Sudanell

386 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
386
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sudanell

  1. 2. <ul><ul><li>Sudanell hat 850 Einwohner und eine Fläche von 8 km 2. </li></ul></ul><ul><ul><li>Es liegt im südlichen Teil von Lleida.  </li></ul></ul><ul><ul><li>Wichtig ist die Brücke der fünf Düsen. Es ist so genannt, weil sie fünf Düsen hat,und die Besonderheit ist, dass der Fluss fliesst über die Brücke (Fluss-Set) und die Menschen gehen unter die Brücke. </li></ul></ul>
  2. 4. TABELLE
  3. 5. TABELLEN
  4. 6. TABELLEN
  5. 7. <ul><ul><li>Derzeit gibt es in Sudanell keine Republikaner Zeichen oder Monumente. Wir wissen nicht ob es gab oder ob sie während der Nachkriegs zerstören waren. </li></ul></ul><ul><ul><li>Während des Krieges die jungen Frauen und Männer, die nicht kämpfen konnten, mussten zu anderen Orten fliehen, wie z. B. ins Cogul, wo die Olivenbäume dort gearbeiten haben und haben in den Häusern von anderen Leuten gewohnt. </li></ul></ul>
  6. 8. Plaza del Caudillo: Plaça de l’Esglèsia Avenida de España: Avenida Catalunya Calle Franco:  Carrer Lleida.
  7. 10. <ul><ul><li>F: Von dem Rathaus, welche Maßnahmen zur Erinnerung der Tragödie des Bruderkriegs hat man getroffen?: Denkmäler, Gedenktafeln Straßen, Ausstellungen, usw. .? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Nein, wir haben nichts getan, aber oft haben wir darüber nachgedacht und es wäre schön etwas zu machen. Viele unserer Leute, die im Krieg gestorben sind, sind in einer Gedenktafel am Kloster Carrasumada. Aber hier im Moment haben wir nichts getan. </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Was hat der Rat mit der Franco-Symbole gemacht? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Wir haben nichts getan. Wir denken, es gibt keine hier. Villeicht man hat sie verbrannt oder zerstört, aber man kann nicht sicher sagen. </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Hat das Rathaus Kontakt mit den Menschen im Exil? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Nein </li></ul></ul><ul><ul><li>F:Wird man in der Zukunft mit einem Denkmal die Vergangenheit erinnern? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Ja,  wir werden versuchen, etwas zu tun.  Es ist wichtig, dass die Menschen wissen, was passiert ist. Und in Erinnerung an die Menschen, die hier starbem . </li></ul></ul>
  8. 12. <ul><ul><li>F: Wie haben Sie den Bürgerkrieg gelebt? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Sehr schlecht. Als der Krieg ausgebrochen ist, habe ich in Lleida gearbeitet. Es war eine echte Katastrophe. </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Wie alt waren Sie? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Ich war 16 Jahre </li></ul></ul><ul><ul><li>F:  Mussten Sie kämpfen? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Nein, zum Glück. Ich musste arbeiten, um &quot;Gräben zu bauen.&quot; Ich habe bei Nacht gearbeitet und ich habe am Tag geschlafen,  jeden Tag. </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Und jemand in Ihrer Umgebung? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Nein </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Haben Sie jemand in Ihrer Familie verloren? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Ja, ein Onkel  in Aitona </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Was ist passiert, als der Krieg zu Ende war? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Wir sind ins Dorf zurückgekommen, (weil wir haben in Alcanó und Cogul gewohnt ), und wir mussten arbeiten beim Wiederaufbau des Dorfes. </li></ul></ul><ul><ul><li>F:Gab es Verfolgungen oder  Vergeltungen ? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Nein, ich glaube nicht </li></ul></ul><ul><ul><li>F: War es Kriegsgefangener oder Menschen im Exil? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Ja, aber nicht viele Menschen, 30 Personen inhaftiert, bevor hat man sie geschlagen. </li></ul></ul><ul><li>             Die Nacionalen von Franco haben ihnen ins Gefängnis in Lleida gebracht, in der Burg , in der Suda (Seu Vella) </li></ul><ul><ul><li>F: Was ist mit den Republikaner Gebäuden und Denkmälern  passiert? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Es gab nur wenige und sie waren zerstört, und auch viele der Heiligen in der Kirche. </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Gibt es noch  Symbole, Skulpture, Denkmäler, etc.. zur Erinnerung an was passiert ist während des Bürgerkriegs? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Nein </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Wenn es Franco Erinnerungen gab, was hat man nach der Ankunft der Demokratie gemacht? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Das einzige, was sich verändert hat, waren praktisch alle Straßennamen . </li></ul></ul><ul><ul><li>F: Was meinen Sie?, muss man  das historische Gedächtnis bewahren? </li></ul></ul><ul><ul><li>A: Ja, ich denke, jeder sollte wissen, was wir alte Menschen gelebt haben. Sie sind manchmal schöne Dinge zu erinnern, obwohl einige Dinge man vergessen sollte, weil sie unangenehm sind. </li></ul></ul>
  9. 13. Maschinengewehr Punkt am Rand des Dorfes.
  10. 15. Hans Beimler, Kamerad - Ernst Busch <ul><li>Vor Madrid auf Barrikaden </li></ul><ul><li>In der Stunde der Gefahr Mit den Inter-Kampf-Brigaden Sein Herz voll Hass geladen, /: Stand Hans, der Kommissar. :/ Seine Heimat musst er lassen Weil er Freiheitskämpfer war Auf Spaniens blut'gen Strassen Für das Recht der armen Klassen /: Starb Hans, der Kommissar. :/ Eine Kugel kam geflogen Aus der &quot;Heimat&quot; für ihn her Der Schuss war gut erwogen Der Lauf war gut gezogen - /: Ein deutsches Schiessgewehr. :/ Kann dir das Wort drauf geben Vencerá la libertad! Und du wirst weiterleben in uns und unserm Streben </li></ul><ul><li>/: Hans Beimler, Kamarad. :/ </li></ul>

×