SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 33
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Roland Burger, Aarau, 26. September 2016
Arbeitssicherheit
optimal geplant und umgesetzt
Ich und die Suva
Roland Burger
Projektmoderator
Als Unterzeichner dieser Charta setzen wir alles daran, dass die Sicherheitsregeln in unserem
Kompetenzbereich durchgesetzt werden.
STOPP BEI GEFAHR | GEFAHR BEHEBEN | WEITERARBEITEN
Geschäftsleitung / Vorgesetzte Arbeitnehmende
Industrie und Gewerbe
Unfallhäufigkeit
…alle
ein Berufs- oder
Nichtberufsunfall
Am Arbeitsplatz:
…alle
ein Berufsunfall
In der Freizeit:
…alle
ein Nichtberufsunfall
40 Sekunden
116 Sekunden
60 Sekunden
Zwei Bauarbeiter stürzten von einem Betoniergerüst, einer starb, der
zweite wurde schwer verletzt.
Sie arbeiteten auf einem 2,75 m hohen Konsolgerüst, das an der
Wandschalung befestigt war. Plötzlich brach eines der
Gerüstbrettern, und beide stürzten in die Tiefe.
Beim Aufprall erlitt der Eine so schwere Kopfverletzungen, dass er
auf der Unfallstelle starb, der Zweite überlebte schwer verletzt.
Beim Montieren des Belags hatte der Vorarbeiter bemerkt, dass aus
einem der Bretter eine Aussparung weggesägt worden war (Bild).
Das Brett war deshalb weniger als halb so breit wie im
Originalzustand.
Trotzdem wurde auf dem Betoniergerüst gearbeitet. Ein
Fehler, der einem Bauarbeiter das Leben kostete.
Wenige Minuten hätten genügt, um das Gerüstbrett
auszuwechseln.
Aus Unfällen lernen:
Tödlicher Sturz vom Betoniergerüst
www.suva.ch aus-unfällen-lernen
Arbeitssicherheit wieso?
Agenda
Grundlagen
Was für Zusammenhänge bestehen in der Arbeitssicherheit?
Elemente der wirksamen Prävention
Wie umsetzen?
Kader und Mitarbeiter dauerhaft motivieren.
Zusammenfassung
Der Eisberg
• Beinaheunfälle
Ereignisse
• Unfälle
• Krankheiten
• Sachschäden
• unsichere Bedingungen
• unsichere Handlungen
• Führungsfehler
• Systemfehler
Die Unfallpyramide
Unfall mit Todesfolge
Invaliditätsfälle
Sachschäden
Genickbruch
Unfälle
Rückenschaden
Werkzeug fällt runter
Unsichere
Bedingungen
und
Handlungen
Prellungen
Die dritte Sprosse
der Leiter fehlt
Agenda
Grundlagen
Was für Zusammenhänge bestehen in der Arbeitssicherheit?
Elemente der wirksamen Prävention
Wie umsetzen?
Kader und Mitarbeiter dauerhaft motivieren.
Zusammenfassung
Führungskreislauf
der Integrierten Sicherheit
Arbeitsprozess
AbweichungEreignis
Sicherheits-
audits
Massnahmen
nach S T O P
Ausbildung
Kommunikation
Motivation
Gefährdungs-
ermittlung
Ereignis-
behandlung
Der Eisberg
• Beinaheunfälle
Ereignisse
• Unfälle
• Krankheiten
• Sachschäden
• unsichere Bedingungen
• unsichere Handlungen
• mangelhafte Führung
• Systemfehler
Sicherheitsaudits
Gefährdungsermittlung
Ereignisbehandlung
Agenda
Grundlagen
Was für Zusammenhänge bestehen in der Arbeitssicherheit?
Elemente der wirksamen Prävention
Wie umsetzen?
Kader und Mitarbeiter dauerhaft motivieren.
Zusammenfassung
Drei Schritte der Ereignisabklärung
Bestellnummer: 66100.d Ereignisprotokoll für die betriebsinterne Unfallabklärung
Ursachen ermitteln
Massnahmenplan
Warum ist es
passiert?
Was ist passiert?
1 2 3
Fakten sammeln Massnahmen treffen
Warum?
Warum?
Warum?
Warum?
Warum?
Warum?
Warum?
Warum?
Warum?
Sicherheitsaudit mit Checklisten
• Lebenswichtige Regeln der Suva
•Gefährdungsermittlung
•Unfallgeschehen im Unternehmen
Gefahrenermittlung und
Massnahmenplanung mit Checklisten
Bestellnummer: 67000.d
Agenda
Grundlagen
Was für Zusammenhänge bestehen in der Arbeitssicherheit?
Elemente der wirksamen Prävention
Wie umsetzen?
Kader und Mitarbeiter dauerhaft motivieren.
Zusammenfassung
hartnäckig
konsequent
gründlich
Vorgehen:
Arbeitsprozess
AbweichungEreignis
Massnahmen
nach S T O P
Ausbildung
Kommunikation
Motivation
Ereignis-
behandlung
Sicherheits-
audits
Gefährdungs-
ermittlung
1 2 3
hartnäckig hartnäckig
konsequent
hartnäckig
konsequent
gründlich
Massnahmen
Sofortmassnahmen unmittelbar nach dem Feststellen des Mangels
Definitive Massnahmen
sorgfältig definieren und planen
auf ihre Wirksamkeit prüfen.
Massnahmen im
betrieblichen
Sicherheitssystem
Massnahmen im Sicherheitssystem
z.B. Sicherheitsregeln, Schulungsplan, etc.
Agenda
Grundlagen
Was für Zusammenhänge bestehen in der Arbeitssicherheit?
Elemente der wirksamen Prävention
Wie umsetzen?
Kader und Mitarbeiter dauerhaft motivieren.
Zusammenfassung
60 Prozent der Schweizer Bevölkerung bewegt sich zu wenig. Die Folgen: Herz-
Kreislauferkrankungen, Muskelabbau, Gleichgewichtsschwierigkeiten und das
Risiko von unerwarteten Stolper- und Sturzunfällen steigt. Deshalb lanciert die
Suva das neue Gleichgewichts-Programm «Footbag».
Verbesserung des Gleichgewichts im
Stand
1. Tandemstand
2. Footbag auf den Kopf
Verbesserung des Gleichgewichts im
Stand
Verbesserung des Gleichgewichts im
Stand
Verbesserung des Gleichgewichts im
Stand
Agenda
Grundlagen
Was für Zusammenhänge bestehen in der Arbeitssicherheit?
Elemente der wirksamen Prävention
Wie umsetzen?
Kader und Mitarbeiter dauerhaft motivieren.
Zusammenfassung
Sicherheitskultur fängt bei der Führung an
Wer Sicherheit will muss:
Oberste Führung
• Sich bekennen
• Ziele setzen
• Bedingungen schaffen
• Vorleben
Vorgesetzte
• Verhältnisse schaffen
• Vorgeben & Vorleben
• Befähigen
• Kontrollieren
Mitarbeiter
Deren Arbeitsverhalten ist
eine Folge des
Führungsverhaltens der
Vorgesetzten.
1.
2.
3.
1.
2.
3.
Umsetzung der Charta und
Lebenswichtigen Regeln
STOPP bei Gefahr
Gefahr beheben
weiterarbeiten
1
2
3
Sicherheits-Charta
Ein Bündnis für mehr Sicherheit!
Sorge für dich
Sorge für die Andern
Lass zu, dass Andere für dich sorgen
hartnäckig
konsequent
gründlich

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Difference Between 2Gx
Difference Between 2GxDifference Between 2Gx
Difference Between 2Gx
OPENLANE
 
Majesty Services - Company Profile
Majesty Services - Company ProfileMajesty Services - Company Profile
Majesty Services - Company Profile
OPENLANE
 
El regalo mas
El regalo masEl regalo mas
El regalo mas
sdchamba
 
Cc Curriculum Night Part Ii
Cc Curriculum Night Part IiCc Curriculum Night Part Ii
Cc Curriculum Night Part Ii
garidgeview
 

Andere mochten auch (8)

Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
 
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
 
Difference Between 2Gx
Difference Between 2GxDifference Between 2Gx
Difference Between 2Gx
 
Content First Strategy for Marketing Automation
Content First Strategy for Marketing AutomationContent First Strategy for Marketing Automation
Content First Strategy for Marketing Automation
 
Majesty Services - Company Profile
Majesty Services - Company ProfileMajesty Services - Company Profile
Majesty Services - Company Profile
 
El regalo mas
El regalo masEl regalo mas
El regalo mas
 
Cc Curriculum Night Part Ii
Cc Curriculum Night Part IiCc Curriculum Night Part Ii
Cc Curriculum Night Part Ii
 
PM_Zukunft Personal_2010_uc.pdf
PM_Zukunft Personal_2010_uc.pdfPM_Zukunft Personal_2010_uc.pdf
PM_Zukunft Personal_2010_uc.pdf
 

Mehr von Suva Präsentationen und Broschüren

Mehr von Suva Präsentationen und Broschüren (20)

Hand in Hand für unsere Kunden: Informationsanlass für Treuhänder vom 4. Sept...
Hand in Hand für unsere Kunden: Informationsanlass für Treuhänder vom 4. Sept...Hand in Hand für unsere Kunden: Informationsanlass für Treuhänder vom 4. Sept...
Hand in Hand für unsere Kunden: Informationsanlass für Treuhänder vom 4. Sept...
 
Treuhänderanlass 20.09.2016: Unternehmerversicherung
Treuhänderanlass 20.09.2016: UnternehmerversicherungTreuhänderanlass 20.09.2016: Unternehmerversicherung
Treuhänderanlass 20.09.2016: Unternehmerversicherung
 
Treuhänderanlass 20.09.2016: Unternehmensgründung
Treuhänderanlass 20.09.2016: UnternehmensgründungTreuhänderanlass 20.09.2016: Unternehmensgründung
Treuhänderanlass 20.09.2016: Unternehmensgründung
 
Treuhänderanlass 20.09.2016: Swissdec Übermittlung
Treuhänderanlass 20.09.2016: Swissdec ÜbermittlungTreuhänderanlass 20.09.2016: Swissdec Übermittlung
Treuhänderanlass 20.09.2016: Swissdec Übermittlung
 
Treuhänderanlass 20.09.2016: Revisionen der Suva
Treuhänderanlass 20.09.2016: Revisionen der SuvaTreuhänderanlass 20.09.2016: Revisionen der Suva
Treuhänderanlass 20.09.2016: Revisionen der Suva
 
Sunet plus: Tipps und Tricks – Informationsveranstaltung der Suva vom 14.09.2016
Sunet plus: Tipps und Tricks – Informationsveranstaltung der Suva vom 14.09.2016Sunet plus: Tipps und Tricks – Informationsveranstaltung der Suva vom 14.09.2016
Sunet plus: Tipps und Tricks – Informationsveranstaltung der Suva vom 14.09.2016
 
Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (2. Präsentation)
Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (2. Präsentation)Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (2. Präsentation)
Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (2. Präsentation)
 
Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (1. Präsentation)
Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (1. Präsentation)Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (1. Präsentation)
Swissdec: So managt man Lohndaten heute 14.09.2016 (1. Präsentation)
 
Informationsanlass der Suva Aarau zum Thema: Arbeitssicherheit ist Chefsache
Informationsanlass der Suva Aarau zum Thema: Arbeitssicherheit ist Chefsache Informationsanlass der Suva Aarau zum Thema: Arbeitssicherheit ist Chefsache
Informationsanlass der Suva Aarau zum Thema: Arbeitssicherheit ist Chefsache
 
Präsentation von Ernst Mäder zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016
Präsentation von Ernst Mäder zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016 Präsentation von Ernst Mäder zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016
Präsentation von Ernst Mäder zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016
 
Präsentation von Felix Weber zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016
Präsentation von Felix Weber zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016 Präsentation von Felix Weber zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016
Präsentation von Felix Weber zur Bilanzmedienkonferenz der Suva 2016
 
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
 
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
 
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
 
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
Informationsanlass der Suva Aarau: Partnerschaftliche Zusammenarbeit von Arzt...
 
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhindern
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhindernInformationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhindern
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhindern
 
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
 
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
 
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
 
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
Informationsanlässe der Suva Basel zum Thema: Unfälle um jeden Preis verhinde...
 

Kürzlich hochgeladen

PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
lawrenceads01
 

Kürzlich hochgeladen (6)

ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
 
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdfTypische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
 
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
 
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-NeckarDas Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
 
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenDie Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
 
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich..."Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
 

Anlass der Suva Aarau vom 26.09.2016: Päsentation Roland Burger