- Rekonstruktion einer Erfolgsstruktur -
Darah Walter, Rosa-Malaica Wenckstern, Jaqueline
Henning, Nicolas Reißig, Lennart...
Erfolgsgeschichte
2005: 10.000 Besucher, eintägig
2006: 15.000 Besucher
2007: 45.000 Besucher erstmals zweitägig
2008: übe...
Erfolgsgeschichte
2011: 180.000 Tickets in wenigen Tagen
ausverkauft, erstmals dreitägig
2012: 180.000 Tickets in 43 min a...
Erfahrungen, Erzählungen
 Einzigartig in:
 Design, Dekoration
 Landschaft, Natur
 Kapazität
 Mega Star Line-Up! (Davi...
Das Gelände
Main Stage
Wer berichtet über
Tomorrowland?
 Social Media Präsenz mit Gruppen, Fanpages (fb:
5,3 Mio likes), Veranstaltungen, Video-...
Gründe für den „Boom“
 Housemusik vermehrt in den Charts seit 2008
  Mainstream!
 Schneller Ausverkauf der Tickets füh...
Tomorrowland überzeugt mit Qualität.
Ein überragendes Line Up, eine Dekoration, Gelände und
Bühnengestaltung welche die Fa...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Erfolgsrezept 1: tomorrrowland

670 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ergebnis aus dem Crossmedia Modul an der EMBA Hamburg

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Erfolgsrezept 1: tomorrrowland

  1. 1. - Rekonstruktion einer Erfolgsstruktur - Darah Walter, Rosa-Malaica Wenckstern, Jaqueline Henning, Nicolas Reißig, Lennart Pophal
  2. 2. Erfolgsgeschichte 2005: 10.000 Besucher, eintägig 2006: 15.000 Besucher 2007: 45.000 Besucher erstmals zweitägig 2008: über 50.000 Besucher, 100 DJs 2009: 90.000 Besucher, beide Tage ausverkauft 2010: über 120.000 Besucher
  3. 3. Erfolgsgeschichte 2011: 180.000 Tickets in wenigen Tagen ausverkauft, erstmals dreitägig 2012: 180.000 Tickets in 43 min ausverkauft, 2013: erstmals zusätzlich Tomorrowworld in den USA, Chattahoochee Hills, Georgia 2014: 360.000 Tickets in wenigen Stunden ausverkauft, 2 Festivals an aufeinander folgenden Wochenenden, über 400 DJs
  4. 4. Erfahrungen, Erzählungen  Einzigartig in:  Design, Dekoration  Landschaft, Natur  Kapazität  Mega Star Line-Up! (David Guetta, Avicii, Swedish House Mafia, Steve Aoki, Tiesto, Benny Benassi uvm.)  Riesige, steigende Nachfrage  Innerhalb von Stunden ausverkauft seit 3 Jahren
  5. 5. Das Gelände
  6. 6. Main Stage
  7. 7. Wer berichtet über Tomorrowland?  Social Media Präsenz mit Gruppen, Fanpages (fb: 5,3 Mio likes), Veranstaltungen, Video-Posts etc.  facebook, twitter, instagram,...  Youtube Channel mit Aftermovies  Music Blogs, Magazine, (Piste, Virtual Nights,...)  Zeitungen, Zeitschriften berichten über Besucher- Rekorde  Live-Streams im Internet
  8. 8. Gründe für den „Boom“  Housemusik vermehrt in den Charts seit 2008   Mainstream!  Schneller Ausverkauf der Tickets führt zu hoher Exklusivität  Anregende Dokumentation des Festivals in Videos und Fotos  Jedes Jahr mehr Kapital für Line-Up und Dekoration  Es gab kein „Flop“-Jahr
  9. 9. Tomorrowland überzeugt mit Qualität. Ein überragendes Line Up, eine Dekoration, Gelände und Bühnengestaltung welche die Fans der elektronischen Tanzmusik in eine andere Welt katapultieren. Diese Qualität ist die Grundlage für eine rasende Verbreitung über das Internet durch Videos und Dokumentationen sowie Mundpropaganda, welche sich unter Fans über den gesamten Globus erstreckt und das Festival immer berühmter und gefragter machen. 2014: 360.000 Tickets in wenigen Stunden ausverkauft sprechen für sich. Fazit

×