SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Online-Rechnungswesen-
Management-Suite für das
CODO Netzwerk
ÜBER
CounterBooks
Eine kurze Übersicht:
CounterBooks ist ein Online-System, welches Einzelhändler
nicht nur bei der Unternehmensführung hilft, sondern auch der
Mineralölgesellschaft umfassende Daten über die Leistung der
Einzelhändler überliefert. Dies ermöglicht somit:
- Leistungsverbesserung
- verbesserte Risikovorsorge
- Kostenreduzierung
Die von CounterBooks erwirtschafteten Kostenersparnisse
finanzieren gleichzeitig die Nutzung des Systems.
CounterBooks – Unsere Geschichte
CounterBooks wurde speziell für den Einzelhandel angelegt. Ganz anders im Vergleich zu anderen Buchhaltungssystemen, wurde
es zunächst von einem Einzelhändler entwickelt mit dem Ziel, die täglichen einzigartigen Herausforderungen eines Einzelhändlers
zu meistern, die andere Buchhaltungssyteme nicht bewältigen können.
Chantrey Vellacott DFK, eine der Top 25 Steuerberatungsfirmen (~ 300 Mitarbeiter) im Vereinigten Königreich, hat im Jahr 2000
die Desktop-Anwendungssoftware erworben und im Jahr 2003 wurde CounterBooks online eingeführt. In den darauffolgenden 10
Jahren hat sich CounterBooks zu eine der marktführenden Online-Rechnungswesen-Management-Suite mit zahlreichen
Funktionen und höchster Stabilität entwickelt, welche von tausenden von Einzelhändlern weltweit genutzt wird.
2003
2000
2006
2009
2013
Erster EPOS/BOS Daten Import
In Finnland realisiert
Von BP eingesetzt
Entwicklung der Online Version von
CounterBooks
Von Shell eingesetzt
Gründung von CounterBooks von
Chantrey Vellacott DFK, eine Top
25 Steuerberatungsfirma (~ 300
Mitarbeiter) in der UK.
Von ESSO eingesetzt
In Deutschland realisiert
In der Schweiz realisiert
• CounterBooks ist eine marktführende Online-Rechnungswesen-Management-Suite für Mineralölgesellschaften und deren
Pächter.
• Das System wurde entwickelt, um die täglichen und einzigartigen Herausforderungen eines Tankstellenpächters zu
bewältigen.
• Die Tankstelle ist entweder Eigentum der Mineralölgesellschaft und wird von einem Dritten betrieben (Betriebsmodell ist
auch bekannt als"Co/Do„ - „Company-owned/Dealer-operated”), oder unabhängig von der Mineralölgesellschaft
(Tankstellenpächter sind Franchisenehmer).
• CounterBooks bietet Einzelhändler die Möglichkeit, ihre Geschäftsfinanzen zu managen, während Mineralölgesellschaften
die Möglichkeit geboten wird Ihre Einzelhändler zu managen.
• Die auf einer Cloud-basierende „Suite” beinhaltet folgendes:
• CounterBooks ist von überall durch eine sichere Internetverbindung zugänglich und hat eine flexible monatliche
Abonnementstruktur.
• Das System wird von Industrieexperten empfohlen und von einigen der größten Mineralölgesellschaften der Welt
eingesetzt.
• Mit globalen Aufstellungsmöglichkeiten wird es von tausenden von Einzelhändlern
in Europa genutzt.
Was ist CounterBooks?
Ein Online-Hauptbuch-Buchhaltungssystem, das
speziell für den Pächter angelegt wurde, um beim
Management des Geschäfts zu helfen.
Ein Online-Managementinformationssystem für
Mineralölgesellschaften, in dem
Mineralölgesellschaften Transparenz und bessere
Kontrolle über das Netzwerk bekommen.
Online-Buchhaltungssystem für den
Einzelhändler
Einzelhändler
Mineralölgesellschaft
Managementinformationssystem für den
Einzelhandel
CounterBooks – Referenzen
Kunden
Es gibt nachweisbare Erfolge von durchgeführten Projekten,
Einweisungen und Training, angemessen nach dem Budgets
der Einzelhändler, weltweit.
Technologie-Partner
CounterBooks hat enge Beziehungen zu vielen führenden
Techologieanbietern der Mineralöl- und Gasindustrie und sich
funktionstüchtig integriert.
Vereinigungen und Zulassungen
In Bearbeitung
Steuerberater-Partner
CounterBooks arbeitet mit einem flächendeckenden Netzwerk
an Steuerberatern in Deutschland, Großbritannien, Finnland und
der Schweiz.
Vorteile für Stakeholders
CounterBooks
Kredit-
Analysten
Einzelhändler
Steuerberater-
Partner
Territory
Manager
Regional
Manager
Allgemeines
Management
Finanzdirektor
Billing -
Manager
Convenience
- Anbieter
Stakeholder Vorteile
Allgemeines
Management
Transparenz, Konsistenz,
Benchmarking, Kontrolle,
Genauigkeit und reduzierte Kosten.
Einzelhändler
Benutzerfreundlich, reduzierte
Kosten, verbesserte Kontrolle,
detaillierte Berichte und schnelle
Berichterstattung.
Kredit-
Analysen
Echtzeitdaten, um ein Kreditrisiko
des Einzelhändlers einzuschätzen.
Steuerberater-
Partner
Automatisiertes und standardisiertes
Online-Buchhaltungssystem.
Territory-
Manager
Online und direkter Zugang zu
standardisierten Daten mit Drill-
Down-Option.
Convenience-
Anbieter
Reduzierte Kosten und verbesserte
Prozesse
Kosten reduzieren +
Leistung verbessern +Risiken managen +
Vorschriften einhalten +
CounterBooks bietet viele Vorteile für verschiedene Stakeholders (CODO und Franchise Mineralölgesellschaften) an.
Business-Case - Beispiele
Berechnungen ergaben,
dass CounterBooks
einer
Mineralölgesellschaft
mehr als 20m Euro
innerhalb von 5 Jahren
ersparen konnte, wobei
der Tilgungszeitraum für
die Anschaffung des
Systems nur 12 Monate
betrug.
Berechnungen ergaben,
dass CounterBooks bis zu
30-40% an Kosten des
etablierten Anbieters
reduzieren konnte und
dadurch Ersparnisse von
3.3m Euro über 5 Jahre
erzielte mit einem
Tilgungszeitraum von bis
zu 12 Monaten.
Eine Mineralölgesellschaft
hat zusätzlich 1.2m Euro
pro Jahr an
Betriebskosten ins
Geschäft investiert, um
verbesserte Kontrolle und
Transparenz über deren
Netzwerk zu gewinnen.
Diese Zusatzkosten
wurden seitdem mehrmals
jährlich zurück
erwirtschaftet.
Technologie
• Eine Cloud-basierende Systemanwendung, auch bekannt
als „SaaS” („Software-as-a-Service”)
• bietet eine hochgradig anpassbare, schnell aufgestellte
und kundenspezifische Umsetzung – ohne große
Investition der Mineralölgesellschaft
• In verschieden Sprachen erhältlich und an lokale
Buchhaltungsvoraussetzungen anpassbar
• Basiert auf einem Internethost mit hochmodernen
Datenzentrum
• stabile und zuverlässige Anwendungen
• Java Fontend und SQL Backend
• höchst fehlertolerantes Design mit enormer Sicherheit und
zuverlässigen Back-Up-Systemen
• Sicher und verschlüsselt – 128-bit SSL Verschlüsselung
• Zugänglichkeit beträgt 99.99% Uptime
• Automatisierte und regelmäßige Verbesserungen
CounterBooks – Technologie
Produkt-Roadmap
Im Rahmen der strategischen Produkt-Roadmap von
CounterBooks, wird das System über die nächsten 24 Monate
wie folgt weiterentwickelt:
Finanzjahr14
• Neue grafische Benutzerschnittstelle (GBS),
die auf reagierende Webdesign-Techniken
basiert
• Verbesserte User-Experience (UX)
• Handy-& Tablettzugangs- und
Funktionsfähigkeit
Finanzjahr 15
• Weitere Entwicklungen in der Automatisierung
und Optimierung der Buchhaltungsprozesse
• Dashboard und Head Office-Berichterstattung
CounterBook’s zentrale
Datenbank wird vom
Einzelhändler und der
Mineralölgesellschaft
gemeinsam geteilt. D.h. Daten
müssen nicht aneinander
geschickt werden, wodurch man
Zeit und Geld spart.
Funktionalitäten:
• Benutzerfreundlich
• Für Multi-Stationsbetriebe einsatzfähig
• Ein Hauptbuchhaltungssystem
• Integration mit Kassen- & Back Office – Systemen
(EPOS/BOS), Rechnungen von Lieferanten- und von
anderen Transaktionen einer Mineralölgesellschaft
• Standardisierte Kontenrahmen
• Eine weitreichende Vielfalt von
Buchhaltungsberichten
• Mehrsprachig verfügbar und in verschiedenen
Märkten anwendbar
• Zugang zu Transaktionsdaten durch eingebaute Drill-
Down-Funktion
• Kundenspezifische Finanzberichte typisch für
Mineralölgesellschaften
• Möglichkeit zur Sperrung von Abrechnungsperioden
um Rückbuchungen zu vermeiden
• Eine Host-basierte Online-Anwendung
Vorteile:
• Reduzierte Kosten
• Benutzerfreundlich
• Präzise Daten
• Finanzielle Kontrolle
• Jederzeit online zugänglich
Funktionalitäten:
• Eine einzelne Datenbank, die die
Buchhaltungsdaten aller Einzelhandelsstationen
enthält
• Dashboard-Berichtserstattung
• Einhaltung von Einkaufsvorschriften und
Begutachtung
• Netzwerkweite G&V-Rechnungsübersicht mit
einem Abweichungsanalysebericht der Budgets
• Netzwerkweite Reinvermögen-/
Liquiditätsberichte.
• Umfassende Datenanalyse-/Datenextraktion der
gesamten Buchhaltungsdaten.
• Zugang zu allen Seiten mit Drill-Down-Funktion.
• Alle Daten sind nach MS Excel exportierbar, um
weitere Analysen durchzuführen.
• Eine Host-basierte Online-Anwendung
Vorteile:
• Transparenz
• Kontrolle
• Spart Zeit und Geld
• Benchmarking und finanzieller Einblick in
aktuellste Daten
• Jederzeit online zugänglich
CounterBooks – Funktionalitäten &
Vorteile
Beschreibung:
Ein Online-Hauptbuchhaltungssystem, das speziell
für Tankstellenpächter von Mineralölgesellschaften
angelegt wurde, um bei täglichen
Geschäftsverfahren zu helfen.
Beschreibung:
Ein Online-Managementinformationssystem für
Mineralölgesellschaften, um Transparenz und
bessere Kontrolle über ihr Retail-Netzwerk zu
erhalten.
Struktur – Dateneingabe
C
Steuerberater
Tagesabrechnung
Eingangsrechnung
Portokasse
Kontoabstimmung
Lohnliste
Journalbuchung
Monatsabschluss
Verantwortung Buchhaltungsprozess
Einzelhändler
Einzelhändler können mit dem CounterBook’s Online-Buchhaltungssystem ihre Geschäftsfinanzen effizienter abwickeln, da es sich
bei diesem System um ein maßgeschneidertes Hauptbuchhaltungssystem für Tankstellen und Convenience-Einzelhändler handelt.
Durch innovative Technologien bietet CounterBooks einen sehr effizienten Buchhaltungsprozess, welcher für den Einzelhändler
und der Mineralölgesellschaft vorteilhaft ist.
CounterBooks gegenwärtiger Einsatz ist bis zu 95% automatisiert.
Die enthaltenen Hauptvorteile:
• Reduzierte Kosten der Service- & Buchhaltungskosten für Einzelhändler
• Höhere Genaugkeit der Daten
• Höhere Geschwindigkeit der Berichterstattung vom Einzelhändler
• Ermöglicht, dass sich der Einzelhändler mehr auf sein Geschäft konzentrieren kann
• Höhere Datenanreicherung, da ein größeres Datenvolumen durch die Automatisierung erfasst werden kann
CounterBooks automatisiert:
• EPOS/BOS Daten
• E-Invoicing
• Transaktionen von der
Mineralölgesellschaft zum
Einzelhändler
• Kontoauszüge
• Lohnlisten
• Journals
Daten
Import95%
Manuelle
Dateneingabe
5%
• Rechnungen auf Papier
• Journalbuchung/Korrekturen
Dateneingabe
• Angelegt für Einzelhändler von
Multi-Stationen
• Standardisierter Kontenrahmen
• Standardisierte Anbieter
• Einsehen von tieferliegenden
Transaktionen durch Drill-Down
• Benutzerfreundlich
• Drop-Down-Menüs bieten schnelle
Dateneingaben
• Gleichzeitige Einsahbarkeit
derselben Daten von
Steuerberatern, Einzelhändlern und
der Mineralölgesellschaft nschauen.
Einen Unterschied
bewirken
Struktur – Berichterstattung
Einzelhändler
Steuerberater
Sobald der Einzelhändler die Daten
eingegeben hat, stehen eine Vielfalt von
Berichten zur Verfügung. Diese Berichte
helfen bei der Geschäftsführung und bei
der Berichtserstattung an die
Mineralölgesellschaft.
Alle notwendigen gesetzespflichtigen
Berichte sind vorhanden, um die
Jahresendberichte und Besteurungen
abzuwickeln und staatliche Vorschriften zu
befolgen.
Territory Manager
Echtzeit-Zugang zu vollständigen und
akkuraten Daten der Einzelhändler
innerhalb der Gebiete jedes Territory-
Manager’s.
Head Office
Zusammengefasste Berichte sind für alle
Head Office-Nutzer mit durchgehender
Drill-Down-Funktion zugänglich, um
informierte Entscheidungen zu treffen.
Datenanalyse
-Analyse von Daten aller oder einzelner Stationen für jeden Zeitraum
Alle Daten können abgefragt , analysiert und nach Excel exportiert
werden.
Dashboard
- Je nach Zone, Netzwerk, Gebiet oder Territorium zugänglich.
- Berichterstattung jener Daten mit Budget-Varianz.
- Visualisierung von Kennzahlen (KPIs) mit detailgenauem Daten Drill-
Down.
Head Office Berichte
- Nutzung und Status / Netzwerkberichte / Erwerbsbestimmungen
Netzwerkberichte beinhalten Jahres- oder Budgetvergleiche.
Territory Manager Berichte
- Zugang zu Berichten der Einzelhändler innerhalb des Territoriums
- Einsicht von Head Office – und Budget-Varianz-Berichten
Kontrollberichte
- Testbilanz / Hauptbuchbericht / Transaktionssuche
Von Steuerberatern/Ämtern benötigt
Laufende Berichte
- G&V / Bilanz
- Kreditoren-/Debitorenberichte
- MwSt Berichte und andere
Immer Aktuell / Durchgehendes Drill-Down / Aktuelle Vergleiche
Monatsberichte
- Herunterladbare Finanzberichte in PDF-Datei
- Standardisierte and kundenspezifische Berichte mit Budget -Varianz
- mit der Mineralölgesellschaft vereinbarte Formate
Sobald der Steuerberater den Monat gesperrt hat, werden die Berichte
erstellt.
MIS der
Buchhaltung
EPOS / BOS
• Aktiva / Passiva (Bilanz)
• Umsätze / Umsatzaufwendungen /
Bruttoverdienst / Kosten / Erfolg nach
Verwendung (G&V)
• Einkommen des Inhabers
• Ertragskraft
• Berichtserstattung über
Budgetabweichungen
• Anschaffungsrichtlinien
• Finanzielles Dashboard
• Lagerverwaltung
• Preisverwaltung
• Kategorien-BVD Management
• Head Office Berichte
• Bestellungen (COGS)
• Umsätze nach SKU / Kategorie
• Kreditverkäufe
• Bruttoverdienst
• Bargeldbewegungen
Wo CounterBooks ins
Berichtsspektrum passt
CounterBooks integriert sich mit einer Vielfalt von Technologieanwendungen für den Einzelhandel, um vollständige und
akkurate Management- und Finanzberichte an verschiedene Interessengruppen anzubieten.
Fallstudie – Mineralölgesellschaft 1
Zusammenfassung:
Eine Mineralölgesellschaft, die ein 300+ CODO-Netzwerk in Deutschland betreibt, hat CounterBooks gebeten, Kostenersparnisse
gegen einen etablierten Anbieter aufzuzeigen.
Voraussetzungen:
• Kosteneffektive und akkurate Buchhaltungsprozesse, die von einem Netzwerk von Steuerberatern unterstützt werden.
• Ein Online- und Einzelhandel spezifisches Buchhaltungssystem, welches den deutschen Buchhaltungsvorschriften entspricht.
• Ein umfassendes Buchhaltungssystem mit standardisierten Buchhaltungsdaten von Einzelhändlern, um der Mineralölgesellschaft
Transparenz und Kontrolle zu bieten.
• Ein höchst sicheres System mit 24/7 Instandhaltungs- und Back-Up Service.
Methode:
• Bereiche mit einem hohen Volumen an manuellen Transaktionen wurden ausgewertet. Daraufhin wurden elektronische Importe
entwickelt, um Eingaben von Rechnungen und Daten zu vereinfachen und zu beschleunigen. Daten-Importe wurden von SAP-
Systemen für Rechnungen der Mineralölgesellschaft an den Einzelhändler-, Convenience-Großhändlern an den Einzelhändler-,
und Kassendaten-Importe von Dresser Wayne, entwickelt.
• Ein Netzwerk deutscher Steuerberater wurde gegründet sowie ein Helpdesk mit Buchhaltungs- und Systemunterstützung, um die
Einzelhändler in Deutschland zu unterstützen.
• Territory Manager und Head Office-Nutzern wurde ein Zugang zum Managementinformationssystem eingerichtet, welcher
standardisierte- und netzwerkweite Berichte und eine Drill-Down-Funktion innerhalb der Berichte enthielt.
Ergebnisse und Vorteile:
• Geschätzte Kostenersparnisse von €3.2m innerhalb von 5 Jahren netzwerkweit, durch 80%-90% automatisierten
Buchhaltungsprozess, wodurch verbesserte Genauigkeit, schnellere Berichtserstattung und reduzierte Kosten erzielt wurden
• Eine umfassende Rechnungswesen-Management-Suite, welche deutschen Buchhaltungsvorschriften entspricht, wurde
eingesetzt und von einem Netzwerk deutscher Steuerberater unterstützt
• Der CounterBooks Server befindet sich in einem Datenzentrum eines führenden, professionellen und deutschen Host-
Unternehmens mit 24/7 rundum Service von Sicherheits-und Instandhaltungsmaßnahmen.
Fallstudie – Mineralölgesellschaft 2
Zusammenfassung:
Eine führende Mineralölgesellschaft, die ein CODO-Netzwerk in der Schweiz betreibt, benötigte ein mehrsprachiges System für den
Schweizer Markt.
Zudem benötigte es ein stabiles und umfassendes System, um das Netzwerk, mit den Schwerpunkten von finanzieller Kontrolle- und
Berichterstattung zu managen.
Voraussetzungen:
• Ein Online-System, welches von Territory Managern, Head Office Managern und Einzelhändlern benutzt werden kann
• Ein System mit Helpdesk, das in den drei Sprachen Französisch, Deutsch und Italienisch, betrieben werden kann
• Für eine Matrix verschiedener Informationsvoraussetzungen haftet, die von mehreren Stakeholdern benötigt wird, inklusive
spezifische Berichtserstattungen für Einzelhändler, Steuerberatern und dem Management-Team der Mineralölgesellschaft
Methode:
• Da jeder Stakeholder einen anderen Informationsbedarf hat, wurden verschiedene Benutzerzugangsrechte für verschiedene
Nutzerebenen, je nach Bedarf der Mineralölgesellschaft, eingerichtet. Dies bietet Einzelhändler Zugang zu deren jeweiligen
Stationen, Territory Managern Zugang zu den Stationen ihres Aufgabenbereiches und dem Head Office-Management-Team
Zugang zu einer netzwerkweiten Berichterstattung.
• Um der Mineralölgesellschaft zu helfen effektiv über ein geographisch weit verbreitetes Gebiet zu kommunizieren, hat
CounterBooks ein Online-Helpdesk und alternative Kommunikationsoptionen entwickelt. Dadurch wird eine zuverlässige
Kommunikation zwischen allen Beteiligten sichergestellt.
Ergebnisse und Vorteile:
• Die Mineralölgesellschaft verfügt nun über eine umfassende Berichterstattung und ein effektives
Managementinformationssystem, welches 100% Transparenz über das gesamte CODO-Netzwerk in drei Sprachen bietet.
• Ein datenreiches Managementinformationssystem bietet der Mineralölgesellschaft einen Einblick in die Leistungsfähigkeit des
Netzwerkes, wertet die Einhaltung der Betriebsvorschriften aus und funktioniert zudem als internes Kontrollinstrument.
Fallstudie – Mineralölgesellschaft 3
Zusammenfassung:
Eine führende Mineralölgesellschaft, die ein CODO-Netzwerk mit rund 800 Stationen betreibt, benötigte ein Buchhaltungs- und
Managementinformationssystem, um mehr Kontrolle und Transparenz zu erlangen. Die Mineralölgesellschaft benötigte ein System
mit Online- und Echtzeitzugang zu aktuellen, akkuraten und einheitlichen Buchhaltungsinformationen der Einzelhändler und
welches “Ist-Daten” mit “Planzahlen” vergleichen kann.
Voraussetzungen:
• Ein Online-Buchhaltungssystem, das Einzelhändlern ermöglicht, ihr Geschäft effizienter zu managen, z.B. durch
automatisierten Datenimport, um Zeit und Kosten zu sparen und Datengenauigkeit zu erhöhen.
• Dashboards, die sich auf finanzielle Leistungsindikatoren konzentrieren, wodurch man fähig ist einen Maßstab an die
Wirtschaftlichkeit der Einzelhändler zu setzen und Hauptrisiken zu identifizieren.
Methode:
• Bereiche mit einem hohen Volumen an manuellen Transaktionen wurden ausgewertet und demnach wurden elektronische
Importe entwickelt, um Dateneingaben zu beschleunigen. Daten-Importe wurden von SAP-Systemen für Rechnungen der
Mineralölgesellschaft an den Einzelhändler, Convenience-Großhändlern an den Einzelhändler, Kassendaten-Importe von
Dresser Wayne sowie für Lohnabrechnungen entwickelt.
• Eine Export-Funktion wurde in CounterBooks eingerichtet, um umfassende Dashboard-Berichte schnell und einfach zu erstellen
und zu exportieren.
Ergebnisse und Vorteile:
• Die Automatisierung von Dateneingaben hat Zeit und Geld gesparrt sowie die Datengenauigkeit erhöht.
• Das Management Team der Mineralölgesellschaft hat Zugang zu einem umfassenden Berichterstattungsinstrument, welches
sich nach der benötigten Berichtsstruktur richtet. Mitunter sind Berichte über Budget-Varianzen sowie netzwerkweite
Berichtserstattung von Dashboards, Liquidität/ Reinvermögen, Wirtschaftlichkeit der Netzwerke und Rentabilität von
Geschäftsplänen, enthalten.
• Die Berichtsstruktur ist dieselbe für alle beteiligten Stationen und die Berichte verfügen über eine Drill-Down-Funktion, um die
darunter liegenden Transaktionen analysieren zu können.
• Bedeutende Kosteneinsparungen wurden realisiert, wodurch sehr starke Kapitalrenditen erzielt wurden.
Globales Bereitstellungspotenzial - 1
Mit einer Kombination innovativer Technologien, bewiesenen Prozessen und globalen Partnerschaften, hat CounterBooks
die einzigartige Fähigkeit sich global zu entwickeln. CounterBooks hat erfolgreiche Systementwicklungen im Vereinigten
Königreich, Irland, Deutschland, der Schweiz und Finnland erwiesen. Das System ist in den Sprachen Deutsch, Französisch,
Polnisch, Italienisch und Norwegisch verfügbar und es gibt sogar eine kundenspezifische Version für Südafrika.
• Partnerschaften
CounterBooks kann durch ein flächendeckendes Netzwerk an Buchhaltern und Steuerberatern unterstützt werden oder
es kann alternative lokale Anbieter miteinbeziehen.
CounterBooks ist Mitglied der Firma DFK, einer “Top 10” internationalen Steuerberatungsfirma, die ein Netzwerk aus
mehr als 380 Sitzen und 10,000 Angestellten quer über Europa, Amerika, Afrika, Asian und dem Nahen Osten bildet.
Diese Beziehungen verschaffen CounterBooks internationale Buchhaltungsfachkenntnisse und kompetente Fachkräfte,
die Projekte entwickeln und den Einzelhandel überall in der Welt unterstützen können.
CounterBooks hat zudem Beziehungen mit anderen Steuerberatungsfirmen und internationalen Netzwerken.
• Prozesse
CounterBooks hat einen Prozess entwickelt, der das System an individuelle Bedürfnisse unterschiedlicher Märkte
anpasst. Der Prozess ist in folgende Schritte unterteilt:
1. Übersetzung in die lokale Sprache
2. Anpassung an die länderspezifischen Steuerberatungsregelungen
3. Anpassung an staatliche Voraussetzungen
4. Anpassung an lokalbedingte Voraussetzungen der Mineralölgesellschaft
5. Entwicklung von Integrations- und Automatisierungsprozessen
6. Testprüfung auf Benutzerakzeptanz und Qualitätssicherheit
7. Markteinführung
Globales Bereitstellungspotenzial - 2
• Technologie
Ein Cloud-basierendes Buchhaltungssystem ermöglicht internationalen Firmen erhöhte Kontrolle und Transparenz zu
gewinnen, wo eine große Anzahl an Einzelhandelsvermögen über einen geographisch weit verbreiteten Bereich- und die
Inhaberschaft auf mehrere Parteien verteilt ist.
Das Cloudmodell bietet CounterBooks-Nutzern mehrere Vorteile, wie z.B. reduzierte Kosten (niedrigere Hardware-
Kosten), schnelle Bereitstellung, globaler Zugang, hohe Anpassungsfähigkeit, begrenzte Vorabkosten und keine
Notwendigkeit von Software-Updates.
CounterBooks kann schnell, mit minimaler Investition und einer 12-monatigen Rückzahlungsdauer für verschiedene
Märkte bereitgestellt werden. Es ist optimal für ein dynamisches und optimierendes Downstream-Einzelhandelsgeschäft
(reifende Märkte, vorzeitige Verfügung, Nach-Erwerb).
Zonen
Länder
Region
Gebiet
Einzelhändler
Kundenspezifisch an den lokalen Ort angepasst Variierende Ebenen von Berichten und Details je nach Nutzerbedarf
Bereitstellungsoptionen
Management-Informationssystem für
den Einzelhandel
Online-Buchhaltungssystem für den
Einzelhandel
Einzelhändler Mineralölgesellschaft
Bereitstellungsmöglichkeiten Anwendbarkeit
Online-Buchhaltungssystem (ausschließlich) Wenn das Head Office keine Berichtserstattung vom Einzelhändler benötigt.
Managementinformationssystem
(ausschließlich)
Wenn es einen bereits existierenden Anbieter eines Buchhaltungsservices gibt,
aber keine oder nur begrenzte Transparenz und Kontrolle, z.B. durch Analyse und
Berichterstattung über eine zusammengefasste Datenbank, vorhanden ist.
Gesamtes Online-Rechnungswesen-
Management-Suite
Wenn der Einzelhändler und die Mineralölgesellschaft von der ganzen Suite
profitieren möchten.
CounterBooks bietet drei Möglichkeiten der Bereitstellung:
WAS
CounterBooks macht
Die Umwandlung des CODO-Netzwerks
CounterBooks bietet:
 Standardisierte
Berichtskodierung
 Cloud-basierendes System
 Zentrale Datenbank für alle
Daten im Netzwerk
 Ein benutzerfreundliches
Buchhaltungssystem für den
Einzelhändler
 Ein benutzerfreundliches
Managementinformationssystem
für die Mineralölgesellschaft
 Automatisierte Dateneingabe
von Transaktionen der
Ölgesellchaft, Anbietern und
EPOS/BOS
 Budgeting-Instrumente mit
netzwerkweiter und
kaskadierender
Funktionsfähigkeit und die
mehrere Budgets managen
können
 Sperrfunktion für
Buchhaltungssperioden
Gegenwärtiger
Zustand
• Begrenzte Berichterstattung
vom Netzwerk
• Lange Wartezeiten auf
Monatsberichterstattungen
• Papier- oder einfache Berichte
mit nur begrenzter Transparenz
und Einsicht auf unterliegende
Daten
• Keine vergleichbaren Daten
• Unteroptimiertes Einkommen
vom Netzwerk
• Minimale Buchhaltungs-
unterstützung
• Das Geschäftsmodell ist von
Missbrauch gefährdet
• Ungenaue und uneinheitliche
Berichterstattungsstruktur
• Begrenzte Nutzung von Budget-
und Varianzberichten
• Keine Kontrolle über
Budgetveränderungen
• Eingeschränkte Möglichkeit von
Datenorientierten
Entscheidungen
• Berichte müssen in einer
separaten Datenbank
eingegeben werden, um sie
analysieren zu können
• Mühselige Datenanalyse
• Begrenzte Kontrolle über
Einhaltung von
Anschaffungsvorschriften
• Teure Buchhaltungskosten
• Erst nach Abgabe der Berichte
können Einzelhändler
Änderungen vornehmen
Zukünftiger Zustand
 Ausführliche Berichterstattung,
die Transparenz und Kontrolle
über das gesamte Netzwerk
bietet
 Berichte sind auf
Geschäftsspezifische
Werttreiber ausgerichtet
 Umfassende Entscheidungen
können anhand von aktuellen
Daten getroffen werden
 Digitale und dynamische
Berichte sind sofort zugänglich
und unterliegende Daten
können durch eine eingebaute
Drill-Down-Funktion eingesehen
werden
 Einheitliche und vergleichbare
Daten um Benchmarking
auszuführen
 Bereicherte und akkurate Daten
 Kosteneffektives und
umfassendes
Buchhaltungssystem- ,
Unterstützung und
Berichtsstruktur
 Voll optimisiertes Einkommen
vom Netzwerk
 Eingebaute
Einschränkungsoptionen, um
Betrug zu verhindern
 Budgetierungsoption, die als
Leistungs- und Management-
Instrument dient
 Reduzierte Wartezeit auf
Monatsendberichte
Hier finden Sie ein Beispiel eines unteroptimierten Netzwerkes vor und nach der Bereitstellung von CounterBooks:
Transparenz und Drill-Down
CounterBooks hat eng mit verschiedenen Mineralölgesellschaften zusammengearbeitet, um
sicherzustellen, dass Betriebs- und Gebietsmanager voll eingearbeitet und finanziell gebildet sind sowie
Richtlinien eingehalten werden. Teil dieses Ausbildungsprogrammes war eine Trainingseinheit, die über
täuschende Buchhaltungseinträge lehrte.
In einem System, was nicht auf einer Cloud basiert, sind die verfügbaren Berichte auf eine
Betriebsrechnung in PDF-Datei am Monatsende und Berichten ohne Drill-Down-Option beschränkt. Es ist
sehr schwierig, zeitaufwendig und kostenintensiv Probleme zu identifizieren, wenn man keinen Zugang auf
darunter basierende Berichtsdaten hat.
Mit der Drill-Down-Funktion kann das Management-Team die Richtigkeit und Genauigkeit der Daten
auswerten, zum Beispiel:
• Lagerbestände – sind über das gesamte Netzwerk vergleichbar.
• Löhne/Rückstellungen – werden oft benutzt, um zusätzliche Einzelhändlervergütungen zu verstecken,
Profitabilität zu unterdrücken und tatsächliches Einkommen zu kaschieren.
• Debitoren – Dies ist kein typischer Buchhaltungsposten für den Einzelhandel, somit sollten alle
Materialeinträge untersucht werden.
• Kontobewegung / Kontoabstimmung – heben die Einzelhändler hervor, die das Geschäft
möglicherweise nicht finanziell unter Kontrolle haben.
• Kreditoren – bieten der Mineralölgesellschaft die Möglichkeit, gefälschte Einträge- oder Anbieter zu
identifizieren, die der Einzelhändler erschaffen hat, um den wahren Profit zu unterdrücken.
• Anschaffungsvorschriften – Es gibt Berichte, die dazu dienen Einzelhändler zu identifizieren, die nicht
die Anschaffungsregelungen befolgt haben.
Land
Netzwerk
Bezirk
Gebiet
Gruppe
Einzelhändler
Seite
Transaktion
Drill-Down Ablauf:
Kontrolle über Rechnungen an Einzelhändler
Abrechnungsverfahren
• Eine Mineralölgesellschaft hat den Einzelhändler Rechnungen für Kraftstoffe, Ladenlizenzgebühren und Kommissionen
ausgestellt und hat die gesammelten Kredit- und Kraftstoffkartengelder erstattet. Der Einzelhändler wurde von den
Rechnungen per E-mail informiert und eine Zusammenfassung der Rechnungen wurde an den Einzelhändler geschickt.
Die Nettobeträge aller Rechnungen - zusammengefasst für jede Station - wurden von dem Konto des Einzelhändlers per
Lastschriftverfahren abgebucht.
Kritische Risiken für die Mineralölgesellschaft :
• Rechnungen wurden nicht gesendet und das Geld nicht abgebucht
• Duplizierte Kommissionen und Unterstützungsleistungen
• Falsch verwendete Kommissions- und Lizenzraten
CounterBooks hat Probleme in allen drei Bereichen identifiziert und Verbesserungen geschafft, und somit
Mineralölgesellschaften große Ersparnisse erbracht.
CounterBooks hat die folgenden verbesserten Abrechnungsverfahren eingeleitet:
• Um das Risiko von zukünftigen Buchhaltungsfehlern zu vermeiden, werden Rechnungsdateien nun direkt vom
Abrechnungs-Server der Mineralölgesellschaft an den Server von CounterBooks gesendet. Sobald die Dateien empfangen
wurden, wird von CounterBooks automatisch eine Nachricht an die Abrechnungsabteilung gesendet, die auf folgendes
hinweist:
• Fehlende Rechnungen
• Duplizierte Rechnungen
• Duplizierte Unterstützungsleistungen
• Beträge, die außerhalb der vereinbarten Grenzen liegen
• Diese Funktion hat nicht die existierenden Kontrollen ersetzt, sondern das Fehlerrisiko
weiter reduziert, was für die Mineralölgesellschaft finanziell von Vorteil ist.
Territory Manager mit Effizienz
• Mobilität – Territory Manager können Berichte von überall aus, jederzeit und mit einem Gerät mit Internetzugang z.B.
einem Laptop oder Tablett, einsehen.
• Drill-Down – Bei Einsicht in die Berichte haben Territory Manager die Möglichkeit, auf die unterliegenden
Transaktionen eines jeden Betrages im Bericht durch Drill-Down-Funktion zu gelangen. Somit können Trends und
anomale Risiken schneller ausgewertet werden.
• Dem Geschäftsmodell angepasste Berichte – Alle Berichte wurden so angelegt, dass Sie die Aufmerksamkeit der
Einzelhändler und Territory Manager auf die Bereiche im Geschäftsmodell lenken, die von strategischer Bedeutung für
die Mineralölgesellschaft sind.
• Vergleichbarkeit – Alle Berichte wurden über das gesamte Netzwerk standardisiert, um den Territory Managern zu
ermöglichen, mehrere Einzelhändler innerhalb eines Territoriums miteinander zu vergleichen und Maßstäbe zu setzen.
Diese Territory- und netzwerkweiten Berichte/Dashboards ergeben somit einen besseren Einblick.
• Planzahlen- und aktuelle Berichte – Planzahlenberichte helfen den Territory Managern, die Wirtschaftlichkeit des
Einzelhändlers gegen die vereinbarten Planzahlen zu ermessen.
• Datengesteuerte Entscheidungen – Durch verbesserte Transparenz der finanziellen Leistungsfähigkeit des
Einzelhändlers kann verbesserte Unterstützung für das Geschäft geboten- und informierte Entscheidungen getroffen
werden.
• Dashboard – Netzwerk- und Territory-Dashboard-Berichte können genutzt werden, um einen bestimmten Bereich in
der Leistungsfähigkeit des Einzelhändlers und über eine Vielzahl von Leistungskennzahlen (KPIs), zu überprüfen und
dadurch Trends und anomale Risiken zu analysieren.
• Training und Unterstützung – Territory Manager und die Management Teams der Mineralölgesellschaft bekommen
Training und Workshops um sicherzustellen, dass sie die Information im CounterBooks
verstehen und anwenden können.
Hocheffektive Territory Manager benötigen detaillierte Kenntniss der
Finanzleistung ihres Einzelhändlers und müssen in der Lage sein zu deuten,
welche Schritte erforderlich sind, um höhere Leistungen zu erzielen und
Vorschriften zu befolgen.
CounterBooks hat mehrere Male bewiesen, dass folgende Befähigungen die
Effizienz der Territory Manager erhöht:
CODO-Modell – Einkommen und Kontrolle
Bereiche mit bestehenden Schwächen innerhalb des CODO Modells
Das finanzielle Modell innerhalb des CODO-Netzwerks läuft gut, wenn es
genügend Transparenz über die Buchhaltung des Einzelhändlers gibt. Monatliche
PDF-Berichte bieten nicht die benötigte Transparenz, wodurch das Modell durch
Betrug seitens der Einzelhändler gefährdet sein kann, zum Beispiel:
• Verkäufe, Anschaffungen und Bestandsbewertungen können falsch
eingegeben werden, um die wahre Profitabilität und den Nettobetrag des
Geschäfts falsch darzustellen.
• Kosten können anders als vereinbart ausgegeben- oder künstlich erhöht
werden, wie z.B. Ausgaben für Arbeitskräfte, die das Einkommen des
Einzelhändlers materiell erhöhen können, während sie immernoch
Unterstützungsleistung bekommen.
• Produkte und Dienstleistungen können von nicht-genehmigten Anbietern
beschaffen werden und dadurch einen Einkommensverlust für die
Mineralölgesellschaft verursachen.
• Buchhaltungsunterlagen können eingereicht und Datan danach geändert
werden, ohne dass die Mineralölgesellschaft davon informiert wird
• Ohne regelmäßige und akkurate Berichte, die die Liquidität des
Einzelhändlers darlegt, sind Mineralölgesellschaften weniger in der Lage das
Kreditrisiko des Einzelhändlers auszuwerten.
Einzelhändler Mineralölgesellschaf
t
Einkommen
Kosten
Gewinn
Shop Bruttoverdient (x)
Kraftstoffprovision (x)
Unterstützungs-
leistungen (x)
Umsätze aus Kraftstoffen
Erträge von Lieferanten
Lizenz vom Einzelhändler
Lizenzgebühr an
Mineralölgesellschaft(x)
Lohnkosten (x)
Betriebskosten
Kraftstoffprovision
Unterstützungsleistungen
Netzwerk von
Servicekosten
Einkommen
Kosten
Gewinn
Die Möglichkeit Kontrolle auszuüben und Einsicht zu gewinnen
• Kontrolle – CounterBooks bietet ein höchst automatisierten Buchhaltungsprozess, welches Kontrolle und Datenreichtum bietet. Dies
wird durch den Import von Daten (versehen mit einem ‘x’ wie oben angezeigt) erreicht, wie zum Beispiel datenreiche Transaktionen,
EPOS/BOS, Rechnungen und Gehaltsabrechnungen einer Mineralölgesellschaft. Diese Automatisierung reduziert Zeit und Kosten für
den Einzelhändler und gleichzeitig wird das Fehlerrisiko- und die Wahrscheinlichkeit von Betrug reduziert. Diese Vorteile sorgen für
akkurate Informationen, die die Mineralölgesellschaft befähigen informierte Entscheidungen in Bezug auf das CODO-Modell zu treffen.
Das obrige Diagramm zeigt die Wechselbeziehungen innerhalb eines CODO
Modells als Beispiel. Die mit einem X versehenen Kategorien sind im CounterBooks
automatisiert.
• Einsicht – Um die Integration der Daten effektiv zu bewältigen und für informierte
Entscheidungen zu nutzen, bietet CounterBooks mehrere Funktionen an, wie z.B. Drill-Down-
Optionen in Berichten, Sperroption von Perioden, Nutzungsberichte, standardisierte Codes in
Berichten und Instrumente für Daten-Analysen mit Exportoption nach Excel.
Business Case für CounterBooks
Viele Mandanten nutzen CounterBooks als ein wesentliches Instrument, um die täglichen Aufgaben innerhalb des Netzwerkes zu
bewältigen und strategische Entscheidungen zu treffen. Die zwei Antriebmechanismen für die Wirtschaftlichkeit des
CounterBookssystems sind:
• Transparenz und Kontrolle durch indirekte
Kostenersparnisse
CounterBooks bietet indirekte Kostenersparnisse durch
die Minderung von Angaben falscher
Kommissionsbeträge, Einkommen und nicht-genehmigter
Lieferanten. Dazu wird die Kreditkontrolle optimiert.
• Das Kreditrisiko des Einzelhändlers wird mit den
genausten und aktuellsten Daten bewertet,
wodurch die Mineralölgesellschaft abhelfende
Maßnahmen einleiten kann um Risiken zu senken
und Verluste zu vermeiden.
• Die Betriebsleistung der Einzelhändler wird durch
schnellere Berichterstattung am Monatsende mit
Echtzeitdaten besser überwacht und ausgewertet.
• Einkommen und Vergütungen der Einzelhändler
können mit Drill-Down-Funktion analysiert werden.
• Zeitaufwand für Budgetplanung und Analysieren
von Varianzberichten und Budgets ist verstärkt
verringert
• Einhaltung von Anschaffungsrichtlinien aller
Einzelhändler kann mühelos überwacht werden.
• Das System unterstützt zudem strategische
Entscheidungsprozesse und finanzielle
Sorgfaltspflicht.
• Eigenfinanzierung durch direkte und indirekte
Kostenersparnisse
CounterBooks ermöglicht eine Rückzahlung innerhalb
von 12 Monaten während hohe Ersparnisse von Kosten
fortgesetzt werden
• Durch die Integration und Automatisierung des
Buchhaltungsvorganges kann CounterBooks von
bis zu 95% an Zeit und Kosten sparen, wodurch
wiederum die Bereitstellung des gesamten
Netzwerkes finanziert wird.
• Die von der Mineralölgesellschaft empfangenen
Daten und Informationen sind oftmals in der
Qualität und Detaillierungsgrad unterschiedlich,
d.h. sie müssen nochmal in eine separate
Datenbank eingegeben werden , wodurch
zusätzliche Kosten und Risiken entstehen.
CounterBooks ist ein Verwahrungsort aller
gemeinsam genutzten Daten im Netzwerk. Dies
bietet den besonderen Vorteil, Zeit und Kosten, in
Bezug auf die Erfassung und Analyse von Daten
jedes Einzelhändlers, zu sparen.
Beispiele von aktuellen Geschäftsfällen
Berechnungen ergaben, dass CounterBooks einer
Mineralölgesellschaft innerhalb von 5 Jahren mehr als 20m
Euro ersparren kann und die Rückzahlungsperiode weniger als
12 Monate beträgt.
Desweiteren wurde berrechnet, dass CounterBooks Kosten
einer Mineralölgesellschaft um 30-40% reduzieren kann, wobei
die Rückzahlungsperiode innerhalb von 12 Monaten liegt.
Zusammenfassung
• CounterBooks ist eine marktführende Online-Rechnungswesen-Management-Suite, die speziell für den Einzelhandel angelegt
ist.
• Einzelhändler benutzen ein Online-Buchhaltungssystem und Mineralölgesellschaft ein Managementinformationssystem (MIS).
• Es kann entweder die gesamte CounterBooks-Suite bereitgestellt und genutzt werden, oder nur das MIS bzw. Online-
Buchhaltungssystem.
• CounterBooks kann zusammengefasste Berichte für eine Zone, ein Land und für Stationen mit speziellen
Buchhaltungsanforderungen erstellen.
• Ein Cloud-basierendes System – und somit schnell einsetzbar, reduzierter Investitionsaufwand und vollständig verwaltet.
• Von zahlreichen Mineralölgesellschaften und Märken erfolgreich eingesetzt.
• CounterBooks kann für alle Länder und in alleSprachen übersetzt und angepasst werden.
• Lokale Buchhaltungsunterstützung kann durch vorherschende Anbieter oder Partner bereitgestellt werden.
• CounterBooks bietet folgende Vorteile:
• Reduzierte Kosten (Übermittlungskosten, Zeit & Kosten für Management, Professionelle Dienstleistungen,
Buchhaltungskosten)
• Verbesserte Berichterstattung – standardisierte und kundenspezifische Berichterstellung über das gesamte Netzwerk und
mit vollständiger Funktion zur Datenanalyse.
• Risikomanagement – Liquidität und Reinvermögen der Einzelhändler können genauer überwacht werden, wodurch
Risiken in Bezug auf Kredite, Geschäfte und Kündigungen verringert werden
• Kontrolle über die Einhaltung von Vorschriften – Anschaffungsrichtlinien & Berichterstellungsfristen werden überwacht
• Benutzerfreundlich – Mit einem Design entworfen, was auch für Nichtbuchhalter leicht und intuitiv zu bedienen ist.
• Volle Unterstützung – Volles Training und Unterstützung vom Helpdesk ist für alle Benutzer bereitgestellt, was eine hohe
Kundenzufriedenheit sicherstellt und dafür sorgt, dass alle Nutzer ausreichend mit dem System umgehen können.
• Rückzahlung innerhalb von 12 Monaten – Der Einsatz von CounterBooks ist eigenfinanzierbar, z.B. durch
eingesparte Gebühren des Einzelhändlers und internen Kosten der Mineralölgesellschaft.
Informations- und
Angebotsanfragen:
CounterBooks würde sich sehr freuen auf
jegliche Informations- oder Angebotsanfragen zu
antworten
Buchen Sie eine Online-
Vorführung:
CounterBooks kann eine Serie von Online-
Webinare anbieten, die zu einem passenden
Zeitpunkt für Ihr Team vereinbart werden
können.
Kontakt:
Nächste Schritte:
John Roberts Geschäftsführer jroberts@CounterBooks.com
Alexander King Kaufmännischer Direktor aking@CounterBooks.com
Web: www.CounterBooks.com
Telefon: (+44) 020 7099 1050
E-mail: contact@CounterBooks.com
Ende der Präsentation
Dankeschön
ANHANG 1
BEISPIEL COUNTERBOOKS
DEUTSCHE
BERICHTERSTATTUNG
Laufende Berichte – Menü
Einzelhändler
Steuerberater
Territory Manager
Head Office
Laufende Berichte – Bilanz
Einzelhändler
Steuerberater
Territory Manager
Head Office
Kontrollberichte – Menü
Einzelhändler
Steuerberater
Monatsende
Einzelhändler
Steuerberater
Territory Manager
Head Office
Head Office – Netzwerk G&V
Head Office
Territory Manager
Head Office – Netzwerk und
Liquidität
Head Office
Territory Manager
Dashboard Berichterstattung
CounterBooks bietet Dashboard Berichterstattung für KPIs des Einzelhandelsnetzwerks.
Die Daten sind in Graphen repräsentiert, was bei der
Musteranalyse hilft.
Die Daten, die bei der Graphenkonstruktion hilft ist unten
angezeigt.
Head Office
Territory Manager

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011
Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011
Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011AT Internet
 
actividad de biologia universidad yacambu
actividad de biologia universidad yacambuactividad de biologia universidad yacambu
actividad de biologia universidad yacambu
Yineth Duran
 
LOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARES
LOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARESLOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARES
LOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARES
Karina Caffarino
 
Power de mtematicas
Power de mtematicasPower de mtematicas
Power de mtematicas
Adela Ramirez Sanchez
 
Eine Web Analytics Lösung auswählen
Eine Web Analytics Lösung auswählenEine Web Analytics Lösung auswählen
Eine Web Analytics Lösung auswählen
AT Internet
 
Frankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der Webanalysten
Frankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der WebanalystenFrankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der Webanalysten
Frankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der Webanalysten
AT Internet
 
La escuela en la sociedad de la información.
La escuela en la sociedad de la información.La escuela en la sociedad de la información.
La escuela en la sociedad de la información.
Enrique Moya Perez
 
Entwicklungsgeschichte des Markenphänomens
Entwicklungsgeschichte des MarkenphänomensEntwicklungsgeschichte des Markenphänomens
Entwicklungsgeschichte des Markenphänomens
Stephanie Hartung
 
Deportes
DeportesDeportes
Deportes
ay1mchan
 
Declaración de intereses
Declaración de interesesDeclaración de intereses
Declaración de intereses
AnonBJ
 
Farándula ecuatoriana actualizada
Farándula ecuatoriana actualizadaFarándula ecuatoriana actualizada
Farándula ecuatoriana actualizada
Mishel Lizalde
 
Dornröschen
DornröschenDornröschen
DornröschenNAP
 
20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandel
20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandel20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandel
20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandelFabian Kehle
 
Herramientas para google
Herramientas para googleHerramientas para google
Herramientas para google
marilynortiz123
 
La paradoja James H yessica montilla
La paradoja James H yessica montillaLa paradoja James H yessica montilla
La paradoja James H yessica montilla
Yessica Montilla
 
Automatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud Cellar
Automatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud CellarAutomatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud Cellar
Automatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud Cellar
CGN Cloud Company
 
Facebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellen
Facebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellenFacebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellen
Facebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellenCGN Cloud Company
 
Installation von Composite C1 über die Windows Azure Websites Gallery
Installation von Composite C1 über die Windows Azure Websites GalleryInstallation von Composite C1 über die Windows Azure Websites Gallery
Installation von Composite C1 über die Windows Azure Websites GalleryCGN Cloud Company
 
Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung
 Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung
Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung
access KellyOCG GmbH
 
APARATO CIRCULATORIO
APARATO CIRCULATORIOAPARATO CIRCULATORIO
APARATO CIRCULATORIO
Luiisa Mediina
 

Andere mochten auch (20)

Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011
Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011
Multichannel analyse - AT Internet Marketing on Tour 2011
 
actividad de biologia universidad yacambu
actividad de biologia universidad yacambuactividad de biologia universidad yacambu
actividad de biologia universidad yacambu
 
LOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARES
LOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARESLOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARES
LOS DESAFÍOS QUE PLANTEAN LAS TRAYECTORIAS ESCOLARES
 
Power de mtematicas
Power de mtematicasPower de mtematicas
Power de mtematicas
 
Eine Web Analytics Lösung auswählen
Eine Web Analytics Lösung auswählenEine Web Analytics Lösung auswählen
Eine Web Analytics Lösung auswählen
 
Frankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der Webanalysten
Frankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der WebanalystenFrankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der Webanalysten
Frankreich vs. Deutschland: der große Vergleich der Webanalysten
 
La escuela en la sociedad de la información.
La escuela en la sociedad de la información.La escuela en la sociedad de la información.
La escuela en la sociedad de la información.
 
Entwicklungsgeschichte des Markenphänomens
Entwicklungsgeschichte des MarkenphänomensEntwicklungsgeschichte des Markenphänomens
Entwicklungsgeschichte des Markenphänomens
 
Deportes
DeportesDeportes
Deportes
 
Declaración de intereses
Declaración de interesesDeclaración de intereses
Declaración de intereses
 
Farándula ecuatoriana actualizada
Farándula ecuatoriana actualizadaFarándula ecuatoriana actualizada
Farándula ecuatoriana actualizada
 
Dornröschen
DornröschenDornröschen
Dornröschen
 
20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandel
20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandel20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandel
20131015 mhp boxenstopp_social_media_im_automobilhandel
 
Herramientas para google
Herramientas para googleHerramientas para google
Herramientas para google
 
La paradoja James H yessica montilla
La paradoja James H yessica montillaLa paradoja James H yessica montilla
La paradoja James H yessica montilla
 
Automatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud Cellar
Automatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud CellarAutomatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud Cellar
Automatisierte Backups von Windows Azure Websites mit Cloud Cellar
 
Facebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellen
Facebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellenFacebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellen
Facebook Alben auf der eigenen Website mit Composite C1 darstellen
 
Installation von Composite C1 über die Windows Azure Websites Gallery
Installation von Composite C1 über die Windows Azure Websites GalleryInstallation von Composite C1 über die Windows Azure Websites Gallery
Installation von Composite C1 über die Windows Azure Websites Gallery
 
Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung
 Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung
Webinar: Gehaltsverhandlung Die Do's und Dont's in der Gehaltsverhandlung
 
APARATO CIRCULATORIO
APARATO CIRCULATORIOAPARATO CIRCULATORIO
APARATO CIRCULATORIO
 

Ähnlich wie Die Online-Rechnungswesen- Management-Suite für das CODO Netzwerk

Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
Cloud-ERP-System mit TCPOS-SchnittstelleCloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
wolter & works - die web manufaktur
 
Nayax Bildschirm-Präsentation 2015
Nayax Bildschirm-Präsentation 2015Nayax Bildschirm-Präsentation 2015
Nayax Bildschirm-Präsentation 2015Bastian Burke
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud Edition
TechDivision GmbH
 
Nagios Conference 2006 | SAP Monitoring I by Michael Kienle
Nagios Conference 2006 |  SAP Monitoring I by Michael KienleNagios Conference 2006 |  SAP Monitoring I by Michael Kienle
Nagios Conference 2006 | SAP Monitoring I by Michael Kienle
NETWAYS
 
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael KienleNagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
NETWAYS
 
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
topsoft - inspiring digital business
 
Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...
Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...
Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...
EazyStock
 
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und BildschirmmaskenWEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
softenginegmbh
 
Swisscom runs SAP Lumira
Swisscom runs SAP LumiraSwisscom runs SAP Lumira
Swisscom runs SAP Lumira
Mohamed Abdel Hadi
 
Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)
Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)
Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)
EazyStock
 
Back to the Frontend – aber nun mit Microservices
Back to the Frontend – aber nun mit MicroservicesBack to the Frontend – aber nun mit Microservices
Back to the Frontend – aber nun mit Microservices
André Fleischer
 
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den EnergiehandelBüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
softenginegmbh
 
Mobiles Kassensystem mit Zeiterfassung
Mobiles Kassensystem mit ZeiterfassungMobiles Kassensystem mit Zeiterfassung
Mobiles Kassensystem mit Zeiterfassung
wolter & works - die web manufaktur
 
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische SoftwarelösungenSoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
softenginegmbh
 
Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)
Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)
Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)
NETWAYS
 
Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)
Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)
Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)
Praxistage
 
Skalierung & Performance
Skalierung & PerformanceSkalierung & Performance
Skalierung & Performanceglembotzky
 
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSERVOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
Corina Castañeda
 
Open Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und Modulen
Open Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und ModulenOpen Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und Modulen
Open Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und Modulen
guestc1bbaa6
 

Ähnlich wie Die Online-Rechnungswesen- Management-Suite für das CODO Netzwerk (20)

Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
Cloud-ERP-System mit TCPOS-SchnittstelleCloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
Cloud-ERP-System mit TCPOS-Schnittstelle
 
Nayax Bildschirm-Präsentation 2015
Nayax Bildschirm-Präsentation 2015Nayax Bildschirm-Präsentation 2015
Nayax Bildschirm-Präsentation 2015
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud Edition
 
Nagios Conference 2006 | SAP Monitoring I by Michael Kienle
Nagios Conference 2006 |  SAP Monitoring I by Michael KienleNagios Conference 2006 |  SAP Monitoring I by Michael Kienle
Nagios Conference 2006 | SAP Monitoring I by Michael Kienle
 
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael KienleNagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
Nagios Conference 2007 | Monitoring eines SAP R/3 Systems by Michael Kienle
 
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
 
Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...
Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...
Webinar - wie eliminiert man überschüssige Bestände und verringert die Kapita...
 
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und BildschirmmaskenWEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
WEBWARE ERP 2 - Hauptvorteile und Bildschirmmasken
 
Swisscom runs SAP Lumira
Swisscom runs SAP LumiraSwisscom runs SAP Lumira
Swisscom runs SAP Lumira
 
Webreferenzen09
Webreferenzen09Webreferenzen09
Webreferenzen09
 
Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)
Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)
Wer oder was ist EazyStock - Bestandsoptimierung (deutsch)
 
Back to the Frontend – aber nun mit Microservices
Back to the Frontend – aber nun mit MicroservicesBack to the Frontend – aber nun mit Microservices
Back to the Frontend – aber nun mit Microservices
 
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den EnergiehandelBüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
BüroWARE Oil - ERP-Software für den Energiehandel
 
Mobiles Kassensystem mit Zeiterfassung
Mobiles Kassensystem mit ZeiterfassungMobiles Kassensystem mit Zeiterfassung
Mobiles Kassensystem mit Zeiterfassung
 
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische SoftwarelösungenSoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
 
Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)
Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)
Warum Monitoring und warum Icinga 2 (Webinar vom 04.12.2013)
 
Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)
Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)
Mag. Michael Sifkovits (USU Austria)
 
Skalierung & Performance
Skalierung & PerformanceSkalierung & Performance
Skalierung & Performance
 
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSERVOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
VOM SYSTEMHAUS FÜR SYSTEMHÄUSER
 
Open Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und Modulen
Open Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und ModulenOpen Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und Modulen
Open Erp 5 Mit Deutscher Sprache Und Modulen
 

Mehr von Alex King

Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...
Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...
Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...
Alex King
 
Top 10 retail franchisor accounting best practices whitepaper
Top 10 retail franchisor accounting best practices whitepaperTop 10 retail franchisor accounting best practices whitepaper
Top 10 retail franchisor accounting best practices whitepaper
Alex King
 
CounterBooks for tenanted and franchised pub estates
CounterBooks for tenanted and franchised pub estatesCounterBooks for tenanted and franchised pub estates
CounterBooks for tenanted and franchised pub estates
Alex King
 
Features and Benefits of CounterBooks
Features and Benefits of CounterBooksFeatures and Benefits of CounterBooks
Features and Benefits of CounterBooks
Alex King
 
Accounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companies
Accounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companiesAccounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companies
Accounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companies
Alex King
 
Accounting Management System for Franchise Networks
Accounting Management System for Franchise NetworksAccounting Management System for Franchise Networks
Accounting Management System for Franchise Networks
Alex King
 

Mehr von Alex King (6)

Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...
Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...
Improving the performance of CODO networks for major oil companies and dealer...
 
Top 10 retail franchisor accounting best practices whitepaper
Top 10 retail franchisor accounting best practices whitepaperTop 10 retail franchisor accounting best practices whitepaper
Top 10 retail franchisor accounting best practices whitepaper
 
CounterBooks for tenanted and franchised pub estates
CounterBooks for tenanted and franchised pub estatesCounterBooks for tenanted and franchised pub estates
CounterBooks for tenanted and franchised pub estates
 
Features and Benefits of CounterBooks
Features and Benefits of CounterBooksFeatures and Benefits of CounterBooks
Features and Benefits of CounterBooks
 
Accounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companies
Accounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companiesAccounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companies
Accounting Management System for CODO/Franchise networks of major oil companies
 
Accounting Management System for Franchise Networks
Accounting Management System for Franchise NetworksAccounting Management System for Franchise Networks
Accounting Management System for Franchise Networks
 

Die Online-Rechnungswesen- Management-Suite für das CODO Netzwerk

  • 3. Eine kurze Übersicht: CounterBooks ist ein Online-System, welches Einzelhändler nicht nur bei der Unternehmensführung hilft, sondern auch der Mineralölgesellschaft umfassende Daten über die Leistung der Einzelhändler überliefert. Dies ermöglicht somit: - Leistungsverbesserung - verbesserte Risikovorsorge - Kostenreduzierung Die von CounterBooks erwirtschafteten Kostenersparnisse finanzieren gleichzeitig die Nutzung des Systems.
  • 4. CounterBooks – Unsere Geschichte CounterBooks wurde speziell für den Einzelhandel angelegt. Ganz anders im Vergleich zu anderen Buchhaltungssystemen, wurde es zunächst von einem Einzelhändler entwickelt mit dem Ziel, die täglichen einzigartigen Herausforderungen eines Einzelhändlers zu meistern, die andere Buchhaltungssyteme nicht bewältigen können. Chantrey Vellacott DFK, eine der Top 25 Steuerberatungsfirmen (~ 300 Mitarbeiter) im Vereinigten Königreich, hat im Jahr 2000 die Desktop-Anwendungssoftware erworben und im Jahr 2003 wurde CounterBooks online eingeführt. In den darauffolgenden 10 Jahren hat sich CounterBooks zu eine der marktführenden Online-Rechnungswesen-Management-Suite mit zahlreichen Funktionen und höchster Stabilität entwickelt, welche von tausenden von Einzelhändlern weltweit genutzt wird. 2003 2000 2006 2009 2013 Erster EPOS/BOS Daten Import In Finnland realisiert Von BP eingesetzt Entwicklung der Online Version von CounterBooks Von Shell eingesetzt Gründung von CounterBooks von Chantrey Vellacott DFK, eine Top 25 Steuerberatungsfirma (~ 300 Mitarbeiter) in der UK. Von ESSO eingesetzt In Deutschland realisiert In der Schweiz realisiert
  • 5. • CounterBooks ist eine marktführende Online-Rechnungswesen-Management-Suite für Mineralölgesellschaften und deren Pächter. • Das System wurde entwickelt, um die täglichen und einzigartigen Herausforderungen eines Tankstellenpächters zu bewältigen. • Die Tankstelle ist entweder Eigentum der Mineralölgesellschaft und wird von einem Dritten betrieben (Betriebsmodell ist auch bekannt als"Co/Do„ - „Company-owned/Dealer-operated”), oder unabhängig von der Mineralölgesellschaft (Tankstellenpächter sind Franchisenehmer). • CounterBooks bietet Einzelhändler die Möglichkeit, ihre Geschäftsfinanzen zu managen, während Mineralölgesellschaften die Möglichkeit geboten wird Ihre Einzelhändler zu managen. • Die auf einer Cloud-basierende „Suite” beinhaltet folgendes: • CounterBooks ist von überall durch eine sichere Internetverbindung zugänglich und hat eine flexible monatliche Abonnementstruktur. • Das System wird von Industrieexperten empfohlen und von einigen der größten Mineralölgesellschaften der Welt eingesetzt. • Mit globalen Aufstellungsmöglichkeiten wird es von tausenden von Einzelhändlern in Europa genutzt. Was ist CounterBooks? Ein Online-Hauptbuch-Buchhaltungssystem, das speziell für den Pächter angelegt wurde, um beim Management des Geschäfts zu helfen. Ein Online-Managementinformationssystem für Mineralölgesellschaften, in dem Mineralölgesellschaften Transparenz und bessere Kontrolle über das Netzwerk bekommen. Online-Buchhaltungssystem für den Einzelhändler Einzelhändler Mineralölgesellschaft Managementinformationssystem für den Einzelhandel
  • 6. CounterBooks – Referenzen Kunden Es gibt nachweisbare Erfolge von durchgeführten Projekten, Einweisungen und Training, angemessen nach dem Budgets der Einzelhändler, weltweit. Technologie-Partner CounterBooks hat enge Beziehungen zu vielen führenden Techologieanbietern der Mineralöl- und Gasindustrie und sich funktionstüchtig integriert. Vereinigungen und Zulassungen In Bearbeitung Steuerberater-Partner CounterBooks arbeitet mit einem flächendeckenden Netzwerk an Steuerberatern in Deutschland, Großbritannien, Finnland und der Schweiz.
  • 7. Vorteile für Stakeholders CounterBooks Kredit- Analysten Einzelhändler Steuerberater- Partner Territory Manager Regional Manager Allgemeines Management Finanzdirektor Billing - Manager Convenience - Anbieter Stakeholder Vorteile Allgemeines Management Transparenz, Konsistenz, Benchmarking, Kontrolle, Genauigkeit und reduzierte Kosten. Einzelhändler Benutzerfreundlich, reduzierte Kosten, verbesserte Kontrolle, detaillierte Berichte und schnelle Berichterstattung. Kredit- Analysen Echtzeitdaten, um ein Kreditrisiko des Einzelhändlers einzuschätzen. Steuerberater- Partner Automatisiertes und standardisiertes Online-Buchhaltungssystem. Territory- Manager Online und direkter Zugang zu standardisierten Daten mit Drill- Down-Option. Convenience- Anbieter Reduzierte Kosten und verbesserte Prozesse Kosten reduzieren + Leistung verbessern +Risiken managen + Vorschriften einhalten + CounterBooks bietet viele Vorteile für verschiedene Stakeholders (CODO und Franchise Mineralölgesellschaften) an.
  • 8. Business-Case - Beispiele Berechnungen ergaben, dass CounterBooks einer Mineralölgesellschaft mehr als 20m Euro innerhalb von 5 Jahren ersparen konnte, wobei der Tilgungszeitraum für die Anschaffung des Systems nur 12 Monate betrug. Berechnungen ergaben, dass CounterBooks bis zu 30-40% an Kosten des etablierten Anbieters reduzieren konnte und dadurch Ersparnisse von 3.3m Euro über 5 Jahre erzielte mit einem Tilgungszeitraum von bis zu 12 Monaten. Eine Mineralölgesellschaft hat zusätzlich 1.2m Euro pro Jahr an Betriebskosten ins Geschäft investiert, um verbesserte Kontrolle und Transparenz über deren Netzwerk zu gewinnen. Diese Zusatzkosten wurden seitdem mehrmals jährlich zurück erwirtschaftet.
  • 9. Technologie • Eine Cloud-basierende Systemanwendung, auch bekannt als „SaaS” („Software-as-a-Service”) • bietet eine hochgradig anpassbare, schnell aufgestellte und kundenspezifische Umsetzung – ohne große Investition der Mineralölgesellschaft • In verschieden Sprachen erhältlich und an lokale Buchhaltungsvoraussetzungen anpassbar • Basiert auf einem Internethost mit hochmodernen Datenzentrum • stabile und zuverlässige Anwendungen • Java Fontend und SQL Backend • höchst fehlertolerantes Design mit enormer Sicherheit und zuverlässigen Back-Up-Systemen • Sicher und verschlüsselt – 128-bit SSL Verschlüsselung • Zugänglichkeit beträgt 99.99% Uptime • Automatisierte und regelmäßige Verbesserungen CounterBooks – Technologie Produkt-Roadmap Im Rahmen der strategischen Produkt-Roadmap von CounterBooks, wird das System über die nächsten 24 Monate wie folgt weiterentwickelt: Finanzjahr14 • Neue grafische Benutzerschnittstelle (GBS), die auf reagierende Webdesign-Techniken basiert • Verbesserte User-Experience (UX) • Handy-& Tablettzugangs- und Funktionsfähigkeit Finanzjahr 15 • Weitere Entwicklungen in der Automatisierung und Optimierung der Buchhaltungsprozesse • Dashboard und Head Office-Berichterstattung
  • 10. CounterBook’s zentrale Datenbank wird vom Einzelhändler und der Mineralölgesellschaft gemeinsam geteilt. D.h. Daten müssen nicht aneinander geschickt werden, wodurch man Zeit und Geld spart. Funktionalitäten: • Benutzerfreundlich • Für Multi-Stationsbetriebe einsatzfähig • Ein Hauptbuchhaltungssystem • Integration mit Kassen- & Back Office – Systemen (EPOS/BOS), Rechnungen von Lieferanten- und von anderen Transaktionen einer Mineralölgesellschaft • Standardisierte Kontenrahmen • Eine weitreichende Vielfalt von Buchhaltungsberichten • Mehrsprachig verfügbar und in verschiedenen Märkten anwendbar • Zugang zu Transaktionsdaten durch eingebaute Drill- Down-Funktion • Kundenspezifische Finanzberichte typisch für Mineralölgesellschaften • Möglichkeit zur Sperrung von Abrechnungsperioden um Rückbuchungen zu vermeiden • Eine Host-basierte Online-Anwendung Vorteile: • Reduzierte Kosten • Benutzerfreundlich • Präzise Daten • Finanzielle Kontrolle • Jederzeit online zugänglich Funktionalitäten: • Eine einzelne Datenbank, die die Buchhaltungsdaten aller Einzelhandelsstationen enthält • Dashboard-Berichtserstattung • Einhaltung von Einkaufsvorschriften und Begutachtung • Netzwerkweite G&V-Rechnungsübersicht mit einem Abweichungsanalysebericht der Budgets • Netzwerkweite Reinvermögen-/ Liquiditätsberichte. • Umfassende Datenanalyse-/Datenextraktion der gesamten Buchhaltungsdaten. • Zugang zu allen Seiten mit Drill-Down-Funktion. • Alle Daten sind nach MS Excel exportierbar, um weitere Analysen durchzuführen. • Eine Host-basierte Online-Anwendung Vorteile: • Transparenz • Kontrolle • Spart Zeit und Geld • Benchmarking und finanzieller Einblick in aktuellste Daten • Jederzeit online zugänglich CounterBooks – Funktionalitäten & Vorteile Beschreibung: Ein Online-Hauptbuchhaltungssystem, das speziell für Tankstellenpächter von Mineralölgesellschaften angelegt wurde, um bei täglichen Geschäftsverfahren zu helfen. Beschreibung: Ein Online-Managementinformationssystem für Mineralölgesellschaften, um Transparenz und bessere Kontrolle über ihr Retail-Netzwerk zu erhalten.
  • 11. Struktur – Dateneingabe C Steuerberater Tagesabrechnung Eingangsrechnung Portokasse Kontoabstimmung Lohnliste Journalbuchung Monatsabschluss Verantwortung Buchhaltungsprozess Einzelhändler Einzelhändler können mit dem CounterBook’s Online-Buchhaltungssystem ihre Geschäftsfinanzen effizienter abwickeln, da es sich bei diesem System um ein maßgeschneidertes Hauptbuchhaltungssystem für Tankstellen und Convenience-Einzelhändler handelt. Durch innovative Technologien bietet CounterBooks einen sehr effizienten Buchhaltungsprozess, welcher für den Einzelhändler und der Mineralölgesellschaft vorteilhaft ist. CounterBooks gegenwärtiger Einsatz ist bis zu 95% automatisiert. Die enthaltenen Hauptvorteile: • Reduzierte Kosten der Service- & Buchhaltungskosten für Einzelhändler • Höhere Genaugkeit der Daten • Höhere Geschwindigkeit der Berichterstattung vom Einzelhändler • Ermöglicht, dass sich der Einzelhändler mehr auf sein Geschäft konzentrieren kann • Höhere Datenanreicherung, da ein größeres Datenvolumen durch die Automatisierung erfasst werden kann CounterBooks automatisiert: • EPOS/BOS Daten • E-Invoicing • Transaktionen von der Mineralölgesellschaft zum Einzelhändler • Kontoauszüge • Lohnlisten • Journals Daten Import95% Manuelle Dateneingabe 5% • Rechnungen auf Papier • Journalbuchung/Korrekturen Dateneingabe • Angelegt für Einzelhändler von Multi-Stationen • Standardisierter Kontenrahmen • Standardisierte Anbieter • Einsehen von tieferliegenden Transaktionen durch Drill-Down • Benutzerfreundlich • Drop-Down-Menüs bieten schnelle Dateneingaben • Gleichzeitige Einsahbarkeit derselben Daten von Steuerberatern, Einzelhändlern und der Mineralölgesellschaft nschauen. Einen Unterschied bewirken
  • 12. Struktur – Berichterstattung Einzelhändler Steuerberater Sobald der Einzelhändler die Daten eingegeben hat, stehen eine Vielfalt von Berichten zur Verfügung. Diese Berichte helfen bei der Geschäftsführung und bei der Berichtserstattung an die Mineralölgesellschaft. Alle notwendigen gesetzespflichtigen Berichte sind vorhanden, um die Jahresendberichte und Besteurungen abzuwickeln und staatliche Vorschriften zu befolgen. Territory Manager Echtzeit-Zugang zu vollständigen und akkuraten Daten der Einzelhändler innerhalb der Gebiete jedes Territory- Manager’s. Head Office Zusammengefasste Berichte sind für alle Head Office-Nutzer mit durchgehender Drill-Down-Funktion zugänglich, um informierte Entscheidungen zu treffen. Datenanalyse -Analyse von Daten aller oder einzelner Stationen für jeden Zeitraum Alle Daten können abgefragt , analysiert und nach Excel exportiert werden. Dashboard - Je nach Zone, Netzwerk, Gebiet oder Territorium zugänglich. - Berichterstattung jener Daten mit Budget-Varianz. - Visualisierung von Kennzahlen (KPIs) mit detailgenauem Daten Drill- Down. Head Office Berichte - Nutzung und Status / Netzwerkberichte / Erwerbsbestimmungen Netzwerkberichte beinhalten Jahres- oder Budgetvergleiche. Territory Manager Berichte - Zugang zu Berichten der Einzelhändler innerhalb des Territoriums - Einsicht von Head Office – und Budget-Varianz-Berichten Kontrollberichte - Testbilanz / Hauptbuchbericht / Transaktionssuche Von Steuerberatern/Ämtern benötigt Laufende Berichte - G&V / Bilanz - Kreditoren-/Debitorenberichte - MwSt Berichte und andere Immer Aktuell / Durchgehendes Drill-Down / Aktuelle Vergleiche Monatsberichte - Herunterladbare Finanzberichte in PDF-Datei - Standardisierte and kundenspezifische Berichte mit Budget -Varianz - mit der Mineralölgesellschaft vereinbarte Formate Sobald der Steuerberater den Monat gesperrt hat, werden die Berichte erstellt.
  • 13. MIS der Buchhaltung EPOS / BOS • Aktiva / Passiva (Bilanz) • Umsätze / Umsatzaufwendungen / Bruttoverdienst / Kosten / Erfolg nach Verwendung (G&V) • Einkommen des Inhabers • Ertragskraft • Berichtserstattung über Budgetabweichungen • Anschaffungsrichtlinien • Finanzielles Dashboard • Lagerverwaltung • Preisverwaltung • Kategorien-BVD Management • Head Office Berichte • Bestellungen (COGS) • Umsätze nach SKU / Kategorie • Kreditverkäufe • Bruttoverdienst • Bargeldbewegungen Wo CounterBooks ins Berichtsspektrum passt CounterBooks integriert sich mit einer Vielfalt von Technologieanwendungen für den Einzelhandel, um vollständige und akkurate Management- und Finanzberichte an verschiedene Interessengruppen anzubieten.
  • 14. Fallstudie – Mineralölgesellschaft 1 Zusammenfassung: Eine Mineralölgesellschaft, die ein 300+ CODO-Netzwerk in Deutschland betreibt, hat CounterBooks gebeten, Kostenersparnisse gegen einen etablierten Anbieter aufzuzeigen. Voraussetzungen: • Kosteneffektive und akkurate Buchhaltungsprozesse, die von einem Netzwerk von Steuerberatern unterstützt werden. • Ein Online- und Einzelhandel spezifisches Buchhaltungssystem, welches den deutschen Buchhaltungsvorschriften entspricht. • Ein umfassendes Buchhaltungssystem mit standardisierten Buchhaltungsdaten von Einzelhändlern, um der Mineralölgesellschaft Transparenz und Kontrolle zu bieten. • Ein höchst sicheres System mit 24/7 Instandhaltungs- und Back-Up Service. Methode: • Bereiche mit einem hohen Volumen an manuellen Transaktionen wurden ausgewertet. Daraufhin wurden elektronische Importe entwickelt, um Eingaben von Rechnungen und Daten zu vereinfachen und zu beschleunigen. Daten-Importe wurden von SAP- Systemen für Rechnungen der Mineralölgesellschaft an den Einzelhändler-, Convenience-Großhändlern an den Einzelhändler-, und Kassendaten-Importe von Dresser Wayne, entwickelt. • Ein Netzwerk deutscher Steuerberater wurde gegründet sowie ein Helpdesk mit Buchhaltungs- und Systemunterstützung, um die Einzelhändler in Deutschland zu unterstützen. • Territory Manager und Head Office-Nutzern wurde ein Zugang zum Managementinformationssystem eingerichtet, welcher standardisierte- und netzwerkweite Berichte und eine Drill-Down-Funktion innerhalb der Berichte enthielt. Ergebnisse und Vorteile: • Geschätzte Kostenersparnisse von €3.2m innerhalb von 5 Jahren netzwerkweit, durch 80%-90% automatisierten Buchhaltungsprozess, wodurch verbesserte Genauigkeit, schnellere Berichtserstattung und reduzierte Kosten erzielt wurden • Eine umfassende Rechnungswesen-Management-Suite, welche deutschen Buchhaltungsvorschriften entspricht, wurde eingesetzt und von einem Netzwerk deutscher Steuerberater unterstützt • Der CounterBooks Server befindet sich in einem Datenzentrum eines führenden, professionellen und deutschen Host- Unternehmens mit 24/7 rundum Service von Sicherheits-und Instandhaltungsmaßnahmen.
  • 15. Fallstudie – Mineralölgesellschaft 2 Zusammenfassung: Eine führende Mineralölgesellschaft, die ein CODO-Netzwerk in der Schweiz betreibt, benötigte ein mehrsprachiges System für den Schweizer Markt. Zudem benötigte es ein stabiles und umfassendes System, um das Netzwerk, mit den Schwerpunkten von finanzieller Kontrolle- und Berichterstattung zu managen. Voraussetzungen: • Ein Online-System, welches von Territory Managern, Head Office Managern und Einzelhändlern benutzt werden kann • Ein System mit Helpdesk, das in den drei Sprachen Französisch, Deutsch und Italienisch, betrieben werden kann • Für eine Matrix verschiedener Informationsvoraussetzungen haftet, die von mehreren Stakeholdern benötigt wird, inklusive spezifische Berichtserstattungen für Einzelhändler, Steuerberatern und dem Management-Team der Mineralölgesellschaft Methode: • Da jeder Stakeholder einen anderen Informationsbedarf hat, wurden verschiedene Benutzerzugangsrechte für verschiedene Nutzerebenen, je nach Bedarf der Mineralölgesellschaft, eingerichtet. Dies bietet Einzelhändler Zugang zu deren jeweiligen Stationen, Territory Managern Zugang zu den Stationen ihres Aufgabenbereiches und dem Head Office-Management-Team Zugang zu einer netzwerkweiten Berichterstattung. • Um der Mineralölgesellschaft zu helfen effektiv über ein geographisch weit verbreitetes Gebiet zu kommunizieren, hat CounterBooks ein Online-Helpdesk und alternative Kommunikationsoptionen entwickelt. Dadurch wird eine zuverlässige Kommunikation zwischen allen Beteiligten sichergestellt. Ergebnisse und Vorteile: • Die Mineralölgesellschaft verfügt nun über eine umfassende Berichterstattung und ein effektives Managementinformationssystem, welches 100% Transparenz über das gesamte CODO-Netzwerk in drei Sprachen bietet. • Ein datenreiches Managementinformationssystem bietet der Mineralölgesellschaft einen Einblick in die Leistungsfähigkeit des Netzwerkes, wertet die Einhaltung der Betriebsvorschriften aus und funktioniert zudem als internes Kontrollinstrument.
  • 16. Fallstudie – Mineralölgesellschaft 3 Zusammenfassung: Eine führende Mineralölgesellschaft, die ein CODO-Netzwerk mit rund 800 Stationen betreibt, benötigte ein Buchhaltungs- und Managementinformationssystem, um mehr Kontrolle und Transparenz zu erlangen. Die Mineralölgesellschaft benötigte ein System mit Online- und Echtzeitzugang zu aktuellen, akkuraten und einheitlichen Buchhaltungsinformationen der Einzelhändler und welches “Ist-Daten” mit “Planzahlen” vergleichen kann. Voraussetzungen: • Ein Online-Buchhaltungssystem, das Einzelhändlern ermöglicht, ihr Geschäft effizienter zu managen, z.B. durch automatisierten Datenimport, um Zeit und Kosten zu sparen und Datengenauigkeit zu erhöhen. • Dashboards, die sich auf finanzielle Leistungsindikatoren konzentrieren, wodurch man fähig ist einen Maßstab an die Wirtschaftlichkeit der Einzelhändler zu setzen und Hauptrisiken zu identifizieren. Methode: • Bereiche mit einem hohen Volumen an manuellen Transaktionen wurden ausgewertet und demnach wurden elektronische Importe entwickelt, um Dateneingaben zu beschleunigen. Daten-Importe wurden von SAP-Systemen für Rechnungen der Mineralölgesellschaft an den Einzelhändler, Convenience-Großhändlern an den Einzelhändler, Kassendaten-Importe von Dresser Wayne sowie für Lohnabrechnungen entwickelt. • Eine Export-Funktion wurde in CounterBooks eingerichtet, um umfassende Dashboard-Berichte schnell und einfach zu erstellen und zu exportieren. Ergebnisse und Vorteile: • Die Automatisierung von Dateneingaben hat Zeit und Geld gesparrt sowie die Datengenauigkeit erhöht. • Das Management Team der Mineralölgesellschaft hat Zugang zu einem umfassenden Berichterstattungsinstrument, welches sich nach der benötigten Berichtsstruktur richtet. Mitunter sind Berichte über Budget-Varianzen sowie netzwerkweite Berichtserstattung von Dashboards, Liquidität/ Reinvermögen, Wirtschaftlichkeit der Netzwerke und Rentabilität von Geschäftsplänen, enthalten. • Die Berichtsstruktur ist dieselbe für alle beteiligten Stationen und die Berichte verfügen über eine Drill-Down-Funktion, um die darunter liegenden Transaktionen analysieren zu können. • Bedeutende Kosteneinsparungen wurden realisiert, wodurch sehr starke Kapitalrenditen erzielt wurden.
  • 17. Globales Bereitstellungspotenzial - 1 Mit einer Kombination innovativer Technologien, bewiesenen Prozessen und globalen Partnerschaften, hat CounterBooks die einzigartige Fähigkeit sich global zu entwickeln. CounterBooks hat erfolgreiche Systementwicklungen im Vereinigten Königreich, Irland, Deutschland, der Schweiz und Finnland erwiesen. Das System ist in den Sprachen Deutsch, Französisch, Polnisch, Italienisch und Norwegisch verfügbar und es gibt sogar eine kundenspezifische Version für Südafrika. • Partnerschaften CounterBooks kann durch ein flächendeckendes Netzwerk an Buchhaltern und Steuerberatern unterstützt werden oder es kann alternative lokale Anbieter miteinbeziehen. CounterBooks ist Mitglied der Firma DFK, einer “Top 10” internationalen Steuerberatungsfirma, die ein Netzwerk aus mehr als 380 Sitzen und 10,000 Angestellten quer über Europa, Amerika, Afrika, Asian und dem Nahen Osten bildet. Diese Beziehungen verschaffen CounterBooks internationale Buchhaltungsfachkenntnisse und kompetente Fachkräfte, die Projekte entwickeln und den Einzelhandel überall in der Welt unterstützen können. CounterBooks hat zudem Beziehungen mit anderen Steuerberatungsfirmen und internationalen Netzwerken. • Prozesse CounterBooks hat einen Prozess entwickelt, der das System an individuelle Bedürfnisse unterschiedlicher Märkte anpasst. Der Prozess ist in folgende Schritte unterteilt: 1. Übersetzung in die lokale Sprache 2. Anpassung an die länderspezifischen Steuerberatungsregelungen 3. Anpassung an staatliche Voraussetzungen 4. Anpassung an lokalbedingte Voraussetzungen der Mineralölgesellschaft 5. Entwicklung von Integrations- und Automatisierungsprozessen 6. Testprüfung auf Benutzerakzeptanz und Qualitätssicherheit 7. Markteinführung
  • 18. Globales Bereitstellungspotenzial - 2 • Technologie Ein Cloud-basierendes Buchhaltungssystem ermöglicht internationalen Firmen erhöhte Kontrolle und Transparenz zu gewinnen, wo eine große Anzahl an Einzelhandelsvermögen über einen geographisch weit verbreiteten Bereich- und die Inhaberschaft auf mehrere Parteien verteilt ist. Das Cloudmodell bietet CounterBooks-Nutzern mehrere Vorteile, wie z.B. reduzierte Kosten (niedrigere Hardware- Kosten), schnelle Bereitstellung, globaler Zugang, hohe Anpassungsfähigkeit, begrenzte Vorabkosten und keine Notwendigkeit von Software-Updates. CounterBooks kann schnell, mit minimaler Investition und einer 12-monatigen Rückzahlungsdauer für verschiedene Märkte bereitgestellt werden. Es ist optimal für ein dynamisches und optimierendes Downstream-Einzelhandelsgeschäft (reifende Märkte, vorzeitige Verfügung, Nach-Erwerb). Zonen Länder Region Gebiet Einzelhändler Kundenspezifisch an den lokalen Ort angepasst Variierende Ebenen von Berichten und Details je nach Nutzerbedarf
  • 19. Bereitstellungsoptionen Management-Informationssystem für den Einzelhandel Online-Buchhaltungssystem für den Einzelhandel Einzelhändler Mineralölgesellschaft Bereitstellungsmöglichkeiten Anwendbarkeit Online-Buchhaltungssystem (ausschließlich) Wenn das Head Office keine Berichtserstattung vom Einzelhändler benötigt. Managementinformationssystem (ausschließlich) Wenn es einen bereits existierenden Anbieter eines Buchhaltungsservices gibt, aber keine oder nur begrenzte Transparenz und Kontrolle, z.B. durch Analyse und Berichterstattung über eine zusammengefasste Datenbank, vorhanden ist. Gesamtes Online-Rechnungswesen- Management-Suite Wenn der Einzelhändler und die Mineralölgesellschaft von der ganzen Suite profitieren möchten. CounterBooks bietet drei Möglichkeiten der Bereitstellung:
  • 21. Die Umwandlung des CODO-Netzwerks CounterBooks bietet:  Standardisierte Berichtskodierung  Cloud-basierendes System  Zentrale Datenbank für alle Daten im Netzwerk  Ein benutzerfreundliches Buchhaltungssystem für den Einzelhändler  Ein benutzerfreundliches Managementinformationssystem für die Mineralölgesellschaft  Automatisierte Dateneingabe von Transaktionen der Ölgesellchaft, Anbietern und EPOS/BOS  Budgeting-Instrumente mit netzwerkweiter und kaskadierender Funktionsfähigkeit und die mehrere Budgets managen können  Sperrfunktion für Buchhaltungssperioden Gegenwärtiger Zustand • Begrenzte Berichterstattung vom Netzwerk • Lange Wartezeiten auf Monatsberichterstattungen • Papier- oder einfache Berichte mit nur begrenzter Transparenz und Einsicht auf unterliegende Daten • Keine vergleichbaren Daten • Unteroptimiertes Einkommen vom Netzwerk • Minimale Buchhaltungs- unterstützung • Das Geschäftsmodell ist von Missbrauch gefährdet • Ungenaue und uneinheitliche Berichterstattungsstruktur • Begrenzte Nutzung von Budget- und Varianzberichten • Keine Kontrolle über Budgetveränderungen • Eingeschränkte Möglichkeit von Datenorientierten Entscheidungen • Berichte müssen in einer separaten Datenbank eingegeben werden, um sie analysieren zu können • Mühselige Datenanalyse • Begrenzte Kontrolle über Einhaltung von Anschaffungsvorschriften • Teure Buchhaltungskosten • Erst nach Abgabe der Berichte können Einzelhändler Änderungen vornehmen Zukünftiger Zustand  Ausführliche Berichterstattung, die Transparenz und Kontrolle über das gesamte Netzwerk bietet  Berichte sind auf Geschäftsspezifische Werttreiber ausgerichtet  Umfassende Entscheidungen können anhand von aktuellen Daten getroffen werden  Digitale und dynamische Berichte sind sofort zugänglich und unterliegende Daten können durch eine eingebaute Drill-Down-Funktion eingesehen werden  Einheitliche und vergleichbare Daten um Benchmarking auszuführen  Bereicherte und akkurate Daten  Kosteneffektives und umfassendes Buchhaltungssystem- , Unterstützung und Berichtsstruktur  Voll optimisiertes Einkommen vom Netzwerk  Eingebaute Einschränkungsoptionen, um Betrug zu verhindern  Budgetierungsoption, die als Leistungs- und Management- Instrument dient  Reduzierte Wartezeit auf Monatsendberichte Hier finden Sie ein Beispiel eines unteroptimierten Netzwerkes vor und nach der Bereitstellung von CounterBooks:
  • 22. Transparenz und Drill-Down CounterBooks hat eng mit verschiedenen Mineralölgesellschaften zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass Betriebs- und Gebietsmanager voll eingearbeitet und finanziell gebildet sind sowie Richtlinien eingehalten werden. Teil dieses Ausbildungsprogrammes war eine Trainingseinheit, die über täuschende Buchhaltungseinträge lehrte. In einem System, was nicht auf einer Cloud basiert, sind die verfügbaren Berichte auf eine Betriebsrechnung in PDF-Datei am Monatsende und Berichten ohne Drill-Down-Option beschränkt. Es ist sehr schwierig, zeitaufwendig und kostenintensiv Probleme zu identifizieren, wenn man keinen Zugang auf darunter basierende Berichtsdaten hat. Mit der Drill-Down-Funktion kann das Management-Team die Richtigkeit und Genauigkeit der Daten auswerten, zum Beispiel: • Lagerbestände – sind über das gesamte Netzwerk vergleichbar. • Löhne/Rückstellungen – werden oft benutzt, um zusätzliche Einzelhändlervergütungen zu verstecken, Profitabilität zu unterdrücken und tatsächliches Einkommen zu kaschieren. • Debitoren – Dies ist kein typischer Buchhaltungsposten für den Einzelhandel, somit sollten alle Materialeinträge untersucht werden. • Kontobewegung / Kontoabstimmung – heben die Einzelhändler hervor, die das Geschäft möglicherweise nicht finanziell unter Kontrolle haben. • Kreditoren – bieten der Mineralölgesellschaft die Möglichkeit, gefälschte Einträge- oder Anbieter zu identifizieren, die der Einzelhändler erschaffen hat, um den wahren Profit zu unterdrücken. • Anschaffungsvorschriften – Es gibt Berichte, die dazu dienen Einzelhändler zu identifizieren, die nicht die Anschaffungsregelungen befolgt haben. Land Netzwerk Bezirk Gebiet Gruppe Einzelhändler Seite Transaktion Drill-Down Ablauf:
  • 23. Kontrolle über Rechnungen an Einzelhändler Abrechnungsverfahren • Eine Mineralölgesellschaft hat den Einzelhändler Rechnungen für Kraftstoffe, Ladenlizenzgebühren und Kommissionen ausgestellt und hat die gesammelten Kredit- und Kraftstoffkartengelder erstattet. Der Einzelhändler wurde von den Rechnungen per E-mail informiert und eine Zusammenfassung der Rechnungen wurde an den Einzelhändler geschickt. Die Nettobeträge aller Rechnungen - zusammengefasst für jede Station - wurden von dem Konto des Einzelhändlers per Lastschriftverfahren abgebucht. Kritische Risiken für die Mineralölgesellschaft : • Rechnungen wurden nicht gesendet und das Geld nicht abgebucht • Duplizierte Kommissionen und Unterstützungsleistungen • Falsch verwendete Kommissions- und Lizenzraten CounterBooks hat Probleme in allen drei Bereichen identifiziert und Verbesserungen geschafft, und somit Mineralölgesellschaften große Ersparnisse erbracht. CounterBooks hat die folgenden verbesserten Abrechnungsverfahren eingeleitet: • Um das Risiko von zukünftigen Buchhaltungsfehlern zu vermeiden, werden Rechnungsdateien nun direkt vom Abrechnungs-Server der Mineralölgesellschaft an den Server von CounterBooks gesendet. Sobald die Dateien empfangen wurden, wird von CounterBooks automatisch eine Nachricht an die Abrechnungsabteilung gesendet, die auf folgendes hinweist: • Fehlende Rechnungen • Duplizierte Rechnungen • Duplizierte Unterstützungsleistungen • Beträge, die außerhalb der vereinbarten Grenzen liegen • Diese Funktion hat nicht die existierenden Kontrollen ersetzt, sondern das Fehlerrisiko weiter reduziert, was für die Mineralölgesellschaft finanziell von Vorteil ist.
  • 24. Territory Manager mit Effizienz • Mobilität – Territory Manager können Berichte von überall aus, jederzeit und mit einem Gerät mit Internetzugang z.B. einem Laptop oder Tablett, einsehen. • Drill-Down – Bei Einsicht in die Berichte haben Territory Manager die Möglichkeit, auf die unterliegenden Transaktionen eines jeden Betrages im Bericht durch Drill-Down-Funktion zu gelangen. Somit können Trends und anomale Risiken schneller ausgewertet werden. • Dem Geschäftsmodell angepasste Berichte – Alle Berichte wurden so angelegt, dass Sie die Aufmerksamkeit der Einzelhändler und Territory Manager auf die Bereiche im Geschäftsmodell lenken, die von strategischer Bedeutung für die Mineralölgesellschaft sind. • Vergleichbarkeit – Alle Berichte wurden über das gesamte Netzwerk standardisiert, um den Territory Managern zu ermöglichen, mehrere Einzelhändler innerhalb eines Territoriums miteinander zu vergleichen und Maßstäbe zu setzen. Diese Territory- und netzwerkweiten Berichte/Dashboards ergeben somit einen besseren Einblick. • Planzahlen- und aktuelle Berichte – Planzahlenberichte helfen den Territory Managern, die Wirtschaftlichkeit des Einzelhändlers gegen die vereinbarten Planzahlen zu ermessen. • Datengesteuerte Entscheidungen – Durch verbesserte Transparenz der finanziellen Leistungsfähigkeit des Einzelhändlers kann verbesserte Unterstützung für das Geschäft geboten- und informierte Entscheidungen getroffen werden. • Dashboard – Netzwerk- und Territory-Dashboard-Berichte können genutzt werden, um einen bestimmten Bereich in der Leistungsfähigkeit des Einzelhändlers und über eine Vielzahl von Leistungskennzahlen (KPIs), zu überprüfen und dadurch Trends und anomale Risiken zu analysieren. • Training und Unterstützung – Territory Manager und die Management Teams der Mineralölgesellschaft bekommen Training und Workshops um sicherzustellen, dass sie die Information im CounterBooks verstehen und anwenden können. Hocheffektive Territory Manager benötigen detaillierte Kenntniss der Finanzleistung ihres Einzelhändlers und müssen in der Lage sein zu deuten, welche Schritte erforderlich sind, um höhere Leistungen zu erzielen und Vorschriften zu befolgen. CounterBooks hat mehrere Male bewiesen, dass folgende Befähigungen die Effizienz der Territory Manager erhöht:
  • 25. CODO-Modell – Einkommen und Kontrolle Bereiche mit bestehenden Schwächen innerhalb des CODO Modells Das finanzielle Modell innerhalb des CODO-Netzwerks läuft gut, wenn es genügend Transparenz über die Buchhaltung des Einzelhändlers gibt. Monatliche PDF-Berichte bieten nicht die benötigte Transparenz, wodurch das Modell durch Betrug seitens der Einzelhändler gefährdet sein kann, zum Beispiel: • Verkäufe, Anschaffungen und Bestandsbewertungen können falsch eingegeben werden, um die wahre Profitabilität und den Nettobetrag des Geschäfts falsch darzustellen. • Kosten können anders als vereinbart ausgegeben- oder künstlich erhöht werden, wie z.B. Ausgaben für Arbeitskräfte, die das Einkommen des Einzelhändlers materiell erhöhen können, während sie immernoch Unterstützungsleistung bekommen. • Produkte und Dienstleistungen können von nicht-genehmigten Anbietern beschaffen werden und dadurch einen Einkommensverlust für die Mineralölgesellschaft verursachen. • Buchhaltungsunterlagen können eingereicht und Datan danach geändert werden, ohne dass die Mineralölgesellschaft davon informiert wird • Ohne regelmäßige und akkurate Berichte, die die Liquidität des Einzelhändlers darlegt, sind Mineralölgesellschaften weniger in der Lage das Kreditrisiko des Einzelhändlers auszuwerten. Einzelhändler Mineralölgesellschaf t Einkommen Kosten Gewinn Shop Bruttoverdient (x) Kraftstoffprovision (x) Unterstützungs- leistungen (x) Umsätze aus Kraftstoffen Erträge von Lieferanten Lizenz vom Einzelhändler Lizenzgebühr an Mineralölgesellschaft(x) Lohnkosten (x) Betriebskosten Kraftstoffprovision Unterstützungsleistungen Netzwerk von Servicekosten Einkommen Kosten Gewinn Die Möglichkeit Kontrolle auszuüben und Einsicht zu gewinnen • Kontrolle – CounterBooks bietet ein höchst automatisierten Buchhaltungsprozess, welches Kontrolle und Datenreichtum bietet. Dies wird durch den Import von Daten (versehen mit einem ‘x’ wie oben angezeigt) erreicht, wie zum Beispiel datenreiche Transaktionen, EPOS/BOS, Rechnungen und Gehaltsabrechnungen einer Mineralölgesellschaft. Diese Automatisierung reduziert Zeit und Kosten für den Einzelhändler und gleichzeitig wird das Fehlerrisiko- und die Wahrscheinlichkeit von Betrug reduziert. Diese Vorteile sorgen für akkurate Informationen, die die Mineralölgesellschaft befähigen informierte Entscheidungen in Bezug auf das CODO-Modell zu treffen. Das obrige Diagramm zeigt die Wechselbeziehungen innerhalb eines CODO Modells als Beispiel. Die mit einem X versehenen Kategorien sind im CounterBooks automatisiert. • Einsicht – Um die Integration der Daten effektiv zu bewältigen und für informierte Entscheidungen zu nutzen, bietet CounterBooks mehrere Funktionen an, wie z.B. Drill-Down- Optionen in Berichten, Sperroption von Perioden, Nutzungsberichte, standardisierte Codes in Berichten und Instrumente für Daten-Analysen mit Exportoption nach Excel.
  • 26. Business Case für CounterBooks Viele Mandanten nutzen CounterBooks als ein wesentliches Instrument, um die täglichen Aufgaben innerhalb des Netzwerkes zu bewältigen und strategische Entscheidungen zu treffen. Die zwei Antriebmechanismen für die Wirtschaftlichkeit des CounterBookssystems sind: • Transparenz und Kontrolle durch indirekte Kostenersparnisse CounterBooks bietet indirekte Kostenersparnisse durch die Minderung von Angaben falscher Kommissionsbeträge, Einkommen und nicht-genehmigter Lieferanten. Dazu wird die Kreditkontrolle optimiert. • Das Kreditrisiko des Einzelhändlers wird mit den genausten und aktuellsten Daten bewertet, wodurch die Mineralölgesellschaft abhelfende Maßnahmen einleiten kann um Risiken zu senken und Verluste zu vermeiden. • Die Betriebsleistung der Einzelhändler wird durch schnellere Berichterstattung am Monatsende mit Echtzeitdaten besser überwacht und ausgewertet. • Einkommen und Vergütungen der Einzelhändler können mit Drill-Down-Funktion analysiert werden. • Zeitaufwand für Budgetplanung und Analysieren von Varianzberichten und Budgets ist verstärkt verringert • Einhaltung von Anschaffungsrichtlinien aller Einzelhändler kann mühelos überwacht werden. • Das System unterstützt zudem strategische Entscheidungsprozesse und finanzielle Sorgfaltspflicht. • Eigenfinanzierung durch direkte und indirekte Kostenersparnisse CounterBooks ermöglicht eine Rückzahlung innerhalb von 12 Monaten während hohe Ersparnisse von Kosten fortgesetzt werden • Durch die Integration und Automatisierung des Buchhaltungsvorganges kann CounterBooks von bis zu 95% an Zeit und Kosten sparen, wodurch wiederum die Bereitstellung des gesamten Netzwerkes finanziert wird. • Die von der Mineralölgesellschaft empfangenen Daten und Informationen sind oftmals in der Qualität und Detaillierungsgrad unterschiedlich, d.h. sie müssen nochmal in eine separate Datenbank eingegeben werden , wodurch zusätzliche Kosten und Risiken entstehen. CounterBooks ist ein Verwahrungsort aller gemeinsam genutzten Daten im Netzwerk. Dies bietet den besonderen Vorteil, Zeit und Kosten, in Bezug auf die Erfassung und Analyse von Daten jedes Einzelhändlers, zu sparen. Beispiele von aktuellen Geschäftsfällen Berechnungen ergaben, dass CounterBooks einer Mineralölgesellschaft innerhalb von 5 Jahren mehr als 20m Euro ersparren kann und die Rückzahlungsperiode weniger als 12 Monate beträgt. Desweiteren wurde berrechnet, dass CounterBooks Kosten einer Mineralölgesellschaft um 30-40% reduzieren kann, wobei die Rückzahlungsperiode innerhalb von 12 Monaten liegt.
  • 27. Zusammenfassung • CounterBooks ist eine marktführende Online-Rechnungswesen-Management-Suite, die speziell für den Einzelhandel angelegt ist. • Einzelhändler benutzen ein Online-Buchhaltungssystem und Mineralölgesellschaft ein Managementinformationssystem (MIS). • Es kann entweder die gesamte CounterBooks-Suite bereitgestellt und genutzt werden, oder nur das MIS bzw. Online- Buchhaltungssystem. • CounterBooks kann zusammengefasste Berichte für eine Zone, ein Land und für Stationen mit speziellen Buchhaltungsanforderungen erstellen. • Ein Cloud-basierendes System – und somit schnell einsetzbar, reduzierter Investitionsaufwand und vollständig verwaltet. • Von zahlreichen Mineralölgesellschaften und Märken erfolgreich eingesetzt. • CounterBooks kann für alle Länder und in alleSprachen übersetzt und angepasst werden. • Lokale Buchhaltungsunterstützung kann durch vorherschende Anbieter oder Partner bereitgestellt werden. • CounterBooks bietet folgende Vorteile: • Reduzierte Kosten (Übermittlungskosten, Zeit & Kosten für Management, Professionelle Dienstleistungen, Buchhaltungskosten) • Verbesserte Berichterstattung – standardisierte und kundenspezifische Berichterstellung über das gesamte Netzwerk und mit vollständiger Funktion zur Datenanalyse. • Risikomanagement – Liquidität und Reinvermögen der Einzelhändler können genauer überwacht werden, wodurch Risiken in Bezug auf Kredite, Geschäfte und Kündigungen verringert werden • Kontrolle über die Einhaltung von Vorschriften – Anschaffungsrichtlinien & Berichterstellungsfristen werden überwacht • Benutzerfreundlich – Mit einem Design entworfen, was auch für Nichtbuchhalter leicht und intuitiv zu bedienen ist. • Volle Unterstützung – Volles Training und Unterstützung vom Helpdesk ist für alle Benutzer bereitgestellt, was eine hohe Kundenzufriedenheit sicherstellt und dafür sorgt, dass alle Nutzer ausreichend mit dem System umgehen können. • Rückzahlung innerhalb von 12 Monaten – Der Einsatz von CounterBooks ist eigenfinanzierbar, z.B. durch eingesparte Gebühren des Einzelhändlers und internen Kosten der Mineralölgesellschaft.
  • 28. Informations- und Angebotsanfragen: CounterBooks würde sich sehr freuen auf jegliche Informations- oder Angebotsanfragen zu antworten Buchen Sie eine Online- Vorführung: CounterBooks kann eine Serie von Online- Webinare anbieten, die zu einem passenden Zeitpunkt für Ihr Team vereinbart werden können. Kontakt: Nächste Schritte: John Roberts Geschäftsführer jroberts@CounterBooks.com Alexander King Kaufmännischer Direktor aking@CounterBooks.com Web: www.CounterBooks.com Telefon: (+44) 020 7099 1050 E-mail: contact@CounterBooks.com
  • 31. Laufende Berichte – Menü Einzelhändler Steuerberater Territory Manager Head Office
  • 32. Laufende Berichte – Bilanz Einzelhändler Steuerberater Territory Manager Head Office
  • 35. Head Office – Netzwerk G&V Head Office Territory Manager
  • 36. Head Office – Netzwerk und Liquidität Head Office Territory Manager
  • 37. Dashboard Berichterstattung CounterBooks bietet Dashboard Berichterstattung für KPIs des Einzelhandelsnetzwerks. Die Daten sind in Graphen repräsentiert, was bei der Musteranalyse hilft. Die Daten, die bei der Graphenkonstruktion hilft ist unten angezeigt. Head Office Territory Manager