Ain Shams-Universität                              27.01.2010

Exzellenzzentrum                                   W S. 09....
Inhaltsverzeichni

Modul Sprachlehr- und lernforschung: -1
                                                               ...
Ain-Shams-Universität                             01.11.2009
Exzellenzzentrum                                  W S. 09.200...
hat gesagt: "Hypothese muss falsifizierbar sein. Eine Hypothese
"ist gültig, bis eine andere ihr widerspricht
(Das zweite ...
Stellen Sie eine Hypothese zu einem Faktor auf, der das
!Fremdsprachlehr- und -lernen beeinfluβt


                       ...
unterschiedlich sein. Wie kann ich aber das bestimmen?. Hier gibt es verschiedene
                                        ...
Zusammenfassung grundlegender Ideen und historischer Bedeutung




       Die Konstrative Analyse ist eine Theorie, die au...
Modul : Methodik und Didaktik                       E-mail:ahmdmamoun95@yahoo.de.
Leitung : Dr. Olaf Moritz


          ?D...
"Ägyptische Schüler lernen Deutsch in einer deutschen Schule "


     Die Lerner, die in diesem Fall nur nach einem Beruf ...
:Der vierte Fall


Ägyptische Studenten machen an einer deutschen Universität "
einen Deutschkurs, um danach an einer Univ...
Beim Lernen einer Fremdsprache hat jeder Lerner bestimmte Vorliebe; der eine
  möchte zunächst genau verstehen, was er ler...
Ain-Shams-Universität               01.11.2009
Exzellenzzentrum                    W S. 09.2009
Seminar 1                 ...
Das Thema: Medien


:Vorbemerkung


    Dieser Seminar hat primär zwei Phasen. In der ersten Phase hat Dr. Moritz das im
 ...
:Hier entstand eine Diskussion. Diese Antwort haben wir auch erreicht


  Der Lehrer soll die Schüler auch respektieren. E...
Offenheit der Bilder




 Erklären Sie die Offenheit / Geschlossenheit von diesen drei Medien und
                        ...
?Warum sind die anderen nicht offen


Die zwei anderen Bilder sind aber nicht offen. Jedes dieser drei Bilder kann nicht a...
An der Universität Leipzig wird ein intensiver Kurs für die
       Wirtschaftswissenschaftler, die Fachliteraturen auf Deu...
Leitung: Dr. Olaf
                                                                               Moritz




             T...
1. Das Herder-Institut der Universität Leipzig bietet in den Sommerferien Kurse
       an. Bitte führen Sie Ein Telefonges...
Lernmittel einteilen. Ein wichtiges Medium der visuellen Medien werden wir hier
                                  .behande...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Protokoll

2.225 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.225
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Protokoll

  1. 1. Ain Shams-Universität 27.01.2010 Exzellenzzentrum W S. 09.2009 Masterstudiengang Seminar 1 Portfolio Vorgelegt von Ahmed Gamal Ahmed Mamoun Betreut von Dr. Olaf Moritz Ain Shams - Kairo
  2. 2. Inhaltsverzeichni Modul Sprachlehr- und lernforschung: -1 Seitenzahl Das Protokoll (Untersuchungsmethoden)................................................... 3-4 -1.1 Erstellung einer Hypothese.........................................................................5-6 -1.2 Die kontrastive Analyse................................................................................ 7 -1.3 Deutsch als Fremdsprache = Deutsch als Zweitsprache?....................... . -1.4 8-10 -1.5 :Modul Methodik und Didaktik -2 Seitenzahl Das Protokoll ( Medien).............................................................................12.13 -2.1 Offenheit der Bilder....................................................................................14-15 -2.2 Deutscher Lektürekurs für Wirtschaftswissenschaftler...................................16 -2.3 Testdaf – Mündliche Kommunikationsfähigkeit..................................... .17-18 -2.4 Overheadprojektor...........................................................................................19 -2.5 2
  3. 3. Ain-Shams-Universität 01.11.2009 Exzellenzzentrum W S. 09.2009 Seminar 1 Protokollant :Ahmed Mamoun Modul Sprachlehr- und lernforschung E-mail:ahmdmamoun95@yahoo.de Leitung:Dr. Olaf Moritz (Das Thema: Untersuchungsmethoden (Bl.45 - 70 Vorbemerkung: Als Hausaufgabe vom letzten Mal hat Dr. Moritz uns in drei Gruppen -geteilt. Jede dieser Gruppen wird eine der einzelnen Untersuchungs -methoden ( Beobachtung – Befragung – Experiment ) behandeln, wo .bei jede Gruppe ein Referat über sein Referat halten :Verlauf des Vortrags Der ganze Vortrag handelt es sich um die drei Referate. Dr.Moritz hat daneben drei Hypothesen erstellt, wobei eine dieser Hypothesen einer der drei Methoden entspricht.Der Vortrag läuft also wie im :Folgenden ab .Dr. Moritz erstellt eine Hypothese -1 .Die Gruppe, die dieser Methode entspricht, halten das Referat -2 -Dr. Moritz stellt Fragen nach jedem Referat.Er sagte: "Das Re -3 ."ferat sei gut, wenn das Publikum es gut verstehe ( Das erste Referat :( Beobachtung .Marwa, Somayya und Scheimaa halten dieses Referat - :Die erstellte Hypothese dieser Methode "Beobachtung" ist - Der Einsatz neuen Medien führt zu höherer" "Motivation der Lerner Dr. Moritz fragt: "wie könnte man Motivation operationalisieren? - "Hend antwortet :"durch Beobachtung .Marwa spricht über den Begriff "Beobachtung" und seine Arten - .Scheimaa stellt" Beobachtungskategorien" dar - Aus anderen Quellen sammelt Somayya aber Informationen. Sie - 3
  4. 4. hat gesagt: "Hypothese muss falsifizierbar sein. Eine Hypothese "ist gültig, bis eine andere ihr widerspricht (Das zweite Referat : (Befragung Das von Manar, Hend und Hebe gehaltene Referat beginnt mit - :dieser von Dr. Olaf Moritz erstellten Hypothese Schüler, die viel zu Hause lernen, haben ein besseres" "Sprachniveau Dr. Moritz fragt sich lauter: "Sprachniveau kann ich messen, wie - kann ich es aber zu Hause messen?", "Wie kann ich die Schüler " zu Hause beobachten?". Hier antwortete Khaled: "Befragung ,Die Arten der Befragung hat Manar erklärt: persönliche - .schriftliche und telefonische Befragung Die Vor- und Nachteile der persönlichen und schriftlichen - .Befragung hat Heba schon behandelt .Die Wahl der Stichprobe wird von Hend erläutert - (Das letzte Referat: (Experiment Diese Methode wird vielmehr diskutiert. Salama, Khaled und - Ahmed haben dieses Referat gehalten. Ahmed hat" Experiment " definiert. "Ein Experiment ist eine Forschung, in der man eine Variable manipuliert und betrachtet, ob eine Änderung in dieser Variable (der unabhängigen Variable) eine Auswirkung auf die abhängige zeigt ". Salama hat sich mit Vor- und Nachteile beschäftigt..Der wichtigste Vorteil besteht darin, dass Experiment kotrollierbar ist. Khaled hat aber gezeigt, wie ein .Experiment funktioniert Am Ende des Vortrags hat Dr. Moritz uns als Hausaufgabe empfohlen, diesen Text .nochmal zu lesen Erstellung einer Hypothese 4
  5. 5. Stellen Sie eine Hypothese zu einem Faktor auf, der das !Fremdsprachlehr- und -lernen beeinfluβt :Vorbemerkung Das Alter hat einen großen einfluss auf den Erwerb einer sprache. Ich kann mich nicht vorstellen, dass es ähnlich wäre, wenn Kinder und Erwachsene eine Fremdsprache erwerben oder lernen wollen .Immer habe ich das Gefühl, dass Kinder die Sprache leichter als Erwachsene erwerben können. Als Ergebnis dessen, was wir gelernt haben, soll man aber etwas wissenschaftlich denken. Dieses Denken zwingt uns aber dazu, alles, was man behaupte, immer überprüfbar zu machen. Deshalb versuche ich die hier von mir erstellte Hypothese zu überprüfen, nachdem ich die Variablen dieser .Hypothese bestimmen werde :Die Hypothese Kinder erweben die Fremdsprache leichter und schneller " "als die Erwachsene :Die Variablen Das ist die Idee, die ich habe oder die Hypothese, die ich erstelle. Hier soll ich aber die variablen identifizieren. Die abhängige Variable ist in diesem Fall das Alter, aber die Geschwindigkeit des Spracherwerbs ist die unabhängige. Die Gechwindigkeit der Spracherwerbs ist vom Alter abhängig. Denn die Lernen können Kinder oder Erwachsenen sein, kann deswegen die Geschwindigkeit des Spracherwerbs 5
  6. 6. unterschiedlich sein. Wie kann ich aber das bestimmen?. Hier gibt es verschiedene :Fragen ?Erwerben die Erwachsene die Fremdsprache genau schnell wie die Kinder -1 ?Erwerben die Kinder sie schneller als Erwachsene -2 Um auf diese Frage antworten zu können, muss man denn denn diese variablen operationalisieren. Wie kann man die Geschwindigkeit des spracherwebs bei den Lenern hier messen?. " Durch ein Experiment " ist die Antwort. Wir bringen zwei Gruppen mit. Eine davon sind Kinder und die andere sind Erwachsene. Dann lassen wir die beiden Gruppen eine bestimmte Fremdsprache lernen. Nach einer bestimmten Zeit können wir eine Prüfung machen, durch die die Aussprache und der Wortschatz der Lerner überprüft werden. Die Aussprache kann man z.B.durch eine mündliche Prüfung, in der die Fehler der Lerner gezählt werden. Fehler zu messen sind meiner Meinung nach in diesem Fall die wichtigsten Verfahren, damit man sich entscheiden kann. Der Wortschatz kann man auch durch eine schriftlische Prüfung messen, in der verschiedene Texte zur Verfügung gestellt weden. Die Rolle der Lerner besteht hier darin, die richtige Antwort auszuwählen. Dadurch kann man auch feststellen, ob die .Lerner derselbe Wortschatz besitzen oder unterschiedlich Ergebnisse des Experiments Am ende kann diese Hypothese falsifiziert oder verifiziert werden. Die Hypothese kann fasifiziert werden, wenn Erwachsene die Fremdsprache schneller als Kinder erwerben. Wenn die Kinder aber die fremdsprache schneller als Kinder erwerben, dann wird die Hypothese verifiziert werden. Anschließend kann man bestimmen, ob .die Hypothese richtig oder falsch ist Die Kontrastive Analyse 6
  7. 7. Zusammenfassung grundlegender Ideen und historischer Bedeutung Die Konstrative Analyse ist eine Theorie, die auf der Grundlage des Behaviorisms entstand. Diese Theorie ist aber auf dem Gebiet der Linguistik und Fremdsprachendidaktik zu sehen und wurde durch Strukturalismus in Europa und den USA entwickelt. Die Grundannahme dieser Theorie besteht darin, dass die Lerner die Regeln der L2 mühelos und ohne Fehler erlernen, falls diese den Regeln seiner L1 gleich bzw. ähnlich sind, und dass die Unterschiede zwischen den Regeln der L1 und L2 zu Schwierigkeiten und Fehlern beim Lernen der Zielsprache führen. Falls die beiden Sprachen eng verwandet bzw. ähnlich sind, so führt dies zum positiven Transfer.. Wenn aber die Mutter- und Zielsprache fundamental unterschiedliche Strukturen besitzen, so führt das zum negativen Transfer bzw. Interferenz..So kann er beispeilweise zur Vermeidung bestimmter Strukturen in der L2 führen, denn diese in der L1 nicht vorhanden sind. Die Kritik, die an dieser Theorie gerichtet wurde, besteht darin, dass nicht alle Lerner durch die Konstrative Analyse die vorhergesagten Fehler machen:, dass, viele Fehler sind anhand deren L1 nicht zu erklären und dass, nicht alle Fehler sich aus dem negativen Transfer der Gewohnheiten entstehen. Fehler können außerdem aufgrund der falschen Analogie innerhalb der Zielsprache . .entstehen Sowohl Behaviorismus als auch Kontrastive Analyse sehen die bewusst vom Lerner gesteuerten Lernprozess ab. Infolgedessen übersieht man die Versuche des Lerners , die sprachlichen Strukturen der Muttersprache zu bestimmen, die ihm beim Erlernen der L2 helfen können. Anfang der 70er Jahren gibt man die sich auf den Behaviorismus stützende Annahme der Kontrastiven Analyse auf, dass der Fremdsprachlerner Fehler automatisch macht. Aus diesem Grunde kann man die Übertragung von Fehler von der L1 auf die L2 nicht vorhersagen, denn der Lerner spielt hier im Gegensatz zum Behaviorismus beim Lernprozess eine aktive Rolle. Diese Annahme erfolgt auf die kognitive Interpretation des Lernprozesses der .Fremdsprache Ain-Shams-Universität 25.12.2009 Exzellenzzentrum W S. 09.2009 Seminar wissenschaftliche Texte Name :Ahmed Mamoun 7
  8. 8. Modul : Methodik und Didaktik E-mail:ahmdmamoun95@yahoo.de. Leitung : Dr. Olaf Moritz ?Deutsch als Zweitsprache = Deutsch als Fremdsprache Man fragt sich immer danach, ob es Unterschiede zwischen DaF und DaZ gibt, die die zwei Formen zum Lernen oder Erweben irgendeiner Fremdsprache sind. Wenn es aber Unterschiede gibt, ist auch hier eine schwierige Frage zu beantworten, und zwar: Gelingt es immer, einen klaren Unterschied bei allen Fällen zwischen den beiden Formen zu geben?. Auf die Antwort dieser Frage werden im Folgenden vier verschiedene Fälle dargestellt, die zu analysieren sind. In jedem Fall werden diese vier Aspekten behandelt, und zwar: Funktion des Deutschen, .SpracherwerbsituationLernsituation und Lernrahmenbedingungen . ?Was ist denn der Unterschied Deutsch als Zweitsprache Deutsch als Fremdsprache .Deutschsprachige Umgebung.- .Nicht-deutschsprachige Umgebung - ..Ungesteuerter Erwerb - .Gesteuerter Erwerb - .Heterogene Lerngruppen - .Homogene Lerngruppen - Zielsprachlicher - .Muttersprachlicher Unterricht - . Unterricht .Die analysierten Fälle :Der erste Fall 8
  9. 9. "Ägyptische Schüler lernen Deutsch in einer deutschen Schule " Die Lerner, die in diesem Fall nur nach einem Beruf streben, lernen Deutsch als gewähltes Fach in nicht-deutschsprachiger Umgebung.. Der Erwerb des Deutschen, das in die Muttersprache vermittelt wird, ist hier stark vom Unterricht abhägig. Außerdem sind die Lerner, die sich für Deutsch interresieren, homogen, also auf der selben Niveau. Aus diesen Gründen handelt es sich bei diesem Fall um DaF :Der zweite Fall Ägyptische Schüler/Eltern arbeiten in Deutschland und Schüler in " "einem Gymnasium In diesem Fall lernen die Schüler Deutsch obligatorisch in deutschsprachiger Umgebung, denn sie sollen alle Fächer auf Deutsch verstehen. Dieser Fall handelt es primär um DaZ. Dieser Fall ist aber nicht genau zu bestimmen, denn die Lage ist ganz von den Eltern verbunden.. Die Muttersprache ist hier das Problem, denn die Lerner können vielleicht ihre Muttersprache nicht erleben, wenn ihre Familie ihnen dabei nicht helfen. Wenn das der Fall ist, kann man vielleicht die Lage nicht gut .identifizieren :Der dritte Fall Ägyptische Schüler sind Schüler an einer deutschen Schule " "in Kairo Das ist ein in der Mitte zwischen DaF und DaZ besonderer liegender Fall. Man kann also darüber lang diskutieren und auch sich genau nicht entscheiden..In der Schule werden alle Fächer nur im Deutschen unterrichtet, wo die Schüler auch nur auf Deutsch innerhalb einer deutschen Umgebung (die Schule) kommunizieren. Bis dahin kann man zu einfach sagen, dass es hier sich um DaZ handelt. Auβerhalb der Schule sprechen die Schüler aber die Muttersprache, deshalb kann es sich auch um DaF .handeln 9
  10. 10. :Der vierte Fall Ägyptische Studenten machen an einer deutschen Universität " einen Deutschkurs, um danach an einer Universität Medizin ."zu studieren Das ist auch eine schwierige Situation, in der die beiden DaF und DaZ sein können. Die Schüler befinden sich in diesem fall in einer deutschen Umgebung. Es wird allerdings auch in die Zielsprache unterrichtet, deshalb kann man sich zu schnell entscheiden, dass es hier um DaZ handelt. Dieser Fall kann auβerdem diesen Fall für DaF halten, denn Deutsch ist in diesem Fall fakultativ, die Lerner haben also das Interesse daran, Deutsch zu lernen, damit sie an einer deutschen Universität studieren .können . . . Lernziele und Lernstrategien 10
  11. 11. Beim Lernen einer Fremdsprache hat jeder Lerner bestimmte Vorliebe; der eine möchte zunächst genau verstehen, was er lernen soll, der andere möchte ohne lange Vorbereitung möglichst genau kommunizieren. Es gibt wirklich viele Wege, die dabei helfen, das Ziel zu erreichen. Niemand kann aber sich entscheiden, welcher Weg der richtige ist, außer dem Lerner selbst. Auf dem Weg zum Lernen einer Fremdsprache versuchen die Lerner Lernwege zu finden, die ihrer Persönlichkeit entsprechen und .die deshalb für Sie die richtigen sind Die Lernwege bzw. Lernstile sind im Fremdsprachenunterricht von großer Bedeutng. Es ist deshalb notwendig, den Lernern alle Möglichkeiten zu geben, damit sie ihre Lernstile leicht verwenden können. Lerner, die visuell otientiert sind, sollen wir ihnen die Chance geben, zuviel zu lesen und zu schreiben. Auditive orientierte Lerner sollen aber zu viel sprechen. Ihren ganzen Körper in das Lerngeschehen möchten die kinästhetisch orientierten Lerner einbringen.entscheidend ist, dass alle Lerner ihrer Vorlieben bewusst werden und dass im Unterricht genügend Angebote in allen Richtungen vorhanden sind. Wenn jeder Lerner den entsprechenden lernstil finden könnte, dann wird sein Erwerbsprozess befriedigender verlaufen und umgekehrt. Lernstrategien sind strategische verhaltensweisen, die der Lernende u.a. beim Gebrauch und Erwerb der fremden Sprache einsetz. ( (1998, s.72)) Lernstrategien können sich auf den erwerb einzelner sprachlicher Fähigkeiten beziehen wie die Art und Weise der Rezeption von gesprochenen und geschriebenen Texten. Es gibt aber Lernstrategien, die für den erwerb der Aussprache geeignet sind und andere, die auf die einzelne Fertigkeiten wie Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben abzielen. Diese Strategien werden bereits im Umgang mit der Erstsprache erworben, sollen aber beim Fremdsprachenerwerb aktualisiert. Die Lerner verfolgen schließlich bestimmte Strategien in der Kommunikation mit Muttersprachlern, mit .anderen Lernern und mit Lehrenden 11
  12. 12. Ain-Shams-Universität 01.11.2009 Exzellenzzentrum W S. 09.2009 Seminar 1 Protokollant :Ahmed Mamoun Modul: Methodik und Didaktik E-mail:ahmdmamoun95@yahoo.de Leitung: Dr. Olaf Moritz 12
  13. 13. Das Thema: Medien :Vorbemerkung Dieser Seminar hat primär zwei Phasen. In der ersten Phase hat Dr. Moritz das im letzten Mal behandelte Thema "Fragestellung im Unterricht" fortgesetzt. In der .zweiteb Phase haben wir das Thema "Medien" diskutiert :Die erste Phase Fragestellung im Unterricht Dr. Moritz hat praktisch versucht, uns zu lehren, wie der Lehrer im Unterricht Fragen stellen kann und was er dabei falsch machen kann. Er hat uns darum verschiedene Fragen gestellt. Danach hat er uns gefragt, welche Fehler habe ich gemacht, als ich Fragen gestellt habe?. Als Antwort auf diese Frage haben wir schon gelernt, dass der ,Lehrer darauf achten muss .die Schüler nicht zu unterbrechen - .nicht nur mit bestimmten Schülern sprechen - .nicht leise zu sprechen - .nicht kurze, einfache und genauere Fragen zu stellen - ,nicht auf die Grammatik der Schüler zu achten, sondern auf den Inhalt dessen - .was sie sagen Fragen an alle stellen und allen die Chance zu geben, damit sie sprechen - .können .eine Reaktion oder Bewertung zu äußern - Eine andere Situation hat Dr. Moritz danach dargestellt, als er diese Frage gestellt hat Was passiert, wenn du Lehrer wärest und an einer Schule arbeitest, deren Schüler" "?ungefähr in dem gleichen Alter von dir sind 13
  14. 14. :Hier entstand eine Diskussion. Diese Antwort haben wir auch erreicht Der Lehrer soll die Schüler auch respektieren. Er kann aber streng sein und auch die Regel machen. Übrigens muss er den Schülern zeigen dass er der Lehrer ist. Er kann dafür auch Aufgaben gut organisieren. Der Lehrer muss auch nicht alles wissen. .Wenn die Schüler besser als er etwas wissen, dann soll er keine Angst haben :Die zweite Phase "Medien" Dr. Moritz hat Heba nach draußen mitgenommen. Jetzt kommen die beiden herein. Heba unterrichtet aber uns. Über Medien hat sie uns nur Fragen gestellt, nachdem wir den Text gelesen haben. Sie hat sich nur auf die Vemittlungsfunktion der Medien im Unterricht konzentriert. Medien verbinden Lehrer mit Lernern, der einzelne Lerner .mit dem Unterricht und die Zielsprache mit dem Kulturraum und den Lernern Hausaufgabe Am Ende hat Dr. Moritz uns drei Gruppen von Bildern gegeben. Jede gruppe besteht aus drei verschiedenen Bildern. Als Hausaufgabe hat Dr. Moritz uns in drei Gruppe geteilt.Jede Gruppe von uns soll eine Gruppe von den Bildern auswählen und nach dem offenen dieser Bilder suchen. Das wichtigste dieser Aufgabe besteht darin, dass .Jede Gruppe begründen soll, warum dieses Bild das Offene ist 14
  15. 15. Offenheit der Bilder Erklären Sie die Offenheit / Geschlossenheit von diesen drei Medien und !was das für Ihren Einsatz im Unterricht bedeutet :Vorbemerkung Medien sind zweifellos im Unterricht von großer Bedeutung. Sie sind zum Eins die . Vermittler zwischen den Lernern und dem Unterricht. Sie helfen zum Anderen dabei, die Kommunikation im Unterricht zu erreichen. Bilder sind eine Art dieser Medien und sie spielen eigentlich auch eine große Rolle im Fremdsprachenunterricht. Damit Bilder diese Rolle aber gut spielen können, sollen sie aber offen sein. Anbei haben wir drei Bilder. Eines dieser drei Bilder ist offen. Meine Aufgabe besteht hier darin, .dieses zu entdecken und auch zu begründen, warum dieses das Offene ist ?Welches Bild ist das Offene Offene Bilder heißen auch sprechende Fotos. Sie können besonders gut als Sprechanlass im Fremsprachenunterricht genutzt werden. Die Lehrer geben also den Lernern durch die offenen Bilder die Möglichkeit, sprechen zu können, nachzudenken und eine Meinung zu vertreten. Ich halte deshalb das Bild, auf dem die .Frau und den Löwe stehen, für das offene Bild ?Warum ist dises Bild offen Im Gegenteil zu den anderen zwei Bildern finde ich, dass dieses Bild das Offene ist. Dieses Bild kann erstens als Sprechanlass genutzt werden. Lerner können zweitens verschiedene Meinunngen über dieses Bild äußern. Jeder Student kann also das bild von einer eigenen Seite sehen und anders deuten. Einer kann z.B sagen, dass die Frau den Löwe umarmt. Der andere kann aber sagen, dass der Löwe die Frau fresse u.a. Diese Verschiedenheit der Meinungen ermöglicht den Lernern, Meinungen zu .vertreten und gut zu äußern. Alle Lerner können deswegen in diesem Fall aktiv sein 15
  16. 16. ?Warum sind die anderen nicht offen Die zwei anderen Bilder sind aber nicht offen. Jedes dieser drei Bilder kann nicht als Sprechanlass genutzt werden. Der Student kann hier nichts erfinden, denn es ist nur eine bestimmte Auffassung zu sagen. Die Lerner brauchen allerdings hier nicht .miteinander zu kommunizieren und über etwas zu diskutieren ?Wie kann ich dieses im Unterricht anwenden Das offene Bild ist gern im Unterricht anzuwenden. Als Lehrer kann ich dieses unterschiedlich einsetzen.Ich kann z.B. die Schüler bitten, einen Aufsatz über dieses Bild zu schreiben. In Gruppen- oder Paartnerarbeit können die Lerner auch .zusammenarbeiten. Als Einführung anderer Phasen kann der Lehrer sie benützen Deutscher Lektürekurs für Wirtschaftswissenschaftler 16
  17. 17. An der Universität Leipzig wird ein intensiver Kurs für die Wirtschaftswissenschaftler, die Fachliteraturen auf Deutsch lesen wollen, zur .Entwicklung ihrer Lesefertigkeiten abgehalten .Kursstufe: Das Sprachniveau C1 Kursdauer: 2 Semester Teilnehmerzahl: 15 .Kursgebühren: 250 Euro Einstufungstesttermin: . 18.11.2010 Lernzielbeschreibungn Denn unsere Teilnehmer lernen Deutsch, damit sie Fachliteraturen lesen können, sollen sie sich auf jeden Fall auf die Lesefertigkeit konzentrieren. Sprech- und Hörfertigkeit können wir in diesem Fall außer Acht lassen. Das Hauptziel unserer .Teilnehmer besteht darin, wirtschaftlische Fachliteraturen auf Deutsch zu verstehen Fertigkeit Lernziel Die Teilnehmer sollen lange, komplexe Sachtexte im Fach Wirtschaft Lesen verstehen. Die unterschiedliche Stilunterschiede sollen sie auch .wahrnehmen Lesen Die Teilnehmer sollen dazu fähig sein, Aufsätze in demselben Fachgebiet zu schreiben, die Argumente oder Gegenargumente .wiedergeben Ain-Shams-Universität 01.11.2009 Exzellenzzentrum W S. 09.2009 Seminar 1 Name :Ahmed Mamoun Modul: Methodik und Didaktik E-mail:ahmdmamoun95@yahoo.de 17
  18. 18. Leitung: Dr. Olaf Moritz Testdaf – mündliche Kommunikationsfähigkeit :Ziel des Testes ":Ein Test für den Hochschulzugang " Der Test misst oder bewertet das Erreichen der Niveaustufe C1 unserer Bewerber, die an Deutschenuniversitäten studieren möchten. Dennoch ermöglicht er die Lerner in .verschiedenen Situationen an Hochschulen sprachlich zu handeln :Aufbau des Testes :Der Test besteht aus 4 Abschnitten und zwar 1. Die Schüler sollen sich Auskünfte in einem Telefongespräch einholen. 2. Sie sollen Informationen geben, oder eine dringende Bitte aussprechen oder Jemanden von etwas überzeugen. 3. Eine Grafik beschreiben. 4. Eine Stellungnahme äußern. :Verlauf des Testes .Der Test ist mit Kassetten gesteuert. Die Zeit ist außerdem für jede frage bestimmt Die Bewerber haben nur 30 Minuten, um den Test abzulegen, in dem sie 7 Minuten für jeden Teil nehmen. Folgendermaßen entwickeln wir unser Konzept .zu diesem Teil im Testdaf-Prüfung :Die Fragen 18
  19. 19. 1. Das Herder-Institut der Universität Leipzig bietet in den Sommerferien Kurse an. Bitte führen Sie Ein Telefongespräch ein, in dem Sie Informationen für die Teilnahme an einem Kurs sammeln.(7min)….. 2. Sie waren bei einem Freund zu Hause und haben bei ihm das Arbeitsbuch von dr. …vergessen. Sie rufen ihn an und er ist nicht zuhause. Lassen Sie Ihm einen Mailbox Nachricht also eine dringende Bitte, dass er es morgen mitbringen soll. 3. Beschreiben Sie folgende Grafik? 4. Nehmen Sie bitte dazu Stellung? Erklären Sie uns, wie die Situation in ihrer Heimat aussiehen. ?Warum haben Wir unser Konzept so entwickelt und nicht anders Unserer Ansicht nach sollen die Bewerber, die an der Universität studieren möchten dazu fähig sein, in vielen Situationen frei zu äußern, sprachlich zu handeln zu Recht zu kommen und die Lehrer im Unterricht zu folgen. Sie sollen auch dazu fähig sein, .mit anderen Studierenden zu kommunizieren, damit sie studieren können Overheadprojektor (Tageslichtschreiben) :Vorbemerkung Medien sind zweifellos im Allgemein von großer Bedeutung. Im Uterricht üben Medien außerdem einen großen Einfluss aus. Medien lassen sich als Mittel definieren, die der Unterrichtende einsetzt, im ein bestimmtes Lernziel in optimalerweise zu realisieren. Medien lassen sich in visuelle, auditive und audio-visuelle Lehr- und 19
  20. 20. Lernmittel einteilen. Ein wichtiges Medium der visuellen Medien werden wir hier .behandeln. Dieses Medium heißt Overheadprojektor ;Der Overheadprojektor Eines der wichtigsten traditionellen Medien im Fremdsprachenumterricht ist der Overheadprojektor. Das besondere dieses Medium besteht darin, dass der Lehrer von vorne die Klasse ansehen kann, weil der Projektor rückwärts über den Kopf auf eine Wand projizieren (daher: Overheadprojektor) und die Projektion auch bei Tageslicht möglich ist (daher: Tageslichtschreiber). Dies ermöglicht die kontakterhaltung zwischen Lehrer und Klasse. Folien können benutzt werden, die manuell oder computergestützt selbst erstellt werden. Im Folgenden stellen Vor- und Nachteile des .Overheadprojektors zur Verfügung :Vor- und Nachteile des Overheadprojektors Vorteile Nachteile Folien können gespeichert, kopiert und Apparaturabhängig und damit .wieder präsentiert werden .störanfällig .Vorbereitung möglich und flexibel dichte Folien können Schüler ersticken .und demotivieren Komplexe Zusammenhänge können Beim Nur-Lesen geht das Entwicklungs- .gezeigt werden .erlebnis der Lerner verloren Für große Gruppen geeignet Gefahr: Zu kleinen Schrift .Korrektoren und Ergänzungen möglich Folien/-schreiber ökologisch bedenklich 20

×