SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
3rd Place: Die Google Brille
Open Innovation 2.0
Die Wellen der globalen Vernetzung
ERSTE WELLE: DER COMPUTER GEHT ANS NETZ




                                          2
Die Wellen der globalen Vernetzung
ZWEITE WELLE: INTERNETFÄHIGE MOBILFUNKGERÄTE




                                               3
Die Wellen der globalen Vernetzung
DRITTE WELLE: VERNETZUNG ALLER MASCHINEN




                                           4
Die Wellen der globalen Vernetzung
VIERTE WELLE: VERNETZUNG BIOLOGISCHER SYSTEME




                                                5
Die Wellen der globalen Vernetzung
VIERTE WELLE: VERNETZUNG BIOLOGISCHER SYSTEME




                                                6
Die neue Google Brille
STEUERUNG & FEATURES

           Menü-Navigation:
           Über Wischgesten am Rahmen
           (wie bei Smartphone oder                                           Nasenbügel: Sensor
           Tablet)                                                            erkennt ob Brille getragen
                                                                              wird oder nicht




   Sprache & Sound:
   Navigation über Voice
   Commands



                                                   Fotografie & Video:
                                                   Die Video- und
                                                   Fotoauflösung beträgt
                                                   beim Prototypen 720p




                             Wifi & Bluetooth: Stellt
                             Verbindung mit Smartphones,
                             Tablets, Notebooks, Hotspots etc.
                             her wodurch ein Zugriff auf                   Kopfbewegungen: Dient
                             WWAN oder WLAN ermöglicht                     auch als Navigationsoption.
                             wird (spätere Geräteversionen                 Bei starken Erschütterungen
                             sind unabhängig und besitzen                  schaltet die Brille ab und wird
                             3G/4G)                                        gesperrt (Diebstahlschutz)




                                                                                                             7
Die neue Google Brille
AKTUELL NUTZBARE SERVICES FÜR DIE GOOGLE BRILLE

Google Latitude & Google Maps
•   Nutzer können ihren aktuellen Standort mit anderen teilen
•   Navigation


Google Hangout
•   Live-Videokonferenzen mit Freunden oder Geschäftspartnern


Google Search
•   Via Spracheingabe oder Bilderkennung (Google Goggles)


AdSense Mobile
•   Werbetreibende können Ads in AR-Apps oder der virtuellen Umgebung
    schalten


u.v.m.
                                                                        8
Die neue Google Brille
VOR- UND NACHTEILE

Vorteile
•   Freihändig bedienbar
•   Technik, die man vergisst
•   Jederzeit Bild- und Videoaufnahmen ohne sein Smartphone aus der Tasche
    ziehen zu müssen
•   Jederzeit Augenkontakt


Nachteile:
•   Starke Ablenkung während einer Autofahrt oder eines Spaziergangs
•   Potentielle Gesundheitsschäden durch langes Tragen
•   Aufgrund der Displaygröße noch nicht für Kinder geeignet




                                                                             9
Mögliche Use Cases
LAGERISTIK




                     10
Mögliche Use Cases
SPORT




                     11
Mögliche Use Cases
LERNEN DEINE IN DIE STERNE EIN WÖRTERBUCH
        BLICK UMGEBUNG
LERNEN: TAUCHE EIN IN DIE VERGANGENHEIT
        SPIELEND KOCHENIST




                                            12
Mögliche Use Cases
REPARATUR VON MASCHINEN
FERNWARTUNGREPARATUREN
WARTUNG UND




                          13
Mögliche Use Cases
REISEN UND FREIZEIT




                      14
Geschäftsmodell
LEISTUNGSSPEKTRUM UND ERLÖSE


Erstellung von Augmented Reality Apps
   • Beispielsweise Lern-Apps zur Beschleunigung und Kostenreduktion der
     Mitarbeiter Aus- und Weiterbildung


Ausrichtung B2B
   • Für große und mittelständische Unternehmen
   • Kooperation mit Verlagen


Umsatzgenerierung durch:
  •   Lizenzierung
  •   White-Label
  •   Service-Dienstleistungen


                                                                           15
Marktpotential
      APP-UMSATZ & SMARTPHONE-VERTEILUNG WELTWEIT
                                                35.0
                 App-Umsatz in Mrd. US Dollar




                                                                                                                                                                                  29.4
                                                30.0
                                                25.0                                                                                                          22.5
                                                20.0
                                                                                                                                      14.8
                                                15.0
                                                                                                           9.4
                                                10.0                                                                                                                                         8.1
                                                                                  4.5                                                                                  5.7
                                                                                                                                              3.8
                                                 5.0        1.9                                                      2.3
                                                                      0.3                    1.1
                                                  -
                                                                 2010               2011                     2012                         2013                     2014                2015

                                                                                                   Smartphone Apps              Tablet Apps
                                                 80                                                                                                                                         72
Weltweiter Anteil am Smartphone-
 Markt nach Betriebssystem in




                                                 70
                                                 60              54
                                                 50                                          47                                                                   47
             Prozent




                                                                                                                           37
                                                 40
                                                 30                                                                                  23
                                                                                        20                                                                19 19
                                                 20         17                                    14                 17         16
                                                       12                                                                                                                              14
                                                                      8            9                                                                 11
                                                 10                                                    4         4                                                               5 3
                                                                          -                                                                      2                           2
                                                  -
                                                                  2008                        2009                          2010                           2011                   2012 Q3

                                                                              Windows        RIM       Symbian       iOS        Android      Bada         Others

          Quellen: Mobile Apps - Statista-Dossier 2012 & Worldwide Smartphone Sales 2012 (Gartner)
                                                                                                                                                                                                   16
Marktpotential
          UMSATZ MIT MOBILE AUGMENTED REALITY APPS WELTWEIT




                           6,000.00                                                                                                           Location-Based
                                                                                5,200                                         14
                                                                                                               20
                           5,000.00
Weltweiter Umsatz mit AR




                                                                                                                                              Social
 APPS in Mio. US Dollar




                                                                                                                                    4         Networking
                           4,000.00
                                                                                                                                              Games
                           3,000.00
                                                                                                                                              Lifestyle &
                           2,000.00                                                                       20                                  Healthcare
                                                                                                                                     28
                                                                                                                                              Multimedia &
                           1,000.00                                                                                                           Entertainment
                                          82
                               0.00                                                                                                           Enterprise
                                                                                                                    14
                                         2010                                    2017

                                               Augmented Reality APPS                                                 Verteilung der Umsätze nach
                                                                                                                     App-Kategorie 2017 in Prozent




    Quellen: Mobile Augmented Reality. Entertainment, LBS & Retail Strategies 2012 – 2017 (Juniper Research)
                                                                                                                                                            17
Künftige Herausforderungen
Privatsphäre
• Die Brille zeichnet Bilder und Videos auf ohne von Außen wahrgenommen zu
  werden

Design
• Asymmetrisches Design wirkt klobig

Preis
• Der Preis eines Prototypen beträgt derzeit 1.500 US Dollar
• Finaler Konsumentenpreis ~ 500 US Dollar*

Konkurrenzkampf
• Auch Microsoft und Apple haben bereits Patente für eine AR-Brille eingereicht

Killer-Apps
• Produktion von Apps, die Anwendern hohen Nutzen stiften und der Technik damit
  zum Durchbruch verhelfen
*Quellen: International Business Times
                                                                                  18
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
     Gerne: Q&A und Diskussion




                                       19

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Die Google Brille - Vernetzung biologischer Systeme

Webinar: Responsive Design
Webinar: Responsive DesignWebinar: Responsive Design
Webinar: Responsive Design
kuehlhaus AG
 
SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)
SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)
SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)
Christian Heindel
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
xpert2000
 
Mobiles Lernen
Mobiles LernenMobiles Lernen
Mobiles Lernen
Jens Küsters
 
Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.
Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.
Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.
GFU Cyrus AG
 
01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...
01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...
01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...
Mandy Goram
 
Vortrag HTML5, CSS3, PhoneGap
Vortrag  HTML5, CSS3, PhoneGapVortrag  HTML5, CSS3, PhoneGap
Vortrag HTML5, CSS3, PhoneGap
rene_peinl
 
Watchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple WatchWatchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple Watch
dirkkoller
 
5 Mobile App Trends 2011
5 Mobile App Trends 2011 5 Mobile App Trends 2011
5 Mobile App Trends 2011
TWT
 
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
HANDSPIEL GmbH
 
Mobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 HighlightsMobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 Highlights
TOMORROW FOCUS AG
 
Mobile Commerce Insights 2010
Mobile Commerce Insights 2010Mobile Commerce Insights 2010
Mobile Commerce Insights 2010
phaydon | research+consulting
 
Mobile Applikationen mit iBROWS
Mobile Applikationen mit iBROWSMobile Applikationen mit iBROWS
Mobile Applikationen mit iBROWS
iBROWS
 
Mobile Websites
Mobile WebsitesMobile Websites
Mobile Websites
Goldbach Group AG
 
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Hanns Kronenberg
 
Die Android Plattform
Die Android PlattformDie Android Plattform
Die Android Plattform
Moritz Haarmann
 
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
solution10 GmbH
 

Ähnlich wie Die Google Brille - Vernetzung biologischer Systeme (20)

Webinar: Responsive Design
Webinar: Responsive DesignWebinar: Responsive Design
Webinar: Responsive Design
 
SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)
SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)
SharePoint, HTML5 und mobile Geräte (SharePoint UserGroup Dresden 11/2011)
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
 
Mobiles Lernen
Mobiles LernenMobiles Lernen
Mobiles Lernen
 
Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.
Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.
Cross-Apps-Entwicklung für iPhone, Android und Co.
 
01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...
01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...
01-2015 - Java aktuell - Mandy Goram - Entwicklung mobiler Anwendungen für Bl...
 
Vortrag HTML5, CSS3, PhoneGap
Vortrag  HTML5, CSS3, PhoneGapVortrag  HTML5, CSS3, PhoneGap
Vortrag HTML5, CSS3, PhoneGap
 
Watchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple WatchWatchkit - Programmieren für die Apple Watch
Watchkit - Programmieren für die Apple Watch
 
5 Mobile App Trends 2011
5 Mobile App Trends 2011 5 Mobile App Trends 2011
5 Mobile App Trends 2011
 
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
 
Mobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 HighlightsMobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 Highlights
 
Mobile Commerce Insights 2010
Mobile Commerce Insights 2010Mobile Commerce Insights 2010
Mobile Commerce Insights 2010
 
Mobile Applikationen mit iBROWS
Mobile Applikationen mit iBROWSMobile Applikationen mit iBROWS
Mobile Applikationen mit iBROWS
 
Html5 - Traum oder Wirklichkeit
Html5 - Traum oder WirklichkeitHtml5 - Traum oder Wirklichkeit
Html5 - Traum oder Wirklichkeit
 
Zeitungen mobile - BDZV Conference
Zeitungen mobile - BDZV ConferenceZeitungen mobile - BDZV Conference
Zeitungen mobile - BDZV Conference
 
Mobile Websites
Mobile WebsitesMobile Websites
Mobile Websites
 
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
 
Die Android Plattform
Die Android PlattformDie Android Plattform
Die Android Plattform
 
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013 MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
 
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
Moderne Kundenansprache mit Mobile Experience!
 

Die Google Brille - Vernetzung biologischer Systeme

  • 1. 3rd Place: Die Google Brille Open Innovation 2.0
  • 2. Die Wellen der globalen Vernetzung ERSTE WELLE: DER COMPUTER GEHT ANS NETZ 2
  • 3. Die Wellen der globalen Vernetzung ZWEITE WELLE: INTERNETFÄHIGE MOBILFUNKGERÄTE 3
  • 4. Die Wellen der globalen Vernetzung DRITTE WELLE: VERNETZUNG ALLER MASCHINEN 4
  • 5. Die Wellen der globalen Vernetzung VIERTE WELLE: VERNETZUNG BIOLOGISCHER SYSTEME 5
  • 6. Die Wellen der globalen Vernetzung VIERTE WELLE: VERNETZUNG BIOLOGISCHER SYSTEME 6
  • 7. Die neue Google Brille STEUERUNG & FEATURES Menü-Navigation: Über Wischgesten am Rahmen (wie bei Smartphone oder Nasenbügel: Sensor Tablet) erkennt ob Brille getragen wird oder nicht Sprache & Sound: Navigation über Voice Commands Fotografie & Video: Die Video- und Fotoauflösung beträgt beim Prototypen 720p Wifi & Bluetooth: Stellt Verbindung mit Smartphones, Tablets, Notebooks, Hotspots etc. her wodurch ein Zugriff auf Kopfbewegungen: Dient WWAN oder WLAN ermöglicht auch als Navigationsoption. wird (spätere Geräteversionen Bei starken Erschütterungen sind unabhängig und besitzen schaltet die Brille ab und wird 3G/4G) gesperrt (Diebstahlschutz) 7
  • 8. Die neue Google Brille AKTUELL NUTZBARE SERVICES FÜR DIE GOOGLE BRILLE Google Latitude & Google Maps • Nutzer können ihren aktuellen Standort mit anderen teilen • Navigation Google Hangout • Live-Videokonferenzen mit Freunden oder Geschäftspartnern Google Search • Via Spracheingabe oder Bilderkennung (Google Goggles) AdSense Mobile • Werbetreibende können Ads in AR-Apps oder der virtuellen Umgebung schalten u.v.m. 8
  • 9. Die neue Google Brille VOR- UND NACHTEILE Vorteile • Freihändig bedienbar • Technik, die man vergisst • Jederzeit Bild- und Videoaufnahmen ohne sein Smartphone aus der Tasche ziehen zu müssen • Jederzeit Augenkontakt Nachteile: • Starke Ablenkung während einer Autofahrt oder eines Spaziergangs • Potentielle Gesundheitsschäden durch langes Tragen • Aufgrund der Displaygröße noch nicht für Kinder geeignet 9
  • 12. Mögliche Use Cases LERNEN DEINE IN DIE STERNE EIN WÖRTERBUCH BLICK UMGEBUNG LERNEN: TAUCHE EIN IN DIE VERGANGENHEIT SPIELEND KOCHENIST 12
  • 13. Mögliche Use Cases REPARATUR VON MASCHINEN FERNWARTUNGREPARATUREN WARTUNG UND 13
  • 14. Mögliche Use Cases REISEN UND FREIZEIT 14
  • 15. Geschäftsmodell LEISTUNGSSPEKTRUM UND ERLÖSE Erstellung von Augmented Reality Apps • Beispielsweise Lern-Apps zur Beschleunigung und Kostenreduktion der Mitarbeiter Aus- und Weiterbildung Ausrichtung B2B • Für große und mittelständische Unternehmen • Kooperation mit Verlagen Umsatzgenerierung durch: • Lizenzierung • White-Label • Service-Dienstleistungen 15
  • 16. Marktpotential APP-UMSATZ & SMARTPHONE-VERTEILUNG WELTWEIT 35.0 App-Umsatz in Mrd. US Dollar 29.4 30.0 25.0 22.5 20.0 14.8 15.0 9.4 10.0 8.1 4.5 5.7 3.8 5.0 1.9 2.3 0.3 1.1 - 2010 2011 2012 2013 2014 2015 Smartphone Apps Tablet Apps 80 72 Weltweiter Anteil am Smartphone- Markt nach Betriebssystem in 70 60 54 50 47 47 Prozent 37 40 30 23 20 19 19 20 17 14 17 16 12 14 8 9 11 10 4 4 5 3 - 2 2 - 2008 2009 2010 2011 2012 Q3 Windows RIM Symbian iOS Android Bada Others Quellen: Mobile Apps - Statista-Dossier 2012 & Worldwide Smartphone Sales 2012 (Gartner) 16
  • 17. Marktpotential UMSATZ MIT MOBILE AUGMENTED REALITY APPS WELTWEIT 6,000.00 Location-Based 5,200 14 20 5,000.00 Weltweiter Umsatz mit AR Social APPS in Mio. US Dollar 4 Networking 4,000.00 Games 3,000.00 Lifestyle & 2,000.00 20 Healthcare 28 Multimedia & 1,000.00 Entertainment 82 0.00 Enterprise 14 2010 2017 Augmented Reality APPS Verteilung der Umsätze nach App-Kategorie 2017 in Prozent Quellen: Mobile Augmented Reality. Entertainment, LBS & Retail Strategies 2012 – 2017 (Juniper Research) 17
  • 18. Künftige Herausforderungen Privatsphäre • Die Brille zeichnet Bilder und Videos auf ohne von Außen wahrgenommen zu werden Design • Asymmetrisches Design wirkt klobig Preis • Der Preis eines Prototypen beträgt derzeit 1.500 US Dollar • Finaler Konsumentenpreis ~ 500 US Dollar* Konkurrenzkampf • Auch Microsoft und Apple haben bereits Patente für eine AR-Brille eingereicht Killer-Apps • Produktion von Apps, die Anwendern hohen Nutzen stiften und der Technik damit zum Durchbruch verhelfen *Quellen: International Business Times 18
  • 19. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Gerne: Q&A und Diskussion 19