DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT

DÜRR IM ÜBERBLICK

Bietigheim-Bissingen, 25. Februar 2014

www.durr.com
GLOBALER SYSTEMPARTNER DER
AUTOMOBIL- UND ZULIEFERINDUSTRIE

© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februa...
UNSER ANSPRUCH:
LEADING IN PRODUCTION EFFICIENCY
WELTMARKTFÜHRER
in der Lackier-, Auswucht-, Befüll- und Reinigungstechnik...
STRUKTUR DER DÜRR-GRUPPE MIT
4 GLOBAL AGIERENDEN DIVISIONEN
Übersicht Unternehmensbereiche 2013 (2012)

DÜRR-Gruppe
Paint ...
DÜRR UNTERNEHMENSGESCHICHTE
Paul Albert
Dürr gründet
eine Bauflaschnerei

Entwurf und
Bau der ersten Anlage
des Unternehme...
GEOGRAFISCHE GLIEDERUNG:
AUFTRAGSEINGANG UND UMSATZ
Auftragseingang
2013 (2012)

Auftragseingang
2013 (2012)
13,5%
(14,9%)...
REGIONALE MITARBEITERENTWICKLUNG
8.142
57
5.995
27

-5%

5.712

2.771

39

860
1.384
465
855

822
1.081

507
1.058

Sonsti...
FINANZDATEN
2011

2012

2013

Δ in %
2013/2012

Auftragseingang in Mio. €

2.684,9

2.596,8

2.387,1

-8,1

Umsatz in Mio....
DÜRR IST IN 24 LÄNDERN ETABLIERT
SEIT…
2007
Russland
~ 30 Mitarbeiter

1970
USA
~ 590 Mitarbeiter

1982
Südkorea
~ 120 Mit...
DÜRR IST IN 24 LÄNDERN ETABLIERT
SEIT…
1971
Dänemark
~ 110 Mitarbeiter

1895
Deutschland
~ 3.550 Mitarbeiter

1988
Polen
~...
STRATEGIE

Globalisierung

Innovation
LEADING IN
PRODUCTION
EFFICIENCY

Service

© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Ü...
STRATEGIE: INNOVATION
Wettbewerbsvorsprung sichern
F&E-Schwerpunkt: Steigerung der Produktionseffizienz unserer
Kunden
Stü...
STRATEGIE: INNOVATION
Produktinnovationen

EcoDCMACS
modulare Anodensteuerung

EcoRPL033
Lackierroboter

EcoCCore
Anlage f...
STRATEGIE: GLOBALISIERUNG
Hohe Investitionen in Standortnetzwerk
Ausbau der weltweiten Präsenz
Schwerpunkt Emerging Market...
STRATEGIE: GLOBALISIERUNG
Clean Technology Systems
Alle Umwelttechnikaktivitäten in einer Division
zusammengefasst
Abluftr...
STRATEGIE: SERVICE
Kundenbedürfnisse im Vordergrund
2010

2011

2012

2013

Service-Umsatz (in Mio. €)

362,0

445,4

506,...
STRATEGIE: EFFIZIENZ
Effizienz ist Leitmotiv für Produktentwicklung und Prozesse
IT-Integration:
Top-Thema für global agie...
VORSTAND DER DÜRR AG

Corporate Compliance

Dürr Consulting

Forschung & Entwicklung

Finanzen / Controlling

Interne Revi...
SENIOR EXECUTIVE MANAGERS

Dr. Ing. Uwe
Siewert

Dr. Hans
Schumacher

Joachim
Kaufmann

Business Unit

Business Unit

Busi...
MEHR INFORMATIONEN UNTER
WWW.DURR.DE

© Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014

20
DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT

DÜRR IM ÜBERBLICK

Bietigheim-Bissingen, 25. Februar 2014

www.durr.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dürr im Überblick

1.433 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Investorbeziehungen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.433
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dürr im Überblick

  1. 1. DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK Bietigheim-Bissingen, 25. Februar 2014 www.durr.com
  2. 2. GLOBALER SYSTEMPARTNER DER AUTOMOBIL- UND ZULIEFERINDUSTRIE © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 2
  3. 3. UNSER ANSPRUCH: LEADING IN PRODUCTION EFFICIENCY WELTMARKTFÜHRER in der Lackier-, Auswucht-, Befüll- und Reinigungstechnik sowie in der BandendePrüftechnik, führend in der Endmontagetechnik UMFASSENDES PRODUKTANGEBOT in der gesamten Value Chain der Automobil- und Industrieproduktion 80% UMSATZANTEIL MIT AUTOMOBILPRODUZENTEN alle OEMs weltweit zählen zu unseren Kunden GLOBALE AUFSTELLUNG Tochtergesellschaften in 24 Ländern 50 Standorte 34 Produktions-/Montagestätten F&E UND INNOVATION mit hoher Priorität auf Stückkostenoptimierung und Energieeffizienz © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 3
  4. 4. STRUKTUR DER DÜRR-GRUPPE MIT 4 GLOBAL AGIERENDEN DIVISIONEN Übersicht Unternehmensbereiche 2013 (2012) DÜRR-Gruppe Paint and Assembly Systems Application Technology Lackieranlagen, Endmontagesysteme Lackapplikationstechnik Flugzeugproduktionstechnik Klebe- und Nahtabdichtungstechnik Auftragseingang: 1.125 Mio. € (1.326 Mio. €) Umsatz: 1.177 Mio. € (1.125 Mio. €) Auftragseingang: Umsatz: Measuring and Process Systems Clean Technology Systems Auswuchttechnik Abluftreinigungssysteme Reinigungssysteme Energieeffizienztechnik Auftragseingang: 561 Mio. € (601 Mio. €) Umsatz: 584 Mio. € (648 Mio. €) Auftragseingang: Umsatz: © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 568 Mio. € (557 Mio. €) 540 Mio. € (531 Mio. €) 134 Mio. € (114 Mio. €) 107 Mio. € (96 Mio. €) 4
  5. 5. DÜRR UNTERNEHMENSGESCHICHTE Paul Albert Dürr gründet eine Bauflaschnerei Entwurf und Bau der ersten Anlage des Unternehmens Industrieproduktion von Blechprodukten wird gestartet Heinz Dürr übernimmt das Unternehmen von seinem Vater Dürr expandiert nach Amerika und gründet Niederlassungen in Mexiko und Brasilien Dürr erweitert das Portfolio um Abluftreinigungssysteme Dürr übernimmt die Behr-Gruppe und geht an die Börse Dürr baut Kapazitäten Mit dem FOCUSan 13 Standorten weltRestrukturierungsprogramm weit aus, um Kunden findet eine Neuausrichtung besser bedienen zu statt; u.a. Konzentration auf können Kernkompetenzen (Automobilindustrie), Prozesso ptimierung Mit der Integration der Dürr überSchenck-Gruppe nimmt die hat sich Dürr als französische Weltmarktführer Alstom für Auswucht- und Automation Diagnosetechnik etabliert Dürr expandiert verstärkt in den Emerging Markets (u.a. neue Niederlassungen) Neues Managementteam eingesetzt © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 Neue Division: Clean Technology Systems – Konzentration auf Abluftreinigung und Energieeffizienz 5
  6. 6. GEOGRAFISCHE GLIEDERUNG: AUFTRAGSEINGANG UND UMSATZ Auftragseingang 2013 (2012) Auftragseingang 2013 (2012) 13,5% (14,9%) 27,3% (32,9%) Reife Märkte 46% (45%) Emerging Markets* 54% (55%) Umsatz 2013 (2012) 15,8% (13,5%) 31,7% (30,5%) 23,7% (28,6%) 27,2% (23,1%) 4,8% (5,0%) * Asien (ohne Japan), Mexiko, Brasilien, Osteuropa 7,0% (7,6%) Anteil Emerging Markets: 54% China wichtigster Einzelmarkt, Americas mit starkem Zuwachs © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 18,3% (25,3%) 30,7% (18,6%) ■ ■ ■ ■ Deutschland Europa ohne Deutschland, inkl. Osteuropa Nord- und Südamerika Asien (ohne China), Afrika, Australien China 6
  7. 7. REGIONALE MITARBEITERENTWICKLUNG 8.142 57 5.995 27 -5% 5.712 2.771 39 860 1.384 465 855 822 1.081 507 1.058 Sonstige Emerging Markets Nordamerika Westeuropa Deutschland 3.205 31.12.2005 3.749 2.969 …. 31.12.2009 …. 31.12.2013 46% der Mitarbeiter in Deutschland, 34% in den Emerging Markets © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 7
  8. 8. FINANZDATEN 2011 2012 2013 Δ in % 2013/2012 Auftragseingang in Mio. € 2.684,9 2.596,8 2.387,1 -8,1 Umsatz in Mio. € 1.922,0 2.399,8 2.406,9 0,3 106,5 176,9 203,0 14,8 64,3 111,4 140,9 26,5 364,3 432,1 511,4 18,4 Eigenkapitalquote in % 21,9 23,9 25,7 Nettofinanzstatus in Mio. € 51,8 96,7 280,5 190,1 298,6 349,3 458,5 31,3 1.661,0 1.807,7 1.991,8 10,2 EBIT in Mio. € Nettoergebnis Konzern in Mio. € Eigenkapital in Mio. € Flüssige Mittel in Mio. € Bilanzsumme in Mio. € © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 +1,8 %-Punkte 8
  9. 9. DÜRR IST IN 24 LÄNDERN ETABLIERT SEIT… 2007 Russland ~ 30 Mitarbeiter 1970 USA ~ 590 Mitarbeiter 1982 Südkorea ~ 120 Mitarbeiter 1985 China ~ 1.300 Mitarbeiter 2001 Japan 1986 ~ 5 Mitarbeiter 2012 Indien Thailand ~ 420 Mitarbeiter 1996 ~ 10 Mitarbeiter Singapur ~ 10 Mitarbeiter 1966 Mexiko ~ 220 Mitarbeiter 1964 Brasilien ~ 320 Mitarbeiter © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 1971 Südafrika ~ 60 Mitarbeiter 9
  10. 10. DÜRR IST IN 24 LÄNDERN ETABLIERT SEIT… 1971 Dänemark ~ 110 Mitarbeiter 1895 Deutschland ~ 3.550 Mitarbeiter 1988 Polen ~ 180 Mitarbeiter 1991 Tschechische Republik ~ 40 Mitarbeiter 1971 Großbritannien ~ 120 Mitarbeiter 1979 Niederlande ~ 10 Mitarbeiter 1993 Slowakei ~ 5 Mitarbeiter 1982 Frankreich ~ 360 Mitarbeiter 1974 Spanien ~ 130 Mitarbeiter 1993 Schweiz ~ 25 Mitarbeiter © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 1969 Österreich ~ 100 Mitarbeiter 2007 1973 Türkei Italien ~ 15 Mitarbeiter ~ 190 Mitarbeiter 10
  11. 11. STRATEGIE Globalisierung Innovation LEADING IN PRODUCTION EFFICIENCY Service © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 Effizienz 11
  12. 12. STRATEGIE: INNOVATION Wettbewerbsvorsprung sichern F&E-Schwerpunkt: Steigerung der Produktionseffizienz unserer Kunden Stückkostenreduktion Flexibilisierung und Modularisierung von Produktionsanlagen Umwelt, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gewinnen an Bedeutung EcoReBooth F&E-Ausgaben: seit 2007 auf 43 Mio. € verdoppelt F&E-Mitarbeiter: seit 2007 +60% auf 248 Ziel: Ausbau der Innovationsführerschaft Wettbewerb Differenzierung vom EcoCSteam © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 12
  13. 13. STRATEGIE: INNOVATION Produktinnovationen EcoDCMACS modulare Anodensteuerung EcoRPL033 Lackierroboter EcoCCore Anlage für die Lösemittelreinigung Eco+Energy CPS HT Compact Power System EcoPositioner Positionierungssystem XONDO Auswuchtanlage für Turbolader © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 13
  14. 14. STRATEGIE: GLOBALISIERUNG Hohe Investitionen in Standortnetzwerk Ausbau der weltweiten Präsenz Schwerpunkt Emerging Markets Etablierte Märkte mit guten Perspektiven: Nordamerika und Deutschland Neue Wachstumsmärkte: Südostasien 13 Produktions-, Test- und Engineering-Zentren erweitert, modernisiert oder neu gebaut Hohe Investitionen auch 2014 Erhöhung der internen Wertschöpfung (u.a. Qualität & Projektabwicklung) in Mio. € 2010 2011 2012 2013 Investitionen 16,6 23,4 32,5 51,2 Beteiligungen 12,2 13,7 2,9 34,8 Gesamt 28,8 37,1 35,4 86,0 Automobilproduktion (Mio. Einheiten) Etablierte Märkte 45 44 52 44 37 30 Wachstum auch über Akquisitionen 22 11 2000 © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 61 Emerging Markets 42 41 43 27 14 2003 2006 2009 2012 2015e 2018e Quelle: PwC 14
  15. 15. STRATEGIE: GLOBALISIERUNG Clean Technology Systems Alle Umwelttechnikaktivitäten in einer Division zusammengefasst Abluftreinigungssysteme als Kerngeschäft mit Wachstum zwischen 5-10% p.a. Akquisitionen geplant  Energieeffizienz und Abluftreinigung Diverse Akquisitionen seit 2011 Cyplan (ORC-Technologie) HeatMatrix (innovative Wärmetauscher aus speziellem Kunststoff) Thermea (industrielle Wärmepumpen) LTB (Abluftreinigung) © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 15
  16. 16. STRATEGIE: SERVICE Kundenbedürfnisse im Vordergrund 2010 2011 2012 2013 Service-Umsatz (in Mio. €) 362,0 445,4 506,9 535,6 in % des Konzernumsatzes 28,7 23,2 21,1 22,3 14% durchschnittliches Wachstum seit 2010 Wachstum der installierten Basis steigendes Service-Potenzial für Dürr Ziel 2015: 25% Service-Anteil am Konzernumsatz Ausbau Service-Geschäft: Über 40 Einzelmaßnahmen definiert um Qualität und Lieferzeiten zu optimieren Großes Potenzial in Emerging Markets Zusätzliche Mitarbeiter für bessere Marktabdeckung und -prozesse Optimierung Service-Organisation © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 16
  17. 17. STRATEGIE: EFFIZIENZ Effizienz ist Leitmotiv für Produktentwicklung und Prozesse IT-Integration: Top-Thema für global agierendes Unternehmen einheitliche Daten und Systeme Seit 2006 rund 30 Mio. € investiert Produktentwicklung: Modulare Produkte: weltweiter Einsatz, lokale Anpassung Automatisierung, Flexibilisierung, Nachhaltigkeit Prozesse: Weltweite Standards in Auftragsabwicklung Ständige Anpassung an Best Practice Wissensmanagement: Know-how der Mitarbeiter entscheidend im Wettbewerb weltweiter Wissenstransfer: neues Intranet, Schulungen, Ausbildung © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 17
  18. 18. VORSTAND DER DÜRR AG Corporate Compliance Dürr Consulting Forschung & Entwicklung Finanzen / Controlling Interne Revision Global Sourcing Personal (Arbeitsdirektor) Informationstechnologie Qualitätsmanagement Investor Relations Unternehmenskommunikation Recht / Patente Risikomanagement Ralf W. Dieter, CEO Ralph Heuwing, CFO Unternehmensbereiche Paint and Assembly Systems Application Technology Measuring and Process Systems Unternehmensbereich Clean Technology Systems © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 18
  19. 19. SENIOR EXECUTIVE MANAGERS Dr. Ing. Uwe Siewert Dr. Hans Schumacher Joachim Kaufmann Business Unit Business Unit Business Unit Business Unit Paint and Final Assembly Systems Aircraft and Technology Systems Application Technology Clean Technology Systems Manfred Weil © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 Dr. Ing. Ralf Michael Fuchs Business Unit Balancing and Assembly Products & Cleaning and Surface Processing 19
  20. 20. MEHR INFORMATIONEN UNTER WWW.DURR.DE © Dürr Aktiengesellschaft, CCI, Dürr im Überblick, 25. Februar 2014 20
  21. 21. DÜRR AKTIENGESELLSCHAFT DÜRR IM ÜBERBLICK Bietigheim-Bissingen, 25. Februar 2014 www.durr.com

×