„Begin with the end in mind.“
oder
Wie komme ich zu einem
Beratungsansatz?
anke nehrenberg | @moeglichewelten | #bchh13 | ...
Veränderung?
OMG!

60 – 80%
aller Veränderungsvorhaben scheitern.
Kommt bekannt vor?
§ 

Lösung diskutiert bevor Problem erkannt.

§ 

Herausforderung vorgegeben, nicht diagnostiziert.

...
Hauptsache es geht vorwärts, die Richtung ist egal.

➲ Situationsanalyse
➲ Berücksichtigen von Fern- und Nebenwirkungen
➲ ...
Lösungsversuche. Nicht.
Von heute auf morgen
schließen.

Alles hängt von einer
Variablen ab.

Wir haben das schon
mit Erfo...
Komplexität.

§  Viel
§  Variable
§  Vernetzt
§  Beeinflussung
§  Abhängigkeiten
§  Intransparenz
§  Eigendynamik

...
Das Hirn so:

„Okay, dann reduziere ich
eben die Komplexität!“
Emile Chartier so:

„Nichts ist gefährlicher als eine Idee,
wenn sie unsere einzige ist.“
To boldly go where no man has gone before...?

Quelle: Dietrich Dörner
„Die Logik des Misslingens“
#fail.

§ 

Selbstbild Handlungskompetenz

§ 

Reparaturdienstverhalten

§ 

...
...

[Irgendjemand* ruft einen Berater an.]

*Chef
Strategie.

§ 
§ 

Wege zum Ziel.
Was sind die Optionen?
Ziele!
§ 

Zielsysteme identifizieren.

§ 

Geflecht miteinander
verknüpfter
Variablen

Wirkungsgefüge klarmachen.

§ 
...
Teilziele.
§ 

Was ist ein sinnvolles Teilziel?

§ 

Eigenschaften

§ 

z.B. User Story

Beziehungen zwischen Variablen...
Planen.
Heurismen

§ 

Suchraum einengen

§ 

Suchraum erweitern

§ 

Rückwärtsplanen

z.B. Auflösen
heterogener funkti...
Ziele.
§ 

Seek first to understand, then to be understood.

§ 

Erfolg?

§ 

SMART
Strategie.

§ 

Fokus.

§ 

Masterplan.

§ 

Wirksamkeit.
Beratungsansatz.

§ 

Methodische,

§ 

inhaltliche Vorgehens- und Arbeitsweise

§ 

mit einem definierten Ziel vor Aug...
Geschäftsmodelle.
Business Canvas.
Wie?

Was?

Wie viel €?

Wer?
Business Canvas.
Keep in touch.
Anke Nehrenberg. Beratung & Konzeption.
mail@anke-nehrenberg.de
xing.to/ankenehrenberg
@moeglichewelten
fac...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie komme ich zu einem Beratungsansatz?

939 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
939
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wie komme ich zu einem Beratungsansatz?

  1. 1. „Begin with the end in mind.“ oder Wie komme ich zu einem Beratungsansatz? anke nehrenberg | @moeglichewelten | #bchh13 | 15. november 2013
  2. 2. Veränderung? OMG! 60 – 80% aller Veränderungsvorhaben scheitern.
  3. 3. Kommt bekannt vor? §  Lösung diskutiert bevor Problem erkannt. §  Herausforderung vorgegeben, nicht diagnostiziert. §  Vielleicht ist die aktuelle Situation gar nicht sooo schlecht...?
  4. 4. Hauptsache es geht vorwärts, die Richtung ist egal. ➲ Situationsanalyse ➲ Berücksichtigen von Fern- und Nebenwirkungen ➲ Genaue Fehlersuche ➲ Bedenken ➲ Organisationsbewusstsein ➲ Kritische Selbstreflexion
  5. 5. Lösungsversuche. Nicht. Von heute auf morgen schließen. Alles hängt von einer Variablen ab. Wir haben das schon mit Erfolg gemacht. Wir tun das, was wir eh schon können. Haben wir schon oft versucht, geht hier nicht. Es tut sich nichts, also wird das nichts. Es gibt genug Arbeit, lass uns anfangen. Muss funktionieren, das kann gar nicht anders sein.
  6. 6. Komplexität. §  Viel §  Variable §  Vernetzt §  Beeinflussung §  Abhängigkeiten §  Intransparenz §  Eigendynamik The tricky part!
  7. 7. Das Hirn so: „Okay, dann reduziere ich eben die Komplexität!“
  8. 8. Emile Chartier so: „Nichts ist gefährlicher als eine Idee, wenn sie unsere einzige ist.“
  9. 9. To boldly go where no man has gone before...? Quelle: Dietrich Dörner „Die Logik des Misslingens“
  10. 10. #fail. §  Selbstbild Handlungskompetenz §  Reparaturdienstverhalten §  ...
  11. 11. ... [Irgendjemand* ruft einen Berater an.] *Chef
  12. 12. Strategie. §  §  Wege zum Ziel. Was sind die Optionen?
  13. 13. Ziele! §  Zielsysteme identifizieren. §  Geflecht miteinander verknüpfter Variablen Wirkungsgefüge klarmachen. §  Bestandteile zerlegen. Hypothesen über (unbekannte) Beziehung zwischen Teilzielen
  14. 14. Teilziele. §  Was ist ein sinnvolles Teilziel? §  Eigenschaften §  z.B. User Story Beziehungen zwischen Variablen z.B. Abhängigkeiten oder Widersprüche Hypothesen!
  15. 15. Planen. Heurismen §  Suchraum einengen §  Suchraum erweitern §  Rückwärtsplanen z.B. Auflösen heterogener funktionaler Gebundenheit
  16. 16. Ziele. §  Seek first to understand, then to be understood. §  Erfolg? §  SMART
  17. 17. Strategie. §  Fokus. §  Masterplan. §  Wirksamkeit.
  18. 18. Beratungsansatz. §  Methodische, §  inhaltliche Vorgehens- und Arbeitsweise §  mit einem definierten Ziel vor Augen.
  19. 19. Geschäftsmodelle.
  20. 20. Business Canvas. Wie? Was? Wie viel €? Wer?
  21. 21. Business Canvas.
  22. 22. Keep in touch. Anke Nehrenberg. Beratung & Konzeption. mail@anke-nehrenberg.de xing.to/ankenehrenberg @moeglichewelten facebook.com/ankenehrenberg

×