SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Typ: Neuheiten
Kategorie: Medien | Kommunikation
Historischer Roman zu Gemälde von Jan Vermeer erschienen
Der historische Roman "Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers" von Wiebke Kalläne ist im Solibro Verlag erschienen
Wiebke Kalläne: Apfelgelb
Der spannende historische Debütroman von Wiebke Kalläne versetzt den Leser ins niederländische Delft des 17.
Jahrhunderts. Als der Bauernsohn Jarik de Boer nach Delft kommt, trifft er auf den noch jungen Maler Joannis van der
Meer. Dieser erkennt in ihm seine eigene Leidenschaft für die Malerei und nimmt ihn bei sich auf. Doch die Leidenschaft
für die Schönheit der Farben wird Jarik zum Verhängnis, als er auf die schöne Griet trifft, die sein Meister malen soll ...
Ausgangspunkt für den Roman ist das Gemälde "Briefleserin am offenen Fenster" (1657) aus dem Frühwerk von
Joannis van der Meer (Jan Vermeer), dem berühmten holländischen Maler. Besonders interessant ist, dass jüngst der
Beweis erbracht wurde, dass eine schon 1979 durch Röntgenaufnahmen nachgewiesene Übermalung eines Cupidos an
der Wand hinter der Leserin nicht von Vermeer stammen kann. Diesen Fakt hat die Autorin in die Handlung integriert
und eine Übermalung des Gemäldes durch Vermeers Tochter Maria angenommen, wie es auch von Kunstexperten
diskutiert wird.
Der historische Roman ist vom Genre vergleichbar z. B. mit Tracy Chevaliers "Das Mädchen mit dem Perlenohrring",
Deborah Moggachs "Tulpenfieber" oder Susan Vreelands "Mädchen in Hyazinthblau".
Die Zielgruppe sind Leser, die sich für Historie, Kunst und Liebesgeschichten interessieren sowie für das Goldene
Zeitalter in den Niederlanden und die holländische Malerei.
Bibliographische Daten
Wiebke Kalläne: Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2019
[Historoman Bd. 3]
ISBN 978-3-96079-067-9
geb. mit SU; 176 Seiten; Preis: 18,- ? (D)
Auch als E-Book erhältlich: eISBN 978-3-96079-068-6, Preis: 14,99 ? (D)
Informationen & Leseproben finden Sie hier (https://www.solibro.de/buecher/Apfelgelb).
Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale
Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de
Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren wie Almuth Herbst, Britta Wulf, Frank
Jöricke, Guido Eckert, Bernhard Pörksen oder Jan Philipp Burgard sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei
(populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).
Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
Tel.: 0251-48449182
E-Mail: presse@solibro.de
Web: https://www.solibro.de
Verbreitet durch PR-Gateway

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum  Bâle Jacques Tardi ExpositionCartoon museum  Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
Bâle Région Mag
 
LETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till Eulenspiegel
LETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till EulenspiegelLETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till Eulenspiegel
LETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till Eulenspiegel
BELEN BAUTISTA MERUELO
 
Roth katalog 2_2019_96dpi
Roth katalog 2_2019_96dpiRoth katalog 2_2019_96dpi
Roth katalog 2_2019_96dpi
Buchhandlung-Roth
 
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
medtrustadvisory
 
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
medtrustadvisory
 
Peter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienen
Peter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienenPeter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienen
Peter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienen
SolibroVerlag
 
Hofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der FrühvollendeteHofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der Frühvollendete
Gunnar Sohn
 
The authors and their manuscripts
The authors and their manuscriptsThe authors and their manuscripts
The authors and their manuscriptsAlexander Lototski
 
Moses rosenkranz
Moses rosenkranzMoses rosenkranz
Moses rosenkranz
kissoli
 
Bachmann And Bernhard Kflc 2009
Bachmann And Bernhard Kflc 2009Bachmann And Bernhard Kflc 2009
Bachmann And Bernhard Kflc 2009
fyaniga
 
Jakob und Wilhelm Grimm-Ana Pelko
Jakob und Wilhelm Grimm-Ana PelkoJakob und Wilhelm Grimm-Ana Pelko
Jakob und Wilhelm Grimm-Ana Pelko
Bznzgc
 

Was ist angesagt? (15)

Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum  Bâle Jacques Tardi ExpositionCartoon museum  Bâle Jacques Tardi Exposition
Cartoon museum Bâle Jacques Tardi Exposition
 
LETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till Eulenspiegel
LETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till EulenspiegelLETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till Eulenspiegel
LETRAS LETTERS BUCHSTABE: Till Eulenspiegel
 
Roth katalog 2_2019_96dpi
Roth katalog 2_2019_96dpiRoth katalog 2_2019_96dpi
Roth katalog 2_2019_96dpi
 
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
 
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014Longlist Deutscher Buchpreis 2014
Longlist Deutscher Buchpreis 2014
 
Eveline Hasler
Eveline HaslerEveline Hasler
Eveline Hasler
 
Maх von der Grün
Maх von der GrünMaх von der Grün
Maх von der Grün
 
Peter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienen
Peter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienenPeter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienen
Peter Hankes "Versuch über das Nichtschreiben" erschienen
 
Hofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der FrühvollendeteHofmannsthal: Der Frühvollendete
Hofmannsthal: Der Frühvollendete
 
The authors and their manuscripts
The authors and their manuscriptsThe authors and their manuscripts
The authors and their manuscripts
 
Moses rosenkranz
Moses rosenkranzMoses rosenkranz
Moses rosenkranz
 
Bachmann And Bernhard Kflc 2009
Bachmann And Bernhard Kflc 2009Bachmann And Bernhard Kflc 2009
Bachmann And Bernhard Kflc 2009
 
Falsche Vorurteile
Falsche VorurteileFalsche Vorurteile
Falsche Vorurteile
 
Jakob und Wilhelm Grimm-Ana Pelko
Jakob und Wilhelm Grimm-Ana PelkoJakob und Wilhelm Grimm-Ana Pelko
Jakob und Wilhelm Grimm-Ana Pelko
 
Ki wo
Ki woKi wo
Ki wo
 

Mehr von SolibroVerlag

Liquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienen
Liquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienenLiquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienen
Liquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienen
SolibroVerlag
 
Thriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienen
Thriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienenThriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienen
Thriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienen
SolibroVerlag
 
Das Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Das Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienenDas Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Das Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienen
SolibroVerlag
 
Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!
Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!
Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!
SolibroVerlag
 
Cancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienen
Cancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienenCancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienen
Cancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienen
SolibroVerlag
 
Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020
Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020
Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020
SolibroVerlag
 
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
SolibroVerlag
 
Merkelokratie - Neuer Cartoonband von Bernd Zeller
Merkelokratie -  Neuer Cartoonband von Bernd ZellerMerkelokratie -  Neuer Cartoonband von Bernd Zeller
Merkelokratie - Neuer Cartoonband von Bernd Zeller
SolibroVerlag
 
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!
SolibroVerlag
 
Verleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetaucht
Verleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetauchtVerleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetaucht
Verleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetaucht
SolibroVerlag
 
Wenn der Kapitän als Erster von Bord geht - Postheroismus
Wenn der Kapitän als Erster von Bord geht - PostheroismusWenn der Kapitän als Erster von Bord geht - Postheroismus
Wenn der Kapitän als Erster von Bord geht - Postheroismus
SolibroVerlag
 
"War's das schon?"
"War's das schon?""War's das schon?"
"War's das schon?"
SolibroVerlag
 
"Die Sprache des Grünen Reiches" von Bernd Zeller
"Die Sprache des Grünen Reiches" von  Bernd Zeller"Die Sprache des Grünen Reiches" von  Bernd Zeller
"Die Sprache des Grünen Reiches" von Bernd Zeller
SolibroVerlag
 
Die Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Die Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienenDie Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Die Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienen
SolibroVerlag
 
Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab
Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke SchwabTickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab
Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab
SolibroVerlag
 
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein
Und hinterher will es wieder niemand gewesen seinUnd hinterher will es wieder niemand gewesen sein
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein
SolibroVerlag
 
"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen
"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen
"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen
SolibroVerlag
 

Mehr von SolibroVerlag (17)

Liquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienen
Liquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienenLiquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienen
Liquid - dystopischer Thriller bei Solibro erschienen
 
Thriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienen
Thriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienenThriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienen
Thriller "Tod auf der Fashion Week" als Broschur erschienen
 
Das Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Das Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienenDas Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Das Buch zum Land. Cartoons von Bernd Zeller erschienen
 
Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!
Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!
Wie uns die Parteien über den Tisch ziehen!
 
Cancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienen
Cancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienenCancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienen
Cancel Culture: Streitschrift bei Solibro erschienen
 
Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020
Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020
Autor Frank Jöricke gewinnt Skoutz-Award 2020
 
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
"Theaterarbeit als Teil der Stadtteilkultur" erschienen
 
Merkelokratie - Neuer Cartoonband von Bernd Zeller
Merkelokratie -  Neuer Cartoonband von Bernd ZellerMerkelokratie -  Neuer Cartoonband von Bernd Zeller
Merkelokratie - Neuer Cartoonband von Bernd Zeller
 
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt!
 
Verleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetaucht
Verleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetauchtVerleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetaucht
Verleihung des Literaturnobelpreises - Rarität aufgetaucht
 
Wenn der Kapitän als Erster von Bord geht - Postheroismus
Wenn der Kapitän als Erster von Bord geht - PostheroismusWenn der Kapitän als Erster von Bord geht - Postheroismus
Wenn der Kapitän als Erster von Bord geht - Postheroismus
 
"War's das schon?"
"War's das schon?""War's das schon?"
"War's das schon?"
 
"Die Sprache des Grünen Reiches" von Bernd Zeller
"Die Sprache des Grünen Reiches" von  Bernd Zeller"Die Sprache des Grünen Reiches" von  Bernd Zeller
"Die Sprache des Grünen Reiches" von Bernd Zeller
 
Die Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Die Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienenDie Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienen
Die Opportunitäter - Cartoons von Bernd Zeller erschienen
 
Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab
Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke SchwabTickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab
Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab
 
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein
Und hinterher will es wieder niemand gewesen seinUnd hinterher will es wieder niemand gewesen sein
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein
 
"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen
"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen
"Presseshow. So sind nicht alle Journalisten" erschienen
 

Historischer Roman zu Gemälde von Jan Vermeer erschienen

  • 1. Typ: Neuheiten Kategorie: Medien | Kommunikation Historischer Roman zu Gemälde von Jan Vermeer erschienen Der historische Roman "Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers" von Wiebke Kalläne ist im Solibro Verlag erschienen Wiebke Kalläne: Apfelgelb Der spannende historische Debütroman von Wiebke Kalläne versetzt den Leser ins niederländische Delft des 17. Jahrhunderts. Als der Bauernsohn Jarik de Boer nach Delft kommt, trifft er auf den noch jungen Maler Joannis van der Meer. Dieser erkennt in ihm seine eigene Leidenschaft für die Malerei und nimmt ihn bei sich auf. Doch die Leidenschaft für die Schönheit der Farben wird Jarik zum Verhängnis, als er auf die schöne Griet trifft, die sein Meister malen soll ... Ausgangspunkt für den Roman ist das Gemälde "Briefleserin am offenen Fenster" (1657) aus dem Frühwerk von Joannis van der Meer (Jan Vermeer), dem berühmten holländischen Maler. Besonders interessant ist, dass jüngst der Beweis erbracht wurde, dass eine schon 1979 durch Röntgenaufnahmen nachgewiesene Übermalung eines Cupidos an der Wand hinter der Leserin nicht von Vermeer stammen kann. Diesen Fakt hat die Autorin in die Handlung integriert und eine Übermalung des Gemäldes durch Vermeers Tochter Maria angenommen, wie es auch von Kunstexperten diskutiert wird. Der historische Roman ist vom Genre vergleichbar z. B. mit Tracy Chevaliers "Das Mädchen mit dem Perlenohrring",
  • 2. Deborah Moggachs "Tulpenfieber" oder Susan Vreelands "Mädchen in Hyazinthblau". Die Zielgruppe sind Leser, die sich für Historie, Kunst und Liebesgeschichten interessieren sowie für das Goldene Zeitalter in den Niederlanden und die holländische Malerei. Bibliographische Daten Wiebke Kalläne: Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2019 [Historoman Bd. 3] ISBN 978-3-96079-067-9 geb. mit SU; 176 Seiten; Preis: 18,- ? (D) Auch als E-Book erhältlich: eISBN 978-3-96079-068-6, Preis: 14,99 ? (D) Informationen & Leseproben finden Sie hier (https://www.solibro.de/buecher/Apfelgelb). Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren wie Almuth Herbst, Britta Wulf, Frank Jöricke, Guido Eckert, Bernhard Pörksen oder Jan Philipp Burgard sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia). Kontakt Solibro Verlag Wolfgang Neumann Jüdefelderstr. 31 48143 Münster Tel.: 0251-48449182 E-Mail: presse@solibro.de Web: https://www.solibro.de Verbreitet durch PR-Gateway