht unter Strafe)<br />14<br />
  15. 15. Problematik in verteilten Systemen<br />Pflicht bei Vergehen gegen das BDSG:<br /> „Selbstanschwärzung“ / Meldung<br />Alle Betroffenen müssen informiert werden<br /> Entweder persönlich oder (wenn es zu viele sind oder anderweitig nicht möglich)<br />zwei mindestens halbseitige Anzeigen in mindestens zwei überregionalen Zeitungen<br />Die Aufsichtsbehörden müssen informiert werden<br />Plus Strafe<br />15<br />
  16. 16. Problematik in verteilten Systemen<br />Jeder soll selbst bestimmen können und<br />jeder soll wissen können Wer Was Wann Wie über sie/ihn weiß<br /> über sie/ihn in Erfahrung bringen darf.<br />Ausnahmen nur auf gesetzlicher Basis wenn der Schutz der Gesellschaft wichtiger ist, als die Schutzinteressen der/des Betroffenen.<br />16<br />
  17. 17. © Dr. Dieter Weinmann<br />Dieter.Weinmann@googlemail.com<br />Fon: 0160 – 79 60 600<br />17<br />

×