Patchworkfamilie - Tipps für das Zusammenleben

997 Aufrufe

Veröffentlicht am

Patchworkfamilie - Tipps für das Zusammenleben

AB dazu : Tipps mit den jeweiligen Problemen assoziieren

Vortrag / Fernsehsendung vorbereiten in Gruppen zu fünft :
Titel der Sendung
5 Lösungen für 5 Probleme
PPt zeigen und die Sendung präsentieren

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
997
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
615
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
25
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Patchworkfamilie - Tipps für das Zusammenleben

  1. 1. Wir sind eine Patchworkfamilie!
  2. 2. Ich habe zwei Väter und eine Mutter.
  3. 3. Ich habe einen biologischen Vater, einen Stiefvater und eine Mutter.
  4. 4. Ich habe einen leiblichen Vater, einen Stiefvater und eine Mutter.
  5. 5. Ich habe zwei Mütter und einen Vater.
  6. 6. Ich habe einen Vater, eine biologische Mutter und eine Stiefmutter.
  7. 7. Ich habe einen Vater, eine leibliche Mutter und eine Stiefmutter.
  8. 8. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Zusammensetzeung von Patchworkfamilien. Könnt ihr einige Beispiele dafür geben?
  9. 9. Probleme in einer Patchworkfamilie und die 5 besten Lösungen
  10. 10. In einer Patchwork-familie können Probleme zum Alltag werden, …
  11. 11. … wenn Sie nicht schnell, aber langfristig, handeln.
  12. 12. Es gibt viele Möglichkeiten, etwas gegen den Stress und gegen gemeinsame Probleme zu unternehmen.
  13. 13. Reden in der Patchworkfamilie gegen Probleme 11
  14. 14. Wenn Sie Probleme in Ihrer Patchworkfamilie haben, dann reden Sie miteinander.
  15. 15. Setzen Sie sich alle zusammen, um die Probleme im Alltag zu besprechen.
  16. 16. Auch einzeln miteinander zu reden, sollte immer möglich sein.
  17. 17. Planung in der Patchworkfamilie 22
  18. 18. Um Probleme in der Patchworkfamilie zu vermeiden, sollten Sie zusammen mit der ganzen Familie einen Tages- und Wochenplan erstellen.
  19. 19. Schreiben Sie auf, wann was stattfindet und wer für was verantwortlich ist.
  20. 20. Im Haushalt sollten alle Familienmitglieder mithelfen.
  21. 21. Die Kinder können natürlich auch im Haushalt mithelfen.
  22. 22. Spaß in der Patchworkfamilie ist sehr wichtig! 33
  23. 23. Zusammen Spaß zu haben und mal etwas lockerer zu sein, hilft ebenso gegen Probleme.
  24. 24. Lassen Sie sich gemeinsam Zeit beim Essen.
  25. 25. Reden Sie oft und lachen Sie zusammen.
  26. 26. Auch gemeinsame Unternehmungen sollten mindestens einmal die Woche möglich sein.
  27. 27. Interessen sollten ernst genommen werden 44
  28. 28. In Ihrer Patchworkfamilie ist jeder einzelne etwas Besonderes mit seinen Vorlieben und Stärken.
  29. 29. Sie sollten sich untereinander schätzen, akzeptieren und verstehen.
  30. 30. Nehmen Sie sich immer wieder Zeit, um jeden einzelnen in seinen Fähigkeiten zu loben und zu stärken.
  31. 31. Fördern Sie das Interesse untereinander.
  32. 32. Ein gemeinsames Hobby verbindet!
  33. 33. Eine Auszeit vom Alltag ist lebenswichtig. 55
  34. 34. Jedes Familienmitglied hat ein Recht auf eine regelmässige Auszeit vom Alltag.
  35. 35. Gezielt sollten Sie in Ihre Planung sogenannte Auszeiten und Entspannungszeiten einführen.
  36. 36. Sie als Paar brauchen auch Zeit für sich.
  37. 37. Ohne die Kinder mal richtig zu entspannen …
  38. 38. und die Zeit zu genießen, sollte eine Regelmäßigkeit werden.
  39. 39. Seien Sie nicht bewölkt!
  40. 40. Seien Sie ein Team!
  41. 41. Sie sitzen ja alle im gleichen Boot!
  42. 42. Dem Alltag entfliehen! Energie tanken! Das Leben locker nehmen!
  43. 43. Maria Vaz König

×