Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Die traurige Krönung 
Hugo Distler 
1908-1942 
Sopran 
'/A , I I , 
-.J 11 TI • TI 11 l. Es war ein Kö - nig Mi - le - sin...
./11 , .- - 
-.J 
rhit I 
Lif - fey- schloß 
I : 11 
ward Pfan gen auf be - gan - - gen. 0 
sei - nem Soh - ne: "Noch ein ...
~" , , 
· ~ TI TI • .. " I' 
3. Da kommt ein seit - sam To-ten-spiel, ein Zug mit lei - sen Trit - ten, ver - 
4. Und aus ...
~" , - - t.J 
die I I I. .I. 11 
durch Pfor - te, mit Flü- stern oh - ne Wor - - te: dem 
zu dem Thro - ne, es rei - chet ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die traurige krönung1+2

279 Aufrufe

Veröffentlicht am

m

Veröffentlicht in: Kunst & Fotos
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Die traurige krönung1+2

  1. 1. Die traurige Krönung Hugo Distler 1908-1942 Sopran '/A , I I , -.J 11 TI • TI 11 l. Es war ein Kö - nig Mi - le - sint, von dem will ich euch sa - gen: der 2. Der Kö-nig sitzt um Mit-ter-nacht im lee - ren Mar - - mor-saa - le, sieht " , , tJ ~ ~~:.. "~ .. dem will It:'b It" ~ ..". 4 ~: •• l. Es war ein o-mg Mi - le - sint, von euch sa - der 2. Der Kö-nig sitzt um Mit-ter-nacht im lee - ren Mar - - mor-saa - le, sieht I I I I I , , . 4 l. TI " " " I Es war ein Kö - nig Mi - le - sint, von dem will ich euch sa - gen: der , ~~ • ~ .---..... 11 , 2. Der Kö-nig sitzt um Mit-ter-nacht im lee - ren Mar - mor-saa - le, sieht : -, .. Alt Tenor Bass l. Es 2. Der war em Ko-mg Kö-nig sitzt um Mi - le - smt, von Mit-ter-nacht im dem will ich _ lee - ren Mar-euch sa mor-saa gen: der le, sieht "/A , meu-chel-te sein Bru-ders - kind, w-ol-lte selbst die Kro - - ne tra - gen. Die Krö - nung irr in all die neu- e Pracht, wie trurr-ken von dem Mah - le; er spricht zu tJ I' " 11 .••... I' A , tJ ~ ...... •. .~. •• tt-:. Itt•• ti* 71 4- !t4 .• <J <J meu-chel-te sein Bru-ders - kind, w-ol-lte selbst die Kro - - ne tra - gen, Die Krö - nung ur in all die neu - e Pracht,, WIe trun-ken von demMah - le; er spricht zu . 11 TI TI meu-chel-te sein Bru-ders - kind, w-ol-lte selbst die Kro - ne k - gen, Die !&ö- n~g ur In all die neu - e Pracht, wie trun - ken von dem Mah le; er spricht zu , ~ ~ .~ s-. 11 : . -, I meu-chel-te sem irr in aU die Bru-ders - kind, w~e selbst die Kro - neu - e Pracht, wie trun-ken von _ - ne tra dem Mah gen, DIe le; er Krö - nung spricht zu Copyright © 2013 by the Choral Public Domain Library (http://www.cpdl.org). Edition may be freely distributed, duplicated, performed, or recorded Revision 1.0,2013-01-01 by Gerd Eichler -2-
  2. 2. ./11 , .- - -.J rhit I Lif - fey- schloß I : 11 ward Pfan gen auf be - gan - - gen. 0 sei - nem Soh - ne: "Noch ein - mal bring die Kro - - ne! Doch " , I I tJ ttt TI '--"" lT ~ 7 lF 4 ward Pran - gen auf Lif - fey- Schloß be - gan - gen. 0 sei - nem Soh - ne: ,,Noch ein - mal bring die Kro - - ne! Doch - , u ~ w'ard mit Pran auf Lif - fey-Schloß be I - gen - gan - - gen. 0 sei - nem Soh - ne: ,,Noch ein - mal bring die Kro - - ne! Doch ", , . : ward mit Pran - en auf Lif - te -Schloß be - an - en. 0 sei - nem Soh g ne: "Noch ein y mal bring g die Kro g ne! Doch ./11 I · tJ Ir - land! Ir - land! wa - rest du so blind? schau, wer hat die Pfor - ten auf - ge - macht?" 11 ·· l~d! ita .•. ~~ · -.J ~ ]I Ir - Ir - land! - rest so blind? schau, wer hat die Pfor - ten auf - ge - macht?" · ·· ~ Ir land! Ir land! rest du T - - wa - so blind? schau, wer hat die Pfor - ten auf - ge - macyt?" : · ·· -, I I I L~[ Ir schau, land! wer Ir hat land! die wa - rest Pfor - ten du so auf - ge blInd? macht?" - 3 -
  3. 3. ~" , , · ~ TI TI • .. " I' 3. Da kommt ein seit - sam To-ten-spiel, ein Zug mit lei - sen Trit - ten, ver - 4. Und aus der schwar-zen Men-ge blickt ein Kind mit fri - - scher Wun - de, es " , , ~ ~~ 1'* .• •• •• .~ ... ~.-- I~·~ ..•. -6- ~-6- .• 3. Da kommt ein selt - sam To- ten-spiel, ein Zug mit lei - - sen Trit - ten, ver- 4. Und aus der schwar-zen Men-ge blickt ein Kind mit fri - - scher Wun - de, es , , ·· I' I' " I' 3. Da kommt ein seIt - sam To-ten-spiel, ein Zug mit lei - sen trit - ten, ver- 4. Und aus der schwar-zen Men-ge blickt ein Kind mit fri - seherWun - de, es , ~ ~ ~~ • 11 , : · <, 3. Da 4. Und kommt em seIt - sam aus der schwar-zen To-ten-spiel, em Men-ge blickt ein Zug mit lei Kind mit fri - sen Tnt - seherWun ten, ver-de, es ~" , u " .. " n- TI munun - te Gä - ste groß und viel, e-ine Kro - ne schwankt in Mit - ten; es drängt sich lä - ehelt ster-bens weh und nickt, es macht im Saal die Run - de, es trip - pelt " , u i* * * * •. i* * it-:.. lit •. 1* -,j ~ !J4* t;,} t;,} mumm - te Gä - ste groß und viel, ~ Kro - ne schwankt in Mit - ten; es drängt sich lä - chelt ster-bens weh und nickt, es macht im Saal die Run - de, es trip - pelt , . ~ " I' " I I I munun - te Gä- ste groß und viel, ~ Kro - ne schwai ~ in Mit - ten; es drängt sich lä - chelt ster-bens weh und nickt, es macht im Saal die Run de, es trip - pelt , ti.. • .: • ..-....... " : . munun - te Ga - ste groß und Viel, ~ Kro - ne sehwankt _ m Mit .. lä - chelt ster-bens - weh und nickt, es macht im Saal _ die Run ten; es drangt Sich de, es trip - pelt - 4-
  4. 4. ~" , - - t.J die I I I. .I. 11 durch Pfor - te, mit Flü- stern oh - ne Wor - - te: dem zu dem Thro - ne, es rei - chet ei - ne Kro - - ne dem 11 , I I V ~ "- I' --:..... it •. I~ 4 durch Pfor - te, mit Flü-stern oh - ne Wor - - te: dem zu dem Thro - ne, es rei - chet ei - ne Kro - - ne dem -- , .11. 1 1 durch die Pfor - te, mit Flü-stern oh - ne Wor - - te: dem zu dem Thro - ne, es rei - chet ei - ne Kro - - ne dem " , : -, I durch die zu dem Pfor Thro te, mit ne, es Flü rei stern oh chet ei ne Wor ne Kro te: dem ne dem '/11 @) " Kö - ni - ge, dem wird so gei - ster - schwül. Kö - ni - ge des Her - ze tief er - schrickt. 11 I " @) 1 !:d ... l,IofJ-' I' Kö - ni - ge, dem so gei - ster - schwül. Kö - ni - ge des Her - ze tief er - schrickt. " " ~ Kö - ni - ge, dem wird so gei - sier - schwül. Kö - ni - ge des Her - ze tief er - sChri,ckt. : " I I I ftP" Kö - .. ni - g, e dem wird so ei - ster - sch Kö ni ge des Her - ze g tief er schrickt. -5-

×