SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)

1.765 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag vom CEO der cyberpromote GmbH, Thomas Kaiser, auf der Sales und Marketing Messe 2010.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.765
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
32
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)

  1. 1. Top 10 bei Google & Co
  2. 2. cyberpromote GmbH Seit 1997 am Markt tätig Erfolgsbasierte Modelle (Top 10 Garantien) Mehr als 450 Kunden weltweit) Web: www.cyberpromote.de Dipl.-Ing. Univ. Thomas Kaiser Tel: 089 / 81 89 81 710 Email: [email_address] Buch: Top Platzierungen bei Google & Co ISBN: 978-3-938358-49-8 http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3938358491
  3. 3. <ul><li>Liste zum Eintragen: </li></ul><ul><li>Diesen Vortrag mit Anmerkungen </li></ul><ul><li>Lizenz Software </li></ul><ul><li>Weitere Unterlagen: Selbstverpflichtung Regeln gegen einen Rauswurf </li></ul>
  4. 4. Blick durch die Suchmaschinenbrille
  5. 5. Warum?
  6. 6. <ul><li>Durchschnittliche Klickraten auf der ersten Ergebnisseite </li></ul><ul><li>SEM = Search Engine Marketing = Suchmaschinenmarketing (AdWords) </li></ul><ul><li>SEO = Search Engine Optimisation = Suchmaschinenoptimierung </li></ul>SEO SEM SEM 5-15% 20-65% 0,5-5%
  7. 7. <ul><li>Eyetracking-Studie und Klickverhalten: http://www.enquiroresearch.com/images/Eyetracking2-Sample.pdf </li></ul>SEO SEM SEM 5-15% 20-65% 0,5-5% The anchor is the number one organic result. That’s what we’re all looking for. Yes, top sponsored results get high visibility and a reasonable number of click throughs, but more often than not, it’s because they happened to catch our attention while we were looking for the top organic listing. With rare exceptions, we’re not looking for a sponsored result.
  8. 8. SEM (AdWords) SEO Vorteile Nachteile Vorteile Nachteile Schnell umsetzbar Teilweise sehr teuer Kann deutlich günstiger sein Benötigt Zeit Kontinuierliche Platzierung Manipulierbar (Klickbetrug) Bietet enormes Potenzial Mögliche Schwankungen Gut steuerbare Besucher-ströme Geringe Klickrate (0,5 – 15%) Hohe Klickrate möglich (bis 65%) Schwer steuerbarer Besucherstrom
  9. 9. Chancen & Risiken
  10. 10. Chancen 76% der Einkäufer suchen bei Einkaufsentscheidung im Netz Suchende kaufen zu 50% später offline Kaufvorgänge werden zu 60% über Suchmaschinen generiert Besucher über Suchmaschinen kaufen am meisten Potenzial?  Suchhäufigkeiten im Google Keyword Tool https://adwords.google.de/select/KeywordToolExternal Viele Studien finden Sie unter www.rankingfacts.de
  11. 11. Risiken Quelle: Sistrix Risiken reichen von Umsatzeinbußen bis Jobverlust Bild: Rauswurf einiger Seiten wegen Linkkauf in Osteuropa BVDW Zertifikat: Wir haben es, aber Linkkauf wird dort nicht erwähnt!  Selbstverpflichtung aller Gerne senden wir Ihnen unsere Selbstverpflichtung zu!
  12. 12. Dieses Beispiel ist nicht mehr online, die „sinnlose“ Anhäufung von Suchbegriffen ist auch für Besucher eine „Zumutung“ und unbrauchbar. Quelle: http://www.autoversicherung.de/content/billige-kfz-versicherungen.htm
  13. 13. Risiken <ul><li>Beispiel BMW </li></ul>Feb 2006 statuierte Google an BMW ein Exempel und warf bmw.de aus dem Google Index. Andere Unternehmen folgten, Google Sprecher Matt Cutts erläutert in seinem Blog die Gründe. Ebay blieb aber weiterhin „unangetastet“. Quelle: http://www.mattcutts.com/blog/ramping-up-on-international-webspam/
  14. 14. Linkaufbau & Linkkauf Gekaufte Links können auch nutzlos sein! PageRank spielt heute so gut wie keine Rolle mehr! Der Inhalt der Seite http://dict.leo.org/frde?lang=de&lp=frde ist von Google nicht indexiert  Links wirken gar nicht
  15. 15. Universal Search & Lokale Suche
  16. 16. <ul><li>Suchende wollen nur 1 Suchfunktion => Universal Search </li></ul>Universal Search statt vertikaler Suche © Searchengineland.com X
  17. 17. Universal Search Tipps <ul><li>Nutzen Sie Video-Sitemaps </li></ul><ul><li>Verbreiten Sie PR-Nachrichten richtig - Text variieren - Links einbauen - PR-Portale nutzen </li></ul><ul><li>Nutzen Sie Microformats ( www.microformats.org ) für Adressdaten Bewertungen Videos Produkte Events etc. </li></ul>
  18. 18. Universal Search Tipps <ul><li>Setzen Sie Ihren Blog technisch richtig auf (Pingen an Multiplikatoren) </li></ul><ul><li>Veröffentlichen Sie Blog-Beiträge zur optimalen Uhrzeit </li></ul><ul><li>Kommunizieren Sie Ihre Beiträge an die Zielgruppe und Multiplikatoren ! </li></ul><ul><li>Erst prüfen: Ist Universal Search für Ihre </li></ul><ul><li>Suchbegriffe überhaupt relevant? </li></ul><ul><li>Tauchen in den Suchergebnissen </li></ul><ul><li>Videos, Blogbeiträge, News auf? </li></ul>
  19. 19. Regionalisierung <ul><li>Beachten Sie bitte: Google berücksichtigt bei der Anzeige der AdWords und der Ergebnisse den Standort des Suchenden! </li></ul><ul><li>Daher erhalten Sie nicht unbedingt die AdWords angezeigt, die Suchende zu sehen bekommen. </li></ul><ul><li>Die Ergebnisse unterscheiden sich nach Land teilweise deutlich. </li></ul><ul><li>Entscheidend sind stets die Ergebnisse vor Ort beim Suchenden, die Sie aber nicht unbedingt sehen können Tragen Sie sich im Google Local Businesscenter ein! www.google.com/local/add </li></ul><ul><li>Es folgt: Beispiel für „used cars“ in USA </li></ul>
  20. 20. Wer in den USA nach „used cars“ sucht (links) bekommt ganz andere Treffer als wenn man in Deutschland unter www.google.com sucht. Vor allem die Suchmaske für Google‘s eigene Suche nach gebrauchten Autos fällt auf.
  21. 21. Google weiß was die Besucher auf Ihrer Website machen
  22. 22. Nutzerverhalten im Internet Google Toolbar IP-Adresse <ul><li>Gespeicherte Daten </li></ul><ul><li>Suchprotokoll - SearchWiki </li></ul><ul><li>Cookies </li></ul>Google DNS-Server (8.8.8.8. und 8.8.4.4.)
  23. 23. <ul><li> Google kennt die Absprungraten der Landing Pages, die Verweildauer, etc. </li></ul><ul><li> Sorgen Sie für eine bestmögliche Usability Ihrer Website </li></ul><ul><li>Nutzen Sie Web-Analytics um das Verhalten der Besucher zu analysieren </li></ul><ul><li>Usability wird/ist ein weiterer Faktor im Suchmaschinenranking </li></ul><ul><li>Buch „Suchmaschinenoptimierung und Usability“ von meinem Kollegen Steven Broschart ISBN: 3772374492 </li></ul>
  24. 24. Beispiel Suche nach „Tischtennisplatte“  Landing Page muss Indoor und Outdoor -Platten anbieten  Besser: Nicht wetterfest / wetterfest  Was sind TT-Platten? Shops mit Navigation für Tischtennis: Verschiedene Shops zum Thema Tschtennis: Die Navigation ist hier sehr unterschiedlich.
  25. 25. Grundregeln <ul><li>Text statt Bild Links von relevanten Seiten (Klasse statt Masse) Linktausch funktioniert nicht (mehr) </li></ul><ul><li>Beispiel „Linkorganisation“: Ferienhausportal mit Qualitätssiegel mit Link für Ferienhaus-Anbieter Vorsicht vor Informationen im Netz! </li></ul><ul><li>Google SEO Starter Guide: </li></ul><ul><li>http://www.google.com/webmasters/docs/search-engine-optimization-starter-guide.pdf </li></ul>
  26. 26. Tolle Aussicht – Auf Erfolg Top 10 Platzierungen in Suchmaschinen Besuchen Sie uns am Stand C 02 (Am Haupteingang) Vielen Dank!

×