SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 10
ARTESA DE LLEIDA
Artesa de Lleida liegt auf einer Höhe von 202 Meter auf Meereshöhe und dort wohnen 1.400 Menschen.  Man arbeitet auf dem Land, wo es gibt viel Äpfeln, Birnen, Pfirsichen und Nektarinen.  Es gibt auch Tiere, vor allem Schweine, Rinder, Geflügel und Kaninchen.   Wir haben die "Back-Genossenschaft Les Garrigues", die Brot und anderen Lebensmittel, in anderen Dörfer neben an verkaufen.
HISTORISCHES BEWUSSTSEIN   Kein Republikaner Denkmal hat vor dem Krieg existiert.  Man hat keinen Name der Straßen geändert und es war  nie eine republikanische Revolte.  Artesa hatte nicht unter den Krieg stark gelitten, außer  in besonderen Fällen.  Wir haben wie andere Dörfe und Gemeinden gelebt, das  Essen war rationiert und viele unschuldige Menschen  sind bei der Bombardierung gestorben.  Die meisten Männer sind an die Front gegangen, obwohl viele  Familien sollten in Frankreich ins Exil gehen  und auch gab es innere Exil nach Barcelona.
TABELLE Bevölkerung in Artesa de Lleida   Jahre  1900  1910  1920  1930  1940 Bevölkerung 987  976  1128  1074  1097
Jahr  Todeszahl 1939  17 1940  21 1941  8 1942  15 1943  10 1944  11 1945  14 1946  11 1947  10 1948  10 1949  11 1950  10
Dorf Artesa de Lleida Jahr  Geburtenzahl 1920  34 1921  37 1922  22 1923  23 1924  36 1925  22 1926  25 1927  22 1928  27 1929  22 1930  28 1931  18 1932  33 1933  31 1934  40 1935  20 1936  25 1937  27 1938  15 1939  8
INTERVIEW MIT GROSSVATER SEBASTIAN   1 . Wie haben Sie den Bürgerkrieg gelebt?  ---Sehr  schlecht, als der Krieg ausgebrochen ist, war ich 21 Jahre alt, und dann musste ich in vielen Schlachtfelder kämpfen.  2. Was ist  passiert, als der Krieg zu Ende war?  ---Es war Verfolgungen, Kriegsgefangener und Menschen im Exil  von beiden Seiten.  3. Erinneren Sie daran, was mit den Republikaner Gebäuden und Denkmälern passiert ist?  ---Es war keine.  4. Gibt es im Dorf Symbole, Denkmäler ... zur Erinnerung an was während des Bürgerkriegs passiert ist?  ---Nein  5. Denken Sie, dass man die historische Erinnerung bewahren sollte ?  ---Ja, es wäre sehr interessant.
INTERVIEW MIT GROSSVATER CARLETS  1. Wie  haben Sie den Bürgerkrieg gelebt?  ----Ich war ein Flüchtling in Frankreich, dann war ich  nur 18 Jahre. Als ich in Frankreich war, musste ich nicht kämpfen, aber nach vier oder fünf Monate, musste ich in die Armee und ich musste kämpfen.  2. Wissen Sie, ob es in Artesa gibt  Symbole, Skulpturen, Denkmäler... zur Erinnerung an was passiert ist, während des Bürgerkrieges?  ----Nein, ich glaube , es gibt keine. Als ich ein Flüchtling in Frankreich war,  habe ich nicht viel Informationen über was  in Artesa passiert ist. 3.  Denken Sie, dass man die historische Erinnerung bewahren sollte ?  ----Ja, ich denke es ist ein sehr wichtiger Tat, damit die Leute wissen, wie  man den Bürgerkrieg gelebt hat.
INTERVIEW MIT DEM BÜRGERMEISTER RICARD PONS PICO 1. Von dem Rathaus, welche Maßnahmen zur Erinnerung der Tragödie der Bruderkrieg hat man getroffen?: Denkmäler, Gedenktafeln, Straßen, Ausstellungen, usw. .? ---Keine 2. Warum?  ---Man hat hier im Rathaus über den Bürgerkrieg nicht diskutiert. 3. Wird man in der Zukunft mit einem Denkmal die Vergangenheit  erinnern? ---Nein  4. Was hat der Rat mit den Franco-Symbole gemacht?  ---Nichts 5. Hat das Rathaus Kontakt mit den Menschen im Exil? ---Nein
Mamita mia -  Ernst Busch   ,[object Object],[object Object]

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

Presentación CEEJ
Presentación CEEJPresentación CEEJ
Presentación CEEJ
 
Isabel hidalgo
Isabel hidalgoIsabel hidalgo
Isabel hidalgo
 
Trabajo de informática 2
Trabajo de informática 2Trabajo de informática 2
Trabajo de informática 2
 
Basico sistema 1
Basico sistema 1Basico sistema 1
Basico sistema 1
 
3.0
3.03.0
3.0
 
Timer
TimerTimer
Timer
 
Jardín botánico san jorge
Jardín botánico san jorge Jardín botánico san jorge
Jardín botánico san jorge
 
Historia de amor y tic vale
Historia de amor y tic valeHistoria de amor y tic vale
Historia de amor y tic vale
 
Plan estudios 2011
Plan estudios 2011Plan estudios 2011
Plan estudios 2011
 
Reglas netiquette presentacion automatica (1)
Reglas netiquette presentacion automatica (1)Reglas netiquette presentacion automatica (1)
Reglas netiquette presentacion automatica (1)
 
PI 45 Jahre AMG_d.pdf
PI 45 Jahre AMG_d.pdfPI 45 Jahre AMG_d.pdf
PI 45 Jahre AMG_d.pdf
 
TECNOLOGIA
TECNOLOGIATECNOLOGIA
TECNOLOGIA
 
Grafos
GrafosGrafos
Grafos
 
Solución a la problemática
Solución a la problemática Solución a la problemática
Solución a la problemática
 
Rimas femeninas
Rimas femeninasRimas femeninas
Rimas femeninas
 
Josep Gálvez - El ICS desnaturaliza el actual arbitraje inversor-Estado
Josep Gálvez - El ICS desnaturaliza el actual arbitraje inversor-EstadoJosep Gálvez - El ICS desnaturaliza el actual arbitraje inversor-Estado
Josep Gálvez - El ICS desnaturaliza el actual arbitraje inversor-Estado
 
javiera lagos
javiera lagosjaviera lagos
javiera lagos
 
Juegos1
Juegos1Juegos1
Juegos1
 
Descripción del bop
Descripción del bopDescripción del bop
Descripción del bop
 
DICV - BharatBenz Produktpremiere in Hyderabad.pdf
DICV - BharatBenz Produktpremiere in Hyderabad.pdfDICV - BharatBenz Produktpremiere in Hyderabad.pdf
DICV - BharatBenz Produktpremiere in Hyderabad.pdf
 

Ähnlich wie Artesa

Ähnlich wie Artesa (7)

Aspa
AspaAspa
Aspa
 
Torrebesses
TorrebessesTorrebesses
Torrebesses
 
Alcano
AlcanoAlcano
Alcano
 
Vilanova
VilanovaVilanova
Vilanova
 
Puigverd
PuigverdPuigverd
Puigverd
 
Die historische Erinnerung nach einem Krieg
Die historische Erinnerung nach einem KriegDie historische Erinnerung nach einem Krieg
Die historische Erinnerung nach einem Krieg
 
Nie mehr.fotobuch
Nie mehr.fotobuchNie mehr.fotobuch
Nie mehr.fotobuch
 

Artesa

  • 2. Artesa de Lleida liegt auf einer Höhe von 202 Meter auf Meereshöhe und dort wohnen 1.400 Menschen. Man arbeitet auf dem Land, wo es gibt viel Äpfeln, Birnen, Pfirsichen und Nektarinen. Es gibt auch Tiere, vor allem Schweine, Rinder, Geflügel und Kaninchen.  Wir haben die "Back-Genossenschaft Les Garrigues", die Brot und anderen Lebensmittel, in anderen Dörfer neben an verkaufen.
  • 3. HISTORISCHES BEWUSSTSEIN Kein Republikaner Denkmal hat vor dem Krieg existiert. Man hat keinen Name der Straßen geändert und es war nie eine republikanische Revolte. Artesa hatte nicht unter den Krieg stark gelitten, außer in besonderen Fällen. Wir haben wie andere Dörfe und Gemeinden gelebt, das Essen war rationiert und viele unschuldige Menschen sind bei der Bombardierung gestorben. Die meisten Männer sind an die Front gegangen, obwohl viele Familien sollten in Frankreich ins Exil gehen und auch gab es innere Exil nach Barcelona.
  • 4. TABELLE Bevölkerung in Artesa de Lleida Jahre 1900 1910 1920 1930 1940 Bevölkerung 987 976 1128 1074 1097
  • 5. Jahr Todeszahl 1939 17 1940 21 1941 8 1942 15 1943 10 1944 11 1945 14 1946 11 1947 10 1948 10 1949 11 1950 10
  • 6. Dorf Artesa de Lleida Jahr Geburtenzahl 1920 34 1921 37 1922 22 1923 23 1924 36 1925 22 1926 25 1927 22 1928 27 1929 22 1930 28 1931 18 1932 33 1933 31 1934 40 1935 20 1936 25 1937 27 1938 15 1939 8
  • 7. INTERVIEW MIT GROSSVATER SEBASTIAN 1 . Wie haben Sie den Bürgerkrieg gelebt? ---Sehr schlecht, als der Krieg ausgebrochen ist, war ich 21 Jahre alt, und dann musste ich in vielen Schlachtfelder kämpfen. 2. Was ist  passiert, als der Krieg zu Ende war? ---Es war Verfolgungen, Kriegsgefangener und Menschen im Exil von beiden Seiten. 3. Erinneren Sie daran, was mit den Republikaner Gebäuden und Denkmälern passiert ist? ---Es war keine. 4. Gibt es im Dorf Symbole, Denkmäler ... zur Erinnerung an was während des Bürgerkriegs passiert ist? ---Nein 5. Denken Sie, dass man die historische Erinnerung bewahren sollte ? ---Ja, es wäre sehr interessant.
  • 8. INTERVIEW MIT GROSSVATER CARLETS 1. Wie  haben Sie den Bürgerkrieg gelebt? ----Ich war ein Flüchtling in Frankreich, dann war ich  nur 18 Jahre. Als ich in Frankreich war, musste ich nicht kämpfen, aber nach vier oder fünf Monate, musste ich in die Armee und ich musste kämpfen. 2. Wissen Sie, ob es in Artesa gibt Symbole, Skulpturen, Denkmäler... zur Erinnerung an was passiert ist, während des Bürgerkrieges? ----Nein, ich glaube , es gibt keine. Als ich ein Flüchtling in Frankreich war, habe ich nicht viel Informationen über was  in Artesa passiert ist. 3.  Denken Sie, dass man die historische Erinnerung bewahren sollte ? ----Ja, ich denke es ist ein sehr wichtiger Tat, damit die Leute wissen, wie man den Bürgerkrieg gelebt hat.
  • 9. INTERVIEW MIT DEM BÜRGERMEISTER RICARD PONS PICO 1. Von dem Rathaus, welche Maßnahmen zur Erinnerung der Tragödie der Bruderkrieg hat man getroffen?: Denkmäler, Gedenktafeln, Straßen, Ausstellungen, usw. .? ---Keine 2. Warum? ---Man hat hier im Rathaus über den Bürgerkrieg nicht diskutiert. 3. Wird man in der Zukunft mit einem Denkmal die Vergangenheit erinnern? ---Nein 4. Was hat der Rat mit den Franco-Symbole gemacht? ---Nichts 5. Hat das Rathaus Kontakt mit den Menschen im Exil? ---Nein
  • 10.