SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Was ist das HSK-Programm?
• Dieses Stipendienprogramm dient der Vertiefung der Kenntnisse der
deutschen Sprache (Allgemeinsprache, Fachsprache) und Landeskunde.
• Die Kurse haben eine Laufzeit von mindestens 18 Unterrichtstagen
(maximal 5 Tage/Woche exklusive der An- und Abreisetage) mit jeweils
mindestens 25 Unterrichtsstunden pro Woche.
• Sie werden auf Deutsch gehalten und in den Sommermonaten (in der Regel
ab Juni) angeboten.
• Alle Kurse unter: www.daad.de/hsk-kursliste.
Stipendienleistungen
• Einmalige Stipendienzahlung in Höhe von 850 Euro.
• Zahlung einer Reisekostenpauschale von 775 Euro.
• Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung.
• Hinweis: Die Kursgebühren und die Unterkunftskosten werden durch
den Sprachkursanbieter in der Regel unmittelbar von den
auszuzahlenden Stipendienleistungen einbehalten, so dass der
Stipendiat vom Kursanbieter ggf. "nur" die Differenz zum vollen Betrag
erhält.
Wer kann sich bewerben?
• Bewerben können sich Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen
aller Fachrichtungen.
• Bachelorstudierende müssen zu Beginn des Stipendiums mindestens zwei
Hochschuljahre abgeschlossen haben.
• Graduierte mit abgeschlossenem Master sowie Doktoranden sind von der
Bewerbung ausgeschlossen.
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt
sein?
• Das Mindestalter bei Stipendienantritt beträgt 18 Jahre.
• Die Bewerber müssen bei Stipendienantritt an einer
Hochschule ihres Heimatlandes oder des Landes, in dem
sie derzeit studieren (außer Deutschland),
eingeschrieben sein.
• Eine Bewerbung kann in drei aufeinanderfolgenden
Jahren nur einmal für ein Stipendium berücksichtigt
werden.
• Bewerber müssen in der Lage sein, Vorträgen auf Deutsch zu folgen und in
Arbeitsgemeinschaften mitzuarbeiten.
• Die Deutschkenntnisse müssen bei der Bewerbung nachgewiesen werden.
• Das Sprachzeugnis für das geforderte Mindestsprachniveau darf nicht älter als
1 Jahr sein. Sprachnachweise ab B2 oder TDN4 in allen Prüfungsteilen dürfen
älter als 1 Jahr sein.
• Die folgenden Sprachzeugnisse können akzeptiert werden: onDaF, TestDaF,
GI-Nachweis, DSD, DSH, telc Deutsch, ÖSD, oder Unizeugnisse der
Germanistikstudenten.
• Bewerber müssen grundsätzlich das Mindestsprachniveau von B1 nachweisen.
Sprachkenntnisse
1. Im DAAD-Portal hochzuladende Dokumente:
• Online-Bewerbungsformular. Zuerst musst du dich im DAAD-Portal registrieren. Wähle dazu in der
Stipendiendatenbank das HSK-Programm und dort „Zum Bewerbungsportal“.
• Essay zum Thema: „Du wachst eines Morgens auf und bist in Deutschland. Was
erlebst du?" Der Essay darf maximal 2 Seiten lang sein, bitte nimm als Schriftart Arial in Größe 12 Pt. und einen
Zeilenabstand von 1,2.
• lückenloser tabellarischer Lebenslauf nach Europass Standard (auf Deutsch):
https://europass.cedefop.europa.eu/de/documents/curriculum-vitae
• Leistungsnachweise (Zeugnisse mit Noten) der letzten zwei Jahre auf Deutsch oder Englisch.
• Sprachzeugnisse.
2. Per Post einzureichen:
• Die „Bewerbungszusammenfassung“, die im Portal im PDF-Format erzeugt wird, muss ausgedruckt in 2 Exemplaren
an den Bewerbungsort gesendet werden. (Der Bewerbungsort ist in Nord- und Zentralvietnam die Außenstelle, im
Süden das IC).
• Ein aktuelles Gutachten eines Hochschullehrers, das über die Qualifikation Auskunft gibt in einem verschlossenen
Umschlag.
Bewerbungsunterlagen
Für Nord- und Zentralvietnam (Hanoi, Hue, Da Nang), Laos,
sowie vietnamesische und laotische Studenten an ausländischen Universitäten:
DAAD-Außenstelle Hanoi
Marvin Müller
Trung Tam Viet-Duc, Hanoi University of Science and Technology, Dai Co Viet, Hanoi , Vietnam
E-Mail.: marvin@daadvn.org
Web: http://www.daadvn.org
Für Südvietnam (Ho Chi Minh Stadt und Mekong-Delta):
DAAD Informationszentrum Ho Chi Minh Stadt
c/o Deutsches Zentrum, 18 Duong So 1, Cu Xa Do Thanh, Phuong 4, Quan 3,
Ho Chi Minh Stadt, Vietnam
E-Mail.: hcmc@daadvn.org
Web: http://www.daadvn.org/hcmc
Bewerbungsort
• Melde dich unbedingt in der Facebook-Gruppe an, um Fragen zu stellen und alle aktuellen Infos
zu bekommen: https://www.facebook.com/groups/hsk2017/
• Kursanbieter wie Kursangebot findest du auf der DAAD-Webseite unter: www.daad.de/hsk-
kursliste.
• Weitere Informationen zu Sprachnachweisen erhältst du auf der DAAD-Webseite unter
www.daad.de/deutschland/nachdeutschland/voraussetzungen/de/6221-deutsche-sprache.
• Antworten auf Fragen zu den Hochschulsommerkursen findest du unter
https://www.daad.de/medien/deutschland/stipendien/formulare/faq-hsk_isk_hwk.pdf.
• Informationen und Antworten auf Fragen zu Bewerbungsvoraussetzungen und -anforderungen,
zur Vorbereitung und Erstellung deiner Bewerbung und dem anschließenden Auswahlverfahren
findest du https://www.daad.de/deutschland/stipendium/hinweise/de/27334-haeufig-gestellte-
fragen/.
Weiterführende Informationen

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweizAssoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
JackWillium
 
Die hohe kunst des schweizer hospitality managements
Die hohe kunst des schweizer hospitality managementsDie hohe kunst des schweizer hospitality managements
Die hohe kunst des schweizer hospitality managements
Kripannita
 
Hotelmanagement studium & ausbildung
Hotelmanagement studium & ausbildungHotelmanagement studium & ausbildung
Hotelmanagement studium & ausbildung
rashed09
 
Die schweizer hotel management
Die schweizer hotel managementDie schweizer hotel management
Die schweizer hotel management
rashed09
 
Warum hospitality management
Warum hospitality managementWarum hospitality management
Warum hospitality management
JackWillium
 

Was ist angesagt? (6)

Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweizAssoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
 
Die hohe kunst des schweizer hospitality managements
Die hohe kunst des schweizer hospitality managementsDie hohe kunst des schweizer hospitality managements
Die hohe kunst des schweizer hospitality managements
 
Hotelmanagement studium & ausbildung
Hotelmanagement studium & ausbildungHotelmanagement studium & ausbildung
Hotelmanagement studium & ausbildung
 
Auslandsaufenthalt spanien
Auslandsaufenthalt spanienAuslandsaufenthalt spanien
Auslandsaufenthalt spanien
 
Die schweizer hotel management
Die schweizer hotel managementDie schweizer hotel management
Die schweizer hotel management
 
Warum hospitality management
Warum hospitality managementWarum hospitality management
Warum hospitality management
 

DAAD Hochschulsommerkurs-Stipendien 2017

  • 1.
  • 2. Was ist das HSK-Programm? • Dieses Stipendienprogramm dient der Vertiefung der Kenntnisse der deutschen Sprache (Allgemeinsprache, Fachsprache) und Landeskunde. • Die Kurse haben eine Laufzeit von mindestens 18 Unterrichtstagen (maximal 5 Tage/Woche exklusive der An- und Abreisetage) mit jeweils mindestens 25 Unterrichtsstunden pro Woche. • Sie werden auf Deutsch gehalten und in den Sommermonaten (in der Regel ab Juni) angeboten. • Alle Kurse unter: www.daad.de/hsk-kursliste.
  • 3. Stipendienleistungen • Einmalige Stipendienzahlung in Höhe von 850 Euro. • Zahlung einer Reisekostenpauschale von 775 Euro. • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung. • Hinweis: Die Kursgebühren und die Unterkunftskosten werden durch den Sprachkursanbieter in der Regel unmittelbar von den auszuzahlenden Stipendienleistungen einbehalten, so dass der Stipendiat vom Kursanbieter ggf. "nur" die Differenz zum vollen Betrag erhält.
  • 4. Wer kann sich bewerben? • Bewerben können sich Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen aller Fachrichtungen. • Bachelorstudierende müssen zu Beginn des Stipendiums mindestens zwei Hochschuljahre abgeschlossen haben. • Graduierte mit abgeschlossenem Master sowie Doktoranden sind von der Bewerbung ausgeschlossen.
  • 5. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? • Das Mindestalter bei Stipendienantritt beträgt 18 Jahre. • Die Bewerber müssen bei Stipendienantritt an einer Hochschule ihres Heimatlandes oder des Landes, in dem sie derzeit studieren (außer Deutschland), eingeschrieben sein. • Eine Bewerbung kann in drei aufeinanderfolgenden Jahren nur einmal für ein Stipendium berücksichtigt werden.
  • 6. • Bewerber müssen in der Lage sein, Vorträgen auf Deutsch zu folgen und in Arbeitsgemeinschaften mitzuarbeiten. • Die Deutschkenntnisse müssen bei der Bewerbung nachgewiesen werden. • Das Sprachzeugnis für das geforderte Mindestsprachniveau darf nicht älter als 1 Jahr sein. Sprachnachweise ab B2 oder TDN4 in allen Prüfungsteilen dürfen älter als 1 Jahr sein. • Die folgenden Sprachzeugnisse können akzeptiert werden: onDaF, TestDaF, GI-Nachweis, DSD, DSH, telc Deutsch, ÖSD, oder Unizeugnisse der Germanistikstudenten. • Bewerber müssen grundsätzlich das Mindestsprachniveau von B1 nachweisen. Sprachkenntnisse
  • 7. 1. Im DAAD-Portal hochzuladende Dokumente: • Online-Bewerbungsformular. Zuerst musst du dich im DAAD-Portal registrieren. Wähle dazu in der Stipendiendatenbank das HSK-Programm und dort „Zum Bewerbungsportal“. • Essay zum Thema: „Du wachst eines Morgens auf und bist in Deutschland. Was erlebst du?" Der Essay darf maximal 2 Seiten lang sein, bitte nimm als Schriftart Arial in Größe 12 Pt. und einen Zeilenabstand von 1,2. • lückenloser tabellarischer Lebenslauf nach Europass Standard (auf Deutsch): https://europass.cedefop.europa.eu/de/documents/curriculum-vitae • Leistungsnachweise (Zeugnisse mit Noten) der letzten zwei Jahre auf Deutsch oder Englisch. • Sprachzeugnisse. 2. Per Post einzureichen: • Die „Bewerbungszusammenfassung“, die im Portal im PDF-Format erzeugt wird, muss ausgedruckt in 2 Exemplaren an den Bewerbungsort gesendet werden. (Der Bewerbungsort ist in Nord- und Zentralvietnam die Außenstelle, im Süden das IC). • Ein aktuelles Gutachten eines Hochschullehrers, das über die Qualifikation Auskunft gibt in einem verschlossenen Umschlag. Bewerbungsunterlagen
  • 8. Für Nord- und Zentralvietnam (Hanoi, Hue, Da Nang), Laos, sowie vietnamesische und laotische Studenten an ausländischen Universitäten: DAAD-Außenstelle Hanoi Marvin Müller Trung Tam Viet-Duc, Hanoi University of Science and Technology, Dai Co Viet, Hanoi , Vietnam E-Mail.: marvin@daadvn.org Web: http://www.daadvn.org Für Südvietnam (Ho Chi Minh Stadt und Mekong-Delta): DAAD Informationszentrum Ho Chi Minh Stadt c/o Deutsches Zentrum, 18 Duong So 1, Cu Xa Do Thanh, Phuong 4, Quan 3, Ho Chi Minh Stadt, Vietnam E-Mail.: hcmc@daadvn.org Web: http://www.daadvn.org/hcmc Bewerbungsort
  • 9. • Melde dich unbedingt in der Facebook-Gruppe an, um Fragen zu stellen und alle aktuellen Infos zu bekommen: https://www.facebook.com/groups/hsk2017/ • Kursanbieter wie Kursangebot findest du auf der DAAD-Webseite unter: www.daad.de/hsk- kursliste. • Weitere Informationen zu Sprachnachweisen erhältst du auf der DAAD-Webseite unter www.daad.de/deutschland/nachdeutschland/voraussetzungen/de/6221-deutsche-sprache. • Antworten auf Fragen zu den Hochschulsommerkursen findest du unter https://www.daad.de/medien/deutschland/stipendien/formulare/faq-hsk_isk_hwk.pdf. • Informationen und Antworten auf Fragen zu Bewerbungsvoraussetzungen und -anforderungen, zur Vorbereitung und Erstellung deiner Bewerbung und dem anschließenden Auswahlverfahren findest du https://www.daad.de/deutschland/stipendium/hinweise/de/27334-haeufig-gestellte- fragen/. Weiterführende Informationen