SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Typ: Unternehmensinformation
Kategorie: Recht | Politik | Gesellschaft
Europa: harmonisierter Datenschutz Rechtsrahmen
Datenschutz
(Bildquelle: @Pixabay)
Europäisches Datenschutzrecht: Datenübermittlung - Auskunfteien - Scoring. Was bedeutet das für Abmahnungen und
Schadensersatz? Stärkung des Datenschutzes durch die EU-Datenschutzgrundverordnung, von Daniel Sebastian,
Rechtsanwalt in Berlin
Seit dem 25. Mai 2018 findet die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) europaweit Anwendung. Dieser Termin
war schon seit Jahren bekannt. Damit wurde für Betroffene ein harmonisierter Datenschutz Rechtsrahmen auf hohem
Niveau in Europa erreicht. Die anfängliche Hysterie des Jahres 2018 hat sich gelegt. Die befürchteten Abmahnwellen
und hohen Bußgelder kamen nicht. Die DSGVO führt einerseits den Ansatz des zuvor bestehenden deutschen
Datenschutz Rechts fort, stärkt andererseits aber die Datensouveränität und die informationelle Selbstbestimmung aller.
Gute Ideen für Europa - deutsches und europäisches Datenschutzrecht
Aus verbraucherpolitischer Sicht ist insbesondere die Einführung des Marktortprinzips zu begrüßen. Durch das
Marktortprinzip gelten die Regelungen der DSGVO auch für Anbieter von Waren oder Dienstleistungen mit Sitz
außerhalb der EU, wenn sie das Angebot an Personen innerhalb der EU richten oder das Verhalten von Personen in der
EU beobachten. Die praktischen Erfahrungen von 2018 bis 2020 zeigen aber, dass zwischen Anspruch der Behörden
zur europaweiten Überwachung und der Wirklichkeit große Defizite bestehen.
Weiter zu begrüßen sind die verstärkten Anforderungen im Bereich der Transparenz der Datenverarbeitung. So setzt die
DSGVO hohe Anforderungen an die als Grundlage für eine wirksame Einwilligung erforderlichen Informationen
gegenüber Betroffenen. Die DSGVO räumt den Aufsichtsbehörden außerdem weitergehende Befugnisse ein und der
Rahmen möglicher Geldbußen wurde erheblich erhöht. Zeitgleich mit der Anwendbarkeit der DSGVO ab Mai 2018 trat
die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in Kraft.
Schufa und Co betroffen
Aus Verbrauchersicht ist insbesondere von Bedeutung, dass die bisherigen verbraucherschützenden Regelungen zur
Datenübermittlung an Auskunfteien und zum Scoring (§§ 28a, 28b BDSG a.F.) überarbeitet und in das BDSG n.F.
überführt wurden.
Datenschutz noch nicht überall angekommen
Im ersten Jahr der Anwendung der DSGVO hat sich allerdings gezeigt, dass nicht alle datenverarbeitenden Stellen die
zweijährige Übergangsfrist zwischen Inkrafttreten der DSGVO im Jahr 2016 und ihrer Anwendbarkeit im Jahr 2018
hinreichend dazu genutzt hatten, um sich auf die neuen rechtlichen Vorgaben einzustellen und die erforderlichen
technischen und organisatorischen Anpassungen vorzunehmen. Beratung und Information sowie erforderlichenfalls
auch mittels Durchsetzungsmaßnahmen nach der DSGVO sind möglichst kurzfristig und weitgehend für eine Beachtung
der rechtlichen Vorgaben notwendig, damit Betroffene vollständig in den Genuss der mit der DSGVO angestrebten
Verbesserungen beim Verbraucherdatenschutz kommen.
Abmahnungen und Schadenersatz
Betroffene können bei Verstößen gegen das Datenschutzrecht ggf. Abmahnungen aussprechen und Schadenersatz
verlangen. Höchstgerichtliche Rechtsprechung zur Höhe von Schadenersatzansprüchen und Rechtsfragen rund um
Abmahnungen stehen noch aus. Nach Art. 82 DSGVO kamen eben den drakonischen Bußgeldern, zahlreichen
Informations- und Dokumentationspflichten auch das Thema von Schadensersatzansprüchen gegenüber Betroffenen
ins Spiel. Es bleibt spannend und lohnt sich die Rechtsentwicklung im Auge zu behalten. Erste Urteile zeigen, dass die
Rechtsprechung sich noch an das Thema herantasten muss.
V.i.S.d.P.:
Daniel Sebastian
Rechtsanwalt
Rechtsanwalt Daniel Sebastian, Kurfürstendamm 103, 10711 Berlin bzw. sein Unternehmen IPPC LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gehören seit
Jahren zu den gefragten Experten rund um den Schutz von Urheberrechten und Markenrechten. Der Tätigkeitsschwerpunkt der Kanzlei liegt im
Vertragsrecht, im Urheber- und Medienrecht, im gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbsrecht) und im Forderungsmanagement. Die Kanzlei IPPC
LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt nicht nur in Berlin, sondern bundesweit. Weitere Informationen unter: https://www.ippclaw.com/
Kontakt
IPPC LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Daniel Sebastian
Storkower Strasse 158
10407 Berlin
Tel.: +49 30 577 004 999
Fax: +49 30 577 004 994
E-Mail: info@ippclaw.com
Web: https://www.ippclaw.com/
Verbreitet durch PR-Gateway

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Wirkungsanalyse der Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...
Wirkungsanalyse der  Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...Wirkungsanalyse der  Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...
Wirkungsanalyse der Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...
Michael Fanning
 

Was ist angesagt? (20)

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
 
nuances newsletter - February 2014
nuances newsletter - February 2014nuances newsletter - February 2014
nuances newsletter - February 2014
 
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im DetailBSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
 
Digitalisierung - Datenschutz - IT-Sicherheit
Digitalisierung - Datenschutz - IT-SicherheitDigitalisierung - Datenschutz - IT-Sicherheit
Digitalisierung - Datenschutz - IT-Sicherheit
 
Einstieg in die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Einstieg in die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Einstieg in die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Einstieg in die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
 
E-Commerce-Recht: So erstellen Sie Ihre Datenschutzerklärung, Cookies und Soc...
E-Commerce-Recht: So erstellen Sie Ihre Datenschutzerklärung, Cookies und Soc...E-Commerce-Recht: So erstellen Sie Ihre Datenschutzerklärung, Cookies und Soc...
E-Commerce-Recht: So erstellen Sie Ihre Datenschutzerklärung, Cookies und Soc...
 
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
DSGVO – Veränderungen und Folgen für den Hochschulbereich (Slides Prof. Dr. T...
 
DSGVO - Das müssen Sie bei Ihrer Website beachten
DSGVO - Das müssen Sie bei Ihrer Website beachtenDSGVO - Das müssen Sie bei Ihrer Website beachten
DSGVO - Das müssen Sie bei Ihrer Website beachten
 
Grundlagen der DSGVO
Grundlagen der DSGVOGrundlagen der DSGVO
Grundlagen der DSGVO
 
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
Workshop:   Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...Workshop:   Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
 
Wirkungsanalyse der Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...
Wirkungsanalyse der  Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...Wirkungsanalyse der  Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...
Wirkungsanalyse der Informationsfreiheitsgesetze – die europäische wirtschaf...
 
Neue Schritte zum Schutz der Privatsphäre - Die DSGVO und Magento
Neue Schritte zum Schutz der Privatsphäre - Die DSGVO und MagentoNeue Schritte zum Schutz der Privatsphäre - Die DSGVO und Magento
Neue Schritte zum Schutz der Privatsphäre - Die DSGVO und Magento
 
Datenschutz in Zeiten der EU-DSGVO
Datenschutz in Zeiten der EU-DSGVODatenschutz in Zeiten der EU-DSGVO
Datenschutz in Zeiten der EU-DSGVO
 
M-Files vereinfacht Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
M-Files vereinfacht Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)M-Files vereinfacht Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
M-Files vereinfacht Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
 
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...
Workshop:  Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...Workshop:  Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...
 
Datenschutz-Vortrag im Axis Linz
Datenschutz-Vortrag im Axis LinzDatenschutz-Vortrag im Axis Linz
Datenschutz-Vortrag im Axis Linz
 
EU-Datenschutzgrund-Verordnung-Smart-Metering-2014-Energiewirtschaft-nuances
EU-Datenschutzgrund-Verordnung-Smart-Metering-2014-Energiewirtschaft-nuancesEU-Datenschutzgrund-Verordnung-Smart-Metering-2014-Energiewirtschaft-nuances
EU-Datenschutzgrund-Verordnung-Smart-Metering-2014-Energiewirtschaft-nuances
 
GDPR Implications Customer Identity Management - German
GDPR Implications Customer Identity Management - GermanGDPR Implications Customer Identity Management - German
GDPR Implications Customer Identity Management - German
 
Namics DSGVO Angebot
Namics DSGVO AngebotNamics DSGVO Angebot
Namics DSGVO Angebot
 
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
Workshop:   Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...Workshop:   Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
 

Ähnlich wie Europa: harmonisierter Datenschutz Rechtsrahmen

Dehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_Grundverordnung
Dehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_GrundverordnungDehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_Grundverordnung
Dehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_Grundverordnung
Boris Maskow
 
DSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende Informationen
DSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende InformationenDSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende Informationen
DSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende Informationen
Mailjet
 
Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“
Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“
Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“
Raabe Verlag
 

Ähnlich wie Europa: harmonisierter Datenschutz Rechtsrahmen (18)

Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung -...
 
ProgrammatiCon 2017 - Möge der Datenschutz mit Euch sein - Alexander Krull, W...
ProgrammatiCon 2017 - Möge der Datenschutz mit Euch sein - Alexander Krull, W...ProgrammatiCon 2017 - Möge der Datenschutz mit Euch sein - Alexander Krull, W...
ProgrammatiCon 2017 - Möge der Datenschutz mit Euch sein - Alexander Krull, W...
 
[DE] Aktuelles zu Rechtsfragen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 4 | Update...
[DE] Aktuelles zu Rechtsfragen  | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 4 | Update...[DE] Aktuelles zu Rechtsfragen  | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 4 | Update...
[DE] Aktuelles zu Rechtsfragen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 4 | Update...
 
White Paper: Managing consumer data privacy with Gigya (German)
White Paper: Managing consumer data privacy with Gigya (German)White Paper: Managing consumer data privacy with Gigya (German)
White Paper: Managing consumer data privacy with Gigya (German)
 
DSGVO: Was tun bei einer Abmahnung?
DSGVO: Was tun bei einer Abmahnung?DSGVO: Was tun bei einer Abmahnung?
DSGVO: Was tun bei einer Abmahnung?
 
Dehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_Grundverordnung
Dehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_GrundverordnungDehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_Grundverordnung
Dehoga_Gastgewerbe_Report_02_2016_Datenschutz_Grundverordnung
 
Onlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMC
Onlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMCOnlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMC
Onlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMC
 
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
Workshop:   Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...Workshop:   Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung...
 
DSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende Informationen
DSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende InformationenDSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende Informationen
DSGVO - So bereiten Sie sich richtig vor. Teil 1: Grundlegende Informationen
 
Einführungsvortrag zur Europäischen Datenschutzverordnung
Einführungsvortrag zur Europäischen DatenschutzverordnungEinführungsvortrag zur Europäischen Datenschutzverordnung
Einführungsvortrag zur Europäischen Datenschutzverordnung
 
DSGVO
DSGVODSGVO
DSGVO
 
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...
Workshop:  Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...Workshop:  Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...
Workshop: Mit Sicherheit Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung ...
 
Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“
Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“
Von der Horst: Vom Datenschutz und der Datensicherheit zur „Datenschutzkultur“
 
Sind Sie rechtlich fit fürs Onlinemarketing 2018? - Allfacebook Marketing Con...
Sind Sie rechtlich fit fürs Onlinemarketing 2018? - Allfacebook Marketing Con...Sind Sie rechtlich fit fürs Onlinemarketing 2018? - Allfacebook Marketing Con...
Sind Sie rechtlich fit fürs Onlinemarketing 2018? - Allfacebook Marketing Con...
 
Europa: Modernisierung der Verbraucherrichtlinien mit Transparenz
Europa: Modernisierung der Verbraucherrichtlinien mit TransparenzEuropa: Modernisierung der Verbraucherrichtlinien mit Transparenz
Europa: Modernisierung der Verbraucherrichtlinien mit Transparenz
 
Beschäftigtendatenschutz - Die neue Rechtslage
Beschäftigtendatenschutz - Die neue RechtslageBeschäftigtendatenschutz - Die neue Rechtslage
Beschäftigtendatenschutz - Die neue Rechtslage
 
Dipl. Bw. (FH) Manfred Brandner (BIT-Group), Dr. Alexander Janda (Kuratorium ...
Dipl. Bw. (FH) Manfred Brandner (BIT-Group), Dr. Alexander Janda (Kuratorium ...Dipl. Bw. (FH) Manfred Brandner (BIT-Group), Dr. Alexander Janda (Kuratorium ...
Dipl. Bw. (FH) Manfred Brandner (BIT-Group), Dr. Alexander Janda (Kuratorium ...
 
Social Media & Datenschutzrecht
Social Media & DatenschutzrechtSocial Media & Datenschutzrecht
Social Media & Datenschutzrecht
 

Europa: harmonisierter Datenschutz Rechtsrahmen

  • 1. Typ: Unternehmensinformation Kategorie: Recht | Politik | Gesellschaft Europa: harmonisierter Datenschutz Rechtsrahmen Datenschutz (Bildquelle: @Pixabay) Europäisches Datenschutzrecht: Datenübermittlung - Auskunfteien - Scoring. Was bedeutet das für Abmahnungen und Schadensersatz? Stärkung des Datenschutzes durch die EU-Datenschutzgrundverordnung, von Daniel Sebastian, Rechtsanwalt in Berlin Seit dem 25. Mai 2018 findet die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) europaweit Anwendung. Dieser Termin war schon seit Jahren bekannt. Damit wurde für Betroffene ein harmonisierter Datenschutz Rechtsrahmen auf hohem Niveau in Europa erreicht. Die anfängliche Hysterie des Jahres 2018 hat sich gelegt. Die befürchteten Abmahnwellen und hohen Bußgelder kamen nicht. Die DSGVO führt einerseits den Ansatz des zuvor bestehenden deutschen Datenschutz Rechts fort, stärkt andererseits aber die Datensouveränität und die informationelle Selbstbestimmung aller. Gute Ideen für Europa - deutsches und europäisches Datenschutzrecht Aus verbraucherpolitischer Sicht ist insbesondere die Einführung des Marktortprinzips zu begrüßen. Durch das Marktortprinzip gelten die Regelungen der DSGVO auch für Anbieter von Waren oder Dienstleistungen mit Sitz außerhalb der EU, wenn sie das Angebot an Personen innerhalb der EU richten oder das Verhalten von Personen in der EU beobachten. Die praktischen Erfahrungen von 2018 bis 2020 zeigen aber, dass zwischen Anspruch der Behörden zur europaweiten Überwachung und der Wirklichkeit große Defizite bestehen. Weiter zu begrüßen sind die verstärkten Anforderungen im Bereich der Transparenz der Datenverarbeitung. So setzt die DSGVO hohe Anforderungen an die als Grundlage für eine wirksame Einwilligung erforderlichen Informationen gegenüber Betroffenen. Die DSGVO räumt den Aufsichtsbehörden außerdem weitergehende Befugnisse ein und der Rahmen möglicher Geldbußen wurde erheblich erhöht. Zeitgleich mit der Anwendbarkeit der DSGVO ab Mai 2018 trat die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in Kraft.
  • 2. Schufa und Co betroffen Aus Verbrauchersicht ist insbesondere von Bedeutung, dass die bisherigen verbraucherschützenden Regelungen zur Datenübermittlung an Auskunfteien und zum Scoring (§§ 28a, 28b BDSG a.F.) überarbeitet und in das BDSG n.F. überführt wurden. Datenschutz noch nicht überall angekommen Im ersten Jahr der Anwendung der DSGVO hat sich allerdings gezeigt, dass nicht alle datenverarbeitenden Stellen die zweijährige Übergangsfrist zwischen Inkrafttreten der DSGVO im Jahr 2016 und ihrer Anwendbarkeit im Jahr 2018 hinreichend dazu genutzt hatten, um sich auf die neuen rechtlichen Vorgaben einzustellen und die erforderlichen technischen und organisatorischen Anpassungen vorzunehmen. Beratung und Information sowie erforderlichenfalls auch mittels Durchsetzungsmaßnahmen nach der DSGVO sind möglichst kurzfristig und weitgehend für eine Beachtung der rechtlichen Vorgaben notwendig, damit Betroffene vollständig in den Genuss der mit der DSGVO angestrebten Verbesserungen beim Verbraucherdatenschutz kommen. Abmahnungen und Schadenersatz Betroffene können bei Verstößen gegen das Datenschutzrecht ggf. Abmahnungen aussprechen und Schadenersatz verlangen. Höchstgerichtliche Rechtsprechung zur Höhe von Schadenersatzansprüchen und Rechtsfragen rund um Abmahnungen stehen noch aus. Nach Art. 82 DSGVO kamen eben den drakonischen Bußgeldern, zahlreichen Informations- und Dokumentationspflichten auch das Thema von Schadensersatzansprüchen gegenüber Betroffenen ins Spiel. Es bleibt spannend und lohnt sich die Rechtsentwicklung im Auge zu behalten. Erste Urteile zeigen, dass die Rechtsprechung sich noch an das Thema herantasten muss. V.i.S.d.P.: Daniel Sebastian Rechtsanwalt Rechtsanwalt Daniel Sebastian, Kurfürstendamm 103, 10711 Berlin bzw. sein Unternehmen IPPC LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gehören seit Jahren zu den gefragten Experten rund um den Schutz von Urheberrechten und Markenrechten. Der Tätigkeitsschwerpunkt der Kanzlei liegt im Vertragsrecht, im Urheber- und Medienrecht, im gewerblichen Rechtsschutz (Wettbewerbsrecht) und im Forderungsmanagement. Die Kanzlei IPPC LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertritt nicht nur in Berlin, sondern bundesweit. Weitere Informationen unter: https://www.ippclaw.com/ Kontakt IPPC LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Daniel Sebastian Storkower Strasse 158 10407 Berlin Tel.: +49 30 577 004 999 Fax: +49 30 577 004 994 E-Mail: info@ippclaw.com Web: https://www.ippclaw.com/ Verbreitet durch PR-Gateway